Off-Topic Forum



Drohne gibt (eher keinen) Hinweis auf Erderwärmung



Für den unwahrscheinlichen Fall, daß sich jemand für Dinge außerhalb des Video-Universums interessieren sollte :-)
Antworten
Frank B.
Beiträge: 8645

Re: Drohne gibt (eher keinen) Hinweis auf Erderwärmung

Beitrag von Frank B. » Mi 12 Jun, 2019 13:05

Warum schummelt man?




dienstag_01
Beiträge: 9443

Re: Drohne gibt (eher keinen) Hinweis auf Erderwärmung

Beitrag von dienstag_01 » Mi 12 Jun, 2019 13:08

Frank B. hat geschrieben:
Mi 12 Jun, 2019 13:05
Warum schummelt man?
Rein aus Notwehr, Frank, das ist schon klar. Und gerade die deutschen Hersteller, die haben scharf gegen diese Schummelei protestiert. Innerlich.




Frank B.
Beiträge: 8645

Re: Drohne gibt (eher keinen) Hinweis auf Erderwärmung

Beitrag von Frank B. » Mi 12 Jun, 2019 13:12

Warum? Warum haben fast nur die deutschen Hersteller geschummelt bzw. Warum haben sie die größten Probleme?
Und warum schummelten sie nur beim Diesel?
Zuletzt geändert von Frank B. am Mi 12 Jun, 2019 13:14, insgesamt 1-mal geändert.




Funless
Beiträge: 2849

Re: Drohne gibt (eher keinen) Hinweis auf Erderwärmung

Beitrag von Funless » Mi 12 Jun, 2019 13:13

Also wenn ich das zusammenfassen darf und (hoffentlich) richtig verstanden habe, gibt es also eine von den hierzulande Regierenden politisch gesteuerte Übereinkunft (ich will das böse V-Wort hier mal jetzt nicht benutzen) den Diesel mit Fahrverboten und gefälschten Untersuchungsergebnissen zu dämonisieren und aus der Gesellschaft zu verbannen, da er als "günstige" Alternative zum E-Auto den raffgierigen Steuereintreibern zusätzliche Erträge verwehrt die aus den eh' schon gebeutelten Steuerzahlern herausgepresst werden könnten.

Diese These macht für mich irgendwie keinen Sinn, denn gäbe es solch ein "Vorhaben" warum dann nicht einfach die Subventionen für den Diesel Kraftstoff streichen so dass der Diesel automatisch genauso teuer wird wie in allen anderen Ländern? Weshalb muss solch ein komplizierter Plan realisiert werden der zwangsläufig unzählige Mitwisser eben zur Realisierung dessen benötigt wenn es mit einer simplen Steuererhöhung ebenfalls getan ist?

Das widerspricht sich irgendwie.
MfG
Funless


Gestern war Stromausfall, kein WLAN, kein Internet! Habe mich dann mit meiner Familie unterhalten, scheinen ganz nett zu sein.




dienstag_01
Beiträge: 9443

Re: Drohne gibt (eher keinen) Hinweis auf Erderwärmung

Beitrag von dienstag_01 » Mi 12 Jun, 2019 13:20

Frank B. hat geschrieben:
Mi 12 Jun, 2019 13:12
Warum? Warum haben fast nur die deutschen Hersteller geschummelt bzw. Warum haben sie die größten Probleme?
Und warum schummelten sie nur beim Diesel?
Warum, na, du wirst uns das sicher gleich sagen.




Frank B.
Beiträge: 8645

Re: Drohne gibt (eher keinen) Hinweis auf Erderwärmung

Beitrag von Frank B. » Mi 12 Jun, 2019 13:21

Ich denke nur nach. Kannst du sonst erklären, warum der 800ccm Diesel nicht in bestimmten und immer mehr werdenden Bereichen fahren darf, aber der amerikanische Kreuzer mit 5,7L Maschine darf es. Glaubst du im Ernst, dass der Diesel umweltschädlicher ist?
Übrigens sind freie Gedanken keine Verschwörungstheorie. Und man sollte keine Angst davor haben, wenn man beim Denken auf Zusammenhänge stößt, die wie eine Verschwörung klingen. Als wüssten wir nicht alle, dass es definitiv solche Zusammenhänge gibt. Ihr habt doch alle eure Theorien. Sogar eine rechte Weltverschwörung nehmen einige von euch an. Warum nicht? Vielleicht habt ihr ja Recht. Eure Gedanken sind frei.




Alf_300
Beiträge: 8014

Re: Drohne gibt (eher keinen) Hinweis auf Erderwärmung

Beitrag von Alf_300 » Mi 12 Jun, 2019 13:21

Das widesprichts sich nicht
Die Bauern brauchen den Diesel und es muß die Binnenkonjuktur angekurbelt werden




dienstag_01
Beiträge: 9443

Re: Drohne gibt (eher keinen) Hinweis auf Erderwärmung

Beitrag von dienstag_01 » Mi 12 Jun, 2019 13:26

Frank B. hat geschrieben:
Mi 12 Jun, 2019 13:21
Ich denke nur nach. Kannst du sonst erklären, warum der 800ccm Diesel nicht in bestimmten und immer mehr werdenden Bereichen fahren darf, aber der amerikanische Kreuzer mit 5,7L Maschine darf es. Glaubst du im Ernst, dass der Diesel umweltschädlicher ist?
Übrigens sind freie Gedanken keine Verschwörungstheorie. Und man sollte keine Angst davor haben, wenn man beim Denken auf Zusammenhänge stößt, die wie eine Verschwörung klingen. Als wüssten wir nicht alle, dass es definitiv solche Zusammenhänge gibt. Ihr habt doch alle eure Theorien. Sogar eine rechte Weltverschwörung nehmen einige von euch an. Warum nicht? Vielleicht habt ihr ja Recht. Eure Gedanken sind frei.
Und das soll jetzt die Antwort auf die Warum-Fragen sein?
(Und warum Fahrzeuge unterschiedlicher Größe in die Verbotszonen einmal einfahren dürfen und einmal nicht, hatte ich dir schon weiter oben erklärt. Denkst du wahrscheinlich noch drüber nach)
Zuletzt geändert von dienstag_01 am Mi 12 Jun, 2019 13:28, insgesamt 1-mal geändert.




Hayos
Beiträge: 180

Re: Drohne gibt (eher keinen) Hinweis auf Erderwärmung

Beitrag von Hayos » Mi 12 Jun, 2019 13:28

Allein VW konnte seinen Gewinn (nach Steuern) 2018 auf 12 Milliarden Euro steigern. Die Automobilindustrie ist der größte Industriezweig der Welt, VW der größte Autokonzern der Welt. Sie haben mit Vorsatz betrogen. Kassieren Fördergelder und bekommen Steuererleichterungen. Und drücken sich seit Jahren, die Diesel wenigstens nachzurüsten. Stattdessen setzen sie Entschuldigungsannoncen (Frechheit!) in die Zeitungen und bauen darauf, dass es verjährt.

Und mit denen soll ich Mitleid haben? Sorry, nö.




Frank B.
Beiträge: 8645

Re: Drohne gibt (eher keinen) Hinweis auf Erderwärmung

Beitrag von Frank B. » Mi 12 Jun, 2019 13:28

dienstag_01 hat geschrieben:
Mi 12 Jun, 2019 13:20
Frank B. hat geschrieben:
Mi 12 Jun, 2019 13:12
Warum? Warum haben fast nur die deutschen Hersteller geschummelt bzw. Warum haben sie die größten Probleme?
Und warum schummelten sie nur beim Diesel?
Warum, na, du wirst uns das sicher gleich sagen.
Ne, kann ich nicht. Ich habe nur meine Theorien und die sagen, es geht nicht in erster Linie um Umweltschutz.
Meine Theorie ist, dass die deutschen Dieselhersteller die ihnen aufoktroyierten Normen in Deutschland und den USA nicht erfüllen konnten, aber ihre Diesel natürlich verkaufen wollten. Vielleicht war das aber auch abgekartet. In den USA wird der angeblich so dreckige Diesel nun gänzlich verdrängt. Aber die 50er Jahre Trucks mit riesigen Benzinmaschinen und Strudel im Tank haben kaum Probleme.

Sry, dienstag, so schnell kann ich nicht antworten. Tippe hier alles in mein Handy.
Zuletzt geändert von Frank B. am Mi 12 Jun, 2019 13:33, insgesamt 1-mal geändert.




Frank B.
Beiträge: 8645

Re: Drohne gibt (eher keinen) Hinweis auf Erderwärmung

Beitrag von Frank B. » Mi 12 Jun, 2019 13:29

Hayos hat geschrieben:
Mi 12 Jun, 2019 13:28
Allein VW konnte seinen Gewinn (nach Steuern) 2018 auf 12 Milliarden Euro steigern. Die Automobilindustrie ist der größte Industriezweig der Welt, VW der größte Autokonzern der Welt. Sie haben mit Vorsatz betrogen. Kassieren Fördergelder und bekommen Steuererleichterungen. Und drücken sich seit Jahren, die Diesel wenigstens nachzurüsten. Stattdessen setzen sie Entschuldigungsannoncen (Frechheit!) in die Zeitungen und bauen darauf, dass es verjährt.

Und mit denen soll ich Mitleid haben? Sorry, nö.
Musst du nicht. Klingt aber wie eine Verschwörungstheorie.
Nicht schlimm. Das kommt vom Nachdenken und Quellensichten.




Jörg
Beiträge: 6897

Re: Drohne gibt (eher keinen) Hinweis auf Erderwärmung

Beitrag von Jörg » Mi 12 Jun, 2019 13:32

Frank erheitert
Du gehörst hier in meinen Augen zu den klügeren Köpfen und weißt das natürlich, zumal du auch ein Ossi bist, wenn ich es mir richtig gemerkt habe. ;)
ist an die urkomischste Werbung angelegt, an die ich mich erinnern kann.
Riesengroß die Bild in Doppelseite, dahinter FJStrauss: Text:
Dahinter versteckt sich immer ein kluger Kopf

Können wir jetzt ne Mauer vordenken...dahinter alles kluge Köpfe...

Mann, Mann, bring doch jetzt nicht auch noch die Ost-Westdebatte ins Spiel, ist doch
kompliziert genug.




Funless
Beiträge: 2849

Re: Drohne gibt (eher keinen) Hinweis auf Erderwärmung

Beitrag von Funless » Mi 12 Jun, 2019 13:35

Alf_300 hat geschrieben:
Mi 12 Jun, 2019 13:21
Das widesprichts sich nicht
Die Bauern brauchen den Diesel und es muß die Binnenkonjuktur angekurbelt werden
Doch es widerspricht sich, denn man könnte locker für Bauern und den Fernstraßengüterverkehr eine steuerliche Kompensation einführen. Immer noch schlauer und simpler zu realisieren als sich solch einen komplizierten Plan zu ersinnen.
Frank B. hat geschrieben:
Mi 12 Jun, 2019 13:21
Ich denke nur nach. Kannst du sonst erklären, warum der 800ccm Diesel nicht in bestimmten und immer mehr werdenden Bereichen fahren darf, aber der amerikanische Kreuzer mit 5,7L Maschine darf es. Glaubst du im Ernst, dass der Diesel umweltschädlicher ist?
Auch wenn die Frage nicht an mich gerichtet ist, bin ich dennoch so frei und antworte darauf mit: Was den CO2 Ausstoss berifft nicht, was den NOx und Feinstaub Ausstoß betrifft allerdings schon. Allerdings muss auch angemerkt werden, dass der Abrieb der Reifen sowohl beim 800cm³ Diesel, als auch beim 5,7L Beziner einen hohen Ausstoß an Feinstaub verursacht.
MfG
Funless


Gestern war Stromausfall, kein WLAN, kein Internet! Habe mich dann mit meiner Familie unterhalten, scheinen ganz nett zu sein.




dienstag_01
Beiträge: 9443

Re: Drohne gibt (eher keinen) Hinweis auf Erderwärmung

Beitrag von dienstag_01 » Mi 12 Jun, 2019 13:37

Frank B. hat geschrieben:
Mi 12 Jun, 2019 13:28
dienstag_01 hat geschrieben:
Mi 12 Jun, 2019 13:20

Warum, na, du wirst uns das sicher gleich sagen.
Ne, kann ich nicht. Ich habe nur meine Theorien und die sagen, es geht nicht in erster Linie um Umweltschutz.
Meine Theorie ist, dass die deutschen Dieselhersteller die ihnen aufoktroyierten Normen in Deutschland und den USA nicht erfüllen konnten, aber ihre Diesel natürlich verkaufen wollten. Vielleicht war das aber auch abgekartet. In den USA wird der angeblich so dreckige Diesel nun gänzlich verdrängt. Aber die 50er Jahre Trucks mit riesigen Benzinmaschinen und Strudel im Tank haben kaum Probleme.
https://www.n-tv.de/wirtschaft/Ford-wir ... 24550.html
Übrigens, der Weg, über strengere Grenzwerte bei neueren Fahrzeugen eine Veränderung beim Schadstoffausstoß herbeizuführen (und nicht mit dem Aussortieren der ältesten zu beginnen), ist weder besonders unklug noch eignet er sich als Beweis für eine Verschwörungstheorie. Man könnte es sicher auch anders machen, vielleicht hast du ja da mal einen konstruktiven Vorschlag.




Hayos
Beiträge: 180

Re: Drohne gibt (eher keinen) Hinweis auf Erderwärmung

Beitrag von Hayos » Mi 12 Jun, 2019 13:37

Jörg hat geschrieben:
Mi 12 Jun, 2019 13:32
Frank erheitert
Du gehörst hier in meinen Augen zu den klügeren Köpfen und weißt das natürlich, zumal du auch ein Ossi bist, wenn ich es mir richtig gemerkt habe. ;)
Mann, Mann, bring doch jetzt nicht auch noch die Ost-Westdebatte ins Spiel, ist doch kompliziert genug.
Zumal ich auch Ossi bin und mit Frank Bs Meinungen nun mal so gar nicht konform gehe...also können wir diese Abschweifung wirklich gleich beenden.




dienstag_01
Beiträge: 9443

Re: Drohne gibt (eher keinen) Hinweis auf Erderwärmung

Beitrag von dienstag_01 » Mi 12 Jun, 2019 13:39

Jörg hat geschrieben:
Mi 12 Jun, 2019 13:32
Frank erheitert
Du gehörst hier in meinen Augen zu den klügeren Köpfen und weißt das natürlich, zumal du auch ein Ossi bist, wenn ich es mir richtig gemerkt habe. ;)
ist an die urkomischste Werbung angelegt, an die ich mich erinnern kann.
Riesengroß die Bild in Doppelseite, dahinter FJStrauss: Text:
Dahinter versteckt sich immer ein kluger Kopf

Können wir jetzt ne Mauer vordenken...dahinter alles kluge Köpfe...

Mann, Mann, bring doch jetzt nicht auch noch die Ost-Westdebatte ins Spiel, ist doch
kompliziert genug.
Das Problem ist ja bekannt, der Doofe denkt immer, alle anderen um ihn sind bekloppt ;)




Frank B.
Beiträge: 8645

Re: Drohne gibt (eher keinen) Hinweis auf Erderwärmung

Beitrag von Frank B. » Mi 12 Jun, 2019 13:39

Jörg hat geschrieben:
Mi 12 Jun, 2019 13:32
Frank erheitert
Du gehörst hier in meinen Augen zu den klügeren Köpfen und weißt das natürlich, zumal du auch ein Ossi bist, wenn ich es mir richtig gemerkt habe. ;)
ist an die urkomischste Werbung angelegt, an die ich mich erinnern kann.
Riesengroß die Bild in Doppelseite, dahinter FJStrauss: Text:
Dahinter versteckt sich immer ein kluger Kopf

Können wir jetzt ne Mauer vordenken...dahinter alles kluge Köpfe...

Mann, Mann, bring doch jetzt nicht auch noch die Ost-Westdebatte ins Spiel, ist doch
kompliziert genug.
Nein, Jörg, sei nicht traurig, wenn du Wessi bist. :D Das Ossisein steht nicht im Zusammenhang mit der Klugheit von vobe49. Das Wort "zumal" kennzeichnet eine zusätzliche Ergänzung. Also, er ist klug UND Ossi. Das wollte ich damit sagen. Du bist natürlich auch klug ABER Wessi. Sry, den konnte ich mir jetzt nicht verkneifen. :D

Im Ernst, den Ossi brachte ich ins Spiel, weil vobe49 wie auch ich und alle anderen Ossis den Wert des Grundgesetzes und darin besonders die freie Meinungsäußerung und den Verzicht auf Zensur ganz besonders schätzen müssten.
Zuletzt geändert von Frank B. am Mi 12 Jun, 2019 13:43, insgesamt 1-mal geändert.




Jott
Beiträge: 15625

Re: Drohne gibt (eher keinen) Hinweis auf Erderwärmung

Beitrag von Jott » Mi 12 Jun, 2019 13:39

Die Dieselfahrverbote, wie bei uns praktiziert, sind natürlich Schwachsinn bzw. ein Ausdruck völliger Hilflosigkeit.

Die Abgasprobleme in unseren Luftkurorten - äh -Städten liegen einfach an den viel zu vielen Autos. Effektiv sind nur radikale Lösungen, wie Einfahrt nur mit geraden bzw. ungeraden Nummernschildern. Was woanders so gehandhabt wird und wunderbar effektiv ist, ist für Deutschland zu einfach, zu billig, zu unkompliziert.

Da sperrt man lieber eine Hauptstraße für Diesel, die dann halt durch die angrenzenden Wohngebiete fahren. Bescheuerter geht‘s nun wirklich nicht.

Was das Dieselgeschummel angeht: wenn der Staat jahrelang zu blöde war, das zu merken mit der Testerkennung via Navi, dann trifft ihn zumindest eine Teilschuld. Finde ich.

Immerhin sind die neuesten Motoren - Diesel wie Benziner - schadstoffarm wie nie. Geht doch.




Alf_300
Beiträge: 8014

Re: Drohne gibt (eher keinen) Hinweis auf Erderwärmung

Beitrag von Alf_300 » Mi 12 Jun, 2019 13:41

... Funless
Nich weitere Subventionen für die Bauern, das ist mit der GroKo oder den Grünen nicht zu machen. ?




Funless
Beiträge: 2849

Re: Drohne gibt (eher keinen) Hinweis auf Erderwärmung

Beitrag von Funless » Mi 12 Jun, 2019 13:43

Ja eine gewisse Dummheit würde ich dem Staat bei dieser Angelegenheit in der Tat auch unterstellen.
MfG
Funless


Gestern war Stromausfall, kein WLAN, kein Internet! Habe mich dann mit meiner Familie unterhalten, scheinen ganz nett zu sein.




Funless
Beiträge: 2849

Re: Drohne gibt (eher keinen) Hinweis auf Erderwärmung

Beitrag von Funless » Mi 12 Jun, 2019 13:46

Alf_300 hat geschrieben:
Mi 12 Jun, 2019 13:41
... Funless
Nich weitere Subventionen für die Bauern, das ist mit der GroKo oder den Grünen nicht zu machen. ?
Was ist denn das bitte für ein Argument? Deshalb also der teuflisch ausgeklügelte Plan der Diesel-Dämonisierung? Sag mal, meinst du das im Ernst oder falle ich gerade nur auf deinen Sarkasmus rein??
MfG
Funless


Gestern war Stromausfall, kein WLAN, kein Internet! Habe mich dann mit meiner Familie unterhalten, scheinen ganz nett zu sein.




Frank B.
Beiträge: 8645

Re: Drohne gibt (eher keinen) Hinweis auf Erderwärmung

Beitrag von Frank B. » Mi 12 Jun, 2019 13:46

Ich bin der Ansicht, dass Dummheit eine Quasientschuldigung ist, um Verantwortung für etwas und Böswilligkeit auszuschließen.




Jörg
Beiträge: 6897

Re: Drohne gibt (eher keinen) Hinweis auf Erderwärmung

Beitrag von Jörg » Mi 12 Jun, 2019 13:47

Jörg, sei nicht traurig, wenn du Wessi bist.
far away, weil ich 28 jahre von Ossis umzingelt war.
Hinter einer Mauer.
ich habe einen Großteil meines Lebens die BEIDEN deutschen Staaten studieren dürfen.
Entschuldige, so viel Unterschied in der Klugheit konnte ich nicht bemerken,
wenn ich mich GANZ neutral ausdrücken darf ;-))))

Nicht bei den Verwandten, nicht bei den Organen, nicht bei irgendjemand.
An mir prallt OssiWessi Getue einfach ab.
Lotuseffekt.




vobe49
Beiträge: 538

Re: Drohne gibt (eher keinen) Hinweis auf Erderwärmung

Beitrag von vobe49 » Mi 12 Jun, 2019 14:02

Hallo Leute, kommt doch bitte mal wieder runter:
was die Klugheit vs. Dummheit, Faulheit oder Fleißigkeit, Liebenswürdigkeit oder sonst was betrifft gilt hier wie da die Gauß'sche Normalverteilung; könnt ihr mir nach fast 30 Jahre Deutsche Einheit glauben. Was uns ältere "Ossis" anbelangt vielleicht folgende kleine Geschichte: Meine Uroma war bis zu ihrem Ableben im 98. Lebensjahr total helle im Kopf. Wenn ich mich damals über die regierende Package in der DDR aufgeregt habe sagte sie immer: "Volker, ich habe in meinem langen Leben den Kaiser, die Weimarer Republik, die Nazis und nun die Kommunisten kennengelernt; glaub mir, das ist alles ein und dasselbe Pack". Was für eine Wahrheit.

Was den Diesel betrifft und mich wirklich stört: die Ressourcen werden knapper, aber die Boliden immer Größer und die, die solche 2- Tonnen-Monster kaufen immer bekloppter. Daher denke ich, dass es wirksamen Klimaschutz erst geben wird, wenn die Katastrophen alltäglich sind, und dann werden mit "Verboten" durchgesetzt. Appell an die Vernunft - wer's glaubt schickt seine Kinder in die Waldorfschule.




Jörg
Beiträge: 6897

Re: Drohne gibt (eher keinen) Hinweis auf Erderwärmung

Beitrag von Jörg » Mi 12 Jun, 2019 14:07

wer's glaubt schickt seine Kinder in die Waldorfschule.
Umweltschäden wegtanzen...




Axel
Beiträge: 12387

Re: Drohne gibt (eher keinen) Hinweis auf Erderwärmung

Beitrag von Axel » Mi 12 Jun, 2019 17:46

Jott hat geschrieben:
Mi 12 Jun, 2019 13:39
Was das Dieselgeschummel angeht: wenn der Staat jahrelang zu blöde war, das zu merken mit der Testerkennung via Navi, dann trifft ihn zumindest eine Teilschuld. Finde ich.
Das dahinter stehende Problem scheint mir Korruption zu heißen. Jeder ist korrupt. Ich bin hier in der Stadt auf's Autofahren nicht sonderlich erpicht, das trifft mich weniger. Auch LEDs im Haus sind kein Problem. Aber auf's Fliegen verzichten? Im Winter lieber im Wollpullover rumlaufen statt die ganze Wohnung gut durchzuheizen?

Die Politik ist mit der Wirtschaft verbandelt, und kurzfristige Rendite ist dort bekanntlich beliebter als nachhaltige, langfristige Planung. Ein bisschen könnte sich mit der nächsten Generation bewegen, wie das Rezo-Video zeigt. Damit will ich nicht sagen, dass die Millennials nicht korrupt sind*, sie haben bloß keine Lust mehr auf das Altvorderngeschwätz der (stellvertretend für alle Weiter-So-Parteien) CDU. Es muss ein Ruck durch Deutschland gehen.
(*EDIT: ... und wer wollte es ihnen vorwerfen? Ich? Du? Ich brech in Streifen!)
vobe49 hat geschrieben:
Mi 12 Jun, 2019 14:02
Daher denke ich, dass es wirksamen Klimaschutz erst geben wird, wenn die Katastrophen alltäglich sind, und dann werden mit "Verboten" durchgesetzt. Appell an die Vernunft - wer's glaubt schickt seine Kinder in die Waldorfschule.
Ja, mit Glauben kommen wir hier nicht weiter. Religion ist gut, wie Napoleon Bonaparte mal sagte, weil sie die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen. Sie ist der Widerspruch zum Wandel. Dazu gehört auch der humanistische Glaube an das Gute im Menschen. Wenn nur jeder aus freien Stücken wieder seinen Fisch in Zeitungen einwickeln würde und seine Socken stopfen statt neue zu kaufen! Wenn Schweine fliegen!

Aber Verbote würden bestimmt helfen*. Die kommen von oben, von der Regierung. Zum Beispiel das Verbot von Verbrennungsmotoren. Sie wären in unseren Augen schnell geächtet. Man würde ein Auto sehen und denken, au Mann, gab es wirklich mal einen Slogan "Aus Freude am Fahren"?

*EDIT2: Aber wer sollte sie aussprechen? Unsere Volksvertreter haben erstens keine Vision und zweitens Angst vor ihren eigenen Schatten.

Der kategorische Imperativ (handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde) funktioniert ganz gut umgekehrt: ein Gesetz wird, wenn es im Grunde gewollt, beführwortet wird, zu einer allgemeingültigen Maxime. Mülltrennung machen wir zum Teil, weil sie Vorschrift ist, zum Teil, weil wir abstrakt den Sinn verstehen - und eben auch, weil wir innerlich ein Müllgewissen entwickelt haben. Per Erlass Verzicht leisten zu sollen, erscheint zuerst als Zumutung, dann als zähneknirschend akzeptiertes Opfer und zuletzt als eine Selbstverständlichkeit. Wie die, dass man nicht anderen einfach deren Eigentum wegnimmt oder sie nach Lust und Laune sexuell bedrängt.

Wir verschrotten Dein Auto.de
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Frank Glencairn
Beiträge: 8895

Re: Drohne gibt (eher keinen) Hinweis auf Erderwärmung

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 12 Jun, 2019 21:15

vobe49 hat geschrieben:
Mi 12 Jun, 2019 14:02


Was den Diesel betrifft und mich wirklich stört: die Ressourcen werden knapper, aber die Boliden immer Größer und die, die solche 2- Tonnen-Monster kaufen immer bekloppter.
Wenn man bedenkt, daß so ein 2 Tonnen 250 PS Diesel-"Bolide" heute gut die Hälfte Sprit braucht, wie ein 750 Kilo Käfer mit 50 PS, sind wir schon ganz schön weit gekommen.




Frank Glencairn
Beiträge: 8895

Re: Drohne gibt (eher keinen) Hinweis auf Erderwärmung

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 12 Jun, 2019 21:29

Axel hat geschrieben:
Mi 12 Jun, 2019 17:46

Ein bisschen könnte sich mit der nächsten Generation bewegen, wie das Rezo-Video zeigt. Damit will ich nicht sagen, dass die Millennials nicht korrupt sind*, sie haben bloß keine Lust mehr auf das Altvorderngeschwätz der (stellvertretend für alle Weiter-So-Parteien) CDU. Es muss ein Ruck durch Deutschland gehen.
Na ja, dummerweise sind es halt ausgerechnet die Altvorderen alten weißen Männer für die so einer wie Rezo anschaffen geht
Der YT Kanal von Rezo gehört nicht ihm, sondern dem Influencer Netzwerk TubeOne, und das wiederum gehört der Ströer SE & Co. KGaA, ein börsennotiertes deutsches, international tätiges Unternehmen mit Sitz in Köln, einem Jahresumsatz von 1,6 Milliarden und zig Tochterfirmen, u.a. die Website t-online.de - quasi ein Musterbeispiel für "Altvordere".

Bei Ströer kann jeder, der das nötige Kleingeld hat, Rezo oder einen anderen "Influenzer" mieten, und ihn irgendwas erzählen lassen.
Ein Mietmaul erster Klasse - ab 15000 Öcken bist du dabei. 1500 solcher Rezos hat Ströer am Start.

Astroturfing vom feinsten, wie aus dem Lehrbuch - allerdings sind die bewegten Millenials zu doof um zu schnallen, welchen Konzernen sie da auf den Leim gehen, und wer für sowas wie dieses Video bezahlt hat, is ja bei der Greta und der Freidays for Schulschwänzer Nummer das selbe.

https://www.stroeer.de/fileadmin/de/Kon ... ubeOne.pdf




Skeptiker
Beiträge: 4940

Re: Drohne gibt (eher keinen) Hinweis auf Erderwärmung

Beitrag von Skeptiker » Mi 12 Jun, 2019 21:52

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 12 Jun, 2019 21:29
... Astroturfing vom feinsten, wie aus dem Lehrbuch - allerdings sind die bewegten Millenials zu doof um zu schnallen, welchen Konzernen sie da auf den Leim gehen, und wer für sowas wie dieses Video bezahlt hat, is ja bei der Greta und der Freidays for Schulschwänzer Nummer das selbe.

https://www.stroeer.de/fileadmin/de/Kon ... ubeOne.pdf
Den Begriff Astroturfing musste ich nachschauen und stiess dabei auf folgenden Abschnitt:

(Zitat):
"Andere Länder

...Astroturfing-Kampagnen werden ebenfalls von der organisierten Klimaleugnerbewegung angewandt. Wichtige Beispiele sind insbesondere die Kampagnen der Frontorganisationen Americans for Prosperity und FreedomWorks, die beide von den Gebrüdern Koch (Koch Industries) finanziert werden. Diesen kam eine einflussreiche Rolle bei der Formierung der Tea-Party-Bewegung zu; zugleich animierten sie die Tea-Party-Bewegung dazu, ihre Interessen auf die globale Erwärmung zu lenken. ..."
(Zitat Ende)

https://de.wikipedia.org/wiki/Astroturfing




Funless
Beiträge: 2849

Re: Drohne gibt (eher keinen) Hinweis auf Erderwärmung

Beitrag von Funless » Mi 12 Jun, 2019 21:56

@Frank Glencairn:

Andererseits könnte man dieses Rezo Mietmaul Argument auch gegen dich anbringen. Schließlich bist du BMD Evangelist und dann könnte man sich auch die Frage stellen wer dich dafür bezahlt um bspw. das zu schreiben ...
Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 12 Jun, 2019 21:15
vobe49 hat geschrieben:
Mi 12 Jun, 2019 14:02


Was den Diesel betrifft und mich wirklich stört: die Ressourcen werden knapper, aber die Boliden immer Größer und die, die solche 2- Tonnen-Monster kaufen immer bekloppter.
Wenn man bedenkt, daß so ein 2 Tonnen 250 PS Diesel-"Bolide" heute gut die Hälfte Sprit braucht, wie ein 750 Kilo Käfer mit 50 PS, sind wir schon ganz schön weit gekommen.
Daraufhin werde ich dann gefragt welche linken Extremisten mich bezahlen damit ich die unbescholtenen Wahrheitsfinder diskreditiere. Nur finde ich, dass wir uns dann schon ins Stadium einer ausgewachsenen Paranoia begeben wenn‘s soweit geht.
MfG
Funless


Gestern war Stromausfall, kein WLAN, kein Internet! Habe mich dann mit meiner Familie unterhalten, scheinen ganz nett zu sein.




Frank Glencairn
Beiträge: 8895

Re: Drohne gibt (eher keinen) Hinweis auf Erderwärmung

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 12 Jun, 2019 22:10

Ich wünschte mir würde einer was für's schreiben in Foren zahlen...
Zuletzt geändert von Frank Glencairn am Mi 12 Jun, 2019 22:19, insgesamt 1-mal geändert.




Hayos
Beiträge: 180

Re: Drohne gibt (eher keinen) Hinweis auf Erderwärmung

Beitrag von Hayos » Mi 12 Jun, 2019 22:17

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 12 Jun, 2019 21:29
Bei Ströer kann jeder, der das nötige Kleingeld hat, Rezo oder einen anderen "Influenzer" mieten, und ihn irgendwas erzählen lassen.
Ein Mietmaul erster Klasse - ab 15000 Öcken bist du dabei.
Ein Großteil der Video-Quellen im Rezo-Video sind von Tilo Jung (mit ihm auch abgesprochen), der seit Jahren den Politikern aufs Maul schaut. Da kannst du auch gerne mal ins Impressum gucken. Spoiler: da steht nur "Tilo Jung". Finanzieren tut er sich übrigens ausschließlich über Spenden seiner Zuschauer/Hörer.




Frank Glencairn
Beiträge: 8895

Re: Drohne gibt (eher keinen) Hinweis auf Erderwärmung

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 12 Jun, 2019 22:26

Bwahaha - ja genau "Spenden" kann man das natürlich auch nennen.

Welchen Teil von

"Der YT Kanal von Rezo gehört nicht ihm, sondern dem Influencer Netzwerk TubeOne, und das wiederum gehört der Ströer "

hast du nicht kapiert?


Schau die die Preisliste auf dem PDF nochmal an.




Hayos
Beiträge: 180

Re: Drohne gibt (eher keinen) Hinweis auf Erderwärmung

Beitrag von Hayos » Mi 12 Jun, 2019 22:37

Welchen Teil von "er hat mit einem unabhängigen Journalisten" zusammengearbeitet hast DU nicht verstanden? Aber lieber einfach so unbewiesene Behauptungen raushauen. Beweise/Quellen (in dem Fall) für Tilo Jungs Bestechlichkeit bitte. Sonst brauchen wir hier nicht weiterdiskutieren, wenn man einfach so nach Belieben Dinge behauptet wie es einem passt.




Alf_300
Beiträge: 8014

Re: Drohne gibt (eher keinen) Hinweis auf Erderwärmung

Beitrag von Alf_300 » Mi 12 Jun, 2019 22:44

Wer steck hinter Ströer
und wo treiben sich deren Trolls rum
=




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Sony Alpha 6400 vs Canon EOS C200 - Wer hat den besten Video-Autofokus im S35-Sensor Format?
von Kamerafreund - Do 7:44
» BM Pocket 4k - Lie­fer­ter­min un­be­kannt
von motiongroup - Do 7:18
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von Jott - Do 7:17
» Update DJI Phantom
von Jott - Do 4:56
» Verkaufe Miktek ProCast SST USB Mikrofon/Audio Interface
von hock jürgen - Mi 23:21
» Alter Macbook Final Cut Pro
von xoxo - Mi 23:18
» Avid Media Composer 2019 ist da mit neuer Media Engine und Workspaces, 16K Finishing und mehr
von Drushba - Mi 22:29
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von Jott - Mi 22:21
» Nikon N-Log LUT
von Schorse18 - Mi 22:13
» DSLM-Doku im TV?
von boxvalue - Mi 20:47
» 10 Bit 420 vs 8Bit 422
von dienstag_01 - Mi 16:28
» Nvidia RTX 2080 Ti - Geschaffen für DaVinci Resolve?
von motiongroup - Mi 16:25
» Algorithmus entzerrt Gesichter in Weitwinkel-Porträtphotos automatisch // Siggraph 2019
von slashCAM - Mi 16:03
» Kleines XLR Kamera-Richtmikrofon?
von pixelschubser2006 - Mi 12:40
» Firmware 3.0 für Olympus OM-D E-M1 Mark II bringt viele Verbesserungen
von slashCAM - Mi 11:39
» Rohclips kürzen um Datenmenge zu reduzieren
von Easyriderzz - Mi 11:14
» Rundgang bei ARRI Media
von rainermann - Mi 10:37
» Smartphone auf Moza Air 2
von Jack43 - Mi 10:26
» GH5 - diverse Anliegen
von Bildlauf - Mi 9:27
» Droht DJI auch ein Handelsverbot à la Huawei?
von Frank Glencairn - Di 21:58
» Schnittrechner HP Z440 OK so, oder?
von LIVEPIXEL - Di 19:03
» Sony A7III Video ruckelt
von Jott - Di 18:40
» JVC Everio GZ-HD620 Daten retten bei kaputten Display
von ThomasPeterSn - Di 18:20
» Test: Kopfhörer Monitoring Referenzen: Sennheiser HD 25-1 II & Sony MDR
von speven stielberg - Di 14:37
» Tasche für Hochzeiten, Empfehlungen?
von bkhwlt - Di 13:55
» Verkaufe Canon c300 mit Autofocus Update und viel Zacuto Zubehör
von Pianist - Di 13:00
» Ist HDR10+ eine reine Luftnummer?
von Starshine Pictures - Di 10:56
» Marker suchen
von Sn0west - Di 9:32
» Warum will hier jeder die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K?
von roki100 - Di 3:23
» Verzerrung bei schnellen Bewegungen
von cantsin - Di 2:07
» Per Texteditor die Worte eines Sprechers in einem Video verändern // Siggraph 2019
von balkanesel - Mo 21:50
» Octopus Camera - Eine Kamera aus Standard-Komponenten
von roki100 - Mo 20:31
» Atomos Shogun Flame 4K recorder mit Accessory Kit
von schasdn - Mo 20:30
» Large Format Anamorphic with Cooke & Kinefinity | Mavo LF
von roki100 - Mo 20:17
» Century Precision Optics .7X/.5X Wide Angle Adapter Set
von Frobber - Mo 19:54
 
neuester Artikel
 
Nvidia RTX 2080 Ti - Geschaffen für DaVinci Resolve?

Die AMD Radeon VII kann unter DaVinci Resolve mit viel Leistung für relativ wenig Geld überzeugen. Doch wo steht im direkten Vergleich das aktuelle Consumer Top-Modell von Nvidia? weiterlesen>>

Octopus Camera - Eine Kamera aus Standard-Komponenten

Die Octopus Camera soll eine Kamera aus frei verfügbaren Komponenten werden. Sie verspricht dadurch einfache, zukünftige Erweiterbarkeit im einmal gekauften Gehäuse. Doch zu welchem Preis? Und wer kann eine solche Flexibilität überhaupt gebrauchen? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Said The Whale - "Record Shop" [Official Video]

Schon 1833 gab es mit dem Phenakistiskop ein erstes "Animationsgerät" (ähnlich dem bekannteren Zoetrope). Die Idee war, diesen Effekt zu nutzen, um ein komplettes Musikvideo auf einem Plattenspieler mit einer Reihe von sich drehenden Vintage-Platten abzufilmen. Mit 129 runden Aufklebern ist dieses außergewöhnliche Musikvideo dann Wirklichkeit geworden...