Sehenswert: Webvideo, Kino, TV und Film Tips Forum



Miniaturen-Fotografie - Landschaften und Szenerien aus Lebensmitteln



Hinweise auf interessante Clips im Netz sowie Filme im Fernsehen und Kino (inkl. Dokus übers Filmemachen)
Antworten
Skeptiker
Beiträge: 4940

Miniaturen-Fotografie - Landschaften und Szenerien aus Lebensmitteln

Beitrag von Skeptiker » Mo 03 Jun, 2019 00:02

Carl Warner/ Fotograf kreiert Landschaften aus Lebensmitteln › ze.tt

https://ze.tt/dieser-fotograf-kreiert-w ... nsmitteln/




Darth Schneider
Beiträge: 4814

Re: Miniaturen-Fotografie - Landschaften und Szenerien aus Lebensmitteln

Beitrag von Darth Schneider » Mo 03 Jun, 2019 06:03

Wirklich Toll, voll genial und so wunderschöne schöne märchenhafte Szenen und Farben, Wau !!!
Aber auf die andere Seite: Sollte man mit dem Essen spielen, und noch Kunst und Geld damit machen wenn so viele Leute gleichzeitig verhungern ?
Wenn’s dann am Schluss so schön wird, natürlich, denke ich...wenn er es nicht machen würde, verhungern die Leute womöglich trotzdem...Aber etwas Dekadent iss es trotzdem, rein nur die Idee dahinter.
Foodporno „Kunst aus Essen zum anschauen, aber nicht zum Essen.“
Erinnert mich an Aktfotografie, Artporno, auch nur zum anschauen, leider nicht zum anfassen.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




DWUA y
Beiträge: 93

Re: Miniaturen-Fotografie - Landschaften und Szenerien aus Lebensmitteln

Beitrag von DWUA y » Di 04 Jun, 2019 00:36

@ Skeptiker

Vielen Dank für den Link!
Dank deines Hinweises fanden wir die homepage
www.carlwarner.com/photographer
und öffneten dort die Register
> Foodscape
> Pizzascapes
> Other Worlds
> Bodyscapes
> Still Life

Wunderschöne "Kunstkitschkunst"!


@ Darth Schneider

Aber "dekadent" ist so etwas doch nicht; höchstens gewollt manieristischer Stil...
Deine "Dekadenz" zeichnet sich für uns doch tagtäglich vor unseren eigenen Augen ab;
DU, ich, wir alle sind demnach "DEKADENT".
Noch nicht wahrgenommen?

www.youtube.com/watch?v=2ug36E3xO4E

Wenn das gut funktioniert, folgt logischerweise:
www.youtube.com/watch?v=bcvhgYD81VE
und
www.youtube.com/watch?v=SEauWdvCJXk

Ein moralischer "Zeigefinger" zielt am Inhalt von Skeptikers Beitrag vorbei.

Der hier hat seine Früchtchen mit Sicherheit so gemalt, "wie Gott sie schuf".
Und hinterher sicher vernascht:

www.youtube.com/watch?v=dLqwBf_tzWk

W




Darth Schneider
Beiträge: 4814

Re: Miniaturen-Fotografie - Landschaften und Szenerien aus Lebensmitteln

Beitrag von Darth Schneider » Di 04 Jun, 2019 06:43

Guten Morgen
Danke für die Blumen, wenigstens gehe ich nicht hin und beleidige mit meinem Text andere Forum Mitglieder die ich nicht mal kenne, so wie du.
Ich habe ausschliesslich die Idee dahinter grundsätzlich als etwas dekadent bezeichnet, und halt hinterfragt, und weder den Künstler da oben noch sonst jemand beleidigt.
Trotzdem wünsch ich dir einen schönen Tag
Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Skeptiker
Beiträge: 4940

Re: Miniaturen-Fotografie - Landschaften und Szenerien aus Lebensmitteln

Beitrag von Skeptiker » Di 04 Jun, 2019 12:52

Also - für mich sind das zwei Möglichkeiten, die Dinge zu bertrachten.
Beleidigungen erkenne ich darin nicht.

DWUA bzw. DWUA y setzt am Ende noch einen Link zum historischen Vorbild Arcimboldo und weist darauf hin, dass der seine Kunstwerke bzw. deren Vorlagen womöglich anschliessend verspeist hat.

Was Carl Warner damit macht, teilt er auf seiner Webseite nicht mit.

Wenn er sie wegwirft (oder verfüttert?), weil sie im Laufe des künstlerischen Prozesses welk oder ungeniessbar geworden sind, dann ist das zwar verschwenderisch oder dekadent, schliesst aber nicht aus, dass Warner auch an Brot für die Welt etc. spendet oder sich sonstwie engagiert. Wir wissen es nicht.

Das ist die moralische Komponente.

Die künstlerische wird auf Warners Webseite erklärt - alltägliche Gebrauchsgegenstände (also z. B. Nahrungsmittel - Foodscapes) oder sonstige organische Motive (also z. B. menschliche Köper - Bodyscapes) so in einem Bild zu arrangieren und zu installieren, dass sie eine neue Funktion/Bedeutung erhalten.

Ist das Kleinkunst bzw. Klein-Kunst?

Jedenfalls braucht es wohl ein spezielles Auge plus die entsprechende Fantasie und eine ausgefeilte Technik (Spiel mit Licht und Schatten, Perspektive, optische Verschiebung des Vordergrund-Maßstabs durch die weiten (Himmel, Horizont etc.) Hintergründe - ich meine übrigens, auf dem einen Bild mit dem Setup-Tisch eine Mittelformatkamera zu entdecken - könnte eine Hasselblad sein). Warner schreibt, dass er seine Erfahrungen in der Werbefotografie gesammelt hat, wo es immer auch um kreative Ansätze gegangen sei.

Fazit:
Künstlerisch faszinierend, ethisch offensichtlich diskutabel - erinnert mich etwas an die Diskussionen, ob man sich über ein Feuerwerk am nächtlichen Himmel freuen darf, wo doch das Geld viel sinnvoller für soziale Projekte und die Unterstützung Bedürftiger angelegt wäre.

Mein Ansatz ist: Man kann/soll das eine tun, ohne das andere zu lassen (wenns Geld nicht für beides reicht, auch mal aufs Feuerwerk verzichten).




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» EIZO Service in Zeiten der Krise
von Jörg - Do 12:24
» Panamericana 1958 - Traumstrasse der Welt
von Cinemator - Do 12:21
» Heute Abend Blackmagic Ankündigungen per Live Stream - auch bei uns
von rush - Do 12:05
» Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab
von Bruno Peter - Do 11:54
» Kalibrierung mit X-Rate i1 Display Pro/Problem mit zwei Monitoren
von srone - Do 11:46
» TV Gerät
von Bildlauf - Do 11:35
» Drahtlos-Mikros werden anmeldefrei im Frequenzband 470-694 MHz
von pillepalle - Do 11:07
» Clean HDMI out an EOS 5D3 will nicht
von joey23 - Do 10:30
» Wie stark trifft Euch Corona?
von Frank Glencairn - Do 10:27
» Warpcam
von -paleface- - Do 10:05
» Verkaufe Velbon Stativwagen DL-11
von Jörg - Do 10:05
» Neues Manfrotto Nano Plus Lichtstativ bietet 4Kg Traglast
von slashCAM - Do 9:57
» [BIETE] Aputure VS-2 FineHD Field-Monitor
von hami77 - Do 9:31
» G9 gut oder doch lieber die GH5?
von mash_gh4 - Do 9:31
» Mini Kamera-Slider: Zeapon Micro 2
von Hans-Jürgen - Do 9:01
» Arca-Swiss-Klemme für Schnellwechselplatte des DJI Ronin SC
von Kamerafreund - Do 8:24
» Bitte zum Hilfe bei der Stabilisierung meines Gimbals
von Dhira - Do 0:47
» Ronin SC & Fujifilm X-T3
von marco_claus - Mi 22:41
» Matthews auf Youtube
von gammanagel - Mi 22:27
» Neue LUPO LED Lights
von klusterdegenerierung - Mi 22:11
» Warum Slider bauen wenn man einen kaufen kann? :-)
von klusterdegenerierung - Mi 22:02
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mi 21:33
» Sony Alpha 6400 oder 6600? bester FocusAssistant?
von klusterdegenerierung - Mi 21:16
» Crane Plus will mir nicht folgen
von Pokerkeks - Mi 21:15
» Neue 4K-Camcorder von Panasonic HC-X1500, HC-X2000 und AG-CX10
von Jan - Mi 20:39
» Rand des Videos soll transparent verlaufen (scharfe Bildkanten weich machen)
von Bluboy - Mi 19:42
» Einsteiger freut sich über Tips/Hilfe bei (S)VHS Digitalisierung
von Jott - Mi 19:06
» GH5S - Horizontales Rauschen?
von MFP - Mi 18:37
» Vlog - Aufnahmen - Feedback erwünscht
von Bildlauf - Mi 18:33
» V12 BMW E31 850i besser als Tatort
von klusterdegenerierung - Mi 18:22
» Ohrwurm Cobra
von Jörg - Mi 17:49
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - Mi 17:28
» Videostudio einrichten: Schall reduzieren
von Jott - Mi 16:52
» Film Crew in Quarantine
von slashCAM - Mi 16:40
» Raiders - the story of the greatest fan film ever made
von Darth Schneider - Mi 16:33
 
neuester Artikel
 
Coronakrise: Kostenlose Softwareaktionen

Für Produktionsfirmen und Freiberufler auch im Bereich Video ist die aktuelle Lage schwierig. Als kleine Hilfestellung bieten immer mehr Hersteller ihre Tools für die nächsten drei Monate kostenlos an, um zumindest die Geldbeutel ein wenig zu entlasten oder auch die Möglichkeit zu geben, mit speziellen Tools für die Remotezugriff bzw. Kollaboration von Zuhause aus weiterarbeiten zu können. Wir zeigen, welche Tools alle momentan kostenlos zu nutzen sind. weiterlesen>>

Blackmagic RAW mit der Panasonic EVA1

Der Blackmagic Video Assist 12G HDR kann einer Panasonic EVA1 5,7K (B)RAW entlocken. Kann diese Kombination der kleinen Varicam noch einmal neues Leben einhauchen? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Film Crew in Quarantine

Filmberufe auf sich gestellt -- wie jeder wohl die unfreiwillige Freizeit rumbringt? Nette Momentphantasien...