Gemischt Forum



"der deutsche Film ganz schwach"



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
klusterdegenerierung
Beiträge: 13567

Re: "der deutsche Film ganz schwach"

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 12 Jul, 2019 20:48

Bestimmt was wahres dran, dennoch denke ich, verrausgesetzt einige Faktoren wie zb Elternhaus & sozialer Stand stimmen,
kann ein Schüler ähnlich wie früher seinen speziellen Weg einschlagen, der nicht von Konformität sondern von Freigeist geprägt sein kann.

Viele aus meinem Jahrgang hätten das alles nicht ohne Hotel Mama hinbekommen, da ist die heutige Jungend sicher etwas autarker. Gut finde ich aber gegenüber früher, das die Gesellschaft etwas relaxter ist und die Möglichkeiten für zb Quereinsteiger viel viel besser geworden sind.

Während mich früher noch jede Werbeagentur gefragt hat ob ich eine Ausbildung habe, ist es heute wichtiger das geforderte Können auch zu haben, statt es theoretisch vor zu legen. ;-)
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




r.p.television
Beiträge: 2879

Re: "der deutsche Film ganz schwach"

Beitrag von r.p.television » Fr 12 Jul, 2019 21:13

Ja, stimmt. In manchen Branchen wird es Quereinsteigern leichter gemacht weil man aus Erfahrung gelernt hat.
Diese Erkenntnis ist aber eher nur beim Mittelstand angekommen die keinen supergescheiten Akademiker durchfinanzieren wollen sondern lieber einen Autodidakten im Team haben wollen der selbstständig Probleme lösen kann und nichts auswendig gelerntes zum Besten gibt. Jetzt überspitzt gesagt.

Aber rein gesellschaftlich sind wir noch sehr muffig unterwegs. Eventuell kann die nachfolgende Generation diese Zöpfe abschneiden. Eventuell aber ist der Mainstream stärker. Alles Orakelei.




klusterdegenerierung
Beiträge: 13567

Re: "der deutsche Film ganz schwach"

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 12 Jul, 2019 21:20

Ich habe meine Zweifel wenn die Handwerkskammer wieder überlegt ob unausgebildete Fotografen sich so nennen dürfen, geschweige denn den Job auszuüben!

Wer weiß, vielleicht arbeiten die mit der Bundeswehr zusammen und bald müßen alle wieder zur Musterung! :-=
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 13567

Re: "der deutsche Film ganz schwach"

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 12 Jul, 2019 21:31

r.p.television hat geschrieben:
Fr 12 Jul, 2019 21:13
Aber rein gesellschaftlich sind wir noch sehr muffig unterwegs.
Scheint aber auch ein geografisches Thema zu sein. Ich hatte jetzt meine ersten shootings in Ostwestfalen und ich muß sagen, das ist schon ne andere Nummer, irgendwie war das so als wäre ich Marketingtechnisch um 15 Jahre zurück gereist. ;-)

Klar, kann natürlich auch am Kunden liegen, aber ich hatte schon das Gefühl das man dort zum lachen lieber in den Keller geht. Nicht böse gemeint. ;-)
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




iasi
Beiträge: 13122

Re: "der deutsche Film ganz schwach"

Beitrag von iasi » Fr 12 Jul, 2019 21:51

Oh je - die Jugend.

Ist das hier eigentlich eine Satire?
Wenn ja, dann ist sie gelungen.

Aber OK:
Gestern - heute.

Früher:
Es gab 2 Filmhochschulen.

Heute:
In jeder mittelgroßen Stadt kann man etwas studieren, das einen zum Filmprofi macht.


Früher:
Wer´s geschafft hatte, der tat alles dafür, damit es seine Kinder auch schafften.

Heute:
Wer´s geschafft hat, der tut alles dafür, damit es seine Kinder auch schaffen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 13567

Re: "der deutsche Film ganz schwach"

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 12 Jul, 2019 22:16

Cool, das gleiche hatte ich auch geschrieben, bei Dir hört es sich etwas anders an, ist aber vom Inhalt gleich!
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




iasi
Beiträge: 13122

Re: "der deutsche Film ganz schwach"

Beitrag von iasi » Fr 12 Jul, 2019 23:14

na wenn das geklärt ist, können wir jetzt mal überlegen, warum der deutsche Film schwächelt.

Liegt´s am geringen Budget?
Liegt´s an den vielen Töpfen?
Liegt´s an ...
Liegt´s am Markting?
...
Liegt´s an den Themen?


Also an der Technik kann´s jedenfalls nicht mehr liegen. :)

Vielleicht zuerst mal betrachten, was so alles gedreht wird.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» LaCie Rugged SSDs mit Thunderbolt 3 und USB 3.1 für Profis // IBC 2019
von Alf302 - So 13:50
» Das Kollaborations-Tool Frame.io zeigt sich in Version 3.5 auf der // IBC 2019
von slashCAM - So 13:06
» Edius 822 zeigt grünes Vorschaubild - funktioniert nicht mehr
von vaio - So 12:49
» ISLANDIA
von klusterdegenerierung - So 9:55
» Watchmen
von Darth Schneider - So 7:36
» Voukoder - kostenlose FFMpeg Encoder in Adobe Premiere Pro und After Effects nutzen
von mash_gh4 - So 1:36
» Atomos Shogun 7: Kostenloses Firmwareupdate verdoppelt Helligkeit auf 3.000 nits // IBC 2019
von Rick SSon - So 0:17
» Neue Cinema Optiken von Sony - FE C 16-35mm T3.1 G // IBC 2019
von rush - So 0:07
» Spitzen Konversation
von klusterdegenerierung - Sa 23:09
» Spiegellose Fujifilm X-A7 Kamera mit neuem APS-C Sensor und hellem Dreh-und Klappdisplay vorgestellt
von Jan - Sa 20:21
» Blackmagic DaVinci Resolve 16.1 Beta 3 // IBC 2019
von Bruno Peter - Sa 18:17
» Aputure 300X Bicolor Punktlicht
von pillepalle - Sa 16:03
» Behind the scenes. Der große Fotofaden.
von nic - Sa 13:29
» „Twin Peaks: from Z to A“ BluRay Komplettbox ab Dezember im Handel
von klusterdegenerierung - Sa 12:18
» Probleme bei Audio-Import
von xyz-video - Sa 11:20
» Adobe bestätigt: ProRes RAW in Premiere Pro kommt
von dustdancer - Sa 10:04
» Videoton vermulmt - welche Software zum korrigieren?
von fabchannel - Sa 9:57
» Sony PXW-FX9 - Konzept der FS7 jetzt mit Vollformat Sensor // IBC 2019
von Bergspetzl - Sa 8:13
» Sony FS7 Nachfolger "FX9" in den Startlöchern
von rush - Sa 7:43
» He is shooting a 30 Year Timelapse of New York
von MrMeeseeks - Fr 23:17
» Usage Anzeige in resolve
von Jörg - Fr 23:13
» Tentacle Sync Track E - Minirecorder mit Timecode
von cantsin - Fr 23:03
» Neues zu ProREs RAW
von Jott - Fr 22:42
» Atomos Ninja V wird ProRes RAW in 6K aufzeichnen -- Preissenkung für Shinobi // IBC 2019
von Kamerafreund - Fr 18:05
» Adobe Auto Frame für Premiere Pro: Automatisches Reframing von Videos für andere Seitenverhältnisse per AI // IBC 2019
von slashCAM - Fr 16:42
» 8K kommt – viel schneller, als Sie denken
von tom - Fr 15:50
» Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones
von r.p.television - Fr 15:25
» smallHD Cine/Vision: Neue 4K 13" , 17" und 24" Fieldmonitore mit bis zu 2.500 nits // IBC 2019
von slashCAM - Fr 15:12
» Blackmagic Video Assist 12G HDR 5" und 7" Monitor-Recorder mit 2500nit Display und USB-C // IBC 2019
von Frank B. - Fr 13:41
» Sound Devices 833: Neuer portabler Profi Mixer-Rekorder // IBC 2019
von slashCAM - Fr 13:18
» Blackmagic Design IBC 2019 Update
von freezer - Fr 12:00
» Komponist für Medien - WE Audio
von WilliamEqual - Fr 11:20
» DJI Action
von StanleyK2 - Fr 10:51
» Cooles Colorgrading Tutorial
von cantsin - Fr 10:11
» MacOS Catalina - Software Kompatibilität?
von MK - Fr 9:32
 
neuester Artikel
 
Die neue 5.9K Sony FX9 im ersten Hands On

Wir hatten bei einem Sony PRE-IBC Event Gelegenheit zu einem ersten Hands On mit der neuen Vollformat Sony FX9, die über einen 5.9 K Sensor (15+ Stops) verfügt und den aus der Sony Alpha Serie bekannten Fast Hybrid Autofokus erhalten hat. Hier alles zum Thema FX9 Sensorauslesung, Formate, Autofokus, Frameraten, elektronischer Vario ND-Filter, 16 Bit RAW-Optionen... weiterlesen>>

Orbiter: ARRIs bestes LED-Licht - ultraheller LED-Scheinwerfer mit Wechseloptiken uvm. // IBC 2019

Nach der erfolgreichen Einführung der Skypanel Flächenleuchten hat ARRI jetzt einen gerichteten, hellen LED-Scheinwerfer namens Orbiter vorgestellt der Dank neuem Quick Lighting Mount im Verbund mit Projektionsoptiken/Lichtformern und diversen Vorsätzen sehr unterschiedliche Lichtformungen zulässt. Und dies mit der besten Licht- und Farbqualität aller bisheriger ARRI Lichtengines weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).