Gemischt Forum



Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
Riki1979
Beiträge: 353

Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?

Beitrag von Riki1979 » Mo 02 Dez, 2019 16:28

Liebe Computerfreaks,

nehmen wir einmal an, ich bräuchte für meinen Videoschnitt-PC einen neuen Monitor (was zwar momentan nicht der Fall ist, aber es wird ja sicher mal so kommen):
Wäre ein Curved-Monitor (also abgerundet) gut für die Videobearbeitung geeignet oder würde er das Videobild nur unnötig verzerren, sodass ein "Normaler" Bildschirm empfehlenswerter wäre?

LG, Ricardo!
Ich bedanke mich im Voraus für Eure Antworten!

Videosoftware: Vegas Pro 15 / DaVinci Resolve 16

Windows 10 Pro 64 bit
Prozessor: AMD Ryzen 5 2600 Six-Core Prozessor
Speicher: 16 GB DDR4-RAM,
Graka: Radeon RX580




Frank B.
Beiträge: 9156

Re: Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?

Beitrag von Frank B. » Mo 02 Dez, 2019 16:39

Ich persönlich würde jetzt keinen curved Monitor fürs Videobild nehmen, wiewohl es solche Videomonitore auch gibt. Aber sie haben sich nicht durchsetzen können. Ich würde den curved Monitor, wenn überhaupt, dann für die Programmoberfläche nehmen und das Video auf einen "normalen" Kontrollmonitor ausgeben.




Riki1979
Beiträge: 353

Re: Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?

Beitrag von Riki1979 » Mo 02 Dez, 2019 19:48

Ich persönlich würde jetzt keinen curved Monitor fürs Videobild nehmen, wiewohl es solche Videomonitore auch gibt. Aber sie haben sich nicht durchsetzen können. Ich würde den curved Monitor, wenn überhaupt, dann für die Programmoberfläche nehmen und das Video auf einen "normalen" Kontrollmonitor ausgeben.
Dann also lieber ein normaler...
Okay, vielen Dank!
Ich bedanke mich im Voraus für Eure Antworten!

Videosoftware: Vegas Pro 15 / DaVinci Resolve 16

Windows 10 Pro 64 bit
Prozessor: AMD Ryzen 5 2600 Six-Core Prozessor
Speicher: 16 GB DDR4-RAM,
Graka: Radeon RX580




Jott
Beiträge: 16599

Re: Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?

Beitrag von Jott » Di 03 Dez, 2019 18:52

Es gibt auch Kinos mit gekrümmter Leinwand, das Hirn kommt durchaus klar damit. Einfach ausprobieren ...




Starshine Pictures
Beiträge: 2369

Re: Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?

Beitrag von Starshine Pictures » Di 03 Dez, 2019 18:59

Aber trotzdem können gerade Linien im Bild durch die Curve „schief“ wirken. Ich würde auch einen normalen bevorzugen.


Grüsse, Stephan
www.stephanlist.com
*Aktuell in Vaterschaftspause*




aus Buchstaben
Beiträge: 61

Re: Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?

Beitrag von aus Buchstaben » Fr 06 Dez, 2019 10:06

Ich stelle es mir spannend vor so ein Display zu kalibrieren.




freezer
Beiträge: 1726

Re: Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?

Beitrag von freezer » Fr 06 Dez, 2019 10:20

Starshine Pictures hat geschrieben:
Di 03 Dez, 2019 18:59
Aber trotzdem können gerade Linien im Bild durch die Curve „schief“ wirken.
Nein, tun sie nicht. Ich hab so einen 34" Dell mit 21:9 - da wirkt gar nichts schief.
Ich würde mir jederzeit wieder so einen kaufen.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




aus Buchstaben
Beiträge: 61

Re: Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?

Beitrag von aus Buchstaben » Fr 06 Dez, 2019 10:26

Nur kannst du diese eben ned mit der HW Kalibrieren da der Sensor nicht aufliegt.




dosaris
Beiträge: 951

Re: Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?

Beitrag von dosaris » Fr 06 Dez, 2019 10:49

Starshine Pictures hat geschrieben:
Di 03 Dez, 2019 18:59
...trotzdem können gerade Linien im Bild durch die Curve „schief“ wirken.
ja, wenn man zu schräg darauf sieht.
befindet sich der Kopf aber im "Brennpunkt" dann ist die Bildgeometrie optimal.

Was steht denn in den Unterlagen auf wievielfaches der Diagonale der Betrachtungsgabstand vorgesehen ist?




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Interne Speedbooster für die Blackmagic Pocket Cinema 6K -- trotz EF-Mount
von MrMeeseeks - Fr 14:41
» SKYWATCH - Hollywoodreifer SciFi-Kurzfilm mit Blender und Kickstarter
von slashCAM - Fr 14:40
» David Leitch filmt „epische“ Schneeballschlacht mit iPhone 11 Pro - inkl. Making of
von maiurb - Fr 14:38
» SuperKarpata Trophy 2019 im TV
von Frank Glencairn - Fr 14:21
» WD Blue vs WD RED?
von TheBubble - Fr 14:02
» Lehrreiche Geschichtsstunde zur Beschleunigung von After Effects
von R S K - Fr 12:35
» Videodateien schneiden/verbinden - komprimiert jedes Bearbeitungsprogramm so stark?
von fabchannel - Fr 11:09
» Export zu scharf
von -paleface- - Fr 11:05
» Nikon 10 Bit N-Log 3D LUT für Nikon Z6 u. Z7 zum freien Download da - ProRes RAW kostenpflichtig
von funkytown - Fr 10:51
» Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?
von dosaris - Fr 10:49
» Selten so verwirrt gewesen!
von Darth Schneider - Fr 7:20
» Sigma fp in der Praxis: Pocket Cinema in Vollformat? 12 Bit 4K-RAW (extern), Hauttöne, Ergonomie, uvm.
von mash_gh4 - Fr 7:09
» Blackmagic Pocket Camera 4K/6K Update - u.a. höhere FPS, 8x Display-Vergrößerung
von aus Buchstaben - Fr 0:25
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Fr 0:21
» Test: Blackmagic Design Intensity Pro 4K - laut, aber fair?
von prime - Do 21:17
» ZCam - 4K60fps und 6K30fps ZRaw
von roki100 - Do 20:54
» Imagefilm stellt sich der Meute!
von Jörg - Do 19:30
» Suche Tutorials zur visuellen Anzeige von Tonmischungen
von Auf Achse - Do 18:32
» Nikon Z6 Firmware Update verfügbar
von Mediamind - Do 18:08
» ARD Lindengeldsackgasse
von dienstag_01 - Do 18:03
» No Time To Die - offizieller Trailer
von rgbKosmetiker - Do 17:47
» Objektiv reinigen... Was benutzt ihr?
von rgbKosmetiker - Do 17:45
» **BIETE** MacBook Pro 15"
von ksingle - Do 17:26
» Vergiss das Aussteuern: Zoom F6 Recorder mit 32 Bit FP RAW-Dynamik // NAB 2019
von carstenkurz - Do 16:10
» Martin Scorceses „The Irishman“ ab heute auf Netflix. Hier Tutorialclip mit DOP Rodrigo Prieto
von cantsin - Do 14:47
» slashCHECK - Günstige SATA-SSDs an der Sigma fp
von ksingle - Do 14:15
» 8Kp30, 4Kp120 und 720p960 - Qualcomm verrät Features der Top-Smartphones 2020
von slashCAM - Do 13:13
» BuildingBridges
von karma8a - Do 12:36
» iMac 5k für HDMI out von Atomos Ninja?
von carstenkurz - Mi 23:29
» Potato Jet spielt mit Arri Alexa: cooool
von roki100 - Mi 22:55
» Sony FDR-Ax700 falsche Entscheidung??
von Jott - Mi 21:11
» An alle Moza Air2, crane2 und Ronin-S Besitzer
von aus Buchstaben - Mi 18:15
» Nikon D500 SLR- Gehäuse nur 6774 Auslösungen, wie neu mit Batteriegriff
von Mediamind - Mi 17:46
» Sigma kündigt Vollformat 24-70mm F2.8 DG DN Art Zoom für L-Mount und Sony E-Mount an
von Mediamind - Mi 17:43
» Probe Cine selber bauen?
von Axel - Mi 17:37
 
neuester Artikel
 
SATA-SSDs an der Sigma fp

Nachdem die Sigma fp ja "nur" die Samsung T5 als externe SSDs für die RAW-Aufzeichnung zertifiziert hat wollten wir wissen, ob man mit etwas Basteln nicht auch günstigere SSDs andocken kann. weiterlesen>>

DeckLink 4K Extreme 12G

Was kann eine Videoschnittkarte wie die DeckLink 4K Extreme 12G, was eine Grafikkarte nicht kann? Wir haben einmal versucht genau hinzusehen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).