Video DSLR & Großsensor Kameras Allgemein Forum



XLR-Phantomspeiseadapter/Aufsätze für DSLMs



Besonderheiten, Pro und Contra sowie Fragen zu digitalen (Spiegelreflex-)Kameras mit Videofunktion sowie Cine-Camcordern mit großem Sensor
Antworten
Drushba
Beiträge: 1728

XLR-Phantomspeiseadapter/Aufsätze für DSLMs

Beitrag von Drushba » Do 13 Feb, 2020 16:06

Hat jemand Erfahrung mit XLR-Phantomspeiseadaptern/Aufsätzen für DSLMs? Also sowas wie die alten Beachteks, aber für obendrauf? Ich habe den Panasonic XLR-1 für die GH5 und suche einen ähnlichen, aber "neutralen" Aufsatz (möglichst für Blitzschuh) für andere DSLMs. Den Saramonic PAX1 hab ich schon probiert, der würde notfalls gehen, aber ist ziemlich schwer. Vielleicht gibts ja noch was Besseres? Merci schonmal.
"Was immer du tust, irgendwann wirst du es bereuen." Thomas von Aquin 1225-1274




pillepalle
Beiträge: 1512

Re: XLR-Phantomspeiseadapter/Aufsätze für DSLMs

Beitrag von pillepalle » Do 13 Feb, 2020 17:01

Was brauchst Du denn? 1 oder 2 Kanäle, mit oder ohne Phantomspeisung? Der Fostex AR 501 guter Sound und kompakt aber nicht ganz billig (ca. 440,-€).

https://www.fostexinternational.com/doc ... R501.shtml

Eher eine High-End Lösung und nicht für den Blitzschuh ist der Sonosax m2d2 (etwas über 1000,-€) ein 2 Kanaliger professioneller Mini-Mixer:



Sonst gibt's ja auch ein paar Mixer zum unter die Kamera schrauben, aber eben alles nicht ganz klein.

VG




Drushba
Beiträge: 1728

Re: XLR-Phantomspeiseadapter/Aufsätze für DSLMs

Beitrag von Drushba » Do 13 Feb, 2020 19:05

Danke, der Fostex sieht ganz gut aus, klein und kompakt. Auch die AA-Batterieversorgung ist offensichtlich besser gelöst als beim Saramonic, der mit unhandlichen 9V Blockbatterien läuft. Leider überall out of stock, werde mich also wohl eher auf dem Gebrauchtmarkt umschauen müssen (also falls jemand mitliest, bitte melden!!!). Mono ist ok für mich. Ich möchte ein CMIT Mini damit betreiben, um Gewicht zu sparen und für zwei CMITs reicht mein Budget ohnehin nicht aus.)
"Was immer du tust, irgendwann wirst du es bereuen." Thomas von Aquin 1225-1274




pillepalle
Beiträge: 1512

Re: XLR-Phantomspeiseadapter/Aufsätze für DSLMs

Beitrag von pillepalle » Do 13 Feb, 2020 19:29

Ja, der Fostex scheint leider nicht mehr hergestellt zu werden. Sonst schau mal bei B&H rein. Die haben eine gute Auswahl und versenden auch nach Deutschland. Der Saramonic smartrig+ sieht interessant aus.

https://www.bhphotovideo.com/c/buy/Camc ... WN1Q3RoaS0.

VG




bmxstyle
Beiträge: 51

Re: XLR-Phantomspeiseadapter/Aufsätze für DSLMs

Beitrag von bmxstyle » Do 13 Feb, 2020 20:32

Eventuell: Saramonic SmartRig XLR
Habe ich ganz brauchbar in Erinnerung.




Frank B.
Beiträge: 9318

Re: XLR-Phantomspeiseadapter/Aufsätze für DSLMs

Beitrag von Frank B. » Do 13 Feb, 2020 20:40

Mir fiele da noch ein Teil von Marantz ein.
Hab aber keinerlei Erfahrung damit.

Marantz PMD-602A: https://zz6e7.app.goo.gl/dN64HkzQubKdcYhL8




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Budget 5000€
von rush - Fr 10:18
» 2 Trommeln & ein Sound wie 10
von klusterdegenerierung - Fr 10:04
» mp4 Bitraten Problem gelöst!
von Jörg - Fr 10:00
» Altes Final Cut X Projekt wieder öffnen
von valsoph - Fr 9:56
» workflow video/audiobearbeitung
von Bluboy - Fr 9:49
» Meine erste Vollformatkamera - Bitte um Empfehlungen
von Dhira - Fr 9:47
» Mein neues Reel
von suchor - Fr 9:31
» Lebensdauer von BetaCam Playern
von MK - Fr 9:29
» Blackmagic Europatour 2020 bietet kostenlose Lernkurse für DaVinci Resolve
von RUKfilms - Fr 8:47
» LEDs zum Filmen gesucht
von Tscheckoff - Fr 8:44
» Von Making-OFs zu arte-Produktionen: Im Gespräch mit Dokumentarfilm-DOP Chris Caliman
von rob - Fr 8:25
» Spotlight Aufnahme mit Canon XF300 - wie?
von eitlefilme - Fr 7:15
» Star Trek: Picard - offizieller Teaser Trailer
von iasi - Fr 7:14
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Fr 6:30
» Musik & Video mal anders
von klusterdegenerierung - Fr 0:51
» UFC / Boxing
von 7River - Do 21:32
» Making of Moviesets from Alien
von Bluboy - Do 20:58
» Handbrake- Probleme
von AndySeeon - Do 20:29
» Darf jemand meine Fotos (aus z.b. Notwehr) löschen, bei einem Verdacht?
von Darth Schneider - Do 19:50
» Lohnt es sich noch immer Stock Footage zu verkaufen?
von Jan - Do 19:43
» unreal engine
von roki100 - Do 19:20
» Eurocom Tornado F7W: Notebook mit bis zu 28 TB SSD Speicherplatz
von pillepalle - Do 19:04
» Canon MV930 Fehlermeldung
von StanleyK2 - Do 18:53
» Video enhance AI Tool: Videos selbst hochinterpolieren - aus SD wird HD, aus HD wird 4K
von marty_mc - Do 17:50
» BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle
von 4TY8 - Do 17:47
» DeOldify: Schwarz-Weiß Photos und Videos per KI kolorieren
von Rick SSon - Do 16:46
» Christoph 76 + a6300 + Zhiyun Crane
von rudi - Do 14:43
» BMPCC4K kein echtes 4K
von roki100 - Do 13:02
» DVB-T2 an Sat Schüssel?
von aus Buchstaben - Do 12:55
» Die Verschmelzung von Werbung und Realität auf Youtube etc
von aus Buchstaben - Do 12:34
» Videonachbearbeitung Untertitel Ein- und Ausblenden
von Fazweifla - Do 12:28
» (One Take Film) LIMBO ab heute (20.02.) im Kino
von -paleface- - Do 11:58
» Blackmagic Davinci Resolve ruckelt
von klusterdegenerierung - Do 10:36
» Neue MEMS-Mikrofone lösen die Elektret-Kondensator-Bauformen ab
von Frank Glencairn - Do 9:27
» MiniDV in Datei umwandeln - bestmögliche Qualität
von micha2305 - Do 1:11
 
neuester Artikel
 
Von Making-OFs zu arte-Produktionen

Kameramann Chris Caliman hat mit Making-OFs für Fotografen angefangen und filmt mittlerweile beeindruckende Dokumentationen für arte. Außerdem ist er seit vielen Jahren aktiv im slashCAM-Forum unterwegs. Wir haben uns mit ihm über seinen Weg zum erfolgreichen Dokumentar-Kameramann unterhalten weiterlesen>>

Miller CX2 75mm Fluidkopf

Miller ist bislang eher im englischsprachigen Raum mit Stativen und vor allem seinen Fluidköpfen verbreitet. Wir hatten den aktuellen Miller Fluidkopf CX2 für 75mm Halbschale (Traglast 0-8 kg) zum Test in der slashCAM Redaktion. Wir wollten wissen, ob das Miller-System eine Alternative zur etablierten Sachtler-Konkurrenz darstellt. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.