Postproduktion allgemein Forum



postproktion, software, programm, unterwegs, motorrad, schnell



Fragen rund um die Nachbearbeitung, Videoschnitt, Export, etc. (div. Software)
Antworten
Takis
Beiträge: 4

postproktion, software, programm, unterwegs, motorrad, schnell

Beitrag von Takis » Do 21 Mai, 2020 04:17

Hallo

Ich bin neu hier und habe eine Frage zur Postproduktion Software.

Erst einmal etwas zur meiner Person. Ich bin ein Motorradreisender, ich bin mehrere Wochen oder gar Monate unterwegs. Wegen dem beschränkten Platz kann ich nur kleine Kameras bei mir haben. Unterwegs benutze ich die GoPro 7 Black, Dji Osmo Pocket, die Sony RX100 mark 7 und natürlich mein Handy. Als Software Benutze ich Davinci Resolve, besitze aber auch Adobe, Magix und Pinacle. Davinci hat sich für mich als die beste Software herausgestellt da diese Software in meinen Augen komplett ist.

Nun werden einige der Profis hier aufschreien. Ich suche ein Programm, das mir ermöglicht filme, ich würde sage, automatisch schneidet. Eine Software wie z. B. Magix FastCut. Die GoPro Software unterstützt nur die eigene Kamera, somit kommt das für mich nicht infrage.

Mit der Software möchte ich meine Tageserlebnisse schnell und unkompliziert verarbeiten. Allerdings sollte mir die Software auch die Möglichkeit geben selber etwas zur verändern. Die Magix FastCut Software finde ich etwas zu unflexible, verarbeitet alles nur nach Schema X.

Kann mir jemand hier etwas empfehlen?




Bruno Peter
Beiträge: 4020

Re: postproktion, software, programm, unterwegs, motorrad, schnell

Beitrag von Bruno Peter » Do 21 Mai, 2020 09:11

Wie wäre es mit "Video easy"...
** S8-Hobbyfilmer seit 1970, Video seit 1988, Schmalfilmdigitalisierer seit 2007 **
http://www.videoundbild.de/




Takis
Beiträge: 4

Re: postproktion, software, programm, unterwegs, motorrad, schnell

Beitrag von Takis » Do 21 Mai, 2020 10:14

So wie das sehe ist "Video Easy" nichts anderes als Magix FastCut nur anderer Name. Was mir an FastCut so stört, dass ich kaum Einfluss auf die Bearbeitung habe. Magix generiert ein Video mit Effekten, die man nachträglich nicht mehr bearbeiten kann. Auch eine Bearbeitung der Audiospur ist nicht vorhanden. Alles ist auf dem null Ahnung User ausgelegt.

Was ich mir wünschen würde, ist eine Software oder besser noch ein Plugin für Davinci, das bereits aus der Musiktakt eine vorschnitt generiert, mit entsprechendem Vorspann Titel und Abspann.

Ich glaube aber das so etwas leider nicht existiert.




Frank Glencairn
Beiträge: 11136

Re: postproktion, software, programm, unterwegs, motorrad, schnell

Beitrag von Frank Glencairn » Do 21 Mai, 2020 10:44

Takis hat geschrieben:
Do 21 Mai, 2020 10:14

Ich glaube aber das so etwas leider nicht existiert.
Nein, das wäre ja auch komplett an der Zielgruppe vorbei - für das was du möchtest gibt's jede Menge Hobbyfilmer und Instagrammer Apps im Playstore, schau dich da mal um, da wirst du glaub ich eher fündig.




Bruno Peter
Beiträge: 4020

Re: postproktion, software, programm, unterwegs, motorrad, schnell

Beitrag von Bruno Peter » Do 21 Mai, 2020 11:01

** S8-Hobbyfilmer seit 1970, Video seit 1988, Schmalfilmdigitalisierer seit 2007 **
http://www.videoundbild.de/




Takis
Beiträge: 4

Re: postproktion, software, programm, unterwegs, motorrad, schnell

Beitrag von Takis » Do 21 Mai, 2020 12:56

Frank Glencairn hat geschrieben:
Do 21 Mai, 2020 10:44
Takis hat geschrieben:
Do 21 Mai, 2020 10:14

Ich glaube aber das so etwas leider nicht existiert.
Nein, das wäre ja auch komplett an der Zielgruppe vorbei - für das was du möchtest gibt's jede Menge Hobbyfilmer und Instagrammer Apps im Playstore, schau dich da mal um, da wirst du glaub ich eher fündig.
Warum an der Zeilgruppe vorbei? Ich würde so etwas grobschnitt nennen.




Frank Glencairn
Beiträge: 11136

Re: postproktion, software, programm, unterwegs, motorrad, schnell

Beitrag von Frank Glencairn » Do 21 Mai, 2020 13:04

Irgendwelche Zufalls-Schnittautomatiken sind halt bei der Zielgruppe eher nicht angesagt - selbst automatischer Grobschnitt nicht.

Du sagt ja selbst daß dir das zu aufwändig/kompliziert/langwierig ist, und du irgendwas zufälliges aus der Kiste möchtest, in dem du dann noch ein bisschen rumfummeln kannst - das ist halt genau das Instagramer Territorium, entsprechend gibt's da dafür halt auch Software, und nicht im professionellen Editing Umfeld.




Darth Schneider
Beiträge: 5093

Re: postproktion, software, programm, unterwegs, motorrad, schnell

Beitrag von Darth Schneider » Do 21 Mai, 2020 14:11

I Movie oder etwas vergleichbares für Windows.
Damit lässt es sich doch ganz easy in kurzer Zeit etwas „fast „ automatisch, auch ohne Vorkenntnisse, auch auf einem Tablet oder einem iPad bequem überall scheiden.
Ganz Automatsch geht doch nicht wirklich.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Do 21 Mai, 2020 14:15, insgesamt 1-mal geändert.




Drushba
Beiträge: 1877

Re: postproktion, software, programm, unterwegs, motorrad, schnell

Beitrag von Drushba » Do 21 Mai, 2020 14:13

Takis hat geschrieben:
Do 21 Mai, 2020 04:17
Hallo
Ich bin ein Motorradreisender, ich bin mehrere Wochen oder gar Monate unterwegs.
Kann mir jemand hier etwas empfehlen?
Hm, auf Fahrrad umsteigen, die Umwelt entlasten und mit dem gesparten Spritgeld einen Cutter beschäftigen? Würde mir jetzt so auf die Schnelle einfallen. :)
"Ich werde niemandem, auch nicht auf seine Bitte hin, ein tödliches Gift verabreichen oder auch nur dazu raten. Heilig und rein werde ich mein Leben und meine Kunst bewahren." Hippokrates von Kos, 460 bis 370 v. Chr




Jott
Beiträge: 17758

Re: postproktion, software, programm, unterwegs, motorrad, schnell

Beitrag von Jott » Fr 22 Mai, 2020 07:02

Vielleicht ist fiverr was für dich. Dort schlagen sich Leute drum, dir für ein paar Euro dein Material zu schneiden. Ist ja heute egal, ob der Kreative in Dortmund oder Bangladesh sitzt.




Darth Schneider
Beiträge: 5093

Re: postproktion, software, programm, unterwegs, motorrad, schnell

Beitrag von Darth Schneider » Fr 22 Mai, 2020 07:17

Manno...wirklich ? Was es heute nicht alles für Dienstleistungen gibt ? Also wir sind schon soweit das wir jemanden einstellen müssen der uns beim Hobby hilft.
Als Nächstes ? Jemand der auf Wunsch Nachhause kommt um uns den Hintern zu putzen ?
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Jott
Beiträge: 17758

Re: postproktion, software, programm, unterwegs, motorrad, schnell

Beitrag von Jott » Fr 22 Mai, 2020 07:34

In fortgeschrittenem Alter können auch solche Dienstleistungen durchaus interessant werden.




Darth Schneider
Beiträge: 5093

Re: postproktion, software, programm, unterwegs, motorrad, schnell

Beitrag von Darth Schneider » Fr 22 Mai, 2020 08:44

Grundsätzlich finde ich günstige Dienstleistungen ja schon gut.
Aber wenn ich an die Leute denke die dann ein Vermögen für Equipment ausgeben, jahrelange Schulung/ Praxis hinter sich haBen und womöglich noch andere Fachkräfte und Miete/ Steuern bezahlen müssen.
Wenn dann irgend ein junger Schnösel dann für 30 € für Kunden Filme schneidet, hinterlässt das bei mir einen unangenehmen Beigeschmack...
Wenn ich einen Haarschnitt brauche bezahle ich lieber 40€ als 20€ und sehe nachher besser aus....
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Takis
Beiträge: 4

Re: postproktion, software, programm, unterwegs, motorrad, schnell

Beitrag von Takis » So 24 Mai, 2020 03:45

Ich lese hier zwei dinge heraus. Zum ersten es gibt keinen Bike hier und zum zweiten glaube ich das ich missverstanden wurde.

Zum ersten Punkt. Als Motorradfahrer habe ich kein Platz um große Technik mitzuschleppen. Wenn ich abends irgendwo ankomme muss ich erst mein Zelt aufbauen mein Motorrad pflegen mir selber etwas zum Essen machen und anschließend kann ich mich der Videobearbeitung widmen. Dazu sollte noch überlegt sein das ich nicht immer ein Stromanschluss habe und somit bin ich auf dem Akku angewiesen.

Zum zweiten Punkt. Ich suche, keine schnitt Software, davon habe ich genügen. Ein Film zu schneiden weiß ich auch wie es geht. Wie schon erwähnt ich benutze mit Vorliebe das Davinci Programm. Allerdings ist Davinci auch sehr umfangreich und auf dem Notebook etwas träge. Daher habe ich mir gedacht, ob es doch nicht ein PlugIn ober externe software existieren, um einen grob schnitt automatisch zu erstellen.

Ansätze gibt es bereits, wie schon erwähnt, bei Magix. Diese Software analysiert den Takt der Musik und versucht die Clips entsprechend zu schneiden. Das funktioniert mit der mitgelieferten Musik nicht schlecht. Mit eigener Musik bin ich unzufrieden. Auch Davinci hat einen Takt Erkennung Modul, der wie ich find, nicht besonders gut ist.

Beim Magix mag ich nicht, das eine Bearbeitung anschließend sehr mühsam ist, so das ich es lieber von vorne alles selber mache, und dabei habe ich noch Zeit gespart.




Jott
Beiträge: 17758

Re: postproktion, software, programm, unterwegs, motorrad, schnell

Beitrag von Jott » So 24 Mai, 2020 06:58

iPhone/iPad? Zum richtigen Schneiden iMovie.

Aber automatisch auf Musik erstellt „Fotos“ (auch wenn‘s nicht Videos heißt) erstaunlich gut kleine unterhaltsame Filme mit KI-Methoden. Relativ unbekannte, aber erstaunliche Funktion.
Zuletzt geändert von Jott am So 24 Mai, 2020 07:07, insgesamt 1-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 5093

Re: postproktion, software, programm, unterwegs, motorrad, schnell

Beitrag von Darth Schneider » So 24 Mai, 2020 07:06

Das mit dem iPad und iMovie habe ich fast ganz oben doch schon geschrieben.
Das mit Fotos stimmt, die App erstellt automatisch eine Slideshow.
Aber wie soll er das dann speichern ? Einfach laufen lassen und über HDMI, Lightning Adapter ausspielen ?
Dann musste aber daneben sitzen falls das iPad in den Standby Modus will, dann kann er ja genau so gut die Aufnahmen einfach selber mit dem iPad zusammen schnipseln.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Jott
Beiträge: 17758

Re: postproktion, software, programm, unterwegs, motorrad, schnell

Beitrag von Jott » So 24 Mai, 2020 07:17

Nicht nur Slide Shows, sondern auch Videos. Oder gemischt.

HDMI? Wozu das denn? Wie in allen Apple-Programmen gibt‘s den Teilen-Knopf, damit exportierst du dein automatisch oder händisch erstelltes Werk und schickst es direkt sonst wo hin. Auch zu Social Media.

Du brauchst halt Netz/LTE. Nur daran könnte es in unserem HighTech-Land eventuell scheitern.

Ach ja, Import von SD-Karte: anschließen mit Adapter oder Card Reader mit Lightning, „Fotos“ öffnen und dort einlesen. Entfällt natürlich, wenn man gleich mit dem iPhone filmt, was ja mit den neuesten Modellen auch eine gute Idee ist.

Ähnliche Lösungen für Android: keine Ahnung, aber da wird‘s ja wohl auch was geben.




prime
Beiträge: 827

Re: postproktion, software, programm, unterwegs, motorrad, schnell

Beitrag von prime » So 24 Mai, 2020 12:18

Jott hat geschrieben:
So 24 Mai, 2020 07:17
Ähnliche Lösungen für Android: keine Ahnung, aber da wird‘s ja wohl auch was geben.
Zumindest bei den (neueren?) Sony Xperia Modellen gibt es sowas auch und läuft bei default auch ständig im Hintergrund und erstellt Slideshows (inkl. Titel, Farbfilter, Musik etc.). Man kann auch manuell Bilder & Videos auswählen und einen Clip/Slideshow erstellen lassen.

Für den TE aber alles uninteressant weil er den 'Grobschnitt' ja noch bearbeiten will, braucht also ein normal bearbeitbares Projekt am Ende was er in Resolve oder Magix importieren kann.




klusterdegenerierung
Beiträge: 15891

Re: postproktion, software, programm, unterwegs, motorrad, schnell

Beitrag von klusterdegenerierung » So 24 Mai, 2020 12:36

Wer eine Katze hat, kommt um Katzenstreu nicht herum.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar
von nicecam - Sa 19:46
» Akku-Dummy für Canon 90D produziert Fehlermeldung
von ElioAdler - Sa 19:39
» Was schaust Du gerade?
von pillepalle - Sa 19:28
» Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.
von roki100 - Sa 19:09
» Metabones Smart-Adapter T
von fritz1 - Sa 18:21
» 4K Super35 Kamera von Arri soll schon in einem Jahr kommen // NAB 2019
von roki100 - Sa 18:17
» Optiken für Fullframe / Vollformat in FullHD / UHD / 4K
von cmartis - Sa 18:15
» Panasonic G9 jetzt erst in Indien eingeführt
von fritz1 - Sa 18:02
» Fazit: 1 Jahr Osmo Pocket
von srone - Sa 18:00
» Beste Batterie / Akku für Canon EOS C Serie?
von Jott - Sa 17:08
» Blackmagic zieht Camera Update 6.9.3 zurück
von roki100 - Sa 16:54
» Ehrenamtsfilme
von rush - Sa 16:35
» Kann mir wer helfen
von Bluboy - Sa 16:16
» RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst
von markusG - Sa 15:47
» Zehn Jahre ARRI ALEXA - Ohne 4K zum Erfolg
von Valentino - Sa 15:47
» DSLR FULLHD 4:2:2 10Bit
von cantsin - Sa 14:34
» Neu: Irix Cine 15mm T2.6 Objektiv
von Pianist - Sa 14:11
» Vorträge einer Konferenz als Webinar/VoD pay per view verfügbar machen
von brendan - Sa 10:37
» Lenovo Tablet und Kenko 0.5x Konverter
von Bruno Peter - Sa 10:25
» Was hörst Du gerade?
von motiongroup - Sa 9:39
» Blackmagic ATEM Mini Pro: In 10 Schritten zum erfolgreichen Livestreaming
von Kameradurchguckerin - Sa 0:49
» Kamera für Streaming
von brendan - Fr 22:35
» Panasonic GS60 - alte Videos anschauen
von big_brother1997 - Fr 22:04
» Bokeh-Effekt bei Panasonic HC-V777?
von Jan - Fr 21:49
» Sony ZV-1 für Vlogger -- neue 4K-Kompaktkamera mit Webcam-Funktion und Klappdisplay
von Jan - Fr 21:26
» Laufzeit einer Ursa Mini
von -paleface- - Fr 21:22
» Globales kostenloses Online Filmfestival "We Are One" startet heute
von slashCAM - Fr 19:12
» Unser Kinofilm "Marlene" wurde von russischen Raubkopierern nachsynchronisiert
von dosaris - Fr 18:53
» Gage Stand/Set-Fotograf
von ksingle - Fr 18:33
» Cyberpunk 2077 Fan Film: Phoenix Program - Official Teaser (2020)
von pillepalle - Fr 16:39
» Cyberpunk 2077 Fan Film: Phoenix Program - Official Teaser (2020)
von roki100 - Fr 15:56
» copter ersatzteile gut und günstig
von roki100 - Fr 14:53
» Looking Glass 8K: Das erste holographische 32" 8K Display ist da
von Gabriel_Natas - Fr 14:40
» mSata SSD Fragen
von JoDon - Fr 14:37
» ATEM Mini - OBS Studio Presets
von HerrWeissensteiner - Fr 13:02
 
neuester Artikel
 
Zehn Jahre ARRI ALEXA

Vor 10 Jahren kam die ARRI ALEXA auf den Markt und definierte damit die professionelle, digitale Kinofilmproduktion. Dynamik statt Auflösung war die Erfolgsformel, die nun zunehmend durch 4K-Anforderungen gefährdet wird... weiterlesen>>

Blackmagic ATEM Mini Pro: Livestreaming erklärt

Nachdem wir den Blackmagic Atem Mini Pro bereits als hochwertige Video-Konferenz-Lösung via Skype vorgestellt hatten, wollen wir uns diesmal seine Livestreaming Fähigkeiten anschauen. Im Folgenden der schnellste Weg in 10 Schritten zum einfachen Livestreaming Setup mit dem Atem Mini Pro ohne zusätzliche Streaming-Software. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Micro Supernova

Wer hätte gedacht, daß eine chemischen Reaktion, die auf einer nur 8mm großen Oberfläche passiert so kosmisch aussehen kann? Gefilmt in einer einzigen Einstellung. $urlarrowHier mehr dazu wie der Film von Roman Hill (ohne CGI) gemacht wurde.