Sehenswert: Webvideo, TV und Film Tips Forum



George R. R. Martins „Nightflyers“ - ab Herbst auf Netflix



Hinweise auf interessante Clips im Netz sowie Filme im Fernsehen und Kino (inkl. Dokus übers Filmemachen)
Antworten
Funless
Beiträge: 2835

George R. R. Martins „Nightflyers“ - ab Herbst auf Netflix

Beitrag von Funless » Fr 23 Mär, 2018 01:26

Der US Kabelsender Syfy produziert seit Januar die Serie Nightflyers die auf der gleichnamigen Novelle von George R. R. Martin aus dem Jahr 1985 basiert und in der sich eine Gruppe von Wissenschaftlern mit einem Raumschiff zum Rand des Sonnensystems aufmacht um außerirdisches Leben zu suchen. Die ausführenden Produzenten sind Jeff Buhler (der auch das Drehbuch geschrieben hat) sowie Doug Liman (Regisseur von u.a. The Bourne Identity und Edge Of Tomorrow). Als Showrunner kommt Daniel Cerone, der u.a. auch für die Serie Dexter verantwortlich war, zum Einsatz und ab Herbst wird die Serie in den USA auf Syfy in Sendung gehen während sie hierzulande auf Netflix verfügbar sein wird. Nun hat Syfy einen „first look“ Trailer veröffentlicht.



Sieht für mich vielversprechend aus.
MfG
Funless


Gestern war Stromausfall, kein WLAN, kein Internet! Habe mich dann mit meiner Familie unterhalten, scheinen ganz nett zu sein.




Darth Schneider
Beiträge: 3094

Re: George R. R. Martins „Nightflyers“ - ab Herbst auf Netflix

Beitrag von Darth Schneider » Fr 23 Mär, 2018 07:14

Das finde ich auch, sieht sehr vielversprechend aus. Gibt es das dann nur auf Netflix ? Das würde ich auch kaufen.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Funless
Beiträge: 2835

Re: George R. R. Martins „Nightflyers“ - ab Herbst auf Netflix

Beitrag von Funless » Sa 21 Jul, 2018 01:24

Nun wurde auf der San Diego Comic Con der offizielle Trailer veröffentlicht.



Gefällt mir immer mehr.
MfG
Funless


Gestern war Stromausfall, kein WLAN, kein Internet! Habe mich dann mit meiner Familie unterhalten, scheinen ganz nett zu sein.




Funless
Beiträge: 2835

Re: George R. R. Martins „Nightflyers“ - ab Herbst auf Netflix

Beitrag von Funless » Mi 21 Nov, 2018 20:38

Ab dem 2. Dezember geht‘s in den USA los auf SYFY und hoffentlich dann zeitnah hierzulande auf Netflix. Kann‘s kaum erwarten, erst recht nach Sichtung der Sneak Peak die nun veröffentlicht wurde. Sieht mir nach ordentlichem Sci-Fi-Horror aus.

(Hinweis: nicht für zartbesaitete Zuschauer geeignet)
MfG
Funless


Gestern war Stromausfall, kein WLAN, kein Internet! Habe mich dann mit meiner Familie unterhalten, scheinen ganz nett zu sein.




gekkonier
Beiträge: 476

Re: George R. R. Martins „Nightflyers“ - ab Herbst auf Netflix

Beitrag von gekkonier » Mi 21 Nov, 2018 20:47

Event Horizon anyone?
Ich mag den Film nach wie vor ;-)




Funless
Beiträge: 2835

Re: George R. R. Martins „Nightflyers“ - ab Herbst auf Netflix

Beitrag von Funless » Mi 21 Nov, 2018 21:04

Stimmt Event Horizon war in der Tat ein kurzweiliger und ebenfalls ordentlicher Sci-Fi-Horrorfilm. Ich schau ihn auch nach wie vor gerne an.
MfG
Funless


Gestern war Stromausfall, kein WLAN, kein Internet! Habe mich dann mit meiner Familie unterhalten, scheinen ganz nett zu sein.




Funless
Beiträge: 2835

Re: George R. R. Martins „Nightflyers“ - ab Herbst auf Netflix

Beitrag von Funless » Di 15 Jan, 2019 19:13

Ab dem 1. Februar endlich auf Netflix verfügbar ...

MfG
Funless


Gestern war Stromausfall, kein WLAN, kein Internet! Habe mich dann mit meiner Familie unterhalten, scheinen ganz nett zu sein.




motiongroup
Beiträge: 2877

Re: George R. R. Martins „Nightflyers“ - ab Herbst auf Netflix

Beitrag von motiongroup » Di 15 Jan, 2019 20:52

Cool Event Horizont in Neuauflage.. ins Kino damit hab kein Netflix..




Funless
Beiträge: 2835

Re: George R. R. Martins „Nightflyers“ - ab Herbst auf Netflix

Beitrag von Funless » Mo 04 Feb, 2019 19:35

Oh du meine Fresse, was war das für eine Enttäuschung!!

Von wegen Event Horizon in Serienform. Eine vollkommen krude Story, 10 Folgen lang Null Charakterentwicklung sowie ein Spannungsbogen der durch absolute Abwesenheit glänzte. Dazu noch frech und völlig zusammenhanglos aus 2001 - A Space Odyssey, Star Trek: The Motion Picture, Interstellar und Trumbulls Silent Running geklaut plus aneinander gereihte Schockmomentchen, die bereits verpuffen bevor sie richtig angefangen haben und garniert mit etwas möchtegern (aber komplett misslungener) Frank Herbert Dune Esoterik.

Das war echt ein Griff ins Klo.

Dafür sind die drei Folgen Kingdom die ich bisher gesehen habe (weiter bin ich noch nicht) um Längen spannender, packender und gruseliger als die ganze Staffel Nightflyers. Würde mich echt wundern wenn SYFY davon eine zweite Staffel bestellen sollte.

Mann bin ich sauer!!
MfG
Funless


Gestern war Stromausfall, kein WLAN, kein Internet! Habe mich dann mit meiner Familie unterhalten, scheinen ganz nett zu sein.




gekkonier
Beiträge: 476

Re: George R. R. Martins „Nightflyers“ - ab Herbst auf Netflix

Beitrag von gekkonier » Mi 06 Feb, 2019 09:27

Danke für die Vorwarnung, das werde ich mir dann wohl ersparen ;-)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» MFT Objektive // Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Huitzilopochtli - Do 19:08
» DJI warnt in Zukunft vor Flugzeugen in der Nähe
von beiti - Do 19:07
» "Lukilink" in Drahtlos: ACCSOON CINEEYE überträgt HDMI Video an Handys via WLAN
von roki100 - Do 18:56
» Cabin in the Woods - Welches Equipment wird für so einen Look empfohlen?
von Framerate25 - Do 18:54
» Neues "Do-it-yourself (DIY) und Bastelprojekte"-Unterforum
von Auf Achse - Do 18:23
» CanXM2 Kassettenfachdeckel defekt
von Jalue - Do 18:09
» SONY PMW F5 Set
von dontpressthatbutton - Do 18:07
» Gute Beispiele Recruiting/Corporate Culture Videos?
von Gysenberg - Do 17:15
» DIY Lens Gear für Follow Focus
von DAF - Do 16:42
» Komplettes Video und Kamera Equipment für 10.000€
von K.-D. Schmidt - Do 16:35
» Künstler: Simon Ubsdell und Apple Motion
von roki100 - Do 16:16
» Red Giant bringt üppige VFX Suite für Adobe After Effects
von Steelfox - Do 15:11
» Kostenlose Webinar Reihe von Sennheiser und Panasonic
von slashCAM - Do 15:02
» Spannendes Wochenende
von Auf Achse - Do 15:00
» BM Pocket 4k - Lie­fer­ter­min un­be­kannt
von rush - Do 14:07
» Said The Whale - "Record Shop" [Official Video]
von slashCAM - Do 13:40
» DIY Sunhood BMPCC4K / BMPCC
von pillepalle - Do 12:26
» ARD Dokumentarfilm-Wettbewerb 2019/2020: es locken 250.000 Euro und ein Sendeplatz
von Funless - Do 9:25
» Simple Live Streaming für Sony HXR-NX80 und PXW-Z90 per kostenlosem Firmware Update
von slashCAM - Do 9:18
» Sigma 18-35mm f/1.8 DC HSM / ( 18-35 mm / 1,8 ) mit Restgarantie bis 2023
von pmk - Do 6:30
» Adobe After Effects 2018 Action Essentials 2
von nahmo - Do 1:10
» DRONES - Sci-Fi- / Hacker-Kurzfilm
von Nathanjo - Mi 20:50
» Neuer H265 Codec ist raus
von Frank Glencairn - Mi 19:50
» Pocket 4k - Zuverlässigkeit in der Praxis
von freezer - Mi 19:09
» Umfrage: Was hält dich bei deinem Schnittprogramm? (Mehrfachauswahl)
von pixelschubser2006 - Mi 12:37
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von roki100 - Mi 12:34
» Adobe entwickelt Methode, um manipulierte Gesichtsphotos zu erkennen
von Frank B. - Mi 11:48
» Sony AX700: Hotshoe-Klappe entfernen?
von Mediamind - Mi 10:41
» DaVinci Resolve 15 Free läuft nur nicht flüssig // AMD-System
von DeeZiD - Di 23:00
» Neues RØDE TF-5 Kleinmembran-Kondensatormikrofon verfügbar
von slashCAM - Di 17:27
» AMD Radeon VII - der DaVinci Resolve Afterburner
von Frank Glencairn - Di 16:40
» Kamerawagen (Track)
von domain - Di 13:19
» Märchen statt Realismus - Interview zur Entstehung von O Beautiful Night (Regie / Kamera)
von slashCAM - Di 10:40
» Meike 25mm T2.2 = tatsächlich baugleich mit Veydra?!
von schloerg - Di 9:30
» Canopus ADVC 300 oder Canopus ADVC 500? TBC am Videorecorder?
von slushy - Di 7:37
 
neuester Artikel
 
Märchen statt Realismus - Interview zur Entstehung von O Beautiful Night (Regie / Kamera)

In Kürze kommt mit "O Beautiful Night" ein Debütfilm mit Seltenheitswert in die Kinos: eine deutsche Produktion, die beispielsweise Witz hat, ohne albern zu sein. Wir haben uns mit dem Regisseur Xaver Böhm und der Kamerafrau Jieun Yi über sehr neonlastige Bilder unterhalten, darüber wie man eine märchenhafte Stimmung erzeugt, wie sich die Produktion eines echt gedrehten Films von animierten Filmprojekten unterscheidet u.v.m. weiterlesen>>

AMD Radeon VII - der DaVinci Resolve Afterburner

Mit der AMD Radeon VII ist AMD im Februar eine echte Überraschung geglückt. Als leicht abgespeckte Profikarte für den Gaming- und Content-Creator Markt gibt es unerwartet viel Leistung zum Kampfpreis von 700 Euro... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Said The Whale - "Record Shop" [Official Video]

Schon 1833 gab es mit dem Phenakistiskop ein erstes "Animationsgerät" (ähnlich dem bekannteren Zoetrope). Die Idee war, diesen Effekt zu nutzen, um ein komplettes Musikvideo auf einem Plattenspieler mit einer Reihe von sich drehenden Vintage-Platten abzufilmen. Mit 129 runden Aufklebern ist dieses außergewöhnliche Musikvideo dann Wirklichkeit geworden...