Gemischt Forum



Shoulder/Brust Rig



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
roki100
Beiträge: 2787

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von roki100 » Do 12 Dez, 2019 01:29

Frank Glencairn hat geschrieben:
So 10 Nov, 2019 20:18
IMHO sind alle diese so genannten Schulterriggs völlig falsch konzipiert, und leide alle unter den selben Fehlern.

Schwerpukt zu hoch.
Center of Balance zu weit vorne.
Unergonomisch
Das ganze fällt runter wenn man los läßt.

Ich hab mir damals für die BMCC selbst was zusammengestellt, was alle diese Probleme behebt.

Tiefer Schwerpunkt
Perfekt ausbalanciert
Bleibt auf der Schulter wie ne Katze liegen, wenn man los läßt.

Ergebnis: Stundenlang Ermüdungsfrei arbeiten, und extrem ruhig, stabil und unwacklig.

large.jpg
Deine Ideen sind einfach klasse!
Ich habe das mal ausprobiert und es ist wirklich super. Ich habe zwar kein V-Mount dran, stattdessen ein NP-F970 Akku... da aber die BMPCC samt Handgriffe weiter nach unten liegt, ist somit nicht schwer zu halten und hat auch eine gute Balance. Mit V-Mount ist aber bestimmt besser. Die Smartphonehalterung lässt sich nach vorne, hinten...drehen und wenden bzw. in jede Richtung anpassen. Es fehlen mir dennoch ein paar Sachen....immerhin:
Bildschirmfoto 2019-12-12 um 01.25.50.png
Bildschirmfoto 2019-12-12 um 01.28.27.png
Bildschirmfoto 2019-12-12 um 01.29.04.png
Auch Fokussieren geht einfacher....Wenn man das Ganze Ding auf Schulter legt, dann ist das Smartphone direkt vorm Gesicht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Frank Glencairn
Beiträge: 9969

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von Frank Glencairn » Do 12 Dez, 2019 06:57

Mein Reden :-)




Darth Schneider
Beiträge: 4114

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von Darth Schneider » Do 12 Dez, 2019 08:06

Cooles Set Up, was ich noch nicht ganz verstehe, warum die kleine Pocket denn überhaupt erst auf die Schulter muss ?
Ich kann mir vorstellen das du das Teil auf Familien Ausflüge mitnimmst...Das ist doch nicht gerade handlich...
Warum kein leichtes Einbeinstativ dann brauchst du die Hälfte von dem Zeugs gar nicht ? Und dann hast du ruhigere Bilder.

Oder, so mache es wie ich, versuch’s mal...
Wenn ich die Pocket unauffällig mitnehmen will, nehme ich das Rig weg, befestige unten ein ganz kleines etwa nur 25cm langes, aber stabiles 3Bein Stativ, von Velbon lass die Beine aber zusammen.
Dann halte ich das ganze, mit einer Hand an den Stativbeinen, die zweite ist für den Focus, und gleichzeitig zum die andere Hand entlasten. Das kleine Stativ gibt dem Setup das richtige Gewicht und einen wunderbar balancierten Schwerpunkt, für ruhige Bilder. Ganz ohne Rig und Griff Gerümpel....
Abgesehen davon kann ich die Kamera jederzeit auf das kleine Stativ stellen....;)
Und ohne Rig und Handgriff ist meine Kamera kein Kilo ( bei deiner kannst du das Rig und deine Batterie dran lassen, das dann noch leicht genug )

Ich finde Franks Tipps ja auch super, bei ihm ist das aber doch eher aus einer Notlösung geboren...
Du hast doch die Wahl. Deine Kamera ist von Natur aus kleiner und leichter, meine auch, und nicht so unhandlich wie diese BMD PRODUCTION Camera Klötze.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Do 12 Dez, 2019 08:14, insgesamt 1-mal geändert.




klusterdegenerierung
Beiträge: 14349

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 12 Dez, 2019 08:14

Darth Schneider hat geschrieben:
Do 12 Dez, 2019 08:06
Warum kein Einbeinstativ dann brauchst du die Hälfte von dem Zeugs gar nicht ?
Einbeinstativ? Echt jetzt?
Warum nicht noch kurze Hose mit kariertes Hemd und Sandalen, dazu noch eine Gürteltasche und Ganzjahresticket für die Hochsauerland Eisenbahnlinie? ;-)))
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Darth Schneider
Beiträge: 4114

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von Darth Schneider » Do 12 Dez, 2019 08:19

Ha, ha, sehr witzig,
Dann sag’s mir doch Kluster, warum muss die kleine süsse Pocket mit iPhone Formfaktor auf die Schulter ?
(Ich hatte keine Kamera mehr auf der Schulter seit Betacam Sp Zeiten....und schon damals gar nicht gerne.) Darum kann ich das nicht nachvollziehen, warum einer wie roki100, der nach eigenen Aussagen, vor allem Familienfilme macht heute noch freiwillig eine Schulter Kamera will, oder braucht ??
Er ist kein Profi so wie du und Frank...
Das wäre viel freundlicher als deine hier oben schon etwas herablassenden Sprüche...
Ich geb mir Mühe was zu erklären und du machst das in einem Satz zunichte...
Danke, sehr charmant !!!
(Einbeinstativ war ja nur eine von 2Ideen, ich habe ja nicht mal eins...)
Bin raus, trotzdem einen schönen Sonntag
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




roki100
Beiträge: 2787

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von roki100 » Do 12 Dez, 2019 16:29

Darth Schneider hat geschrieben:
Do 12 Dez, 2019 08:06
Cooles Set Up, was ich noch nicht ganz verstehe, warum die kleine Pocket denn überhaupt erst auf die Schulter muss ?
Der Hauptgrund ist eigentlich die Stabilisierung und die Möglichkeit das nötigste dran zu schrauben. Die Pocket ist zwar mit Cage und alles drum und dran nicht mehr klein und leicht und ist auch ein Grund warum ich das Ganze auf dem Schulter lieber habe. Mikrofon und all das nötige kann ich dann dran montieren.
Das nutze ich aber nicht immer, meistens in Innenräume. Draußen dann eben Gimbal oder Handheld + Linse mit Stabi usw.

Einbeinstativ würde auch gehen, ich hatte mal ähnliches...hab es dann aber verkauft, weil ich nicht so zufrieden war.

Wenn Du die Möglichkeit hast die P4K so zu riggen wie Frank empfohlen hat, dann machmal oder nutze ein Gimbal... vergleiche die aufnahmen mit Handheld aufnahmen und Du wirst sehen, Schulter (Gimbal sowieso), ist viel besser... professioneller.
Er ist kein Profi so wie du und Frank...
ich versuche es zumindest wie Profi, sonst würde ich ja nicht umsonst so viel Zeit...investieren (brauche sowieso ein anderes Hobby, weil das was vorher mein Hobby war ist nun mein Beruf geworden und somit auch ein bisschen langweilig...ich brauche sowieso eine sinnvolle Ablenkung um abzuschalten). Meine Aufnahmen sehen aus wie eine echte Filmdokumentation über Familie usw. Wie sooft erwähnt, ich habe das einmal bei anderen (Profi) gesehen und will es auch so haben (für später undso)...

Übrigens, das finde ich auch toll:
Bildschirmfoto 2019-12-12 um 17.25.54.png
https://forum.blackmagicdesign.com/view ... 59#p356306

Was manche so alles machen :) Ich meine, man kauft so eine BMD Kamera, dann gehts los, a) Batterie reicht nichts aus...b) Bildschirm zu dunkel oder aktuell zu groß, nicht schwenkbar usw. und da entstehen doch tolle aber teuere Rigging & Co. Produkte und Projekte... Manche können scheinbar ohne den Ganzen kram, andere eben nicht...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von roki100 am Fr 13 Dez, 2019 01:20, insgesamt 2-mal geändert.




klusterdegenerierung
Beiträge: 14349

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 12 Dez, 2019 20:21

Darth Schneider hat geschrieben:
Do 12 Dez, 2019 08:19
Ha, ha, sehr witzig,
Dann sag’s mir doch Kluster, warum muss die kleine süsse Pocket mit iPhone Formfaktor auf die Schulter ?
Boris, warum eigentlich immer so einseitig und unflexibel?

Niemand muß ein Rig verwenden wenn er nicht will, aber wenn doch hat er wohl seine Gründe dafür, warum willst Du den Leuten das dann ausreden und Deine Sicht der Dinge aufzwängen.

Jede Cam kann man in der hand halten so wie sie ist, aber darüberhinaus gibt es noch tausend andere Möglichkeiten und die kann ja jeder machen wie er es für gut und richtig empfindet.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




roki100
Beiträge: 2787

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von roki100 » Do 12 Dez, 2019 22:36

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Do 12 Dez, 2019 08:14
Darth Schneider hat geschrieben:
Do 12 Dez, 2019 08:06
Warum kein Einbeinstativ dann brauchst du die Hälfte von dem Zeugs gar nicht ?
Einbeinstativ? Echt jetzt?
Warum nicht noch kurze Hose mit kariertes Hemd und Sandalen, dazu noch eine Gürteltasche und Ganzjahresticket für die Hochsauerland Eisenbahnlinie? ;-)))
Hahaha.. ;))




roki100
Beiträge: 2787

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von roki100 » Fr 13 Dez, 2019 01:33




Darth Schneider
Beiträge: 4114

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von Darth Schneider » Fr 13 Dez, 2019 06:01

O.k Kluster hat vielleicht ja schon recht, aber lustig über euch mache ich mich dann eigentlich nicht...

Was auch immer, der eine will mit ner Mini Cam wie ein Profi filmen und packt die Cam halt am liebsten auf die Schulter ( das obwohl das die wenigsten Profis mit Cinecams freiwillig überhaupt so machen;))
Vom andern wird man als einseitig betitelt wenn man etwas anders gut und richtig findet als roki100 und der „heilige“ Frank.

Scheinbar geht hier einigen Leuten mehr oder weniger nur darum von anderen, immer wieder bestätigt zu werden...und wehe jemand denkt nur ein bisschen was anderes, das ist dann einseitig oder man macht Witze drüber....gell Kluster und roki100 ??

Ich war wirklich mal Tänzer, darum kann ich durchaus auch längere Zeit mit der Kamera so ruhig stehen wie ein Stativ, sogar auch vorsichtig schwenken...
Dabei ist es mir eigentlich egal ob ich die leichte Kamera einfach in der Händen trage oder mit meinem Mini Stativ auf dem Hüftknochen abstütze.
Für die Ballettabende habe ich ein Rock solides 10 Kg Stativ, irgendwann kommt dann noch ein Gimbal, auf den Schulter trage ich höchstens die Kameratasche.

Darum ist das für mich so schwer nachzuvollziehen was roki100 da mit der kleinen Kamera auf seiner Schulter macht....das schränkt doch nur ein, und auf der Schulter man hat immer den selben langweiligen (News) Blickwinkel, aus der Hand kann man die Höhe ganz einfach variieren.

In diesem Sinne ist das Thema für mich jetzt abgeschlossen will ja nicht nerven, aber vielleicht manchmal auch ernst genommen werden.
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Frank Glencairn
Beiträge: 9969

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 13 Dez, 2019 08:05

Darth Schneider hat geschrieben:
Fr 13 Dez, 2019 06:01
.. und der „heilige“ Frank.
LOL - ich wurde ja schon vieles genannt, aber das ist neu :DD

Leute, jeder macht das, was für ihn am besten funktioniert - ist doch toll daß wir heute so viele Optionen haben, und den ganzen Rigging Kram für kleines Geld beim Chinamann bestellen können. Ich kann mich an Zeiten erinnern da wurden für ein paar lächerliche 15mm Rods 80 Mark und mehr aufgerufen.




Darth Schneider
Beiträge: 4114

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von Darth Schneider » Fr 13 Dez, 2019 08:14

Das mit dem heilig war überhaupt nicht gegen deine Person.
Ist mir nur so rausgerutscht....Aber ich bin mir sicher du filmst doch auch nicht so gerne von der Schulter...oder ?
Und zum Teufel nochmal, Ihr habt mich wieder mal....Ich bestelle mir solche Rods, eine Baseplate, einen zweiten Griff und eine doofe Schulterstütze...kostet ja nicht alle Welt und dann schreib ich dann was ich davon halte....

Lieber von Smallrig ?...oder gleich so ein billig Komplettset mit Flags, Follow Focus von Alibaba....für 99€....;)) ??
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Frank Glencairn
Beiträge: 9969

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 13 Dez, 2019 08:52

Kein Thema, ich fands nur lustig :-)

Und nein ich filme nur extrem selten von der Schulter.

1. Für bestimmte POV Szenen, wo man "durch die Augen" eines anderen sehen will.
2. Extrem kurze 1-2 sec. Action/Kampf Szenen
3. wenn es aus irgendeinem Grund absolut nicht anders geht.

Für alles andere hat mir das zuviel Live/ENG Charakter.
Kann man schon machen, ist aber halt nicht mein Stil.




Darth Schneider
Beiträge: 4114

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von Darth Schneider » Fr 13 Dez, 2019 08:55

https://www.alibaba.com/product-detail/ ... 79c2Ax5ZXf

Oder das, sieht ein bisschen stabiler aus.

https://www.alibaba.com/product-detail/ ... 67d36QVEbL

???
Was meint ihr ? Bin ja nur Hobbyfimer, aber die Kamera sollte einfach nicht unbedingt gleich vom Rig herunterfallen, weil ein Teil abbricht......Aber für sowas habe ich einfach keine 500 Pipen...

Oder hat jemand etwas gebrauchtes, was zu meiner 4K Pocket passen würde ?
Bin gerade in einer unglaublichen Kauflaune...kommt jetzt !! Frank, Kluster und roki100....Wenn es zu viel Staub ansetzt, dann braucht ihr es wahrscheinlich nicht...Ich mag gebrauchte Dinge zum filmen....
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Sammy D
Beiträge: 1430

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von Sammy D » Fr 13 Dez, 2019 09:19

Darth Schneider hat geschrieben:
Fr 13 Dez, 2019 08:55
https://www.alibaba.com/product-detail/ ... 79c2Ax5ZXf

Oder das, sieht ein bisschen stabiler aus.

https://www.alibaba.com/product-detail/ ... 67d36QVEbL

???
Was meint ihr ? Bin ja nur Hobbyfimer, aber die Kamera sollte einfach nicht unbedingt gleich vom Rig herunterfallen, weil ein Teil abbricht......Aber für sowas habe ich einfach keine 500 Pipen...

Oder hat jemand etwas gebrauchtes, was zu meiner 4K Pocket passen würde ?
Bin gerade in einer unglaublichen Kauflaune...kommt jetzt !! Frank, Kluster und roki100....
Gruss Boris
Wenn das balanciert werden soll, musst du dir statt der Mikrogewichte dort im Bild eine halbe Sau hinhängen.
Diese seltsamen "DSLR-Rigs" kursieren seit Jahren bei den Händlern und bringen rein gar nichts, da sie einfach extrem kopflastig sind.

Wenn man es braucht, muss man sich so ein Ding aus Einzelteilen bauen. Und selbst dann wird es immer nur eine Notlösung sein, denn so kompakt und vor allem stabil wie eine echte Schultercam wird man das kaum hinbekommen. Von der Bedienung mal ganz abgesehen.




roki100
Beiträge: 2787

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von roki100 » Fr 13 Dez, 2019 14:14

Darth Schneider hat geschrieben:
Fr 13 Dez, 2019 06:01
In diesem Sinne ist das Thema für mich jetzt abgeschlossen will ja nicht nerven, aber vielleicht manchmal auch ernst genommen werden.
Du nervst doch nicht... Witze sind doch Witze und lachen ist gesund.... Man soll doch nicht so alles ernst nehmen. :)
Darth Schneider hat geschrieben:
Fr 13 Dez, 2019 08:55
Oder hat jemand etwas gebrauchtes, was zu meiner 4K Pocket passen würde ?
Bin gerade in einer unglaublichen Kauflaune...kommt jetzt !! Frank, Kluster und roki100....Wenn es zu viel Staub ansetzt, dann braucht ihr es wahrscheinlich nicht...Ich mag gebrauchte Dinge zum filmen....
Sammy D hat recht. Eigentlich muss die Kamera weiter nach hinten (direkt auf dem Schulter), ext. Bildschirm weiter nach vorne. Der rechte Handgriff (m.M.) mit Rosetten Halterung und Verlängerung weiter nach unten... hier etwas gutes für BMMCC
Bildschirmfoto 2019-12-13 um 14.08.34.png
Bildschirmfoto 2019-12-13 um 14.08.20.png
Bildschirmfoto 2019-12-13 um 14.08.09.png
http://www.bmcuser.com/showthread.php?2 ... -held-quot

Da die BMPCC4K etwas in der breite riesig ist, ist sie dafür eigentlich nicht geeignet, da sie gegen deine rechte Gesichtshälfte dagegen kommt... Alles andere braucht hinten Gewicht (V-mount) usw.

Gimbal wie Crane 3 ist besser... Fraglich nur ob Zhiyun die Steuerung per USB PTP unterstützen will (was ich bezweifle), dann bleibt nur Moza Air 2 (laut andere lässt sich die BMPCC4K sogar mit Strom versorgen) oder Ronin S?

Ansonsten (ohne v-mount) siehst das ganze so aus:



also genau das was nicht so praktisch ist (Kopflastig).
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




cantsin
Beiträge: 6504

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von cantsin » Fr 13 Dez, 2019 15:00

Ich würde bei der Pocket 4K einfach zur billigen und gut funktionierenden Cowboy Studios-Klemme greifen:

Bild

...die es unter diversen Markennamen für ca. 30 Euro gibt. Dann noch einen Cage um die Kamera für die Anbauten, und man hat ein äußerst flexibles und gut stabilisiertes System.




Jott
Beiträge: 16983

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von Jott » Fr 13 Dez, 2019 15:24

roki100 hat geschrieben:
Fr 13 Dez, 2019 14:14


Was ist DAS denn? :-)




Sammy D
Beiträge: 1430

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von Sammy D » Fr 13 Dez, 2019 15:51

Ich habe mal kurz in die Bastelkiste gegriffen und schnell ein einigermaßen balanciertes Schulterrig zusammengeschraubt.
Man kann es mit der Fingerspitze halten, aber bis auf Fokusziehen ist nichts mit der Bedienung.

Probleme hinsichtlich der Ergonomie gibt es eine Menge. So kann man die Kamera beispielsweise nicht neben den Kopf setzen, weil dort alle Kabelanschlüsse sind. Daher muss man sie nach vorne schieben, was wiederum eine Verlängerung nach hinten zur Folge hat.
Schiebt man sie hinten den Kopf, kommt man nicht mehr ans Objektiv ran. Et cetera.

DSLR-Formfaktor und Schulterrig passen einfach nicht zusammen. Mit Kabeln ist das Gewirr noch größer.

Hier ein paar Bildchen mit verschiedenen Monitor-Mounts.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




roki100
Beiträge: 2787

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von roki100 » Fr 13 Dez, 2019 17:24

@Sammy D, ja so ungefähr sollte das aussehen. Nachdem ich das mit BMMCC gesehen habe, habe ich etwas ähnliches gemacht. Leider fehlen mir ein paar Teile.... ich poste nachher Bilder.




roki100
Beiträge: 2787

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von roki100 » Fr 13 Dez, 2019 23:48

Sitzt jetzt perfekt. Auch mit diesem Setup lässt sich alles schön verstellen. Ich finde Bildschirm unten (statt oben auf Nato handle) praktischer, da ich so besser mit der linken Hand fokussieren kann. Was mir fehlt ist ein Holzhandgriff. :) Geht aber auch so.
Bildschirmfoto 2019-12-14 um 00.22.40.png
Bildschirmfoto 2019-12-14 um 00.23.40.png
Bildschirmfoto 2019-12-14 um 00.23.02.png

REC/Stop (LANC) passt auch.
Bildschirmfoto 2019-12-13 um 23.59.20.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




roki100
Beiträge: 2787

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von roki100 » Sa 14 Dez, 2019 14:56

Wenn der Handgriff so eingestellt ist wie im Bild, dann ist es noch besser.
Bildschirmfoto 2019-12-14 um 15.08.07.png


sieht also ein bisschen so aus :)
Bildschirmfoto 2019-12-14 um 16.10.53.png
Bildschirmfoto 2019-12-14 um 15.01.07.png
Bildschirmfoto 2019-12-14 um 15.00.53.png
Das gesamte Ding + NP-F970 Akku wiegt ca. 3.5kg.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




roki100
Beiträge: 2787

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von roki100 » So 15 Dez, 2019 04:03

hier fast das selbe Setup mit BMPCC4K: https://samisanpakkila.com/2019/05/blac ... 4k-review/


Bild

Bild




rush
Beiträge: 9947

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von rush » So 15 Dez, 2019 07:52

Das finde ich anhand der Bilder irgendwie unergonomisch - zumal ohne Handgriffe nix zum anpacken ist. Auch erscheint mir der Monitore viel zu nah montiert für die Position der kleinen Schulterauflage, es sei denn man hat was mit den Augen...
Aber es ist und bleibt ja relativ und die Bandbreite an Variationen ist dadurch sehr hoch.
keep ya head up




roki100
Beiträge: 2787

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von roki100 » So 15 Dez, 2019 15:16

Ich denke er hat den Handgriff abgemacht, um es hinstellen zu können. Wahrscheinlich auch das Schulterpolster? Oder er kann den hinteren Teil mit den Stangen zwischen Brust Hals oder Schulter ein paar Zentimeter eindringen lassen? ;) Die Frau guckt etwas schockiert so "OOOhh..." genau dahin.

Bild




aus Buchstaben
Beiträge: 193

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von aus Buchstaben » Di 17 Dez, 2019 20:33

Das sieht interessant aus. Was ist der Vorteil von sowas?




roki100
Beiträge: 2787

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von roki100 » Di 17 Dez, 2019 22:11

aus Buchstaben hat geschrieben:
Di 17 Dez, 2019 20:33
Das sieht interessant aus. Was ist der Vorteil von sowas?
also ich finde es praktischer/ergonomischer...kein zitterndes Bild (etwas wackeln ist ja nicht schlimm) einfach auf Schulter drauf und los gehts.





aus Buchstaben
Beiträge: 193

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von aus Buchstaben » Di 17 Dez, 2019 22:25

In meinen Kurs den Ich besucht hatte haben Wir so mit einer Sony Cam run gespielt. Ich finde das furchbar weil das Display an der falschen stelle war und andere sachen. Gut unsere Bilder waren die Stabilsten. *gg*.
Weil ich gelesen habe das einige Leute hier scheinbar die Cam tiefer montiert haben macht das einen grossen unterschied im Blickwinkel?




roki100
Beiträge: 2787

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von roki100 » Di 17 Dez, 2019 22:40

Meinst Du mit tiefer montiert das hier? viewtopic.php?f=5&t=147301#p1016349

Das ist echt sehr gut, nur sollte man schon v-mount hinten dranhängen... das gesamte ist dann etwas größer.




aus Buchstaben
Beiträge: 193

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von aus Buchstaben » Di 17 Dez, 2019 22:44

Genau. Egal welche Cam man braucht sowieso immer einen fetten Akku.
Da gibt es ja noch so ein Teil wo man einen Bügel über die Schulter hat mit einer Leine dran.
Nutzt jemand von euch das? Der Nachteil ist halt weil man keinen Rucksack tragen kann gerade wenn man ne Reise Doku macht ist das sehr hinderlich.




roki100
Beiträge: 2787

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von roki100 » Mi 25 Dez, 2019 12:16

so geht es auch. Keine Zitteraufnahmen.... Das ganze Ding an dem Körper zwischen Brust und Bauch...linke Hand am Fokus, rechte am Handgriff und man schaut von oben auf dem Bildschirm.
Bildschirmfoto 2019-12-25 um 12.14.16.png
Bildschirmfoto 2019-12-25 um 12.14.37.png
Bildschirmfoto 2019-12-25 um 12.14.50.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Lord Nick
Beiträge: 65

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von Lord Nick » Mi 25 Dez, 2019 13:01

roki100 hat geschrieben:
Mi 25 Dez, 2019 12:16
so geht es auch. Keine Zitteraufnahmen.... Das ganze Ding an dem Körper zwischen Brust und Bauch...linke Hand am Fokus, rechte am Handgriff und man schaut von oben auf dem Bildschirm.

Bildschirmfoto 2019-12-25 um 12.14.16.png

Bildschirmfoto 2019-12-25 um 12.14.37.png

Bildschirmfoto 2019-12-25 um 12.14.50.png
Was benutzt du denn da für einen Bildschirm? Ist das ein smallhd?




roki100
Beiträge: 2787

Re: Shoulder/Brust Rig

Beitrag von roki100 » Mi 25 Dez, 2019 13:03

Lord Nick hat geschrieben:
Mi 25 Dez, 2019 13:01
Was benutzt du denn da für einen Bildschirm? Ist das ein smallhd?
CineEye + Smartphone (Huawei P30). Funktioniert wirklich gut.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Kurs Südwest: Das Abenteuer meines Lebens - Feedback erwünscht
von dienstag_01 - Sa 13:15
» Neuer PC - wenn es doch nur so einfach wäre
von mash_gh4 - Sa 13:12
» Verkaufe Soom XL Stativ System inkl. Stativkopf FSB6
von SeenByAlex - Sa 13:11
» Neue extra-robuste Pro RUGGED Speicherkartenserie von Manfrotto
von rush - Sa 13:02
» ++ Verkaufe 2 Fujinon Cine Objektive (MKX18-55 / MKX55 - 135)
von rush - Sa 12:57
» Welche CPU für Schnitt, After Effects und Gaming
von dienstag_01 - Sa 12:34
» Graukarte als Belichtungshilfe/Verständnisfrage
von ruessel - Sa 12:19
» Was bedeutet Aperture Height und Width?
von mash_gh4 - Sa 12:07
» Rode Video Mic Pro+ Alternative (Handgeräusche Bewegungen)
von Sammy D - Sa 11:45
» Seltsames Geräusch Sony AX700
von John - Sa 10:45
» Davinci Resolve - Lücke schließen beim Löschen
von Harz - Sa 10:38
» Tokina atx-m 85mm f/1.8 FE: Tokina stellt neue Objektivserie für DSLMs vor
von -paleface- - Sa 10:36
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Sa 9:40
» Mini hdv Bänder importieren Imac Catalina
von Zottel123 - Sa 9:24
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - Sa 0:58
» BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?
von roki100 - Sa 0:22
» Der Balkan, ein Garant für Qualität!
von klusterdegenerierung - Sa 0:20
» Schweinerei: Netzwerk per Funk lahmlegen!
von roki100 - Sa 0:06
» Mit welche Kameras wurden die beliebtesten Netflix-Serien 2019 gedreht? ARRI war es nicht
von Mantas - Fr 21:53
» Panavision: 11 neue Primo Artiste Primes für 8K DXL Kamera
von iasi - Fr 21:23
» Fokussierung der BMPCC 4/6K auf dem Gimbal
von AndySeeon - Fr 19:42
» Nach 20 Jahren Avid auf FCPX wechseln
von dienstag_01 - Fr 13:08
» Funk-Kamera (Bühnentauglich)?
von aus Buchstaben - Fr 12:44
» Quicktime Codec Win 10 Sicherheitsfragen
von frm - Fr 12:18
» Kamera zur Schlafüberwachung gesucht
von Auf Achse - Fr 12:08
» Flughafen Heathrow startet neues Anti-Drohnen System mit 3D Holo-Radar
von slashCAM - Fr 10:12
» Letterboxing deaktivieren/Videoformat beibehalten
von Jörg - Fr 9:39
» Sony 4K FS RAW Interface PXW-FS5 Upgrade-Lizenz
von HerrVonundZuWolf - Fr 8:09
» slashCHECK / Nachgereicht - Günstige SATA-SSDs an der Sigma fp Teil 2
von Jost - Fr 8:00
» BILD träumt vom User Generated Video Content
von Jalue - Do 23:12
» Oscar-Nominierungen - und wieder ...
von iasi - Do 22:19
» Schärfeproblem bei neuer GoPro-Linse
von Auf Achse - Do 21:41
» Qualität Erklärfilm: Kritik
von wolfgang - Do 19:17
» Paralinx ACE SDI Empfänger
von anamorphic - Do 18:09
» Hat Magix den Support für Vegas eingestellt?
von bArtMan - Do 16:54
 
neuester Artikel
 
Gelöst: SATA-SSDs an der Sigma fp

Nach einem ersten erfolglosen Versuch haben wir einen weiteren Anlauf gestartet an der Sigma fp normale SATA-SSDs zur externen RAW-Aufzeichnung zu nutzen... weiterlesen>>

Panasonic HC-X1500, HC-X2000 und AG-CX10

Wir haben bereits die Panasonic HC-X2000 von Panasonic bei uns. Um die Wartezeit auf den ganzen Test zu verkürzen, veröffentlichen wir schon einmal vorab unsere Erkenntnisse zur Bildqualität. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).