Gemischt Forum



Spitzenmässiger Münster TATORT



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
klusterdegenerierung
Beiträge: 14172

Spitzenmässiger Münster TATORT

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 06 Nov, 2019 10:58

Man der war aber echt mal richtig klasse!
Toll gespielt, schönen Schnitte und kreative takes, nicht schlecht, im Gegensatz zum voll misslungenen Wilsberg in Bielefeld, boah war der peinlich schlecht!

https://www.daserste.de/unterhaltung/kr ... o-100.html
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




ruessel
Beiträge: 5678

Re: Spitzenmässiger Münster TATORT

Beitrag von ruessel » Mi 06 Nov, 2019 12:39

Schön ist es wieder, mit nur einem Toten auszukommen.....
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




K.-D. Schmidt
Beiträge: 705

Re: Spitzenmässiger Münster TATORT

Beitrag von K.-D. Schmidt » Mi 06 Nov, 2019 16:12

Schön ist es wieder, mit nur einem Toten auszukommen.....
Na ja, eigentlich waren es ja zwei.
Aber ich fand den Tatort auch gut. Man sieht, es geht auch ohne Gewaltszenen.




domain
Beiträge: 10938

Re: Spitzenmässiger Münster TATORT

Beitrag von domain » Mi 06 Nov, 2019 17:09

ruessel hat geschrieben:
Mi 06 Nov, 2019 12:39
Schön ist es wieder, mit nur einem Toten auszukommen.....
Noch schöner ist das langjährige Beschäftigungsprogramm von etlichen Produzenten für eine Gruppe von Drehbuchautoren, Regisseuren und vielen Schauspielern.
Unglaublich, dass es so viel konstruierte Kriminalität mit Mord an so vielen Tatorten überhaupt geben kann :-)




ruessel
Beiträge: 5678

Re: Spitzenmässiger Münster TATORT

Beitrag von ruessel » Mi 06 Nov, 2019 17:26

Ich schaue mir gelegentlich die ersten 100 Tatorte an, aus Nostalgie...... da sind richtig gute Storys dabei, natürlich aus heutiger Sicht lahm produziert.

Bei der TAZ kam der Münster Tatort nicht gut an: https://taz.de/Muenster-Tatort-Lakritz/!5635427/
Nun ist er wirklich gekommen, der Punkt. Der Punkt, an dem man sich zu erinnern versucht, wie das damals war, als der Münster-„Tatort“ neu war. Und man dachte: Heidewitzka, dasjama frisch und anders und joah: amüsant. Nun, das ist eine Weile her. Jetzt ist die erste, zweite und fünfte Reaktion: Was da läuft, erinnert in seiner Simplifizierung von Plot und Humor an fernes, altes Fernsehen. An Volkstheaterschwank, Millowitsch, Ohnsorg, so was.
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




Framerate25
Beiträge: 1029

Re: Spitzenmässiger Münster TATORT

Beitrag von Framerate25 » Mi 06 Nov, 2019 17:55

Hm, ich weis nicht wo ich den verorten soll!?

Auf der einen Seite mal anders erfrischend und aber den letzten "Münster-Folgen" schon zu weit weg von annehmbaren Inhalt. Mal davon ab das der Unterhaltungsfaktor irgendwie stimmte. Muss man halt mögen. ;)

Technisch geb ich Guido recht, war (soweit meine bescheidene Meinung es zulässt) recht gut verwurstelt. Alles im Flow, nix hat einen rausgeschossen, schöne Schnitte und Bilder. Ein unaufgeregtes Bild insgesamt. Das mag ich gerne. :)
Hab meine Ernährung umgestellt - Cola und Chips stehen jetzt links vorm Bildschirm.




klusterdegenerierung
Beiträge: 14172

Re: Spitzenmässiger Münster TATORT

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 06 Nov, 2019 18:21

ruessel hat geschrieben:
Mi 06 Nov, 2019 17:26
Bei der TAZ kam der Münster Tatort nicht gut an: https://taz.de/Muenster-Tatort-Lakritz/!5635427/
Witzig, umgekehrt scheint es bei meinem sonst so großem Liebling Wilsberg zu sein, denn die langersehnte Bielefeld Folge war in meinen Augen ein echter flopp. Extrem holprige Dialoge, wie abgelesen, Gags gab es kaum und wenn zündeten sie kaum, Kameraeinstellungen teils langweilig und unabitioniert usw.

In der Regel amüsiere ich mich immer sehr, manchmal klopf ich mir die Schenkel, aber diesmal war ich extremst gelangweilt.
https://www.zdf.de/serien/wilsberg/ins- ... n-100.html
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Auf Achse
Beiträge: 3688

Re: Spitzenmässiger Münster TATORT

Beitrag von Auf Achse » Mi 06 Nov, 2019 18:49

Ich werd verrückt .... das Intro vom Tatort ist tatsächlich immer noch so wie vor Jahrzehnten ... nur kürzer isses glaub ich.

Ich erinner mich als ich als kleines Kind immer heimlich mitgeschaut hab wenn meine Eltern den Tatort geschaut haben. Schon die Musik vom Intro fand ich unheimlich, ganz besonders die Szene wo die laufenden Beine zu sehen sind. Und nach dem Tatort konnte ich nicht einschlafen :-)

Auf Achse




ruessel
Beiträge: 5678

Re: Spitzenmässiger Münster TATORT

Beitrag von ruessel » Do 07 Nov, 2019 10:50

älter, aber schön.....

Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




Jack43
Beiträge: 1094

Re: Spitzenmässiger Münster TATORT

Beitrag von Jack43 » Do 07 Nov, 2019 12:29

na ja, mich nerven die Beiden langsam. Das Geblödel finde ich teilweise total übertrieben!




klusterdegenerierung
Beiträge: 14172

Re: Spitzenmässiger Münster TATORT

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 07 Nov, 2019 12:32

Das making of ist tatsächlich was für Traubenzucker Fans.
Kindischer geht es kaum.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Jack43
Beiträge: 1094

Re: Spitzenmässiger Münster TATORT

Beitrag von Jack43 » Do 07 Nov, 2019 12:39

peinlich peinlich! Ist ja ok, wenn es locker zu und her geht, aber sowas ist schon fast zum Fremdschämen!




klusterdegenerierung
Beiträge: 14172

Re: Spitzenmässiger Münster TATORT

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 07 Nov, 2019 12:42

Nicht fast.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Jack43
Beiträge: 1094

Re: Spitzenmässiger Münster TATORT

Beitrag von Jack43 » Do 07 Nov, 2019 12:45

wollt nicht zu unfreundlich sein;-)
Neue Beurteilung: Das Making-of ist der absolute Schwachsinn!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Vollformat RAW für 2000 Euro? Die Sensor-Bildqualität der Sigma fp in 4K und FullHD
von cantsin - Fr 0:17
» A6400 Lautstärke der Tonaufzeichnung bei Video
von Videomaus - Fr 0:07
» Handling Footage/Datenmengen BMPCC 6K - Tipps für Post
von roki100 - Do 23:37
» DJI Mavic Mini Drohne: 2.7K Video und nur 249g: Führerschein- und registrierfrei
von Jan - Do 21:39
» Barstow, California heute Abend um 22,25Uhr auf 3SAT
von dosaris - Do 21:31
» Fortbewegungssammlung?
von dustdancer - Do 21:19
» Apple: Neues MacBook Pro 16“ - höhere Auflösung, neue Tastatur, mehr GPU-Power ...
von Fader8 - Do 21:09
» Video 8 Sony Handycam auf Mac funktioniert nur halb
von Jott - Do 21:03
» Neuer WEEBILL-S Gimbal von ZHIYUN: u.a.mit latenzarmer Videovorschau
von roki100 - Do 20:00
» Sony AX53 - 4K-Videos auf MAC übertragen?
von Seadragon57 - Do 19:38
» Zombies am Set: James Dean CGI-Puppe spielt Hauptrolle in neuem Film
von teichomad - Do 18:46
» DaVinci Studio 16: Rendern im Stapelbetrieb
von Bruno Peter - Do 18:06
» Probleme beim Verschieben von Clips
von kasar - Do 15:57
» The Color of Film
von domain - Do 15:08
» PCIe 4.0-SSDs - Gleiche Technik unter diversen Namen
von rush - Do 15:00
» Sigma fp -- 4K RAW-Kamera demnächst für 1899 Dollar verfügbar
von Darth Schneider - Do 13:18
» 5.1 Audiogeräte in Premiere
von -paleface- - Do 13:08
» REDs Compressed RAW Patent bleibt gültig - Wie geht es jetzt weiter?
von cantsin - Do 12:59
» DJI wieder was Neues
von klusterdegenerierung - Do 12:20
» Suche Sony Vollformat Objektiv für hauptsächlich Immobilienvideos
von Dhira - Do 10:07
» AtomOS 9.2 Switching 2.0 Update für Sumo 19 erleichtert Multicam-Produktionen
von slashCAM - Do 9:21
» Die visuell besten Musikvideos
von klusterdegenerierung - Do 8:33
» 2 * Studiomonitore / Boxen Prodipe Pro 5
von arcon30 - Do 8:24
» Erste Schritte mit der Pocket 4k - sinnvolle Settings/Workarounds etc
von roki100 - Do 7:58
» Grass Valley wird verkauft: Was passiert mit Edius?
von Fizbi - Mi 23:11
» Popschutz für Ansteckmikrofon
von rush - Mi 17:36
» Neuer AMD Ryzen Threadripper 3970X: Schnellste High End Desktop CPU mit 32 Kernen
von rush - Mi 17:25
» Dringend: Final Cut Pro X Pixelfehler!!!!
von Axel - Mi 14:36
» Blackmagic DaVinci Resolve Micro Panel
von rvaneeden - Mi 13:56
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von andieymi - Mi 13:28
» Looking Glass 8K: Das erste holographische 8K Display
von teichomad - Mi 13:00
» ascribe.ai: Automatische Transkription in Premiere Pro per AI
von R S K - Mi 12:47
» Neue Firmware-Updates für Panasonic LUMIX S1(R) und GH5(S) / G9
von TheGadgetFilms - Mi 11:41
» ZACUTO Zamerican V3 small Magic Arm (15,24cm / 6 inch)
von wkonrad - Mi 11:23
» 4 * Sony NP-FW50 Akkus (2*Original, 2*Fremdhersteller)
von wkonrad - Mi 11:20
 
neuester Artikel
 
Vollformat RAW für 2000 Euro? Die Sensor-Bildqualität der Sigma fp in 4K und FullHD

Die Sigma fp wird von vielen Filmern mit Spannung erwartet. RAW-Aufzeichnung mit einem FullFrame Sensor unter 2.000 Euro gab es ja bis jetzt noch nicht. Doch kann Sigma auch die hoch gesteckten Erwartungen erfüllen? weiterlesen>>

James Dean CGI-Puppe spielt Hauptrolle in neuem Film

Schlechte Nachrichten für Schauspieler: die Toten spielen ab jetzt wieder mit - und zwar nicht irgendwelche, sondern die Stars. So soll der legendäre James Dean, 1955 im Alter von nur 24 Jahren gestorben, im Film "Finding Jack" eine der Hauptrollen spielen -- doch was heißt hier "spielen"? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).