Gemischt Forum



HDMI nach Gewitter



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
Pianist
Beiträge: 5758

HDMI nach Gewitter

Beitrag von Pianist » Do 12 Jul, 2018 08:09

Schönen guten Tag an alle Mitlesenden!

Gestern gab es im Westen Berlins ein heftiges Gewitter. Ich mache es üblicherweise so, dass ich bei Annäherung eines Gewitters den Schnittbetrieb einstelle, alle Geräte ausschalte und per Hauptschalter (mit Funkenkammer) vom Netz trenne. Leider habe ich übersehen, dass das liebe Kindelein in einem anderen Bereich des Hauses vergessen hat, nach dem Fernsehen den Stecker der Steckdosenleiste herauszuziehen, so dass dort ein älteres Allen&Heath-Mischpult sowie zwei Geithain-Lautsprecher am Netz blieben. Bei uns werden die Stecker aller Geräte (außer die Dauerläufer) bei Nichtbenutzung herausgezogen. Dann kam es offenbar zu einem Blitzeinschlag in der näheren Umgebung, so dass die Alarmanlagen mehrerer Häuser auslösten, so auch meine, obwohl sie zu diesem Zeitpunkt gar nicht scharfgeschaltet war. Da muss also irgendwo eine Überspannung aufgetreten sein. Am Mischpult leuchteten sämtliche Leuchtdioden mit Vollausschlag und es roch verbrannt. Rauch habe ich aber keinen gesehen. Natürlich habe ich sofort den Stecker gezogen, alle Tonverbindungen getrennt und das Mischpult auf eine nichtbrennbare Fläche gestellt. Morgen bringe ich es in die Werkstatt. Mal schauen, ob da noch was zu retten ist.

Hier aber interessiert mich etwas ganz anderes: Seit diesem Vorfall ist der Eingang HDMI 1 meines Fernsehers kaputt. Darüber lief die Verbindung vom Kabelfernseh-Empfänger. HDMI 2 geht noch, der war ja nicht belegt. Im Nachbarhaus bei meinen Eltern genau das gleiche: HDMI 1 kaputt, gleicher Kabelfernseh-Empfänger, aber dort war alles ausgeschaltet. Weiterbetrieb mit HDMI 2. Nun frage ich mich: Wie kann das sein? In meinem Fall war der Empfänger eingeschaltet, aber der Fernseher ausgeschaltet. Bei meinen Eltern waren der Empfänger (samt mechanischem Schalter an der Rückseite) und der Fernseher ausgeschaltet. Was kann da passiert sein? Ist der Blitz irgendwo in einen Kabelfernseh-Verteiler eingeschlagen und hat sich dann über die Empfänger bis in die HDMI1-Buchsen bewegt? Und warum funktionieren die Empfänger noch, aber die HDMI-Eingänge sind kaputt? Wenn das noch mal passiert, habe ich keine dritten Eingänge, dann brauchen wir zwei neue Fernseher...

Und wie kann der Blitz ins Mischpult gekommen sein? Die Geithain-Lautsprecher haben offenbar nichts abbekommen...

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




Auf Achse
Beiträge: 3278

Re: HDMI nach Gewitter

Beitrag von Auf Achse » Do 12 Jul, 2018 08:28

Servus Matthias!

Vielleicht gar nicht der direkte Einschlag sondern die über EM induzierte Spannungsspitze in den Kabeln. Die einen Geräte halten's aus, die anderen nicht. Kann ich aber nur vermuten.

Auch wenn ein Gerät ausgeschaltet ist kann der Eingang trotzdem per Spannungsspitze zerstört werden. Um das zu verhindern müßte man alle Geräteverbindungen trennen!

Grüße,
Auf Achse




domain
Beiträge: 10779

Re: HDMI nach Gewitter

Beitrag von domain » Do 12 Jul, 2018 08:54

So sehe ich das auch.
Sehr bedauerlich deine Schäden, aber sie müssen, wie schon Auf Achse schreibt, nicht unbedingt über das Stromnetz entstanden sein.
Generell funktionieren Kabel wie Antennen für jegliche Art elektromagnetischer Impulse. Besonders empfindlich reagieren FET-Transistoren.

https://www.welt.de/wissenschaft/articl ... mlegt.html
"Auch wenn ein Gewitterblitz in einiger Entfernung einschlägt, so können dadurch doch elektronische Geräte zerstört werden. Die hohen elektrischen Ströme erzeugen starke Magnetfelder, die wiederum in elektrischen Leiterbahnen und Kabeln über eine gewisse Distanz hinweg hohe Spannungen induzieren können, die sodann elektronische Bauteile zerstören können. Die zerstörerische Kraft ist hier also von einem elektromagnetischen Puls ausgegangen. Experten kürzen das ab mit EMP."




K.-D. Schmidt
Beiträge: 663

Re: HDMI nach Gewitter

Beitrag von K.-D. Schmidt » Do 12 Jul, 2018 09:14

Schäden durch nachweislichen Blitzeinschlag werden i. a. von der Versicherung übernommen. Ein neues Mischpult dürfte demnach kein Problem sein.




Pianist
Beiträge: 5758

Re: HDMI nach Gewitter

Beitrag von Pianist » Do 12 Jul, 2018 16:57

Naja, das Mischpult ist über 20 Jahre alt und ich schaue mal, was die Werkstatt sagt.

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




MK
Beiträge: 1223

Re: HDMI nach Gewitter

Beitrag von MK » Fr 13 Jul, 2018 13:00

Für HDMI-Verbindungen gibt es Überspannungsschutzmodule, z.B. Ligawo 6518739 und andere.




Pianist
Beiträge: 5758

Re: HDMI nach Gewitter

Beitrag von Pianist » Fr 13 Jul, 2018 14:59

Vielen Dank, schaue ich mir mal an.

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressierung
von Jott - Di 0:55
» Wie strukturiert man einen Dokumentarfilm?
von Drushba - Di 0:49
» Idealer Run&Gun-Ton für Doku
von sergejpepper - Mo 23:28
» Ton übersteuert, obwohl Pegel ok
von srone - Mo 22:41
» Crack Light: superflexibles Micro-LED Licht auf Kickstarter
von Frank B. - Mo 22:36
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von cantsin - Mo 22:26
» Verschwende ich ggf. Jahre und Möglichkeiten?
von ZacFilm - Mo 22:25
» Das (vorläufige) Ende von RAW-Video in Prosumer-Kameras?
von Frank Glencairn - Mo 21:28
» RED Patent deutet auf interne DCT-RAW Aufzeichnung beim Hydrogen Smartphone
von Valentino - Mo 21:21
» Video 8 für AVID wandeln
von Cl1307 - Mo 19:40
» 25fps Clip ruckelt in PowerDirector
von Tolden - Mo 19:24
» Durchbruch auch ohne Studium?
von StanleyK2 - Mo 19:08
» Neue MFT-Einsteiger Z CAM E2C, kein Highspeed, aber evtl. RAW für 799 Dollar
von Drushba - Mo 18:37
» Zacuto: Neuer 1080P Micro-OLED EVF Kameleon mit SDI + HDMI In (inkl. 4K HDMI Downscaling)
von 7nic - Mo 17:36
» Western Digital Blue SN500 NVMe SSDs: 3-mal schneller durch NVMe
von freezer - Mo 16:56
» YGT - Sinking Ship
von slashCAM - Mo 16:40
» Objektivempfehlung für BMPCC/BMPCC4K
von cantsin - Mo 16:37
» Panasonic Blu-Ray Software HD Writer AE 4.1
von Jan - Mo 15:03
» Netflix an Filmemacher: Suchen Content. Bieten weltweites Publikum (Berlinale Talents)
von iasi - Mo 13:24
» a6400 oder x-t30?
von Frank B. - Mo 13:02
» Lichtstarkes 24mm KB äquivalent für die BMPCC 4k
von Onkel Danny - Mo 12:57
» Warnung beim Verkauf über ebay
von Onkel Danny - Mo 12:45
» BMD Atem TVS + Behringer DEQ 2496 Ultracurve Pro
von gewi - Mo 11:23
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von kmw - Mo 9:26
» Adobe Premiere Rush CC -- neue App für den mobilen Videoschnitt erhältlich
von dustdancer - Mo 5:59
» Tascam dr 100 MK3 Handling beim OneManDreh
von Jott - So 19:49
» Ohne Sicherheit ins kalte Wasser
von ZacFilm - So 17:59
» Versch. Kameras für Sammler
von Jack43 - So 17:41
» Robert Rodriguez: Nach dem 170 Millionen Dollar Blockbuster jetzt ein 7.000 Dollar Do-it-yourself-Film
von dienstag_01 - So 16:12
» Marantz PMD-706 230,-€ inkl Versand
von jbuzz - So 13:45
» Ich liebe dich, Alex! | Kurzfilm
von Funless - So 13:30
» FS7 EF Mount - wie Crop vermeiden?
von brunoxxl - So 9:56
» 2,5K Auflösungstest der Canon EOS-M mit Magic Lantern
von iasi - Sa 22:30
» Zoll / EU-Japan Abkommen
von beiti - Sa 21:40
» Microtech Gefell M310
von Pianist - Sa 21:31
 
neuester Artikel
 
2,5K Auflösungstest der Canon EOS-M mit Magic Lantern

Mittlerweile läuft Magic Lantern mit der EOS-M hinreichend stabil, um damit 2,5K RAW-Clips zu erstellen. Daher haben wir mal einen ersten Auflösungstest in 2,5K gewagt... weiterlesen>>

Panasonic S1: Hauttöne im 10 Bit HLG, Flat und Standard Bildprofil - inkl. Vergleich mit GH5S

Wir erkunden weiter die Panasonic S1 auf slashCAM. Diesmal haben wir uns die Hauttonwiedergabe in unterschiedlichen Bildprofilen angeschaut u.a. im neuen Flat-Profil und in 10 Bit HLG. Als Vergleich haben wir die Panasonic GH5S dazugenommen. Auch die manuellen Fokussier- und Makrofähigkeiten des neuen LUMIX S 24-105mm / F4.0 Objektivs haben wir uns kurz angeschaut ... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
YGT - Sinking Ship

Computergenerierte Visuals mit ziemlich analog anmutendem Reiz, was sicher auch an der gezeigten Welt liegt, die sehr an Fantasy-Vorstellungen mit surrealen Einschlägen erinnert -- ein paar Infos zur Entstehung hier.