Gemischt Forum



1200mm post billig Tele Quali einschätzen?



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
srone
Beiträge: 8724

Re: 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?

Beitrag von srone » Do 26 Mär, 2020 22:43

das scheint ja unser all-time favorit zu sein...:-)

an mft mit speedbooster ein 50-150mm bzw pocket 70-210mm mit 1:2,5, ich liebe es...:-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




Jörg
Beiträge: 8053

Re: 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?

Beitrag von Jörg » Do 26 Mär, 2020 22:48

ich liebe es...:-)
man kann gar nicht anders...




klusterdegenerierung
Beiträge: 15867

Re: 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 26 Mär, 2020 22:54

Jörg hat geschrieben:
Do 26 Mär, 2020 22:41
wohl wahr, die haben auch Dauerbleiberecht.
Die Tele FD macht bestimmt klasse Bilder, auch bestimmt wesentlich besser als die 99€ Tröte? :-)
Hatte eine alte Yashica T* 50/1.8, war auch eine schöne Scherbe.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




srone
Beiträge: 8724

Re: 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?

Beitrag von srone » Do 26 Mär, 2020 23:03

@ roki100

wenn du ein super-cinema-schnäppchen für deine pocket machen willst: https://www.ebay.de/itm/Canon-FD-35-105 ... 0005.m1851

noch 20 für einen fd/mft adapter dazu und du hast ein super tele 105-315mm 1:3,5.

lg

srone
"x-log is the new raw"




Jörg
Beiträge: 8053

Re: 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?

Beitrag von Jörg » Do 26 Mär, 2020 23:04

Die Tele FD macht bestimmt klasse Bilder, auch bestimmt wesentlich besser
als die 99€ Tröte? :-)
Man muss das vergleichen, aus der Ferne geht das kaum.
Viele belächeln die Jungs, die mit den Vintagegläsern arbeiten, für die zählt nur AF,
Knckschärfe usw.
Ich werte das nicht, ich nehme das Glas, was für den gewünschten Ausdruck das Geeignete
zu sein scheint.Da passen mir die FDs in ihrer Weichheit und Abbildung genau.
Den anfliegenden Papageientaucher werde ich nicht mit den FDs ablichten, da ist ein modernes
100-400 schon besser geeignet.

Man darf ruhig genießen, dass man solch große Auswahl hat, zumal die Vintages auch mitunter
recht preiswert zu bekommen sind.
wenn du ein super-cinema-schnäppchen für deine pocket machen willst:
ich würde srones tip auf der Stelle nachkommen, danach kannst du gleich wüchentliche
Dankestermine an ihn einrichten ;-))




klusterdegenerierung
Beiträge: 15867

Re: 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 26 Mär, 2020 23:08

Jörg hat geschrieben:
Do 26 Mär, 2020 23:04
Man darf ruhig genießen, dass man solch große Auswahl hat
Wie viel Scherben hast Du denn insgesamt, wenn ich mal fragen darf?
Fände ich eh mal interessant wie viel alle hier so benutzen und warum bzw wofür.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




srone
Beiträge: 8724

Re: 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?

Beitrag von srone » Do 26 Mär, 2020 23:21

von vintage fds: 17mm 1:4, 24-35mm L 1:3:5, 35-105mm 1:3,5, 50mm 1:1,4, 85mm 1:1,8, 135mm 1:2,5

vintage minolta af: 20mm 1:2,8, 50mm 1:1,4, 80-200mm, 1:2,8 (auch ein traum supertele an der pocket 240-600 mit 1:2,8 bzw 160-400 an mft)

um mal die zu nennen, die relevant eingesetzt werden...:-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




Jörg
Beiträge: 8053

Re: 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?

Beitrag von Jörg » Do 26 Mär, 2020 23:30

Wie viel Scherben hast Du denn insgesamt,
Altglas sind es ca. 25, meist FDs, einige Rokkore, mein geliebtes Helios 7, und diverse andere Marken.

Fuji Fx sind es 7 Zooms, 5 primes und drei Fremdfabrikate wie Meike.

Für die XT 4 werden noch zwei weitere hinzukommen.

Das FD 17 würde ich srone zwar am Liebsten abschwatzen, aber die Zeit vergeude ich nicht...;-(




roki100
Beiträge: 4024

Re: 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?

Beitrag von roki100 » Do 26 Mär, 2020 23:36

srone hat geschrieben:
Do 26 Mär, 2020 23:03
@ roki100

wenn du ein super-cinema-schnäppchen für deine pocket machen willst: https://www.ebay.de/itm/Canon-FD-35-105 ... 0005.m1851

lg

srone
Danke! Das kommt aber aus Japan... finde ich leider keine in DE. :/
noch 20 für einen fd/mft adapter dazu und du hast ein super tele 105-315mm 1:3,5.
habe ich, ein normalen Adapter und nen speedbooster....




srone
Beiträge: 8724

Re: 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?

Beitrag von srone » Do 26 Mär, 2020 23:38

Jörg hat geschrieben:
Do 26 Mär, 2020 23:30
Das FD 17 würde ich srone zwar am Liebsten abschwatzen, aber die Zeit vergeude ich nicht...;-(
ist zwar`ne tonne und eher sehr weich, aber kaum ein objektiv mit mehr flair je erlebt, habe es noch aus t-90 zeiten, gerne mit dem velvia 50 genutzt..:-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




srone
Beiträge: 8724

Re: 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?

Beitrag von srone » Do 26 Mär, 2020 23:40

roki100 hat geschrieben:
Do 26 Mär, 2020 23:36
srone hat geschrieben:
Do 26 Mär, 2020 23:03
@ roki100

wenn du ein super-cinema-schnäppchen für deine pocket machen willst: https://www.ebay.de/itm/Canon-FD-35-105 ... 0005.m1851

lg

srone
Danke! Das kommt aber aus Japan... finde ich leider keine in DE. :/
noch 20 für einen fd/mft adapter dazu und du hast ein super tele 105-315mm 1:3,5.
habe ich, ein normalen Adapter und nen speedbooster....
macht doch nichts?

da wurden die gebaut.

lg

srone
"x-log is the new raw"




Jörg
Beiträge: 8053

Re: 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?

Beitrag von Jörg » Do 26 Mär, 2020 23:41

Zuletzt geändert von Jörg am Do 26 Mär, 2020 23:42, insgesamt 1-mal geändert.




klusterdegenerierung
Beiträge: 15867

Re: 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 26 Mär, 2020 23:42

Uff, da stehe ich mit meinen

VDSLR 35 T1.5 & 85 T1.5
Canon 10-18 & 75-300 Reisezoom
Sigma 50-100, 18-35 & 90er Macro
Sony 50f1.8, 28-70 3.5-5.6 & PZ 16-50

ziemlich traurig da.
Ich glaub ich gehe mal sofort auf Kleinanzeigen. :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




roki100
Beiträge: 4024

Re: 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?

Beitrag von roki100 » Do 26 Mär, 2020 23:42

Ich habe doch eine tolle tele Tokina FD Linse (habe ich völlig vergessen)
Bildschirmfoto 2020-03-26 um 23.41.29.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von roki100 am Do 26 Mär, 2020 23:43, insgesamt 1-mal geändert.




srone
Beiträge: 8724

Re: 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?

Beitrag von srone » Do 26 Mär, 2020 23:42

Jörg hat geschrieben:
Do 26 Mär, 2020 23:41
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 0-245-6440
das ist aber nicht dasselbe.

lg

srone
"x-log is the new raw"




Jörg
Beiträge: 8053

Re: 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?

Beitrag von Jörg » Do 26 Mär, 2020 23:44




srone
Beiträge: 8724

Re: 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?

Beitrag von srone » Do 26 Mär, 2020 23:44

roki100 hat geschrieben:
Do 26 Mär, 2020 23:42
Ich habe doch eine tolle tele Tokina FD Linse (habe ich völlig vergessen)

Bildschirmfoto 2020-03-26 um 23.41.29.png
nun ja, tokina war zu der zeit, eher drittklassik..:-(

lg

srone
"x-log is the new raw"




srone
Beiträge: 8724

Re: 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?

Beitrag von srone » Do 26 Mär, 2020 23:45

Jörg hat geschrieben:
Do 26 Mär, 2020 23:44
vielleicht der Hammer

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 5-245-9179
definitiv...:-)

@roki, da kommst du nicht drumherum...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




klusterdegenerierung
Beiträge: 15867

Re: 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 26 Mär, 2020 23:47

Die sieht auch sexy aus, oder?
"https"://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/car ... 1-245-5219
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




roki100
Beiträge: 4024

Re: 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?

Beitrag von roki100 » Do 26 Mär, 2020 23:51

Danke euch! Ich überlege es mir. Das von Tokina ist eigentlich ne super linse, macht schöne Bilder.




srone
Beiträge: 8724

Re: 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?

Beitrag von srone » Do 26 Mär, 2020 23:53

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Do 26 Mär, 2020 23:47
Die sieht auch sexy aus, oder?
"https"://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/car ... 1-245-5219
Blende steckt bei f4 fest(deswegen defekt)

eher nicht.

lg

srone
"x-log is the new raw"




srone
Beiträge: 8724

Re: 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?

Beitrag von srone » Do 26 Mär, 2020 23:56

roki100 hat geschrieben:
Do 26 Mär, 2020 23:51
Danke euch! Ich überlege es mir. Das von Tokina ist eigentlich ne super linse, macht schöne Bilder.
wenn du fairchildsensor schreist - dann schrei auch dieses objektiv, das tokina kommt da um welten nicht ran...:-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




handiro
Beiträge: 3239

Re: 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?

Beitrag von handiro » Fr 27 Mär, 2020 10:20

Jörg hat geschrieben:
Do 26 Mär, 2020 23:30



Das FD 17 würde ich srone zwar am Liebsten abschwatzen, aber die Zeit vergeude ich nicht...;-(
https://www.ebay.de/i/183834854110
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-canon-fd-17mm/k0
:-)
Good-Cheap-Fast....Pick Any 2




Jörg
Beiträge: 8053

Re: 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?

Beitrag von Jörg » Fr 27 Mär, 2020 10:38

danke für den link, ich sondiere den Markt schon länger, allerdings ohne großes Engagement,
ich habe nicht wirklich eine zwingende Verwendung dafür, wäre also ein reines Sammlerobjekt, und
da fällt die Bereitschaft zur Entscheidung manchmal schwerer.




klusterdegenerierung
Beiträge: 15867

Re: 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 27 Mär, 2020 11:47

Ein Spaß ist auch bei Kleinanzeigen als Suche Objektiv mit Filter für Preis, also zb. 10-50€ einzugeben und vielleicht noch Bajonett Art wenn man mag, das ganze nach Preis sortieren und man bekommt mit etwas glück einen schnapper, zumindest kann man sich so den Tag vertreiben! ;-))
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




handiro
Beiträge: 3239

Re: 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?

Beitrag von handiro » Fr 27 Mär, 2020 12:02

Aber bitte nicht vergessen bei Kleinanzeigen: Versandt nur von Bekannten, Freunden, Forumsmitgliedern die man kennt...ansonsten selber abholen. Der einzige von dem ich jemals so gekauft habe war Guido (und das Ding funzt wunnebar:-)
Good-Cheap-Fast....Pick Any 2




srone
Beiträge: 8724

Re: 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?

Beitrag von srone » Sa 28 Mär, 2020 00:04

und roki schon entschieden?

ich habe meines damals von bruno peter, für ich glaube, wenn ich mich recht entsinne, auch sehr gute 90€ gekauft, nachdem ich es benutze, würde ich momentan auch gefühlt 500€ dafür ausgeben, um eins zu haben...:-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




roki100
Beiträge: 4024

Re: 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?

Beitrag von roki100 » Sa 28 Mär, 2020 00:19

ich warte auf die Antwort des Verkäufers.




srone
Beiträge: 8724

Re: 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?

Beitrag von srone » Sa 28 Mär, 2020 00:32

roki100 hat geschrieben:
Sa 28 Mär, 2020 00:19
ich warte auf die Antwort des Verkäufers.
ok, ich hoffe das klappt, weil fairchildsensor ist eines, die optik das andere, meine überscharfen gh-2´s profitieren extrem von dem look, es ist die kombi aus optik und sensor (und ggf filter) die final zählt, um einen "look" zu kreiren...:-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




klusterdegenerierung
Beiträge: 15867

Re: 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 28 Mär, 2020 10:36

Mit rokis Fairchild geht alles, eigentlich reicht auch eine Maisdose mit Loch drin, ist an cinematik kaum zu toppen.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




roki100
Beiträge: 4024

Re: 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?

Beitrag von roki100 » Sa 28 Mär, 2020 22:42

;)))


@srone -> viewtopic.php?f=5&t=148642&p=1036945#p1036942

ich habe mir ein paar Videos angeschaut die mit der linse gedreht wurden und ich muss sagen, es gefällt mir sehr...
Ich warte nun sehr gespannt auf das Objektiv!
Danke nochmal für die Empfehlung!




srone
Beiträge: 8724

Re: 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?

Beitrag von srone » Sa 28 Mär, 2020 22:58

roki100 hat geschrieben:
Sa 28 Mär, 2020 22:42
;)))


@srone -> viewtopic.php?f=5&t=148642&p=1036945#p1036942

ich habe mir ein paar Videos angeschaut die mit der linse gedreht wurden und ich muss sagen, es gefällt mir sehr...
Ich warte nun sehr gespannt auf das Objektiv!
Danke nochmal für die Empfehlung!
ich wusste, dass selbige deine lieblingslinse wird...:-)

ist quasi meine immerdrauf mit speedbooster an der pocket.

gerne...:-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




Jörg
Beiträge: 8053

Re: 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?

Beitrag von Jörg » Mo 30 Mär, 2020 09:57

ein solches Ding?
oder in der MacroVersion.




eko

Re: 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?

Beitrag von eko » Mo 30 Mär, 2020 10:01

Jörg hat geschrieben:
Mo 30 Mär, 2020 09:57
ein solches Ding?
oder in der MacroVersion.
sorry fürs Löschen,gibt anscheinend eine Version mit konstanter Blende 3,5,eben die Macro-Version?




Jörg
Beiträge: 8053

Re: 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?

Beitrag von Jörg » Mo 30 Mär, 2020 10:09

genau, die Macro Version ist 3.5 fest über den gesamten Brennweitenbereich.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.
von pillepalle - Mi 2:03
» Brandons Tripod Hack
von klusterdegenerierung - Mi 2:02
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mi 1:55
» RODE Rode RodeLink Filmmaker Kit (Rechnung 07.2018) Funkstrecke
von msteini3 - Di 23:21
» Hier stimmt doch was nicht!
von Jörg - Di 23:16
» Monitorexperten! Eve Spectrum 4K P/L?
von rush - Di 22:42
» ATEM Mini - OBS Studio Presets
von DAF - Di 22:23
» Blackmagic Camera Update 6.9.3 bringt viele neue Funktionen
von susy - Di 22:15
» LED-Scheinwerfer für Stanzhintergrund?
von Pianist - Di 21:44
» Sony ZV-1 für Vlogger -- neue 4K-Kompaktkamera mit Webcam-Funktion und Klappdisplay
von rush - Di 21:34
» RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst
von roki100 - Di 21:28
» Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt
von markusG - Di 21:11
» Canon EOS R5, Preis bei ca. 5800 USD?
von Drushba - Di 21:07
» SUCHE Laowa 7.5mm 2.0
von barlec - Di 19:27
» RED Komodo Akku Lösung
von Banolo - Di 18:46
» Monitor für Kamera
von amezzo - Di 18:13
» Atomos Shogun und Ninja bekommen kein Ton vom Lenovo Thinkpad
von mediadesign - Di 17:27
» Resolve 16.2.2 steht bereit
von srone - Di 15:44
» Audio (mp3) nach Premiere Pro Import schlechte Qualität
von StephanEarthling - Di 15:32
» Vivo X50 Pro Smartphone: neue "Gimbal"-Bildstabilisierung soll besser sein als OIS
von Jott - Di 12:55
» Blackmagic ATEM Mini Pro: In 10 Schritten zum erfolgreichen Livestreaming
von jjpoelli - Di 12:28
» Ohrwurm Cobra
von ruessel - Di 9:51
» Wie stark trifft Euch Corona? Neuer Thread
von Bluboy - Di 9:00
» DSLR Rig selber bauen
von rush - Di 8:49
» edelkrone Controller: Fernsteuerung für Slider, Jibs, Dollies und Heads
von Manuell - Di 6:32
» Minikamera gesucht
von Jott - Di 5:50
» Dynamik-Umfang bei 8 Bit limitiert?
von dienstag_01 - Di 0:15
» THE FAKE ARRI TRINITY
von handiro - Mo 23:09
» 8K und Dual Pixel AF in Samsungs neuem ISOCELL GN1 Smartphone-Kamerasensor
von prime - Mo 21:31
» Eure ersten Gehversuche?
von klusterdegenerierung - Mo 21:24
» Neuaufgelegt mit entklickbarer Blende: Samyang MF 85mm F1,4 und MF 14mm F2,8 Objektive
von iasi - Mo 18:05
» Cartoni Red Lock Stativsystem
von pillepalle - Mo 17:44
» Aurora: (ND-)Filter hinter statt vor dem Super-Weitwinkel Objektiv
von tsvision - Mo 16:45
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von Cinemator - Mo 15:23
» Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar
von nicecam - Mo 15:15
 
neuester Artikel
 
Blackmagic ATEM Mini Pro: Livestreaming erklärt

Nachdem wir den Blackmagic Atem Mini Pro bereits als hochwertige Video-Konferenz-Lösung via Skype vorgestellt hatten, wollen wir uns diesmal seine Livestreaming Fähigkeiten anschauen. Im Folgenden der schnellste Weg in 10 Schritten zum einfachen Livestreaming Setup mit dem Atem Mini Pro ohne zusätzliche Streaming-Software. weiterlesen>>

AMD XFX Radeon RX 5600 XT Grafikkarte - Durchschnittliche Mittelklasse

Gegenüber Nvidia konnte AMD oft mit günstigeren Angeboten bei vergleichbarer Leistung auf sich aufmerksam machen. Doch gilt das auch für die neue Radeon RX 5600 XT? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Micro Supernova

Wer hätte gedacht, daß eine chemischen Reaktion, die auf einer nur 8mm großen Oberfläche passiert so kosmisch aussehen kann? Gefilmt in einer einzigen Einstellung. $urlarrowHier mehr dazu wie der Film von Roman Hill (ohne CGI) gemacht wurde.