Video DSLR & Großsensor Kameras Allgemein Forum



Z-Cam E2



Besonderheiten, Pro und Contra sowie Fragen zu digitalen (Spiegelreflex-)Kameras mit Videofunktion sowie Cine-Camcordern mit großem Sensor
Antworten
roki100
Beiträge: 5883

Z-Cam E2

Beitrag von roki100 » Mo 03 Jun, 2019 11:02

da ein Z-CAM E2 Thread fehlt mach ich einfach eins auf :)





Die Bildqualität sieht sehr ähnlich aus wie von den älteren Blackmagic Kameras (BMPCC/BMMCC, BMCC 2.5k) nur eben in einer höhere Auflösung.

Das wird definitiv meine nächste Kamera. Momentan bin ich aber noch mit der BMPCC sehr zufrieden. :)




TheGadgetFilms
Beiträge: 1034

Re: Z-Cam E2

Beitrag von TheGadgetFilms » Mo 03 Jun, 2019 11:16

Oh das freut mich mit dem Thread.
Guckst du dann nach der e2, oder den neueren?




roki100
Beiträge: 5883

Re: Z-Cam E2

Beitrag von roki100 » Mo 03 Jun, 2019 12:38

Ich gucke nach E2. Von mehr "K" und mehr FPS halte ich momentan nicht viel. Was mehr K Auflösung betrifft, vielleicht erst in ein paar Jahren, wenn sich das meist benutzte Format ändert, aber aktuell finde ich 4K (für sauberes 1080p) ausreichend.
Zuletzt geändert von roki100 am Mo 03 Jun, 2019 13:26, insgesamt 1-mal geändert.




-paleface-
Beiträge: 3212

Re: Z-Cam E2

Beitrag von -paleface- » Mo 03 Jun, 2019 12:53

TheGadgetFilms hat geschrieben:
Mo 03 Jun, 2019 11:16
Oh das freut mich mit dem Thread.
Guckst du dann nach der e2, oder den neueren?
Welche neue?

Ich hab damals von der E2 dieses WDR Brücken File geladen....das Material sah richtig schlimm aus...also viele Artefakte und schlechte Kanten.

Übersehe ich was? Oder warum ist die Kamera jetzt doch geil?
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




TheGadgetFilms
Beiträge: 1034

Re: Z-Cam E2

Beitrag von TheGadgetFilms » Mo 03 Jun, 2019 13:01

WDR ist auch kacke, weil das mit verschiedenen Verschlusszeiten arbeitet.
Die bringen 3 neue raus, eine S35 6k, eine FF6k und eine FF8k.
Die s35 klang sehr interessant, aber jetzt scheint sie doch keinen mft Mount zu bekommen..
Daten lesen sich super bis jetzt zu den neuen Modellen.




-paleface-
Beiträge: 3212

Re: Z-Cam E2

Beitrag von -paleface- » Mo 03 Jun, 2019 15:15

TheGadgetFilms hat geschrieben:
Mo 03 Jun, 2019 13:01
WDR ist auch kacke, weil das mit verschiedenen Verschlusszeiten arbeitet.
Ah ok! Das erklärt das....warum laden die dann keine normalen Files zusätzlich hoch...das ist ja dumm :-D
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




TheGadgetFilms
Beiträge: 1034

Re: Z-Cam E2

Beitrag von TheGadgetFilms » Mo 03 Jun, 2019 23:19

Ich fände es auch spannend über die Bildqualität und die neuen Modelle zu diskutieren, die haben zwar eine super Support Facebook Gruppe, aber da freuen sich eher alle als dass man großartig Informationen (bezüglich des Bildes / Codecs /Sensors etc) herausziehen könnte.




micha2305
Beiträge: 316

Re: Z-Cam E2

Beitrag von micha2305 » So 26 Jul, 2020 16:03

@roki

Findest du wirklich, dass die alte BMPCC vom Bildeindruck her der ZCam gleicht ?




roki100
Beiträge: 5883

Re: Z-Cam E2

Beitrag von roki100 » So 26 Jul, 2020 16:15

Ja, es gibt einige Videos wo die Farben ein bisschen so aussehen.... Das kann aber auch daran liegen, weil einiges davon mit FilmConverter gestaltet wurde und ich das mit meine BMPCC Video verglichen habe, die ich ebenso mit FilmConverter gestaltet habe. Bekanntlich ist FilmConverter sehr gut dafür, wenn man zwei unterschiedliche Kameras benutzt und den selben Look dann verpassen möchte....

DynamicRange scheint bei der BMPCC aber besser zu sein.




micha2305
Beiträge: 316

Re: Z-Cam E2

Beitrag von micha2305 » So 26 Jul, 2020 17:48

roki100 hat geschrieben:
So 26 Jul, 2020 16:15


DynamicRange scheint bei der BMPCC aber besser zu sein.
Kann gut sein. Allerdings sollte dies laut Datenblatt identisch sein




Darth Schneider
Beiträge: 6494

Re: Z-Cam E2

Beitrag von Darth Schneider » So 26 Jul, 2020 18:06

Ich habe so ein Durcheinander mit diesen idiotischen Typenbezeichnungs Konzept von den C Cams..Keine Lust darüber nachzudenken.
Wie teuer iss denn die ?
Reine Neugier.
Nicht das ich mich zufrieden wäre was für 2.6K aus meiner 4K Pocket heraus kommt.
Traumhaft
Für mich sieht das jetzt da oben wirklich nach wdr aus...irgendwie langweilig, öde und flach.
Aber der generelle Bildeindruck jeder Kamera ist und bleibt Geschmacksache.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams

Zuletzt geändert von Darth Schneider am So 26 Jul, 2020 18:33, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 5883

Re: Z-Cam E2

Beitrag von roki100 » So 26 Jul, 2020 18:25

Darth Schneider hat geschrieben:
So 26 Jul, 2020 18:06
Ich habe so ein Durcheinander mit diesen idiotischen Typenbezeichnungs Konzept von den C Cams..Keine Lust darüber nachzudenken.
hahaha... :))
Wie teuer iss denn die ?
Die E2 (4K) momentan immer noch so um die 2.100 Euro. Nur nicht durcheinander bringen, die E2C ist z.B. günstiger aber sehr schlecht wie ich finde. Und nun gibt es auch die E2-M4 das ist wie die E2 nur etwas abgespeckt... kann aber auch 12-Bit ProRes RAW in Kombination mit Ninja V 5” aufnehmen...
E2-M4 kotstet ca. 1500 Euro.
Nicht das ich mich zufrieden wäre was für 2.6K aus meiner 4K Pocket heraus kommt.
Traumhaft
Ja...und einen guten IR-Cut Filter (gute gibt's auch günstig) dann ist diese rötliche oder gelbstich (also das was ich immer kritisiert habe) tatsächlich weg (warum hat das keiner vorher gesagt!? ;) )... Nur diese Highlights da (was ich ebenso nicht toll finde), da bin ich mir nicht sicher, aber es scheint mit dem "Tiffen Ultra Contrast 3" Filter besser zu sein. Ich weiß nicht ob die beiden gut miteinander kombinieren oder die Auflösung etc. dadurch verschlechtert wird... Hätte ich aber die P4K dann würde ich diese zwei Filter immer drauf schrauben.




Darth Schneider
Beiträge: 6494

Re: Z-Cam E2

Beitrag von Darth Schneider » So 26 Jul, 2020 18:37

Meines Wissen nach braucht es einen IR Cut Filter bei der 4K Pocket nur unter Umständen mit NDS.
Und mich stört jetzt bisher nix gross beim Bild mit, oder ohne dem variablen Tiffen den ich da manchmal aufs 12mm drauf schraube.
Ausser das die Farben, mit dem Tiffen ND Filter ein klein wenig anders aussehen, was überhaupt nicht schlechter heissen soll.
Auch fürs 25iger habe ich einen günstigen ND, sehe gar kein komisches Schwarz, ohne IR Cut...
Mein Motto war immer, so wenige Filter und Gläser vor ein schönes Objektiv schrauben wie irgendwie möglich...
Man mag halten davon was man möchte.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




roki100
Beiträge: 5883

Re: Z-Cam E2

Beitrag von roki100 » So 26 Jul, 2020 18:51

Darth Schneider hat geschrieben:
So 26 Jul, 2020 18:37
Meines Wissen nach braucht es einen IR Cut Filter bei der 4K Pocket nur unter Umständen mit NDS.
Nein. Das ist ja was einige auch gedacht haben. Gibt es irgendwo (wenn ich mich richtig erinnere) im BM Forum Diskussion darüber und einer hat dann IR Cut empfohlen und als ich mir dann ein paar Videos über IR-Cut und P4K angeschaut habe, sah ich wie diese unschönes rot oder gelb dadurch verschwindet oder verringert...
Mein Motto war immer, so wenige Filter und Gläser vor ein schönes Objektiv schrauben wie irgendwie möglich...
Man mag halten davon was man möchte.
Ja... wenn aber BMD einen schlechten IR Filter verbaut haben?




Jörg
Beiträge: 8685

Re: Z-Cam E2

Beitrag von Jörg » So 26 Jul, 2020 18:57

Ja... wenn aber BMD einen schlechten IR Filter verbaut haben?
wieso kommt ein Amateurknipser auf solche Mutmaßungen?




Darth Schneider
Beiträge: 6494

Re: Z-Cam E2

Beitrag von Darth Schneider » So 26 Jul, 2020 18:57

@roki100
( Sorry, etwas off Topic)

Wie verhält sich das Siuri auf deiner Pocket ?
Oder filmst du damit mit der G9 ?

Das ist ein 50mm, also 100mm an den Mft Pockets, G9/Gh5, mehr oder weniger.
Wie weit musst du weg beim filmen, von Leuten...z.b ?
Wie verhält sich das mit der Schärfe, ist man auch schnell mit dem Siuri, oder braucht man, ev. doch zu viel Zeit ?
Würde mich und ev. auch andere grundsätzlich interessieren.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




roki100
Beiträge: 5883

Re: Z-Cam E2

Beitrag von roki100 » So 26 Jul, 2020 19:15

Darth Schneider hat geschrieben:
So 26 Jul, 2020 18:57
Wie verhält sich das Siuri auf deiner Pocket ?
Gut, wenn man min. 50m von der Szene entfernt ist. ;) Also das was cantsin mal erwähnt hat... dieser cantsin, der weiß immer alles.... nur mit seine 1sek "cuts" in seinen Videos, da muss er noch selber was lernen. ;)))
Oder filmst du damit mit der G9 ?
Mit der G9 ist es tatsächlich viel viel besser. Ich finde G9 und 6K Videomodus ist wie dafür gemacht - also perfekt würde ich mal sagen.
Wie verhält sich das mit der Schärfe, ist man auch schnell mit dem Siuri, oder braucht man, ev. doch zu viel Zeit ?
Es fühlt sich ähnlich wie Samyang Drehring-Focus, nur etwas smoother irgendwie.




markusG
Beiträge: 1457

Re: Z-Cam E2

Beitrag von markusG » So 26 Jul, 2020 19:18

Darth Schneider hat geschrieben:
So 26 Jul, 2020 18:06
Für mich sieht das jetzt da oben wirklich nach wdr aus...irgendwie langweilig, öde und flach.
Kommt immer auf den hinter der Kamera und vor dem Bildschirm an was draus gemacht wird. In der FB Gruppe wimmelt es jedenfalls von guten Gegenbeispielen; heute das hier von der e2 gesehen:




roki100
Beiträge: 5883

Re: Z-Cam E2

Beitrag von roki100 » So 26 Jul, 2020 19:19

Jörg hat geschrieben:
So 26 Jul, 2020 18:57
Ja... wenn aber BMD einen schlechten IR Filter verbaut haben?
wieso kommt ein Amateurknipser auf solche Mutmaßungen?
Amaturknipser lernt sehr schnell und ist gut informiert.




roki100
Beiträge: 5883

Re: Z-Cam E2

Beitrag von roki100 » So 26 Jul, 2020 19:35

markusG hat geschrieben:
So 26 Jul, 2020 19:18
Darth Schneider hat geschrieben:
So 26 Jul, 2020 18:06
Für mich sieht das jetzt da oben wirklich nach wdr aus...irgendwie langweilig, öde und flach.
Kommt immer auf den hinter der Kamera und vor dem Bildschirm an was draus gemacht wird. In der FB Gruppe wimmelt es jedenfalls von guten Gegenbeispielen; heute das hier von der e2 gesehen:

sehr sehr gut.




Darth Schneider
Beiträge: 6494

Re: Z-Cam E2

Beitrag von Darth Schneider » So 26 Jul, 2020 19:37

Roki...Halllooo !

Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




roki100
Beiträge: 5883

Re: Z-Cam E2

Beitrag von roki100 » So 26 Jul, 2020 19:48

Hol dir doch die linse Boris. Es lohnt sich. Es ist schon etwas besonderes.
Ich habe letztens Kombi SLR Magic 1.33 + FD getestet und gut das ich mich damals doch für Sirui entschieden habe...

Ich überlege Vazen 1.8x zu kaufen...doch irgendwas sagt mir lieber noch zu warten, weil vll. bald Sirui mit 1.8x auf dem Markt kommt (die nachfrage ist da sehr groß).




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» SUCHE Walimex/Samyang VDSLR Objektive
von iasi - Mi 4:32
» Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt
von iasi - Mi 4:31
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Mi 1:13
» Bildfehler in Videos (Moiree?) / Panasonic G9 + Leica 12-60mm
von roki100 - Mi 0:33
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von roki100 - Mi 0:15
» Extrem langsamer Export mit HEVC
von mash_gh4 - Di 23:58
» Ton Rückkoppulung im webinar vermeiden
von elephantastic - Di 23:37
» Alle Z CAM E2 erhalten ProRes 4:2:2 Recording mit 0.98.0 Firmware Update
von Clemens Schiesko - Di 23:36
» Welche Kopfhörer?
von Pianist - Di 23:26
» Manfrotto 645 Fast Twin Alu und Carbon Videostativ – günstig, modular und mit schnellem Fast Lever Lock
von SonyTony - Di 22:53
» Empfehlung: The Serpent (neue BBC-Serie)
von roki100 - Di 22:36
» Filmscanner für Super und normal 8
von Merlin2504 - Di 22:29
» GPS für Sound?
von mash_gh4 - Di 21:32
» Renderzeiten
von Aviator80 - Di 21:24
» Wie finde ich diesen Lut?
von roki100 - Di 21:01
» Verärgert: SD Klassifizierungen, speed & Preise
von klusterdegenerierung - Di 20:50
» Wie gut ist Canons Speedbooster EF-EOS R 0.71x an der EOS C70?
von Huitzilopochtli - Di 17:45
» Neu!! Walimex pro LED Studiolicht Daylight 200W (Foto/ Video)
von SmartyMarty - Di 16:32
» "Offline" arbeiten
von markusG - Di 16:23
» Mattebox als variabler ND-Filter
von pillepalle - Di 16:02
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Di 13:12
» Neue Drohnenregeln ab 2021: wer Kameradrohnen fliegen möchte, muss sich registrieren
von carstenkurz - Di 12:51
» Adobe Premiere Pro Update 14.8 bringt Timecode Support für Non-Standard Frameraten
von slashCAM - Di 12:48
» XAVC-I vs ProResHQ
von leobaby - Di 12:43
» Sony Alpha 6600 - hat schon jemand Langzeiterfahrungen
von Tscheckoff - Di 11:39
» Hackintosh vs Virtualisierung (unter Linux)
von markusG - Di 11:16
» Weitwinkel Cine-Objektiv Samyang MF 14mm T3,1 erscheint in der VDSLR MK2 Serie
von klusterdegenerierung - Di 11:10
» 8Bit Ronin SC oder 10Bit RS2?
von klusterdegenerierung - Di 9:21
» Modellberatung Semi-Pro
von Tscheckoff - Mo 22:33
» 160 Mio.$ für „Red Notice“, 200 Mio.$ für "The Gray Man" - dennoch schafft es Netflix nicht
von iasi - Mo 22:16
» Monitore mit DisplayPort 2.0 verspäten sich stark
von tom - Mo 17:53
» Von der Sony FS5II zur FX6 wechseln?
von klusterdegenerierung - Mo 13:15
» VESA-Halterung mit Spigot-Mount
von Abercrombie - Mo 12:19
» Samsung Galaxy S21 Ultra 5G -- neuer Isocell HM3 108MP Sensor, kein MicroSD
von teichomad - Mo 10:27
» LG UltraFine OLED Pro 32" 4K Monitor mit 99% DCI-P3 und AdobeRGB
von rideck - Mo 8:46
 
neuester Artikel
 
Canon EOS C70 und EF-EOS R 0.71x

Mit dem hauseigenen Speedbooster der auf den Namen Bayonettadapter EF-EOS R 0.71x hört, hat Canon eine sehr spannende Erweiterung für die EOS C70 im Programm: Schließlich lassen sich mit dem 0,71-fach Canon Focal Reducer EF-Vollformatoptiken unter Beibehaltung des Vollformat-Bildwinkels am S35-Sensor der C70 betreiben. Wie gut dies funktioniert, haben wir in unserem Praxistest geklärt (inkl. Videoclip) weiterlesen>>

Horror/Mystery Kurzfilm Blinder Himmel -- (fast) alles aus einer Hand

In unserer Behind-the-Scenes Reihe nehmen wir diesmal die Enstehung eines Low-Budget Horror/Mystery Kurzfilms unter die Lupe. Wie "Blinder Himmel" quasi im Alleingang entstand, welche Technik verwendet wurde, wie der Dreh mit der lokalen Feuerwehr ablief und vieles mehr erzählt Markus Baumeister. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...