Gemischt Forum



Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
Darth Schneider
Beiträge: 3093

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von Darth Schneider » Fr 30 Nov, 2018 11:30

Ja aber, wenn er dein Drehbuch nur leicht in Details abgeändert, und er die Namen ausgetauscht hätte und es verfilmen würde und Millionen verdienen würde mit deiner Geschichte, könntest du genau mal nix machen..
Also bringt es dann nicht viel, so.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Frank Glencairn
Beiträge: 8877

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 30 Nov, 2018 11:30

Giftpilz hat geschrieben:
Fr 30 Nov, 2018 11:23

Vor kurzem fand ich heraus, dass ein englischsprachiges Drehbuch von mir von einer Seite veröffentlicht wurde, die dazu keine Erlaubnis von mir hatte. Nachdem ich die angeschrieben hatte, mit der Bitte, das Drehbuch zu entfernen, da sonst ne Menge Gerichtskosten auf sie zukommen würden (Gerichtsstand wäre Deutschland, nicht die USA gewesen, was ihm noch zusätzliche Kosten bereitet hätte), willigte er ein, und meine Story wurde gelöscht.

Hast du das Drehbuch schon verfilmt? Wo können wir den Film sehen?




dosaris
Beiträge: 776

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von dosaris » Fr 30 Nov, 2018 12:35

Giftpilz hat geschrieben:
Fr 30 Nov, 2018 11:23
Wenn ich ein Bild veröffentliche, außer, es ist eine Public Domain, gehören die Rechte am Bild immer noch mir. Wenn also jemand mit meinem Bild Werbung macht, darf ich ihn zur Kasse bitten.
gute Problembeschreibung:
wenn jemand anschließend von der selben Position aus dasselbe Motiv gleichartig
ablichtet dann sollte der an Dich für die Veröffentlichung löhnen?
Wenn ja: da stand zuvor auch schon jemand und hat auf den Auslöser gedrückt.
Zahlst Du dann an den?

Macht Euch nix vor:
die schöpferische Wertschaffung ist bei den meisten Kamera-Auslöser-Drücken-Aktionen
verschwindend gering, nahezu NULL

Und was ist mit den Erstellern des Motivs im öffentlichen Raum, das dann geknipst wird?
Sollen dann alle an den zahlen?

Dies Prinzip wäre einfach absurd.




rotwang
Beiträge: 17

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von rotwang » Fr 30 Nov, 2018 13:20

dosaris hat geschrieben:
Fr 30 Nov, 2018 12:35
Giftpilz hat geschrieben:
Fr 30 Nov, 2018 11:23
Wenn ich ein Bild veröffentliche, außer, es ist eine Public Domain, gehören die Rechte am Bild immer noch mir. Wenn also jemand mit meinem Bild Werbung macht, darf ich ihn zur Kasse bitten.
gute Problembeschreibung:
wenn jemand anschließend von der selben Position aus dasselbe Motiv gleichartig
ablichtet dann sollte der an Dich für die Veröffentlichung löhnen?
Wenn ja: da stand zuvor auch schon jemand und hat auf den Auslöser gedrückt.
Zahlst Du dann an den?
Auf so eine KIndergarten-Argumentation muss man erst mal kommen.
Selbstverständlich beansprucht niemand Urheberrechte von ähnlichen Fotos.

Wer etwas erschafft hat auch grundsätzlich die Rechte daran.
Welchen Wert das Werk dann für andere hat und ob er es lizensieren kann oder verkauft ist eine andere Frage.
Das entscheidet und bewertet der Schöpfer und kein Dritter.
Die allgemeine Einschätzung das die Werke von Künstlern oder wem auch immer keinen Wert besitzen wird uns immer wieder eingeredet (das Umsonst-Internet).
Davon profitieren alle, aber am wenigsten diejenigen, die das Buch geschrieben, die Musik komponiert, den Film oder das Photo geschossen haben.
Das muss sich ändern.




Giftpilz
Beiträge: 42

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von Giftpilz » Sa 01 Dez, 2018 03:51

Darth Schneider hat geschrieben:
Fr 30 Nov, 2018 11:30
Ja aber, wenn er dein Drehbuch nur leicht in Details abgeändert, und er die Namen ausgetauscht hätte und es verfilmen würde und Millionen verdienen würde mit deiner Geschichte, könntest du genau mal nix machen..
Also bringt es dann nicht viel, so.
Gruss Boris
Falsch! Darüber gab es in Hollywood schon Prozesse, die fast alle von denen gewonnen wurden, die nachweisen konnten, dass jemand ihr Drehbuch benutzt hat. In H. ist die weit verbreitete Masche von Produzenten, nicht angeforderte Drehbücher abzulehnen, diese leicht zu verändern, und so das Geld für den Autor zu sparen. Nur, man kann trotzdem beweisen, wer der Autor ist, wenn man Original mit Bearbeitung vergleicht.
Frank Glencairn hat geschrieben:
Fr 30 Nov, 2018 11:30
Hast du das Drehbuch schon verfilmt? Wo können wir den Film sehen?
Nein, weil ich das Drehbuch, welches ich auf Simply Scripts veröffentlicht hatte (er hieß "The Pink Demon") zu schlecht fand, um es jemanden anzubieten.
dosaris hat geschrieben:
Fr 30 Nov, 2018 12:35
gute Problembeschreibung:
wenn jemand anschließend von der selben Position aus dasselbe Motiv gleichartig
ablichtet dann sollte der an Dich für die Veröffentlichung löhnen?
Wenn ja: da stand zuvor auch schon jemand und hat auf den Auslöser gedrückt.
Zahlst Du dann an den?
Bei digitalen Bildern steht der Name der Kamera, das Datum der Aufnahme und noch vieles mehr drin, wenn man mit Rechtsklick ein Bild anklickt. So kann man sehen, wer das Bild gemacht hat. Wenn zwei dasselbe Bild von derselben Position geschossen haben, ist es kein Problem, weil niemand zahlen muss. Nur, wenn jemand mein Bild kopiert, es als sein eigenes ausgibt (was man mit dem Original beweisen kann) und z.B. für Werbung missbraucht, ohne meine schriftliche Einwilligung zu haben, ist es ein Verstoß gegen das Urheberrecht (außer, ich habe mein Bild im Internet so reingestellt, dass jeder es benutzen kann (z.B. bei Pixabay), auch für Werbung.




handiro
Beiträge: 3070

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von handiro » Sa 01 Dez, 2018 18:26

Darth Schneider hat geschrieben:
Fr 30 Nov, 2018 09:26
Irgendeiner hat mal geschrieben:
Es gibt gar keine neuen Geschichten, es wurde jede schon erzählt, immer und immer wieder, mit kleinen Änderungen...
Es wird eh geklaut, übernommen, und kopiert bis zum abwinken, überall.
Das ist völlig richtig. Wer seinen Campbell kennt und weiss aus welchen Mythen der Heldenepos entstand und welchen Einfluss Campbell auf Lucas hatte...ABER
Bei der Musik gibts auch nur 11 verschiedene Töne....Es gibt aber die schöpferische Höhe.
Simples Abkupfern landet vor Gericht.
Siehe ice ice baby und david bowie...
Es gibt auch den seltenen Fall bei dem zwei Komponisten fast gleichzeitig auf zwei verschiedenen Kontinenten die fast gleiche Musik geschrieben haben....die beiden haben sich aussergerichtlich geeinigt.

Im digitalen Zeitalter haben sich die Dinge verschoben. Napster war irgendwann weg, dann wurden google und die anderen so gross, dass sie sich das Urheberrecht zurechtbogen wie es ihnen passte. Das musste sich ändern: Ich habe gerade das erste mal von der Gema youtube Tantiemen erhalten obwohl ich meine Musik da gar nicht hochgeladen hatte :-)
Good-Cheap-Fast....Pick Any 2




Starshine Pictures
Beiträge: 2315

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von Starshine Pictures » Di 26 Feb, 2019 01:00

Upload-Filter: EU-Staaten winken Urheberrechtsreform durch

Der Ministerrat hat die Übereinkunft der EU-Gremien zur Copyright-Novelle nebst Upload-Filtern befürwortet. Auch Deutschland stimmte dafür.


Die EU-Urheberrechtsreform hat die vorletzte größere Hürde passiert. Nachdem sich die Verhandlungsführer der EU-Gremien vorige Woche prinzipiell auf einen vielfach kritisierten Kompromiss geeinigt hatten, haben Regierungsvertreter im Ministerrat nun am Mittwoch den Deal bestätigt. Damit muss nur noch das Parlament im Plenum in den nächsten Wochen zustimmen, damit die Richtlinie in Kraft treten kann. Viele Plattformbetreiber mit nutzergenerierten Inhalten müssten dann Upload-Filter einsetzen, Presseverleger erhielten ein zweijähriges Leistungsschutzrecht im Internet.


Mehr auf https://www.heise.de/newsticker/meldung ... iY44mT3UrM




Frank Glencairn
Beiträge: 8877

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von Frank Glencairn » Di 26 Feb, 2019 07:36

War doch so klar, die Lobby will endlich was sehen für ihr Geld.




Frank Glencairn
Beiträge: 8877

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von Frank Glencairn » Di 26 Feb, 2019 18:11

Willkommen in China




dosaris
Beiträge: 776

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von dosaris » Di 26 Feb, 2019 22:07

wer dies nicht so einfach hinnehmen will kann hier per Petition etwas unterstützen:

https://www.change.org/p/stoppt-die-zen ... urinternet

bisher haben ca 4.5 Mio gezeichnet




cantsin
Beiträge: 5818

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von cantsin » Di 26 Feb, 2019 22:15

Und der Hammer ist, dass der (deutsche CDU-) Politiker, der das Gesetz für die EU entwickelt und vorangetrieben hat, es selbst nicht verstanden hat:

https://www.zeit.de/digital/2019-02/eu- ... -axel-voss




Starshine Pictures
Beiträge: 2315

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von Starshine Pictures » Di 26 Feb, 2019 23:13

cantsin hat geschrieben:
Di 26 Feb, 2019 22:15
Und der Hammer ist, dass der (deutsche CDU-) Politiker, der das Gesetz für die EU entwickelt und vorangetrieben hat, es selbst nicht verstanden hat:

https://www.zeit.de/digital/2019-02/eu- ... -axel-voss
Das ist echt geil. Hoffentlich stürzt sich da mal „Die Anstalt“ drauf.




Alf_300
Beiträge: 8014

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von Alf_300 » Mi 27 Feb, 2019 01:44

Man kann also davon ausgehen dass in absehbarer Zeit, nur noch legale Dateien im Netz sind.

Nachdem der Download, oder das kopieren von Dateien aus legalen Quellen erlaubt ist, hat so ein uploadfilter
für denn Internetnutzeer auch seine Vorteile.




Darth Schneider
Beiträge: 3093

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von Darth Schneider » Mi 27 Feb, 2019 05:11

Nur noch legale Daten im Netz ?
Träum weiter.
Die Kriminellen ITler sind ja schon informiert und können letzt in aller Ruhe reagieren....
Ich denke diese Gesetzte machen vorallem erst mal nur eins:
Alles ganz schön viel komplizierter.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Alf_300
Beiträge: 8014

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von Alf_300 » Mi 27 Feb, 2019 08:04

Genau das ist das Problem, - die Leute denken zuviel-




Darth Schneider
Beiträge: 3093

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von Darth Schneider » Mi 27 Feb, 2019 08:20

Es gibt aufjedenfall dieses Jahr ein neues Schlagwort neben Datenschutz...nämlich, Informationsfreiheit.
Die Beiden könnten sich gegenseitig ziemlich im Weg sein.
Jetzt ist nur die Frage welcher dann gewinnt.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Alf_300
Beiträge: 8014

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von Alf_300 » Mi 27 Feb, 2019 08:41

Schon gehört oder gelesen.
Der Spiegel und die Sudd. Zeitung haben gerade je einen preisgekrönten Journalisten entlassen,




bArtMan
Beiträge: 481

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von bArtMan » Mi 27 Feb, 2019 15:46

dosaris hat geschrieben:
Di 26 Feb, 2019 22:07
wer dies nicht so einfach hinnehmen will kann hier per Petition etwas unterstützen:

https://www.change.org/p/stoppt-die-zen ... urinternet

bisher haben ca 4.5 Mio gezeichnet
Sind sogar schon 4,7 Mio Unterzeichner. Aber da schei..en die in Brüssel drauf. Hier mal eine Seite, wo man gegen diesen Unsinn demonstrieren kann:
https://savetheinternet.info/demos

Hoffentlich kippt §13 noch bei der Abstimmung im Parlament. Ansonsten gehts dann am 26.5. rund bei der Europawahl. Ich sag nur #NieWiederCdu.




Alf_300
Beiträge: 8014

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von Alf_300 » Mi 27 Feb, 2019 16:15

Den Rot-Grünen Aktivisten geht die Muffe, dass sie ihre Ideologie nicht mehr an den Mann/Frau bringen. :-(((




Steelfox
Beiträge: 296

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von Steelfox » Do 28 Feb, 2019 20:29

Eigentlich etwas verwunderlich, dass sich zumindest hier nicht Seitenweise (wie bei Heise) darüber ausgelassen wird. Sollte uns als "Contentersteller" doch betreffen, wie bei der DSGVO damals...

Spaß beiseite. Man streitet über Uploadfilter, der nie genannt wird, ohne den (Begriff) es aber nicht geht. Und allen daraus enstehenden Konsequenzen. Schon seltsam, dass im Sinne der Urheber gehandelt wird, der kleine Knaupler davon aber gar nichts hat, sollte er sein "Zeug" nicht irgendwo (bei einem Verwalter) integriert haben. So eckt bei mir der Artikel 7 an, worin bei diversen Verwertungsgesellschaften (sinngemäß) zukünftig für jeden ihrem Bereich betreffenden Content (z.B. Gema und Musik) eine Lizenz erworben werden soll. Was z.B. auch gemafreie Musik betreffen würde, also Musik von Leuten die nichts mit der Gema am Hut haben. Kein Wunder warum sich Heker darüber so freut. Nettes Statement von ihm auf Seiten der Gema zum Thema.

Klar, es geht erstmal nur um die großen Plattformen, was ist, wenn später die die jetzigen Parameter (entsprechend viele Nutzer, älter als 3 Jahre etc) enger gefasst werden, zukünftig jede Plattform betrifft, darf den bei slashcam kein sehenswertes yt-video mehr eingebettet werden? Oder Bilder von neuen Cams und Zubehör? Muß slashcam die Bilder ohne Lizenz filtern?
Absurd.

Und ja, ich hoffe, dass die Verantwortlichen bei der nächsten Wahl die Quittung bekommen. So wie es jetzt ist, ist es Mist.




bArtMan
Beiträge: 481

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von bArtMan » Do 28 Feb, 2019 20:41

Wundert mich auch, dass hier bei dem Thema nicht die Luzi abgeht. Ich mache momentan gerade ein Video, was den ganzen Shit versucht zu erklären, um die Leute zu motivieren, diese Flachpfeifen in Brüssel abzuwählen. Und dann natürlich zur Demo gehen. Barley hab ich auch schon geschrieben. Sie hat aufgrund des massiven Drucks schon gegen Uploadfilter gestimmt. Nur hat die Kanzlerin mal wieder ihre Meinung gegen fast ALLE in der Union und Regierungskoalition durchgesetzt.




pillepalle
Beiträge: 753

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von pillepalle » Do 28 Feb, 2019 22:07

Nichts wird so heiß gegessen wie's gekocht wird. Am Ende wird das ein ähnlich heißer Entenfurz wie die DGSVO. Für Leute die bisher schon die Urheberrechte anderer gewahrt haben wird sich auch nicht viel ändern, für diejenigen die sie bisher nicht beachtet haben schon. Die können eben nicht mehr fremdes Material unreflektiert verwursten und warum das die Informationsfreiheit einschränken sollte ist mir auch ein Rätsel. Eigentlich ist es ganz erfrischend sich wenn der Müll der täglich hochgeladen wird etwas ausdünnt. Etwas geistige Eigenleistung schadet keinem Content Creator... im Gegenteil, vielleicht nutzen sie dann öfters mal den eigenen Hirnschmalz.

VG




bArtMan
Beiträge: 481

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von bArtMan » Do 28 Feb, 2019 22:16

Dein Optimismus in Gottes Gehöhrgang. Ob das dann Voss, Merkel & co auch so sehen, vage ich zu bezweifeln. Ich dreh trotzdem weiter am Rad ;-)




Alf_300
Beiträge: 8014

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von Alf_300 » Fr 01 Mär, 2019 01:05

Eine Frage ist noch offen

wer steckt dahinter ?

die, die Informationen und Content haben verlangen mehr Schutz

Was wollen Gegner




Darth Schneider
Beiträge: 3093

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von Darth Schneider » Fr 01 Mär, 2019 06:13

Die Gegner ? Ich bin noch nicht so sicher auf welche Seite ich soll.
Aber ein solcher Schutz im Netz ist halt eine Klinge mit zwei scharfen Seiten. Schutz bedeutet erstmal immer Kontrolle und Kontrolle bedeutet immer eine gewisse Einschränkung von Freiheit.
Dann kommt natürlich die Frage, wie weit geht das mit dem Uploadfilter ?
Wenn ein Kreativer seine Fotos oder seine Filme hochzuladen möchte um seine Brötchen damit zu verdienen und diese Filter machen ihm Leben dann unnötig kompliziert, und das alles nur, weil 1 oder 2 % der Menschheit VollIdioten sind die den anderen irgendwelche Bildchen oder Filmchen im Netz klauen ????
Dann finde ich das ganze ziemlich idiotisch...
Nicht zuletzt weil für die finanziell klein aufgestellten Profis, die sich nicht vor jedem Upload einen Notar, oder einen Anwalt, leisten können, könnte das dann aber echt beschissen werden, jenachdem wie komplex das ganze am Schluss dann wird.
Wenn s dann soweit kommt, mit diesem Filter das dann fast jeder, jeden verklagt, weil die Gesetze zu streng definiert sind, hilft das niemandem am Schluss, (Wobei den Grosskonzernen e.v. schon, die können dann Milliarden verdienen mit Anklagen ) auf die andere Seite finde ich Datenschutz schon auch sehr wichtig....
Ich vermute ganz so einfach wie einige hier denken wird das nicht.
Es bleibt auch die Frage:
Wer kontrolliert dann die Uploadfilter und wer darf das programmieren und steuern ?
Putin ? NSA, Trump ? Huawei ?
(Die werden gaaaanz sicher ihre Finger auch ganz tief da drinn haben, ob wir wollen oder nicht)
Ob das Netz dann sicherer wird ?
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Fr 01 Mär, 2019 06:47, insgesamt 1-mal geändert.




Alf_300
Beiträge: 8014

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von Alf_300 » Fr 01 Mär, 2019 06:41

Wer kontrolliert ?

Niemand, die bisherige Praxis dasss nur auf Antrag gelöscht wird, wird beibehalten.

aber weil es einen vermeintlich erhöhten Aufwand gibt, werden die Internetplattformen oder Teile davon kostenpflichtig.
oder meinst das Du das ewig umsonst kriegts

Titel; Sorry for Your Heartache
Künstler: Rick Derringer
Album: Back to the Blues
Lizenziert an YouTube durch The Orchard Music (im Auftrag von Shrapnel Records, Inc.) und 4 musikalische Verwertungsgesellschaften




Darth Schneider
Beiträge: 3093

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von Darth Schneider » Fr 01 Mär, 2019 06:53

Was macht denn ein Uploadfilter denn anderes als Dateien kontrollieren ?
Natürlich wird kontrolliert wie sollen dann sonst die Datenklauer entlarvt werden.
Das Gesetz (egal welches ) dient doch immer ausschliesslich nur der Kontrolle.
Und janatürlich, irgendjemand wird auch den Uploadliter kontrollieren müssen.
Ohne Menschen gehts ja dann doch noch nicht, zum Glück.
P.s.
Das mit dem Mehraufwand verstehe ich nicht ganz. Die Internet Firmen machen doch schon fette Kohle mit nichts als unseren Daten, diese zu kontrollieren und anzuschauen ist wirklich nicht an uns User das zu berappen.
Internet ist nicht gratis, wir bezahlen schon Gebüren, ertragen grässliche Werbung und stellen dann doch noch als Bonus unsere privaten Daten dem Netz zur Verfügung....
Das ist alles andere als Gratis und mir schon mehr als kostenpflichtig genug.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Alf_300
Beiträge: 8014

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von Alf_300 » Fr 01 Mär, 2019 07:19

Dart

Bist halt noch ein schlecter Geschäftsmann

Die von Googles Youtube werden aber 100%ig von Spotify abkupfern undf auch ein Premium einführen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Darth Schneider
Beiträge: 3093

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von Darth Schneider » Fr 01 Mär, 2019 07:35

Ich glaube YouTube hat schon ein Premium Abo seit kurzem...
Und ja das stimmt, ich bin wirklich ein schlechter Geschäftsmann.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




pillepalle
Beiträge: 753

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von pillepalle » Fr 01 Mär, 2019 07:45

@ Darth Schenider

Von welcher Freiheit redest Du? Von der anderen Menschen auf die Füße zu treten? Da wo ich die Rechte anderer verletze hört die persönliche Freiheit auf. Ganz ohne Regeln geht es nun mal nicht und bisher wurden die Regeln eben nicht beachtet (weil es unmöglich war jede Rechtsverletzung zu verfolgen). Natürlich würden von einem Uplaodfilter auch viele Personen betroffen die möglicherweise gar keine Urheberrechtsverletzung begangen haben, aber verglichen mit der jetzigen Situation ist das womöglich das kleinere Übel. Man wird schon eine Regelung finden mit der alle Leben können und es wird auch nicht das Ende des Internets sein, genauso wenig wie die DGSVO das Ende der Fotografie, oder Filmschaffenden, war. Deine Meinung wirst Du immer öffentlich machen können, vielleicht nicht mehr so leicht mit Zitat wie es bisher gemacht wurde bzw. durch andere Wege, aber wir verlieren dadurch nichts schützenswertes. Schau Dir mal an was bei Youtube in den Trends ist... da findest Du eben Alexi Bexi und Konsorten. Unsere intellektuelle Elite die die Volksmeinung prägen, oder besser gesagt die unserer Jugend :) Es wird alles anders werden, aber nicht unbedingt schlechter.

VG




Jott
Beiträge: 15561

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von Jott » Fr 01 Mär, 2019 07:57

Wie kommt‘s, dass für manche das Recht auf Urheberrechtsverletzung so unendlich wichtig ist? Ich versteh‘s nicht.




pillepalle
Beiträge: 753

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von pillepalle » Fr 01 Mär, 2019 08:04

@ Jott

Vielleicht weil die Kunst von geistigem Eigentum lebt und man damit ein Bewußtsein dafür schafft? Vielleicht auch weil wir in einer 'Cpoy&Paste' Gesellschaft leben und diesen Zustand schon als Normalität empfinden? Es ist die Bequemlichkeit sich nicht kümmern zu müssen die verloren geht und die Leute auf die Straße treibt. Die Angst vor Veränderung des Status Quo. Aber das sind keine wirklichen Argumente die dagegen sprechen.

VG




Frank Glencairn
Beiträge: 8877

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 01 Mär, 2019 08:14

Darth Schneider hat geschrieben:
Fr 01 Mär, 2019 06:53
Was macht denn ein Uploadfilter denn anderes als Dateien kontrollieren ?
Ich frag mich, wie das funktionieren soll.
Sagen wir mal, ich mach ein Foto von meiner tollen neuen Mattebox, und möchte es hier ins Forum stellen.
Dann muß Slashcam vorher kontrollieren, ob das nicht ein geklautes Foto ist.
Dazu muß Slashcam zunächst mit allen potentiellen Urhebern weltweit einen Lizenzvertrag abschließen - das wären dann 7,7 Milliarden Verträge.
Diese 7.7 Milliarden Leute, müssten dann alle ihre Photos, Zeichnungen, Texte, Gedichte, Drehbücher, Music und Videos etc. die sie jemals gemacht haben, in die Slashcam Filter Datenbank hochladen, damit der Filter mein Bild damit vergleichen kann. Irgendjemand muß dann auch noch irgendwie überprüfen, ob die Materialien die da hochgeladen werden, auch tatsächlich vom Urheber hochgeladen wurden.

Bin ich der einzige der glaubt, daß da jemand was nicht zu ende gedacht hat.




bArtMan
Beiträge: 481

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von bArtMan » Fr 01 Mär, 2019 08:20

Du bist nicht allein. Das ganze ist der übliche EU-Bürokraten-Schwachsinn. Kein Gegner dieser sogenannten Reform will das Urheberrecht verletzen.




Starshine Pictures
Beiträge: 2315

Re: Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"

Beitrag von Starshine Pictures » Fr 01 Mär, 2019 08:22

Hier mal eine praxisnahe Erklärung durch einen Juristen.





Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Cabin in the Woods - Welches Equipment wird für so einen Look empfohlen?
von pillepalle - Do 1:48
» Adobe After Effects 2018 Action Essentials 2
von nahmo - Do 1:10
» CanXM2 Kassettenfachdeckel defekt
von Jalue - Do 0:29
» BM Pocket 4k - Lie­fer­ter­min un­be­kannt
von motiongroup - Mi 22:50
» Red Giant bringt üppige VFX Suite für Adobe After Effects
von roki100 - Mi 21:16
» DRONES - Sci-Fi- / Hacker-Kurzfilm
von Nathanjo - Mi 20:50
» Neuer H265 Codec ist raus
von Frank Glencairn - Mi 19:50
» ARD Dokumentarfilm-Wettbewerb 2019/2020: es locken 250.000 Euro und ein Sendeplatz
von kling - Mi 19:17
» Pocket 4k - Zuverlässigkeit in der Praxis
von freezer - Mi 19:09
» DIY Sunhood BMPCC4K / BMPCC
von roki100 - Mi 17:48
» Neues "Do-it-yourself (DIY) und Bastelprojekte"-Unterforum
von tom - Mi 16:45
» Umfrage: Was hält dich bei deinem Schnittprogramm? (Mehrfachauswahl)
von pixelschubser2006 - Mi 12:37
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von roki100 - Mi 12:34
» Adobe entwickelt Methode, um manipulierte Gesichtsphotos zu erkennen
von Frank B. - Mi 11:48
» Gute Beispiele Recruiting/Corporate Culture Videos?
von domain - Mi 11:39
» Sony AX700: Hotshoe-Klappe entfernen?
von Mediamind - Mi 10:41
» SONY PMW F5 Set
von nachteule - Mi 1:42
» DaVinci Resolve 15 Free läuft nur nicht flüssig // AMD-System
von DeeZiD - Di 23:00
» Neues RØDE TF-5 Kleinmembran-Kondensatormikrofon verfügbar
von slashCAM - Di 17:27
» Künstler: Simon Ubsdell und Apple Motion
von roki100 - Di 17:20
» AMD Radeon VII - der DaVinci Resolve Afterburner
von Frank Glencairn - Di 16:40
» Kamerawagen (Track)
von domain - Di 13:19
» MFT Objektive // Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Huitzilopochtli - Di 12:09
» Märchen statt Realismus - Interview zur Entstehung von O Beautiful Night (Regie / Kamera)
von slashCAM - Di 10:40
» Meike 25mm T2.2 = tatsächlich baugleich mit Veydra?!
von schloerg - Di 9:30
» Canopus ADVC 300 oder Canopus ADVC 500? TBC am Videorecorder?
von slushy - Di 7:37
» Komplettes Video und Kamera Equipment für 10.000€
von Jan - Mo 22:25
» Nikons spiegellose D5 Alternative im Anflug - 8K Video und interne ProRes RAW Aufnahme?
von pillepalle - Mo 21:32
» Filming the Speed of Light at 10 trillion FPS
von Funless - Mo 19:54
» Welche SD-Karte für die Pocket 4K?
von rush - Mo 18:15
» JVC GY-HC550E oder Panasonic AG-CX350..
von xandix - Mo 17:46
» EIZO EV2456 oder NEC EA245WMi ?
von fubal147 - Mo 15:43
» Erfahrung mit Funkadaptern bei Reportageeinsatz ?
von Auf Achse - Mo 15:42
» Adobe Creative Cloud: keine Installation älterer Software-Versionen mehr möglich
von Henning Bischof - Mo 12:19
» 10 Bit 420 vs 8Bit 422
von Seba Peh - Mo 10:28
 
neuester Artikel
 
Märchen statt Realismus - Interview zur Entstehung von O Beautiful Night (Regie / Kamera)

In Kürze kommt mit "O Beautiful Night" ein Debütfilm mit Seltenheitswert in die Kinos: eine deutsche Produktion, die beispielsweise Witz hat, ohne albern zu sein. Wir haben uns mit dem Regisseur Xaver Böhm und der Kamerafrau Jieun Yi über sehr neonlastige Bilder unterhalten, darüber wie man eine märchenhafte Stimmung erzeugt, wie sich die Produktion eines echt gedrehten Films von animierten Filmprojekten unterscheidet u.v.m. weiterlesen>>

AMD Radeon VII - der DaVinci Resolve Afterburner

Mit der AMD Radeon VII ist AMD im Februar eine echte Überraschung geglückt. Als leicht abgespeckte Profikarte für den Gaming- und Content-Creator Markt gibt es unerwartet viel Leistung zum Kampfpreis von 700 Euro... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
YGT - Sinking Ship

Computergenerierte Visuals mit ziemlich analog anmutendem Reiz, was sicher auch an der gezeigten Welt liegt, die sehr an Fantasy-Vorstellungen mit surrealen Einschlägen erinnert -- ein paar Infos zur Entstehung hier.