Sehenswert: Webvideo, Kino, TV und Film Tips Forum



UFC / Boxing



Hinweise auf interessante Clips im Netz sowie Filme im Fernsehen und Kino (inkl. Dokus übers Filmemachen)
Antworten
roki100
Beiträge: 4711

Re: UFC / Boxing

Beitrag von roki100 » Fr 11 Sep, 2020 22:15

Kampfsportarten und Kämpfe gibt es seit es Menschheit gibt. Ganz klar nicht für jeden. Ich finde z.B. Golf ziemlich bekloppt.




MrMeeseeks
Beiträge: 1016

Re: UFC / Boxing

Beitrag von MrMeeseeks » Fr 11 Sep, 2020 22:24

srone hat geschrieben:
Fr 11 Sep, 2020 22:09
@ roki100

das findest du richtig geil, wenn man sich in einer einer welt voller gewalt gegenseitig bewusst auf die fresse haut?

sorry, ich könnte kotzen wenn ich das sehe..;-(

lg

srone
Natürlich verlieren die meisten Leute in Zeiten wo Corona das "schlimmste" Übel ist völlig den Blick für die Realität.

Gewalt ist allgegenwärtig aber nicht immer gleich. Irgendwo wurden Heute Frauen und Kinder mit Macheten geköpft, das ist Gewalt.

Zwei sich in einem Ring prügelnde Kerle ist schlicht Sport. Sieht meist asozial aus aber nicht jeder kann eben wie Mohammed Ali durch die Ring gleiten.




klusterdegenerierung
Beiträge: 17650

Re: UFC / Boxing

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 11 Sep, 2020 22:28

Stimmt, beides für den Kopf, wobei das eine mehr im Kopf und das andere mehr auf Kopf.
Auffällig auch das äussere bei der beiden, der eine oft eher intellektuell, der andere mehr wie "mitreisender gesucht".
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




srone
Beiträge: 9065

Re: UFC / Boxing

Beitrag von srone » Fr 11 Sep, 2020 22:33

gewalt "mediengeil" inszeniert, als sport, sorry da steig ich aus...;-)

das ist zuviel, unentschuldbar, wer hat das als "unterhaltung" auf dem schirm...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




DWUA y
Beiträge: 131

Re: UFC / Boxing

Beitrag von DWUA y » Sa 12 Sep, 2020 12:47

srone hat geschrieben:
Fr 11 Sep, 2020 22:33
gewalt "mediengeil" inszeniert, als sport, sorry da steig ich aus...;-)
das ist zuviel, unentschuldbar, wer hat das als "unterhaltung" auf dem schirm...;-)
lg
srone
Dieses roki100-Box-Forum hat immerhin derzeit 10 624 Aufrufe zu verzeichnen.
Wenn dagegen aber 2 Menschen beim "Liebe machen" (statt sich zu verprügeln) hier gezeigt würden -
(so wie wir alle gezeugt wurden) - was glaubst du, wie blitzartig schnell das wieder verschwinden würde.

Kleines Beispiel für Doppelmoral, Scheinheiligkeit, Bigotterie, Korruptheit einer zivilisierten Gesellschaft.
Ein Forum wie dieses und jedes andere kann das nur spiegeln.

;)))




Jörg
Beiträge: 8333

Re: UFC / Boxing

Beitrag von Jörg » Sa 12 Sep, 2020 13:09

@DWUA y

grundsätzlich richtig,
hier darf man das Forum aber in Schutz nehmen.
Vor langer Zeit hat supermac hier mal ein recht provokantes Bild reingestellt, das blieb aber drin,
war aus meiner Sicht aber auch nicht annähernd so "anstößig" wie der Boxmist.

edit
es war natürlich powermac!
Zuletzt geändert von Jörg am Sa 12 Sep, 2020 18:13, insgesamt 1-mal geändert.




srone
Beiträge: 9065

Re: UFC / Boxing

Beitrag von srone » Sa 12 Sep, 2020 13:17

lol, da erinner ich mich auch noch gut daran...:-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




roki100
Beiträge: 4711

Re: UFC / Boxing

Beitrag von roki100 » Sa 12 Sep, 2020 13:24

Leute, beruhigt euch, Boxen UFC usw. ist anerkannte Sportart. Es muss nicht gleich Gewaltverherrlichung heißen... Gewalt ist das was z.B. kriegsgeile Politiker tun... ehrlich gesagt würde ich alle diese Politiker gerne in UFC Käfig tun, dann sollen die sich köpfe kaputt kloppen und ich applaudiere und feuere sie an... Der Gewinner bekommt dann geschmückte Gürtel oderso... und fertig aus ist die maus... statt Gewalt gegen ganze Nation, weil derer Präsident Diktator ist usw. usf. Also ab mit Lukaschenko, Putin, Trump, Erdogan, Seehofer, Höcke...(und wie sie alle heißen) im Ring...! :)




7River
Beiträge: 1480

Re: UFC / Boxing

Beitrag von 7River » Sa 12 Sep, 2020 13:37

roki100 hat geschrieben:
Sa 12 Sep, 2020 13:24
Also ab mit Lukaschenko, Putin, Trump, Erdogan, Seehofer, Höcke...(und wie sie alle heißen) im Ring...! :)
Ich denke mal, dass Putin gewinnen würde ;-)
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“




roki100
Beiträge: 4711

Re: UFC / Boxing

Beitrag von roki100 » Sa 12 Sep, 2020 13:44




cantsin
Beiträge: 7887

Re: UFC / Boxing

Beitrag von cantsin » Sa 12 Sep, 2020 13:48

Als alter Boxfan (der noch zu Graciano Rocchigiani-Kämpfen ins Stadion gegangen ist) meine 2 Cent dazu: Kampfsport sieht für Laien oder unerfahrene Zuschauer tatsächlich nur so aus, als ob da zwei Typen in den Ring gehen und sich auf die Mütze hauen, bis einer umfällt. Tatsächlich sind aber sowohl Boxen, als auch MMA vor allem technische Sportarten - wie klassisches Florettfechten, aber eigentlich auch ein Fußballspiel -, die eine hohe technische und taktische Intelligenz der Sportler erfordern. Wenn man einen Boxkampf "lesen" kann, dann sieht man das auch. Vielleicht hilft es am Anfang, sich beim Sehen eines Boxkampfes mal auf die Beinarbeit und Stellungen zu konzentrieren und zu erkennen, wie da eigentlich ein Tanz im Ring stattfindet.

Mike Tyson z.B. wurde zum Profiboxer, weil er als straffälliger Jugendlicher und Gang-Mitglied mit zerrütteter Kindheit zur Resozialisierung in ein Box-Camp geschickt wurde. Weil er schon zahllose Straßenkämpfe gewonnen hatte, war er davon überzeugt, die ausgebildeten Nachwuchsboxer in dem Camp, die ein paar Nummern kleiner und schmächtiger waren als er, problemlos zu besiegen. Er holte sich dann gleich in den ersten Runden seine Niederschläge - und begann danach, sich richtig und systematisch für Boxen zu interessieren und es zu studieren wie ein Student.

Übrigens sind fast alle Boxkämpfe in Kinofilmen (wie "Rocky") völlig unrealistisch und passen besser in irgendwelche Marvel-Comicverfilmungen.

Leider (aus meiner Old School-Sicht) ist das klassische Boxen im Niedergang und wird durch MMA klar verdrängt. Andererseits muss man aber auch sagen, dass MMA trotz der überhitzten Show von kommerziellen Verbänden/Ligen wie UFC weitaus weniger gesundheitsschädlich und riskant ist, weil es nicht wie das klassische Boxen den Kampf auf die härteste Schlagwirkung (der bandagierten Faust) mit dem empfindlichsten Körperteil (Kopf) isoliert. Bei MMA landen daher auch weniger Kämpfer im Krankenhaus oder haben bleibende Schäden.
Zuletzt geändert von cantsin am Sa 12 Sep, 2020 14:15, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 4711

Re: UFC / Boxing

Beitrag von roki100 » Sa 12 Sep, 2020 14:09

Naja, weniger gesundheitsschädlich und riskant als Boxen, da bin ich anderer Meinung. Siehe "Muay Thai" Kämpfer usw. die hauen richtig stark... m.M. gefälligste Sportkampf überhaupt.




klusterdegenerierung
Beiträge: 17650

Re: UFC / Boxing

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 12 Sep, 2020 14:13

roki100 hat geschrieben:
Sa 12 Sep, 2020 13:24
Leute, beruhigt euch, Boxen UFC usw. ist anerkannte Sportart.
Lässt sich der Ceo von Telekom, BMW, Pfeifer Pharma, Flughaven Frankfurt oder DHL in ihrer Freizeit die Nase für sowas krumm und blutig schlagen?
Sportart, der war gut.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Darth Schneider
Beiträge: 5487

Re: UFC / Boxing

Beitrag von Darth Schneider » Sa 12 Sep, 2020 14:19

Obwohl ich nie ein Kampfsport Fan war, habe ich Respekt vor den Leuten die das können und verstehe auch wenn das Leute gerne schauen.
Immerhin hat mich der ev. unrealistische aber schon tolle Rocky Film dazu gebracht täglich 200 Liegestütze und Bauchübungen ohne Ende zu machen.

Sport ist doch immer auch ein wenig mit Kampf verbunden sonst ist es scheinbar für uns Menschen ja überhaupt nicht spannend.
Sogar Schach ist nix anderes als ein strategisches Kriegsspiel...

Ausserdem, wenn wir das Fleisch nicht einfach im Supermarkt so hübsch verpackt kaufen könnten, wären die meisten von uns ja gezwungen mit irgendwelchen Tieren zu kämpfen und diese auch um zu überleben, zu töten...

Von dem her, ist doch ein klein Wenig Sympathie zu Formen von kontrollierter Gewalt, wie Boxen, Kung Fu, (oder Schwertkämpfen oder Bogenschiessen, so wie ich das gemacht hab) oder auch Action und Kriegsfilme schauen, welche ja viele von uns mögen doch irgendwie bei uns Menschen auch irgendwie normal.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




roki100
Beiträge: 4711

Re: UFC / Boxing

Beitrag von roki100 » Sa 12 Sep, 2020 14:22

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Sa 12 Sep, 2020 14:13
roki100 hat geschrieben:
Sa 12 Sep, 2020 13:24
Leute, beruhigt euch, Boxen UFC usw. ist anerkannte Sportart.
Lässt sich der Ceo von Telekom, BMW, Pfeifer Pharma, Flughaven Frankfurt oder DHL in ihrer Freizeit die Nase für sowas krumm und blutig schlagen?
Keine Ahnung, vll. machen die auch Purzelbäume? :)




MrMeeseeks
Beiträge: 1016

Re: UFC / Boxing

Beitrag von MrMeeseeks » Sa 12 Sep, 2020 14:25

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Sa 12 Sep, 2020 14:13
roki100 hat geschrieben:
Sa 12 Sep, 2020 13:24
Leute, beruhigt euch, Boxen UFC usw. ist anerkannte Sportart.
Lässt sich der Ceo von Telekom, BMW, Pfeifer Pharma, Flughaven Frankfurt oder DHL in ihrer Freizeit die Nase für sowas krumm und blutig schlagen?
Sportart, der war gut.
Warum gehst du denn auf Rokis Beitrag ein nicht aber auf den von cantsin? Der Beitrag zeigt doch deutlich dass Boxen schon seit einem Jahrhundert eine Sportart ist. Stattdessen argumentierst du nicht sonderlich schlüssig.

Selbst Leute die sich null die Bohne für Boxen interessieren würden dir für die Aussage dass Boxen kein Sport sei (und somit Muhammad Ali kein Sportler) eine pfeffern.

Scheinbar hast du auch allgemein kein großes Interesse an Sport, warum treibst du dich also hier rum?

Davon abgesehen ist es absolut lächerlich zu behaupten Boxen sein kein Sport, in kaum einer Sportart sind die Leute so trainiert wie im Boxen.




Darth Schneider
Beiträge: 5487

Re: UFC / Boxing

Beitrag von Darth Schneider » Sa 12 Sep, 2020 14:32

Doch doch, Boxen ist ganz sicher ein Sport.
Schaut hin, sie kann es, er nicht, und sie gewinnt.....
Immer wieder schön, vorallem mit der Riesen Angeber Show davor.

Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




klusterdegenerierung
Beiträge: 17650

Re: UFC / Boxing

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 12 Sep, 2020 14:55

MrMeeseeks hat geschrieben:
Sa 12 Sep, 2020 14:25
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Sa 12 Sep, 2020 14:13


Lässt sich der Ceo von Telekom, BMW, Pfeifer Pharma, Flughaven Frankfurt oder DHL in ihrer Freizeit die Nase für sowas krumm und blutig schlagen?
Sportart, der war gut.
Warum gehst du denn auf Rokis Beitrag ein nicht aber auf den von cantsin? Der Beitrag zeigt doch deutlich dass Boxen schon seit einem Jahrhundert eine Sportart ist. Stattdessen argumentierst du nicht sonderlich schlüssig.

Selbst Leute die sich null die Bohne für Boxen interessieren würden dir für die Aussage dass Boxen kein Sport sei (und somit Muhammad Ali kein Sportler) eine pfeffern.

Scheinbar hast du auch allgemein kein großes Interesse an Sport, warum treibst du dich also hier rum?

Davon abgesehen ist es absolut lächerlich zu behaupten Boxen sein kein Sport, in kaum einer Sportart sind die Leute so trainiert wie im Boxen.
Kann ja sein das es ein Sport ist, für mich aber keiner im klassischem Sinne.
Fasst jede Sportart bezieht jede Gruppe Mensch und soziale Schicht mit ein, beim Boxen ist das sicherlich nicht so häufig wenn überhaupt der Fall und es sind eben oft immer die gleichen Typ Mann.

Das Beispiel mit Ali ist immer ganz nett, aber was sich wohl die wenigsten fragen ist, was hätte er denn über seine geleisteten Aktivitäten und Engagement noch geleistet oder hätte leisten können, wenn er sich nicht ständig hätte einen an die Mappe hauen lassen.

Unbenommen leistet man "für" das Boxen viel Kraft und ausdauersport und es ist sicherlich auch gut für das mentale Training, aber es ist und bleibt ein Gewaltsport beim dem man sich so übelst verletzten kann.

Jemand der halbwegs bei Verstand ist, der lässt das nicht freiwillig mit sich machen, das ist zerstörend, aber eben nicht nur Boxen, die andern Gewaltsportarten gehören sicherlich auch dazu.

Sport ist für mich sowas wie Tennis, Turmspringen, Rennen, Rudern, da wo Teamgeist und Köpfchen gefragt ist.
Wie hoch ist denn die dunkelziffer bei Boxern das die ausserhalb des Sportsclubs anderen nicht auch mal die Lampen ausschalten?

Ich hab noch nicht von Turmspringern gehört das sie andere Nachts im Freibad im Springerbecken ersaufen, oder Tennisspielerinnen sich Nachts mit den Tennischläger erschlagen.

Aber Du hast schon Recht, ich interessiere mich nicht für Boxen, aber auch nicht für Fussball oder sonstige Sportarten die richtige Männer erst recht zu Männern macht, dann bin ich lieber ne p u s s y und mache einen eineinhalbfachen vom Fünfer.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




roki100
Beiträge: 4711

Re: UFC / Boxing

Beitrag von roki100 » Sa 12 Sep, 2020 15:37

Du hast ja deine Meinung...nur das muss nicht sein:
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Sa 12 Sep, 2020 14:55
dann bin ich lieber ne p u s s y
das ist ja schlimmer als wenn ein Boxer im Kampf nachgibt.... ;)




Sammy D
Beiträge: 1748

Re: UFC / Boxing

Beitrag von Sammy D » Sa 12 Sep, 2020 15:55

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Sa 12 Sep, 2020 14:55

...

Unbenommen leistet man "für" das Boxen viel Kraft und ausdauersport und es ist sicherlich auch gut für das mentale Training, aber es ist und bleibt ein Gewaltsport beim dem man sich so übelst verletzten kann.
...

Anscheinend hast Du nie Leistungssport gemacht. In jeder Hochleistungssportart, die den Körper in extremen Maßen fordert, sind Verletzungen sehr häufig, und Langzeitschäden normal. Das ist der Preis, den man dafür zahlt und auch in Kauf nimmt.

"Gewaltsport": jede kompetetive Sportart ist martialisch, daher der Name "Wettkampf". Dabei ist es völlig egal, ob ich die Hand dazu benutze, eine Schachfigur zu bewegen oder die Faust, um den Gegner niederzustrecken, denn Sport auf höchstem Level wird im Kopf entschieden.

MMA: wie Cantsin richtig sagte, für den unbedarften Zuschauer mag das aussehen wie eine unkontrollierte Prügelei, denn als Laie sieht man nur die Fäuste fliegen und manchmal das Blut spritzen, doch wer einmal auch nur ein paar Monate irgendeine "Kampfsportart" gemacht hat, wird feststellen, dass es sich hierbei um hochtechnisierte Abläufe - psychisch wie physisch - handelt, deren Nachahmung ohne jahrelanges Training unmöglich sind.

Wenn ich mir einen Kampf anschaue, sehe ich keine Kerle (oder Kerlinnen), die sich möglichst schnell "die Fresse blutig schlagen", ich sehe Abläufe von Attack und Counter, und genau das macht den Reiz für mich aus!




klusterdegenerierung
Beiträge: 17650

Re: UFC / Boxing

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 12 Sep, 2020 16:37

Entschuldigt bitte wenn ich euch mit meiner Meinung über diesen Sport blöd gekommen bin und es ist auch nicht so als wüßte ich nicht das es dort um mehr geht als nur das Gesicht verhauen, aber für mich bleibt am Ende genau das.

Damit bin ich dann hier auch raus.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Darth Schneider
Beiträge: 5487

Re: UFC / Boxing

Beitrag von Darth Schneider » Sa 12 Sep, 2020 21:46

@Kluster
Es geht beim Kampfsport doch nicht nur darum den anderen zu verdreschen, sondern auch zu einem sehr grossen Teil auch darum selber eben nicht verdrescht zu werden. Also nicht nur Angriff, ist wichtig sondern auch die Verteidigung.,
Was ja den den Unsinn, oder Sinn im ganzen Kampfsport relativiert.

Das Kampfsport auch Sport ist ja sogar durchaus auch edle Kunst sein kann dürfte wohl jedem klar sein, schaut euch doch nur mal Leute wie Bruce Lee, oder von mir aus auch die Matrix Filme mal, in dieser Hinsicht etwas genauer an...

Ausserdem ist so ein Kampf auch nur eine weitere Art von Show,
(Im Tv, geschaut, ja eigentlich ein Film) eine Performance, wie eine Ballett Aufführung, Fussballspiel und ein Kinofilm, oder ein Theaterstück auch.
Entweder die Kampf Show ist gut oder halt nicht, wobei heute beim Kampfsport, Quasi, bei einer guten Show, die Moral, Ehtik und Fairness natürlich eine sehr, sehr grosse Rolle, in den Köpfen der Zuschauer spielt...
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




klusterdegenerierung
Beiträge: 17650

Re: UFC / Boxing

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 12 Sep, 2020 21:56

Darth Schneider hat geschrieben:
Sa 12 Sep, 2020 21:46
@Kluster
Es geht beim Kampfsport doch nicht nur darum den anderen zu verdreschen, sondern auch zu einem sehr grossen Teil auch darum selber eben nicht verdrescht zu werden. Also nicht nur Angriff, ist wichtig sondern auch die Verteidigung.,
Was ja den den Unsinn, oder Sinn im Ganzen Kampfsport relativiert.

Ausserdem ist so ein Kampf auch nur eine weitere Art von Show,
(Im Tv, geschaut, ja eigentlich ein Film) eine Performance, wie eine Ballett Aufführung, Fussballspiel und ein Kinofilm, oder ein Theaterstück auch.
Entweder die Kampf Show ist gut oder halt nicht, wobei heute beim Kampfsport, Quasi, bei einer guten Show, die Moral, Ehtik und Fairness natürlich eine sehr, sehr grosse Rolle, in den Köpfen der Zuschauer spielt...
Gruss Boris
Meinst Du tatsächlich ich wüßte das nicht?
Aber trotzdem, gucke Dir mal die richtig harten fights an, am besten in slomo und wie lange die dann am Boden bleiben und wie man quasi sieht wie sehr die gesamte Gehirmmasse durch den Schädel gewirbelt wird und sie danach schauen als hätte jemand den kompletten Rom gelöscht!!

Sowas kann nicht gut sein und bleibt "nie" ohne Folgen.
Boxer sollten sich mehr mit der Aufhängung ihrer Gehirnmasse in deren Halterung befassen, aber würden sie das tun, wären sie keine Boxer!
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




roki100
Beiträge: 4711

Re: UFC / Boxing

Beitrag von roki100 » Mo 14 Sep, 2020 20:37

ok aus Respekt vor srone und kluster poste ich nichts mehr... von mir aus kann das Ganze in Mülleimer landen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 17650

Re: UFC / Boxing

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 14 Sep, 2020 21:05

Och Mensch roki, sei kein Spielverderber, hab doch nur mal meine Meinung gesagt.
Meinetwegen kannst Du so viel haue posten wie Du willst, ich muß es mir ja nicht ansehen.

Aber hier mal ein richtiger fight!

"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Zcam E2 - Batterie Anzeige
von panalone - Mo 13:18
» Die ersten Kritiken zu Tenet. Eure Meinung zum Film?
von ruessel - Mo 13:17
» GH5 mit V-Log, Metabones Speedbooster und Sigma ART 18-35
von gordonparks - Mo 13:03
» Sony A7S III im Praxistest: Ergonomie, Bedienung, AF-System, Fazit … Teil 2
von jonpais - Mo 13:00
» Was schaust Du gerade?
von ruessel - Mo 12:56
» Kaufberatung Livestream
von TomWI - Mo 12:43
» URSA Mini Pro 12K mit erweiterten Frameraten
von slashCAM - Mo 12:30
» Der Dynamikumfang von Canon EOS R5 / R6, Panasonic S5 und Sony A7SIII im Vergleich
von klusterdegenerierung - Mo 12:26
» Kostenloses Canon EOS Webcam Utility ist jetzt final
von Bergspetzl - Mo 10:46
» KI synchronisiert Lippen und Audio in Echtzeit
von ruessel - Mo 10:34
» Z Cam - Bild Eigenschaften
von micha2305 - Mo 10:13
» Atom One SSM 500: 500 fps in HDR
von ruessel - Mo 10:08
» [Drehbuch] Wo immer du auch hingehst
von 7River - Mo 9:24
» Slider zu lang oder zu kurz?
von Paula93 - Mo 8:18
» Kameraempfehlungen
von Paula93 - Mo 8:12
» Was hörst Du gerade?
von Paula93 - Mo 8:04
» Neues Sony Xperia 5 II bietet 4K HDR Zeitlupen mit bis zu 120fps
von Axel - Mo 6:31
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Frank Glencairn - Mo 5:20
» Gute Kinoflo-Clones?
von Frank Glencairn - Mo 4:45
» Beste Vintage Objektiv-Mounts für Canon EF?
von roki100 - So 22:54
» Rode Videomic Pro Einsatz
von sim - So 20:03
» Digitalisierte Super 8 Filme qualitativ verbessern möglich?
von mg666 - So 19:32
» Wiedereinsteiger, welches System für Schnitt?
von Jott - So 18:58
» Rode Videomic Pro Einsatz
von Frank Glencairn - So 17:45
» Editshare stößt Lightworks ab
von motiongroup - So 16:47
» Meike 25mm T2.2 = tatsächlich baugleich mit Veydra?!
von fth - So 16:00
» Neuronale Kompression zum Ausprobieren HiFiC- High-Fidelity Generative Image Compression
von -paleface- - So 15:59
» Online Waveform-Editor ohne Installation - AudioMass
von roki100 - So 15:34
» Mit welcher Software wurde das gemacht?
von Hubert412 - So 14:13
» Stress mit 60fps auf 24p Timeline
von klusterdegenerierung - So 9:12
» ARTE Mi.20:15 Gundermann
von 7River - So 7:35
» Resolve bietet mir selbes update zum 2. mal an?
von Bluboy - So 0:04
» Bettys Diagnose geht weiter
von klusterdegenerierung - Sa 21:42
» digital camera that trades 8mm film for 720p
von Frank Glencairn - Sa 21:40
» VR Kamera..... Videoclip
von ruessel - Sa 21:02
 
neuester Artikel
 
Dynamik Canon R5, R6 Panasonic S5 und Sony A7S III

Nachdem wir sowohl die Canon EOS R5 und R6, die Panasonic S5 sowie das Vorserienmodell der A7SIII in unserem Testlabor hatten, wollten wir auch einmal wissen, wie es um deren Dynamik im Videomodus bestellt ist. weiterlesen>>

Sony A7S III im Praxistest - Teil2


Im zweiten Teil unseres Praxistests mit der Sony Alpha 7S III beschäftigen wir uns mit der Ergonomie sowie mit der Bedienung/Ausstattung von Sonys neuer Spiegellosen. Im Zentrum stehen zudem unsere Erfahrungen mit dem Autofokussystem der Sony A7SIII und schließlich kommen wir auch zu unserem vorläufigen Fazit zur Sony A7S III. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...