Sehenswert: Webvideo, Kino, TV und Film Tips Forum



Don´t Look Up



Hinweise auf interessante Clips im Netz sowie Filme im Fernsehen und Kino (inkl. Dokus übers Filmemachen)
Antworten
iasi
Beiträge: 19214

Re: Don´t Look Up

Beitrag von iasi » Fr 07 Jan, 2022 17:46

7River hat geschrieben:
Fr 07 Jan, 2022 17:21
iasi hat geschrieben:
Fr 07 Jan, 2022 15:35

Einen Präsidenten gibt es bei "Dr.Seltsam" und bei "Mars Attacks!".
Und, haben die so einen Irrsinn an den Tag gelegt, wie Trump?
Ich sag ja: Plumpe und oberflächliche Betrachtungsweise.

Was war das denn für ein Irrsinn?
Und komm mir nicht mit irgendwelchen Halbsätzen, die Trump gesagt hat, sondern seinem politischen Handeln und den Resultaten daraus.
Denke ich z.B. an den Allerweltsliebling Obama, dann fällt mir nicht viel ein, das er erreicht hat.

Und das ist es ja:
Don´t Look Up bedient diese Abziehbildsichtweise.
Der Film ist eigentlich auch nur ein Fan-Vehikel, das all die Life-Style-Sichtweisen bedient, aber eben sonst nichts bietet. Da werden all die Themen abgehakt, die momentan gerade in sind - mehr nicht.




7River
Beiträge: 2445

Re: Don´t Look Up

Beitrag von 7River » Fr 07 Jan, 2022 19:16

Fandest Du denn dass er geeignet war für das Amt eines Präsidenten? Sein Auftreten und Verhalten war doch so manches Mal nicht eines Präsidenten würdig, oder? Dann die Rede bevor die Menge zum Capitol gepilgert ist. Er hat sich alles auf ein TV-Schirm ruhig angeschaut, während das Chaos seinen Lauf nahm. Seine Niederlage akzeptiert er bis heute nicht.

Ich sage ja nicht, dass alles was er gemacht hat, schlecht war. Dass er nach Nordkorea gereist ist und mit Kim Jong-un Gespräche aufgenommen hat, muss man ihm hoch anrechnen.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“




iasi
Beiträge: 19214

Re: Don´t Look Up

Beitrag von iasi » Fr 07 Jan, 2022 20:03

7River hat geschrieben:
Fr 07 Jan, 2022 19:16
Fandest Du denn dass er geeignet war für das Amt eines Präsidenten? Sein Auftreten und Verhalten war doch so manches Mal nicht eines Präsidenten würdig, oder? Dann die Rede bevor die Menge zum Capitol gepilgert ist. Er hat sich alles auf ein TV-Schirm ruhig angeschaut, während das Chaos seinen Lauf nahm. Seine Niederlage akzeptiert er bis heute nicht.

Ich sage ja nicht, dass alles was er gemacht hat, schlecht war. Dass er nach Nordkorea gereist ist und mit Kim Jong-un Gespräche aufgenommen hat, muss man ihm hoch anrechnen.
Obama hatte es beim Syrien-Krieg verbockt, aber dennoch wird er gefeiert.

Ich erinnere mich an eine der eher seltenen Reportagen, die auch wirklich unvoreingenommen war:
Eine Trump-Wähler-Ehepaar, das erklärte, warum sie Trump wählen und unterstützen. Sie fanden seine Wirtschaftspolitik gut, störten sich aber an seinen Twitter-Sprüchen. Sie unterschieden zwischen Inhalt und Stil.
Es war übrigens ein gebildetes Unternehmerehepaar.
Es ist doch schon anmaßend und absolut undemokratisch, wenn man sich von Trump-Wählern das Bild von ungebildeten Südstaaten-Hillbillys macht.

Immerhin brachte Trump in der Frage des Handeldefizits der USA mit seinem Stil wieder Bewegung. Dieses Frage stellte übrigens zuvor auch Obama seinen europäischen Freunden, nur dass er mit seinem "lieben" Stil auf taube Ohren stieß.

Ich bin zwar kein Trump-Fan, aber ich mag auch nicht diese plumpe Gut-Böse-Sichtweise - denn genau die führt zur Spaltung einer Gesellschaft.




Darth Schneider
Beiträge: 11030

Re: Don´t Look Up

Beitrag von Darth Schneider » Sa 08 Jan, 2022 04:02

Der amerikanische Präsident hat in Amerika gar nicht so viel zu melden als es den Anschein macht.
Das wirklich Böse in Amerika ist und war nie der Präsident, sondern das Böse sitzt irgendwo ganz unscheinbar im Kongress, im Pentagon, sonst weit oben in der Politik, oder wirkt ganz unauffällig als Gouverneur, oder leitet einen der zig Milliarden schweren amerikanischen Konzerne..;))

Alle die denken der Präsident könnte irgend ein Krieg alleine anfangen oder alleine aufhören sind falsch gewickelt.
Alle die denken er könne innenpolitisch nur irgend etwas kleines, heikles verändern was dann für ihn keine riesigen, negativen Konsequenzen haben würde, der ist noch mehr falsch gewickelt.

Und alle die denken das der Trump seie kein miserabler Geschäftsmann, kein absolut egoistisches, krankes A Loch, kein Frauen verachtendes Schwein…
Der unter Grössenwahn leidet, der jeglichen Bezug zur Realität schon vor Jahrzehnten verhören hat.
Diese Leute sind dann aber wirklich Hinten und Vorne falsch gewickelt !!!

Gefährlich so denke ich, ist in Amerika jetzt nicht wirklich der Trump, oder auch nicht sonst jemand mächtiges aus Wirtschaft und Politik.
Sondern die 50% der Amerikaner die so unglaublich dumm waren und immer noch sind.
Die so jemanden wie Donald tatsächlich bei den Wahlen zum Präsidenten, zum mächtigsten Mann der Welt gemacht haben….
Das um ein Haar noch zwei mal…
Davon geht wohl was Amerika betrifft die weitaus grösste Gefahr aus.
Reinste Dummheit, und das im ganz grossen Stil.
Nämlich das halbe Land…
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




7River
Beiträge: 2445

Re: Don´t Look Up

Beitrag von 7River » Sa 08 Jan, 2022 07:50

Darth Schneider hat geschrieben:
Sa 08 Jan, 2022 04:02
Der amerikanische Präsident hat in Amerika gar nicht so viel zu melden als es den Anschein macht.
Gruss Boris
Da könntest Du gar nicht mal so unrecht haben. Schon Obama konnte das mit der Krankenversicherung für alle nicht durchsetzen, wenn mich nicht alles täuscht.
Vor kurzem ist die Doku „JFK Revisited“ veröffentlicht worden. Sehr interessant. Und empfehlenswert. Was der Präsident damals vorhatte, schmeckte manchen auch nicht. Wenn es ums Geld geht...
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“




Darth Schneider
Beiträge: 11030

Re: Don´t Look Up

Beitrag von Darth Schneider » Sa 08 Jan, 2022 08:29

Darum wurde Kennedy wahrscheinlich erschossen. Und ich glaube nicht das es so war wie wir alle glauben. Der wurde doch definitiv von jemanden aus den eigenen Reihen hinrichten lassen.

Robin Wiiiams hatte mal einen schönen Satz dazu gesagt.
Zu Ronald Reagan Zeiten.
The President is a puppet, that was Disneys last wish.
Ich denke da hatte er auch nicht unrecht.;)

Ich denke, gewisse Senatoren die schon Jahrelang dort in hohen Macht Positionen hocken und in den Staaten einen immensen Einfluss haben, sagen dem Präsidenten schon was er wo tun darf und was nicht.
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




cantsin
Beiträge: 10761

Re: Don´t Look Up

Beitrag von cantsin » Sa 08 Jan, 2022 13:54

Die Farce geht weiter - neben den Machern des Films (zu denen auch der Polit- und Klimaaktivist und ehemalige Bernie Sanders-Wahlkampfstratege David Sirota als Drehbuchautor gehört) erkennen auch zahllose Klimawissenschaftler "Don't Look Up" als 1:1-Groteske über die Klimakrise und ihre politische Bewältigung, während das Publikum nichts begreift:

https://www.theguardian.com/film/2022/j ... aster-film




Darth Schneider
Beiträge: 11030

Re: Don´t Look Up

Beitrag von Darth Schneider » Sa 08 Jan, 2022 14:06

Das Publikum ?
Was soll das denn begreifen ?
Ich sehe nur:
Typisch Amis.
Zuerst Mc Donalds und Co verteilen auf dem ganze Globus.
Industrie bis zum abwinken.
Die grösste Armee der Welt.
Jeder zweite hat mindestens 2 Autos, und weiss Gott was alles was einen Haufen Dreck macht,
Dann macht einer ein Apokalyptischer Satire/Comedy Film über einen Meteoriten Einschlag und jetzt machen sie daraus in den Köpfen einfach schnell mal einen Klimafilm und fühlen sich dabei wie Greta….;))

Was für ein Kindergarten !
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




iasi
Beiträge: 19214

Re: Don´t Look Up

Beitrag von iasi » Sa 08 Jan, 2022 18:51

cantsin hat geschrieben:
Sa 08 Jan, 2022 13:54
Die Farce geht weiter - neben den Machern des Films (zu denen auch der Polit- und Klimaaktivist und ehemalige Bernie Sanders-Wahlkampfstratege David Sirota als Drehbuchautor gehört) erkennen auch zahllose Klimawissenschaftler "Don't Look Up" als 1:1-Groteske über die Klimakrise und ihre politische Bewältigung, während das Publikum nichts begreift:

https://www.theguardian.com/film/2022/j ... aster-film
Ja - wenn der Film einfach nur besser gemacht wäre.

Am Thema gibt es ja nichts auszusetzen - aber eben an der Umsetzung.

Schließlich ist die Klimakrise das aktuelle Welt- und Menschheit-Bedrohungsthema.




Darth Schneider
Beiträge: 11030

Re: Don´t Look Up

Beitrag von Darth Schneider » So 09 Jan, 2022 20:50

Jetzt mal der Film aus der Sicht von einem Astrophysiker (einer der Gründungsmitglieder vom CERN)

Sehr interessant, und hervorragend gemacht.
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




iasi
Beiträge: 19214

Re: Don´t Look Up

Beitrag von iasi » So 09 Jan, 2022 22:13

Darth Schneider hat geschrieben:
So 09 Jan, 2022 20:50
Jetzt mal der Film aus der Sicht von einem Astrophysiker (einer der Gründungsmitglieder vom CERN)

Sehr interessant, und hervorragend gemacht.
Gruss Boris
Uff.
Schon die Aufmachung dieses Videos ...

Auch Supervulkane bedrohen uns übrigens.
Auch wird die Sonne irgendwann die Erde verschlingen.
Auch ...

Das alles macht aber Don´t Look Up nicht zu einem besseren Film.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Heute hat es Netflix erwischt
von iasi - Do 6:04
» Suche gutes Lavalier für Rode Wireless Go II
von pillepalle - Do 3:01
» Für Videoschnitt geeignet ?
von MK - Do 2:26
» Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und ein leise Vermutung...
von -paleface- - Mi 23:31
» Kostenlose Motion Cam App ermöglicht erstmals CinemaDNG RAW-Videoaufnahme auf Smartphones
von pmk - Mi 23:24
» Schnäppchenecke
von markusG - Mi 23:11
» Was schaust Du gerade?
von Frank Glencairn - Mi 21:53
» Benachrichtigungen
von AndySeeon - Mi 20:54
» Vocas USBP-15F Universal Shoulder Baseplate
von mangogerry - Mi 19:38
» Neues Ultraweitwinkel-Objektiv für die GH6 - LEICA DG SUMMILUX 9mm F1.7
von pillepalle - Mi 16:44
» Neue SanDisk Extreme Pro microSD und SD UHS-I Karten: Die schnellsten der Welt
von Lorphos - Mi 15:51
» Hochzeitsfilm - Positionierung - Achsensprung
von wtr - Mi 15:28
» Litepanels Gemini 2×1 Hard LED Panel: Das hellste LED Panel mit 23.000 Lux
von slashCAM - Mi 15:21
» NAB 2022
von ruessel - Mi 14:04
» Blackmagic Design - Resolve 18 mit Cloud Schwerpunkt und Storage Hardware
von klusterdegenerierung - Mi 13:41
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - Mi 13:35
» VERKAUFE Atomos Ninja V Monitor Recorder
von Druckbuchstabe - Mi 13:13
» DJI Mini 3 Pro: Führerscheinfreie Drohne (C0-Specs) mit 4K 60p Aufnahme – Pro unter 250g?
von rush - Mi 11:07
» Probleme mit DJI Pocket 2 und Comica BoomX-D
von rush - Mi 8:34
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Mi 7:34
» Sony NEX FS100e USB-Kabel
von Jott - Mi 5:36
» Oscar Gewinner "Parasite" gerade in der ARTE Mediathek
von Blackbox - Mi 4:08
» Wie viele Objektive besitzt/benötigt Ihr?
von FocusPIT - Di 23:44
» Wer will zum Film? Hamburger Filmwirtschaft bildet Quereinsteiger aus
von pillepalle - Di 23:15
» "Bleistiftmikrofone" - welches?
von rabe131 - Di 21:01
» Laowa Nanomorph 1,5x - drei Cine-Anamorphoten für Super35 demnächst im Crowdfunding
von Funless - Di 20:10
» "Video-Memo-Rekorder"? Menschen können einfach Videonachrichten hinterlassen.
von MK - Di 19:02
» Dirty Muppet Dancing
von jogol - Di 18:38
» Die Tribute von Panem X - Das Lied von Vogel und Schlange (The Hunger Games: The Ballad of Songbirds and Snakes) — FL/MA
von Map die Karte - Di 16:27
» Nikon z9 Shutter-Feineinstellung bei LED Lichtern
von whaas - Di 15:54
» Viltrox Adapter EF-M2 0.71
von scotland - Di 13:19
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Di 13:09
» Blackmagic DaVinci Resolve 18 Public Beta 2 bringt neue Objektmaskenfunktion und mehr
von klusterdegenerierung - Di 12:18
» Canon C100 auf Ronin RS2 wie Verbinden?
von jan_cgn - Di 12:04
» Erweiterter Telebereich bei der GH5II?
von Bavbob - Di 11:46
 
neuester Artikel
 
Canon EOS R5 C - Sensortest

Nach längerer Wartezeit hat es schließlich auch mal ein Serienmodell der Canon R5 C in unsere Redaktion geschafft, mit dem wir unsere üblichen Messungen durchführen konnten... weiterlesen>>

DJI Mini 3 Pro im Praxistest

Mit der DJI Mini 3 Pro stellt DJI seine bislang ambitionierteste Drohne in der populären Sub- 250g Klasse vor. Mit 4K 60p Aufnahme, neuem RC Controller inkl. integriertem Bildschirm, Flugzeiten bis max. 47 (!) Minuten, Hinderniserkennung (APAS 4.0), Active Track, Point of Interest 3.0, D-Cinelike Gammaprofil, 120p Zeitlupe (HD), Hyperlapse uvm. - wie "Pro" ist also die neue Mini 3 Pro? weiterlesen>>