Gemischt Forum



Bitte um Hilfe! files von ninja inferno lassen sich nicht mehr lesen



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
Atsche
Beiträge: 71

Bitte um Hilfe! files von ninja inferno lassen sich nicht mehr lesen

Beitrag von Atsche » Mo 11 Feb, 2019 11:26

hallo zusammen,
ich habe letzte woche ein paar aufnahmen mit meinem ninja inferno (anglebird ssd pro xt) recordet.
zuerst mal hatte ich vergessen das alte projekt zu löschen bzw die fetplatte zu formatieren.
daten hatte ich 2 mal gesichert und jetzt musste ich feststellen das er mit zwar die alten projektfiles von meinen gesicherten daten liest, die neuen aber nicht. diese werden zwar angezeigt, aber leider nicht erkannt. (weder in resolve noch in premiere)
naja ich dachte ich stöpsel die festplatte nochmal an. und siehe da.. weder mein rechner (sie müssen die festplatte formatieren ehe sie sie benutzen können) noch der Atomos erkennt das "gute stück"!
jetzt zu meiner frage: gibts eine chance die files zu öffnen? bzw. kennt jemand im raum wien jemanden der zu empfehlen ist bzgl. ssd recovery?

lg




dosaris
Beiträge: 781

Re: Bitte um Hilfe! files von ninja inferno lassen sich nicht mehr lesen

Beitrag von dosaris » Mo 11 Feb, 2019 11:41

recovery-tools gibt's ja mehrere.

Wie kann man auf eine unformatierte Disk aufnehmen?
Macht das der Recorder implizit?

Was für ein Filesystem ist denn da drauf? NTFS? exFAT?
Vorsicht bei unlocked Partitions (> 2TB).

Zuerst mit einem Partition-Manager reinsehen, was überhaupt auf der Disk (noch?) drauf ist,
aber NICHT neu formatieren.

Wenn da noch was ist mit einem filesystem-Check versuchen, das zu reaktivieren.

Danach mit einem Recovery-Tool versuchen, die Dateien RAW-lesen. Dabei gehen die filenames iA verloren.

viel mehr ist nicht drin.




dienstag_01
Beiträge: 9443

Re: Bitte um Hilfe! files von ninja inferno lassen sich nicht mehr lesen

Beitrag von dienstag_01 » Mo 11 Feb, 2019 11:46

Wenn die Disk überhaupt über Windows ansprechbar ist, Testdisk oder Recuva probieren.

Da die Files aber schon auf den Rechner übertragen sein sollen und dort nicht funktionieren, kann es natürlich sein, dass die Files schon auf der SSD korrupt sind. Kann sein, muss nicht.




Atsche
Beiträge: 71

Re: Bitte um Hilfe! files von ninja inferno lassen sich nicht mehr lesen

Beitrag von Atsche » Mo 11 Feb, 2019 11:52

danke für deine antwort

naja ich konnte die files ganz normal abrufen am recorder selbst.. und beim back up gabs auch keine probleme (schien zumindest so)

das filesystem ist NTFS




Atsche
Beiträge: 71

Re: Bitte um Hilfe! files von ninja inferno lassen sich nicht mehr lesen

Beitrag von Atsche » Mo 11 Feb, 2019 11:53

befürchte leider auch das die files auf der festplatte schon beschädigt waren. komisch ist natürlich das ich alle files inkl dateigrösse auch dem backups sehe, aber nicht öffnen kann




freezer
Beiträge: 1524

Re: Bitte um Hilfe! files von ninja inferno lassen sich nicht mehr lesen

Beitrag von freezer » Mo 11 Feb, 2019 12:49

Angelbird bietet Hilfe bei der Wiederherstellung von Daten an, die auf einem Angelbird-Datenträger aufgezeichnet wurden.
https://www.angelbird.com/DataRecovery/
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Atsche
Beiträge: 71

Re: Bitte um Hilfe! files von ninja inferno lassen sich nicht mehr lesen

Beitrag von Atsche » Mo 11 Feb, 2019 15:48

oh super danke :)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» 10 Bit 420 vs 8Bit 422
von dienstag_01 - Mi 16:28
» Nvidia RTX 2080 Ti - Geschaffen für DaVinci Resolve?
von motiongroup - Mi 16:25
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von iasi - Mi 16:11
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von roki100 - Mi 16:09
» Algorithmus entzerrt Gesichter in Weitwinkel-Porträtphotos automatisch // Siggraph 2019
von slashCAM - Mi 16:03
» Update DJI Phantom
von Gregott - Mi 15:59
» Avid Media Composer 2019 ist da mit neuer Media Engine und Workspaces, 16K Finishing und mehr
von rdcl - Mi 15:21
» Alter Macbook Final Cut Pro
von R S K - Mi 14:46
» DSLM-Doku im TV?
von Frank Glencairn - Mi 14:39
» Kleines XLR Kamera-Richtmikrofon?
von pixelschubser2006 - Mi 12:40
» Firmware 3.0 für Olympus OM-D E-M1 Mark II bringt viele Verbesserungen
von slashCAM - Mi 11:39
» Rohclips kürzen um Datenmenge zu reduzieren
von Easyriderzz - Mi 11:14
» Rundgang bei ARRI Media
von rainermann - Mi 10:37
» Smartphone auf Moza Air 2
von Jack43 - Mi 10:26
» GH5 - diverse Anliegen
von Bildlauf - Mi 9:27
» BM Pocket 4k - Lie­fer­ter­min un­be­kannt
von MrMeeseeks - Mi 2:48
» Droht DJI auch ein Handelsverbot à la Huawei?
von Frank Glencairn - Di 21:58
» Schnittrechner HP Z440 OK so, oder?
von LIVEPIXEL - Di 19:03
» Sony A7III Video ruckelt
von Jott - Di 18:40
» JVC Everio GZ-HD620 Daten retten bei kaputten Display
von ThomasPeterSn - Di 18:20
» Test: Kopfhörer Monitoring Referenzen: Sennheiser HD 25-1 II & Sony MDR
von speven stielberg - Di 14:37
» Tasche für Hochzeiten, Empfehlungen?
von bkhwlt - Di 13:55
» Verkaufe Canon c300 mit Autofocus Update und viel Zacuto Zubehör
von Pianist - Di 13:00
» Ist HDR10+ eine reine Luftnummer?
von Starshine Pictures - Di 10:56
» Marker suchen
von Sn0west - Di 9:32
» Warum will hier jeder die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K?
von roki100 - Di 3:23
» Verzerrung bei schnellen Bewegungen
von cantsin - Di 2:07
» Per Texteditor die Worte eines Sprechers in einem Video verändern // Siggraph 2019
von balkanesel - Mo 21:50
» Octopus Camera - Eine Kamera aus Standard-Komponenten
von roki100 - Mo 20:31
» Atomos Shogun Flame 4K recorder mit Accessory Kit
von schasdn - Mo 20:30
» Large Format Anamorphic with Cooke & Kinefinity | Mavo LF
von roki100 - Mo 20:17
» Century Precision Optics .7X/.5X Wide Angle Adapter Set
von Frobber - Mo 19:54
» Century Pro Series HD 0.6X Wide Angle Adapter für Sony Ex1/Ex3
von Frobber - Mo 19:40
» Erfahrung mit photospecialist.de?
von Sammy D - Mo 18:56
» Alter Macbook Final Cut Pro
von xoxo - Mo 18:22
 
neuester Artikel
 
Nvidia RTX 2080 Ti - Geschaffen für DaVinci Resolve?

Die AMD Radeon VII kann unter DaVinci Resolve mit viel Leistung für relativ wenig Geld überzeugen. Doch wo steht im direkten Vergleich das aktuelle Consumer Top-Modell von Nvidia? weiterlesen>>

Octopus Camera - Eine Kamera aus Standard-Komponenten

Die Octopus Camera soll eine Kamera aus frei verfügbaren Komponenten werden. Sie verspricht dadurch einfache, zukünftige Erweiterbarkeit im einmal gekauften Gehäuse. Doch zu welchem Preis? Und wer kann eine solche Flexibilität überhaupt gebrauchen? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Said The Whale - "Record Shop" [Official Video]

Schon 1833 gab es mit dem Phenakistiskop ein erstes "Animationsgerät" (ähnlich dem bekannteren Zoetrope). Die Idee war, diesen Effekt zu nutzen, um ein komplettes Musikvideo auf einem Plattenspieler mit einer Reihe von sich drehenden Vintage-Platten abzufilmen. Mit 129 runden Aufklebern ist dieses außergewöhnliche Musikvideo dann Wirklichkeit geworden...