Video DSLR & Großsensor Kameras Allgemein Forum



Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt



Besonderheiten, Pro und Contra sowie Fragen zu digitalen (Spiegelreflex-)Kameras mit Videofunktion sowie Cine-Camcordern mit großem Sensor
Antworten
Darth Schneider
Beiträge: 6920

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von Darth Schneider » So 17 Jan, 2021 23:16

Die sollten mal einfach das Sasha Engel Lut über einen ganzen Tatort packen, da käme fast schon ein Brad Pitt „Seven“ Farben Feeling auf.;)
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




roki100
Beiträge: 6274

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von roki100 » So 17 Jan, 2021 23:23

wäre auf jeden Fall besser. Aber auch die Schauspieler mal "natürlich" aussehen lassen, statt extra geschminkt wie vorbereitet für nen Laufsteg...
K.A es fehlt m.M. nicht nur an Look. Ein Film muss schon die Menschen zeigen wie sie sind, dem Zuschauer eben realistisch rüberbringen...Böse oder Angst muss wirklich nach Böse oder Angst aussehen, witzig sollte schon witzig sein usw. Das alles fehlt aber, man sieht es ihnen an dass sie NUR schauspielern.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!

Zuletzt geändert von roki100 am So 17 Jan, 2021 23:24, insgesamt 2-mal geändert.




Clemens Schiesko
Beiträge: 341

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von Clemens Schiesko » So 17 Jan, 2021 23:23

lensoperator hat geschrieben:
Sa 16 Jan, 2021 09:20
Einzig der HDMI schreckt mich ab. Delay usw. und ich finde die meisten HDMI Kabel so komisch "Steif". Das ist bei SDI irgendwie nicer
Das schöne ist ja, es gibt für so gut wie alles eine Lösung.
SDI Converter: https://www.foto-erhardt.de/zubehoer/we ... erter.html
HDMI Kabel: https://www.globe-flight.de/GF-UltraThi ... -HDMI-80cm

Hier auch mal ein aktueller Vergleich zwischen Z CAM E2-F6 und RED Komodo:

www.schiesko.de

Zuletzt geändert von Clemens Schiesko am Di 09 Aug, 1988 03:23, insgesamt 666-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 6920

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von Darth Schneider » So 17 Jan, 2021 23:36

@roki
Was die Schminke betrifft, man kann auch jemanden ziemlich fest schminken ohne das man wirklich auf der Bühne oder im Film überhaupt etwas davon bemerkt.
Wir mussten in der Tanz Ausbildung noch Schminken lernen, jedoch für die Bühne, da braucht es schon mehr, weil der Abstand zum Publikum gross ist...
Gerade auf der Bühne geht es eigentlich darum gar nicht ohne Schminke, beim Film schon eher, wobei die Gesichter die vom Licht/Schweiss glänzen, das passt nicht immer und nicht zu allen Haut Typen...Ich, z.b. werde ziemlich rot wenn ich schwitze...andere kriegen komische Flecken.
Das kann man mit wenig Make-up, mit dem richtigen Puder schön verbergen, ohne das es jemand überhaupt bemerkt.
Auch Pickel sind sehr doof, vor allem wenn jemand gestern beim Dreh keine hatte und heute schon...Dann geht beim Dreh unter Umständen gar nix mehr ohne gutes Make Up.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




Jott
Beiträge: 18912

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von Jott » Mo 18 Jan, 2021 04:20

Der „teure“ Look liegt zu 90% an Licht, nicht an Kameras. Nicht um hell machen geht es, sondern um’s Gestalten. Das "Malen mit Licht", wenn man's klassisch ausdrücken will. Gesichter, Haare, Kanten, Glanz, Gegenlicht, Schlagschatten ... das Gerede, das alles könne man in der Post machen, ist falsch. Gesichter in der Post tracken und einfach ein bisschen heller machen ist was anderes, als zum Beispiel Nasenschatten zu definieren oder wegzuleuchten. Oder Augenreflexe setzen. Oder Haare glitzern zu lassen, um sie vom Hintergrund abzuheben. Simpler Draufhalte-Film mit späteren Resolve-Rettungsversuchen führt nicht optisch nach „Hollywood“.

So, und jetzt weiter! :-)
Zuletzt geändert von Jott am Mo 18 Jan, 2021 07:24, insgesamt 1-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 6920

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von Darth Schneider » Mo 18 Jan, 2021 08:38

Einfach nur zur Show stehen bei den Film Sets ja keine so grosse Stromgeneratoren wie Trucks, und unzählige Lampen, Reflektoren und anderes Licht Equipment herum.
Von den zig Leuten die herumrennen und sich darum kümmern das die Schauspieler im richtigen Licht im Film erscheinen, inklusive der Leute der Maske und den Prop und Kostümdesignern, fange ich gar nicht gross an....

Und ich behaupte nochmal, die teure Arri könnte man dabei durchaus durch etwas viel, viel günstigeres ersetzen, das keinen Arri oder Fairchild Sensor drin verbaut hat. Merken würde das am Schluss im Kino kaum jemand, wenn schön und passend geleuchtet wurde. Das Licht und alles darum herum, kann man nicht weglassen, sonst gibts gar kein KinoLook, auch nicht mit einer Arri.
Warum das Hollywood denn so gerne mit Arris dreht und nicht mit günstigeren Kameras, wenn das ja geht ?
Weil Arri in Hollywood einfach ein Industrie Standart ist, wie auf dem Bau bei uns eine teure Hilti Bohrmaschine. Aber bohren und arbeiten kann man auch Tip Top mit einer günstigen Bosch Bohrmaschine.
Und der Preis spielt dabei überhaupt keine Rolle, da das Kamera Equipment bei einem Hollywood Dreh weniger kostet als die Verpflegung der Crew.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




roki100
Beiträge: 6274

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von roki100 » Mo 18 Jan, 2021 10:23

Jott hat geschrieben:
Mo 18 Jan, 2021 04:20
Der „teure“ Look liegt zu 90% an Licht, nicht an Kameras. Nicht um hell machen geht es, sondern um’s Gestalten. Das "Malen mit Licht", wenn man's klassisch ausdrücken will. Gesichter, Haare, Kanten, Glanz, Gegenlicht, Schlagschatten ... das Gerede, das alles könne man in der Post machen, ist falsch. Gesichter in der Post tracken und einfach ein bisschen heller machen ist was anderes, als zum Beispiel Nasenschatten zu definieren oder wegzuleuchten. Oder Augenreflexe setzen. Oder Haare glitzern zu lassen, um sie vom Hintergrund abzuheben. Simpler Draufhalte-Film mit späteren Resolve-Rettungsversuchen führt nicht optisch nach „Hollywood“.

So, und jetzt weiter! :-)
natürlich, es macht aber schon ein unterschied wenn Du z.B. mit C200 oder mit Alibaba 100 Euro 8Bit Kamera filmst.... Darum geht es ja und man soll auch bei der Wahrheit bleiben. Sensor Eigenschaften, Codecs usw. sind schon ein wichtiger Bestandteil.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




pillepalle
Beiträge: 3564

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von pillepalle » Mo 18 Jan, 2021 10:33

roki100 hat geschrieben:
Mo 18 Jan, 2021 10:23

natürlich, es macht aber schon ein unterschied wenn Du z.B. mit C200 oder mit Alibaba 100 Euro Kamera filmst.... Darum geht es ja und man soll auch bei der Wahrheit bleiben. Sensor Eigenschaften, Codecs usw. sind schon ein wichtiger Bestandteil.
Ja... allerdings ist die 100,-€ Alibaba Kamera auch nicht mit einer 6000,-€ C200 zu vergleichen. Wenn aber Du aber Kameras einer ähnlichen Kameraklasse miteinander vergleichst, dann ist es dagegen ziemlich egal welche Kamera Du nimmst. Die Unterschiede die durch die Unterschiede in der Dynamik, oder den Codecs, verschiedener Kameramodelle enstehen sind minimal verglichen mit den Unterschieden vor der Kamera, die am Ende das Bild ausmachen.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




Darth Schneider
Beiträge: 6920

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von Darth Schneider » Mo 18 Jan, 2021 10:36

@ roki
Zum 100en mal...Nein !
Es ist sowas von egal ob du mit einer 50 000 € Arri, oder mit einer Canon C100 mit nur 8Bit drehst, im Kino, wird, wenn beim Dreh schön geleuchtet wird, und der Kameramann seine seine Arbeit beherrscht, überhaupt niemand im Publikum etwas an dem 8Bit Bild zu bemängeln haben....
Ich sage damit nicht das die C100 gleich gut filmt wie eine Arri...
Aber das ändert nix, an dem, siehe oben....
Die teuren Arris könnten durchaus was die Bildqualität und das Endergebnis m Kino betrifft absolut heute durch viel, viel billigere Kameras ersetzt werden.
Ich bin mir ganz sicher, wenn jetzt ein Avengers Film, insgeheim mit 4K Pockets gedreht werden würde, du würdest im Kino rein gar nix vom Sony Sensor, und der fehlenden Arri bemerken...Jede Wette !
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Mo 18 Jan, 2021 10:44, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 6274

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von roki100 » Mo 18 Jan, 2021 10:44

Also mit 8Bit C100 kann man nur sowas wie GZSZ und Alarm für Kobra 11 drehen, da würde keiner den Unterschied merken, Hauptsache die Autos fliegen und jede/r betrügt jede/n.
Ich bin mir ganz sicher, wenn jetzt ein Avengers Film, insgeheim mit 4K Pockets gedreht werden würde, du würdest im Kino rein gar nix vom Sony Sensor, und der fehlenden Arri bemerken...Jede Wette !
Ich erkenne Alibaba-Sensor sofort... ;)
Die teuren Arris könnten durchaus was die Bildqualität und das Endergebnis m Kino betrifft absolut heute durch viel, viel billigere Kameras ersetzt werden.
Beispiel DualGain kann man nicht ersetzen.... Canon hat das im Jahr 2020/21 erkannt und schmücken eigene Sensor (C300M3 und C70) nicht einfach umsonst...
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!

Zuletzt geändert von roki100 am Mo 18 Jan, 2021 10:46, insgesamt 1-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 6920

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von Darth Schneider » Mo 18 Jan, 2021 10:45

Sag das mal dem Kluster, von wegen 8Bit, ich denke der hat jahrelang seine Brötchen mit nur 8Bit verdient. Also die Kunden stört es scheinbar nicht.

Und siehst du da unten die 8Bit...??



Ich sehe das nicht. Die Kamera kann absolut mit unseren Pockets mithalten....
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Mo 18 Jan, 2021 10:50, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 6274

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von roki100 » Mo 18 Jan, 2021 10:50

Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 18 Jan, 2021 10:45
Sag das mal dem Kluster, von wegen 8Bit, ich denke der hat jahrelang seine Brötchen mit nur 8Bit verdient. Also die Kunden stört es scheinbar nicht.
Gruss Boris
Man kann auch mit Smartphones seine Brötchen verdienen. Doch sobald man 8Bit graden muss, weil der Kunde ein bestimmten Look haben will, wird man eben mit 8Bit verzweifeln... da sollten wir bei der Wahrheit bleiben.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




pillepalle
Beiträge: 3564

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von pillepalle » Mo 18 Jan, 2021 10:53

@ roki

Bring doch mal ein vernünftiges Beispiel und nicht irgendeine Spielzeugkamera. Ich weiß, Du bist ein Fairchild-Jünger, aber auch das ist nur Deine persönliche Vorliebe und nichts was wirklich ausschlaggebend ist. Wenn Du irgend ein Motiv unter den gleichen Bedingungen mit 5 verschiedenen Kameras filmst, wirst Du dich wundern wie gering die Unterschiede sind. Da ist nichts dabei, was man nicht einem anderen Bild anpassen könnte. Das ist eigentlich schon Beweis genug. Natürlich hat jeder persönliche Vorlieben bei der Bedienung, im Workflow, oder Erfahrung mit Equipment, aber das ist am Ende nicht wirklich kampfentscheidend. Andere Faktoren sind da viel wichtiger, werden aber nicht selten ignoriert.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




Darth Schneider
Beiträge: 6920

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von Darth Schneider » Mo 18 Jan, 2021 10:55

@roki
Wie viele professionelle Filmer verdienen ihre Brötchen nur mit einem Smartphone ? Wohl kaum viele....
Macht nicht so einen guten Eindruck bei Kunden wenn die 10000€ für einen Film ausgeben und ich mit einem Smartphone auftauchen würde...Dann viel lieber die C100...
Ehrlich gesagt wenn ich jetzt eine Firma hätte und meine 4K Pocket und eine alte C100, weisst du welche Cam dann meine ACam wäre ? Die 8Bit C100....

@danke Pille, ev. glaubt er uns ja jetzt..;)
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Mo 18 Jan, 2021 11:01, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 6274

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von roki100 » Mo 18 Jan, 2021 10:59

@pillepalle
mit Beispiel Spielzeug Kamera ist gemeint, dass man 8Bit nicht für bestimmte Looks gebrauchen kann und das Sensor Eigenschaften schon eine wichtige Rolle spielt.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




roki100
Beiträge: 6274

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von roki100 » Mo 18 Jan, 2021 11:00

Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 18 Jan, 2021 10:55
@roki
Wie viele professionelle Filmer verdienen ihre Brötchen nur mit einem Smartphone ? Wohl kaum viele....
Man sieht öfter sehr viele die Politiker Filmen bzw. Reportage usw.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Darth Schneider
Beiträge: 6920

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von Darth Schneider » Mo 18 Jan, 2021 11:04

Und wer sagt das die nicht zusätzlich irgend eine teure Kamera irgendwo noch auf einem Stativ haben ? Und das Smartphone nur aus Platzgründen noch schnell für ein paar Close Ups zur Hand nehmen ?
Also wenn ich das beruflich machen würde, dann niemals nur mit einem Smartphone...und auch nicht nur mit einer Pocket, viel zu, fummelig, mit dem ganzen Gerigge, zu langsam und unflexibel für News und Reportage....;))
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Mo 18 Jan, 2021 11:08, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 6274

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von roki100 » Mo 18 Jan, 2021 11:07

Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 18 Jan, 2021 11:04
Und wer sagt das die nicht zusätzlich irgend eine teure Kamera irgendwo noch auf einem Stativ haben ? Und das Smartphone nur aus Platzgründen noch schnell für ein paar Close Ups zur Hand nehmen ?
Gruss Boris
Man sieht aber öfter Smartphones, manche sogar gerrigt mit Rode Mikrofone usw. Und die werden bezahlt... Da geht es eben nicht darum um bestimmte Looks nachträglich zu verpassen.
Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 18 Jan, 2021 10:55
Ehrlich gesagt wenn ich jetzt eine Firma hätte und meine 4K Pocket und eine alte C100, weisst du welche Cam dann meine ACam wäre ? Die 8Bit C100....
Die 8Bit kannst Du aber nicht mit bestimmten Look schmücken. Dass ist doch klar wie Kloßbrühe... ;)
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Jott
Beiträge: 18912

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von Jott » Mo 18 Jan, 2021 11:09

Smartphones werden unaufhaltsam vordringen. Ist "nur" noch ein Psychoproblem, weil TV mit dicken 8kg auf Schulter oder Stativ assoziiert wird. Alles eine Frage der Zeit und auch ein Generationenproblem.

Würde hier und da viel Sinn machen - der Klassiker ist die unglaublich oft verkackte Schärfe bei Fußball-Statements (Logos hinten scharf, Spieler/Trainer unscharf). Passiert mit Smartphones nicht! :-)




Darth Schneider
Beiträge: 6920

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von Darth Schneider » Mo 18 Jan, 2021 11:10

@roki
Klar geht das graden, mit 8Bit, halt nicht so biegsam wie mit BRaw, aber es geht.
Alles eine Sache der Planung. Schau nochmal den Hochzeits Film da oben....

Von den Farben und vom Film Look her ist dieser Film da unten immer noch mein absoluter Favorit, alles ohne Resolve, und ohne RAW Video. Nur Licht, Kostüme, Props und Schauspieler, und ein verdammt gutes Auge vom Kameramann...



Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Mo 18 Jan, 2021 11:17, insgesamt 2-mal geändert.




pillepalle
Beiträge: 3564

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von pillepalle » Mo 18 Jan, 2021 11:11

roki100 hat geschrieben:
Mo 18 Jan, 2021 10:59
@pillepalle
mit Beispiel Spielzeug Kamera ist gemeint, dass man 8Bit nicht für bestimmte Looks gebrauchen kann und das Sensor Eigenschaften schon eine wichtige Rolle spielt.
Es ging aber gerade nicht um 8, 10, oder 12bit Farbtiefe, sondern darum, dass die Wahl der Kamera (wenn sie leistungsmäßig halbwegs vergleichbar sind) kaum eine Rolle spielt. Ein Color Checker sieht mit einer Kamera nicht mehr nach Hollywood aus, als wenn man ihn mit einer anderen vergleichbaren Kamera filmt. Das spielt eben keine wichtige Rolle, sondern nur eine sehr geringe. Aber damit beschäftigen sich manche Leute bis zum abwinken und meinen, sie bräuchten jetzt wieder eine neue Kamera, weil die neue eine Blende mehr Dynamik hat, oder etwas weniger rauscht. Ihre Filme und Bilder werden dadurch aber nur minimal bis gar nicht besser. Dazu müsste man an ganz anderen Dingen arbeiten. Darum geht es.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...

Zuletzt geändert von pillepalle am Mo 18 Jan, 2021 11:14, insgesamt 1-mal geändert.




markusG
Beiträge: 1577

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von markusG » Mo 18 Jan, 2021 11:12

roki100 hat geschrieben:
Mo 18 Jan, 2021 10:50
Man kann auch mit Smartphones seine Brötchen verdienen. Doch sobald man 8Bit graden muss, weil der Kunde ein bestimmten Look haben will, wird man eben mit 8Bit verzweifeln... da sollten wir bei der Wahrheit bleiben.
Alles eine Sache des Workflows. Bei 8-Bit wäre es halt ratsam den Look vorher zu bestimmen/einzubacken. Ist seit Jahren das Erfolgsmodell von Fuji im Fotobereich und das Kaufargument für viele.

Es ist aber auch ein nicht unwesentlicher Unterschied ob man von 8bit vs 10bit oder 10bit vs 12bit redet...




roki100
Beiträge: 6274

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von roki100 » Mo 18 Jan, 2021 11:16

Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 18 Jan, 2021 11:10
@roki
Klar geht das graden, mit 8Bit, halt nicht so biegsam wie mit BRaw, aber es geht.
8Bit und 10 oder 12Bit ist ein riesiger unterschied beim graden. Ich schreibe immer wieder, wer sich 10Bit oder 12Bit Kamera holt um nur LOG nach Rec709 umzuwandeln, der braucht eigentlich keine cinema&Co. Kamera und kann gleich mit nem Smartphone filmen.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Darth Schneider
Beiträge: 6920

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von Darth Schneider » Mo 18 Jan, 2021 11:20

Wer schön leuchtet muss gar nicht Color graden, also braucht es auch nicht zwangsläufig 10 oder 12Bit, wozu denn, wenn das Licht und alles vor der Kamera stimmt ?
Abgesehen davon denke ich bei solchen Vergleichen macht am ehesten die Sensor Grösse und die Objektive noch den grössten Unterschied, nicht 8Bit, oder 12Bit...

Nochmal, für roki, Seven, von 1995.



Gab es damals schon 10 Bit, oder 12Bit Video ?

Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Mo 18 Jan, 2021 11:26, insgesamt 2-mal geändert.




roki100
Beiträge: 6274

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von roki100 » Mo 18 Jan, 2021 11:23

Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 18 Jan, 2021 11:20
Wer schön leuchtet muss gar nicht Color graden, also braucht es auch nicht zwangsläufig 10 oder 12Bit, wozu denn, wenn das Licht und alles vor der Kamera stimmt ?
Gruss Boris
DaVinci Resolve und all die Color Grading Programme sind also sinnlos? ;)

Lass dich nicht verrückt machen....10Bit und 12Bit ist ein wichtiger Bestandteil wenn es um bestimmte Looks geht.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Darth Schneider
Beiträge: 6920

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von Darth Schneider » Mo 18 Jan, 2021 11:25

Nicht sinnlos, einfach ein Werkzeug, aber es ging auch 100 Jahre ohne..;)
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




roki100
Beiträge: 6274

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von roki100 » Mo 18 Jan, 2021 11:26

Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 18 Jan, 2021 11:25
Nicht sinnlos, einfach ein Werkzeug, aber es ging auch 100 Jahre ohne..;)
Gruss Boris
und gut das es heute "besser" aussieht..... ;)
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




pillepalle
Beiträge: 3564

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von pillepalle » Mo 18 Jan, 2021 11:27

Ich bin ja nicht der Meinung das man das Eine durch das Andere ersetzen kann. Alles hat einen gewissen Einfluss auf das Ergebnis, auch das Grading. Nur sind die Prioritäten eben oft ziemlich schräg. Ohne ein gutes Team und Leute die ihr Handwerk verstehen wären auch große Filmemacher ziemlich aufgeschmissen. Die tolle Kamera alleine hilft da wenig.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




Darth Schneider
Beiträge: 6920

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von Darth Schneider » Mo 18 Jan, 2021 11:29

@roki
Was sieht denn heute besser aus ?



Und leichter ist gar nix...
Das Handbuch von Resolve hat schon 1500 Seiten...Da steht aber noch gar nix über das setzen von Licht...
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




roki100
Beiträge: 6274

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von roki100 » Mo 18 Jan, 2021 11:38

Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 18 Jan, 2021 11:29
@roki
Was sieht denn heute besser aus ?
Alles, von realistische Animationen, VFX &Co... bis Farben. :)
Das Handbuch von Resolve hat schon 1500 Seiten...Da steht aber noch gar nix über das setzen von Licht...
Weil Licht das eine ist und Colorgrading das andere...
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Darth Schneider
Beiträge: 6920

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von Darth Schneider » Mo 18 Jan, 2021 11:41

Also was die Effekte und Animationen betrifft gebe ich dir recht, was die Farben betrifft, ganz klares nein, das ist Abhängig vorm Licht und das Licht war früher nicht ganz sicher schlechter, auch die alten Arris mit Filmrollen drin auch nicht....
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




roki100
Beiträge: 6274

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von roki100 » Mo 18 Jan, 2021 11:42

Licht ist Licht und kein bestimmter Look - dafür sind ja die Colorgrading Programme da... ich verstehe dich nicht Boris. Eigentlich ist das selbstverständlich.
Du kannst nicht allein nur mit Licht z.B. Kodak X/Y Look gestalten....
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Darth Schneider
Beiträge: 6920

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von Darth Schneider » Mo 18 Jan, 2021 11:50

Das ist Blödsinn.
Du verstehst es immer noch nicht, das Licht bestimmt zu 90% den Film Look, nicht Resolve, nicht die Kamera, wie oben Jott und Pille ja auch geschrieben haben.

Solche Lichter geben dem Film den cinematischen Look, ganz bestimmt.;)
Wenn die Lampen da unten nur einfach helles Licht wären, warum kann man denn damit so schön mit den Arri Lampen mit Licht zeichnen, und so viele verschiedene Dinge damit machen, und so schöne Looks damit zaubern ?
Das braucht es ja dann deiner Meinung ja gar nicht, nur Resolve....und irgend ein helles Licht...
Das ist einfach nur Unsinn.


Hier noch die Grundlagen als kleiner Workshop und auch ein Beweis dafür das viel Licht auch bei kleineren, nicht Hollywood Produktionen durchaus den Filmlook bringt...
Von ohne, oder mit nur einfach hellem Licht zu arbeiten, oder den Look einfach in Resolve zu gestalten, ist hier gar nicht erst die Rede.
Das gibt es bei Profis nicht, so wird in der Realität nicht gearbeitet.
Sondern so, siehe nur mal das Titel Foto unten...



Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




roki100
Beiträge: 6274

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von roki100 » Mo 18 Jan, 2021 15:53

Ohne Licht klar, nix, alles dunkel. ;)
Das braucht es ja dann deiner Meinung ja gar nicht, nur Resolve....
Hab ich auch nirgends geschrieben, sondern dass die Kamera nicht egal ist und das Colorgrading Programme nicht sinnlos da sind, sondern (neben Farben Korrektur) genau dafür da, um bestimmte Looks zu verpassen/graden.... Egal ob mit Lampen oder bei Tageslicht, wenn ich ein bestimmten Look möchte, dann ist die Kamera nicht egal und mit Licht lässt sich der Look eben nicht zaubern, sondern nur die Objekte/Menschen/Szene ausleuchten.

Ich finde z.B. Dual Gain Sensoren mit größere Sensel usw. irgendwie besser, siehe C70, C300M3, ARRI Alexa...und ja, auch die älteren BMD Kameras...Das Licht wird m.M. besser aufgenommen, die IQ sieht nicht zu digital aus usw. usf. Das gefällt mir persönlich besser. Heißt aber nicht, dass mir z.B. die A7SIII, FX6, oder P6K, Z-Cam E2 etc. nicht gefällt oder das man damit keine Filme machen kann.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!

Zuletzt geändert von roki100 am Mo 18 Jan, 2021 16:07, insgesamt 1-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 6920

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von Darth Schneider » Mo 18 Jan, 2021 16:06

Oje, du hast es immer noch nicht verstanden. Ich bleibe auch stur.;)
Das Licht das aus den Lampen kommt definiert den eigentlichen Film Look, zusammen mit alledem was sich vor der Kamera, im Bild befindet, nicht das Colorgrading. Resolve macht nur den Feinschliff vom Film Look.
Der coole farbliche Look bei Hollywood Filmen kommt nicht von der Kamera, zu 90% auch nicht von Resolve sondern von den Lampen.
Licht ist das was wir sehen und das ist das was die Kamera nur noch einfangen muss.

Und klar, Colorgrading ist ein gut bezahlter Job, aber auch der beste Mann kann keine Scheisse vergolden. Wenn das Licht nicht stimmig ist wird es nicht cinematisch werden.

Und jaaa Klar, deine magische Fairchild Kamera isst das Licht viel eleganter, als meine mit dem Sony Sensor. Das ist doch alles nur Mist.

Und jetzt schreibe ich nix mehr darüber, ich denke du denkst, du weisst es eh besser...Und sonst lande ich noch offTopic.;)
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Mo 18 Jan, 2021 16:27, insgesamt 8-mal geändert.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Sony FX3 vorgestellt - die bessere Sony Alpha 7S III für Filmer
von r.p.television - Fr 16:47
» Blackmagic DaVinci Resolve 17 ist final
von roki100 - Fr 16:36
» Resolve Studio 17.1 Public Beta 10 mit Intel H.265-10Bit 4:2:2 Hardwareunterstützung
von rush - Fr 16:35
» It's A Bird (1930)
von jogol - Fr 16:22
» The Pervert’s Guide to Cinema (Sonderausgabe)
von ruessel - Fr 15:45
» Was schaust Du gerade?
von ruessel - Fr 15:15
» Sony Alpha 7S III Firmware Update 2.0 bringt u.a. S-Cinetone
von Axel - Fr 14:52
» »Let’s Dance« in UHD
von ruessel - Fr 13:51
» Topaz Lab Video Enhance AI v2.0 ist da
von freezer - Fr 13:48
» Workspace in Davinci Resolve
von cantsin - Fr 13:32
» Zack Snyders "Army Of The Dead" - offizieller Teaser
von acrossthewire - Fr 13:27
» RØDE Wireless Go II: kompakte Lösung für drahtlosen 2-Kanal Videoton mit zwei Sendern
von slashCAM - Fr 13:18
» Tonaufnahme Kinder
von Sammy D - Fr 13:14
» SIGMA 28-70mm F2.8 DG DN | Contemporary - Leichtes und günstiges Vollformat-Zoom für E- und L-Mount
von MrMeeseeks - Fr 12:46
» Asynchron nach Export
von Infok2b - Fr 12:31
» Livestream: Studiogäste und Schalte - Knopf im Ohr?
von elephantastic - Fr 10:17
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Fr 10:16
» Imagefilm für ein kleines Pharmaunternehmen
von 3Dvideos - Fr 10:11
» Resolve 17.0
von Darth Schneider - Fr 9:41
» >Der LED Licht Thread<
von Frank Glencairn - Fr 8:55
» Umstieg von Ursa Mini 4K EF auf Z-CAM E2 F6
von Darth Schneider - Fr 7:54
» Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang
von Mediamind - Fr 7:10
» Größter Smartphone Sensor - bis jetzt: Samsung ISOCELL GN2
von iasi - Fr 0:08
» Blender 2.92 is out!
von roki100 - Do 23:22
» Suche Rhino Slider V1 mit Motion Control und Arc
von iflybleifrei - Do 22:29
» Panasonic G9 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - Do 22:18
» DIJ teasert neue Drohne
von rush - Do 21:32
» BMCC 2,5K — EF Mount
von RaphaelLanguillat - Do 21:13
» FInalCut als Mietsoftware
von roki100 - Do 16:41
» Nikon Z6II und Z7II mit Dual Card Slots und erstmalig externem Blackmagic Raw Support
von Kanaloa - Do 14:17
» Adobe Engineering Hours heute ab 16h -- und das CC-Abo ist ausgelost
von slashCAM - Do 12:42
» wie kann ich ein verwackeltes Zeitraffervideo aufbereiten?
von mash_gh4 - Do 11:39
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher
von roki100 - Do 11:33
» Wie unbedeutend...
von Frank Glencairn - Do 10:07
» Cyberpunk 2077 Phoenix Program -- Actionkamera ist eine Kunst für sich
von lensoperator - Do 9:55
 
neuester Artikel
 
Sony FX3 - Praxistest

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III? weiterlesen>>

Sony FX3 - Rolling Shutter und Debayering

Die Nähe der Sony FX3 zur Alpha 7SIII ist ja kein Geheimnis. Dennoch wollten wir natürlich wissen, ob sich an der Bildqualität gegenüber der Consumer-Schwester Unterschiede entdecken lassen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...