Gemischt Forum



Das Ende der Synchronsprecher?



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
handiro
Beiträge: 3259

Das Ende der Synchronsprecher?

Beitrag von handiro » So 19 Mai, 2019 12:35

Wenn man sich das ansieht:

und den Test macht:
http://fakejoerogan.com/

könnte das nicht nur das Ende der Synchronsprecherbranche sein, die sonstigen Horror-Szenarien sind auch nicht übel:
Here are some examples of what might happen if the technology got into the wrong hands:

Spam callers impersonating your mother or spouse to obtain personal information
Impersonating someone for the purposes of bullying or harassment
Gaining entrance to high security clearance areas by impersonating a government official
An ‘audio deepfake’ of a politician being used to manipulate election results or cause a social uprising

Ich habe allerdings ohne den Typen jemals gehört oder gekannt zu haben, nur zwei Fehler beim Test gemacht :-)
Good-Cheap-Fast....Pick Any 2




Frank Glencairn
Beiträge: 12827

Re: Das Ende der Synchronsprecher?

Beitrag von Frank Glencairn » So 19 Mai, 2019 20:14

Klasse, ich lass ab jetzt alles mit Joe Rogan Stimme sprechen ;D
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




Jott
Beiträge: 18910

Re: Das Ende der Synchronsprecher?

Beitrag von Jott » Mo 20 Mai, 2019 13:23

Zwei Fehler bei mir. Punkt für die Software. Hätten null sein müssen.

Allerdings lass ich mich nicht gerne von solchen Demos einlullen. Erst wenn eine Computed Voice drei Minuten vorgelegtes Word-Dokument ohne vorheriges "Einlernen" glaubhaft spricht, mit einer Duktusvorgabe (schnell, langsam, plaudernd, gewichtig, theatralisch ...), wird's eng für menschliches Voice-Ocer. So weit sind wir, meines Wissens, noch längst nicht. Irgendwann aber aber wohl schon.




Sammy D
Beiträge: 1927

Re: Das Ende der Synchronsprecher?

Beitrag von Sammy D » Mo 20 Mai, 2019 13:59

Als jemand, der beruflich mit Sprache zu tun hat, sticht die künstlich erzeugte Stimme deutlich hervor. Dies macht sich vor allem durch "Hickups" in der Grundfrequenz und im Sprachrhythmus bemerkbar.
Nichtsdestotrotz eine sehr beachtliche Leistung.




Frank Glencairn
Beiträge: 12827

Re: Das Ende der Synchronsprecher?

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 20 Mai, 2019 14:41

Jott hat geschrieben:
Mo 20 Mai, 2019 13:23
Erst wenn eine Computed Voice drei Minuten vorgelegtes Word-Dokument ohne vorheriges "Einlernen" glaubhaft spricht, mit einer Duktusvorgabe (schnell, langsam, plaudernd, gewichtig, theatralisch ...), wird's eng für menschliches Voice-Ocer. So weit sind wir, meines Wissens, noch längst nicht. Irgendwann aber aber wohl schon.
Kommt drauf an...

Ich hatte neulich einen Clip mit Computer-Voiceover zum ersten Anschauen unterlegt.
Der Kunde meinte dann, da brauchen wir ja keinen Sprecher, das ist gut genug.

Ding-Ding-Ding!

"Gut genug" könnte also auch schon eng für menschliches Voiceover werden.
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




Jott
Beiträge: 18910

Re: Das Ende der Synchronsprecher?

Beitrag von Jott » Mo 20 Mai, 2019 15:26

Für vermeintlich anspruchslose Kunden (nämlich die interne Belegschaft) machen das US-Firmen, selbst bekannte Konzerne, schon länger, für irgendwelche Trainingssachen. Zieht einem aber bisher echt die Schuhe aus.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Orson Welles "The Trial"; Kafka "Der Prozeß"
von iasi - Sa 17:08
» Adobe Premiere Transition Packs
von 3Dvideos - Sa 16:48
» Deckenstrahler als Spitzlicht bei der 3-Punkt-Beleuchtung?
von nicecam - Sa 14:50
» Rhino ROV PRO Traveler (neuwertiger Zustand)
von wkonrad - Sa 14:49
» Anfrage Avid Media Composer 5.3 oder 5.5
von Marifu - Sa 14:32
» Mein allererster Film
von 3Dvideos - Sa 10:39
» Ersatz-Akku für Panasonic HC-X1500E
von ice - Sa 10:31
» ARTE - Making Waves: The Art of Cinematic Sound
von ruessel - Sa 9:12
» 4 weitere Laowa-Objektive für L-Mount: 2 Weitwinkel und 2 Makrolinsen inkl.Makrosonde
von Axel - Sa 7:02
» Verkaufe: Nikon Nikkor Ai-S 50 mm f/1.2, Guter Zustand
von Hardrain30 - Fr 21:59
» Sankor 16-D Anamorph + 85mm Nikon Nikkor 85mm f 2,0 + Adapter
von Hardrain30 - Fr 20:15
» KOWA 8mm auf BMPCC 4k nicht unendlich
von cantsin - Fr 15:50
» Color Management in Resolve
von carstenkurz - Fr 15:39
» DSLM vs Henkelcam
von Pianist - Fr 12:07
» AF-Adapter Nikon-F auf Fuji-X (Fringer)
von cantsin - Do 19:15
» Sony Alpha 1 im Vergleich zu A9 II, A7R IV und A7S III - welche Kamera wofür?
von iasi - Do 19:13
» Premiere Pro Laptop Empfehlung
von dienstag_01 - Do 17:40
» Verkaufe Xeen 16 und 50 mm E-Mount
von Pianist - Do 17:12
» Verkaufe USB-Interface Motu 8D
von Pianist - Do 17:00
» Netflix Damengambit: Einblicke in den guten Ton
von rob - Do 16:14
» Neues Ninja V Pro Kit von Atomos erhältlich
von slashCAM - Do 15:36
» Verkaufe 3x 800 Watt DTS-Halogenscheinwerfer
von Pianist - Do 14:39
» Der CineEI-Modus der Sony FX6 erklärt
von rideck - Do 12:22
» Metalenz: Neue Nano-Technologie schrumpft Obektive und ermöglicht neue Anwendungen
von freezer - Do 12:03
» S1 4k50 Fragen an S1 User mit VLOG Upgrade
von DeeZiD - Mi 23:07
» DJI Ronin S Gimbal Standard Kit Zubehör Smallrig
von hummersf - Mi 18:25
» Sony A7S II 6 Akkus Rig Batteriegriff Zubehör A7SII
von hummersf - Mi 18:22
» Unreal MetaHuman Creator - Wow!
von cantsin - Mi 17:06
» Probleme mit Davinci Resolve (flickern in Scope)
von dienstag_01 - Mi 14:50
» Battery Door kaufen Blackmagic Pocket 6k/4k
von freezer - Mi 13:40
» Sony A1: Überhitzung bei der 8K Videoaufnahme und 4K 120 fps - erste Tests ...
von teichomad - Mi 13:27
» Blackmagic DaVinci Resolve 17 Beta 8 bringt viele Verbesserungen
von GaToR-BN - Mi 11:46
» Gewerbliche Drohnennutzung - Versicherungstrick??
von Pianist - Mi 11:26
» Kameratest: Sony A7SIII
von ruessel - Mi 11:14
» Verkaufe Sennheiser MKE 600 (erledigt)
von Pianist - Mi 11:04
 
neuester Artikel
 
Sony FX3 - Praxistest

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III? weiterlesen>>

Sony FX3 - Rolling Shutter und Debayering

Die Nähe der Sony FX3 zur Alpha 7SIII ist ja kein Geheimnis. Dennoch wollten wir natürlich wissen, ob sich an der Bildqualität gegenüber der Consumer-Schwester Unterschiede entdecken lassen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...