Sehenswert: Webvideo, TV und Film Tips Forum



Klasse One Shot!



Hinweise auf interessante Clips im Netz sowie Filme im Fernsehen und Kino (inkl. Dokus übers Filmemachen)
Antworten
jogol
Beiträge: 672

Klasse One Shot!

Beitrag von jogol » Sa 06 Okt, 2018 15:14

Beeindruckende Plansequenz aus „Kidding". Ziemlich fitte Crew, aber wer will auch schon der Idiot sei, der so eine Szene versemmelt ;-)




Asjaman
Beiträge: 145

Re: Klasse One Shot!

Beitrag von Asjaman » So 07 Okt, 2018 10:46

Danke für den Link!

Solche Making Ofs haben etwas Faszinierendes, vor allem wenn damit der totale Durchblick gestattet wird. Gerade bei diesen One Take Filmen ist es mir oft ein absolutes Rätsel, wie das alles vonstatten gehen soll. Naja, so etwas gehört auch absolut nicht zum eigenen Tätigkeitsfeld.

Kürzlich habe ich wieder so einen Clip gesehen, der scheinbar ohne Schnitte auskommt, und da hätte mich auch so eine zweite Kamera aus der "Liebe-Gott-Perspektive" interessiert (Achtung, ziemlich wackelig und blutig!):




rush
Beiträge: 8783

Re: Klasse One Shot!

Beitrag von rush » So 07 Okt, 2018 13:09

Ist zwar schon was älter - aber für 'nen Musikvideo schon echt ziemlich fett gewesen..

Anbei ein kleiner vfx breakdown



sowie ein kleines BTS

keep ya head up




jogol
Beiträge: 672

Re: Klasse One Shot!

Beitrag von jogol » So 07 Okt, 2018 18:44

Asjaman hat geschrieben:
So 07 Okt, 2018 10:46

Kürzlich habe ich wieder so einen Clip gesehen, der scheinbar ohne Schnitte auskommt...
Da streiten sich die Geister. Im Netz findet man keine Infos. Ist auf jeden Fall ne Menge Sfx und bietet einige Möglichkeiten für invisible cuts.
Ganz interessant dazu: https://www.quora.com/Was-the-Weekends- ... nuous-shot

Ich finde Plansequenzen spannender, die ohne Effekte direkt am Set vonstatten gehen.
Hier (ein bisschen unspektakulär) die letzte Szene aus Hugo Capret, wo die SteadyCam mal eben in der Wand verschwindet;-)




ZacFilm
Beiträge: 189

Re: Klasse One Shot!

Beitrag von ZacFilm » So 07 Okt, 2018 19:12

Schlagt micht tot, aber ich empfinde sowas eher als - guck mal wie cool wir sind - und weniger als nötig oder emotional ensprechen... Trotzdem respekt. Aber gerade bei Revenant haben mich die laaaangen unnötigen onetakes genervt...




TheGadgetFilms
Beiträge: 702

Re: Klasse One Shot!

Beitrag von TheGadgetFilms » Mo 08 Okt, 2018 19:57

Den hole ich oft raus, aber man kann ihn sich auch nicht oft genug angucken




susy
Beiträge: 174

Re: Klasse One Shot!

Beitrag von susy » Mi 10 Okt, 2018 16:44

Ronin per Seil durchs Fenster:




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von domain - Do 16:49
» Nikon D850 oder Fujifilm X-T3 oder Sony
von Bildstabilisator - Do 16:45
» Mein erstes Kurzfimdrehbuch
von iasi - Do 16:38
» Fragen bzgl selbstständigkeit als Cutter
von Jott - Do 16:35
» Actioncam für lange durchgehende Aufnahme (3h+)
von Jott - Do 16:25
» Wooden Camera: Leichte Zip Box Pro Mattbox mit Swing Away und Clamp-On Option
von 7nic - Do 15:38
» Stirbt Ultra HD Blu-ray einen langsamen Tod?
von MK - Do 15:03
» Neues Xiaomi Mi 9 erreicht Videobestnote bei DxOMark
von slashCAM - Do 14:54
» FS700+RAW+Shogun Inferno+Zubehör
von hd2010 - Do 13:10
» Vier neue Samsung S10 Smartphones mit bis zu 6 Kamera-Sensoren
von funkytown - Do 13:04
» Panasonic AG-CX350 - 4K-Camcorder mit allem drin und dran?
von Jott - Do 13:02
» Sony Betacam BVW-300AP Tapedeck Geräusche
von Magic94 - Do 12:00
» Biete Tangent Element TK, BT & MF
von dnalor - Do 11:17
» Verkaufe Sigma 20/1.4 ART für EF-Mount
von dnalor - Do 10:39
» Verkaufe Zeiss Batis 25/2 für sony
von dnalor - Do 10:36
» Verkaufe Sony RX 100V
von dnalor - Do 10:31
» Verkaufe Panasonic G X Vario 35-100/2.8 II Power OIS
von dnalor - Do 10:24
» Professionelles Zoom-Objektiv NIKKOR Z 24–70 mm 1:2,8 S für Nikon Z Vollformat-Serie angekündigt
von rob - Do 9:42
» Kleiner Kugelkopf für Kopflicht gesucht... aber ein guter!
von TonBild - Do 8:52
» Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On
von Kamerafreund - Do 1:27
» Welcher Full HD Camcorder, welche Bearbeitung für Linux
von cantsin - Do 0:51
» Wie professionell Wildtiere filmen?
von Doc Brown - Mi 22:30
» Warum sind US-Serien so viel besser?
von 3Dvideos - Mi 22:20
» übergänge downloaden?
von P0kerChris - Mi 21:24
» Dummy Frage: Sony RX100 MK1 vs Huawei P20 Pro Handy
von Jan - Mi 19:24
» Hobbes House
von dustdancer - Mi 19:20
» Schauspieler - Gagefrage!
von rotwang - Mi 17:14
» DSGVO-Opfer hier?
von dosaris - Mi 16:54
» Neuer Patch für VPX ist da 16.0.2.317
von fubal147 - Mi 16:17
» Messefilm mit Überlänge und fragwürdigen Elementen
von WildberryFilm - Mi 15:02
» Sound Design und Foley -- wie Töne das Filmbild bereichern (Berlinale Talents)
von SixFo - Mi 12:36
» Passion für Lost Places
von r.p.television - Mi 12:07
» Sechs neue Canon EOS RF-Objektive für 2019 angekündigt
von rudi - Mi 12:01
» Wetterfeste Leica Q2 Vollformat DSLM mit 4K Video und 47 MP Sensor im Anflug?
von slashCAM - Mi 11:54
» Grüne Bilder in Adobe Premiere / Softwarefehler auf iMac?
von dhendrik - Mi 11:11
 
neuester Artikel
 
Panasonic AG-CX350 - 4K-Camcorder mit allem drin und dran?

Die Panasonic AG-CX350 ist ein universelles 4K-Werkzeug, welches als Allround-Lösung möglichst effektiv zu Werke geht und sich auch in bestehende Workflows (unter anderem bei Sendern) gut einbindet -- wir haben beim Testen viele Stärken und einige Schwächen des Camcorders gefunden, auch im Vergleich mit der Canon XF705. weiterlesen>>

Sound Design und Foley -- wie Töne das Filmbild bereichern (Berlinale Talents)

Über den Ton als ein mächtiges Werkzeug beim filmischen Erzählen ging es bei der Veranstaltung "Steps, Shots and Silence: Sound and Foley in Docs", und zwar sehr konkret: nicht nur wurde live vorgeführt, wie Foley-Geräusche entstehen, sondern dabei auch gleich sehr überzeugend erklärt, weshalb eine Nachvertonung auf Geräuschebene überhaupt so sinnvoll ist -- bei Spielfilmen und auch bei Dokus. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
mini landscapes

Epische Landschaftsimpressionen -- gefilmt im Studio, in Miniatur... Zu erkennen ist dies teilweise nur an der Größe der Sandkörner und Schneeflocken. Wie im Abspann zu sehen ist, wurde anscheinend mit der Blackmagic Pocket CC 4K und dem sondenähnlichen Laowa Makro-Objektiv gedreht.