Gemischt Forum



Latenz bei HDMI Ausgängen



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
pillepalle
Beiträge: 1690

Latenz bei HDMI Ausgängen

Beitrag von pillepalle » Fr 21 Feb, 2020 21:48

Anscheinend braucht es doch etwas Rechenpower um ein HDMI Signal mit geringen Latenzen auszugeben. Bei der Kinefinity Mavo LF läuft die Videofunke über HDMI mit sehr geringen Latenzen, bei der Panasonic S1/S1H kommt das Signal doch recht verzögert an. Kenne ich auch von meiner Nikon und scheint wohl weniger am HDMI-Anschluß an sich, sondern eher an der langsamen Signalverarbeitung zu liegen.





VG




rush
Beiträge: 10105

Re: Latenz bei HDMI Ausgängen

Beitrag von rush » Fr 21 Feb, 2020 22:45

Yo den HDMI Lag habe ich auch schon an unterschiedlichsten Kameras als negativ empfunden... Leider ein gängiges "Manko" mit dem aber viele klarzukommen scheinen.

Insbesondere in Kombination mit EVFs kann das extrem nervig sein... Ich bin in der Hinsicht zumindest sehr empfindlich.
keep ya head up




pillepalle
Beiträge: 1690

Re: Latenz bei HDMI Ausgängen

Beitrag von pillepalle » Fr 21 Feb, 2020 22:56

@ rush

Ich komme eigentlich auch damit klar. Das Ding ist nur, wenn ich jemals eine Videofunkstrecke mit wenig Latenz benutzen möchte (z.B. für einen Focus Puller) muss erst einmal eine neue Kamera her. Mit einer DSLM scheint das jedenfalls keinen Sinn zu machen, egal welche Funkstrecke man benutzt, weil die HDMI Signale aus der Kamera so laggy sind.

VG




-paleface-
Beiträge: 2830

Re: Latenz bei HDMI Ausgängen

Beitrag von -paleface- » Sa 22 Feb, 2020 08:10

Kenne auch keine HDMI Kamera die keine Latenz hat.
Daher bei Sucher oder externen Monitor immer nur SDI.

Schade das die Pocket nicht die mini SDIs der Micro4K geerbt haben.

Bei meiner GH5 nutze ich zb. auch nur den internen Bildschirm.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




carstenkurz
Beiträge: 4667

Re: Latenz bei HDMI Ausgängen

Beitrag von carstenkurz » Sa 22 Feb, 2020 15:19

Vielleicht sollte Slashcam die HDMI Latenz bei Tests in der Tat mal prüfen. Kameras, die maßgeblich zur internen Aufzeichnung gebaut wurden, haben vermutlich des öfteren eine Signalverarbeitungspipeline, die nicht auf Echtzeit optimiert ist, sondern auf Kosten- und Energieeffizienz. Ob das h.264/AVC oder Prores mit ner halben Sekunde Verzögerung auf der Karte landet, interessiert ja niemanden. Sobald man nen Liveanspruch hat, wie bei Konferenzen, FocusPulling, etc., kann das schon nerven. Ausserdem ggfs. auch in bestimmten Situationen mit HDMI-Livemischern und in Kombination mit Audio.

Grundsätzlich wüsste ich aber nicht, wieso SDI im Unterschied zu HDMI immer latenzfrei sein sollte. HDMI beinhaltet keine immanente Latenz, und die Signalverarbeitung ist für SDI und HDMI doch die gleiche? Bestenfalls mag es sein, dass Kameras mit SDI Ausgängen tendenziell eher 'Pro' sind und von daher seltener Signallatenzen aufweisen. Das sollte dann aber für HDMI und SDI im Grunde identisch sein.


- Carsten
and now for something completely different...




acrossthewire
Beiträge: 616

Re: Latenz bei HDMI Ausgängen

Beitrag von acrossthewire » So 23 Feb, 2020 11:01

Es gibt sogar Kamera SDI Ausgänge mit deutlich sichtbaren Lag. zB. Panasonics DVX200 oder die UX180 welche scheinbar den Bildprozessor der GH4 geerbt haben da das Delay wie bei der GH4 mit SDI YAGH-Interface bei ca. 3-4 Frames liegt. Interessant fände ich wenn bei Kameras mit SDI-Out eine Latenz geprüft würde da man diese ja öfter als Live Kameras einsetzt.
Be Yourself. Everyone else is already taken
Oscar Wilde




prime
Beiträge: 763

Re: Latenz bei HDMI Ausgängen

Beitrag von prime » So 23 Feb, 2020 11:48

Bei der UX-180 ist der Lag sogar schon im Sucher zu sehen, wenn ich mich richtig erinnere.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Blackmagic Design: Atem Mini Pro Switcher mit integriertem H.264-Encoding für Live-Streaming
von slashCAM - Fr 21:51
» Heute Abend Blackmagic Ankündigungen per Live Stream - auch bei uns
von klusterdegenerierung - Fr 21:46
» G9 gut oder doch lieber die GH5?
von Jan - Fr 21:42
» Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab
von Aldomix - Fr 21:39
» Blamiert man sich mit MB Flags?
von klusterdegenerierung - Fr 21:39
» >Der LED Licht Thread<
von klusterdegenerierung - Fr 21:32
» Ist es erlaubt, eine Dienstkleidung für eigene Zwecke zu benutzen?
von Jott - Fr 21:30
» Blackmagic Kamera Update verwandelt Pocket Cinema Camera 4K, 6K in Studio Kameras
von slashCAM - Fr 20:54
» Ich mache eigentlich nur "Nischenfilme" Schaust Du trotzdem?
von domain - Fr 17:44
» Panasonic EVA1 5,7K RAW mit dem Blackmagic Video Assist 12G HDR
von tehaix - Fr 17:04
» Die Andere Seite - ein Kurzfilm (Crime/Drama) - Ein Mann begegnet einer mysteriösen, jungen Frau am Ufer eines Flusses.
von 7River - Fr 16:32
» Umfrage: Welche 5 Features sind Dir bei einem Notebook am wichtigsten?
von slashCAM - Fr 14:36
» Neues Marketing neues Glück?
von Darth Schneider - Fr 13:53
» Leaving the Frame - wie aus einer Weltreise ein selbstfinanzierter Kinofilm entstand (gedreht mit der GH5)
von SK1976 - Fr 13:47
» ANAMORPHIA / against COVID
von roki100 - Fr 12:32
» Affinity Photo, Designer und Publisher jetzt vorläufig kostenlos - und 50% Rabatt bei Kauf
von slashCAM - Fr 11:45
» Voice-Over Text einblenden
von suchor - Fr 10:09
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Fr 9:03
» Ohrwurm Cobra
von ruessel - Fr 8:38
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Fr 1:07
» 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?
von roki100 - Fr 0:35
» Import von Premiere Pro zu After Effects
von Jörg - Do 23:18
» Resolve Curve Editor Skalierung
von Jonu - Do 23:04
» Wie stark trifft Euch Corona?
von Jörg - Do 22:52
» Biete SmallRig Kamera Cage für Sony a7II / a7RII / a7SII 1982
von laesic - Do 21:15
» Streamingspezialist JVC mit neuer Firmware und Erklärung
von Jan - Do 20:36
» Fujifilm X-T4 manual
von Funless - Do 19:34
» Canon EOS-1D X Mark III in der Praxis: Vollformat Flaggschiff mit interner 5.5K RAW LOG Aufnahme
von Paralkar - Do 19:16
» Passion für Lost Places
von Pete O - Do 19:06
» Coronavirus-Krise: Aktuelle Soforthilfen für Unternehmen und Selbständige - eine Übersicht
von suchor - Do 18:39
» Zwei Kamera live signale mischen
von vouager - Do 18:25
» „Concatenation" eine bewegte Collage
von jogol - Do 17:43
» Huawei P40 Pro Smartphone kommt mit großzügigem 1/1.28 Zoll Kamerasensor
von Frank Glencairn - Do 17:31
» Gewährleistung und Backup eurer Projekte
von Cinemator - Do 17:03
» Videostabilisierer ReelSteady wird Teil von GoPro
von slashCAM - Do 15:12
 
neuester Artikel
 
Blackmagic RAW mit der Panasonic EVA1

Der Blackmagic Video Assist 12G HDR kann einer Panasonic EVA1 5,7K (B)RAW entlocken. Kann diese Kombination der kleinen Varicam noch einmal neues Leben einhauchen? weiterlesen>>

Canon EOS-1D X Mark III

Mit der Flaggschiff Canon EOS 1-D X Mark III zeigt Canon, was derzeit bei Video-DSLRs möglich ist: Interne 12 Bit 5.5K RAW Log Aufnahme mit max. 60p (!), 5-Achsen Stabilisierung, internes 4K 10 Bit H.265 Log Recording uvm. Wir haben uns die Canon EOS -1D X Mark III in der Praxis angeschaut - teils mit überraschenden Ergebnissen weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.