Sehenswert: Webvideo, Kino, TV und Film Tips Forum



ACHTEL 9×7 - 65 Megapixel Motion Picture Camera (18K)



Hinweise auf interessante Clips im Netz sowie Filme im Fernsehen und Kino (inkl. Dokus übers Filmemachen)
Antworten
ruessel
Beiträge: 6580

ACHTEL 9×7 - 65 Megapixel Motion Picture Camera (18K)

Beitrag von ruessel » Mi 30 Sep, 2020 17:10





Bild

https://gadgetpage.in/achtel-9x7-65-meg ... wsshooter/
The camera offers unprecedented image quality, high frame rates, high dynamic range, and resolutions up to 18,688 x 14,000 pixels (260 Megapixels)
Bild
Bild

the price tag: $143,000 USD
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




-paleface-
Beiträge: 3158

Re: ACHTEL 9×7 - 65 Megapixel Motion Picture Camera (18K)

Beitrag von -paleface- » Mi 30 Sep, 2020 18:27

Ursa mini 12k ist soooooo old-school.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




ruessel
Beiträge: 6580

Re: ACHTEL 9×7 - 65 Megapixel Motion Picture Camera (18K)

Beitrag von ruessel » Mi 30 Sep, 2020 18:37

der Bildchip kommt 2022 in die BMD Pocket. ;-) (ist eine australische Kamera...)
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




prime
Beiträge: 960

Re: ACHTEL 9×7 - 65 Megapixel Motion Picture Camera (18K)

Beitrag von prime » Mi 30 Sep, 2020 18:39

Interessante Kamera :-)

Das rumreiten auf die Unmengen an Daten die das Teil produziert ist natürlich absurd. Die haben wahrscheinlich gar keine andere Option ausser DNG, wenn sie RAW (mit mehr als 24 B/s) anbieten wollen. Jegliche Art von Kompression der RAW-Daten bräuchte dann wieder ne Lizenz von RED. Also unkomprimiert aufs Medium und daraus ein (Marketing) Feature machen.

Die Beispielbilder ( http://achtel.com/9x7/sample.htm ) sehen teilweise echt toll aus und teilweise einfach nur nach Müll (Wachsmaleffekt).




freezer
Beiträge: 2162

Re: ACHTEL 9×7 - 65 Megapixel Motion Picture Camera (18K)

Beitrag von freezer » Mi 30 Sep, 2020 18:50

prime hat geschrieben:
Mi 30 Sep, 2020 18:39
Interessante Kamera :-)

Das rumreiten auf die Unmengen an Daten die das Teil produziert ist natürlich absurd. Die haben wahrscheinlich gar keine andere Option ausser DNG, wenn sie RAW (mit mehr als 24 B/s) anbieten wollen. Jegliche Art von Kompression der RAW-Daten bräuchte dann wieder ne Lizenz von RED. Also unkomprimiert aufs Medium und daraus ein (Marketing) Feature machen.

Die Beispielbilder ( http://achtel.com/9x7/sample.htm ) sehen teilweise echt toll aus und teilweise einfach nur nach Müll (Wachsmaleffekt).
Auf die Beispiele brauchst nix geben, die haben die RAW-Ausarbeitung verhunzt.
Ich hab letzte Woche mit den DNGs rumgespielt und hier ein paar Beispiele gemacht:
https://we.tl/t-5sdluzVxNg
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




prime
Beiträge: 960

Re: ACHTEL 9×7 - 65 Megapixel Motion Picture Camera (18K)

Beitrag von prime » Do 01 Okt, 2020 07:58

In der Tat - schaut um einiges besser aus bei dir.




ruessel
Beiträge: 6580

Re: ACHTEL 9×7 - 65 Megapixel Motion Picture Camera (18K)

Beitrag von ruessel » Do 01 Okt, 2020 08:20

Technical Specifications

Resolution 9.3K x 7K (65 Megapixels)
Sensor Size APS-H
Shutter Global
Native Aspect Ratio 4:3
Sensor Type CMOS, Back Side Illuminated
Native ISO 800 (3 stops of headroom)
Max Analogue Gain +16db
Dynamic range native at 65MP 13 stops
native at 8MP 16 stops
Data Format uncompressed DNG RAW
Camera Features RAW Histogram
Smart Traffic Lights
Framing Overlays (IMAX, Grid, Crosshair,
Full Dome, Custom)
Instrumentation
Diagnotics
Black Shading
Flat Field Correction
Focus assist
Focus magnification
Crop Modes
Max Shutter Speed 1/50,000
Min Shutter Speed 1sec
Max Data Recording Rate 10GB/s (80GB/s) sustained
Internal Storage 4TB or 8TB
Recording Time at 30fps 46min (with 8TB internal storage)
MAX Frame Rate at 65 MP 70fps
Supported Frame Rates 0-70fps
MOCO (triggered) 0-70fps
Genlock Yes
Sync Yes, master & slave
Remote Operation Yes, wired and wireless
Lens Mount Options LPL, PL, Nikon, Leica M (RED Compatible)
Recording Module Weight: 2.5KG with cooling module

Dimensions: 136 x 166 x 66 mm (5.35 x 6.53 x 2.6″) with cooling module

Power Consumption: 100W

Power Source: 11-19V DC
Camewra Module Weight: 0.7KG

Dimensions : 80 x 80 x 70mm ((3.15 x 3.15 x 2.27″) with cooling unit

Power Consumption 80W

Power Source: 11-24v DC

Replaceable OLPF: Yes
Max Tether Length 20m (65.6′))
Workflow Windows & Linux

This is not some sort of vaporware or development announcement, the first ACHTEL 9×7 cameras are available for purchase and hire right now. The cost of the camera is around $200,000 AU ($143,000 USD).
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




iasi
Beiträge: 15621

Re: ACHTEL 9×7 - 65 Megapixel Motion Picture Camera (18K)

Beitrag von iasi » Do 01 Okt, 2020 18:05

CMOS APS-H sized Back-Side Illuminated sensor design that features a true Global Shutter readout

Beachtlich.

Das ist dann also die Kamera, von der der Arri-Mann bei der Vorstellung der Signature-Zooms sprach.




iasi
Beiträge: 15621

Re: ACHTEL 9×7 - 65 Megapixel Motion Picture Camera (18K)

Beitrag von iasi » Sa 03 Okt, 2020 13:02

Man erkennt auch recht gut die Unterschiede zwischen guten und sehr guten Objektiven sowie Offenblende und abgeblendet.




ruessel
Beiträge: 6580

Re: ACHTEL 9×7 - 65 Megapixel Motion Picture Camera (18K)

Beitrag von ruessel » Sa 03 Okt, 2020 13:32

Achtel told me that “all Arri Signature primes provide pretty good (more than 30%) contrast at the Nyquist spatial limit. Also, three of the Sigma ART lenses: the 14mm T2, the 28mm T1.5 and the 135 T2 all performed exceptionally well.
https://www.displaydaily.com/article/di ... plications
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




ruessel
Beiträge: 6580

Re: ACHTEL 9×7 - 65 Megapixel Motion Picture Camera (18K)

Beitrag von ruessel » Sa 03 Okt, 2020 13:36

alles nur geklaut???
Is the ACHTEL 9×7 “IMAX Mini” Innovation or Imitation? ACHTEL 9×7 = Rehoused XIMEA GMAX3265 (?)
Both cameras share similar specs and design as follows:

Resolution ACHTEL: 9.3K x 7K pixels
Resolution XIMEA : 65 MP 9344 x 7000 pixels
Supported Frame Rates ACHTEL: 70fps
Supported Frame Rates XIMEA: 71fps
The left side of the camera body ACHTEL and XIMEA: 4x LED indicators
Fan design and placement on rear ACHTEL and XIMEA is identical


https://ymcinema.com/2020/09/16/is-the- ... imitation/

https://www.ximea.com/files/brochures/x ... ure-HQ.pdf
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




roki100
Beiträge: 4901

Re: ACHTEL 9×7 - 65 Megapixel Motion Picture Camera (18K)

Beitrag von roki100 » Sa 03 Okt, 2020 14:42

ruessel hat geschrieben:
Mi 30 Sep, 2020 17:10
the price tag: $143,000 USD
ist der Body aus Gold!?

Verrückte Welt.... Dem Entwickler würde ich das Ding gegen Kopf werfen und diesen oio zeigen ;)




Valentino
Beiträge: 4732

Re: ACHTEL 9×7 - 65 Megapixel Motion Picture Camera (18K)

Beitrag von Valentino » So 04 Okt, 2020 14:55

@roki100
Der Preis ist vollkommen in Ordnung, wenn man bedekent wieviel Zeit und Geld in die Entwicklung einer solcher High-End-Kamera gesteckt wird. Schon eine PhaseOne kostet locker mal ihre 50K Euro und die kann nur Standbilder oder eine Serie von ein paar Hundert Bildern.

Vor 15 Jahren hat eine 35mm ARRICam Studio auch so um die 150K Euro inklusive Zubehör gekostet und von denen wurden mehr als 1.000 Stück verkauft.

Die ALEXA65 ist dazu unverkäuflich und eine Dalsa oder gar die erste VariCam von Panasonic hat auch mal 60-90K Euro gekostet. Also kein Grund hier groß vulgär zu werden und den Entwickler zu beleidigen, der am Ende recht wenig mit dem Preis eines Produktes zu tun hat.




Frank Glencairn
Beiträge: 12095

Re: ACHTEL 9×7 - 65 Megapixel Motion Picture Camera (18K)

Beitrag von Frank Glencairn » So 04 Okt, 2020 16:39

Ja, wer aus irgendeinem Grund 18K braucht, hat auch das Budget so ne Kamera zu mieten.




ruessel
Beiträge: 6580

Re: ACHTEL 9×7 - 65 Megapixel Motion Picture Camera (18K)

Beitrag von ruessel » So 04 Okt, 2020 16:46

wer aus irgendeinem Grund 18K braucht,
Was ich nicht verstanden habe, die Kamera nennt sich 9x7....also 9K.... wie kommen 18K zustande?
Resolution 9.3K x 7K (65 Megapixels)
Sensor Size APS-H
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




freezer
Beiträge: 2162

Re: ACHTEL 9×7 - 65 Megapixel Motion Picture Camera (18K)

Beitrag von freezer » So 04 Okt, 2020 17:07

ruessel hat geschrieben:
So 04 Okt, 2020 16:46
wer aus irgendeinem Grund 18K braucht,
Was ich nicht verstanden habe, die Kamera nennt sich 9x7....also 9K.... wie kommen 18K zustande?
Resolution 9.3K x 7K (65 Megapixels)
Sensor Size APS-H
Achtels Aussage nach kann er aufgrund der Nicht-Kompression, der vielen vorhandenen Pixel und seiner Geheimzutat ein hochskaliertes Debayer machen...
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




ruessel
Beiträge: 6580

Re: ACHTEL 9×7 - 65 Megapixel Motion Picture Camera (18K)

Beitrag von ruessel » So 04 Okt, 2020 17:13

Achtels Aussage nach kann er aufgrund der Nicht-Kompression, der vielen vorhandenen Pixel und seiner Geheimzutat ein hochskaliertes Debayer machen...
;-)
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Tonqualität vs. Preis - 5 Mikros im DSLM-Setup Vergleich (Teil 2, 500 bis 1000 Euro)
von Drushba - So 14:57
» Schöne Doku on Pocket 6K
von ruessel - So 14:48
» Adobe Premiere Pro: Kein Audio nach Video-Export
von Bluboy - So 14:48
» Frage zu Tilta Fokus Griff
von klusterdegenerierung - So 14:47
» Ursa Mini + Sigma 50-100
von rush - So 13:47
» Biete INSTA360 ONE R 1-Inch Edition
von hock jürgen - So 13:37
» Was hörst Du gerade?
von Bluboy - So 13:21
» Samyang AF 35mm F1,8 FE und AF 85mm F1,4 RF -- Firmware-Updates für Filmer
von slashCAM - So 13:18
» Was schaust Du gerade?
von Darth Schneider - So 13:07
» "Blinder Himmel" - Kurzfilm
von lensoperator - So 12:39
» Kann das sein - TV mit 12Bit?
von lensoperator - So 12:38
» RED KOMODO 6K - jetzt bestellbar
von lensoperator - So 12:34
» Schriften werden bei neustart immer wieder neu gerendert
von R S K - So 12:23
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von fth - So 12:00
» Kennt sich jemand mit Brother Laserdrucker aus?
von klusterdegenerierung - So 11:18
» Neuer Bürostuhl
von klusterdegenerierung - So 11:09
» Adobe Bridge bekommt Integration in Premiere Pro und Media Encoder
von klusterdegenerierung - So 11:06
» Barszene ausleuchten
von Darth Schneider - So 10:58
» Nikon Z6II und Z7II mit Dual Card Slots und erstmalig externem Blackmagic Raw Support
von Kanaloa - So 8:33
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von klusterdegenerierung - So 8:19
» Tonqualität vs. Preis - 5 Mikros im DSLM-Setup Vergleich (Teil 1, 0 bis 250 Euro)
von klusterdegenerierung - So 7:51
» Welche 360 Grad Kamera?
von klusterdegenerierung - So 7:45
» 5G – nur ein Marketingbluff?
von iasi - So 6:40
» !!Biete!! DJI RONIN SC COMBO
von klusterdegenerierung - Sa 23:24
» Schriftzug von Wand entfernen - aber im RGB Flackerlicht?
von klusterdegenerierung - Sa 21:24
» Min Spannung bei NP-F970
von klusterdegenerierung - Sa 21:04
» Was ist das für eine Bauchbinde?
von pillepalle - Sa 19:46
» Bumper für Hybrid Notebooks?
von klusterdegenerierung - Sa 19:18
» Kamera kauf,
von leobaby - Sa 18:35
» Künstliche Intelligenz morpht Bilder besser mit semantischer Interpolation
von cantsin - Sa 18:29
» Biete sehr wenig gebrauchte X-T3 mit Zusatzakkus etc. an
von Jörg - Sa 18:20
» Erfahrung mit Discogs gesucht
von ruessel - Sa 18:19
» Suche das für mich perfekte Authoring Programm
von hexeric - Sa 17:04
» Wer von euch arbeitet mit alten Fernsehsender Material?
von aus Buchstaben - Sa 15:51
» Sony Alpha 6400 S-Log
von Darth Schneider - Sa 15:38
 
neuester Artikel
 
Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Willkommen zu Teil 2 unserer kleinen Mikrofon-Übersicht nach Preisklassen: Weiter geht es mit der 500,- Euro Preisklasse, für die man bereits recht viel für sein Geld bekommt ... weiterlesen>>

Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Wir haben uns die topaktuellen Mikros Sennheiser MKE 200, Rode VideoMic NTG, Rode NTG5 sowie als Referenz unser Sennheiser MKH-416 angehört und wollten wissen, welche Tonqualität man in den Preisklassen 0, 100, 250, 500 und 1.000 Euro erhält, wenn man die Mikros an hochwertigen DSLM-Setups betreibt. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...