Cool ?

Als Serien Anhänger sowas von natürlich
4
40%
Als Serien Anhänger ganz klar nörio
1
10%
Als Serien Anhänger ausschliesslich nur mit Vorbehalt
5
50%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 10

iasi
Beiträge: 19987

Re: Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht (The Lord of the Rings: The Rings of Power) — Patrick McKay/John D. Payne

Beitrag von iasi » Fr 02 Sep, 2022 13:45

Darth Schneider hat geschrieben:
Fr 02 Sep, 2022 13:36
@iasi
Das nenn ich mal einen Sinneswandel.
Also ich werd mir die ersten zwei Teile in dem Fall auch sehr bald anschauen.
Hab heute und morgen frei..;)

Kann man sich das neue Ringe Spektakel (hoffentlich) auch am Samstag anschauen ?
Gruss Boris
Das hat nichts mit Sinneswandel zu tun, sondern mit Vorsicht.
Die Ähnlichkeit der Trailer von DrdM und HotD in Kombination mit den schwachen 2 Folgen von HotD hatten Befürchtungen aufkommen lassen.
Diese Befürchtungen hatten sich nicht bewahrheitet - besser so als überschwängliche Vorfreude, die dann enttäuscht wird.




7River
Beiträge: 2656

Re: Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht (The Lord of the Rings: The Rings of Power) — Patrick McKay/John D. Payne

Beitrag von 7River » So 04 Sep, 2022 17:50

„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“




iasi
Beiträge: 19987

Re: Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht (The Lord of the Rings: The Rings of Power) — Patrick McKay/John D. Payne

Beitrag von iasi » So 04 Sep, 2022 18:55

7River hat geschrieben:
So 04 Sep, 2022 17:50
Oh je - ist der langweilig. Da hab ich´s ihm gleich getan und abgebrochen.
Er betreibt doch keinerlei Filmanalyse, sondern hängt eine Behauptung an die andere.
Mit heiligem Ernst würde da durch die Szenerie geschritten - spricht er eigentlich von dem GoT-Nachfolger?
Es hilft auch sein ernstes Gehabe nichts, dass ich ihn schlicht nicht ernst nehmen kann.

Und dann auch noch eine Lesung.

Also da ist diese Besprechnung der ersten 2 Folgen schon mal näher dran und nicht nur eine abgehobene Predigt:

https://www.heise.de/news/Der-Herr-der- ... 52776.html

Im youtube-Video haben wir es offensichtlich mit einem Tolkin-Jünger und möchtegern Priester zu tun, der sich nun zum heiligen Krieg gegen die Tolkin-Frevler aufgerufen glaubt.




Darth Schneider
Beiträge: 12208

Re: Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht (The Lord of the Rings: The Rings of Power) — Patrick McKay/John D. Payne

Beitrag von Darth Schneider » So 04 Sep, 2022 19:49

@iasi
Komm jetzt, der Mann mit dem hellblauen Anzug, ist doch bestimmt nicht auf den Kopf gefallen, oder, mit anderen Worten, irgend nur in der Nähe von dumm…

Nur weil jemand nicht deiner Meinung ist, betreffend einer TV Serie, musst du doch nicht gleich denken, es stimmt überhaupt nicht was der arme Mann sagt.
Das ergibt doch einfach überhaupt keinen Sinn…
Die Menschen funktionieren nicht so.

Sondern du solltest denken, interessant, er denkt einfach ganz anders als ich…
Warum ?
Womöglich ganz einfach weil er ein ganz anderer Mensch ist….;)

Aber das ist natürlich nur meine Meinung.
Gruss Boris




iasi
Beiträge: 19987

Re: Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht (The Lord of the Rings: The Rings of Power) — Patrick McKay/John D. Payne

Beitrag von iasi » So 04 Sep, 2022 20:07

Darth Schneider hat geschrieben:
So 04 Sep, 2022 19:49
@iasi
Komm jetzt, der Mann mit dem hellblauen Anzug, ist doch bestimmt nicht auf den Kopf gefallen, oder, mit anderen Worten, irgend nur in der Nähe von dumm…

Nur weil jemand nicht deiner Meinung ist, betreffend einer TV Serie, musst du doch nicht gleich denken, es stimmt überhaupt nicht was der arme Mann sagt.
Das ergibt doch einfach überhaupt keinen Sinn…
Die Menschen funktionieren nicht so.

Sondern du solltest denken, interessant, er denkt einfach ganz anders als ich…
Warum ?
Womöglich ganz einfach weil er ein ganz anderer Mensch ist….;)

Aber das ist natürlich nur meine Meinung.
Gruss Boris
Wenn mir jemand eine Filmanalyse ankündigt, erwarte ich auch eine Filmanalyse - aber wahrscheinlich hab ich zu vorschnell geurteilt und dies ist eine tolle Satire - wie die hier:




Darth Schneider
Beiträge: 12208

Re: Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht (The Lord of the Rings: The Rings of Power) — Patrick McKay/John D. Payne

Beitrag von Darth Schneider » So 04 Sep, 2022 20:11

Und wisst ihr was ?
Ich schaue die Serie gar nicht erst.
Warum auch ?
Besser mehr lesen !

Da gibt es wirklich noch weitaus interessantere Dinge die man Heute konsumieren kann, was den Herr der Ringe betrifft.
Ist dann auch,



das wirklich einzige echte Original …;)))
(Neue sehr coole Luxus Ausgabe)
Gruss Boris
Zuletzt geändert von Darth Schneider am So 04 Sep, 2022 20:14, insgesamt 1-mal geändert.




7River
Beiträge: 2656

Re: Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht (The Lord of the Rings: The Rings of Power) — Patrick McKay/John D. Payne

Beitrag von 7River » So 04 Sep, 2022 20:12

iasi hat geschrieben:
So 04 Sep, 2022 20:07
Wenn mir jemand eine Filmanalyse ankündigt, erwarte ich auch eine Filmanalyse - aber wahrscheinlich hab ich zu vorschnell geurteilt und dies ist eine tolle Satire - wie die hier:

Dass Du das Video einfach ins Lächerliche ziehst mit diesem Otto-Video, zeugt auch nicht gerade von Professionalität.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“




Darth Schneider
Beiträge: 12208

Re: Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht (The Lord of the Rings: The Rings of Power) — Patrick McKay/John D. Payne

Beitrag von Darth Schneider » So 04 Sep, 2022 20:17

Otto ?

Das beste Kinderlied das es gibt !
(Die lieben das)
Gruss Boris




iasi
Beiträge: 19987

Re: Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht (The Lord of the Rings: The Rings of Power) — Patrick McKay/John D. Payne

Beitrag von iasi » So 04 Sep, 2022 20:24

7River hat geschrieben:
So 04 Sep, 2022 20:12
iasi hat geschrieben:
So 04 Sep, 2022 20:07
Wenn mir jemand eine Filmanalyse ankündigt, erwarte ich auch eine Filmanalyse - aber wahrscheinlich hab ich zu vorschnell geurteilt und dies ist eine tolle Satire - wie die hier:

Dass Du das Video einfach ins Lächerliche ziehst mit diesem Otto-Video, zeugt auch nicht gerade von Professionalität.
Ich gebe ja auch nicht vor eine Filmanalyse zu machen und stelle mein Machwerk dann auch noch bei youtube rein.

Hätte er´s wenigstens so unterhaltsam gestaltet:




iasi
Beiträge: 19987

Re: Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht (The Lord of the Rings: The Rings of Power) — Patrick McKay/John D. Payne

Beitrag von iasi » So 04 Sep, 2022 20:28

Darth Schneider hat geschrieben:
So 04 Sep, 2022 20:11
Und wisst ihr was ?
Ich schaue die Serie gar nicht erst.
Warum auch ?
Besser mehr lesen !

Da gibt es wirklich noch weitaus interessantere Dinge die man Heute konsumieren kann, was den Herr der Ringe betrifft.
Ist dann auch,



das wirklich einzige echte Original …;)))
(Neue sehr coole Luxus Ausgabe)
Gruss Boris
Na - wenn schon lesen, dann aber doch nicht den Tolkin-Krempel.

Also ich bin ja so froh, dass sich die Serie von der Buchvorlage emanzipiert und gute filmische Unterhaltung bietet.




7River
Beiträge: 2656

Re: Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht (The Lord of the Rings: The Rings of Power) — Patrick McKay/John D. Payne

Beitrag von 7River » So 04 Sep, 2022 20:53

@iasi

Übrigens, der Kanal heißt „Filmanalyse. Nicht das Video. Mal bei der Wahrheit bleiben!
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“




iasi
Beiträge: 19987

Re: Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht (The Lord of the Rings: The Rings of Power) — Patrick McKay/John D. Payne

Beitrag von iasi » So 04 Sep, 2022 21:25

7River hat geschrieben:
So 04 Sep, 2022 20:53
@iasi

Übrigens, der Kanal heißt „Filmanalyse. Nicht das Video. Mal bei der Wahrheit bleiben!
Noch schlimmer. Dann gehört dieses Video sowieso nicht in diesen Kanal.

Das hat rein gar nichts mit Filmanalyse zu tun.

Da heult sich ein Tolkin-Jünger über seine enttäuschten Erwartungen aus.
Wie schreibt einer doch so treffend bei RottenTomatos:
A reminder that Peter Jackson's LoTR was also met with a similar response from elitist "fans" foaming at the mouth over inaccuracies in the lore.
Da gab es auch viele, die dazu aufriefen, Jackson's Filme nicht anzusehen. :)

Dabei würde ich eine echte Filmanalyse durchaus interessant finden.




7River
Beiträge: 2656

Re: Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht (The Lord of the Rings: The Rings of Power) — Patrick McKay/John D. Payne

Beitrag von 7River » Mo 05 Sep, 2022 06:16

Entschuldigung, möchtest Du das nicht verstehen?

Der Beitrag ist keine Analyse. Genau so gut wie der Beitrag „Die irren Diversity-Regeln der Amazone-Studios“ keine Filmanalyse ist. „Warum deutsche Komödien nicht witzig sind“ behandelt auch was anderes als einen einzigen Film zu analysieren.

Außerdem ist es ja nur seine persönliche Meinung was er „Die Ringe der Macht“ hält. Ist seine Kritik etwa nicht sachlich?
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“




macaw
Beiträge: 318

Re: Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht (The Lord of the Rings: The Rings of Power) — Patrick McKay/John D. Payne

Beitrag von macaw » Mo 05 Sep, 2022 17:33

7River hat geschrieben:
Sa 23 Jul, 2022 16:06
Darth Schneider hat geschrieben:
Sa 23 Jul, 2022 14:24
Bei Star Wars kann man wenigstens noch klar erkennen das sowas auch echt spannend, wirklich neu und auch innovativ gehen kann…;))))
Die Obi-Wan Kenobi-Serie sah auch vielversprechend aus. Am Ende war es mehr Mittelmaß.
Da gab es eine Serie dazu? Echt jetzt? Mann, sind die verzweifelt, daß jeder Star Wars Müll noch ein eigenes Spinoff erhält. Was kommt als nächstes? Eine Serie über das Leben von Sarlacc?




7River
Beiträge: 2656

Re: Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht (The Lord of the Rings: The Rings of Power) — Patrick McKay/John D. Payne

Beitrag von 7River » Mo 05 Sep, 2022 19:13

macaw hat geschrieben:
Mo 05 Sep, 2022 17:33
Da gab es eine Serie dazu? Echt jetzt? Mann, sind die verzweifelt, daß jeder Star Wars Müll noch ein eigenes Spinoff erhält. Was kommt als nächstes? Eine Serie über das Leben von Sarlacc?
Star Wars ist beliebt. Es gibt auch noch ein junges Publikum.

Das kommt demnächst:

„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“




macaw
Beiträge: 318

Re: Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht (The Lord of the Rings: The Rings of Power) — Patrick McKay/John D. Payne

Beitrag von macaw » Mo 05 Sep, 2022 20:18

7River hat geschrieben:
Mo 05 Sep, 2022 19:13
macaw hat geschrieben:
Mo 05 Sep, 2022 17:33
Da gab es eine Serie dazu? Echt jetzt? Mann, sind die verzweifelt, daß jeder Star Wars Müll noch ein eigenes Spinoff erhält. Was kommt als nächstes? Eine Serie über das Leben von Sarlacc?
Star Wars ist beliebt. Es gibt auch noch ein junges Publikum.

Das kommt demnächst:

Und "Jung" steht dann wohl für dämlich und anspruchslos?

Ich war nie ein Star Wars Fan. Die alten 3 Filme waren ja ganz nett, so wie vieles andere aus den 70ern und 80ern , aber mehr auch nicht - aber dass man den Käse nun schon ins fünfte Jahrzehnt schleppt, mit mehr als dürftigen/lächerlichen Spinoffs, sagt schon viel aus über den Zustand der Kreativität unserer Zeit.

Ich fand die Aussage einiger Kritiker, in dem Fall allerdings zum Thema Ghostbusters, sehr interessant und treffend: Wo ist das Ghostbusters, Star Wars, Terminator, Jurassic Park etc. der heutigen Jugend? Warum haben die nicht ihr eigenes Spielzeug, sondern müssen sich mit dem Zeug ihrer Eltern oder gar Grosseltern begnügen? Und dass hier keiner mit Avengers o. dgl. kommt, der Mist hat den Ursprung sogar in den 60ern.




Funless
Beiträge: 5067

Re: Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht (The Lord of the Rings: The Rings of Power) — Patrick McKay/John D. Payne

Beitrag von Funless » Mo 05 Sep, 2022 20:27

macaw hat geschrieben:
Mo 05 Sep, 2022 20:18
Ich fand die Aussage einiger Kritiker, in dem Fall allerdings zum Thema Ghostbusters, sehr interessant und treffend: Wo ist das Ghostbusters, Star Wars, Terminator, Jurassic Park etc. der heutigen Jugend? Warum haben die nicht ihr eigenes Spielzeug [...]
Das Ghostbusters, Star Wars, Terminator, Jurassic Park etc der heutigen Jugend gibt es bereits. Nur eben nicht im Kino, sondern beim Streaming Dienst und nennt sich bspw. Stranger Things, Game of Thrones, The Walking Dead, One Piece, Naruto, Attack on Titan etc.
MfG
Funless


No Cenobites were harmed during filming.




Frank Glencairn
Beiträge: 16942

Re: Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht (The Lord of the Rings: The Rings of Power) — Patrick McKay/John D. Payne

Beitrag von Frank Glencairn » Sa 17 Sep, 2022 19:03





iasi
Beiträge: 19987

Re: Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht (The Lord of the Rings: The Rings of Power) — Patrick McKay/John D. Payne

Beitrag von iasi » Sa 17 Sep, 2022 22:32

Frank Glencairn hat geschrieben:
Sa 17 Sep, 2022 19:03
Guter Ansatz.

Eine komplette Analyse der Szene wäre interessant.

Wobei diese Szene nicht gerade die Beste der Serie ist.




Frank Glencairn
Beiträge: 16942

Re: Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht (The Lord of the Rings: The Rings of Power) — Patrick McKay/John D. Payne

Beitrag von Frank Glencairn » Di 20 Sep, 2022 19:26

Also ich hab jetzt mal 4 Folgen angeschaut.

Disclaimer: Ich bin kein Hardcore Tolkin Fan, die Hautfarbe von Zwergen und Elfen is mir völlig wumpe, ich bin nicht mal ein großer LOTR oder Fantasy Fan, und die Bücher hab ich auch nicht gelesen.

Bei den ganzen wilden Mainstream-Diskussionen bin ich also sowieso schon raus.

Ich bin deshalb ziemlich unbedarft an die Sache rangegangen und haben eigentlich nur halbwegs vernünftiges Popcorn Kino erwartet.

Oh Boy - grottiges Storytelling, visuell eher meh (von dem Budget ist quasi nix zu sehen), schwaches Set Design, ein Tempo bei dem man entweder vor spulen möchte oder den Netflixknopf für beschleunigte Wiedergabe sucht (ach scheiße ist ja Prime), blasse Charaktäre, zweifelhafte Einstellungen, mittelprächtige CGI, und pathetische Dialoge.

Ich hab ehrlich gesagt nicht allzu viel erwartet, aber das ist echt enttäuschend.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Panasonic GH6: SSD-Aufzeichnung über USB
von Clemens Schiesko - Sa 22:03
» Neue Sony Cinema Line Kamera kommt demnächst - mit APS-C Sensor?
von iasi - Sa 21:47
» M. Night Shyamalans "Knock at the Cabin" - offizieller Trailer
von 7River - Sa 20:15
» Aktuelle APS-C/S35 DSLMs - FUJI X-H2s und Canon EOS R7 - Dynamik-Shootout
von roki100 - Sa 20:03
» Verkaufe Century Xtreme Fisheye
von eliawebde - Sa 19:45
» x-rite i1 Display Pro - jetzt color checker i1 pro
von FocusPIT - Sa 18:48
» Erster Kinosaal mit Dolby Cinema eröffnet in Deutschland
von iasi - Sa 18:15
» Neue Nvidia RTX 6000 Profi-Grafikkarte: 48 GB VRAM und 18.176 CUDA Cores
von freezer - Sa 16:25
» Was schaust Du gerade?
von 7River - Sa 14:07
» Mr. & Mrs. Smith — Donald Glover/Francesca Sloane/Phoebe Waller-Bridge
von Map die Karte - Sa 12:58
» Neue Nvidia RTX 4090: Doppelt so schnell wie RTX 3090 Ti - aber 1.949 Euro teuer
von cantsin - Sa 10:59
» DJI Osmo Mobile 6: Neuer Smartphone-Gimbal mit verbesserter Objektverfolgung
von Schwermetall - Sa 10:35
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Sa 8:58
» Fujifilm X-H2S in der Praxis: 6.2K 10 Bit ProRes HQ, F-Log2 und Hauttöne, Video-AF uvm.
von Frank Glencairn - Sa 8:39
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - Fr 23:50
» Suche Netztteil für die alte BM Pocket
von funkytown - Fr 23:34
» ACR Änderungen für verbesserte Fuji Raws
von klusterdegenerierung - Fr 20:57
» Django — Leonardo Fasoli/Maddalena Ravagli
von Map die Karte - Fr 20:04
» Was lernst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Fr 17:05
» Weimar klassisch international: Schloss Belvedere
von 3Dvideos - Fr 15:56
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - Fr 15:26
» Neue Firmware 4.0 für Sony FX9
von slashCAM - Fr 14:48
» Gerücht: Sony bringt APS-C-Cinekamera FX30
von Darth Schneider - Fr 14:47
» VFX leicht gemacht: mit KI Gesichter animieren und Stimmen synthetisieren
von medienonkel - Fr 14:18
» Schnittzeit für Konzertfilm einschätzen
von wolfgang - Fr 10:38
» Mercalli v6 ausgegebene Files riesig!
von magnumthevoice - Fr 10:34
» Beverly Hills Cop: Axel Foley — Mark Molloy/Josh Appelbaum/Will Beall/André Nemec
von markusG - Fr 7:43
» Stable Diffusion Texture Generator für Blender
von roki100 - Fr 2:20
» Hellraiser (2022) - offizieller Trailer
von NurlLeser - Do 23:39
» Männerschnupfen - Playmobilversion
von hahn52 - Do 22:20
» Netflix gibt grünes Licht für die ARRI Alexa 35
von iasi - Do 22:02
» Log mit Raw Funktion?
von roki100 - Do 19:41
» Suche HDMI Kabel für A7s III uns Ninja V
von musikseele - Do 18:02
» Kennt jemand den Song?
von klusterdegenerierung - Do 17:56
» Stereoskopie mit DaVinci / Sony Vegas
von der Tilo - Do 13:23
 
neuester Artikel
 
FUJI X-H2s Canon R7 - Dynamic Shootout

Kürzlich sind die FUJI X-H2s sowie die Canon EOS R7 zu unserer Dynamik-Clip Sammlung gestoßen, auf die wir natürlich umgehend einen kritischen Blick werfen wollen. Liegt der Belichtungsspielraum der beiden S-35 Kameras "auf Augenhöhe"? weiterlesen>>