Sehenswert: Webvideo, TV und Film Tips Forum



The Rise of Skywalker



Hinweise auf interessante Clips im Netz sowie Filme im Fernsehen und Kino (inkl. Dokus übers Filmemachen)
Antworten
7River
Beiträge: 1191

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von 7River » Mo 29 Apr, 2019 17:35

@iasi Warum so negativ? Ich freue mich schon auf den Film im Dezember ;-)
Jetzt weiß ich, warum Sie Koch sind. Weil Sie so ranzig riechen. Nach altem Öl.




gekkonier
Beiträge: 486

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von gekkonier » Mo 29 Apr, 2019 17:45

Mein Opa hatte auch immer so eine Lache wie da am Ende. Ich glaub aber dass der wahre Chef trotzdem die Oma war.
Tja.




iasi
Beiträge: 13492

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von iasi » Mo 29 Apr, 2019 17:56

7River hat geschrieben:
Mo 29 Apr, 2019 17:35
@iasi Warum so negativ? Ich freue mich schon auf den Film im Dezember ;-)
Nun - ich finde den Trailer nun mal nicht gut.

Und ich war von den letzten 2 Star Wars Filmen nicht sonderlich begeistert.

„J. J.“ Abrams ist zudem ein Aufwärmer und kein sonderlich innovativer kreativer Kopf.
Will ich wirklich einen wiederbelebten Effekt-Schinken?




7River
Beiträge: 1191

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von 7River » Mo 29 Apr, 2019 18:50

Okay, da magst Du recht haben. Aber: Anschauen wirst Du ihn Dir wahrscheinlich trotzdem.
Jetzt weiß ich, warum Sie Koch sind. Weil Sie so ranzig riechen. Nach altem Öl.




iasi
Beiträge: 13492

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von iasi » Mo 29 Apr, 2019 18:54

7River hat geschrieben:
Mo 29 Apr, 2019 18:50
Okay, da magst Du recht haben. Aber: Anschauen wirst Du ihn Dir wahrscheinlich trotzdem.
ja - wahrscheinlich - und wenn nicht im Kino, dann auf dem Schirm - spätestens, wenn er bei Netflix oder Amazon gratis zu sehen ist.
Aber halt! Da brauch ich dann wohl Disney+ :)




Steelfox
Beiträge: 313

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von Steelfox » Mo 29 Apr, 2019 20:15

Ist noch etwas Zeit bis Jahresende, da kommt sicher noch weiteres Filmmaterial vorab. Vielleicht können die dann noch umstimmen. So viel kann man sich aus diesen Trailer ja nicht zusammenreihmen. Was aber wiederum auch gut ist.

Es wird bestimmt kurz zuvor in diversen Kinos auch Marathon-Aufführungen der vorhergehenden Teile geben. Bin mal gespannt wie "arm" man dafür wird...

(oT: schön, daß man soweit im Vorfeld die Vorfreude "anheizt". Im Gegensatz dazu, kommt Terminator 6 schon 3 Monate vorher, wovon es bislang aber noch kein Material zu sehen gibt.)




j.t.jefferson
Beiträge: 814

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von j.t.jefferson » Di 30 Apr, 2019 01:40

war nach den letzten Star Wars Filmen auch enttäuscht. Werd ihn nicht im Kino schauen und wenn er dann nicht auf Netflix und Amazon kommt, ists mir mittlerweile auch egal. War früher ein riesen Fan aber was da gemacht wird ist einfach nur ätzend.




Funless
Beiträge: 3251

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von Funless » Di 30 Apr, 2019 09:50

iasi hat geschrieben:
Mo 29 Apr, 2019 18:54
7River hat geschrieben:
Mo 29 Apr, 2019 18:50
Okay, da magst Du recht haben. Aber: Anschauen wirst Du ihn Dir wahrscheinlich trotzdem.
ja - wahrscheinlich - und wenn nicht im Kino, dann auf dem Schirm - spätestens, wenn er bei Netflix oder Amazon gratis zu sehen ist.
Aber halt! Da brauch ich dann wohl Disney+ :)
Sorry, aber das ist schlichtweg falsch. Der Film wird zeitgleich zum DVD/BD-Release (höchstwahrscheinlich Ende März 2020) auf Amazon Video zum Leihen per Stream verfügbar sein. An dieser Auswertungsstrategie wird sich auch nichts ändern, selbst wenn Disney+ dann hierzulande auch verfügbar wäre.

Steelfox hat geschrieben:
Mo 29 Apr, 2019 20:15
(oT: schön, daß man soweit im Vorfeld die Vorfreude "anheizt". Im Gegensatz dazu, kommt Terminator 6 schon 3 Monate vorher, wovon es bislang aber noch kein Material zu sehen gibt.)
Wahrscheinlich werden sie vom Trailer Debakel bei Terminator Genisys gelernt haben, der ja den kompletten Film gespoilert hatte und machen jetzt eher auf Piano und Understatement. ;-)
MfG
Funless

Cliff Booth hat geschrieben:Everybody who kills anybody accidentally goes to jail. That‘s called manslaughter.




iasi
Beiträge: 13492

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von iasi » Di 30 Apr, 2019 13:31

Funless hat geschrieben:
Di 30 Apr, 2019 09:50
iasi hat geschrieben:
Mo 29 Apr, 2019 18:54


ja - wahrscheinlich - und wenn nicht im Kino, dann auf dem Schirm - spätestens, wenn er bei Netflix oder Amazon gratis zu sehen ist.
Aber halt! Da brauch ich dann wohl Disney+ :)
Sorry, aber das ist schlichtweg falsch. Der Film wird zeitgleich zum DVD/BD-Release (höchstwahrscheinlich Ende März 2020) auf Amazon Video zum Leihen per Stream verfügbar sein. An dieser Auswertungsstrategie wird sich auch nichts ändern, selbst wenn Disney+ dann hierzulande auch verfügbar wäre.
ah ja - da hat also jemand Zugang zur Disney-Planungsstab. :)

Sofern sich Disney+ im März 2020 noch auf die USA beschränkt, mag das richtig sein. Kauf und Verleih per Stream könnte zudem auch über Amazon laufen.
Aber eben nur, wenn Disney nicht die Strategie fährt, Disney+ zu pushen.

Disney wird seinen Aktionären hohe Abonnentenzahlen für Disney+ bieten wollen.




Funless
Beiträge: 3251

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von Funless » Di 30 Apr, 2019 14:48

iasi hat geschrieben:
Di 30 Apr, 2019 13:31
Funless hat geschrieben:
Di 30 Apr, 2019 09:50


Sorry, aber das ist schlichtweg falsch. Der Film wird zeitgleich zum DVD/BD-Release (höchstwahrscheinlich Ende März 2020) auf Amazon Video zum Leihen per Stream verfügbar sein. An dieser Auswertungsstrategie wird sich auch nichts ändern, selbst wenn Disney+ dann hierzulande auch verfügbar wäre.
ah ja - da hat also jemand Zugang zur Disney-Planungsstab. :)
Na wenn ich deine Ausführungen so lese, scheinst du diesen mysteriösen Zugang wohl zu haben.
iasi hat geschrieben:
Di 30 Apr, 2019 13:31
Sofern sich Disney+ im März 2020 noch auf die USA beschränkt, mag das richtig sein. Kauf und Verleih per Stream könnte zudem auch über Amazon laufen.
Nicht könnte, sondern es wird hierzulande weiterhin die Möglichkeit von Kauf und Verleih per Stream über Amazon, Maxdome, SKY, Vodafone und T-Online bleiben.
iasi hat geschrieben:
Di 30 Apr, 2019 13:31
Aber eben nur, wenn Disney nicht die Strategie fährt, Disney+ zu pushen.
Selbstverständlich wird Disney die Strategie fahren Disney+ zu pushen, aber nicht insofern, dass sie eine sichere und immer mehr steigende zusätzliche Verwertungseinnahmequelle über Bord werfen, sondern mit exclusivem Content der ausschließlich auf Disney+ verfügbar ist, respektive nur über diesen Streaming Dienst verwertet wird wie bspw. die gerade in Produktion befindliche Serie The Mandolarian oder die neueste Animationsserie, wenn wir jetzt beim Star Wars Franchise bleiben wollen. Episode IX jedoch (und alle anderen Disney AV-Produktionen deren Erstverwertung das Kino ist) wird weiterhin den üblichen Weg der Verwertungskette gehen. Einzig was wegfallen wird, dass andere Streaming Dienste Disney Content in ihrem Flatrate Repertoire nicht mehr werden anbieten können.
iasi hat geschrieben:
Di 30 Apr, 2019 13:31
Disney wird seinen Aktionären hohe Abonnentenzahlen für Disney+ bieten wollen.
Diese hohen Abozahlen werden sie aber nicht erreichen indem sie sich selber einen Strick drehen und bspw. Episode IX ab März 2020 hierzulande nur auf Disney+ verfügbar machen. Selbst wenn sie Disney+ für 5 Euro im Monat anbieten, machen sie mit einem einzigen Film (Episode IX) mit Kauf und Verleih per Stream über Amazon, etc. innerhalb von drei Monaten mehr Kohle, als dass sie den Film nur auf Disney+ verfügbar halten würden. Und das hat auch nichts mit irgendeinem Zugang zum Disney-Planungsstab zu tun, sondern ist simpelste BWL.
MfG
Funless

Cliff Booth hat geschrieben:Everybody who kills anybody accidentally goes to jail. That‘s called manslaughter.




iasi
Beiträge: 13492

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von iasi » Di 30 Apr, 2019 17:38

Funless hat geschrieben:
Di 30 Apr, 2019 14:48


Diese hohen Abozahlen werden sie aber nicht erreichen indem sie sich selber einen Strick drehen und bspw. Episode IX ab März 2020 hierzulande nur auf Disney+ verfügbar machen. Selbst wenn sie Disney+ für 5 Euro im Monat anbieten, machen sie mit einem einzigen Film (Episode IX) mit Kauf und Verleih per Stream über Amazon, etc. innerhalb von drei Monaten mehr Kohle, als dass sie den Film nur auf Disney+ verfügbar halten würden. Und das hat auch nichts mit irgendeinem Zugang zum Disney-Planungsstab zu tun, sondern ist simpelste BWL.
Genau - simpelste BWL.

Man wird einem Konkurrenten sicherlich nicht weiterhin die beim Kunden begehrten Waren für den Verkauf zur Verfügung stellen, wenn man selbst in den Handel einsteigen möchte.

Das Abo-Modell lebt von den neuen Kunden. Fängt Disney mit dem Film einen Abonnenten, ist die Chance groß, dass der dann nicht gleich wieder sein Abo kündigt.
Kunden, die den Film streamen möchten, werden sehr gerne 6,99$ für ein Abo bezahlen, statt 9,99$ für den Film - und da Amazon dann auch gefüttert werden möchte, wenn der Film verkauft wird, bleibt für Disney beim Verkauf auch nicht mehr übrig.
Warum andere mitverdienen lassen, wenn man´s selbst machen kann.

Ein abgeschlossenes Abo ist viel mehr wert, als ein per Streaming verkaufter Film.

Der Aktienkurs von Disney wird sich zudem sehr stark an den Abo-Zahlen von Disney+ orientieren.

Zudem muss man nur mal sehen, wie Disney seine Filme und Serien bei den anderen Streaming-Diensten abzieht. Da muss man nicht im Planungsstab sitzen.




Funless
Beiträge: 3251

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von Funless » Di 30 Apr, 2019 19:08

Na in einem Jahr werden wir sehen ob deine (wie immer messerscharfen) Prognosen wahr geworden sind. Das Internet vergisst ja zum Glück nix. 😉
MfG
Funless

Cliff Booth hat geschrieben:Everybody who kills anybody accidentally goes to jail. That‘s called manslaughter.




iasi
Beiträge: 13492

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von iasi » Di 30 Apr, 2019 19:42

Funless hat geschrieben:
Di 30 Apr, 2019 19:08
Na in einem Jahr werden wir sehen ob deine (wie immer messerscharfen) Prognosen eingetroffen sind. Das Internet vergisst ja zum Glück nix. ;-)
Sprichst du in der 3.Person?

Na - jedenfalls wird es wohl schon bald klar sein, wie es mit Disney und deren Produktion weiter geht.
Start ist in den USA.

https://www.noz.de/deutschland-welt/med ... fallen-weg

Mal abwarten wie weit Disney seine Marktmacht ausspielen wird. Disney ist eigentlich eine ganz andere Nummer, aber beim Börsenwert liegt Netflix gar nicht so weit weg.
Wachstum und steigende Börsenkurse verspricht also das Streaminggeschäft.

Disney hat 2018 ein operatives Ergebnis erzielt, das so hoch war wie der Umsatz von Netflix.
Mitarbeiter: 200.000 vs. 7.100
Börsenwert: 220 Mrd.€ vs. 145 Mrd.€




Funless
Beiträge: 3251

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von Funless » Di 30 Apr, 2019 20:57

Immer wieder drollig mit welch eingeschränkter Sichtweise du mit simplen Argumenten daherkommst ohne Dir im Klaren zu sein, dass da noch andere Player auf völlig anderer Ebene mit erheblichen Einfluss vorhanden sind. Und dann nimmst du als Beleg auch noch diesen miserabel recherchierten Artikel daher.

„Disneys Marktmacht“ ... uiuiui ... da müssen wir uns ja fürchten, dass wir nicht bald vom allmächtigen Disney unterjocht werden. Hoffentlich hast du dich schon mit genügend Disney Aktien eingedeckt, denn bald müssten die ja deiner Expertise nach extrem durch die Decke gehen.

Anyway, was der Bauer nicht kennt, das gibt es eben nicht, also passt schon auch wenn die Realität etwas anders aussieht als du es Dir ausmalst. Muss und werde jetzt ich auch nicht weiter darauf eingehen, denn gratis bekommst du von mir jedenfalls keinen Kurs im 1x1 der Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre. Wenn du mich dafür bezahlst, können wir gerne darüber reden.
MfG
Funless

Cliff Booth hat geschrieben:Everybody who kills anybody accidentally goes to jail. That‘s called manslaughter.




iasi
Beiträge: 13492

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von iasi » Mi 01 Mai, 2019 07:48

Funless hat geschrieben:
Di 30 Apr, 2019 20:57

„Disneys Marktmacht“ ... uiuiui ... da müssen wir uns ja fürchten, dass wir nicht bald vom allmächtigen Disney unterjocht werden. Hoffentlich hast du dich schon mit genügend Disney Aktien eingedeckt, denn bald müssten die ja deiner Expertise nach extrem durch die Decke gehen.
Süß, deine Sorge.

Durch die Decke ist der Disney-Kurs schon gegangen, als Disney+ offiziell vorgestellt wurde.
Und noch weiter ging´s aufwärts, als Avengers Endgame die ersten Rekorde brach.

Schau dir übrigens mal an, was denn mittlerweile alles zu Disney gehört.
Und dann schau mal nach den Box-Office-Daten.
https://www.boxofficemojo.com/yearly/ch ... 019&p=.htm
Wer dominiert hier wohl recht eindeutig die Kinokassen?

Netflix bietet zwar mehr Serien und Filme, als Disney+ (zu Beginn) haben wird. Aber Disney sticht ganz klar durch Qualität.
Die dicken Blockbuster gehören alle zu Disney.

https://www.theverge.com/2019/3/7/18254 ... ive-action
Disney-vault zeigt, dass Disney schon immer mittel- und langfristig geplant hat.
160 million subscribers worldwide, ... , which is more than Netflix’s current 139 million. So etwas macht die Aktionäre glücklicher als einige Zusatzdollar durch die Streaming-Auswertung bei Amazon.

Warner wird bald auch sein eigenes Streaming-Süppchen kochen.




7River
Beiträge: 1191

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von 7River » Mi 01 Mai, 2019 08:18

Schon komisch dass jetzt ähnliche Diskussionen wie zu den Prequel-Zeiten entstehen. Jetzt sind Disney und seine Mannen die Bösen, anstelle von George Lucas. Ich finde, dass Disney gute Filme produzieren, zumindest solide. Sei es jetzt „Fluch der Karibik“, „Freaky Friday“ (2003), „Vermächtnis der Tempelritter“, usw.
Jetzt weiß ich, warum Sie Koch sind. Weil Sie so ranzig riechen. Nach altem Öl.




iasi
Beiträge: 13492

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von iasi » Mi 01 Mai, 2019 10:53

7River hat geschrieben:
Mi 01 Mai, 2019 08:18
Schon komisch dass jetzt ähnliche Diskussionen wie zu den Prequel-Zeiten entstehen. Jetzt sind Disney und seine Mannen die Bösen, anstelle von George Lucas. Ich finde, dass Disney gute Filme produzieren, zumindest solide. Sei es jetzt „Fluch der Karibik“, „Freaky Friday“ (2003), „Vermächtnis der Tempelritter“, usw.
Warum sind Disney und seine Mannen die Bösen?

Sagt das jemand?

Star Wars bot immer einfach gestrickte Geschichten in modernem Gewand - eben herausragende Effekte.
Mittlerweile ist aber eben ein Standard erreicht, den man nicht mehr toppen kann.
Die Handlung wiederholt sich - die gleichen Strickmuster werden immer und immer wieder aufgeboten.




7River
Beiträge: 1191

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von 7River » Mi 01 Mai, 2019 11:30

iasi hat geschrieben:
Mi 01 Mai, 2019 10:53

Warum sind Disney und seine Mannen die Bösen?
Hier im Forum nicht so sehr wie woanders, muss ich dazu sagen. Obwohl die neuen Filme auch die Zuschauer spaltete.

Die Prequel-Filme sind ja nicht sonderlich beliebt. Lucas musste damals herbe Kritik einstecken. Viele Star Wars-Fans waren enttäuscht, teilweise war Lucas sogar der totale Buhmann. (...) Mit der Ankündigung der Sequel-Trilogie kam Zuversicht auf und dass alles besser werden wird. Dann kamen Episode 7 und 8 heraus - und ähnliche Diskussionen entstanden. Disney würde nur auf Nummer sicher gehen, Altbewährtes aufwärmen, das schnelle Geld machen und bla, bla, bla,...
Jetzt weiß ich, warum Sie Koch sind. Weil Sie so ranzig riechen. Nach altem Öl.




Funless
Beiträge: 3251

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von Funless » Mi 01 Mai, 2019 13:40

7River hat geschrieben:
Mi 01 Mai, 2019 11:30
Disney würde nur auf Nummer sicher gehen, Altbewährtes aufwärmen, das schnelle Geld machen und bla, bla, bla,...
Disney agiert wie jedes andere profitorientierte Unternehmen auf diesem Planeten agiert, nämlich risikoscheu und das liegt ja auch in der Natur der Sache. Vom unternehmerischen Standpunkt aus machen sie ihre Sache vollkommen richtig und in Anbetracht der unbestrittenen Tatsache, dass ihr Profit nicht zu verachten ist insofern auch alles völlig legitim. Ich sehe daran nichts böses. So funktioniert Marktwirtschaft eben: Angebot und Nachfrage.
MfG
Funless

Cliff Booth hat geschrieben:Everybody who kills anybody accidentally goes to jail. That‘s called manslaughter.




iasi
Beiträge: 13492

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von iasi » Mi 01 Mai, 2019 14:54

7River hat geschrieben:
Mi 01 Mai, 2019 11:30
iasi hat geschrieben:
Mi 01 Mai, 2019 10:53

Warum sind Disney und seine Mannen die Bösen?
Hier im Forum nicht so sehr wie woanders, muss ich dazu sagen. Obwohl die neuen Filme auch die Zuschauer spaltete.

Die Prequel-Filme sind ja nicht sonderlich beliebt. Lucas musste damals herbe Kritik einstecken. Viele Star Wars-Fans waren enttäuscht, teilweise war Lucas sogar der totale Buhmann. (...) Mit der Ankündigung der Sequel-Trilogie kam Zuversicht auf und dass alles besser werden wird. Dann kamen Episode 7 und 8 heraus - und ähnliche Diskussionen entstanden. Disney würde nur auf Nummer sicher gehen, Altbewährtes aufwärmen, das schnelle Geld machen und bla, bla, bla,...
aha - deshalb - und von Befürchtungen wegen Disneys 13+-Grenze und den "erwachsenen" Marvel-Filmen hatte ich auch gehört.

Aber Lucas musste doch schon seit seinem 3.Star Wars-Film Kritik einstecken. :)




Funless
Beiträge: 3251

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von Funless » Mo 26 Aug, 2019 17:10

Im Rahmen der Disney Messe D23 wurde nun ein weiterer Trailer mit ein paar neuen Schnipseln veröffentlicht.

MfG
Funless

Cliff Booth hat geschrieben:Everybody who kills anybody accidentally goes to jail. That‘s called manslaughter.




iasi
Beiträge: 13492

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von iasi » Mo 26 Aug, 2019 21:07

Sieht einfallslos und langweilig aus.

Nur ein wenig mehr vom Alten reicht nicht.

Wahrscheinlich haben sie den selben Lichtschwertkampf einfach wieder verwendet und eben statt von Beben erschüttertem Wald, nun einfach ein Wrack auf hoher See genommen.

Und wie süß: Da hatten sie uns mit den kleinen Lichthöckerchen beim Lichtschwert des Bösen überraschen wollen und versuchen es jetzt also mit einem Klappschwertchen mit 2 Klingen.

Die Zeiten sind wohl vorbei, als Star Wars uns mit zumindest technischen Innovationen überrascht hat.




7River
Beiträge: 1191

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von 7River » Di 27 Aug, 2019 06:24

iasi hat geschrieben:
Mo 26 Aug, 2019 21:07

Wahrscheinlich haben sie den selben Lichtschwertkampf einfach wieder verwendet und eben statt von Beben erschüttertem Wald, nun einfach ein Wrack auf hoher See genommen.
Das müssten die Überreste des Todessterns gewesen sein.
Jetzt weiß ich, warum Sie Koch sind. Weil Sie so ranzig riechen. Nach altem Öl.




Darth Schneider
Beiträge: 3691

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von Darth Schneider » Di 27 Aug, 2019 06:57

Mich packt der Trailer bis jetzt auch nicht besonders, die Magie, der Charme der alten Star Wars Filme fehlt einfach. Weder die Figuren, noch noch die Bilder überzeugen.
Zumal denke ich, das wir da eine lasche moderne Kopie von Episode 6 aufgetischt bekommen werden...
Sie hätten halt besser George Lucas ans Ruder lassen sollen.
I have a Bad feeling about this....
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




iasi
Beiträge: 13492

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von iasi » Di 27 Aug, 2019 07:11

7River hat geschrieben:
Di 27 Aug, 2019 06:24
iasi hat geschrieben:
Mo 26 Aug, 2019 21:07

Wahrscheinlich haben sie den selben Lichtschwertkampf einfach wieder verwendet und eben statt von Beben erschüttertem Wald, nun einfach ein Wrack auf hoher See genommen.
Das müssten die Überreste des Todessterns gewesen sein.
Die Macher konnten dabei einfach die Greenscreen-Aufnahmen mit den Schauspielern wiederverwenden. Fällt sowieso niemandem auf, solange 2 Lichtstrahlen an das Klappschwert kopiert werden.




Darth Schneider
Beiträge: 3691

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von Darth Schneider » Di 27 Aug, 2019 07:33

Von wem hat Ray eigentlich gelernt mit dem Lichtschwert zu kämpfen ?
Alle Jedis sind doch Tod und Luke schmiss sein Schwert ja den Berg runter, und schien ja eh mehr am Euter dieser ausserirdischen Kühe interessiert gewesen zu sein....und war ja selber nicht mal besonders gut mit dem Lichtschwert, verglichen z.b. mit jungen Obi Wan Kenobi ??
Ich weiss es ist nur ein Märchen, aber das fuchst mich dennoch.
Ich bin ja gespannt wie Disney den keinen Sinn ergebenden Durcheinander von Episode 8 noch überhaupt noch retten will.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Saint.Manuel
Beiträge: 49

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von Saint.Manuel » Di 27 Aug, 2019 07:54

Darth Schneider hat geschrieben:
Di 27 Aug, 2019 07:33
Von wem hat Ray eigentlich gelernt mit dem Lichtschwert zu kämpfen ?
Alle Jedis sind doch Tod und Luke schmiss sein Schwert ja den Berg runter, und schien ja eh mehr am Euter dieser ausserirdischen Kühe interessiert gewesen zu sein....und war ja selber nicht mal besonders gut mit dem Lichtschwert, verglichen z.b. mit jungen Obi Wan Kenobi ??
Ich weiss es ist nur ein Märchen, aber das fuchst mich dennoch.
Ich bin ja gespannt wie Disney den keinen Sinn ergebenden Durcheinander von Episode 8 noch überhaupt noch retten will.
Gruss Boris
1. Durch die Macht ;) Immerhin sieht man im Wald, dass Sie mit Trainingsdrohne kämpft bzw. trainiert.
2. Luke´s Lichtschwert, also Anakins, ist an Ray´s Gurtel und offensichtlich repariert. Die Frage ist, wo ist sein grünes aus ROTJ
3. Ein wenig Logik als Bindemittel braucht auch Scifi-Fantasy, da hast du recht!
4. Ich erwarte bei J.J. Abrams keine komplexe Traum-im-Traum-im-Traum-Situation wie bei Nolan, aber eine schlüssige Verbindung der bisherigen Linien für ein vorerst gültiges Ende dieser Saga.




Darth Schneider
Beiträge: 3691

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von Darth Schneider » Di 27 Aug, 2019 08:12

Ich denke und hoffe du hast recht
Episode 9...möglichst ohne Prinzess Lea die ohne Raumanzug durchs All schwebt..

Dieses herforagende Homevideo hat aufjedenfall mehr Star Wars Magie als der Trailer.

Wirklich sehr cool gemacht.
Und Jesus, die Kerle können dann aber fliegen.
Gruss Darth
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




iasi
Beiträge: 13492

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von iasi » Di 27 Aug, 2019 11:58

Darth Schneider hat geschrieben:
Di 27 Aug, 2019 08:12
Ich denke und hoffe du hast recht
Episode 9...möglichst ohne Prinzess Lea die ohne Raumanzug durchs All schwebt..

Dieses herforagende Homevideo hat aufjedenfall mehr Star Wars Magie als der Trailer.

Wirklich sehr cool gemacht.
Und Jesus, die Kerle können dann aber fliegen.
Gruss Darth
Dran sieht man dann eben auch, dass Star Wars mit Tricktechnik nicht mehr sonderlich auftrumpfen kann.
Was bei den ersten Star Wars Märchenfilmen noch beeindruckte und staunen ließ, ist heute austauschbar und beliebig.




Funless
Beiträge: 3251

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von Funless » Di 27 Aug, 2019 12:53

Darth Schneider hat geschrieben:
Di 27 Aug, 2019 08:12
Episode 9...möglichst ohne Prinzess Lea die ohne Raumanzug durchs All schwebt..
Naja solch eine Szene wird es in Ep. IX mit Sicherheit wohl nicht geben, da man bei diesem Film ausschließlich unbenutztes Filmmaterial aus Ep. VII eingebaut hat und Lucasfilm zudem auch kurz nach Fishers Tod klarstellte, dass man sie für Ep. IX nicht mit CGI animieren würde.

Letztendlich ist es allerdings schon interessant wie sie nach Rian Johnsons Ep. VIII mit diesem Film "die Kurve kriegen" wollen, da Abrams ja unlängst auch einräumte, dass Ep. VII ursprünglich überhaupt nicht als Start einer weiteren Trilogie geplant, sondern als Staffelstab Übergabe für die nächste Protagonisten Generation konzipiert war für eine unbestimmte Anzahl von nachfolgenden Filmen, deswegen war Ep. VII ja eben so wie Ep. VII halt war. Dass Daisy Ridley einen Vertrag für drei Star Wars Filme unterzeichnet hatte, ließ alle Welt vermuten, dass es sich von Anfang an um eine weitere Trilogie handeln würde, doch dem war halt nicht so.

Doch nach der mehr als zwiegespaltenen Publikumsreaktion auf Johnsons "Vision" und dem Flop von Solo war Disney nun gezwungen die "kreative Notbremse" zu ziehen und Ep. IX nun doch als Abschluss einer Trilogie zu konzipieren, weswegen man Colin Trevorrow samt seines (komplett fertigen) Drehbuchs vom Regieposten entließ und mit J.J. Abrams ersetze der den Auftrag bekam die Causa Star Wars mit vollkommen neuen Drehbuch "zu retten".

Seit gestern schwirren ja nun schon die wirrsten Fan Theorien zum Film im Netz herum, angefangen von Rey wird (besessen von Palpatines Geist) zur dunklen Seite wechseln, was Ben dann (als "Aufstieg des Skywalker") doch zum "guten Jedi" läutern wird um sich gegen "Darth Rey" entgegen zu stellen, bis hin dass ebenso wie Palpatine auch Mace Windu auftauchen wird um gemeinsam mit Rey und Ben den wiederauferstandenen Palpatine zu besiegen.

Wie auch immer, für Disney wird es eine Herausforderung werden "die Kuh vom Eis zu holen", zudem sie ja auch noch verkraften müssen, dass Marvels (nach wie vor mit Abstand) beliebtester Superheld von nun an nicht mehr Teil des MCU sein wird.

Also so sehr in trockenen Tüchern ist für Disney alles noch lange nicht, wie hier von manch einem postuliert wurde.
MfG
Funless

Cliff Booth hat geschrieben:Everybody who kills anybody accidentally goes to jail. That‘s called manslaughter.




Darth Schneider
Beiträge: 3691

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von Darth Schneider » Di 27 Aug, 2019 13:43

Darth Ray
I Love it.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




7River
Beiträge: 1191

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von 7River » Di 27 Aug, 2019 16:51

So wie ich das verstanden habe, hat es sehr wohl ein Konzept für die Sequel-Trilogie gegeben. Das ursprüngliche von George Lucas wurde von Disney verworfen.

Stattdessen hat J.J. Abrams eine neue Story geschrieben. Nur hat R. Johnson etwas ganz anderes aus Episode 8 gemacht als ausgemacht. Was dafür spricht ist, dass nun wieder J. J. Abrams am Ruder für Episode 9 ist. Vorher hieß es, dass für jede Episode ein anderer Regisseur vorgesehen war.
Jetzt weiß ich, warum Sie Koch sind. Weil Sie so ranzig riechen. Nach altem Öl.




Funless
Beiträge: 3251

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von Funless » Di 22 Okt, 2019 10:49

So und seit gestern nun der finale Trailer online.




Und hier auch in deutsch synchronisierter Version.
MfG
Funless

Cliff Booth hat geschrieben:Everybody who kills anybody accidentally goes to jail. That‘s called manslaughter.




iasi
Beiträge: 13492

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von iasi » Di 22 Okt, 2019 10:55

Warum nur habe ich das Gefühl, das alles schon mal gesehen zu haben?
Das Immergleiche, nur bombastischer und glänzender.
Das Gefühl befällt mich bei den Superheldenfilmen und -serien aber mittlerweile auch.




Darth Schneider
Beiträge: 3691

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von Darth Schneider » Di 22 Okt, 2019 12:18

Weil Episode 9 wahrscheinlich so wie es im Trailer ja aussieht nur wieder ein Abklatsch von Episode 6 werden wird...inklusive Endor, oder einem ähnlichen Waldplaneten.
Ich freue mich mehr auf die Tv Serie, sieht besser aus als der Trailer vom Kinofilm, finde ich, zumindest viel interessanter.
Was die Kinofilme betrifft hat Disney doch Franchise Star Wars schon mit Episode 8 so etwas von kaputt gemacht, das ist schwierig das zu noch zu retten mit den selben laschen Figuren...und dann noch ohne John Williams, der fehlt definitiv schon im Trailer, die Musik tönt irgendwie billig.

Dieses alte Star Wars Filmchen ist ist besser, und auch die Schauspieler sind einfach köstlich..

Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Di 22 Okt, 2019 14:16, insgesamt 1-mal geändert.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?
von freezer - So 15:42
» FOTGA A50 Field Moni in 4 Versionen SDI
von klusterdegenerierung - So 15:25
» DJI: Drohnen sind bald per Handy App identifizierbar
von klusterdegenerierung - So 15:07
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von Funless - So 14:23
» Altes Thema neu aufgelegt: GEMA freie MUsik nicht GEMA frei?
von dienstag_01 - So 14:11
» Ursa Mini Shoulder Kit - VCT14 kompatibel?
von rush - So 13:55
» Wie Profis arbeiten!
von roki100 - So 13:49
» mit Dank
von Chiara - So 13:21
» Josh baut sein Youtube Studio
von klusterdegenerierung - So 12:48
» Cliptutorial: DOP Lawrence Sher über den Umgang mit Farben bei „Joker“ u.a. ...
von slashCAM - So 10:27
» GH5: suche conversion LUTs
von Darth Schneider - So 10:26
» Brauche Einsteigertipps für Premiere Pro (8bit vs. 10bit, V-LOG, HLG, etc)
von Oli4D - So 10:26
» Laufband Greenscreen welche Farbe?
von Frank Glencairn - So 8:32
» Sequenz in Timeline eingefügt -- reingezoomt?
von dustdancer - So 8:16
» Premiere: Basic-Frage: Empfehlt Ihr das Schneiden mit Sequenzen?
von Ensasserin - Sa 22:52
» JOKER - Teaser Trailer
von MrMeeseeks - Sa 21:24
» Z-Axis Stabilisator für Einhand Gimbals
von roki100 - Sa 16:24
» Neuer WEEBILL-S Gimbal von ZHIYUN: u.a.mit latenzarmer Videovorschau
von roki100 - Sa 16:07
» Sigma fp -- 4K RAW-Kamera demnächst für 1899 Dollar verfügbar
von roki100 - Sa 16:03
» A6400 Lautstärke der Tonaufzeichnung bei Video
von Jan - Sa 15:57
» Sea-thru: Fade Unterwasseraufnahmen bekommen echte Farben durch neuen Algorithmus
von vaio - Sa 15:08
» Barstow, California heute Abend um 22,25Uhr auf 3SAT
von dienstag_01 - Sa 11:49
» AJA veröffentlicht neue Desktop Software v15.5 für KONA, Io und T-TAP
von slashCAM - Sa 10:12
» Workstation HP Z4 G4 - Was haltet ihr von dieser Workstation Konfiguration
von stiffla123 - Sa 10:02
» Vollformat RAW für 2000 Euro? Die Sensor-Bildqualität der Sigma fp in 4K und FullHD
von iasi - Sa 6:55
» Die visuell besten Musikvideos
von klusterdegenerierung - Sa 0:15
» Apple: Neues MacBook Pro 16“ - höhere Auflösung, neue Tastatur, mehr GPU-Power ...
von motiongroup - Fr 19:39
» Titanic 2 - The Return of Jack (2020 Movie Trailer)
von Benutzername - Fr 19:17
» CCD-TR808E Video auf Mac mit trappelndem Ton
von wolelk - Fr 18:46
» Manfrotto Stativ Set: MT190XPRO3 Beine + MVH502AH Stativkopf
von videopaul - Fr 17:22
» Handling Footage/Datenmengen BMPCC 6K - Tipps für Post
von stiffla123 - Fr 16:35
» Probleme beim Verschieben von Clips
von dienstag_01 - Fr 14:17
» Neuer AMD Ryzen Threadripper 3970X: Schnellste High End Desktop CPU mit 32 Kernen
von tom - Fr 13:18
» Gigabyte AERO 15 OLED: 8 Kerne CPU, Nvidia RTX 2080 und 100% DCI-P3 Farbraumabdeckung
von slashCAM - Fr 12:15
» Martin Scorsese’s „The Irishman"
von Axel - Fr 11:02
 
neuester Artikel
 
Vollformat RAW für 2000 Euro? Die Sensor-Bildqualität der Sigma fp in 4K und FullHD

Die Sigma fp wird von vielen Filmern mit Spannung erwartet. RAW-Aufzeichnung mit einem FullFrame Sensor unter 2.000 Euro gab es ja bis jetzt noch nicht. Doch kann Sigma auch die hoch gesteckten Erwartungen erfüllen? weiterlesen>>

James Dean CGI-Puppe spielt Hauptrolle in neuem Film

Schlechte Nachrichten für Schauspieler: die Toten spielen ab jetzt wieder mit - und zwar nicht irgendwelche, sondern die Stars. So soll der legendäre James Dean, 1955 im Alter von nur 24 Jahren gestorben, im Film "Finding Jack" eine der Hauptrollen spielen -- doch was heißt hier "spielen"? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).