Sehenswert: Webvideo, TV und Film Tips Forum



The Haunting of Hill House Grading



Hinweise auf interessante Clips im Netz sowie Filme im Fernsehen und Kino (inkl. Dokus übers Filmemachen)
Antworten
rdcl
Beiträge: 167

The Haunting of Hill House Grading

Beitrag von rdcl » Fr 19 Okt, 2018 08:11

The Haunting of Hill House ist die neue Horrorserie auf Netflix. Hat durch die Bank ziemlich gute Kritiken bekommen. Ich bin gerade bei Folge 4 und finde es durchaus gut und spannend, komplett umgehauen hat es mich aber bis jetzt noch nicht.
Was ich aber garnicht gelungen finde ist das Grading. Alle Hauttöne sehen komisch gelblich-orange aus, und die Gesichter wirken auch permanent überbelichtet, so dass nicht mehr viel Zeichnung übrig bleibt. Alle Schatten dagegen sind total unnatürlich ins blau gezogen. Und ich finde das Grading auch inkonsistent zwischen den Takes.

Hat die Serie schon jemand gesehen? Was haltet ihr davon?




Frank Glencairn
Beiträge: 7885

Re: The Haunting of Hill House Grading

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 19 Okt, 2018 08:16

Ist mir auch sofort aufgefallen. Hab erst mal geschaut, ob mein Monitor irgendwie in einem falschen Modus ist.




rdcl
Beiträge: 167

Re: The Haunting of Hill House Grading

Beitrag von rdcl » Fr 19 Okt, 2018 08:19

Frank Glencairn hat geschrieben:
Fr 19 Okt, 2018 08:16
Ist mir auch sofort aufgefallen. Hab erst mal geschaut, ob mein Monitor irgendwie in einem falschen Modus ist.
Puh, ich dachte schon ich bilde mir das ein. Vor allem weil mir das Grading vorher bei keiner Netflix Serie negativ aufgefallen ist.
Mich würde interessieren wie das in HDR aussieht.




hellcow
Beiträge: 78

Re: The Haunting of Hill House Grading

Beitrag von hellcow » Di 23 Okt, 2018 00:41

Bin mäßig beeindruckt und schließe mich der Meinung über das Grading an, das erzwungene Blau um ein ? Mulmiges Gefühl zu vermitteln finde ich auch käsig.
- mehr hass -




kmw
Beiträge: 577

Re: The Haunting of Hill House Grading

Beitrag von kmw » Di 23 Okt, 2018 08:11



Folge 6 ist allein wegen der langen Einstellung ohne Schnitt sehenswert.
Passion is the best gear.




kmw
Beiträge: 577

Re: The Haunting of Hill House Grading

Beitrag von kmw » Di 23 Okt, 2018 15:50

Ich hab mir nochmal die Folge 6 angesehen.... wenn man sie das erste Mal so sieht beeindrucken die Kamerabewegungen und die Schnitte.
Aber wie wenig Schnitte drin sind, dafür musste ich es 2x sehen :-)
Der erste Schnitt erst nach mehr als 15 Min, und danach geht es mit 4 Schnitten weiter bis fast zum Ende.
Erst nach über 50 Minuten folgen "normale" Schnittfolgen.

Und das bei einem Horrorfilm.

Wie viel kleine Details schnell im Rücken der Kamera bewegt wurden fällt auch nicht beim ersten Mal auf. Da blickt eine Statue mal nach links oder geradeaus... da erscheinen und verschwinden Personen... :-) :-) :-)
Passion is the best gear.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Wie rechnet man Hotels ab?
von ffm - Sa 9:11
» Schlechte Render-Qualität (Banding)
von Jost - Sa 8:59
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K: Die neuen Features, und welches Zubehör für welchen Dreh?
von funkytown - Sa 8:29
» Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"
von Darth Schneider - Sa 8:04
» Vergleich Sony Alpha 6300 und 6500
von Roland Schulz - Sa 7:54
» Ton-Probleme durch lautes Knacken bei Funkstrecke [Sennheiser EW100)
von Jalue - Sa 3:41
» 8K Raw Video mit A7RIII
von MrMeeseeks - Sa 0:04
» Zhiyun Weebill Lab: Transformer-Gimbal mit Monitoring per Funk und Mimic Modus
von Funless - Fr 23:32
» Wie kann ich diese Störungen in einer Audidatei beseitigen?
von Alf_300 - Fr 22:08
» Kein Neigen in Active Track?
von carstenkurz - Fr 21:42
» Apple: Großes Final Cut Pro X 10.4.4 Update mit Farbvergleichstool, Dritthersteller Integration uvm.
von motiongroup - Fr 21:07
» Blackmagic Design: Großes DaVinci Resolve 15.2 Update mit über 30 neuen Funktionen
von R S K - Fr 20:25
» Wie über DaVinci Resolve-Updates informiert werden?
von Sammy D - Fr 19:56
» Als wär's ein Drehbuch: Leute in Venedig
von 3Dvideos - Fr 19:35
» BMPC4K / Panasonic S1 / Fuji TX3 Hochzeit
von Selomanol - Fr 18:25
» Gimbal Kaufberatung Ronin s oder Crane oder was?
von rush - Fr 18:00
» Nikon Z6 Videovergleich...
von pillepalle - Fr 17:32
» Kaufen Sie Reisepässe,Führerschein,Personalausweis,TOEFL,IELTS(kellynils744docs@yahoo.com)
von klusterdegenerierung - Fr 17:24
» Mavic2: RC sticks anpassen ?
von rush - Fr 17:09
» Marantz PMD 661 Audiorecorder
von Manuell - Fr 17:04
» Ruckeln (Zittern) trotz 100fps in der slowmo
von Karsten1970 - Fr 16:09
» Neuer Patch für VPX 16.0.2.298
von fubal147 - Fr 15:36
» I made a CAMERA LENS with an ICEBERG
von Frank B. - Fr 15:09
» NP-F Akus mit Blackmagic Pocket 4K?
von cantsin - Fr 14:59
» Continuum 2019 verfügbar, ua. mit überarbeitetem Particle Illusion Plugin
von slashCAM - Fr 13:57
» Black Friday 2018
von bmxstyle - Fr 13:18
» Ausführliche Infos zum Final Cut Pro 10.4.4 Update…
von R S K - Fr 10:42
» Dieser Nachrichtensprecher kommt aus dem Computer
von cantsin - Do 22:16
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von roki100 - Do 22:14
» verkaufe Smartphone Gimbal Set von MOVI / MOMENT, gekauft Mai 2018
von session-video - Do 21:54
» Blackmagic Design URSA Mini Pro bekommt 3200 ISO per Firmware Update
von meerkaat - Do 20:21
» Samsung präsentiert Smartphone mit faltbarem Display - Kostenpunkt: rund 1.500 Euro
von sottofellini - Do 19:05
» Was ist mit Drehbüchern?
von Axel - Do 18:34
» Alita: Battle Angel - Offizieller Trailer
von Benutzername - Do 17:34
» Video-Player für Atomos Ninja V Rohmaterial in DNxHD
von Mediamind - Do 17:30
 
neuester Artikel
 
Filmen mit dem Smartphone: Apple iPhone XS, Filmic Pro und Zhiyun Smooth 4 Gimbal in der Praxis

Wir haben uns das neue iPhone XS im Verbund mit der Filmic Pro App in der Praxis angeschaut und hierbei auch erste Erfahrungen mit den Smooth 4 Smartphone Gimbal von Zhiyun gemacht. Interessiert waren wir hierbei vor allem, wie sich das iPhone XS zusammen mit der Log-Funktion von Filmic Pro bei Hauttönen schlägt. Als Vergleich haben wir kurz auch das aktuelle Samsung S9+ - ebenfalls mit Filmic Pro Log - hinzugezogen. weiterlesen>>

Farbkorrektur, Color Management und der Vorteil des linearen Arbeitsfarbraums

Farbkorrektur kann nur korrekt funktionieren, wenn sie in einem kontrollierten Farbraum stattfindet. Dies bedeutet in der Praxis, dass man laut Lehrbuch immer in einem linearen Farbraum korrigieren sollte. Doch warum ist das so und was bedeutet dies eigentlich? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
I made a CAMERA LENS with an ICEBERG

Höchst ephemer: eine handgefertigte Objektivlinse, die nach einer Minute geschmolzen ist -- aus Eis. Da friert ein Foto scheinbar die Zeit ein, aber die Kamera verflüchtigt sich...