Sehenswert: Webvideo, TV und Film Tips Forum



Warum glauben so viele, dass Gemini Man ein Flop wird?



Hinweise auf interessante Clips im Netz sowie Filme im Fernsehen und Kino (inkl. Dokus übers Filmemachen)
Antworten
Benutzername
Beiträge: 2266

Warum glauben so viele, dass Gemini Man ein Flop wird?

Beitrag von Benutzername » So 29 Sep, 2019 03:55

Mir sagt der Trailer auch nicht zu.

Diese Kritik fällt allerdings positiv aus:

Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




iasi
Beiträge: 13489

Glaubt doch niemand ...

Beitrag von iasi » So 29 Sep, 2019 07:34

...




Axel
Beiträge: 12614

Re: Warum glauben so viele, dass Gemini Man ein Flop wird?

Beitrag von Axel » So 29 Sep, 2019 10:17

Man soll den Film in 3D sehen. Das wird kein Problem sein. Dann natürlich in 120 fps. Da wird die Luft wahrscheinlich schon dünner. Und zusätzlich in 4k. Da ist Recherche angesagt.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Funless
Beiträge: 3250

Re: Warum glauben so viele, dass Gemini Man ein Flop wird?

Beitrag von Funless » So 29 Sep, 2019 10:28

Soweit ich weiß gibt es in DE kein einziges Kino, das in 120 fps aufführen kann.
MfG
Funless

Cliff Booth hat geschrieben:Everybody who kills anybody accidentally goes to jail. That‘s called manslaughter.




carstenkurz
Beiträge: 4537

Re: Warum glauben so viele, dass Gemini Man ein Flop wird?

Beitrag von carstenkurz » So 29 Sep, 2019 21:48

Zumindest in DE scheint es ihn ausschließlich 3D in 60fps (per eye) zu geben, und 2D in 24fps.

Ich bezweifle aber, dass die Bildraten irgendwas mit Erfolg oder Misserfolg zu tun haben werden.



- Carsten
and now for something completely different...




Funless
Beiträge: 3250

Re: Warum glauben so viele, dass Gemini Man ein Flop wird?

Beitrag von Funless » So 29 Sep, 2019 21:53

carstenkurz hat geschrieben:
So 29 Sep, 2019 21:48
Ich bezweifle aber, dass die Bildraten irgendwas mit Erfolg oder Misserfolg zu tun haben werden.



- Carsten
Da bin ich voll bei dir.
MfG
Funless

Cliff Booth hat geschrieben:Everybody who kills anybody accidentally goes to jail. That‘s called manslaughter.




iasi
Beiträge: 13489

Re: Warum glauben so viele, dass Gemini Man ein Flop wird?

Beitrag von iasi » Mo 30 Sep, 2019 17:27

carstenkurz hat geschrieben:
So 29 Sep, 2019 21:48
Zumindest in DE scheint es ihn ausschließlich 3D in 60fps (per eye) zu geben, und 2D in 24fps.

Ich bezweifle aber, dass die Bildraten irgendwas mit Erfolg oder Misserfolg zu tun haben werden.



- Carsten
Glaubt man den Kritiken, ist - wie schon bei "Life of Pi" - 3D ein echtes Erlebnis. Eben das beste 3D, das man bisher zu sehen bekam.




Axel
Beiträge: 12614

Re: Warum glauben so viele, dass Gemini Man ein Flop wird?

Beitrag von Axel » Mo 30 Sep, 2019 19:19

carstenkurz hat geschrieben:
So 29 Sep, 2019 21:48
Zumindest in DE scheint es ihn ausschließlich 3D in 60fps (per eye) zu geben, und 2D in 24fps.

Ich bezweifle aber, dass die Bildraten irgendwas mit Erfolg oder Misserfolg zu tun haben werden.
Das Medium ist die Botschaft.Wenn sich Lee die Mühe gemacht hat, eine ganz spezifische Erzählzeit zu erreichen, eine spezielle Wahrnehmung, dann sollte man alles daran setzen, das auch so zu sehen.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




carstenkurz
Beiträge: 4537

Re: Warum glauben so viele, dass Gemini Man ein Flop wird?

Beitrag von carstenkurz » Mo 30 Sep, 2019 19:50

Das ist sicher so, aber ich bezweifle, dass die Bildraten irgendwas mit Erfolg oder Misserfolg zu tun haben werden. In 3D-120fps/4k wird man ihn jedenfalls nirgendwo zu sehen kriegen.

- Carsten
and now for something completely different...




Funless
Beiträge: 3250

Re: Warum glauben so viele, dass Gemini Man ein Flop wird?

Beitrag von Funless » Mo 30 Sep, 2019 20:15

Axel hat geschrieben:
Mo 30 Sep, 2019 19:19
carstenkurz hat geschrieben:
So 29 Sep, 2019 21:48
Zumindest in DE scheint es ihn ausschließlich 3D in 60fps (per eye) zu geben, und 2D in 24fps.

Ich bezweifle aber, dass die Bildraten irgendwas mit Erfolg oder Misserfolg zu tun haben werden.
Das Medium ist die Botschaft.Wenn sich Lee die Mühe gemacht hat, eine ganz spezifische Erzählzeit zu erreichen, eine spezielle Wahrnehmung, dann sollte man alles daran setzen, das auch so zu sehen.
Naja, wenn man den Äußerungen von Lee in diesem Interview Glauben schenken darf, dann sieht es wohl eher so aus, dass es anscheinend darum ging die Story und die Locations gemäß den 120 fps zu biegen. Er nennt es „revolutionäre Technik“ wogegen per se ja auch nichts einzuwenden wäre. Allerdings was bringt die neue Technik wenn kein Kino in der Lage ist diese zu zeigen?
MfG
Funless

Cliff Booth hat geschrieben:Everybody who kills anybody accidentally goes to jail. That‘s called manslaughter.




Benutzername
Beiträge: 2266

Re: Warum glauben so viele, dass Gemini Man ein Flop wird?

Beitrag von Benutzername » Mo 30 Sep, 2019 20:34

Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




carstenkurz
Beiträge: 4537

Re: Warum glauben so viele, dass Gemini Man ein Flop wird?

Beitrag von carstenkurz » Mo 30 Sep, 2019 22:00

iasi hat geschrieben:
Mo 30 Sep, 2019 17:27
Glaubt man den Kritiken, ist - wie schon bei "Life of Pi" - 3D ein echtes Erlebnis. Eben das beste 3D, das man bisher zu sehen bekam.
Life of Pi wurde nicht in HFR gedreht, und Ang Lees letzter HFR Versuch 'Billy Lynn' war besucherzahlenmäßig ein Flop.

Also nochmal: Entscheidet die Bildrate oder '3D- Qualität' über Erfolg oder Misserfolg?

- Carsten
and now for something completely different...




iasi
Beiträge: 13489

Re: Warum glauben so viele, dass Gemini Man ein Flop wird?

Beitrag von iasi » Di 01 Okt, 2019 12:04

carstenkurz hat geschrieben:
Mo 30 Sep, 2019 22:00
iasi hat geschrieben:
Mo 30 Sep, 2019 17:27
Glaubt man den Kritiken, ist - wie schon bei "Life of Pi" - 3D ein echtes Erlebnis. Eben das beste 3D, das man bisher zu sehen bekam.
Life of Pi wurde nicht in HFR gedreht, und Ang Lees letzter HFR Versuch 'Billy Lynn' war besucherzahlenmäßig ein Flop.

Also nochmal: Entscheidet die Bildrate oder '3D- Qualität' über Erfolg oder Misserfolg?

- Carsten
Wer sagt denn, dass "Life of Pi" in HFR gedreht wurde. Es war ein Film, der in echtem 3D gedreht wurde und eines der wirklich überzeugenden 3D-Erlebnisse war.

Es ist zudem nun einmal so, dass die Kritiker hoch des Lobes für dieses 3D-HFR-Erlebnis sind.
Dass die Story etwas lahm daherkommt, muss nicht bedeuten, dass "Gemini Man" floppt.
Und ja: Das 3D-Erlebnis trägt sicherlich sehr zum Erfolg bei.

Wenn man Unbedingt in 3D genießen! liest, bewegt man sich dann eben doch eher ins Kino, als auf einen Streaming-Abend zu warten.




cantsin
Beiträge: 6275

Re: Warum glauben so viele, dass Gemini Man ein Flop wird?

Beitrag von cantsin » Fr 04 Okt, 2019 09:26

Filmrezension im 'Tagesspiegel':

"Unter dem Mikroskop von 120 Bildern pro Sekunde wird jedes szenische Detail gnadenlos entblößt, Ungenauigkeiten, auch in der Mimik der Darsteller, fallen umso deutlicher auf.

Dazu müssen die Szenen so stark ausgeleuchtet werden, dass manche Bildhintergründe in „Gemini Man“ flach aussehen, fast wie gemalt. „Fernsehästhetik“ ist wohl der schlimmste Vorwurf, dem man einem Kinofilm machen kann. Bei einer 200-Millionen-Dollar-Produktion ist dieses Urteil verheerend."

https://www.tagesspiegel.de/kultur/gemi ... 82150.html




Jott
Beiträge: 16452

Re: Warum glauben so viele, dass Gemini Man ein Flop wird?

Beitrag von Jott » Fr 04 Okt, 2019 09:41

Die Videospiel-Ästhetik könnte durchaus ihr Publikum finden. Alle anderen können die Produktion ja auch als ganz normalen Film in 2D/24p gucken. So lange man die Wahl hat - wie bisher bei jedem HFR-Versuch für's Kino - ist doch alles gut.




iasi
Beiträge: 13489

Re: Warum glauben so viele, dass Gemini Man ein Flop wird?

Beitrag von iasi » Fr 04 Okt, 2019 10:15

cantsin hat geschrieben:
Fr 04 Okt, 2019 09:26
Filmrezension im 'Tagesspiegel':

"Unter dem Mikroskop von 120 Bildern pro Sekunde wird jedes szenische Detail gnadenlos entblößt, Ungenauigkeiten, auch in der Mimik der Darsteller, fallen umso deutlicher auf.

Dazu müssen die Szenen so stark ausgeleuchtet werden, dass manche Bildhintergründe in „Gemini Man“ flach aussehen, fast wie gemalt. „Fernsehästhetik“ ist wohl der schlimmste Vorwurf, dem man einem Kinofilm machen kann. Bei einer 200-Millionen-Dollar-Produktion ist dieses Urteil verheerend."

https://www.tagesspiegel.de/kultur/gemi ... 82150.html
Ich denke mal, da wird HFR etwas untergeschoben, was eher mit der hohen Schärfentiefe zu tun hat, die in diesem Film genutzt wird. Eben alles scharf, wie man es von den TV-Kameras gewohnt ist.
Will man HFR und Schärfe von Nah bis Unendlich, braucht man natürlich viel Licht - wobei die 120fps ja nicht mal 3 Blendenstufen kosten, während man für ausgedehnte Schärfentiefe die Blende ziemlich zukneifen muss.




andieymi
Beiträge: 235

Re: Warum glauben so viele, dass Gemini Man ein Flop wird?

Beitrag von andieymi » Fr 04 Okt, 2019 11:23

Jott hat geschrieben:
Fr 04 Okt, 2019 09:41
Alle anderen können die Produktion ja auch als ganz normalen Film in 2D/24p gucken. So lange man die Wahl hat - wie bisher bei jedem HFR-Versuch für's Kino - ist doch alles gut.
Naja, eben nicht. Den Postleuten zufolge war es bei Gemini Man 360° Shutter bei 120FPS, also Motion Blur vergleichbar mit 180° bei 60fps. Das sieht selbst auf 24 runtergerechnet, mit Post-Motionblur nicht nach 24 fps / 180° aus, den Look kriegen sie nicht mehr. Der Look ist nicht in alle Richtungen reversibel, genau wie's aus 180° 24fps nicht den 120 fps 360° geben könnte.




Jott
Beiträge: 16452

Re: Warum glauben so viele, dass Gemini Man ein Flop wird?

Beitrag von Jott » Fr 04 Okt, 2019 12:24

Hobbit sah in 24p normal aus, habe ich zumindest so empfunden.

Die Macher wären ja ganz schön bescheuert, wenn sie sich nicht um die Auswertung in 24p kümmern würden. Anders würde die Vermarktung in der Masse ja gar nicht gehen. Fehlendes Motion Blur lässt sich relativ leicht al Gusto reinrechnen (rausrechnen nicht, aber der Fall tritt ja hier nicht auf), auch Szene für Szene anders, wenn gewünscht. Das haben die garantiert vorher durchgespielt und wissen, was zu tun ist.




carstenkurz
Beiträge: 4537

Re: Warum glauben so viele, dass Gemini Man ein Flop wird?

Beitrag von carstenkurz » Fr 04 Okt, 2019 13:49

In den (wenigen) Dolby Cinemas wird Gemini Man wohl in der ursprünglichen 120fps-Bildrate in 3D gezeigt (also 2*120fps), die haben durchweg Doppelprojektion und können das durch vereinheitlichte Technik sicherstellen. Leider gibts in Deutschland nur ein einziges Dolby Cinema (Mathäser München), und das ist von der Saalgeometrie und Leinwandgröße her eher nicht so der große Wurf. In den Niederlanden gibts allerdings Alternativen, dort kriegt man den Film auch wenigstens in der OV zu hören. In Österreich gibt es Dolby Cinemas in Linz, Salzburg und Wien.

Nebenbei haben die Dolby Cinemas durch ihr Farbseparations-3D in Simultanprojektion auch technisch das beste 3D.

Die 2D Fassung ist überall ausschließlich in 24fps zu sehen, dafür immerhin in 4k.

- Carsten
and now for something completely different...

Zuletzt geändert von carstenkurz am Fr 04 Okt, 2019 14:08, insgesamt 1-mal geändert.




iasi
Beiträge: 13489

Re: Warum glauben so viele, dass Gemini Man ein Flop wird?

Beitrag von iasi » Fr 04 Okt, 2019 13:54

Liest man die Kritiken, punktet der Film mit der 3D-HFR Technik und verliert vor allem durch das Drehbuch und die Story.




Axel
Beiträge: 12614

Re: Warum glauben so viele, dass Gemini Man ein Flop wird?

Beitrag von Axel » Fr 04 Okt, 2019 15:22

iasi hat geschrieben:
Fr 04 Okt, 2019 13:54
Liest man die Kritiken, punktet der Film mit der 3D-HFR Technik und verliert vor allem durch das Drehbuch und die Story.
Ein paar Vorführungen in ausgewählten Dolby-Kinos, danach, Pa-Dammm, ein Netflix Original.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Funless
Beiträge: 3250

Re: Warum glauben so viele, dass Gemini Man ein Flop wird?

Beitrag von Funless » Fr 04 Okt, 2019 15:30

Axel hat geschrieben:
Fr 04 Okt, 2019 15:22
iasi hat geschrieben:
Fr 04 Okt, 2019 13:54
Liest man die Kritiken, punktet der Film mit der 3D-HFR Technik und verliert vor allem durch das Drehbuch und die Story.
Ein paar Vorführungen in ausgewählten Dolby-Kinos, danach, Pa-Dammm, ein Netflix Original.
Das ist ganz schön fies.
MfG
Funless

Cliff Booth hat geschrieben:Everybody who kills anybody accidentally goes to jail. That‘s called manslaughter.




Darth Schneider
Beiträge: 3684

Re: Warum glauben so viele, dass Gemini Man ein Flop wird?

Beitrag von Darth Schneider » Fr 04 Okt, 2019 15:34

Der Will Smith sollte einfach den Prince von Bell Air, Bad Boys und vieleicht noch Men in Black wieder aufleben lassen, das war eh mit Abstand das beste was er so far gespielt hat. Und auch der einzige Grund warum er heute noch ein Superstar ist.
Ich weiss, das ist etwas peinlich aber ist doch so, die einen Schauspieler entwickeln sich weiter und andere leider eher rückwärts.
Der war mal wirklich sehr witzig, voll Energie und hatte sehr viel positive Publikums gewinnende Ausstrahlung, hat auch super gesungen und getanzt.
Der arme Will Smith, heute ist er nur mehr eine in viel Muskeln gepackte alternde Schlaftablette.

Und das sieht man halt schon im Trailer, darum denken sicher viele, das wird ein Flop. Der (Heute noch) sehr hoch-bezahlte Schauspieler bringt die Magie einfach nicht mehr zum Publikum herüber....nicht mal in einem kurzen, Millionen Dollar teuren Trailer.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




motiongroup
Beiträge: 2994

Re: Warum glauben so viele, dass Gemini Man ein Flop wird?

Beitrag von motiongroup » Fr 04 Okt, 2019 17:00

na ja bei irobot und dem remake von Omegaman mit Charlton Heston like i am Legend war er schon klasse..




Benutzername
Beiträge: 2266

Re: Warum glauben so viele, dass Gemini Man ein Flop wird?

Beitrag von Benutzername » Fr 04 Okt, 2019 19:04

Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




Axel
Beiträge: 12614

Re: Warum glauben so viele, dass Gemini Man ein Flop wird?

Beitrag von Axel » Sa 05 Okt, 2019 13:24

Benutzername hat geschrieben:
Fr 04 Okt, 2019 19:04
die ersten Rezensionen zum film sind da:

https://www.moviepilot.de/movies/gemini-man-2
Es ist alles schlecht. Die Schauspieler, die Action, die Story, einfach alles. Ich weiß garnicht wann ich das letzte mal so eine Verschwendung meiner Lebenszeit erdulden musste. Da macht es mehr Spaß in der längsten Warteschlange bei Aldi zu stehen....
Es gibt Filme, die nach solchen Verrissen in meiner Achtung eher stiegen und von denen ich hinterher sagte, sie seien missverstandene große Würfe. Diese Möglichkeit besteht nach wie vor. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Film ziemlich floppt, ist trotzdem fast Gewissheit.

Zu den erwähnten missverstandenen Meisterwerken gehört aus meiner subjektiven Sicht Ang Lees Hulk, der zwar kein schlimmer Flop war, aber überwiegend schlechte Kritiken hatte. Ironischerweise wurde ihm u.a. übertriebene und unglaubwürdige Action vorgeworfen - bei einem Fantasy-Superheldenfilm! Zur Rasanz der übertriebenen Bewegungen trug freilich Motion Blur bei 24 B/s bei, meines Erachtens ja ein Immersionsverstärker.

Was Lee als bisher einziger Interpret beim Hulk herausarbeitete, ist die Wucht eines primitiven Gefühls (Wut), das vollkommen von seinem menschlichen/allzumenschlichen Wirt Besitz ergreift. Ist es gut oder schlecht? Die naheliegende Antwort, dass es gut wäre, wenn wir es beherrschen könnten, negiert sich selbst.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Funless
Beiträge: 3250

Re: Warum glauben so viele, dass Gemini Man ein Flop wird?

Beitrag von Funless » Sa 05 Okt, 2019 19:23

Ja ich finde Lees Hulk auch nicht nur zu seinen besten Werken, sondern zähle diesen Film sogar zu den wenigen wirklich guten Comic Verfilmungen überhaupt. Wie ich persönlich übrigens auch sein Crouching Tiger, Hidden Dragon zu den besten Martial Arts Filmen überhaupt zähle.

Über Gemini Man will ich und werde ich mir kein Vorab Urteil erlauben bevor ich ihn nicht gesehen habe, da sind mir auch die ganzen Reviews schnurz. Kann sein, dass ich den Film toll finde, kann auch sein, dass ich ihn okay finde oder gar komplett daneben. Ich werde ihn mir völlig erwartungsfrei anschauen auch wenn ich wahrlich kein Fan von Herrn Smith bin.

So hab‘ ich‘s übrigens auch gestern Abend im Kino bei Once Upon a Time in ... Hollywood gehandhabt. Völlig ohne Erwartungen reingegangen und was soll ich sagen? Ich war sehr angenehm überrascht.
MfG
Funless

Cliff Booth hat geschrieben:Everybody who kills anybody accidentally goes to jail. That‘s called manslaughter.




Benutzername
Beiträge: 2266

Re: Warum glauben so viele, dass Gemini Man ein Flop wird?

Beitrag von Benutzername » So 13 Okt, 2019 16:16

der film, dem die action fehlt, war ganz okay. clone sieht auch ganz gut aus.
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




carstenkurz
Beiträge: 4537

Re: Warum glauben so viele, dass Gemini Man ein Flop wird?

Beitrag von carstenkurz » Do 24 Okt, 2019 14:35

Naja, also die Story ist Ang Lee's nicht würdig. Der ist sicher nicht an HFR gescheitert, sondern an der dünnen Entwicklung der Geschichte.

- Carsten
and now for something completely different...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Sequenz in Timeline eingefügt -- reingezoomt?
von Jörg - So 0:03
» Premiere: Basic-Frage: Empfehlt Ihr das Schneiden mit Sequenzen?
von Ensasserin - Sa 22:52
» BMPCC (original, 4K, 6K) und ext. Steuerung?
von roki100 - Sa 21:50
» JOKER - Teaser Trailer
von MrMeeseeks - Sa 21:24
» Wie Profis arbeiten!
von roki100 - Sa 21:13
» Laufband Greenscreen welche Farbe?
von xy-maps - Sa 20:36
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von Framerate25 - Sa 20:26
» FOTGA A50 Field Moni in 4 Versionen SDI
von klusterdegenerierung - Sa 19:15
» Z-Axis Stabilisator für Einhand Gimbals
von roki100 - Sa 16:24
» Neuer WEEBILL-S Gimbal von ZHIYUN: u.a.mit latenzarmer Videovorschau
von roki100 - Sa 16:07
» Sigma fp -- 4K RAW-Kamera demnächst für 1899 Dollar verfügbar
von roki100 - Sa 16:03
» A6400 Lautstärke der Tonaufzeichnung bei Video
von Jan - Sa 15:57
» Sea-thru: Fade Unterwasseraufnahmen bekommen echte Farben durch neuen Algorithmus
von vaio - Sa 15:08
» Barstow, California heute Abend um 22,25Uhr auf 3SAT
von dienstag_01 - Sa 11:49
» AJA veröffentlicht neue Desktop Software v15.5 für KONA, Io und T-TAP
von slashCAM - Sa 10:12
» Workstation HP Z4 G4 - Was haltet ihr von dieser Workstation Konfiguration
von stiffla123 - Sa 10:02
» Vollformat RAW für 2000 Euro? Die Sensor-Bildqualität der Sigma fp in 4K und FullHD
von iasi - Sa 6:55
» Altes Thema neu aufgelegt: GEMA freie MUsik nicht GEMA frei?
von handiro - Sa 3:14
» Die visuell besten Musikvideos
von klusterdegenerierung - Sa 0:15
» Apple: Neues MacBook Pro 16“ - höhere Auflösung, neue Tastatur, mehr GPU-Power ...
von motiongroup - Fr 19:39
» Titanic 2 - The Return of Jack (2020 Movie Trailer)
von Benutzername - Fr 19:17
» CCD-TR808E Video auf Mac mit trappelndem Ton
von wolelk - Fr 18:46
» Manfrotto Stativ Set: MT190XPRO3 Beine + MVH502AH Stativkopf
von videopaul - Fr 17:22
» Handling Footage/Datenmengen BMPCC 6K - Tipps für Post
von stiffla123 - Fr 16:35
» Probleme beim Verschieben von Clips
von dienstag_01 - Fr 14:17
» Neuer AMD Ryzen Threadripper 3970X: Schnellste High End Desktop CPU mit 32 Kernen
von tom - Fr 13:18
» Gigabyte AERO 15 OLED: 8 Kerne CPU, Nvidia RTX 2080 und 100% DCI-P3 Farbraumabdeckung
von slashCAM - Fr 12:15
» Martin Scorsese’s „The Irishman"
von Axel - Fr 11:02
» Dart-Turnier auf Leinwand übertragen mit Spielstand???
von xerberus1978 - Fr 9:51
» DJI Mavic Mini Drohne: 2.7K Video und nur 249g: Führerschein- und registrierfrei
von Funless - Fr 9:36
» Video 8 Sony Handycam auf Mac funktioniert nur halb
von Jott - Do 21:03
» Fortbewegungssammlung?
von klusterdegenerierung - Do 20:07
» Sony AX53 - 4K-Videos auf MAC übertragen?
von Seadragon57 - Do 19:38
» Zombies am Set: James Dean CGI-Puppe spielt Hauptrolle in neuem Film
von teichomad - Do 18:46
» DaVinci Studio 16: Rendern im Stapelbetrieb
von Bruno Peter - Do 18:06
 
neuester Artikel
 
Vollformat RAW für 2000 Euro? Die Sensor-Bildqualität der Sigma fp in 4K und FullHD

Die Sigma fp wird von vielen Filmern mit Spannung erwartet. RAW-Aufzeichnung mit einem FullFrame Sensor unter 2.000 Euro gab es ja bis jetzt noch nicht. Doch kann Sigma auch die hoch gesteckten Erwartungen erfüllen? weiterlesen>>

James Dean CGI-Puppe spielt Hauptrolle in neuem Film

Schlechte Nachrichten für Schauspieler: die Toten spielen ab jetzt wieder mit - und zwar nicht irgendwelche, sondern die Stars. So soll der legendäre James Dean, 1955 im Alter von nur 24 Jahren gestorben, im Film "Finding Jack" eine der Hauptrollen spielen -- doch was heißt hier "spielen"? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).