Gemischt Forum



Was hast Du zuletzt gekauft?



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
pillepalle
Beiträge: 3804

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von pillepalle » Sa 30 Jan, 2021 11:31

Hab' mir mit einem Kollegen zusammen ein Sekonic C800 Spektrometer bestellt. In dem Fall machte das für uns Sinn, weil das ein Teil ist, was wir nicht ständig brauchen und nicht jeder unbedingt ein eigenes haben muss. Das wird dann das ältere Minolta Farbmessgerät ersetzen. Ich hatte jetzt schon ein paar Mal Jobs vor Hintergründen on Location bei denen der Hintergrund neutral sein sollte jedoch mit den Lichtquellen der jeweiligen Location beleuchtet wurde. Auch wenn man prinzipiell eine LED hat, mit der man jede Farbe genau hindrehen kann, ist das nach dem Auge vor Ort oft schwierig. Im Ergebnis hat man denn meist doch einen leichten Farbstich zwischen Vorder- und Hintergrund im Bild, weil man es so genau gar nicht sehen kann. Mit dem C800 läßt sich das leicht messen und punktgenau reindrehen, sofern die Leuchten das erlauben, oder man die entsprechenden Filter dabei hat. Das spart Zeit am Set und vor allem in der Post.

Roki und Darth werden natürlich wissen, dass der eigentliche Grund warum ich mir das Teil geholt habe der ist, dass mir die Mädchen, die Bonbon-Farben und Musik im Sekonic Video so gut gefallen haben. Ich habe die Hoffnung das die mitgeliefert werden ;)



VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




klusterdegenerierung
Beiträge: 19568

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 30 Jan, 2021 19:41

Dann komme aber nach Lieferung nicht auf die Idee und vergleiche die Werte mit der Evo ios app, es sei denn Du kannst das Teil wieder zurückgeben. ;-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




suchor
Beiträge: 292

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von suchor » Sa 30 Jan, 2021 21:01

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Sa 30 Jan, 2021 19:41
Dann komme aber nach Lieferung nicht auf die Idee und vergleiche die Werte mit der Evo ios app, es sei denn Du kannst das Teil wieder zurückgeben. ;-)
Kluster, um welche App handelt es sich denn bei der Evo iOS App? Könntest du mal einen Link senden, ich finde da keine passende.
LG




klusterdegenerierung
Beiträge: 19568

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 30 Jan, 2021 21:13

suchor hat geschrieben:
Sa 30 Jan, 2021 21:01
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Sa 30 Jan, 2021 19:41
Dann komme aber nach Lieferung nicht auf die Idee und vergleiche die Werte mit der Evo ios app, es sei denn Du kannst das Teil wieder zurückgeben. ;-)
Kluster, um welche App handelt es sich denn bei der Evo iOS App? Könntest du mal einen Link senden, ich finde da keine passende.
LG
Servus und natürlich.
Bislang passten die Werte immer ganz gut, deswegen wollte ich mir auch noch mal eigens ein altes iPhone 6s kaufen, da ich es sonst immer mit dem iPad messen muß.

ups, super das Du gefragt hast, jetzt hab ich gesehen das es das auch für Android gibt, Danke! :-)

https://apps.apple.com/us/app/lightspec ... d468368751
https://play.google.com/store/apps/deta ... pectrumevo

Hier die Firma, die machen klasse apps in dem Bereich, auch das Luxmeter funzt fein.
http://www.ampowersoftware.it/
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 19568

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 30 Jan, 2021 21:18

Haha, mal geraade an meinen linken Moni gehalten, der hat 6200K und der rechte 6350K auf dem Slashcamweiß, ist ja interessant. :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




pillepalle
Beiträge: 3804

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von pillepalle » Mo 01 Feb, 2021 02:02

Ich wollte mal ein kurzes Feedback zum Sekonic C-800 geben.

Ich hatte mich heute mal ein wenig mit dem Gerät vertraut gemacht ein paar Lichtquellen durchgemessen und bin ziemlich begeistert :) Software-Installation, Firmware-Updates und Kalibration gehen schnell und reibungslos. Das Touch-Display ist gut lesbar, responsiv und AA-Batterien sind gegenüber der klassischen 9V Blockbatterie, die viele ältere Geräte verwenden, auch von Vorteil. Man kann sich verschiedene Ansichten individuell und für die eigenen Bedürfnisse anpassen und hat mit einer Messung alle Informationen die das Herz begehrt. Auch das Benennen der Messdaten geht, dank zuschaltbarer Tastatur-Funktion, angenehm einfach. Und natürlich misst es sowohl Blitz, als auch Dauerlicht.

Vor allem die Möglichkeit bis zu 99 Messwerte zu speichern und jederzeit wieder abrufen zu können, oder auf den Computer zu übertragen, ist ein ziemlich geniales Feature. So kann man z.B. beim Loaction-Scouting einen Ort relativ schnell durchmessen und die Messwerte später in Ruhe analysieren. Das gilt nicht nur für die Tabellarischen-Dateien im csv-Format, sondern auch für die verschiedenen grafischen Ansichten.

Bild

Leider kann man sich, insbesondere bei LED-Leuchten mit variabler Farbtemperatur, oder RGB-Leuchten, nie sicher sein, dass die angezeigten Werte auch mit dem tatsächlichen Output überein stimmen. Gerade wenn es darum geht, verschiedene Lichtquellen zu matchen, oder die Qualität von vorhandenen Lichtquellen am Set zu beurteilen, geht das mit dem C-800 schneller und einfacher denn je. Eine Sorge weniger und für mich eine der nützlichsten Anschaffungen der letzten Zeit.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




klusterdegenerierung
Beiträge: 19568

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 01 Feb, 2021 08:36

Was ist an 9V Batterien doof?
Die halten doch gefühlt 5 Jahre ohne das ich das Gerät benutze.

Hast Du das Teil schon mit der app vergleichen?
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




pillepalle
Beiträge: 3804

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von pillepalle » Mo 01 Feb, 2021 09:24

@ kluster

Ich hab ja nicht geschrieben das sie doof sind. Es ist aber praktischer bei allen Geräten den gleichen Batterietyp zu verwenden.Man braucht dann auch spezielle Ladegeräte, bekommt die Zellen nicht an jeder Ecke und sie sind teurer. Der Sekonic zieht durch das große Touch-Display natürlich relativ viel Strom. Da machen wiederaufladbare Akkus schon Sinn.

Nee, die App habe ich mir noch nicht angeschaut. Ich kann auch mit dem Smartphone filmen, mache das aber in der Regel auch nicht damit, denn ich hab ein spezielles Gerät dafür.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




ksingle
Beiträge: 1442

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von ksingle » Mo 01 Feb, 2021 12:48

Manfrotto 501er Quick-Release Platte mit Aufnahme für Arca Swiss Kameraplatten.
Praktisch, wennn man z.B. die Kamera mit einer Arca-Platte am Gürtel oder Rücksack befestigt und schnell mal auf ein Manfrotto-Stativ gehen möchte, ohne die QR-Platte zu wechseln. Ca. 50,- EU.

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 19568

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 01 Feb, 2021 14:45

pillepalle hat geschrieben:
Mo 01 Feb, 2021 09:24
Nee, die App habe ich mir noch nicht angeschaut. Ich kann auch mit dem Smartphone filmen, mache das aber in der Regel auch nicht damit, denn ich hab ein spezielles Gerät dafür.
Kann man natürlich so sehen, finde ich aber etwas strange, denn ein Handy hast Du immer bei Dir und wenn Dir vorher jemand gesagt hätte, das die Messungen identisch sind, hättest Du wohl kaum 800 Ocken auf den Tisch gelegt, oder?
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




pillepalle
Beiträge: 3804

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von pillepalle » Mo 01 Feb, 2021 14:52

Fünfhundert :) Das gibt's zur Zeit günstiger (für 1200,-€ brutto) und die MwSt bekommt man ja zurück.

Warum sollte ich mir eine App kaufen, wenn ich ein Messgerät habe das alles schon besser kann? Es geht ja nicht nur um die Genauigkeit der Messung, oder um Farbtemperatur, sondern auch um die Features die eine Handy App nicht hat. Bei einer Kamera fragst Du mich doch auch nicht, warum ich dafür nicht das Handy nutze, weil ich das ja immer dabei habe ;) Warum mache ich das Monitoring nicht mit dem Handy, oder nutze die Taschenlampenfunktion nicht als Kopflicht an der Kamera? Ein Smartphone kann vieles, aber nichts richtig gut.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




Darth Schneider
Beiträge: 7324

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von Darth Schneider » Mo 01 Feb, 2021 15:13

https://www.bouncecolor.com/products/bm ... -dark-luts
Sehen soweit sehr gut aus, bin gerade am ausprobieren.
Das besonders interessante an den Luts, sie gehen mit vielen verschiedenen Kameras.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




srone
Beiträge: 9733

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von srone » Di 02 Feb, 2021 19:40

https://www.amazon.de/gp/product/B08DXT ... UTF8&psc=1

mal sehen wie sich dieses baby, als universal adapter schlägt...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




srone
Beiträge: 9733

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von srone » Di 02 Feb, 2021 19:57

Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 01 Feb, 2021 15:13
https://www.bouncecolor.com/products/bm ... -dark-luts
Sehen soweit sehr gut aus, bin gerade am ausprobieren.
Das besonders interessante an den Luts, sie gehen mit vielen verschiedenen Kameras.
Gruss Boris
die zeichnung aus dem schwarz nehmen, fast grafisch, ok für sin city 4 vielleicht, jedoch das geht subtiler.

lg

srone
"x-log is the new raw"




Darth Schneider
Beiträge: 7324

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von Darth Schneider » Mi 03 Feb, 2021 10:10

Es sind auch weniger schwarz betonte, aber kulinarische Luts dabei.;)
Avocado und Pistazie...Hübsch anzuschauen.
Die Hauttöne kommen sehr schön, die Farben gefallen auch....
Aber ehrlich, ich habe keinen Schimmer vom der ganzen Film ColorGeschichte...
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




Jörg
Beiträge: 8934

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von Jörg » Mi 03 Feb, 2021 11:07

Aber ehrlich, ich habe keinen Schimmer vom der ganzen Film ColorGeschichte...
ach, das geht ganz vielen so.




ruessel
Beiträge: 7153

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von ruessel » Mi 03 Feb, 2021 11:16

Bild


Während im Bundestag − und mittlerweile auch in vielen anderen Parlamenten − das topmoderne KEM 970 von Microtech Gefell am Rednerpult steht, bleibt das britische Unterhaus beinhart beim AKG D222 »Sound Rocket« − ein dynamisches Zwei-Wege-Mikrofon im Design einer Handgranate, das seit locker 40 Jahren nicht mehr hergestellt wird. Jetzt konnte ich eines dieser inzwischen schon seltenen Exemplaren in der Bucht erwerben - wenn auch zu einem an meiner Schmerzgrenze reibenden Preis. Geschichte und Mythos ist eben nicht immer billig. Ich hoffe es funktioniert, jedes zweite hat Aussetzer - Kondensatoren nach 50 Jahre defekt (keinen Bass), das auswechseln ist etwas fummelig. Das Mikro ist oft ab 1966 in den USA als Gesangsmikro eingesetzt worden - auf der Bühne und auch Studio. (z.B. Gesamtes Album Carole King - 1971 - Tapestry) In Europa war es zu dieser Zeit meist ein Sennheiser MD441. https://de.wikipedia.org/wiki/Sennheiser_MD_441

Bild
1971 Carole King

AKG Patent: https://martinmitchellsmicrophones.file ... 6138_a.pdf

Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




ahuba
Beiträge: 54

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von ahuba » Mi 03 Feb, 2021 16:31

Hi Ruessel,

wo lag da der Kaufreiz? Liebe zur Nostalgie oder hat es akustisch irgendwelche Anreize?

Freundliche Grüsse




ruessel
Beiträge: 7153

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von ruessel » Mi 03 Feb, 2021 16:48

Tja, der Reiz ist, das es eins der wenigen Mikrofone ist, das mit zwei Tonkapseln kommt - eine für Höhen und eine für Tiefen...... ich finde das Genial. Da ich demnächst in diesem Bereich selber Hand anlegen möchte (zweiwege Mikrofon 1Hz-150 kHz) und mich schon Wochen damit beschäftige wird das Verlangen nach dem alten Vorbild schon etwas größer....dann plötzlich siehst Du es in der Bucht, 15 andere schauen auch drauf (in der Merkliste), der Preis passt...... schon ist schnell der "Haben" Button gedrückt. ;-)

P.S. Vor 10 Minuten hat der Postmann es hier abgegeben......
DSC_2455.jpg
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




ahuba
Beiträge: 54

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von ahuba » Mi 03 Feb, 2021 17:23

Dann Glückwunsch zum Kauf und viel Erfolg bei der Instandsetzung....vllt liest man ja nochmal demnächst was drüber. Sehr interessant




ruessel
Beiträge: 7153

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von ruessel » Do 04 Feb, 2021 09:55

vllt liest man ja nochmal demnächst was drüber.
kein Problem.....wenn ich es zerlege. Die MEMS haben aber Vorrang......
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




ruessel
Beiträge: 7153

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von ruessel » Sa 27 Feb, 2021 10:29

Bild

Vintage pur von 1973.
Rotel RT1220. Ich sah, ich kaufte günstig, ich konnte bei diesem Design nicht anders.
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




Blitzer234
Beiträge: 5

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von Blitzer234 » Sa 27 Feb, 2021 15:23

ruessel hat geschrieben:
Sa 27 Feb, 2021 10:29
Vintage pur von 1973.
Der sieht ja wirklich super aus! Ich kann mich bei Vintage-Dingen manchmal echt auch nicht zurückhalten. Aber lieber alte Dinge doppelt und dreifach brauchen, als immer neue Dinge kaufen. Das ist so mein Motto. Schlussendlich günstiger, besser für die Umwelt, persönlicher und oftmals hinkt die Qualität auch nicht zu fest nach. ;)
Geht er denn noch einwandfrei?




ruessel
Beiträge: 7153

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von ruessel » Sa 27 Feb, 2021 15:54

Geht er denn noch einwandfrei?
Ist noch nicht da, diese Geräte wurden aber für die "Ewigkeit" gebaut. Würde jetzt auch gerne den passenden Rotel RA-1210 haben....aber nicht zum Mondpreis.

Bild


Gleich die richtige Musik dazu:

Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu

Zuletzt geändert von ruessel am Sa 27 Feb, 2021 16:07, insgesamt 1-mal geändert.




Bluboy
Beiträge: 1589

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von Bluboy » Sa 27 Feb, 2021 16:01

FM Radio ;-))




ruessel
Beiträge: 7153

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von ruessel » Sa 27 Feb, 2021 16:09

FM Radio
Genau, muss noch auf das Dach, die Antenne putzen ;-)
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




ruessel
Beiträge: 7153

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von ruessel » Mo 01 Mär, 2021 14:29

Geht er denn noch einwandfrei?
Gerade angekommen. Ausgepackt, Kopfhörer vorne rein, keine Antenne, Strom drauf..... ja, läuft wunderbar, Instrumente zeigen Pegel und Sendermitte an, alle Lämpchen leuchten. Nur der Mono/Stereo Drehschalter knarrst ein wenig beim Anfassen & wackeln, ist etwas eingestaubt. Bei Gelegenheit mal aufschrauben und da gleich auf 230V umstellen. Habe auch Unterlagen für eine Neujustierung gefunden....mal schauen ob sich das lohnt.

https://manualmachine.com/rotel/rt1220/ ... ce-manual/
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




ruessel
Beiträge: 7153

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von ruessel » Mi 03 Mär, 2021 09:55

Bild

Oh man(n). Ich muss mich wieder einmal über mich selber wundern, habe nun für 395,- (runtergehandelt) einen 50 Jahre alten Verstärker bei einem Hamburger HIFI-Händler gekauft. Genau das hatte ich nicht vor......

Nachdem ich für gaaanz kleines Geld den Rotel Tuner bekommen habe (Museumsqualität) wollte ich einen passenden Verstärker, es gibt 3 verschiedene mit dem Tunerdesign. Alle in der Bucht zwischen 120-350 Euro (entweder schon vom putzen die Beschriftung ab oder dicke Kratzer auf der Frontplatte). Nun habe ich ein überholtes Gerät in Neuoptik für angebotene 420,- gefunden.... wo ich noch vor Tagen drüber lachte.
Nachdem ich ein wenig gegoogelt hatte und diverse berichtete Klangbilder lesen konnte, war klar, es muss unbedingt das Spitzenmodell sein - mit Monoaufbau (getrennte Netzteile) und Elkolosen (meist defekt) Lautsprecherausgang. Da aber vom Rotel Spitzenmodell damals nur 1500 Stück über 3 Jahre gefertigt worden sind, sind nicht verrottete Kellerfunde recht selten. Nun taucht das Rotel 1210 schon für 750,- in den VintageBörsen auf, da sind 400 Euronen auf einmal nicht völlig überzogen.
Für 400 Euro bekomme ich heute AV Verstärker mit 5 Tonkanälen, Digitaleingängen etc.... aber keine Vintageware. Für den Rotel Verstärker hätte ich damals 3 Monate arbeiten müssen, das muss ich mir sagen, damit ich wieder richtig denken kann. Kennt ihr das, man hat einen kleinen Wunsch und das Befriedigungsbedürfnis wird immer größer - bis es unbedingt her muss. Völlig unreif - aber das letzte Hemd hat keine Taschen. Oder habe ich schon Corona?

Bild
Schön die 2 getrennten Netzteile zu sehen. Danach hat es das bei Rotel angeblich nicht mehr gegeben, sondern 1 Ringkerntrafo....
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




Jörg
Beiträge: 8934

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von Jörg » Mi 03 Mär, 2021 10:26

Oder habe ich schon Corona?
nee, natürlich nicht.
Das kenne ich, ist kaum heilbar, wird aber durch das letzte Hemd relativiert ;-))))




ruessel
Beiträge: 7153

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von ruessel » Mi 03 Mär, 2021 10:32

Danke, das beruhigt ;-)
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




ruessel
Beiträge: 7153

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von ruessel » Do 04 Mär, 2021 07:59

Bild

Mein großer Onkyo ist nach 13 Jahren ausgefallen, geht mal an - oft mitten im Film aus. Habe schnellsten ein Ersatz aus der Bucht: Pioneer SC2022 ein 7.2 Verstärker. Gab es unter 200 Euronen, sowas gefällt mir. Sieht optisch wie neu aus. Heute mal einbauen ob er auch ohne Macken spielt.


Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




rush
Beiträge: 11602

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von rush » Do 04 Mär, 2021 08:56

ruessel hat geschrieben:
Mi 03 Mär, 2021 09:55
Kennt ihr das, man hat einen kleinen Wunsch und das Befriedigungsbedürfnis wird immer größer - bis es unbedingt her muss. Völlig unreif
Dafür gibt es doch mittlerweile sogar schon den passenden, adaptierten "Fachbegriff" der eher aus dem Audiobereich kam und nun ziemlich inflationär genutzt wird:

GAS aka Gear Acquisition Syndrome
keep ya head up




Jörg
Beiträge: 8934

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von Jörg » Do 04 Mär, 2021 10:01

GAS aka Gear Acquisition Syndrome
nun wissen wir wenigstens, was uns treibt.




ruessel
Beiträge: 7153

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von ruessel » Do 04 Mär, 2021 10:35

GAS
Finde ich begrifflich uncool..... ;-)

Wunder gibt es immer wieder. Habe den "neuen" Verstärker nur neben dem defekten Onkyo gestellt...zum baldigen Austausch. Seit einigen Stunden läuft der TV wegen neusten Coronainfos mit ParlamentTV - der noch angeschlossene Onkyo läuft seit Monaten zum ersten mal ohne Macken/Tonausfälle (sonst war spätestens nach 15 Minuten schluss mit Ton). Ahnt der Verstärker etwas? Gibt es einen Infoaustausch bei stofflichen Sachen? Oder einfach nur Mystik?
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu

Zuletzt geändert von ruessel am Do 04 Mär, 2021 10:43, insgesamt 1-mal geändert.




markusG
Beiträge: 1656

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von markusG » Do 04 Mär, 2021 10:39

ruessel hat geschrieben:
Sa 27 Feb, 2021 10:29
Vintage pur von 1973.
Rotel RT1220. Ich sah, ich kaufte günstig, ich konnte bei diesem Design nicht anders.
Kann ich gut nachvollziehen :) Aber hab neulich die Antithese dazu gekauft, allerdings nur für's Bad (siehe Anhang). Möglichst bequem und "modern", mit Spotify Connect usw.; vorher war dort ein Bluetooth Lautsprecher, der aber hin und wieder von Nachbarn gekapert wurde weil der Kopplungsmodus nicht gesichert war (WTF? :D). Der große Bruder steht in der Küche, nachdem ich keinen Bock mehr auf Verstärker + Satelliten + Subwoofer hatte. Alles per WiFi, Multiroom fähig. Im Wohnzimmer dagegen steht meine "normale" Stereoanlage, mitsamt Plattenspieler und Canton Quinto 510 (hat aber mMn mehr mit Nostalgie als mit echtem HiFi zu tun^^) - wollte weg von platzraubenden Standlautsprechern.

Urbanears Lotsen....inzwischen Ausverkaufware
DSC_3752.JPG
Mildernt bei GAS hilf mMn sich stück für stück von Kram zu lösen, den man länger nicht gebraucht hat...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.
von roki100 - Di 2:55
» Epic Games MetaHuman Creator: Realisitsche 3D-Modelle von Menschen per Klick
von MarcusG - Di 2:13
» Sony A6100 Strom via USB
von Shaak - Di 0:31
» DJI Air 2s Drohne: Großes Upgrade der Mavic Air 2 mit 1
von carstenkurz - Mo 23:38
» Warum man Camcorder/Kameras nicht einfach als Webcams nutzen kann
von HolyKnight - Mo 22:34
» Ist Canon C200 eine gute Wahl für narratives Filmmalking?
von Tscheckoff - Mo 21:04
» Handbrake > MP4 Videos sind ausgewaschen...
von hexeric - Mo 19:16
» Video ohne Audio
von Bluboy - Mo 19:06
» Was schaust Du gerade?
von 7River - Mo 18:48
» Wie Atmo-Aufzeichnung bei Interviews vermeiden?
von pillepalle - Mo 17:19
» SRT-Untertitel
von VanessaundMarkus - Mo 16:21
» DIY Trekpak Pelican Case Divider System
von Sammy D - Mo 13:03
» Bildfehler bei Digitalisierung von VHS-C
von MLJ - Mo 12:50
» Wie richtet man einen DaVinci Resolve 17 Project Server ein?
von KunstKnecht - Mo 11:30
» Dynascore Musik-Engine -- KI passt Musikstücke an Videoprojekte an
von slashCAM - Mo 11:30
» Wenn du als Regisseur not amused bist.
von iasi - Mo 10:41
» Verkauf Sony EX 3
von Pianist - Mo 9:48
» Was hörst Du gerade?
von 7River - Mo 9:17
» Sennheiser MD 21 N
von Monty_13 - Mo 8:07
» Sennheiser K6 System, ME 64,ME66,ME67,Speiseadapter,Zubehör
von Monty_13 - Mo 7:52
» Fujifilm stellt lichtstarkes Fujinon XF 18mm F1.4 R LM WR für 999,- Euro vor
von Darth Schneider - Mo 6:51
» BMPCC 4K Metabones Speedbooster
von cantsin - Mo 0:18
» ARRI unterstützt B-Mount als universelle 24-V-Akkuschnittstelle
von medienonkel - So 23:53
» RØDE Connect: Kostenloses Podcast- und Streaming-Tool für bis zu vier NT-USB Mini Mikros
von funkytown - So 22:22
» LG UltraFine OLED Pro 32" 4K Monitor mit 99% DCI-P3 und AdobeRGB
von Axel - So 19:24
» Resolve 17 delete optimized media
von Jörg - So 18:41
» Überlegt Ihr schon vor der Reise, wie Ihr die Filme gestalten werdet?
von cantsin - So 16:47
» ASUS PRIME Z390-P schaltet nicht zum Windows Auto-Start durch
von Bruno Peter - So 16:24
» Frank's Slider
von Frank Glencairn - So 15:48
» Die besten DSLMs für Video: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic, Fujifilm - welche Kamera wofür?
von cantsin - So 15:12
» S1 mit neuer Firmware: Probleme mit dem AF mit Sigma Optiken
von funkytown - So 15:09
» SUCHE Kameramann & FCPX Cutter Köln.
von Thomas100 - So 15:02
» Simon Says: Audio-Transkription per KI jetzt auch in Adobe Premiere Pro
von slashCAM - So 15:00
» DeckLink in MacPro2019
von tillsen - So 14:57
» Wie mache ich einen Lowbudget-Produktclip interessant ohne das Setting zu verlassen?
von WildberryFilm - So 13:42
 
neuester Artikel
 
Die besten DSLMs für Video

Noch nie gab es so viele hochperformante Video-DSLMs wie aktuell - es fällt nicht leicht, den Überblick zu behalten. Hier unser großer Überblick über die unserer Meinung nach besten Video DSLMs 2021 und wofür sich welche Kamera am besten eignet. Mit übersichtlichen Infos zu jeder Kamera ... weiterlesen>>

L-Mount Betrachtungen

Angeregt durch einen Forenthread zur neuen Sigma fp L wollten wir auch einmal ein paar Gedanken zur L-Mount zusammenführen. Besonders über deren Positionierung im Umfeld der Filmer. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...