Gemischt Forum



Drohne für Kreisaufnahmen - Mavic Zoom?



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
Bergspetzl
Beiträge: 1361

Drohne für Kreisaufnahmen - Mavic Zoom?

Beitrag von Bergspetzl » Mi 21 Nov, 2018 16:29

Hallo Zusammen,

für die speziellen Anforderungen eines Kunden müssen Kreisfahrten in ca. 4m Höhe um Objekte einer Größe von 2-5m realisiert werden. Da es sich um eine große Anzahl von Objekten (+300) handelt bietet es sich an, jedes Objekt einmal in einer einprogrammierten Flugbahn zu umrunden und dabei auf neutralem Hintergrund aufzunehmen (Weisse Plane 30mx30m liegt aus)

Leider fällt die Phantom Pro 3 nach Tests dafür raus. Der kleinste programmierbare Kreis ist 5m in 5m Höhe, zudem ist die Bildqualität für "Nahaufnahmen" unzureichend. Eine Lösung mit mehreren Kameras ist auch unzureichend für die vom Kunden erwartete Qualität (ruckelfrei), zudem muss die Lösung hochportabel und zeitlich effifzient sein, was so der Fall wäre.

Die aktuelle Idee ist die Mavic Zoom für eine Kreisfahrt zu programmieren und die Distanz eben durch den Zoom zu verringern.

Dazu die Fragen:
  • Ist die Zoom von der Bildqualität signifikant besser als die P3P ?
  • Ist die Flugbahn und Höhenhaltung sowie die Zirkulationsgenauigkeit der besser als bei der P3P? Die P3P schaft es nicht perfekt mittig um eine gesetzte Markierung zu fliegen, wenn der POI wirklich mittig sein sollte (Elipse/Ungenauigkeit der Bildmitte von ca. 1m+-, wahrscheinlich GPS Präzision)
  • Gibt es eine Software, die präziser Steuert als die Litchy App?
Ungenauigkeiten beim Zirkulieren könnte man noch in Kauf nehmen und ausgleichen, aber die Bildqualität muss passen.

Für Infos bin ich dankbar!

lg




Jost
Beiträge: 1249

Re: Drohne für Kreisaufnahmen - Mavic Zoom?

Beitrag von Jost » Do 22 Nov, 2018 10:15

Zoom und P3P haben beide einen "Handysensor". Die P3P zeichnet auf mit maximal 60 Mbit/s in H.264, die Zoom mit 100 und zusätzlich H.265. Das H.265 lässt sich flott nur mit einem jungen Intel-Prozessor bearbeiten.

Ich habe meine P4 von 20mm auf 47mm umgebaut. Das Bild ist besser, weil das Objektiv besser ist. Von Ausschnittsvergrößerungen lasse ich gleichwohl die Finger. Das lässt sich in Deinem Fall aber wohl nicht vermeiden, weil die GPS-Ungenauigkeiten sind wie sie sind und das Tracken im Schnittprogramm obligatorisch sein wird. Mehr als FullHD wird am Ende nicht stehen.

Aber: Zurzeit gibt es nur 7 Stunden nutzbares Licht, das Wetter ist unbeständig, kalt ist es auch noch, was den Drohnen-Akkus und "Piloten" zusetzt. Außerdem muss für eine längere Brennweite und den größeren Kreis auch ausreichend Platz vorhanden sein. Anderenfalls müssen die Parameter für die Kreisbahn verändert werden.

Animierte Luftbilder kommen nicht infrage? Dann hätte man wenigstens Raw.




carstenkurz
Beiträge: 4271

Re: Drohne für Kreisaufnahmen - Mavic Zoom?

Beitrag von carstenkurz » Do 22 Nov, 2018 11:01

Ich fürchte, dass in dieser Dimension die normale StandAlonePositioning Genauigkeit des Kopter-GPS an ihre Grenzen kommt. In bestimmten Situationen mag das mal klappen, aber, auch abhängig von den lokalen Gegebenheiten wird es auch oft schiefgehen.

Interessantes Problem, das aber vermutlich mit dieser Koptertechnik nicht zu lösen sein wird. Der Rest der Koptersensorik hilft Dir dabei leider auch nicht. Von wieviel Freiraum um die Objekte herum kannst Du denn grundsätzlich ausgehen?

Ich würde vermuten, Einzelaufnahmen mit nachträglicher Bildinterpolation sind die einzige Lösung.

Bei der Mavic 2 Pro würde man Waypoint Timelapse verwenden und hätte dabei Zugriff auf die DNGs der Einzelaufnahmen. Das würde von der Qualität her auch Reframing einzelner schlechter positionierter Aufnahmen erlauben. Ausserdem ist es eh der einzige Waypointmodus, der gegenwärtig bei der Mavic 2 verfügbar ist (Litchy mal aussen vor). Ob das in dieser Dimension funktioniert, habe ich noch nicht getestet.



- Carsten
and now for something completely different...




friuli
Beiträge: 94

Re: Drohne für Kreisaufnahmen - Mavic Zoom?

Beitrag von friuli » Do 22 Nov, 2018 11:31

Das wäre etwas was in was man ggf. in Software mit Meshroom und Blender lösen könnte?!




Bergspetzl
Beiträge: 1361

Re: Drohne für Kreisaufnahmen - Mavic Zoom?

Beitrag von Bergspetzl » Do 22 Nov, 2018 13:17

Leider sind das die Antworten die ich befürchtet habe.

Platz wäre ausreichend, ein freies Industriegelände mit 40-50m freier einsicht, auch wenn 100m weiter daneben ein ca. 2000m hohes Gebirge anfängt.
Aber das Schwebeverhalten ist hier heraussen im Flachland leider auch nicht präziser.

Kennt jemand denn einen guten Anbieter von Drehtellern/Drehbühnen bis 450kg?




domain
Beiträge: 10758

Re: Drohne für Kreisaufnahmen - Mavic Zoom?

Beitrag von domain » Do 22 Nov, 2018 21:11

Drehteller gibts in allen Größen und für div. Gewichte. Hier einer mit 20 kg Eigengewicht um EUR 2.374.- für 300 kg Nutzlast, regelbar von 0,5 - 2 RPM.

Bild
http://www.drehbuehnen.com




carstenkurz
Beiträge: 4271

Re: Drohne für Kreisaufnahmen - Mavic Zoom?

Beitrag von carstenkurz » Do 22 Nov, 2018 22:34

Das heisst, die Objekte sind alle am gleichen Ort, Du musst also nicht von Objekt zu Objekt reisen?

Hier kann man sowas auch mieten: https://drehbuehnentechnik.de/drehbuehnen-mieten/

- Carsten
and now for something completely different...




Jost
Beiträge: 1249

Re: Drohne für Kreisaufnahmen - Mavic Zoom?

Beitrag von Jost » Fr 23 Nov, 2018 01:06

carstenkurz hat geschrieben:
Do 22 Nov, 2018 22:34
Das heisst, die Objekte sind alle am gleichen Ort, Du musst also nicht von Objekt zu Objekt reisen?

Hier kann man sowas auch mieten: https://drehbuehnentechnik.de/drehbuehnen-mieten/

- Carsten
Das müssen mehrere Drehteller sein. Wenn die Objekte 2 bis 5 Meter hoch sind, wuppt man die nicht mal so eben hin und her. Außerdem müssen die auf dem Drehteller zentriert werden. Bei 300 Objekten und nur einem Drehteller dauert das ewig. Vom Wetter mal ganz abgesehen.




carstenkurz
Beiträge: 4271

Re: Drohne für Kreisaufnahmen - Mavic Zoom?

Beitrag von carstenkurz » Fr 23 Nov, 2018 01:11

Wenn man mehrere Drehteller benutzt, braucht man auch den Freiraum für die Aufnahmen auf mehreren Drehtellern. Wenn man die Objekte umfliegen möchte, würde man 300+ auch nicht mal eben in der Landschaft verteilen können.
Ich habe aber so ne Ahnung, dass das 'Wuppen' bei diesem Kunden Alltagsgeschäft ist.

- Carsten
and now for something completely different...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» MacOS-Abschied von Intel jetzt offiziell
von roki100 - Fr 17:46
» Warum sind US-Serien so viel besser?
von iasi - Fr 17:42
» Wie professionell Wildtiere filmen?
von walang_sinuman - Fr 17:28
» The Drone - Offizieller Trailer
von r.p.television - Fr 16:35
» Kostenloser Download: Native Instruments verschenkt großes Paket mit Musik-Tools und Sounds
von Steelfox - Fr 16:05
» HANDSY
von slashCAM - Fr 14:40
» Drohnenvideo aus dem chinesischen Grand Canyon, feat. Musik von Moby
von K.-D. Schmidt - Fr 14:31
» Schauspieler - Gagefrage!
von Lapaloma - Fr 14:19
» Neuer MFT-Sensor MST4323 von Fairchild - evtl. für Blackmagic Kameras?
von radneuerfinder - Fr 14:13
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von Funless - Fr 13:54
» Lichtsetzung in der Postproduktion
von gekkonier - Fr 13:15
» Sachtler Stativ, älter, 100mm Halbschale mit Neiger - kennt das jemand/Preis??
von Pianist - Fr 12:51
» Mein erstes Kurzfimdrehbuch
von 7River - Fr 12:12
» Stirbt Ultra HD Blu-ray einen langsamen Tod?
von felix24 - Fr 11:28
» UFA sucht 2D VFX ARTIST (m/w/d)
von Frank Govaere - Fr 11:18
» Professionelles Zoom-Objektiv NIKKOR Z 24–70 mm 1:2,8 S für Nikon Z Vollformat-Serie angekündigt
von rush - Fr 10:56
» Nikon D850 oder Fujifilm X-T3 oder Sony
von rush - Fr 10:49
» Blackmagic Converter HDMI -> SDI — SDI -> HDMI
von TomStg - Fr 8:03
» Welcher Full HD Camcorder, welche Bearbeitung für Linux
von Skeptiker - Do 23:29
» Universal Zoomhebel Fokussierhilfe Schärfenzieheinrichtung
von Rolfilein - Do 22:50
» Deadcat Wasserfest?
von Doc Brown - Do 22:33
» Wooden Camera: Leichte Zip Box Pro Mattbox mit Swing Away und Clamp-On Option
von klusterdegenerierung - Do 22:15
» Tonaussetzer beim Überspielen von Mini-DV Bändern
von thos-berlin - Do 21:33
» Kleiner Kugelkopf für Kopflicht gesucht... aber ein guter!
von Sammy D - Do 20:51
» Actioncam für lange durchgehende Aufnahme (3h+)
von -paleface- - Do 20:42
» Temperaturfestigkeit der Sony Alpha 6300
von vobe49 - Do 17:34
» Fragen bzgl selbstständigkeit als Cutter
von Jott - Do 16:35
» Neues Xiaomi Mi 9 erreicht Videobestnote bei DxOMark
von slashCAM - Do 14:54
» FS700+RAW+Shogun Inferno+Zubehör
von hd2010 - Do 13:10
» Vier neue Samsung S10 Smartphones mit bis zu 6 Kamera-Sensoren
von funkytown - Do 13:04
» Panasonic AG-CX350 - 4K-Camcorder mit allem drin und dran?
von Jott - Do 13:02
» Sony Betacam BVW-300AP Tapedeck Geräusche
von Magic94 - Do 12:00
» Biete Tangent Element TK, BT & MF
von dnalor - Do 11:17
» Verkaufe Sigma 20/1.4 ART für EF-Mount
von dnalor - Do 10:39
» Verkaufe Zeiss Batis 25/2 für sony
von dnalor - Do 10:36
 
neuester Artikel
 
Panasonic AG-CX350 - 4K-Camcorder mit allem drin und dran?

Die Panasonic AG-CX350 ist ein universelles 4K-Werkzeug, welches als Allround-Lösung möglichst effektiv zu Werke geht und sich auch in bestehende Workflows (unter anderem bei Sendern) gut einbindet -- wir haben beim Testen viele Stärken und einige Schwächen des Camcorders gefunden, auch im Vergleich mit der Canon XF705. weiterlesen>>

Sound Design und Foley -- wie Töne das Filmbild bereichern (Berlinale Talents)

Über den Ton als ein mächtiges Werkzeug beim filmischen Erzählen ging es bei der Veranstaltung "Steps, Shots and Silence: Sound and Foley in Docs", und zwar sehr konkret: nicht nur wurde live vorgeführt, wie Foley-Geräusche entstehen, sondern dabei auch gleich sehr überzeugend erklärt, weshalb eine Nachvertonung auf Geräuschebene überhaupt so sinnvoll ist -- bei Spielfilmen und auch bei Dokus. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
HANDSY

Das Fensterln ist außer Mode gekommen, ermöglicht in diesem Stoptrick-Film jedoch eine kurze nächtliche Begegnung. Jedoch nur zum Teil...