Seite 1 von 1

Hardware Monitor Profil Rec709

Verfasst: Do 15 Aug, 2019 11:34
von klusterdegenerierung
Ich hab da mal eine Frage an die Monitor Profis.
Mein Monitor, Benq PD2500U hat einen dezidierten Rec709 Modus bzw vorkalibriertes Profil,
welches aber im Helligkeitswert in einem Wert von 0-100 von 70 auf 13 runtergeht, was recht dunkel ist.

Ich frag mich nun ehrlich gesagt worfür das gut sein soll, denn so hat man doch immer das Gefühl das gedrehte Material ist um 2-3 Blenden zu dunkel gedreht worden, oder nicht?

Habe ich da etwas nicht verstanden, gehe ich falsch an die Thematik, muß ich das irgendwie anders nutzen, oder ist das Augenwisscherei?

Danke! :-)

Re: Hardware Monitor Profil Rec709

Verfasst: Do 15 Aug, 2019 11:46
von mash_gh4
das ist ganz normal.

bildschirme für die büro- und grafiknutzung betreibt man gewöhnlich recht hell (300-500 cd/m2), um bei hellem umgebungslicht gut arbeiten zu können, video- und colorgrading arbeitsplätze orientieren sich dagegen an relativ dunklen umgebungslichtvorgaben und nutzen in der regel nur 120 cd/m2.

wie weit das heute, wo der großteil der videos letzten endes doch nur am computer od. gar handy konsumiert werden, noch immer sinn macht, ist natürlich eine ganz andere frage, die man sich besser in diesem zusammenhang nicht stellt... ;)

du solltest den schirm aber natürlich trotzdem besser mit dispcal od.ä. ausmessen und einstellen, statt dich auf die eingebauten profile zu verlassen.

Re: Hardware Monitor Profil Rec709

Verfasst: Do 15 Aug, 2019 14:04
von klusterdegenerierung
Ich hatte ein Telefonat mit Benq und so richtig hab ich sie nicht verstanden, denn er meinte das wäre ein Werkkalibrierter 100% RGB Monitor, den könnte ich nicht hardwareseitig kalibrieren.

Aber das ist doch das was ein eye one macht, oder verdreht der nur die Grafikkarte und der Moni bleibt wie er ist?
Zb kann ich im RGB Mode auch nur die Helligkeit einstellen, alles andere ich ausgegraut und nicht veränderbar.

Vielleicht meinte er man könne kein RGB Profil kalibrieren und muß in den benutzer mode, aber das macht ein eye one ja eh, oder? Bin etwas verwirrt. Angeblich soll man ihn so wie er kommt nutzen können, da perfekt kalibriert.


Re: Hardware Monitor Profil Rec709

Verfasst: Do 15 Aug, 2019 14:57
von mash_gh4
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Do 15 Aug, 2019 14:04
Ich hatte ein Telefonat mit Benq und so richtig hab ich sie nicht verstanden, denn er meinte das wäre ein Werkkalibrierter 100% RGB Monitor, den könnte ich nicht hardwareseitig kalibrieren.
damit hat er recht, denn die günstigen PDxxxx monitore erlauben dir weder irgendwelche LUTs auf den monitor hochzuladen, noch irgendwelche komplizierten kalibrierungen über eine messsonde direkt aus dem gerät heraus abzuwickeln -- die sachen also, die man mit dem begriff "hardware-kalibrierung" gerne in verbindung bringt.

aber die helligkeit an hand eines messwerts einzustellen -- möglichst auch noch die aussteuerung der drei RGB kanäle --, sollte eigentlich manuell möglich sein...

alles andere erledigt man dann bei solchen monitoren tatsächlich auf der computerseite bzw. in software -- entweder in den jeweiligen anwendungen, wie bei resolve, oder eben mit hilfe von systemweit für alle anwendungen verfügbarer ICC profile.