Gemischt Forum



FOTGA A50 Field Moni in 4 Versionen SDI



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
klusterdegenerierung
Beiträge: 17650

FOTGA A50 Field Moni in 4 Versionen SDI

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 15 Nov, 2019 20:21

Scheint nicht der schlechteste zu sein, startet bei ca 140€ und die SDI/touch/Lut Version kostet ca. 240€.
Unser Lucas hat ihn mal getestet. :-)

"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




roki100
Beiträge: 4711

Re: FOTGA A50 Field Moni in 4 Versionen SDI

Beitrag von roki100 » Fr 15 Nov, 2019 22:25

was kann das JTZLINK Ding? Kann man damit per LANC Kamera steuern?


Edit:

scheint so zu sein. Hier auf dem Bild ist "LANC" zu sehen:
Bildschirmfoto 2019-11-15 um 22.28.48.png
quelle: https://www.fotga.com/product/a50/

Die frage ist nun, welche Kameras werden unterstützt? Handelt es sich dabei nur um REC/STOP Funktion oder kann man auch Focus, Blende, Zoom steuern?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




rush
Beiträge: 10741

Re: FOTGA A50 Field Moni in 4 Versionen SDI

Beitrag von rush » Sa 16 Nov, 2019 02:09

Genau das ist die Frage... Hatte gehofft sowas ggfs in Kombination zur P4K nutzen zu können.. aber die Kamera unterstützt ja kein Lanc - ergo dürfte das Ergebnis unbefriedigend sein.

Ansonsten sicherlich ein brauchbarer Field Monitor mit hässlich dicken Rändern, oldshool-menü und allenfalls durchschnittlicher Helligkeit.

Es wird Zeit das Fotga, liliput und wie sie alle heißen den Markt der EVFs für sich entdecken. Wer dort zuerst halbwegs bezahlbare aber dennoch qualitativ hochwertige Geräte in den Markt bringt wird vermutlich mehr Beachtung finden als mit dem nächsten mittelmäßigen x-beliebigen Field Monitor...
keep ya head up




klusterdegenerierung
Beiträge: 17650

Re: FOTGA A50 Field Moni in 4 Versionen SDI

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 16 Nov, 2019 09:12

Nur weil das Teil keine 5 Trilliarden Nits hat und nur heller ist als andere und er kein stylisches BMD Menü hat ist er mittelmäßig?
Wow!

Hast Du Dir mal die ganzen features angesehen die das Teil beherbergt, wo bekommst Du das für 250€?
Zudem ist das Teil sehr leicht und dennoch stabil, hat fasst mehr Befestigungsmöglichkeiten als ein Cage und kommt mit ernstzunehmendem Zubehör.

Typisch auch wieder für dieses Forum das man sich garnicht für das Produkt selbst interessiert, sondern für irgendein Zubehör welches höst wahrscheinlich für einen selbst nicht funktioniert, ok, dann kann der Moni auch nix sein.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




rush
Beiträge: 10741

Re: FOTGA A50 Field Moni in 4 Versionen SDI

Beitrag von rush » Sa 16 Nov, 2019 11:00

Ach kluster... Du weißt doch wie es gemeint ist.

Der Markt an Monitoren ist mittlerweile echt riesig und da gibt es echt tolle Modelle mit teils ähnlichen Specs. Heißt doch nicht das ich das schlecht finde - keineswegs. Der Markt ist in Bewegung und die Preise purzeln .. das ist immer fein.

aber ja: in Bezug auf meinen kleinen swit hält sich der Mehrwert für mich in Grenzen sofern er die Pocket nicht steuern kann... Das wäre in der Tat ein PLUS an Feature.

Nehm nicht immer alles persönlich ;-)
keep ya head up




-paleface-
Beiträge: 3127

Re: FOTGA A50 Field Moni in 4 Versionen SDI

Beitrag von -paleface- » Sa 16 Nov, 2019 11:23

rush hat geschrieben:

Der Markt an Monitoren ist mittlerweile echt riesig und da gibt es echt tolle Modelle mit teils ähnlichen Specs.
Gebe ich dir Recht. Ich selber nutze noch immer den ersten Shogun. Und wüsste nicht warum ich den nicht mehr brauchen sollte.
Extern nehme ich seit der GH4 nicht mehr auf.

An der Hülle von Neuankömmlingen finde ich es echt mutig das Atomos an die Börse gegangen ist. Jede Woche gibt es irgendwo was neues.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




klusterdegenerierung
Beiträge: 17650

Re: FOTGA A50 Field Moni in 4 Versionen SDI

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 16 Nov, 2019 14:58

-paleface- hat geschrieben:
Sa 16 Nov, 2019 11:23
rush hat geschrieben:

Der Markt an Monitoren ist mittlerweile echt riesig und da gibt es echt tolle Modelle mit teils ähnlichen Specs.
Gebe ich dir Recht. Ich selber nutze noch immer den ersten Shogun. Und wüsste nicht warum ich den nicht mehr brauchen sollte.
Extern nehme ich seit der GH4 nicht mehr auf.

An der Hülle von Neuankömmlingen finde ich es echt mutig das Atomos an die Börse gegangen ist. Jede Woche gibt es irgendwo was neues.
Ist bei mir gleich, aber manchmal ist er mir für nicht große Cam eben zu bulki und da, ok, ist der Fotga dann vielleicht doch nicht die beste Alternative, jetzt schiele ich zum günstigen Feelworld, das müßte für die A7III ja wohl reichen und False Color hat er ja auch.

By the way, nimmst Du mit dem Shogun auch Raw auf? Ich habe damals gefühlt jeden Tag den deutschen support angerufen und um das letzte update gebettelt, damit wir auch endlich Raw aufnehmen können!

Du kannst es also wahrscheinlich mir verdanken das wir es noch bekommen haben denn es stand wohl auf der Kippe und man hatte garkeinen Bock mehr das Teil weiter zu supporten, aber da war dann noch Kluster die Nervensäge!! :-))
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




roki100
Beiträge: 4711

Re: FOTGA A50 Field Moni in 4 Versionen SDI

Beitrag von roki100 » Sa 16 Nov, 2019 16:19

rush hat geschrieben:
Sa 16 Nov, 2019 11:00
aber ja: in Bezug auf meinen kleinen swit hält sich der Mehrwert für mich in Grenzen sofern er die Pocket nicht steuern kann... Das wäre in der Tat ein PLUS an Feature.
So wie PortKeys BM5 mit Bluetooth Modul? Siehe: https://cvp.com/product/portkeys-bt1-bluetooth-module

PortKeys ist m.M. das beste momentan...sowohl für die erste BMPCC als auch für 4K/6K.




klusterdegenerierung
Beiträge: 17650

Re: FOTGA A50 Field Moni in 4 Versionen SDI

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 16 Nov, 2019 18:55

roki100 hat geschrieben:
Sa 16 Nov, 2019 16:19
PortKeys ist m.M. das beste momentan...
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




roki100
Beiträge: 4711

Re: FOTGA A50 Field Moni in 4 Versionen SDI

Beitrag von roki100 » Sa 16 Nov, 2019 19:03

sein Mic und der Rest rauscht mehr als alles andere. :)
Zuletzt geändert von roki100 am Sa 16 Nov, 2019 19:26, insgesamt 1-mal geändert.




klusterdegenerierung
Beiträge: 17650

Re: FOTGA A50 Field Moni in 4 Versionen SDI

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 16 Nov, 2019 19:15

Unterschätze das nicht wenn Du die Kombi auf einem Cage mit DSLM und Mikro nutzt, wo alles unmittelbar in nächster Nähe zu einander steht, das kann schon fies werden, besonders wenn der richtig loslegt.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




-paleface-
Beiträge: 3127

Re: FOTGA A50 Field Moni in 4 Versionen SDI

Beitrag von -paleface- » So 17 Nov, 2019 12:49

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Sa 16 Nov, 2019 14:58

By the way, nimmst Du mit dem Shogun auch Raw auf? Ich habe damals gefühlt jeden Tag den deutschen support angerufen und um das letzte update gebettelt, damit wir auch endlich Raw aufnehmen können!
Nein. Wie gesagt nutze den wenn nur als Monitor, nicht als Rekorder.
Dann auch ohne Akku oder SSD.
Strom kommt über V-Mount. Dann ist der Monitor auch relativ leicht.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




-paleface-
Beiträge: 3127

Re: FOTGA A50 Field Moni in 4 Versionen SDI

Beitrag von -paleface- » So 17 Nov, 2019 12:51

Hier hängt der an meinem Jib.

www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




klusterdegenerierung
Beiträge: 17650

Re: FOTGA A50 Field Moni in 4 Versionen SDI

Beitrag von klusterdegenerierung » So 17 Nov, 2019 12:57

Moin, was ist das denn für ein Jib, bist Du zufrieden?

Habe einen von Specctra, da muß man mit einer großen Cam schon sehr aufpassen das es nicht taumelt.
Zudem sind die ganzschön Gewichtshungrig im Gegensatz zu den kleinen Teleskop Carbon Teilen, sieht man ja bei Deinem auch. :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




-paleface-
Beiträge: 3127

Re: FOTGA A50 Field Moni in 4 Versionen SDI

Beitrag von -paleface- » So 17 Nov, 2019 13:38

Hatte den Specctra auch mal im Einsatz.(siehe Foto)
Hat mir aber so gar nicht gefallen. Wie du schon sagst, ein einziges hin und her gewackel.

Den ich jetzt habe ist von Kessler und bin sehr damit zufrieden.
Vor allem der Aufbau geht so mega schnell... ich hab das Teil halt in 5min da stehen.
Beim Specctra hat mich das zusammenstecken immer genervt. Zudem zerkratzt dann die Teile in der Tasche weil alles lose ist...

Beim Kessler hast du quasi nur 1 Einheit die du auseinander ziehst...das ist mega.

Vorteil vom Specctra...du hattest direkt eine Tilt Funktion. Die hast du beim Kessler nicht, kann man aber glaub ich dazu kaufen oder so ähnlich.

Der Herr der die Specctras gebaut hat macht das glaub ich auch nicht mehr. Hat aus Gesundheitlichen Gründen aufgehört. Wie es dann z.B. mit Ersatzeilen ist....kein Plan.

www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




klusterdegenerierung
Beiträge: 17650

Re: FOTGA A50 Field Moni in 4 Versionen SDI

Beitrag von klusterdegenerierung » So 17 Nov, 2019 15:25

Ah achso, ne so ein friemelteil habe ich nicht, meiner ist latest generation und hat nur ein rechtwinkliges Rohr, da muß ich nix zusammen stecken, kann ich alles so in eine Tasche werfen.

Der Vorteil ist halt das es ein recht kurzer Junior Jib ist der aber genau für die kleinen Moves die man mal braucht ausreicht.
Im Video kannst Du sehen wie der ungefähr ausschaut.

Ich hatte auch mal son 2m Teil von BHague, das war ganz schlimm. :-)

"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




-paleface-
Beiträge: 3127

Re: FOTGA A50 Field Moni in 4 Versionen SDI

Beitrag von -paleface- » So 17 Nov, 2019 18:20

Der ist nur bis 4kg belastbar. Laut Video.
Wir hatten damals einen von denen der bis 12kg glaub ich ging.

Holgar hat auch einen zum stecken! ;-)

www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




klusterdegenerierung
Beiträge: 17650

Re: FOTGA A50 Field Moni in 4 Versionen SDI

Beitrag von klusterdegenerierung » So 17 Nov, 2019 19:42

Da meiner nur ca. 1,20m ist, kann der auch was mehr ab, aber generell sind es ja nur Jibs und keine Kräne. ;-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Nvidia mit brachialem Grafikkarten-Update - Neue Ampere GPU für den Videoschnitt
von Jost - Do 19:00
» Panasonic GH6 mit 8K Video und neuem AF-System? - Panasonic bestätigt neues GH Model
von groover - Do 19:00
» Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps
von Huitzilopochtli - Do 18:52
» Kaufberatung für Videoschnitt-Laptop (Premiere Pro): Spezifikationen
von Jost - Do 18:46
» Arri Signature Zooms
von iasi - Do 18:41
» Erstes Hands On mit der Canon EOS C70: 16+ DR, 10 Bit Log, ND-Filter, XLR-Audio, Kompakt-Gehäuse uvm ...
von Drushba - Do 18:28
» Zwei neue Flexscan Monitore mit USB-C von Eizo: EV2795 und EV2495
von Drushba - Do 18:11
» Focus Peaking in der Post?
von Bluboy - Do 17:55
» Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster
von Frank Glencairn - Do 17:22
» Wiedereinsteiger, welches System für Schnitt?
von Bluboy - Do 17:02
» Benötige 4K 60fps
von morre90 - Do 16:19
» Metalinse macht aus flachem Glas perfektes 180°-Fisheye
von slashCAM - Do 15:54
» Kinotechnik XXL Führung
von ruessel - Do 15:23
» Die ersten Kritiken zu Tenet. Eure Meinung zum Film?
von carstenkurz - Do 14:41
» 4K TV als Schnittmonitor
von nailujluj - Do 14:25
» Aufstiegsgenehmigung auch wenn ich auf einem privaten Grundstück starte?
von Jott - Do 14:23
» digital camera that trades 8mm film for 720p
von MLJ - Do 14:09
» Passion für Lost Places
von nicecam - Do 13:57
» WDR Online-Hörtest für den Dialog
von ruessel - Do 12:47
» Apple: iPad Air mit A14 Bionic CPU: Noch mehr Leistung für Echtzeit 10 Bit H.265 4:2:2 Editing?
von R S K - Do 12:25
» Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang
von Axel - Do 9:59
» Super 8 vs. digital: Where Did You Learn to Dance
von ruessel - Do 8:55
» BMD Hyperdeck Studio Mini - lauter Lüfter - gelöst
von Sammy D - Mi 23:09
» Canon EOS R6 im Praxistest - die bessere Alternative für 4K 10 Bit LOG 50p? - Teil1
von Franky3000 - Mi 22:41
» Osmo Pocket Verlängerungsstab - Will nicht mit mir spielen :-(
von nicecam - Mi 22:04
» Wie REC 2100 HLG nach REC 709 Farbraum umwandeln?
von victorjaschke - Mi 21:31
» Was schaust Du gerade?
von 7River - Mi 17:20
» KI synchronisiert Lippenbewegungen mit Audio in Echtzeit
von slashCAM - Mi 14:45
» Aufnahmeformat 1080i/25
von Tomtom03 - Mi 12:48
» Arsenal 2, the intelligent camera assistant
von ruessel - Mi 12:24
» Premiere Pro Audio Spur 2 zu leise nach rendern
von Weberklaus - Mi 12:15
» Video richtig stabilisieren
von joerg-emil - Mi 10:45
» Beste Vintage Objektiv-Mounts für Canon EF?
von Jörg - Mi 10:23
» DIY - Mikrofonkapsel umbauen......
von ruessel - Mi 10:11
» URSA Mini Pro 12K mit erweiterten Frameraten
von iasi - Mi 8:49
 
neuester Artikel
 
Hands On mit der Canon EOS C70


Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Hands-On inkl. erster Probeaufnahmen mit der neuen Canon EOS C70. Hier unsere Eindrücke zum neuen Einstiegsmodell in die Cinema EOS Linie, das mit einem völlig neuem Formfaktor aufwartet und tatsächlich viel mehr Pro ist, als man auf den ersten Blick meinen könnte. weiterlesen>>

Canon EOS R6 im Praxistest

Die Canon EOS R6 steht ein wenig im Schatten der Canon EOS R5 - allerdings zu unrecht, da sie für Filmer, die hochwertige 10 Bit Log 50/60p Formate benötigen die qualitativ bessere und zudem auch noch deutlich günstigere Alternative darstellt. Hier unsere Erfahrungen mit der Canon EOS R6, bei denen es um Hauttöne, Gimbal-Shots, LOG/LUT Workflows, 50p und vieles mehr geht. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...