Gemischt Forum



Suche gute Soundkarte für Schallplatten-Restauration



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
dienstag_01
Beiträge: 9162

Re: Suche gute Soundkarte für Schallplatten-Restauration

Beitrag von dienstag_01 » Mi 09 Jan, 2019 18:14

MK hat geschrieben:
Mi 09 Jan, 2019 17:16
carstenkurz hat geschrieben:
Mi 09 Jan, 2019 14:43
Naja, weder 24Bit noch 96KHz sind Garanten für Störgeräuschfreiheit
Das war auch nicht auf Störgeräusche bezogen sondern darauf dass der Ton heutzutage oft in größeren Bittiefen als 16 Bit vorliegt und das Runterrechnen während der Wiedergabe qualitativ fragwürdiger ist als das Hochrechnen ;-)

Der Hinweis bezüglich dem U-Phoria UMC22 deswegen weil das U-Phoria UMC202HD mit 24 Bit und 192kHz (!) nur 24,- EUR mehr kostet, und zudem neben der höheren Abtastrate zwei flexibel zwischen Line und Instrumentenpegel schaltbare Eingänge hat, und somit Stereoaufnahmen wenn man es mal benötigt nichts im Wege steht.

Beim UMC22 gibt es nur einen Mikrofon/Line Eingang und einen Instrumenteneingang, wenn man mal was in Stereo von einer Line-Quelle aufnehmen will, wird das damit nichts.
Der interne Soundchip hat auch 24/192, aber was bringt das, wenn es die ganze Zeit fiepst ;)
Mal schauen, ob das Gerät (Xenyx 302) was bringt.




MK
Beiträge: 1223

Re: Suche gute Soundkarte für Schallplatten-Restauration

Beitrag von MK » Mi 09 Jan, 2019 18:42

dienstag_01 hat geschrieben:
Mi 09 Jan, 2019 18:14
Der interne Soundchip hat auch 24/192, aber was bringt das, wenn es die ganze Zeit fiepst ;)
Mal schauen, ob das Gerät (Xenyx 302) was bringt.
Der Interne fiept aber auch nicht wegen dem Chip sondern wegen den Störeinstrahlungen im Rechner... auf manchen Systemen kann man sogar die Festplattenzugriffe oder die Bewegung des Mauszeigers über Kopfhörer hören. Bei neueren Mainboards gibt es mittlerweile welche wo der Audioteil separat geschirmt und hochwertiger ausgeführt ist, damit das mit den Einstrahlungen nicht mehr so ein Thema ist, kostet dann meistens etwas mehr, wobei ich externe Soundlösungen im professionellen Umfeld sowieso für gängiger halte, die abgeschirmten internen Lösungen sind dann eher was für Consumer mit gehobenen Ansprüchen.

Sofern der externe Mischer nicht durch sein Netzteil, den umfangreicheren Schaltungsaufbau oder die offenen Analogeingänge in dieser unteren Preisklasse selbst wieder Störungen erzeugt, sollte das Gefiepe eigentlich ein Ende haben...




dienstag_01
Beiträge: 9162

Re: Suche gute Soundkarte für Schallplatten-Restauration

Beitrag von dienstag_01 » Mi 09 Jan, 2019 19:10

MK hat geschrieben:
Mi 09 Jan, 2019 18:42
dienstag_01 hat geschrieben:
Mi 09 Jan, 2019 18:14
Der interne Soundchip hat auch 24/192, aber was bringt das, wenn es die ganze Zeit fiepst ;)
Mal schauen, ob das Gerät (Xenyx 302) was bringt.
Der Interne fiept aber auch nicht wegen dem Chip sondern wegen den Störeinstrahlungen im Rechner... auf manchen Systemen kann man sogar die Festplattenzugriffe oder die Bewegung des Mauszeigers über Kopfhörer hören. Bei neueren Mainboards gibt es mittlerweile welche wo der Audioteil separat geschirmt und hochwertiger ausgeführt ist, damit das mit den Einstrahlungen nicht mehr so ein Thema ist, kostet dann meistens etwas mehr, wobei ich externe Soundlösungen im professionellen Umfeld sowieso für gängiger halte, die abgeschirmten internen Lösungen sind dann eher was für Consumer mit gehobenen Ansprüchen.

Sofern der externe Mischer nicht durch sein Netzteil, den umfangreicheren Schaltungsaufbau oder die offenen Analogeingänge in dieser unteren Preisklasse selbst wieder Störungen erzeugt, sollte das Gefiepe eigentlich ein Ende haben...
Deine wie nebenbei gemachte Bemerkung zu Einstrahlungen weiter oben war die Initialzündung zum Kauf heute. Schiebe das Problem schon ewig vor mir her und hatte wider aller Erfahrung auf eine Behebung via Treiberupdate gehofft ;)




Riki1979
Beiträge: 321

Re: Suche gute Soundkarte für Schallplatten-Restauration

Beitrag von Riki1979 » Mi 09 Jan, 2019 19:31

Mein Vorverstärker ist dieser hier:
https://www.amazon.de/Art-Djpre-Ii-Phon ... ref=plSrch
Ich bedanke mich im Voraus für Eure Antworten!

MÖGEN täten wir schon wollen, nur DÜRFEN haben wir uns nicht getraut!




Alf_300
Beiträge: 7691

Re: Suche gute Soundkarte für Schallplatten-Restauration

Beitrag von Alf_300 » Mi 09 Jan, 2019 19:53

Vielleicht brauchst noch sowas
der hängt bei mir zwischen PC und Lautsprecher.
Läßt sich aber bequem auch zwischen Vorverstärker und PC einbinden.




MK
Beiträge: 1223

Re: Suche gute Soundkarte für Schallplatten-Restauration

Beitrag von MK » Mi 09 Jan, 2019 20:42

Alf_300 hat geschrieben:
Mi 09 Jan, 2019 19:53
Vielleicht brauchst noch sowas
der hängt bei mir zwischen PC und Lautsprecher.
Läßt sich aber bequem auch zwischen Vorverstärker und PC einbinden.

Das Thema Übertrager hatten wir schon auf der vorherigen Seite ;-)




klusterdegenerierung
Beiträge: 12169

Re: Suche gute Soundkarte für Schallplatten-Restauration

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 09 Jan, 2019 21:05

Ich habe ja bereits die beste Lösung gepostet, würde ihm 20€ kosten, aber der wehrte Herr ist sich ja zu fein mit mir zu reden oder vielleicht möchte er sich auch hier lieber die Zeit vertreiben!
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Riki1979
Beiträge: 321

Re: Suche gute Soundkarte für Schallplatten-Restauration

Beitrag von Riki1979 » Mi 09 Jan, 2019 22:12

Ich habe ja bereits die beste Lösung gepostet, würde ihm 20€ kosten, aber der wehrte Herr ist sich ja zu fein mit mir zu reden oder vielleicht möchte er sich auch hier lieber die Zeit vertreiben!
@klusterdegenerierung: Das mit Deinem Verstärker ist zwar sehr lieb gemeint, aber ich habe ja bereits einen...
Ich bedanke mich im Voraus für Eure Antworten!

MÖGEN täten wir schon wollen, nur DÜRFEN haben wir uns nicht getraut!




klusterdegenerierung
Beiträge: 12169

Re: Suche gute Soundkarte für Schallplatten-Restauration

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 09 Jan, 2019 23:29

Ist aber eben kein Verstärker sondern ein PreAmp mit diversen Spannungen um auf die Verstärkung zu kommen, die Du derzeit wahrscheinlich nicht hast und weswegen Du wahrscheinlich auch das brummen hast, da Du derzeit so sehr verstärken mußt, das mehr nebengeräusch und Erdungsprobleme überbleiben als das Signal.

Was nutzt Du denn für ein Tonabnehmer, moving Magnet, moving Coil, oder high output?
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




carstenkurz
Beiträge: 4275

Re: Suche gute Soundkarte für Schallplatten-Restauration

Beitrag von carstenkurz » Do 10 Jan, 2019 03:18

dienstag_01 hat geschrieben:
Mi 09 Jan, 2019 14:54
Was sind denn Universalsystemtreiber?

Das sind die, die dafür sorgen dass die meisten dieser einfachen Interfaces ohne speziellen Treiber sofort unter Windows, OS X und Linux laufen. Die unterstützen aber eben nur ein Minimum an Funktionalität.

- Carsten
and now for something completely different...




carstenkurz
Beiträge: 4275

Re: Suche gute Soundkarte für Schallplatten-Restauration

Beitrag von carstenkurz » Do 10 Jan, 2019 03:24

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 09 Jan, 2019 23:29
Ist aber eben kein Verstärker sondern ein PreAmp mit diversen Spannungen um auf die Verstärkung zu kommen, die Du derzeit wahrscheinlich nicht hast und weswegen Du wahrscheinlich auch das brummen hast, da Du derzeit so sehr verstärken mußt, das mehr nebengeräusch und Erdungsprobleme überbleiben als das Signal.
Das hat alles ne Vorgeschichte, die Du dir noch nicht zu Gemüte geführt hast. Einen integrierten USB-Phono-Preamp hatte er bereits am Start:


viewtopic.php?f=5&t=143386&p=968283#p968283

- Carsten
and now for something completely different...




Riki1979
Beiträge: 321

Re: Suche gute Soundkarte für Schallplatten-Restauration

Beitrag von Riki1979 » Do 10 Jan, 2019 11:57

Für mein Asus-Mainboard M4A78LT-M LE gibt es leider keine Windows-10-Treiber mehr.
Sollte ich eventuell mal den aktuellsten für Windows 8.1 ausprobieren?
Oder würde ein aktuelles Mainboard meine Soundprobleme lösen?
Ich bedanke mich im Voraus für Eure Antworten!

MÖGEN täten wir schon wollen, nur DÜRFEN haben wir uns nicht getraut!




carstenkurz
Beiträge: 4275

Re: Suche gute Soundkarte für Schallplatten-Restauration

Beitrag von carstenkurz » Do 10 Jan, 2019 13:48

Wenn Du schon einen nicht so schlechten externen Phono-PreAmp hast, schadet es nicht, wenn Du auch ein etwas besseres externes Audiointerface kaufst. OnBoard Sound auf Mainboards kann grauslich sein oder erstaunlich gut, das hängt immer vom konkreten Rechner inkl. aller verbauten Komponenten und auch der ggfs. verwendeten Peripherie ab.

Ein aktueller Treiber ist da sicher nicht unbedingt nötig, so kompliziert ist das nicht, aber Du solltest Dir mal die ganzen Mixereinstellungen für Ein- und Ausgänge zu Gemüte führen und sicherstellen, dass nur die Ein/Ausgänge aktiv sind, die Du für die jeweilige Arbeit brauchst.

- Carsten
and now for something completely different...




Riki1979
Beiträge: 321

Re: Suche gute Soundkarte für Schallplatten-Restauration

Beitrag von Riki1979 » Do 10 Jan, 2019 18:28

carstenkurz hat geschrieben:
Do 10 Jan, 2019 13:48
Wenn Du schon einen nicht so schlechten externen Phono-PreAmp hast, schadet es nicht, wenn Du auch ein etwas besseres externes Audiointerface kaufst.
Nun ja, aber das müsste ja dann ein Audiointerface ohne integrierten Preamp sein. Was könntest Du mir denn da empfehlen?
Ich bedanke mich im Voraus für Eure Antworten!

MÖGEN täten wir schon wollen, nur DÜRFEN haben wir uns nicht getraut!




carstenkurz
Beiträge: 4275

Re: Suche gute Soundkarte für Schallplatten-Restauration

Beitrag von carstenkurz » Do 10 Jan, 2019 18:46

Ohne integrierten PHONO Preamp. Das sind die meisten.

- Carsten
and now for something completely different...




klusterdegenerierung
Beiträge: 12169

Re: Suche gute Soundkarte für Schallplatten-Restauration

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 10 Jan, 2019 19:36

Riki1979 hat geschrieben:
Do 10 Jan, 2019 18:28
carstenkurz hat geschrieben:
Do 10 Jan, 2019 13:48
Wenn Du schon einen nicht so schlechten externen Phono-PreAmp hast, schadet es nicht, wenn Du auch ein etwas besseres externes Audiointerface kaufst.
Nun ja, aber das müsste ja dann ein Audiointerface ohne integrierten Preamp sein. Was könntest Du mir denn da empfehlen?
Die würde ich Dir empfehlen, nutze ich selbst und bin sehr zufrieden.
"https"://www.thomann.de/de/focusrite_scarlett_2i2_2nd_gen.htm
"https"://www.thomann.de/de/focusrite_scarlett_2i4_2nd_gen.htm
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Riki1979
Beiträge: 321

Re: Suche gute Soundkarte für Schallplatten-Restauration

Beitrag von Riki1979 » Fr 11 Jan, 2019 22:30

Liebe Computerfreaks,

im Grunde genommen geht es um dieses Rauschen und Fiepen hier:
https://workupload.com/file/9FksPYSf

Das tritt aber nur auf, wenn ich meinen Vorverstärker per Adapterkabel (von Cinch auf Klinke) mit dem PC verbunden habe. Diese Geräusche werden auch mit aufgenommen, wenn ich etwas von einem Tonträger (z.B. Schallplatte oder Kassette) in den Computer aufnehme.

Ist das Kabel eventuell nicht (oder nicht genug) geschirmt? Könnten diese Geräusche darauf zurückzuführen sein?
Wenn dem so ist: Würde dieses Kabel hier Abhilfe schaffen?
https://www.amazon.de/MillSO-Vergoldet- ... linke&th=1
Ich bedanke mich im Voraus für Eure Antworten!

MÖGEN täten wir schon wollen, nur DÜRFEN haben wir uns nicht getraut!




Alf_300
Beiträge: 7691

Re: Suche gute Soundkarte für Schallplatten-Restauration

Beitrag von Alf_300 » Fr 11 Jan, 2019 23:00

Hier 10 Euro dort 10 Euro, und eine Menge Zeit und Ärger das summiert sich

Drum mal eine radikale Empfehlung die ich mir selber gergönnt habe. (150 statt 200 :-)



Das was Du unter PC-Geräusche verstehst wirst Du allerdings nicht wegkriegen und mit einem Noisegate -30db eliminieren müssen.
Zuletzt geändert von Alf_300 am Fr 11 Jan, 2019 23:35, insgesamt 1-mal geändert.




MK
Beiträge: 1223

Re: Suche gute Soundkarte für Schallplatten-Restauration

Beitrag von MK » Fr 11 Jan, 2019 23:30

Vielleicht hast du Mäuse ;-)

Nee... typische Störgeräusche aus dem Rechner, externes Interface und gut ist, wenn die Kohle knapp sitzt gibt es einfachere Modelle preisgünstig neu, oder gehobenere gebraucht bei eBay hinterhergeschmissen für ein paar EUR (dann aber vorher schauen ob es Windows 10 Treiber gibt, wobei oft auch noch die 7er funktionieren).




klusterdegenerierung
Beiträge: 12169

Re: Suche gute Soundkarte für Schallplatten-Restauration

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 11 Jan, 2019 23:36

Bis man den einen pieps überhupt hört mußte ich bis zum Anschlag aufdrehen!
Langsam habe ich das Gefühl das ist hier wieder einer dieser Threads wo uns jemand vor lauter Langeweile von der Arbeit abhalten will.

Sorry, aber wenn man schon sooo pingelig ist, ist es ein bisschen mehr als over the top da mehr von einer 5€ onboardkarte zu erwarten, kann man jetzt auch nicht mehr ernst nehmen!
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




MK
Beiträge: 1223

Re: Suche gute Soundkarte für Schallplatten-Restauration

Beitrag von MK » Fr 11 Jan, 2019 23:41

Den verwendeten Preamp hätte es für ein paar EUR mehr auch mit integriertem USB-Interface gegeben... wenn der Kauf noch nicht so lange her ist, kann man das Ding vielleicht noch zurückgeben und die andere Ausführung holen...




dienstag_01
Beiträge: 9162

Re: Suche gute Soundkarte für Schallplatten-Restauration

Beitrag von dienstag_01 » Fr 11 Jan, 2019 23:43

Kleine Rückmeldung, meine Störgeräusche sind mit der externen Karte wirklich Geschichte. Bin sehr, sehr happy ;)
Danke.




Riki1979
Beiträge: 321

Re: Suche gute Soundkarte für Schallplatten-Restauration

Beitrag von Riki1979 » Sa 12 Jan, 2019 00:50

Lange Rede, kurzer Sinn:
Habe mir soeben dieses Interface hier bestellt: https://www.amazon.de/gp/aw/d/B0023BYDH ... B7XF&psc=1

LG, Ricardo!
Ich bedanke mich im Voraus für Eure Antworten!

MÖGEN täten wir schon wollen, nur DÜRFEN haben wir uns nicht getraut!




Alf_300
Beiträge: 7691

Re: Suche gute Soundkarte für Schallplatten-Restauration

Beitrag von Alf_300 » Sa 12 Jan, 2019 03:50

Soso




Riki1979
Beiträge: 321

Re: Suche gute Soundkarte für Schallplatten-Restauration

Beitrag von Riki1979 » Do 17 Jan, 2019 13:13

An alle:

Habe die Soundkarte gestern ausprobiert und - was soll ich schreiben - sie überträgt das Signal in der am Vorverstärker eingestellten Lautstärke, Brummen und Fiepsen sind nun Geschichte!

Ganz große Klasse!

Und vielen Dank an alle Tippgeber hier im Forum!

Ricardo!
Ich bedanke mich im Voraus für Eure Antworten!

MÖGEN täten wir schon wollen, nur DÜRFEN haben wir uns nicht getraut!




carstenkurz
Beiträge: 4275

Re: Suche gute Soundkarte für Schallplatten-Restauration

Beitrag von carstenkurz » Do 17 Jan, 2019 14:47

Und jetzt nimmste noch nen schönen fetten schwarzen Edding und übermalst das Behringer Logo auf dem Interface. Nicht dass es irgendwo zu ner spontanen Wurmlochbildung kommt.

- Carsten
and now for something completely different...




Riki1979
Beiträge: 321

Re: Suche gute Soundkarte für Schallplatten-Restauration

Beitrag von Riki1979 » Fr 18 Jan, 2019 00:23

carstenkurz hat geschrieben:
Do 17 Jan, 2019 14:47
Und jetzt nimmste noch nen schönen fetten schwarzen Edding und übermalst das Behringer Logo auf dem Interface. Nicht dass es irgendwo zu ner spontanen Wurmlochbildung kommt.

- Carsten
Du Quatschkopp!! :-)
Oder wie man auf niederländisch sagt: Grapjas (Witzbold)!
Ich bedanke mich im Voraus für Eure Antworten!

MÖGEN täten wir schon wollen, nur DÜRFEN haben wir uns nicht getraut!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Atomos ninja v Audio über miniklinke latenz
von Kamerafreund - Mo 2:47
» Interlaced Ausgabe auf EIZO CG247X
von TheBubble - Mo 2:37
» Bildgewaltig: Apollo 11 Mission in 8K - unveröffentlichtes 65mm Filmmaterial von 1969
von StanleyK2 - So 22:33
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Frank B. - So 22:17
» Final Cut Pro X Update 10.4.6 bringt automatische Konvertierung alter Formate
von Frank Glencairn - So 20:33
» Portraitfilme - Oldtimer und ihre Fahrer
von blacktopfieber - So 19:49
» Canon Cinema RAW light "Streifen"
von greenscream - So 18:55
» Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"
von Alf_300 - So 18:34
» SmallHD FOCUS 7 Bolt: 1.000 nits heller 7" Funkmonitor
von filmkamera.ch - So 18:07
» Einfallslos? Quentin Tarantinos „Once Upon a Time in Hollywood“ Film-Poster (hochkant)
von iasi - So 15:54
» Kaufberatung 4K Camcorder für Natur- und Tieraufnahmen
von DAF - So 15:18
» Digitale Medien als Sicherheit und Möglichkeit - Regie
von ZacFilm - So 15:03
» Neuer Metabones Speedbooster speziell für die Pocket 4k
von Moik - So 12:26
» Microfon für Naturaufnahmen?
von bArtMan - So 11:56
» Samplingrate Problem 48kHz > 44kHz
von Flashlight - So 10:59
» GH5s / Brennweite auslesen?
von rkm82 - So 9:06
» PINA in 3D
von Darth Schneider - So 6:52
» Blackmagic Fusion. Zeig deine Kunst! :)
von roki100 - So 2:34
» Kabelloses Audio an MKH8060
von pillepalle - So 2:08
» Diverse Ebay Verkäufe
von klusterdegenerierung - Sa 21:41
» David Lynch Masterclass ist online - was lange währt, wird endlich gut?
von CandyNinjas - Sa 19:54
» Zacuto Axis Mini neuwertig
von martin8425 - Sa 17:32
» Zacuto VCT Universal Baseplate + Arri Rosette + Stativplatte
von martin8425 - Sa 17:31
» Canon EOS R im 4K Video Test: 10 Bit LOG, Dual Pixel AF, Hauttöne. Bedienung, inkl. Nikon Z6 Vergleich
von Drushba - Sa 16:28
» Tangent Wave2 - Erfahrungsbericht?
von Fader8 - Sa 14:43
» Neue iMacs mit bis zu 8 Kernen und AMD Vega-Grafik
von motiongroup - Sa 13:45
» Wo Sachtler System FSB 8 T FT MS als Endkunde bestellen ?
von Bischofsheimer - Sa 8:51
» Suche µController Programmierer/In (Arduino, Raspberry o.ä.)
von DAF - Sa 8:08
» GOT (bts)
von DWUA b - Sa 7:33
» Nikon Z6 und Ninja V - wie UHD/60?
von Milesurfer - Sa 7:12
» Welchen Fernseher habt ihr?
von emu - Sa 7:11
» Panasonic Lumix S1 - Sensor-Bildqualität der Vorabversion
von kmw - Sa 6:54
» Video und Audio passen nicht zusammen
von carstenkurz - Sa 0:51
» Erfahrungen mit der Pocket 4k - der "after RTFM!"- Thread
von freezer - Fr 23:28
» Meike 25mm T2.2 = tatsächlich baugleich mit Veydra?!
von Sammy D - Fr 14:45
 
neuester Artikel
 
High-End Gitzo Systematic 3 Stativ für Video umrüsten: Modulares Leichtgewicht mit 25kg (!) Traglast

Gitzo dürfte den meisten vor allem als Premium-Hersteller von hochwertigen Foto-Stativen vertraut sein. Weniger bekannt ist, dass sich die Gitzo Systematic Stative auch mit 75/100mm Halbschalen für Videoköpfe umbauen lassen - wir haben das Gitzo Systematic 3 auf Video umgebaut - hier unsere Eindrücke vom ersten Hands-On mit dem leichten Video-Gitzo mit 25 kg Traglast weiterlesen>>

2,5K Auflösungstest der Canon EOS-M mit Magic Lantern

Mittlerweile läuft Magic Lantern mit der EOS-M hinreichend stabil, um damit 2,5K RAW-Clips zu erstellen. Daher haben wir mal einen ersten Auflösungstest in 2,5K gewagt... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
YGT - Sinking Ship

Computergenerierte Visuals mit ziemlich analog anmutendem Reiz, was sicher auch an der gezeigten Welt liegt, die sehr an Fantasy-Vorstellungen mit surrealen Einschlägen erinnert -- ein paar Infos zur Entstehung hier.