Gemischt Forum



Was war Eure erste Digicam?



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
roki100
Beiträge: 5246

Re: Was war Eure erste Digicam?

Beitrag von roki100 » Mo 14 Okt, 2019 21:29

Fizbi hat geschrieben:
Mo 14 Okt, 2019 20:40
Alle Flash Speicher verlieren nach längerer Zeit ohne Strom ihre Daten, sind also nicht für Archivierung geeignet.
also ich habe hier eine 6 Jahre alte SD Karte und da sind die Daten immer noch drauf. Ich weiß nur was von alten SSD, die mit kleine Batterie versorgt werden musste damit die Daten vorhanden bleiben.




klusterdegenerierung
Beiträge: 18484

Re: Was war Eure erste Digicam?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 14 Okt, 2019 21:33

Ich hab noch meine erste 128MB Compact Flash für 629DM hier.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




aus Buchstaben
Beiträge: 293

Re: Was war Eure erste Digicam?

Beitrag von aus Buchstaben » Do 23 Jan, 2020 12:53

Nokia 3650
Bild
Hauptkamera VGA-Kamera (0,3 MP)
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Nokia_3650

Ich glaube meines war von One.




xandix
Beiträge: 541

Re: Was war Eure erste Digicam?

Beitrag von xandix » Do 23 Jan, 2020 16:28

Jott hat geschrieben:
So 13 Okt, 2019 20:31
DCR-PC7. 1996 der kleinste Digital-Camcorder (DV) der Welt als B-Cam, nur eine Handvoll. Mitten in Zeiten, als alle mit 10kg-Betacams rumliefen. Sensationelles Gerät damals für Aufnahmen, die bisher wegen der Größe üblicher Kameras nicht möglich waren.

Vom Impact her vielleicht vergleichbar mit der heutigen Osmo Pocket.
Die hatte mich auch!
Gruss
Andreas

ATEM TVS, Smart Scope Duo, Datavideo HDR55, Datavideo ITC100, Canon XA25, JVC HM200, Sony A6400, MI Sphere, Feiyutech AK2000, Behringer DEQ2496, Behringer SRC2496, Rode NTG2, Sennheiser MKH 416, Sennheiser MKH 406, Rode NTG4+




didah
Beiträge: 962

Re: Was war Eure erste Digicam?

Beitrag von didah » Do 23 Jan, 2020 16:37

foto? canon 20d
video? canon xh-a1

LG
mean people suck




Auf Achse
Beiträge: 3994

Re: Was war Eure erste Digicam?

Beitrag von Auf Achse » Do 23 Jan, 2020 17:14

xandix hat geschrieben:
Do 23 Jan, 2020 16:28
Jott hat geschrieben:
So 13 Okt, 2019 20:31
DCR-PC7. 1996 der kleinste Digital-Camcorder (DV) der Welt als B-Cam, nur eine Handvoll. Mitten in Zeiten, als alle mit 10kg-Betacams rumliefen. Sensationelles Gerät damals für Aufnahmen, die bisher wegen der Größe üblicher Kameras nicht möglich waren.

Vom Impact her vielleicht vergleichbar mit der heutigen Osmo Pocket.
Die hatte mich auch!



Das Canon Gegenstück zur DCR-PC7 war die MV3-MC. Die hatte ich jahrelang mit auf Reisen, hab hunderte Stunden damit gefilmt. Sie war unglaublich zuverlässig und mit Mikrofoneingang und diversen manuellen Einstellungsmöglichkeiten gesegnet.

Das einzige das ich zu späteren Zeiten vermißt hab als ich mit dem Computer zu schneiden begonnen hab: Der FireWire konnte zwar exportieren, aber nicht importieren --> zum Sichern der geschnittenen Filme auf Kassette. Das konnte dann das Nachfolgemodell.

Der Preis in 1999: Mit etwa 20 000 Schilling nicht grad ein Schnäppchen, aber sie war jeden einzelnen Schilling wert!

Auf Achse
Zuletzt geändert von Auf Achse am Do 23 Jan, 2020 17:27, insgesamt 1-mal geändert.




srone
Beiträge: 9399

Re: Was war Eure erste Digicam?

Beitrag von srone » Do 23 Jan, 2020 17:22

canon mv-750i, also auch mini-dv.

lg

srone
"x-log is the new raw"




pillepalle
Beiträge: 3016

Re: Was war Eure erste Digicam?

Beitrag von pillepalle » Do 23 Jan, 2020 18:26

Foto: Fuji Finepix S2 Pro
Video: Nikon D800

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




Werksfilm
Beiträge: 54

Re: Was war Eure erste Digicam?

Beitrag von Werksfilm » Do 23 Jan, 2020 18:33

Blaupunkt CR-8210 8mm Video

LG

Toni




cantsin
Beiträge: 8230

Re: Was war Eure erste Digicam?

Beitrag von cantsin » Do 23 Jan, 2020 18:36

Werksfilm hat geschrieben:
Do 23 Jan, 2020 18:33
Blaupunkt CR-8210 8mm Video
Die war aber AFAIK analog.




klusterdegenerierung
Beiträge: 18484

Re: Was war Eure erste Digicam?

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 23 Jan, 2020 20:20

pillepalle hat geschrieben:
Do 23 Jan, 2020 18:26
Foto: Fuji Finepix S2 Pro
Top, hatte auch die anderen in der Serie, tolle Cam, schade das sie nicht dran festgehalten haben,
aber ich meine gehört zu haben das es wegen Nikon nicht ging und Fuji ja selbst kein eigenes Gehäuse dafür so schnell parat hatte.

Erstaunlich auch, das genau in dieser Zeit Fujifilm die Produktion eingestellt hat, wo doch die Qualli über jeden Zweifel erhaben war,
aber damals war wohl noch die Zeit der Megapixel, da wollte niemand 6MP bzw 12MP fake, da mußte schon eine 1D mit echten 12MP her. :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




felix24
Beiträge: 97

Re: Was war Eure erste Digicam?

Beitrag von felix24 » Do 23 Jan, 2020 23:32

Von Sony Hi8 auf Mini-DV mit Sony TRV900, dann 2005 Sony FX1 HDV (gute Cam, aber trotzdem enttäuschend, da typischer Videolook...da wollte man schon mehr) und dann Canon 60D (endlich der Look auf den man so lange gewartet hat) und heute (immer noch) Samsung NX1.




freezer
Beiträge: 2211

Re: Was war Eure erste Digicam?

Beitrag von freezer » Fr 24 Jan, 2020 01:34

cantsin hat geschrieben:
Mo 14 Okt, 2019 21:26
Fizbi hat geschrieben:
Mo 14 Okt, 2019 20:40
Alle Flash Speicher verlieren nach längerer Zeit ohne Strom ihre Daten, sind also nicht für Archivierung geeignet.
Wo hast Du diese Information denn her?
Memory cards and USB drives are NOT designed for long term storage. You should always backup your data on to another device. The data will normally stay valid for a period of up to 10 years if stored under normal conditions. The data cells inside carry a charge which can dissipate over time. The data can be refreshed; copy all data off card and then format the card or USB drive and then restore all data to extend the data for another 10 years.

Quelle: https://integralmemory.com/faq/how-long ... -usb-drive
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




pillepalle
Beiträge: 3016

Re: Was war Eure erste Digicam?

Beitrag von pillepalle » Fr 24 Jan, 2020 04:40

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Do 23 Jan, 2020 20:20

Top, hatte auch die anderen in der Serie, tolle Cam, schade das sie nicht dran festgehalten haben,
aber ich meine gehört zu haben das es wegen Nikon nicht ging und Fuji ja selbst kein eigenes Gehäuse dafür so schnell parat hatte.

Erstaunlich auch, das genau in dieser Zeit Fujifilm die Produktion eingestellt hat, wo doch die Qualli über jeden Zweifel erhaben war,
aber damals war wohl noch die Zeit der Megapixel, da wollte niemand 6MP bzw 12MP fake, da mußte schon eine 1D mit echten 12MP her. :-)
Ja, als ich mit der digitalen Fotografie anfing (Anfang 2003) war das Angebot von Fuji für das F-Bajonett attraktiver als die Kameras von Nikon (D1X, oder D2H). 2006 bin ich auf die Nikon D2Xs und im April 2012 auf die D800 umgestiegen.Wir hatten uns zusammen mit ein paar Kollegen immer gegenseitig Kamerabodies für Jobs geliehen (je nachdem wer gerade das neueste Modell hatte). So brauchte man sich nicht ständig neue Kameras zu kaufen, weil ja quasi alle 2 Jahre ein neues Modell auf den Markt kam. So bin ich über 17 Jahre Digitalfotografie mit nur 3 Bodies gekommen :) Die Z6, die ich seit letztem Jahr habe, nutze ich nur zum filmen und habe sie auch nur dafür angeschafft.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




motiongroup
Beiträge: 3424

Re: Was war Eure erste Digicam?

Beitrag von motiongroup » Fr 24 Jan, 2020 07:04

Mal Analog nicht mitgerechnet ging's mit meiner ersten miniDV der Canon MV100 los und einer Olympus C2 .... danach folgte alles von JVC bis zur HD7 und einer Sanyo Xacti und ner Panasonic 3Chip schlagmichtot um danach am Ende bei ner Pana GH3 hängen zu bleiben und das FirmenEquipement zu nutzen.. BM Pocket usw.. danach bin ich ausgestiegen und mache in der Regel privat fast nichts mehr, es sei denn mit dem IPhone aktuell 8Plus..und ab und an noch die Pana GH..




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» THE BOND - James Bond Fan-Film mit professionellen Actionszenen
von Bluboy - Fr 18:04
» Beeindruckend: Canon R5 mit RF85/1.2
von pillepalle - Fr 17:57
» Camarada App -- macht aus zwei Smartphones eine simple s3D-Kamera
von Darth Schneider - Fr 16:52
» Premiere Pro 2020 friert ständig ein während Premiere 2019 funktioniert?
von TheGadgetFilms - Fr 15:27
» Ein Licht für Straßenkinder
von TheGadgetFilms - Fr 15:24
» Blackmagic DaVinci Speed Editor: Kompakte Tastatur für Resolve inklusive Studio Lizenz für 299 Euro!
von Sammy D - Fr 15:21
» Gerücht: Nächstes Jahr MacBook Pro 16" mit 12-Kern M1X?
von Jott - Fr 15:09
» Warner veröffentlicht alle Kinofilme des Jahres 2021 zeitgleich direkt bei HBO Max
von iasi - Fr 14:16
» Was schaust Du gerade?
von ruessel - Fr 14:02
» 8mm für die gute Laune.......
von dienstag_01 - Fr 13:39
» Was denken sie über Matrix 4?
von neo-the-one - Fr 13:10
» Sony Creative Pro Night - powered by slashCAM: Profi-Praxis + Sony A7SIII zu gewinnen
von TheGadgetFilms - Fr 12:43
» Atomos: Firmwareupdate für Ninja V bringt ProRes RAW für Olympus OM-D E-M1X und E-M1 Mark III
von slashCAM - Fr 12:40
» Das MacBook Pro 13" M1 im 4K, 5K, 8K und 12K Performance-Test mit ARRI, RED, Canon uva. ...
von patfish - Fr 12:36
» Jürgen Thormann - Interview mit der Stimme von Michael Caine
von ruessel - Fr 11:13
» KI ermöglicht automatisches Layering von bewegten Video-Objekten
von macaw - Fr 11:11
» Zhiyun Crane 2 geht nicht mehr an
von huck - Fr 10:51
» 50zig Jahre Tatort - Für die Tonne (1)
von K.-D. Schmidt - Fr 9:19
» Tamron kündigt 17-70mm 2.8 VC für APS-C an
von rush - Fr 7:59
» i5 2500k PC aufrüstbar?
von MrMeeseeks - Fr 2:23
» Wie viele Subpixel haben die Pixel auf dieser Darstellung?
von Phkor - Fr 0:10
» Sigma: Drei neue 24, 35 und 65mm Vollformat-Objektive der I-Serie für DSLMs
von iasi - Do 23:44
» Dual Funk-Lavalier Set von Hollyland - LARK 150
von rush - Do 22:11
» Digitalisierung von VHS-C Kassetten
von Bruno Peter - Do 22:01
» Probleme mit RCM vs. CST
von AndySeeon - Do 20:49
» GoPro 6 oder 7 Zeitraffer und Stromversorgung
von Mantas - Do 20:12
» Premiere nutzt nur einen Teil der Perfomance und ist überlastet.
von srone - Do 19:59
» The Batman - Teaser Trailer
von Ziggy Tomcat - Do 18:06
» Was hörst Du gerade?
von 7River - Do 16:39
» Video "smoother" gestalten
von benniAT - Do 16:11
» The Boys - Season 2 - Teaser Trailer
von neo-the-one - Do 15:43
» Lumix S5 Footage flackert
von s.holmes - Do 14:57
» Philips 326P1H und Philips 329P1H: Neue 31.5" Monitore mit integrierter USB-C Dockingstation
von slashCAM - Do 13:42
» "Komm und sieh" - auf BD
von neo-the-one - Do 12:23
» Welchen Fernseher habt ihr?
von klusterdegenerierung - Do 12:22
 
neuester Artikel
 
THE BOND - Fan-Film mit Profi-Action

Der James Bond Fan-Kurzfilm "The Bond" wurde an einem Tag und mit geringem Budget abgedreht, doch der zentralen Kampfszene sieht man dies nicht an -- wie es gelang, die Action so gekonnt umzusetzen, hat uns das Camcore-Team verraten, neben weiteren Einzelheiten von der Produktion (shot on Blackmagic URSA Mini Pro 4.6K G2 + Hawk Anamorphoten). weiterlesen>>

Sony Creative Pro Night - powered by slashCAM

Wir freuen uns, am 10. Dezember 2020 die Sony Creative Pro Night ab 19:00 auf slashCAM zu Gast zu haben. Bei dem live gestreamten Event steht die Erfahrung von professionellen Filmern aus der Praxis mit Kameras der Sony Cinema Line -- FX6 und FX9 sowie Alpha 7S III -- im Mittelpunkt. Außerdem gibt es eine Sony A7SIII inkl. Objektiv zu gewinnen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...