Sehenswert: Webvideo, TV und Film Tips Forum



The Rise of Skywalker



Hinweise auf interessante Clips im Netz sowie Filme im Fernsehen und Kino (inkl. Dokus übers Filmemachen)
Antworten
iasi
Beiträge: 13464

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von iasi » Di 22 Okt, 2019 12:51

Eigentlich war´s ja immer nur Spektakel.
Märchenstunde in beindruckender Bild- und Tontechnik.

Nun wird´s aber mehr und mehr beliebig, was an Spektakel noch geboten werden kann. Dies zeigt auch der Trailer - größer und bombastischer.

Bei den Superheldenfilmen ist´s nicht anderes - die Tricktechnik ist nun einmal ziemlich ausgereizt.

Mal sehen, was Cameron bei seinen Avatars an Neuigkeiten bieten will und wird. Ich bin da doch auch etwas skeptisch.




Darth Schneider
Beiträge: 3666

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von Darth Schneider » Di 22 Okt, 2019 13:01

Disney segelt zu weit an der Vision von George Lucas vorbei, das wird bei den Fans nicht funktionieren.
Da können sie so bombastisch und gross auffahren wie sie wollen, wenn sie den Charme der alten Filme nicht hinkriegen und man sich mit den Charakteren gar nicht identifizieren möchte, weil sie so platt und ohne Konzept geschrieben wurden, gibt es halt auch keinen richtigen Star Wars Film und sie verkaufen am Schluss auch keine Spielzeuge...
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Funless
Beiträge: 3232

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von Funless » Di 22 Okt, 2019 13:19

iasi hat geschrieben:
Di 22 Okt, 2019 12:51
Mal sehen, was Cameron bei seinen Avatars an Neuigkeiten bieten will und wird. Ich bin da doch auch etwas skeptisch.
Da kannst du aus meiner Sicht zurecht skeptisch sein. Sollte Cameron es tatsächlich schaffen diese von ihm angekündigte brillenlose 3D Wiedergabetechnik so umzusetzen, dass jeder Platz im Kino davon profitieren kann, dann sieht es für einen finanziellen Erfolg recht gut aus.

Bleibt es allerdings bei der mittlerweile bekannten brillenbehafteten 3D Technik, dann ist ein Flop durchaus im Bereich des möglichen, denn dann wäre der Film einfach zu spät, da inzwischen alle möglichen künstlich generierten Welten zuhauf gezeigt wurden und somit ein weiteres Abenteuer auf GCI Pandora wahrscheinlich nicht so mitreißend wäre, nimmt man den "Storygehalt" des ersten Avatar Films zum Vergleich.

Aber natürlich alles nur Spekulation meinerseits.
MfG
Funless

Cliff Booth hat geschrieben:Everybody who kills anybody accidentally goes to jail. That‘s called manslaughter.




Darth Schneider
Beiträge: 3666

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von Darth Schneider » Di 22 Okt, 2019 17:08

Mein Fazit.
Wenn Abrams und sein Boss Mickey Mouse, jetzt auch noch C3P.o. einfach so killen dann war’s das für mich, mit Star Wars, ich schaue den Film nicht mal...sicher nicht im Kino. Aus Protest. ( und sonst heule ich noch im Kino...)
Und das heisst schon was, Episode 4 hab ich sicher 10 mal im Kino gesehen...Episode 5 mindestens genau so viele Male, Episode 6 und Episoden 1—3 ebenfalls viele Male....die neuen von Disney ? höchstens ein Mal...man mag halten davon was man will..

George Lucas sollte ein Lehrbuch darüber schreiben, mit dem Titel.
„How to kill succsessfull a Big Franchise in a cuple of years“
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Funless
Beiträge: 3232

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von Funless » Di 22 Okt, 2019 18:01

Darth Schneider hat geschrieben:
Di 22 Okt, 2019 17:08
Mein Fazit.
Wenn Abrams und sein Boss Mickey Mouse, jetzt auch noch C3P.o. einfach so killen dann war’s das für mich, mit Star Wars, ich schaue den Film nicht mal...sicher nicht im Kino. Aus Protest. ( und sonst heule ich noch im Kino...)
Und das heisst schon was, Episode 4 hab ich sicher 10 mal im Kino gesehen...Episode 5 mindestens genau so viele Male, Episode 6 und Episoden 1—3 ebenfalls viele Male....die neuen von Disney ? höchstens ein Mal...man mag halten davon was man will..

George Lucas sollte ein Lehrbuch darüber schreiben, mit dem Titel.
„How to kill succsessfull a Big Franchise in a cuple of years“
Gruss Boris
Naja, du darfst aber auch nicht vergessen, dass bspw. wir beide mittlerweile jeweils mehr oder weniger eine halbes Jahrhundert alt sind, somit zur Generation X gehören und wie alt waren wir damals als wir vor über 40 Jahren den ersten Krieg der Sterne auf der Leinwand gesehen haben und wie uns geprägt hat. Jetzt haben wir 2019 und frag‘ mal die Generation Y oder Z was die von der ersten Trllogie halten. Für die meisten von denen hat gerade Episode IV die Anmutung eines Amateurvideos von Hobbyfilmern. Wir haben völlig andere Zeiten und die heutige Zielgruppe hat eben andere Sehgewohnheiten und Erwartungen. Ich denke schon, dass dieser Film finanziell sehr erfolgreich werden wird, da er mit Sicherheit primär auf die zahlungskräftigste Zielgruppe ausgerichtet sein wird (Generation Y und Z).
MfG
Funless

Cliff Booth hat geschrieben:Everybody who kills anybody accidentally goes to jail. That‘s called manslaughter.




7River
Beiträge: 1191

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von 7River » Di 22 Okt, 2019 19:18

Egal was im Vorfeld über Episode 9 berichtet wird, ich werde ihn mir zu Einhundert Prozent im Kino anschauen. Ist sozusagen Pflichtprogramm ;-)
Jetzt weiß ich, warum Sie Koch sind. Weil Sie so ranzig riechen. Nach altem Öl.




motiongroup
Beiträge: 2985

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von motiongroup » Di 22 Okt, 2019 19:27

Ganz genau 7river
Schaut auch sehr klass aus der trailer gegen die anderen




Funless
Beiträge: 3232

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von Funless » Di 22 Okt, 2019 19:48

Ich werde mir den Film auf jeden Fall auch im Kino anschauen. 👍 Da wird mich auch kein Fan genöle von davon abhalten. 😬
MfG
Funless

Cliff Booth hat geschrieben:Everybody who kills anybody accidentally goes to jail. That‘s called manslaughter.




carstenkurz
Beiträge: 4537

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von carstenkurz » Di 22 Okt, 2019 22:26

Naja, ausgerechnet 'den Letzten' nicht zu gucken wäre ja auch sinnlos blöd.




- Carsten
and now for something completely different...




Funless
Beiträge: 3232

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von Funless » Di 22 Okt, 2019 22:58

carstenkurz hat geschrieben:
Di 22 Okt, 2019 22:26
Naja, ausgerechnet 'den Letzten' nicht zu gucken wäre ja auch sinnlos blöd.




- Carsten
Ach ich könnte dir auf Anhieb zehn Personen aus meinem persönlichen Umfeld nennen die genau das aus den o.g. „Fan Gründen der Enttäuschung“ nicht machen werden.
MfG
Funless

Cliff Booth hat geschrieben:Everybody who kills anybody accidentally goes to jail. That‘s called manslaughter.




Saint.Manuel
Beiträge: 49

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von Saint.Manuel » Di 22 Okt, 2019 23:10

Funless hat geschrieben:
Di 22 Okt, 2019 19:48
Ich werde mir den Film auf jeden Fall auch im Kino anschauen. 👍 Da wird mich auch kein Fan genöle von davon abhalten. 😬
Definitiv! Karten sind gekauft und trotz einiger Schwächen von TLJ bin ich gespannt auf den Film.




carstenkurz
Beiträge: 4537

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von carstenkurz » Di 22 Okt, 2019 23:28

Funless hat geschrieben:
Di 22 Okt, 2019 22:58
Ach ich könnte dir auf Anhieb zehn Personen aus meinem persönlichen Umfeld nennen die genau das aus den o.g. „Fan Gründen der Enttäuschung“ nicht machen werden.
Du meinst, die gegenwärtig SAGEN, 'dass sie das nicht machen werden'? Mal sehen, wie es damit Ende Dezember aussieht.

Ansonsten wäre das natürlich im Grunde ne gute Strategie für jedes Sequel. Fast jedes.

Episode 1 ist damals auch ganz schön verrissen worden, FSK6, Jar Jar Binks, Pod Race, etc.
2 und 3 fand ich zunehmend unerträglich, die 3 habe ich mir tatsächlich garnicht mehr im Kino angeschaut.

Allerdings - Episode 1 hatte in Bezug auf Liam Neeson, Ewan McGregor als Jedis und auch einige Aspekte wie die viel schnelleren Schwertkämpfe und ein paar andere Ausstattungsaspekte schon nochmal ganz schön Eindruck auf mich gemacht. Da ist jedenfalls sehr viel bei mir hängen geblieben.
Wenn man sich im Vergleich das Gesäbel in 4-6 anschaut...

Von 7 und 8 dagegen habe ich im Grunde nichts mehr von der Handlung im Kopf. Im Unterschied zu 'Rogue One', den kann ich noch auswendig nacherzählen...

Ich befürchte ja auch immer ne große Enttäuschung, trotzdem, deswegen lasse ich's doch nicht sein...

- Carsten
and now for something completely different...




Frank Glencairn
Beiträge: 9541

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 23 Okt, 2019 04:56

carstenkurz hat geschrieben:
Di 22 Okt, 2019 23:28

Episode 1 ist damals auch ganz schön verrissen worden, FSK6, Jar Jar Binks, Pod Race, etc.
2 und 3 fand ich zunehmend unerträglich, die 3 habe ich mir tatsächlich garnicht mehr im Kino angeschaut.
Ging mir ähnlich. Als hardcore Star Wars Fan war 1 damals für mich wirklich ne herbe Enttäuschung und nicht nur für mich.
Die Mutter von Jake Lloyd hat mir erzählt, wie sie damals sogar umgezogen sind, weil Jake an der Schule wegen dem Film so gemobbt wurde.

2 und 3 hab ich mir erst gar nicht mehr angesehen, und ich dachte lange Zeit - das wars dann.

7 war dann quasi meine "new hope" und ich fand's eigentlich gar nicht schlecht (trotz der völligen Fehlbesetzung für Han's Sohn).
Jedenfalls war so ziemlich alles drin was ich gehofft hatte: ne Menge Zitate, Nostalgie und Winks was 4,5,und 6 betrifft - bei "Chewie, we're home" hatte ich spontan Wasser in den Augen. Rouge One als Prequel war auch nicht verkehrt, aber 8 war dann wieder ne Katastrophe, und ich war kurz davor das Kino zu verlassen.

Rise werd ich mir nach dem Trailer wohl erst gar nicht geben.




gekkonier
Beiträge: 486

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von gekkonier » Do 24 Okt, 2019 14:29

Ich werde ihn mir auch anschauen.
Ich bin neugierig - auch wenn der letzte jetzt nicht so prall war.




iasi
Beiträge: 13464

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von iasi » Do 24 Okt, 2019 14:47

Darth Schneider hat geschrieben:
Di 22 Okt, 2019 17:08

Und das heisst schon was, Episode 4 hab ich sicher 10 mal im Kino gesehen...Episode 5 mindestens genau so viele Male, Episode 6 und Episoden 1—3 ebenfalls viele Male....die neuen von Disney ? höchstens ein Mal...man mag halten davon was man will..
Terminator?
Predator?
Alien?

Ist die Entwicklung nicht immer so?

Mit dieser Episoden-Nummerierung komme ich nicht klar - für mich ist der erste Star Trek-Film der erste Star Trek-Film. Damals war´s etwas wirklich neues. Der 2.Film konnte auch nochmal zulegen.
Aber dann ging´s doch merklich abwärts mit den technischen Innovationen und eben auch mit der Handlung.
Darth Vader wurde zu Papa Vader - ganz so, wie der Wüterrich Hulk von Film zu Film zur Lachnummer wurde.
Die folgenden Darth Wasweißich waren nur müder Abklatsch.




Darth Schneider
Beiträge: 3666

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von Darth Schneider » Do 24 Okt, 2019 15:38

Bei dem Franchising Star Trek ist und war es nie sooo krass das läuft ja doch seit mehr als 50 Jahren...mehr oder weniger ziemlich erfolgreich.
Ich habe gelesen, Lego, Hasbro und andere grosse Spiezeughersteller beklagen sich, es werden jetzt, seit Disney übernommen hat bis zu 80% weniger Star Wars Spielzeuge verkauft...Kein Wunder. Die Kids wollen sich mit den Figuren gar nicht mehr identifizieren.
Was für enorme Auswirkungen können ein paar falsch getroffene Entscheidungen haben.
Und keine Angst ich denke der Hulk wird dann schon wieder zum echten Hulk und Thor wird abspecken....obwohl ich den Charakter so ein bisschen speckig und versoffen viel vielschichtiger fand....
Es sind zig neue Marvel und DC Filme geplant...und auch sicher darunter auch ein paar sehr gute, intelligente Filme, was wir dann dem neuen Joker zu verdanken haben.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




iasi
Beiträge: 13464

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von iasi » Do 24 Okt, 2019 18:33

Darth Schneider hat geschrieben:
Do 24 Okt, 2019 15:38

Und keine Angst ich denke der Hulk wird dann schon wieder zum echten Hulk und Thor wird abspecken....obwohl ich den Charakter so ein bisschen speckig und versoffen viel vielschichtiger fand....
Es sind zig neue Marvel und DC Filme geplant...und auch sicher darunter auch ein paar sehr gute, intelligente Filme, was wir dann dem neuen Joker zu verdanken haben.
Gruss Boris
Den echten Hulk gab´s nur bei Ang Lee - und für einige Momente auch beim ersten Avengers.
Smart Hulk ist ja so was von einem Langweiler.
Da bietet ja das hier mehr vom wahren Hulk:


Superhelden in Massen - Serien und Filme - mittlerweile fehlt mir der Überblick und vor allem auch die Zeit.




7River
Beiträge: 1191

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von 7River » Do 24 Okt, 2019 19:31

iasi hat geschrieben:
Do 24 Okt, 2019 18:33
Den echten Hulk gab´s nur bei Ang Lee - und für einige Momente auch beim ersten Avengers.
Der Hulk-Film mit Edward Norton war doch sehr gut. Ich weiß nicht, jedenfalls fand ich den besser als der von 2003, obwohl der nicht schlecht war.
Jetzt weiß ich, warum Sie Koch sind. Weil Sie so ranzig riechen. Nach altem Öl.




Funless
Beiträge: 3232

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von Funless » Do 24 Okt, 2019 20:56

The Incredible Hulk mit Edward Norton war ein kurzweiliges und solide inszeniertes Action Spektakel, mehr aber auch leider nicht.

Ang Lees Hulk hingegen war zum einen mit einer selten gesehenen Tiefe inszeniert (allein schon Eric Banas Performance der Zerrissenheit war aus meiner Sicht genial dargeboten) und zum anderen kam dieser Film-Hulk dem ursprünglichen Original Hulk der personifiziert unbändigen Wut am nächsten.

Bezüglich dazu kann ich die im Jahr 2001 erschienene vierteilige Marvel Mini-Serie Banner empfehlen, die von Richard Corben, dem König der Underground Comics, gezeichnet wurde.
comic.highlightzone.de hat geschrieben: Brian Azzarello schildert in „Banner“ den wütenden Hulk als amoklaufendes Monster [...] Richard Corben setzte Azzarellos Zerstörungsorgien dann in Bilder voller roher Gewalt um. Hier ist die Wucht direkt spürbar, die immer dann zum Ausbruch kommt, wenn der freundliche Wissenschaftler Dr. Bruce Banner zum unkontrollierbaren Hulk wird.
Bild

Bild

Bild
MfG
Funless

Cliff Booth hat geschrieben:Everybody who kills anybody accidentally goes to jail. That‘s called manslaughter.




iasi
Beiträge: 13464

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von iasi » Do 24 Okt, 2019 20:59

7River hat geschrieben:
Do 24 Okt, 2019 19:31
iasi hat geschrieben:
Do 24 Okt, 2019 18:33
Den echten Hulk gab´s nur bei Ang Lee - und für einige Momente auch beim ersten Avengers.
Der Hulk-Film mit Edward Norton war doch sehr gut. Ich weiß nicht, jedenfalls fand ich den besser als der von 2003, obwohl der nicht schlecht war.
Was ist mir noch in Erinnerung - vieles vom Lee-Hulk-Film und fast nichts vom Norton-Hulk.

So geht´s mir übrigens auch mit den letzten Star Wars-Filmen.
Wobei es das Duel am Ende des letzten Teils ins Langzeitgedächtnis geschafft hat.




Darth Schneider
Beiträge: 3666

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von Darth Schneider » Fr 25 Okt, 2019 05:13

Also unterm Strich waren beide Hulk Filme etwa gleich mittelmässig gut, fand ich jetzt. Ich fand den mit Edward Norton nicht wirklich viel besser, was den Film mit Norton für mich gerettet hat war überhaupt nicht seine Hulk/Bruce Banner Performance, sondern die wunderschöne Liv Tyler.
Den neuen Schauspieler der den Hulk verkörpert finde ich vom Typ her eigentlich viel passender als Edward Norton und es ist auch ein guter Schauspieler.
Und die doofe Verwandlung vom grünen Monster zum grünen Intellektuellen Monster mit Brille, gab es überigens in den alten Comics auch schon, das war zumindest dort nur vorübergehend.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




7River
Beiträge: 1191

Re: The Rise of Skywalker

Beitrag von 7River » Fr 25 Okt, 2019 19:52

Auch witzig...

Jetzt weiß ich, warum Sie Koch sind. Weil Sie so ranzig riechen. Nach altem Öl.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Neuer AMD Ryzen Threadripper 3970X: Schnellste High End Desktop CPU mit 32 Kernen
von freezer - Mi 14:00
» Dringend: Final Cut Pro X Pixelfehler!!!!
von Axel - Mi 13:57
» Blackmagic DaVinci Resolve Micro Panel
von rvaneeden - Mi 13:56
» Zombies am Set: James Dean CGI-Puppe spielt Hauptrolle in neuem Film
von Darth Schneider - Mi 13:56
» Handling Footage/Datenmengen BMPCC 6K - Tipps für Post
von Frank B. - Mi 13:28
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von andieymi - Mi 13:28
» Looking Glass 8K: Das erst holographische 8K Display
von teichomad - Mi 13:00
» ascribe.ai: Automatische Transkription in Premiere Pro per AI
von R S K - Mi 12:47
» Grass Valley wird verkauft: Was passiert mit Edius?
von Frank B. - Mi 12:14
» Neue Firmware-Updates für Panasonic LUMIX S1(R) und GH5(S) / G9
von TheGadgetFilms - Mi 11:41
» PCIe 4.0-SSDs - Gleiche Technik unter diversen Namen
von Frank B. - Mi 11:25
» ZACUTO Zamerican V3 small Magic Arm (15,24cm / 6 inch)
von wkonrad - Mi 11:23
» 2 * Studiomonitore / Boxen Prodipe Pro 5
von wkonrad - Mi 11:22
» 4 * Sony NP-FW50 Akkus (2*Original, 2*Fremdhersteller)
von wkonrad - Mi 11:20
» Sigma fp -- 4K RAW-Kamera demnächst für 1899 Dollar verfügbar
von roki100 - Mi 10:32
» Filmausschnitte in eigener Produktion verwenden
von dienstag_01 - Mi 9:11
» Reparatur Externes Display FS5..
von Oli Krause - Mi 0:43
» Sony a6400 + Zubehör
von hellcow - Di 23:43
» Suche Sony Vollformat Objektiv für hauptsächlich Immobilienvideos
von Jott - Di 23:07
» Rundfunkbeitragsreform gescheitert
von acrossthewire - Di 22:16
» The Color of Film
von Frank Glencairn - Di 21:24
» Sony FS5 App zum Sichten der Clips
von Oli Krause - Di 20:47
» Easy Superzoom Effekt?
von klusterdegenerierung - Di 20:32
» Neuer WEEBILL-S Gimbal von ZHIYUN: u.a.mit latenzarmer Videovorschau
von GaToR-BN - Di 15:15
» Martin Scorsese’s „The Irishman"
von rob - Di 13:05
» DSLR Cam 1DC oder BM…?
von Leopold Jessner - Di 11:10
» Razor Raptor 27: 10-Bit WQHD-Monitor mit 95% DCI-P3 und USB-C
von slashCAM - Di 10:12
» Canon XF705 - Teil 2: Sensor-Bildqualität und Bewertung
von Funless - Di 10:09
» Shoulder/Brust Rig
von roki100 - Di 9:09
» REDs Compressed RAW Patent bleibt gültig - Wie geht es jetzt weiter?
von roki100 - Di 8:32
» The Cage Fight
von Darth Schneider - Di 8:19
» Videoclips für Web und DVD: 50 oder 60 fps
von Darth Schneider - Di 7:54
» Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??
von rush - Di 7:04
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Di 2:08
» Ip Man 4 Final Chinese Trailer (Donnie Yen, Scott Adkins)
von roki100 - Mo 23:41
 
neuester Artikel
 
James Dean CGI-Puppe spielt Hauptrolle in neuem Film

Schlechte Nachrichten für Schauspieler: die Toten spielen ab jetzt wieder mit - und zwar nicht irgendwelche, sondern die Stars. So soll der legendäre James Dean, 1955 im Alter von nur 24 Jahren gestorben, im Film "Finding Jack" eine der Hauptrollen spielen -- doch was heißt hier "spielen"? weiterlesen>>

REDs Compressed RAW Patent bleibt gültig

Compressed RAW-Aufzeichnung in der Kamera - Wer hats erfunden? Jedenfalls nicht die Schweizer. Vielmehr gebührt - jetzt juristisch bestätigt- weiterhin RED die Ehre. Und damit auch das Recht für weitere Lizenzforderungen? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).