Gemischt Forum



R.I.P. Ennio Morricone



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
Funless
Beiträge: 3919

R.I.P. Ennio Morricone

Beitrag von Funless » Mo 06 Jul, 2020 14:53

Einer der bedeutendsten Filmmusikkomponisten ever ist heute Morgen im Alter von 91 Jahren gestorben.

Einer meiner absoluten Lieblingsstücke von ihm:

MfG
Funless

Joker hat geschrieben:You're not speaking anything any human could understand! I don't even know if this was a question or declarative statement.




cantsin
Beiträge: 7547

Re: R.I.P. Ennio Morricone

Beitrag von cantsin » Mo 06 Jul, 2020 15:09

Was nicht jeder weiss und auch in den vielen Zeitungs-Nachrufen nicht steht: Morricone kam eigentlich aus der zeitgenössischen Avantgarde-Musik (bzw. "Neuen Musik") und arbeitet auch bekannten Musikern aus dieser Szene wie u.a. Mario Bertoncini und Frederic Rzewski in einem Ensemble zusammen.

Er ist AFAIK der einzige Filmmusik-Komponist, der die Musikavantgarde in den Mainstream gebracht hat (gerade auch in Filmmusiken wie zu "Spiel mir das Lied vom Tod") - während fast alle andere Mainstream-Filmmusik noch immer stilistisch in der Spätromantik von Wagner, Bruckner, Mahler etc. sitzt.

Umgekehrt gab es in der experimentellen Musikszene viele Fans von Morricones Filmmusik. John Zorn nahm in den 90ern ein ganzes Hommage-Album auf, das Morricone in den liner notes begeistert kommentierte:




domain
Beiträge: 11020

Re: R.I.P. Ennio Morricone

Beitrag von domain » Mo 06 Jul, 2020 17:50

Wenn man ihm nicht andauernd seine Stücke quasi aus der Hand gerissen hätte und er Ruhe und Zeit für größere synfonische Werke gehabt hätte, dann würde er auch auf dem Sektor heute zu ganz großen zählen. Über den permanenten Zeitmangel hat er sich Zeit seines Lebens beklagt.




klusterdegenerierung
Beiträge: 16784

Re: R.I.P. Ennio Morricone

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 06 Jul, 2020 18:55

Auch Prückner hat sich verabschiedet.
https://www.mdr.de/kultur/schauspieler- ... n-100.html
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




StanleyK2
Beiträge: 976

Re: R.I.P. Ennio Morricone

Beitrag von StanleyK2 » Mo 06 Jul, 2020 19:04

Das "Lied vom Tod" gibt es bekanntlich nur in der deutschen Fassung




Bluboy
Beiträge: 862

Re: R.I.P. Ennio Morricone

Beitrag von Bluboy » Mo 06 Jul, 2020 19:47

Wenn man die Todesanzeigen liest, erkennt man in was für einen tollen Zeit wir bisher gelebt haben.




Cinemator
Beiträge: 407

Re: R.I.P. Ennio Morricone

Beitrag von Cinemator » Mo 06 Jul, 2020 20:16

Kaum ein Film Composer hat markantere Sounds hervorgebracht als Ennio Morricone. Teilweise unter Einsatz exotischer Schallinstrumente - zumindest in den Western. Ein Platz in der ganz großen Ruhmeshalle ist ihm gewiss...




pillepalle
Beiträge: 2413

Re: R.I.P. Ennio Morricone

Beitrag von pillepalle » Mo 06 Jul, 2020 21:04

Ja. So viele geniale Stücke da fällt es schwer einzelne hervor zu heben. Kommt im meiner persönlichen Lieblingskomponisten-Liste gleichauf mit Nino Rota. Hatte kürzlich erst The Hateful Eight gesehen und fand seine L'Ultima Diligenza per Red Rock da auch super.



Eines der ersten Lieder die ich in einem Film gehört habe und bei dem ich explizit nach dem Komponisten gesucht hatte war Deborah's Theme aus den Klassiker Once Upon a Time in America.



VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




nicecam
Beiträge: 1775

Re: R.I.P. Ennio Morricone

Beitrag von nicecam » Mo 06 Jul, 2020 22:58



Da wird mir immer ganz schwer um's Herz...

______________________________
domain hat geschrieben:
Mo 06 Jul, 2020 17:50
Wenn man ihm nicht andauernd seine Stücke quasi aus der Hand gerissen hätte und er Ruhe und Zeit für größere synfonische Werke gehabt hätte, dann würde er auch auf dem Sektor heute zu ganz großen zählen. Über den permanenten Zeitmangel hat er sich Zeit seines Lebens beklagt.
Aber geh, domain, das meinst du doch nicht ernst.

Während er zu Lebzeiten nur wenige Bilder verkaufen konnte, erzielen seine Werke seit den 1980er Jahren bei Auktionen Rekordpreise.

Und aus umgekehrten Grund sollte Ennio Morricone NICHT zu den ganz Großen zählen?

Mich beruhigt, dass du, domain, das nicht ernst gemeint hast!
Gruß Johannes




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Apple: Großes Update für 27" iMac - schneller und mehr Speicher
von DeeZiD - Mi 0:10
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mi 0:10
» Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang
von klusterdegenerierung - Mi 0:06
» Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?
von Bluboy - Di 21:54
» Die Sony A7S III hat keine Hitzeprobleme -- oder möglicherweise doch?
von iasi - Di 21:52
» Wie stark trifft Euch Corona? Neuer Thread
von DWUA y - Di 21:51
» Gimbal - Kamera zu breit. Was nu?
von rdcl - Di 21:14
» "Blinder Himmel" - Kurzfilm
von -paleface- - Di 20:41
» POCKET4K - ich brauch mal ordentlich was aufs auge...
von klusterdegenerierung - Di 20:35
» Habt ihr mich schon vermisst?
von nachtaktiv - Di 20:20
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von kling - Di 20:18
» Neue Kamera und keinen Plan Sony A7 III
von roki100 - Di 19:45
» HDMI Transmitter für 120€
von klusterdegenerierung - Di 19:38
» Was hörst Du gerade?
von motiongroup - Di 19:29
» Feelworld F5 Pro: Billiger 5.5" Kameramonitor mit Touchscreen
von Jost - Di 18:43
» Neu: Magix Vegas Pro 18 ua. mit Sound Forge Pro Integration -- Cloud-Tools für Teams folgen
von slashCAM - Di 18:33
» From North to South - Dreherfahrungen mit der Sony A7S II entlang eines Längengrades
von Mantis - Di 17:34
» Welcher Adapter bei SONY CX900 für ext. Mikro?
von Kleelu666 - Di 15:26
» After Effects CS 6 > Kantenschärfung
von Herbie - Di 13:40
» Blackmagic ATEM Mini Pro: In 10 Schritten zum erfolgreichen Livestreaming
von jjpoelli - Di 12:19
» Z-Axis Stabilisator für Einhand Gimbals
von nicecam - Di 11:56
» 4th Axis Stabilizer for DJI Osmo Pocket
von nicecam - Di 11:48
» Ohrwurm 2020
von ruessel - Di 9:18
» Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar
von ruessel - Di 8:33
» Z CAM E2-S6G Global shutter S35
von iasi - Di 8:20
» Zubehör für DIY Slider
von DAF - Di 7:21
» Z Cam - Bild Eigenschaften
von DAF - Di 7:02
» Häuschen auf Homepage soll sich 360 ° drehen.
von lowaz - Di 0:15
» Zeapon hat einen neuen Slider
von klusterdegenerierung - Mo 22:42
» 4K DCI vs. 4K UHD?
von -paleface- - Mo 22:22
» Kann RAW eigentlich besser werden?
von micha2305 - Mo 21:22
» Suche Filmtitel
von klusterdegenerierung - Mo 19:36
» Pilotfly Matrix: Kleines Bi-Color RGB LED Panel mit Steuerung per App
von slashCAM - Mo 16:33
» Blackmagic RAW im CPU / GPU Vergleich -- Resolve Performance-Verhalten auf verschiedenen Systemen
von CyCroN - Mo 15:38
» C-Mount Objektiv 200/300mm
von cantsin - Mo 14:10
 
neuester Artikel
 
Dreherfahrungen mit der Sony A7S II

Zwar dreht sich bei slashCAM vieles um die Filmtechnik, doch noch spannender ist ja eigentlich, was man damit anstellen kann. Diesmal sprechen wir mit Alessandro Rovere, dessen Film From North to South aktuell im Rahmen einer Ausstellung zu sehen ist -- über das Drehen mit der Sony Alpha 7S II, über Drohnenaufnahmen, Software-Abomodelle, Sound Design, und vieles mehr. weiterlesen>>

Blackmagic RAW in DaVinci Resolve im CPU/GPU Vergleich

Der Blackmagic RAW Speed Test läuft auf Prozessoren (CPUs) und Grafikkarten (GPUs) unter Windows, MacOS und Linux. Wir haben einmal ein paar Datenpunkte zum Vergleich zusammengetragen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...