Video DSLR & Großsensor Kameras Allgemein Forum



Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8



Besonderheiten, Pro und Contra sowie Fragen zu digitalen (Spiegelreflex-)Kameras mit Videofunktion sowie Cine-Camcordern mit großem Sensor
Antworten
iasi
Beiträge: 12728

Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von iasi » So 23 Jun, 2019 22:00

Da sollen ja reichlich neue Kameras kommen.

Die lieferbare E2 bietet ProRes HQ.

Einige Modelle aber nur H265 10bit 420 - was mir nicht genügen würde.

Dann ist da noch ZRAW 12bit/14bit ... leider fehlen mir hierzu Infos.

Hat jemand mehr Informationen, die er teilen könnte?

nicht nur zu diesem Modell:
http://www.z-cam.com/e2-f8/

...

Die 1" mit Global Shutter bietet leider nur 4k/30p und vor allem nur H265 10bit 420
http://www.z-cam.com/e2g/

Die E2-S6 schafft da schon mehr: 6k/48p ... und eben ZRAW - wobei ????????
http://www.z-cam.com/e2-s6/


Kleine Ergänzung, denn nun hab ich doch noch etwas herausgefunden:
- External recording media kann man nutzen
- ZRAW ist ein komprimiertes Raw-Format
- ProRes hängt von der Apple-Zertifizerung ab




TheGadgetFilms
Beiträge: 776

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von TheGadgetFilms » Mo 24 Jun, 2019 11:40

Bis auf die Datenblätter und ein paar Sample Clips gibt es auch noch nicht so viele Infos...
"Soll bis auf das Aussehen wie Red und Arri sein" hat letztens ein User geschrieben- das Problem ist wohl, dass gerade nur Nerds diese Kameras testen, und niemand ernstzunehmendes...




Framerate25
Beiträge: 775

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von Framerate25 » Mo 24 Jun, 2019 11:50

http://www.z-cam.com/e2-s6/

Lecker und voraussichtlich sehr brauchbar 🤗👍
Wer „möchte“ findet Wege, wer nicht der findet Gründe.




iasi
Beiträge: 12728

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von iasi » Mo 24 Jun, 2019 11:58

nun ja - man kann schon einige Punkte bewerten:

+ Größe
+ Gewicht
+ Sony-Akkus

- H265 nur 10bit 420

o ProRes HQ 10bit 422
o ZRAW angekündigt (leider noch keine Infos)

+ von 1" mit Global Shutter, über MFT, S35 bis FF

+ HDMI-out 4096x2160@60fps 10bit 4:2:2
- HDMI-out nur 720/60p bei ProRes 4k/60p-Aufnahme

+ EF bei S35 und FF

?? Bedienung ??

- XLR ohne Phantomspannung




TheGadgetFilms
Beiträge: 776

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von TheGadgetFilms » Mo 24 Jun, 2019 12:23

Toll wären jetzt Zubehörhersteller die reagieren- Touch Display mit Bedienung, Handle mit Rec Funktion usw.
Einen Monitor gibt es ja schon, aber mehr = günstiger :)




iasi
Beiträge: 12728

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von iasi » Mo 24 Jun, 2019 12:24




roki100
Beiträge: 1687

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von roki100 » Di 25 Jun, 2019 04:15




iasi
Beiträge: 12728

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von iasi » Di 25 Jun, 2019 09:55

Leider geht mein Russisch gegen Null.
Die Z Cam macht auch ordentliche Aufnahmen - das kann man immerhin sehen.

Die Akku-Lösung der Z Cam ist jedenfalls weit besser als der Fotoakku-Schacht der Pocket 4k.

Immerhin kann man zwischen einem kleinen leichten Akku und einem Langläufer wählen, ohne dass man irgendetwas an- oder umbauen muss.

Ich nehme mal an, dass die Z Cam auch besser auf ein Gimbal passt als die breite Pocket.

Ein Atomos Ninja V wäre wohl u.a. eine gute Ergänzung zu der Z Cam:
Helles Display
4k/60p
SSDs
nicht gar so schwer
ebenfalls NP-F Akkus

aber aktive Kühlung




MrMeeseeks
Beiträge: 653

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von MrMeeseeks » Di 25 Jun, 2019 13:58

Iasi willst du von deinem BMPCC 4k Liefer-Thread-Debakel ablenken oder was soll das Thema hier?

Ich..du..und die Nation wissen doch dass du dir keine der genannten Kameras jemals kaufen wirst. ;)




iasi
Beiträge: 12728

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von iasi » Di 25 Jun, 2019 14:39

MrMeeseeks hat geschrieben:
Di 25 Jun, 2019 13:58
Iasi willst du von deinem BMPCC 4k Liefer-Thread-Debakel ablenken oder was soll das Thema hier?

Ich..du..und die Nation wissen doch dass du dir keine der genannten Kameras jemals kaufen wirst. ;)
Denk mal ein wenig nach, dann verstehst vielleicht auch du den Zusammenhang und die Logik:
Wenn BMD sich derart anstellt, dann schaue ich mich eben nach einer Alternative zur Pocket 4k um.

Schau dir mal die Unterschiede bei den Angaben zur Lieferbarkeit an, dann verstehst du´s vielleicht ja auch mal:
https://www.idealo.de/preisvergleich/Of ... z-cam.html
https://www.idealo.de/preisvergleich/Of ... esign.html

Und dann bedenke auch mal:
Gelistet seit 06.11.2018
Ja - die ZCam E2

Und die Pocket 4k?
Gelistet seit 10.04.2018

Verstehst du das?

Zudem hätte ich schon längst eine Pocket 4k, wenn BMD wenigstens Liefertermine nennen würde.
Ich finde es nun einmal nicht sonderlich seriös, wenn man einen Kunden auf unbestimmte Zeit warten lässt, bis man gewillt ist, zu liefern.

Übrigens:
Du kannst offensichtlich überhaupt nicht einschätzen, was die Nation weiß. ;)




MrMeeseeks
Beiträge: 653

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von MrMeeseeks » Di 25 Jun, 2019 14:52

Ach sülz doch nicht rum, inzwischen hat dich doch hier jeder als technischer Quacksalber entlarvt. Die BMPCC 4k würdest du auch nicht kaufen wenn sie im Saturn zur Austellung steht...denn genau das tut sie. Habe ich schon in hier gelesen und auch in meinem steht das Ding rum. Wenn du also zu faul bist mal 2 Stunden rumzugurken dann jammer die Leute hier nicht zu.

Du hast keine BMPCC 4k und wirst auch nie eine besitzen. Das gleiche wird mit der Z Cam sein usw. Film mit deiner Samsung NX500 und zeig auch die nächsten 10.000 Beiträge nicht auch nur einen Clip von dir.




iasi
Beiträge: 12728

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von iasi » Di 25 Jun, 2019 14:58

MrMeeseeks hat geschrieben:
Di 25 Jun, 2019 14:52
Ach sülz doch nicht rum, inzwischen hat dich doch hier jeder als technischer Quacksalber entlarvt.
Tja - da argumentiert der Profi.
Bravo.
Immerhin sagt das viel über den Schreiber aus - wenn auch nicht mehr. ;)
Ein Satz, so voll an psychologischen Deutungsansätzen. :)




-paleface-
Beiträge: 2523

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von -paleface- » Di 25 Jun, 2019 16:03

Ich muss Iasi da recht geben.

Die Z-Cam ist auf jedenfall gut zu bekommen.

Ein Kollege hat die Pocket4k gehabt und genau während der Produktion ist diese dann kaputt gegangen, Wasserschaden.
Und nun? Hatte keinen Ersatz bekommen.
Musste dann den Rest mit der Ursa drehen um auch nur in etwa den Bildeindruck zu bekommen. Kostete dann die 3 Tage fast soviel wie die halbe Pocket :-D

Also eine Kamera muss nicht nur bei den Leuten ankommen sondern es muss auch schnell Ersatz holbar sein, wenn mal was passiert.

Das selbe hab ich übrigens gerade mit der Ursa mini 4.6k. Die gibt es einfach nirgends mehr so wirklich.
Selbst die pro wird in immer mehr Läden aussortiert, weil die G2 ja bald mal kommt.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Jörg
Beiträge: 7014

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von Jörg » Di 25 Jun, 2019 16:10

Ein Kollege hat die Pocket4k gehabt und genau während der Produktion ist diese dann kaputt gegangen, Wasserschaden.
Und nun? Hatte keinen Ersatz bekommen.
was in aller Welt mag das für eine Produktion sein?
ich dreh doch nichts wichtiges mit nur einer cam, außer ich bin Masochist...
Ich hab im Urlaub 3 cams mit, (ohne Telefonkram natürlich),
mein Sohn nimmt auf seine Hochzeitsreise ebenfall 3 cams mit.
Er wird sie nicht brauchen, sind ja Fujis ;-))

Das BM nicht zu den zuverlässigsten Produkten gehört ist doch bekannt, wenn man sich trotzdem
darauf einlässt, dann doch mit backup, jedenfalls dann, wenn ich damit Geld verdienen muss,
oder "produziere".




-paleface-
Beiträge: 2523

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von -paleface- » Di 25 Jun, 2019 16:14

Jörg hat geschrieben:
Di 25 Jun, 2019 16:10
Ein Kollege hat die Pocket4k gehabt und genau während der Produktion ist diese dann kaputt gegangen, Wasserschaden.
Und nun? Hatte keinen Ersatz bekommen.
was in aller Welt mag das für eine Produktion sein?
ich dreh doch nichts wichtiges mit nur einer cam, außer ich bin Masochist...
Oh ja...jeder hat IMMER 3 Kamera vom selben Typ dabei. Ich hab auch immer 3 Ursas im Gepäck.
Und 3 Drohnen, falls mal eine abstürzt. Zudem hab ich einen Ersatzwagen in der Garage, wenn der eine mal keinen Sprit mehr hat.

Was ist das denn für eine skurille These?
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Framerate25
Beiträge: 775

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von Framerate25 » Di 25 Jun, 2019 17:25

Nuja, ne Replacementcam hab ich schon auch dabei.
Selbst wenn nicht vom gleichen Typ wie die Maincam. (Was im Falle von kaputt eh die Produktion sprengt...)
Außer es ist eine soweit ins Feld geplante Prod. inkl Termine zu allen Schaltjahren aller Beteiligter. Da ist ein Backup schwerlich verpflichtend. (Verträge etc...)
Wer „möchte“ findet Wege, wer nicht der findet Gründe.




Jörg
Beiträge: 7014

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von Jörg » Di 25 Jun, 2019 19:42

Was ist das denn für eine skurille These?
was soll daran skuril sein?

Wenn ich es mir als Blümchen-Vöglein-und Eisbergfilmer leisten kann, meine vollkommen unwichtigen
Sachen mit 2 nahezu identischen cams abzusichern, was soll für einen "Produzenten" skuril sein, ein passendes backup zu haben?

Ja, ich habe auch zwei Ersatzautos zur Hand, wenn morgens die Einsatzkiste nicht anspringt.
Wenn nicht, leihe ich eins, und da kommt iasi mal passend: wenn er etwas unternimmt, soll das wasserdicht sein, und dazu gehört für einen Produzenten eben die Option im Notfall etwas zu leihen...
wenn er nicht selbst das backup bereit hält...
Skuril ist das Gegenteil.




iasi
Beiträge: 12728

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von iasi » Di 25 Jun, 2019 20:04

Also da wäre mir der Aufwand doch etwas zu groß:

Von jeder Kamera ein Ersatzmodell.
Vielleicht dann auch von jedem Objektiv ein zweites Exemplar.

Das Problem dabei:
Mehrere Kameras hab ich natürlich auch im Einsatz, denn die eierlegende Wollmilchsau hab ich noch nicht gefunden.
Leider will jede Kamera ein eigenes spezielles Drum-Herum.
Brauche ich das Drum-Herum dann auch noch doppelt?

Die Z Cam-Reihe ist hier mal eine nette Sache:
Von Global Shutter bis 8k-FF.
Leider sind die Objektivanschlüsse nicht durchgängig. Daher muss dann bei den MFT-Modellen ein Adapter ran.

Noch ist aber eben noch nicht mal klar, wie dieses ZRaw denn aussehen soll/wird.

Zudem: Kommt dieses ZRaw oder doch wenigstens ProRes auch für die E2G?
Denn bisher ist bei der E2G nur H265 10bit 420 angekündigt.




Framerate25
Beiträge: 775

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von Framerate25 » Di 25 Jun, 2019 20:15

Quatsch, es sollte reichen ein Backup zu haben, mit welchem das Ergebnis nach Finish den Anforderungen entspricht. Der Job muss fertig, das wäre wohl die Bedingung. ;)
Wer „möchte“ findet Wege, wer nicht der findet Gründe.




DeeZiD
Beiträge: 520

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von DeeZiD » Di 25 Jun, 2019 20:44

Framerate25 hat geschrieben:
Mo 24 Jun, 2019 11:50
http://www.z-cam.com/e2-s6/

Lecker und voraussichtlich sehr brauchbar 🤗👍
Fand die ersten Samples furchtbar nachgeschaerft. Werden immer wieder neue Beispiel in der offiziellen Facebook-Gruppe gepostet.




Onkel Danny
Beiträge: 304

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von Onkel Danny » Di 25 Jun, 2019 23:11

1. Ob die Cams was taugen werden, sieht man nach ersten Tests.
2. Dazu müssen sie aber erst mal erscheinen und lieferbar sein. ;)
3. Die Preisgestaltung ist auch etwas sprunghaft, unter den einzelnen Modellen.
4. Was ZRaw ist, müssen wir auch noch sehen. Denn nur ProRes und/oder H.264/H.265 ist etwas wenig.
5. Wo wird bei erscheinen ZRaw nativ unterstützt oder wird man es wandeln müssen?

Mit den etablierten und davon gibt es genug, ist man zur Zeit besser bedient. Und keine privat gekaufte Cam,
wird für gewöhnlich, vom Support, innerhalb von einem Tag ersetzt. Für Ersatz zu sorgen,
bei einer prof. Produktion, ist obligatorisch.
Und ein Wasserschaden, ist jawohl meistens selbst induziert...


greetz




iasi
Beiträge: 12728

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von iasi » Di 25 Jun, 2019 23:43

Onkel Danny hat geschrieben:
Di 25 Jun, 2019 23:11

Mit den etablierten und davon gibt es genug, ist man zur Zeit besser bedient. Und keine privat gekaufte Cam,
wird für gewöhnlich, vom Support, innerhalb von einem Tag ersetzt. Für Ersatz zu sorgen,
bei einer prof. Produktion, ist obligatorisch.
Und ein Wasserschaden, ist jawohl meistens selbst induziert...


greetz
Was? Wie?

Im BM-Forum klagt ein Profi, dass er mehr als 1 Monaten auf Ersatz für seine defekte Ursa warten musste.

Wie sorgt man denn für Ersatz für eine Pocket 4k?
Da kann das noch so obligatorisch sein, aber wenn man keine bekommt, bekommt man eben keine.
Vielleicht verleiht ja jemand eine Pocket 4k - aber dieses "vielleicht" passt eben doch nicht so recht zu einer prof.Produktion.




iasi
Beiträge: 12728

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von iasi » Di 25 Jun, 2019 23:52

Onkel Danny hat geschrieben:
Di 25 Jun, 2019 23:11
1. Ob die Cams was taugen werden, sieht man nach ersten Tests.
2. Dazu müssen sie aber erst mal erscheinen und lieferbar sein. ;)
3. Die Preisgestaltung ist auch etwas sprunghaft, unter den einzelnen Modellen.
4. Was ZRaw ist, müssen wir auch noch sehen. Denn nur ProRes und/oder H.264/H.265 ist etwas wenig.
5. Wo wird bei erscheinen ZRaw nativ unterstützt oder wird man es wandeln müssen?

greetz
1. Die Cams liefern wohl ordentliche Bilder, soweit man das anhand der bisherigen Aufnahmen sagen kann.
2. Immerhin hat es Z Cam geschafft, dass die E2 lieferbar ist, obwohl sie ein halbes Jahr nach der Pocket 4k erschien.
3. Die Unterschiede kann man immerhin grob nachvollziehen. Sensorgröße, Auflösung, Bildraten ...
4. und 5. treffen ins Schwarze. Eigentlich waren schon für letzten Monat Infos zu ZRAW angekündigt.




roki100
Beiträge: 1687

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von roki100 » Mi 26 Jun, 2019 00:37




iasi
Beiträge: 12728

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von iasi » Mi 26 Jun, 2019 05:54

Die Kamera macht also brauchbare Bilder.
Das ist doch schon mal eine gute Basis.




iasi
Beiträge: 12728

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von iasi » Mi 26 Jun, 2019 06:26




Onkel Danny
Beiträge: 304

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von Onkel Danny » Mi 26 Jun, 2019 15:13

iasi hat geschrieben:
Di 25 Jun, 2019 23:43
Was? Wie?

Im BM-Forum klagt ein Profi, dass er mehr als 1 Monaten auf Ersatz für seine defekte Ursa warten musste.

Wie sorgt man denn für Ersatz für eine Pocket 4k?
Da kann das noch so obligatorisch sein, aber wenn man keine bekommt, bekommt man eben keine.
Vielleicht verleiht ja jemand eine Pocket 4k - aber dieses "vielleicht" passt eben doch nicht so recht zu einer prof.Produktion.
Ohne Worte, man sorgt für äquivalenten Ersatz, fertig. Ein Profi, weiß wie das geht.
Bei einem Feature Film wird geliehen und nicht gekauft.

Und mit etablierten, meine ich nicht zwangsläufig nur BM, das können auch andere Marken sein.
Die Auswahl ist riesig und es gibt in jeder Klasse etwas passendes. Ich kann jederzeit eine P4K oder URSA
durch etwas anderes ersetzen(colormatching).
iasi hat geschrieben:
Di 25 Jun, 2019 23:52
1. Die Cams liefern wohl ordentliche Bilder, soweit man das anhand der bisherigen Aufnahmen sagen kann.
2. Immerhin hat es Z Cam geschafft, dass die E2 lieferbar ist, obwohl sie ein halbes Jahr nach der Pocket 4k erschien.
3. Die Unterschiede kann man immerhin grob nachvollziehen. Sensorgröße, Auflösung, Bildraten ...
4. und 5. treffen ins Schwarze. Eigentlich waren schon für letzten Monat Infos zu ZRAW angekündigt.
1. Vielleicht könnte wohl möglich sein...
2. Alle haben ihre P4K doch bekommen, die haben aber auch bestellt ;) Es wartet keiner mehr auf seine Cam seit letztem Jahr.... Sie wird schlicht ausgeliefert, netter Versuch...
3. Schau dir mal die E2 Serie genauer an, heftige Sprünge. Und ein 1" Sensor der teurer als die anderen ist...

greetz




iasi
Beiträge: 12728

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von iasi » Mi 26 Jun, 2019 16:11

Onkel Danny hat geschrieben:
Mi 26 Jun, 2019 15:13

Ohne Worte, man sorgt für äquivalenten Ersatz, fertig. Ein Profi, weiß wie das geht.
Bei einem Feature Film wird geliehen und nicht gekauft.
Ja. Der Profi.
Der leiht sich auch eine 1400€-(brutto)-Kamera.
Onkel Danny hat geschrieben:
Mi 26 Jun, 2019 15:13
2. Alle haben ihre P4K doch bekommen, die haben aber auch bestellt ;) Es wartet keiner mehr auf seine Cam seit letztem Jahr.... Sie wird schlicht ausgeliefert, netter Versuch...
3. Schau dir mal die E2 Serie genauer an, heftige Sprünge. Und ein 1" Sensor der teurer als die anderen ist...

greetz
2. Klar wartet keiner mehr auf seine P4K, schließlich kauft der Profi ja nicht.
Wer kauft dann aber ständig den Markt leer?

3. Global Shutter.

Z CAM E2-S6: 6K Super 35 3000$
Z CAM E2G: 1" 4k Global Shutter 2500$
Z CAM E2: MFT 4K 2000$
Z CAM E2-F6: 6K @60fps* & 4K @120fps Full Frame 5000$
Z CAM E2-F8: 8K Full Frame 6000$

Und dann noch der 800$ MFT-UHD-10-bit (H.265)-Dauerläufer: Z CAM E2C

Man könnte sich einen MFT-Satz zusammenstellen und könnte dabei immer dasselbe Zubehör nutzen.
Sport und Action mit Z CAM E2G
Hauptkamera inkl. Slow Motion: Z CAM E2
Veranstaltungen und Crash-Cam: Z CAM E2C

Dabei könnte man immerhin auch mal mit 3 Cams gleichzeitig daraufhalten, wobei man eben 3 NP-Akkus und 3 seiner MFT-Linsen verteilt.

Z CAM E2-S6 und Z CAM E2-F8/F6 wären ebenfalls seine nette Kombination.




Jott
Beiträge: 15780

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von Jott » Mi 26 Jun, 2019 17:40

Man müsste die Kameras aber bestellen.




rush
Beiträge: 9186

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von rush » Mi 26 Jun, 2019 18:42

@iasi: langsam wird's wirklich etwas ulkig mit deinen potentiellen "Kamerakäufen"...

Das es mit der Verfügbarkeit der P4K nicht so dolle bestellt ist sehe ich ja noch so wie Du - andererseits hättest Du ja auch die ein oder andere Möglichkeit gehabt eine zu bestellen wenn Du nicht zu lang gezögert hättest bei kürzlichen Angeboten diverser Händler... Im Smartphone Zeitalter ist eine Bestellung doch heute jederzeit nahezu ein Klacks.

Nun geht das gleiche "kaufen oder nicht kaufen Spiel" bei der ZCam von vorn los?

Übermorgen kündigt GoPro eine filmende cinecam an, Samsung bringt kurz darauf unerwartet einen NX1 Nachfolger mit RAW... So wird das doch nichts.

Hast du Projekte oder filmische Dinge die du umsetzen möchtest: Nutze Deine vorhandene Kamera oder Kauf Dir was passendes... Oder warte bis Hersteller x y oder z wieder was spannenderes angekündigt hat... Aber dann drehst du dich dauerhaft im Kreise.

Ob die ZCam pünktlich zu haben sein wird weiß doch auch niemand - geschweige denn was da qualitativ rauskommt oder wie die Usability und Stabilität ist.
keep ya head up




roki100
Beiträge: 1687

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von roki100 » Mi 26 Jun, 2019 19:59

rush hat geschrieben:
Mi 26 Jun, 2019 18:42
Ob die ZCam pünktlich zu haben sein wird weiß doch auch niemand - geschweige denn was da qualitativ rauskommt oder wie die Usability und Stabilität ist.
soweit mir bekannt ist die Z-Cam E2 doch schon lange zu haben, nur die anderen (6K, 8K) noch nicht. Es gibt die sogar bei Conrad: https://www.conrad.de/de/p/z-cam-e2-4k- ... 73900.html

Bisher habe ich nichts negatives über Stabilität etc. gefunden/gelesen. Zumindest nicht so wie das bei der BMPCC4K der Fall ist (...Batterie klemmt...schaltet sich einfach aus...braw unscharf usw. usf.)




Jott
Beiträge: 15780

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von Jott » Mi 26 Jun, 2019 21:23

Ich weiß ja nicht (Website von Z Cam):


Disclaimer: All product features and technical specifications stated are subjected to Z CAM ‘s sole interpretation and explanation. Product specifications reflect both current and projected information. Everything is subject to change.


Zusammen mit den Renderings statt Fotos erinnert das an irgendeinen anderen Hersteller ... ich komm nicht drauf ...




roki100
Beiträge: 1687

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von roki100 » Mi 26 Jun, 2019 21:29

Jott hat geschrieben:
Mi 26 Jun, 2019 21:23
Disclaimer: All product features and technical specifications stated are subjected to Z CAM ‘s sole interpretation and explanation. Product specifications reflect both current and projected information. Everything is subject to change.

Zusammen mit den Renderings statt Fotos erinnert das an irgendeinen anderen Hersteller ... ich komm nicht drauf ...
Blackmagic Design?




iasi
Beiträge: 12728

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von iasi » Mi 26 Jun, 2019 21:55

rush hat geschrieben:
Mi 26 Jun, 2019 18:42
@iasi: langsam wird's wirklich etwas ulkig mit deinen potentiellen "Kamerakäufen"...

Das es mit der Verfügbarkeit der P4K nicht so dolle bestellt ist sehe ich ja noch so wie Du - andererseits hättest Du ja auch die ein oder andere Möglichkeit gehabt eine zu bestellen wenn Du nicht zu lang gezögert hättest bei kürzlichen Angeboten diverser Händler... Im Smartphone Zeitalter ist eine Bestellung doch heute jederzeit nahezu ein Klacks.

Nun geht das gleiche "kaufen oder nicht kaufen Spiel" bei der ZCam von vorn los?

Übermorgen kündigt GoPro eine filmende cinecam an, Samsung bringt kurz darauf unerwartet einen NX1 Nachfolger mit RAW... So wird das doch nichts.

Hast du Projekte oder filmische Dinge die du umsetzen möchtest: Nutze Deine vorhandene Kamera oder Kauf Dir was passendes... Oder warte bis Hersteller x y oder z wieder was spannenderes angekündigt hat... Aber dann drehst du dich dauerhaft im Kreise.

Ob die ZCam pünktlich zu haben sein wird weiß doch auch niemand - geschweige denn was da qualitativ rauskommt oder wie die Usability und Stabilität ist.
Ich hatte nun schon mehrmals die Pocket 4k im Warenkorb bei Händlern, die lieferbar angaben. Doch schon die Kaufabwicklung dauerte zu lange, denn schon war sie weg.

Ich finde die ZCam-Familie zudem reizvoll, weil verschiedene Sensoren für unterschiedliche Anforderungen geboten werden. Dabei sind sie kompakt und leicht, passen besser auf Gimbals und bieten die bessere Akku-Lösung.

Meine Kameras nutze ich, aber man sollte die technischen Entwicklungen mitnehmen.
Was mir fehlt, ist eine leichte und kompakte Cine-Cam. Mit den filmenden Fotokameras kann ich mich nicht recht anfreunden. Ich hab u.a. eine GH5.
Die Pocket 4k ist auf Film ausgelegt - aber eben leider von der Form her noch zu sehr an Fotokameras orientiert.
Ich hab zudem ein Problem mit dem MFT-Anschluss. Adapter wackeln oder funktionieren mit manchen Objektiven einfach nicht - meine Erfahrung. MFT-Objektive bieten meist ein sehr schlechtes Preis-Leistungsverhältnis und sind auf digitale Korrektur ausgelegt.

Die ZCams sind für mich vor allem Gimbal-Kameras.
Separates Display ist hier eh besser.
Akkus lassen sich leicht wechseln, wobei auch kleinere zum Einsatz kommen können.
Leider ist die Verzögerung via WiFi zu groß - Steuerung und Bild kabellos mit einem leichten Smartphone finde ich reizvoll.

Ich bin kein großer Fan von ProRes, daher kommt es nun eben auf das angekündigte ZRaw an.
Denn die 420 bei H265 finde ich nicht akzeptabel.




roki100
Beiträge: 1687

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von roki100 » Mi 26 Jun, 2019 22:01

iasi hat geschrieben:
Mi 26 Jun, 2019 21:55
Ich bin kein großer Fan von ProRes
Warum nicht?




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Objektiv für BMPCC4k um Immobilien zu filmen
von Dhira - Sa 3:52
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von roki100 - Sa 1:54
» Neu: Weltweit schnellster USB-C Hub Sony MRW-S3 und robuste Sony SF-M TOUGH SD-Karten
von Fader8 - Fr 23:46
» Umfrage: Schneidest du Videos mobil am Laptop?
von rdcl - Fr 23:28
» ARRI: Kostenlose Lichtsteuerungs App Stellar 1.5 bringt u.a. Echtzeit Kollaboration
von tom - Fr 22:50
» Ein sehr kritischer Blick auf RED MINI Mags
von kling - Fr 22:20
» Pocket 4K mit LIDAR Autofocus
von roki100 - Fr 22:15
» Neues Cine-Makro-Objektiv IRIX 150mm T 3.0 1:1 angekündigt
von thsbln - Fr 22:12
» Mountain of Hell
von StanleyK2 - Fr 21:11
» Sensor 1x1 oder warum ein Smartphone niemals eine sehr gute Kamera sein kann
von Konsument - Fr 19:36
» P2 MXF Metadaten Problem
von RianLing - Fr 18:48
» Feedback please
von roki100 - Fr 18:11
» Zacuto Z-Drive + Tornado
von jenssage - Fr 16:50
» Blackmagic Ursa Mini 4,6K Paket
von jenssage - Fr 16:46
» Kamerawagen (Track)
von Framerate25 - Fr 16:04
» DJI teasert neuen Gimbal als leichter und smarter - für spiegellose Systemkameras?
von Rick SSon - Fr 15:01
» Meinung zur GoPro TradeUp-Aktion
von vobe49 - Fr 14:02
» SmallHD Ultrabright 503 + Sony L-Kit
von rideck - Fr 13:16
» Zacuto VCT Universal Baseplate + Arri Rosette + Stativplatte
von martin8425 - Fr 12:55
» Zacuto Axis Mini neuwertig
von martin8425 - Fr 12:55
» AI simuliert menschliche Stimmen täuschend echt
von Frank B. - Fr 11:47
» Ob es bald HDR Cinema Cameras von BM gibt?
von rob - Fr 11:44
» Welche Einstellungen verwenden? Cine1 etc.. (Sony A7II)
von Jott - Fr 10:34
» Top Gun: Maverick (2020) - offizieller Trailer
von Framerate25 - Fr 6:59
» Fujinon XF 16-80mm F4 R OIS WR von Fujifilm ab September für 849,- Euro UVP. verfügbar
von Jörg - Do 22:45
» Steadycam Neewer
von hellcow - Do 22:15
» Dokumentarfilmer ergreifen Verfassungsbeschwerde gegen DSGVO
von Alf302 - Do 21:35
» IT - Chapter Two - offizieller Teaser Trailer
von Funless - Do 20:00
» warum ist meine curve rot?
von roki100 - Do 17:28
» Warum will hier jeder die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K?
von roki100 - Do 16:25
» Magix Video Pro X 11 mit "Infusion Engine"
von mash_gh4 - Do 14:56
» DJI stellt leichten Ronin-SC (Compact) Einhand-Gimbal für spiegellose Kameras bis 2 kg vor
von Axel - Do 14:39
» Verkaufe Miktek ProCast SST USB Mikrofon/Audio Interface
von hock jürgen - Do 10:29
» Sony stellt Sony Alpha 7R IV mit 61 MP, Eye-AF für Video und 4K 8 Bit Video vor
von Kamerafreund - Do 9:55
» [BIETE] ANDYCINE Kontrollmonitor A6 PLUS
von ksingle - Do 9:40
 
neuester Artikel
 
Sensor 1x1 oder warum ein Smartphone niemals eine sehr gute Kamera sein kann

Neben dem Smartphone noch eine Kamera im Urlaub mitschleppen? Diese Frage wollen wir einmal wieder zum Anlass nehmen, etwas Grundwissen zu Sensoren zu vermitteln... weiterlesen>>

Sachtler Flowtech vs Gitzo Systematic - High-End Stative im Praxis-Vergleich - Teil 2

Im zweiten Teil unseres Stativ-Shootouts dreht sich alles um die Themen: Torsionssteiffigkeit, Arbeitshöhen (oder besser: Tiefen!), Traglast, Gewicht, Preis und natürlich präsentieren wir auch unser Fazit inkl. Endstand. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Ed Sheerans Motion Capturing Madness

Ed Sheerans neues Video "Ed Sheeran - Cross Me (feat. Chance The Rapper & PnB Rock)" als Motion Capturing Showcase.