Gemischt Forum



Was hast Du zuletzt gekauft?



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
klusterdegenerierung
Beiträge: 23821

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 09 Aug, 2022 18:05

Wie, keine Pro Combo ;-) ?
"Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz!"




Funless
Beiträge: 5068

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von Funless » Di 09 Aug, 2022 19:16

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Di 09 Aug, 2022 18:05
Wie, keine Pro Combo ;-) ?
Nur die „normale“ Version, ohne combo und ohne pro.
MfG
Funless


No Cenobites were harmed during filming.




Mediamind
Beiträge: 1716

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von Mediamind » Fr 12 Aug, 2022 08:23

Sony 200-600 f:5.6-6.3




klusterdegenerierung
Beiträge: 23821

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 12 Aug, 2022 13:22

Hattest Du Dir auch mal das Sigma 150-600 angesehen, oder ist das ein APSC?
"Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz!"




TomStg
Beiträge: 2801

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von TomStg » Fr 12 Aug, 2022 14:57

Mediamind hat geschrieben:
Fr 12 Aug, 2022 08:23
Sony 200-600 f:5.6-6.3
Benchmark in diesem Brennweiten-Bereich - bei Performance genauso wie bei Preis-Leistung. Und vor allem: Phasen-AF sogar bis 600mm.




rush
Beiträge: 12745

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von rush » Fr 12 Aug, 2022 15:28

Läuft das Sigma DG DN 150-600 nicht ebenfalls im Hybrid AF Modus?
Oder geht da tatsächlich kein Phase Detect? Kann ich mir kaum vorstellen...

Laut diversen Tests soll es so langsam eigentlich gar nicht sein... Ja - das 200-600er wird immer als responsiver und flotter bezeichnet was sicherlich den linearen Fokusmotoren geschuldet ist - aber das Sigma hier einige Funktionen gar nicht unterstützt wäre mir zumindest bei DG DN Glas neu. Vermutlich sind die Stepping Motoren einfach weniger flott.
Oder weißt du da mehr?

Das 200-600er würde ich in dem Bereich aber vermutlich auch wählen - allein schon aufgrund des Innenzooms und der sich dadurch nicht verändernden Außenmaße.
keep ya head up




klusterdegenerierung
Beiträge: 23821

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 12 Aug, 2022 17:55

Mir ist die Tage mit dem Sigma ein Amateur Video über den Weg gelaufen und da war der AF schon recht mau, da mußte der Dude bei kleineren Motiven immer wieder nachhelfen das der Punkt gefunden wird, allerdings ist das manchmal ja auch alles nur eine Frage der verwendeten AF settings und Firmware.
"Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz!"




rush
Beiträge: 12745

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von rush » Fr 12 Aug, 2022 18:01

Weißt du ob er das DG DN OS Sports hatte? Und an welchem Body?

Oder war es ggfs das 150-600 DG OS Contempory + MC11 Adapter?

Sigma macht es einem nicht immer leicht und von außen ist es nicht immer sofort erkennbar.

Ich selbst habe "nur" das kleine 100-400er von Sigma und empfinde den AF nach Update an der 7SIII als durchaus ziemlich flott, wenn auch nicht überragend.
An der A7rII war es klar weniger responsiv.

Und wie du richtig sagst ist es häufig auch eine Frage der AF Nutzung je nach Situation...
keep ya head up




TomStg
Beiträge: 2801

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von TomStg » Fr 12 Aug, 2022 19:03

Beim Sony 200-600 funktioniert der Phasen-AF auch noch mit dem 1,4fach Extender, also auch bei 840mm. Mit dem 2,0-Extender gibt es jedoch nur noch den Kontrast-AF. Dieser Unterschied beim AF-Verhalten ist bei langer Brennweite enorm.




rush
Beiträge: 12745

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von rush » Fr 12 Aug, 2022 19:07

"Native" Fremdobjektive von Sigma und Tamron sind meines Wissens nach bisher an Sony FE überhaupt nicht konvertertauglich, daher entfällt diese Betrachtung generell.

Das funktioniert bei Sigma z.b. aktuell nur in den L Mount Versionen unter Verwendung der jeweiligen TCs.

Und bis wann der Phasen AF bei Sony funktioniert ist doch am ehesten Body-abhängig. Eine A7rII geht da sehr viel eher in die Knie als eine A1 oder A7SIII etc.

Aber irgendwann ist halt Schluss wenn's immer dunkler wird bei einem 2xTC an einem bereits nicht allzu lichtstarken Zoom wie dem 200-600...

Da wäre dann croppen wahrscheinlich irgendwann die sinnvollere und günstigere Lösung wenn wirklich soviel Reach benötigt wird und der Body entsprechende CropReserven bringt, denn 2xTCs sind ja auch nicht nur bildoptimierend ;-)
keep ya head up




Mediamind
Beiträge: 1716

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von Mediamind » Sa 13 Aug, 2022 09:42

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Fr 12 Aug, 2022 13:22
Hattest Du Dir auch mal das Sigma 150-600 angesehen, oder ist das ein APSC?
Für mich war wichtig, dass ich beim Zoomen keine Längenveränderung des Tubus habe. Ebenfalls relevant die AF-Perfomance. Ich habe mein Nikon 200-500 gerade im Abverkauf und meine Z6 ist schon weg. Für Veranstaltungen brauche ich aber gelegentlich an der FX6 genau diesen Tele-Bereich. Aufgeriggt will ich das ohne Gewichtsverlagerungen betreiben. Als dann der Preis noch stimmte, war es für mich ohne Alternative. Aber eins ist mal klar: ich werde das Monster niemals aus der Hand nutzen. Ich habe es gerade mal an die FX6 gehängt, ist schon ein echter Trümmer.




klusterdegenerierung
Beiträge: 23821

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 13 Aug, 2022 09:45

Glückwunsch.
Und warum die Trennung von Nikon, die Z6 ist doch noch garnicht so alt, oder?
"Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz!"




Mediamind
Beiträge: 1716

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von Mediamind » Sa 13 Aug, 2022 09:48

TomStg hat geschrieben:
Fr 12 Aug, 2022 19:03
Beim Sony 200-600 funktioniert der Phasen-AF auch noch mit dem 1,4fach Extender, also auch bei 840mm. Mit dem 2,0-Extender gibt es jedoch nur noch den Kontrast-AF. Dieser Unterschied beim AF-Verhalten ist bei langer Brennweite enorm.
Aufgrund der geringen Lichtstärke ist das so eine Sache. Bei Foto werden die Belichtungszeiten schnell zu lang, so dass Verwackeln problematisch werden kann. Im Filmbereich war ich bei einer 50. schnell bei Iso 12.800 mit ND bei 600 mm und f:6.3. weil Iso 800 zu dunkel wurde. Mit Telekonverter wird das noch heikler. Ein Konverter kann ich mir für mein 70-200 f:2.8 GM vorstellen. Das wäre dann welche Blende? 2.8 um 1,4 verlängert wäre dann f:4...




Mediamind
Beiträge: 1716

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von Mediamind » Sa 13 Aug, 2022 09:56

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Sa 13 Aug, 2022 09:45
Glückwunsch.
Und warum die Trennung von Nikon, die Z6 ist doch noch garnicht so alt, oder?
Als sie rauskam habe ich sie mir zugelegt. Ich bin nie mit ihr glücklich geworden. Das 8 Bit Material sah gut aus, aber wenn man von Panasonic kam, war das doch immer ein wenig zu "dünn". Der AF war gut aber kein Vergleich zu den heutigen Sonys. Bei Foto war das ok, beim Filmen war das nicht der wahre Jacob. Ich habe fast alles mittlerweile verkauft. Das 24-70 f:2.8 ging in der letzten Woche. Nun geht es meiner MFT-Sammlung an den Kragen. Panasonic war lange Jahre das Arbeitstier und ich bereue hier nichts, Nikon war damals jedoch ein Fehler. Mit der Z9 würde ich das nun wahrscheinlich anders bewerten, ich will nie wieder in 2 Systemen hängen, oder gar dreien :-)
Von daher ziehe ich den Wechsel auf ein System nun komplett durch. Ggf. bleibt die S1, die nach wie vor eine tolle Kamera ist, trotz des misslungenen AF.




klusterdegenerierung
Beiträge: 23821

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 13 Aug, 2022 10:09

Das kann ich nach meinen Wechsels von Nikon zu Fuji zu Canon zu Pana zu Sony gut verstehen. :-)
Ich finde das wenn man eine FX6 sein eigen nennen kann und einen weiteren Body der auch Fotos gut im Griff haben soll, dann ist man mit der A7IV mehr als gut beraten.

Auch in Punkto Objektivauswahl vs Preise hat man alles was geht, mehr geht schon fasst garnicht.
Auf Kurz über Lang werde ich aufjeden meine A7III in Rente schicken, denn damit kann man eigentlich nur fotografieren.

Witzigerweise habe ich ja vor der A7III mit der A6300 fotografiert und gefilmt und dachte mir mit der A7III ohne Speedbooster Notwendigkeit wird alles besser, aber am Ende hatte die A6300 in Punkto Filmen die Nase vorne und ich habe eigentlich kaum was mit der A7III gefilmt.

Die A6300 und das ist mir erst im Nachinein klar geworden, war eine absolute Traumkamera, auch wenn sie keinen Eye AF hatte, was ja die A7III dummerweise auch nicht beim filmen hat. Meine fing aber an zu schwächeln und hatte technische Ausfälle etc., vielleicht hätte ich sie ja sonst noch, aber mit der A7III filme ich relativ ungern, warum kann ich nicht wirklich sagen. ;-)
"Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz!"




Mediamind
Beiträge: 1716

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von Mediamind » Sa 13 Aug, 2022 16:21

Ich bin da ganz bei Dir. Die A6300 war wirklich gut. Ich habe sie damals abgegeben weil ich mich auf Gh5 und Co konzentrierte und sie nicht mehr nutzte. Ich hatte auch nur das Kit Objektiv und einen Superzoom, der nicht ganz überzeugte. Damals hätte ich nie gedacht, dass ich einmal Sony ausschließlich nutze. Ich habe heute Probeaufnahmen für ein wichtiges Shooting gemacht. Sony überzeugt wirklich. Mit einer kleinen kompakten Sony für Reisen flirte ich noch, ist aber derzeit kein Thema.




roki100
Beiträge: 11995

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von roki100 » Sa 13 Aug, 2022 16:27

Mediamind hat geschrieben:
Sa 13 Aug, 2022 09:56
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Sa 13 Aug, 2022 09:45
Glückwunsch.
Und warum die Trennung von Nikon, die Z6 ist doch noch garnicht so alt, oder?
Als sie rauskam habe ich sie mir zugelegt. Ich bin nie mit ihr glücklich geworden. Das 8 Bit Material sah gut aus, aber wenn man von Panasonic kam, war das doch immer ein wenig zu "dünn". Der AF war gut aber kein Vergleich zu den heutigen Sonys. Bei Foto war das ok, beim Filmen war das nicht der wahre Jacob. Ich habe fast alles mittlerweile verkauft. Das 24-70 f:2.8 ging in der letzten Woche. Nun geht es meiner MFT-Sammlung an den Kragen. Panasonic war lange Jahre das Arbeitstier und ich bereue hier nichts, Nikon war damals jedoch ein Fehler. Mit der Z9 würde ich das nun wahrscheinlich anders bewerten, ich will nie wieder in 2 Systemen hängen, oder gar dreien :-)
Von daher ziehe ich den Wechsel auf ein System nun komplett durch. Ggf. bleibt die S1, die nach wie vor eine tolle Kamera ist, trotz des misslungenen AF.
Als MFT Panasonic Besitzer, freue ich mich sowas positives zu lesen ;) Meine Bewertung:
Ehrlich kurz und knapp aus deiner praktische Erfahrung...gefällt mir.

Nur Nikon Besitzer werden sich garnicht freuen, während Sony Besitzer mitfeiern... ;) Und Du, vor lauter Freude und Begeisterung, hast gleich fast alle Sony Kameras gekauft... ;) Hoffentlich lohnt sich das auch bzw. Du verdienst mehr Geld damit als damals mit MFT...
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




Mediamind
Beiträge: 1716

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von Mediamind » Sa 13 Aug, 2022 17:00

roki100 hat geschrieben:
Sa 13 Aug, 2022 16:27
Mediamind hat geschrieben:
Sa 13 Aug, 2022 09:56

Als sie rauskam habe ich sie mir zugelegt. Ich bin nie mit ihr glücklich geworden. Das 8 Bit Material sah gut aus, aber wenn man von Panasonic kam, war das doch immer ein wenig zu "dünn". Der AF war gut aber kein Vergleich zu den heutigen Sonys. Bei Foto war das ok, beim Filmen war das nicht der wahre Jacob. Ich habe fast alles mittlerweile verkauft. Das 24-70 f:2.8 ging in der letzten Woche. Nun geht es meiner MFT-Sammlung an den Kragen. Panasonic war lange Jahre das Arbeitstier und ich bereue hier nichts, Nikon war damals jedoch ein Fehler. Mit der Z9 würde ich das nun wahrscheinlich anders bewerten, ich will nie wieder in 2 Systemen hängen, oder gar dreien :-)
Von daher ziehe ich den Wechsel auf ein System nun komplett durch. Ggf. bleibt die S1, die nach wie vor eine tolle Kamera ist, trotz des misslungenen AF.
Als MFT Panasonic Besitzer, freue ich mich sowas positives zu lesen ;) Meine Bewertung:
Ehrlich kurz und knapp aus deiner praktische Erfahrung...gefällt mir.

Nur Nikon Besitzer werden sich garnicht freuen, während Sony Besitzer mitfeiern... ;) Und Du, vor lauter Freude und Begeisterung, hast gleich fast alle Sony Kameras gekauft... ;) Hoffentlich lohnt sich das auch bzw. Du verdienst mehr Geld damit als damals mit MFT...
Schlicht geantwortet: ja.




klusterdegenerierung
Beiträge: 23821

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 13 Aug, 2022 19:43

Roki Du darfst ja nicht vergessen, ich hatte immerhin das große GH4 Besteck, also GH4 + Speedbooster + Shogun und 2 Panazooms und einen arschteuren Profi Camcorder. :-)

Bei mir war es eine kleine hassliebe, denn was nicht zu bestreiten war war, dass das Material der GH4 welches aus dem Shogun kam, großartig war, aber gefühlt alles andere hat mich genervt bis zum abwinken, ob es der fiese Farbstich, der lahme AF, der Formfaktor, die miese Rauschperformance, der kleine Sensor, die typischen Pana Farben, das Menü usw war, egal, diese Cam und auch der Camcorder, waren nix für mich, aber ich habe es ummer vesrucht und ich habe mir Mühe gegeben.

Ich denke es ist einfach anders wenn man nicht seine Brötchen damit verdienen muß, dann ist das alles nicht so schlimm, aber im Arbeitsalltag wurd mir das zu viel, da macht es einem Sony schon leichter.

Wenn Du irgendwann mal wechseln würdest, könntest Du es vielleicht ab da auch wirklich nachvollziehen. ;-)
"Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz!"




roki100
Beiträge: 11995

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von roki100 » Sa 13 Aug, 2022 20:08

Persönlich bin ich fest davon überzeugt (wenn man Bilder hat, die passend ausgeleuchtet sind, schöne smoothe Bewegungen usw. usf.), dass das, was man nachträglich daraus macht (Schnitt, Colorgradiung usw.), viel relevanter ist, als zB. irgendein kreativ-und ideenloser Otto zB. mit RED Kamera.... Kreativ sein, Ideen haben, bereits während der Aufnahme eine gewisse Auge dafür haben, Vorstellung, dass man nachträglich daraus wunderschöne Bilder realisieren kann usw. usf. ist doch viel mehr...

Ist aber nur meine Meinung. Wenn ich Hochzeitsvideo drehen müsste und ich habe eine Alexa^^ würde ich nicht wissen wo und wie ich genau anfangen soll^^ Mit der Erfahrung würde ich irgendwann aber wissen wie was geht und wenn mir noch eine bessere Kamera dazu kommt, dann umso besser.
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




Mediamind
Beiträge: 1716

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von Mediamind » Sa 13 Aug, 2022 20:18

Du hast natürlich Recht. Wenn alles prima beleuchtet ist, sehen die Bilder einer GH5 sehr gut aus. Ich habe das Panleica 42,5 mm und man bekommt damit sehr schöne Freistellung, das 12-60 ist auch klasse...
Und trotzdem, mit den aktuellen Sonys ist es deutlich leichter, sehr gute Ergebnisse zu erzielen. Mit der Gh5s hatte man dann auch keine Angst vorm Dunkeln mehr. Das Arbeiten mit der A7SIII ist in meinem Bereich allerdings eine ganz andere Nummer. Für jeden Zweck gibt es eben das passende Werkzeug. Würde ich mit Crew arbeiten, wäre eine Alexa dann eben das richtige Tool. Bei Hochzeiten hat sie hingegen nichts zu suchen. Zumindest nicht bei den "normalen" Events. Wegen besseren Werkzeugen wird die Luft für MFT dünn. Vielleicht behalte ich die Gh5s mit dem geboosterten Sigma 18-35 und XLR Adpater als Stativblickwinkel, sicher ist das aber nicht.




klusterdegenerierung
Beiträge: 23821

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 13 Aug, 2022 20:33

roki100 hat geschrieben:
Sa 13 Aug, 2022 20:08
Persönlich bin ich fest davon überzeugt (wenn man Bilder hat, die passend ausgeleuchtet sind, schöne smoothe Bewegungen usw. usf.), dass das, was man nachträglich daraus macht (Schnitt, Colorgradiung usw.), viel relevanter ist, als zB. irgendein kreativ-und ideenloser Otto zB. mit RED Kamera.... Kreativ sein, Ideen haben, bereits während der Aufnahme eine gewisse Auge dafür haben, Vorstellung, dass man nachträglich daraus wunderschöne Bilder realisieren kann usw. usf. ist doch viel mehr...
Natürlich, vollkommen richtig und sollte immer die erste Prio sein, aber wenn einem all das von einem anderen Anbieter um ein vielfaches einfacher gemacht wird und die Kosten nahezu identisch sind, warum sich dann quälen und Zeit verschwenden und diese nicht in den kreativen Part investieren?

Es gibt doch nicht immer nur das Eine "oder" das Andere!
"Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz!"




roki100
Beiträge: 11995

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von roki100 » Sa 13 Aug, 2022 20:39

@Mediamind
Sony ist für Hochzeitsvideo/Bilder schon besser geeignet, eben deswegen, weil der Sensor besser für Dunkelaufnahme ist... Ich finde auch Sony Objektive sind gut.

Doch ohne deine Kreativität/Fähigkeiten/Ideen wird dem anderen auch eine A7SIII nichts nutzen. Kurz: es wäre was anderes wenn ich die Fotografin "Meg Loeks" (soweit ich mitbekommen habe, von Canon zu Sony gewechselt) beauftragen würde schöne Bilder von meinen Kindern zu machen, als die Fotografin Heike nebenan mit der selben Kamera^^
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"

Zuletzt geändert von roki100 am Sa 13 Aug, 2022 20:42, insgesamt 1-mal geändert.




klusterdegenerierung
Beiträge: 23821

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 13 Aug, 2022 20:42

Und was hat jetzt eine Fotografin mit filmen in dunkleren Szenarios zu tun?
Die Sonys können doch auch im dunklen besser filmen.
"Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz!"




roki100
Beiträge: 11995

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von roki100 » Sa 13 Aug, 2022 20:43

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Sa 13 Aug, 2022 20:42
Und was hat jetzt eine Fotografin mit filmen in dunkleren Szenarios zu tun?
Die Sonys können doch auch im dunklen besser filmen.
ich bezog mich auf Kreativität/Ideen/ die Auge dafür haben usw.
Das andere habe ich auch nicht widersprochen "Sony ist für Hochzeitsvideo/Bilder schon besser geeignet, eben deswegen, weil der Sensor besser für Dunkelaufnahme ist..."

Schau dir zB. Meg Loeks an, vorher mit Canon 5D fotografiert, später mit Sony A7xy...die Bilder sind nicht großartig anders, alles schön.....
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




Darth Schneider
Beiträge: 12217

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von Darth Schneider » Sa 13 Aug, 2022 20:49

Die Panasonic Gh Reihe hatte ihre blühende Zeit, die Kameras sind immer noch sehr toll keine Frage.
Früher hatte man aber eigentlich nur die Wahl zwischen einer günstigen Gh4 oder einer sauteuren Red, oder ev noch eine der mit Kompromissen behafteten Ur BMD Kameras.
Heute ist die Situation jedoch ganz anders, die Konkurrenz hat aufgeholt, und man hat in der selben Preisklasse viel mehr Auswahl.
Nur meine zwei Cents.
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




klusterdegenerierung
Beiträge: 23821

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 13 Aug, 2022 21:31

roki100 hat geschrieben:
Sa 13 Aug, 2022 20:43
Schau dir zB. Meg Loeks an, vorher mit Canon 5D fotografiert, später mit Sony A7xy...die Bilder sind nicht großartig anders, alles schön.....
Ja roki und das versuche ich Dir immer und immer wieder zu sagen, es gibt keinen Unterschied im Ergebnis, aber der Workflow und der Aufwand ist anders.
Klar kannst Du mit einem Fahrrad nach Rom fahren und Rom geniesen, genauso wie mit dem Auto, mit dem Auto bist Du aber schneller da!

Warum soll ich mich mit mft und GH rumärgern, wenn es mit Sony einfacher ist?
"Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz!"




roki100
Beiträge: 11995

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von roki100 » Sa 13 Aug, 2022 21:37

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Sa 13 Aug, 2022 21:31
Warum soll ich mich mit mft und GH rumärgern, wenn es mit Sony einfacher ist?
Eben, warum? Sony ist doch passendere Werkzeug. Wenn man aber die Möglichkeit hat (anders als bei Hochzeiten / Saal usw.), gut auszuleuchten, Bilder bei Tageslicht usw. dann geht das auch mit andere Werkzeuge sehr gut.
Kreativ sein/ideen haben, nachträglich zaubern usw. ist doch so eine Sache, das weißt Du doch auch und bewunderst manche die mit eierfone schönes machen... ;)
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 23821

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 13 Aug, 2022 23:01

Ähh what?
Das ist ja mal ne krude Logik!

Also wenn man mit Sony alle Verraussetzungen für alles hat ist das super und man kann die Sony nehmen, aber wenn es dann was gibt was die mft Cam auch gut kann, soll ich die nehmen weil die das ja gut kann, obwohl die Sony die man schon hat das ja in der Situation ebenfals gut kann?

Also mit anderen Worten, ich kaufe mir alle Cams für Fälle wo die jenige Cam das auch toll kann und nicht nur die Cam die man schon besitzt und das ebenfalls gut kann?

Ne is klar!
"Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz!"




roki100
Beiträge: 11995

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von roki100 » Sa 13 Aug, 2022 23:16

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Sa 13 Aug, 2022 23:01
Ähh what?
Das ist ja mal ne krude Logik!

Also wenn man mit Sony alle Verraussetzungen für alles hat ist das super und man kann die Sony nehmen, aber wenn es dann was gibt was die mft Cam auch gut kann, soll ich die nehmen weil die das ja gut kann, obwohl die Sony die man schon hat das ja in der Situation ebenfals gut kann?

Also mit anderen Worten, ich kaufe mir alle Cams für Fälle wo die jenige Cam das auch toll kann und nicht nur die Cam die man schon besitzt und das ebenfalls gut kann?

Ne is klar!
? 🤷🏿‍♂️

Man kann auch andere Kameras benutzen... Wenn für dich die Sony alle Voraussetzungen erfüllt, okay... Deine Videos sind aber nicht automatisch besser, als von irgendjemanden der vll. mit Panasonic, Nikon...oder Canon dreht und seine Kreativität dabei einsetzt. Umgekehrt gilt das doch auch so...
Wenn Sony oder andere FF Kameras - für nicht gut ausgeleuchtete Räume - besser geeignet sind, dann ist FF das passendere Werkzeug. Andere Abteilungen drehen nicht im dunkeln und müssen die Nacht nicht unbedingt in Tag umwandeln. Leute die zB. Filme drehen, bevorzugen andere Kameras und benutzen Lichter - das kann durch ISO12800 nicht ersetzt werden, weil da andere Qualitäten wichtiger sind, als die Qualität im dunkeln. Was ist daran krude Logik? Es ist eben nicht alles von ISO12800 abhängig...
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




Mediamind
Beiträge: 1716

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von Mediamind » So 14 Aug, 2022 07:14

Bei einer "normalen" Hochzeit wird das mit richtig Ausleuchten schon mal nichts. Du kannst natürlich die Party crushen und mit Oktaboxen und Lightstands arbeiten, schön ist das dann aber für die Brautleute nicht. Noch vor ein paar Jahren hätte ich auch die Funktionalität eines AF Systems als unrelevant für Film betrachtet. Das hat sich mit der neuen Sony Generation geändert. Damals war das Motto "Pro = Modus M", heute mache ich 90% mit AF. Ich brauche keinen Gear bedingten Stress. Mit der A7SIII ist das Leben im Bereich Wedding einfacher, bei Corporate gehe ich nicht ohne FX6 auf die Straße. Sony ist ein Gamechanger, so wie es damals die GH5 war. Glaub mir Roki, wenn Du damit gearbeitet hast, legst Du MFT zur Seite.




roki100
Beiträge: 11995

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von roki100 » So 14 Aug, 2022 11:25

Sobald DJI ein von Gimbal unabhängige Lidar AF System auf den Markt bringt, kaufe ich sofort... :)
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




rush
Beiträge: 12745

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von rush » So 14 Aug, 2022 11:34

roki100 hat geschrieben:
So 14 Aug, 2022 11:25
Sobald DJI ein von Gimbal unabhängige Lidar AF System auf den Markt bringt, kaufe ich sofort... :)
Und welchen Vorteil gegenüber anderen Systemen erhoffst Du Dir dadurch?

Das Gesichts/(Face) Tracking der (z.b modernen Sonys) ist wirklich richtig richtig gut - aktuell sehe ich da keinen Bedarf für externes Lidar Gerödel. Genau das ist glaube ich der Punkt um den es manchmal geht. Wenn eine Kamera ab Werk bereits tolle Funktionen an Board hat die entsprechend potent sind, erübrigen sich die ganzen Anbauwünsche wie Displays, zusätzliche Fokusaufbauten und Co über die man sich an den Blackmagics oder auch mfTs eher Gedanken macht.
Wobei ich die OM1 zugegeben noch nicht in der Hand hatte und entsprechend wenig einschätzen kann im Vergleich.

Ich habe gestern etwa eine Veranstaltung mit der A7sIII fotografiert - und bis auf wenige Ausnahmen wo ich es vergeigt habe, saß der Fokus tatsächlich immer on Point, - und das mit einem Fremdhersteller-Glas. Das ist einfach unglaublich beruhigend wenn die Technik so stressfrei arbeitet und man sich allein auf's Framing konzentrieren kann.
keep ya head up




roki100
Beiträge: 11995

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von roki100 » So 14 Aug, 2022 11:45

rush hat geschrieben:
So 14 Aug, 2022 11:34
Und welchen Vorteil gegenüber anderen Systemen erhoffst Du Dir dadurch?
Man muss dann nicht nur wegen AF das ganze Kamera System wechseln. Und auch manuelle Linsen haben damit AF.
So ein Lidar Ding mit externen Bildschirm von DJI (wie bei Ronin 4D), worüber man AF steuern kann (Tracking usw.) wäre schon was tolles.

Momentan habe ich AF nur mit einer Olympus (12-50mm) Linse - das funktioniert mit Panasonic G9 sehr gut.
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




rush
Beiträge: 12745

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von rush » So 14 Aug, 2022 11:52

Das würde dann aber vermutlich nur mit externen Objektiven funktionieren und Systemgläser ausgrenzen - zumindest bei einem Wechsel da bisher keine Kommunikation von elektronischen Gläsern mit der Außenwelt stattfindet... Bei EF gab es Mal solch Adapter - aber wirklich ausgereift und toll war das dann auch wieder nicht.

Anders gesagt: Lidar allein ist vermutlich auch nicht die Lösung aller Probleme. Kann aber natürlich eine spannende Ergänzung sein wenn es weiterentwickelt wird.
keep ya head up




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» S1H - Ninja V - Probleme
von 7RCollection - Mo 13:50
» Was schaust Du gerade?
von cantsin - Mo 13:49
» Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!
von cantsin - Mo 12:54
» Premiere 2019 DRINGEND gesucht
von MrMeeseeks - Mo 11:36
» Asterix & Obelix im Reich der Mitte (Astérix & Obélix: L'Empire du Milieu) — GC
von 7River - Mo 10:23
» 9 Jahre mit der original BMCC
von Darth Schneider - Mo 5:49
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Mo 5:31
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - Mo 2:06
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 23:36
» Neue Nvidia RTX 6000 Profi-Grafikkarte: 48 GB VRAM und 18.176 CUDA Cores
von patfish - So 20:48
» Ein paar FCP / MacOS - Tricks
von Axel - So 19:29
» Neue Sony Cinema Line Kamera kommt demnächst - mit APS-C Sensor?
von rob - So 19:24
» >Der LED Licht Thread<
von freezer - So 14:16
» Marlowe — Neil Jordan/William Monahan
von Map die Karte - So 12:07
» Blackmagic MultiDock 2 Thunderbolt 2
von funkytown - So 12:05
» Vikings: Valhalla — Jeb Stuart
von Map die Karte - So 11:42
» Laowa 58mm f/2.8 2X Ultra-Macro APO Objektiv vorgestellt
von slashCAM - So 10:30
» Aktuelle APS-C/S35 DSLMs - FUJI X-H2s und Canon EOS R7 - Dynamik-Shootout
von iasi - So 9:30
» VFX leicht gemacht: mit KI Gesichter animieren und Stimmen synthetisieren
von roki100 - Sa 23:25
» Panasonic GH6: SSD-Aufzeichnung über USB
von Clemens Schiesko - Sa 22:03
» M. Night Shyamalans "Knock at the Cabin" - offizieller Trailer
von 7River - Sa 20:15
» Verkaufe Century Xtreme Fisheye
von eliawebde - Sa 19:45
» x-rite i1 Display Pro - jetzt color checker i1 pro
von FocusPIT - Sa 18:48
» Erster Kinosaal mit Dolby Cinema eröffnet in Deutschland
von iasi - Sa 18:15
» Mr. & Mrs. Smith — Donald Glover/Francesca Sloane/Phoebe Waller-Bridge
von Map die Karte - Sa 12:58
» Neue Nvidia RTX 4090: Doppelt so schnell wie RTX 3090 Ti - aber 1.949 Euro teuer
von cantsin - Sa 10:59
» DJI Osmo Mobile 6: Neuer Smartphone-Gimbal mit verbesserter Objektverfolgung
von Schwermetall - Sa 10:35
» Fujifilm X-H2S in der Praxis: 6.2K 10 Bit ProRes HQ, F-Log2 und Hauttöne, Video-AF uvm.
von Frank Glencairn - Sa 8:39
» Suche Netztteil für die alte BM Pocket
von funkytown - Fr 23:34
» ACR Änderungen für verbesserte Fuji Raws
von klusterdegenerierung - Fr 20:57
» Django — Leonardo Fasoli/Maddalena Ravagli
von Map die Karte - Fr 20:04
» Was lernst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Fr 17:05
» Weimar klassisch international: Schloss Belvedere
von 3Dvideos - Fr 15:56
» Neue Firmware 4.0 für Sony FX9
von slashCAM - Fr 14:48
» Gerücht: Sony bringt APS-C-Cinekamera FX30
von Darth Schneider - Fr 14:47
 
neuester Artikel
 
FUJI X-H2s Canon R7 - Dynamic Shootout

Kürzlich sind die FUJI X-H2s sowie die Canon EOS R7 zu unserer Dynamik-Clip Sammlung gestoßen, auf die wir natürlich umgehend einen kritischen Blick werfen wollen. Liegt der Belichtungsspielraum der beiden S-35 Kameras "auf Augenhöhe"? weiterlesen>>