Postproduktion allgemein Forum



Wie verwaltet ihr eure Videodateien / Clips?



Fragen rund um die Nachbearbeitung, Videoschnitt, Export, etc. (div. Software)
Antworten
Bildstabilisator
Beiträge: 506

Wie verwaltet ihr eure Videodateien / Clips?

Beitrag von Bildstabilisator » Mo 09 Dez, 2019 16:50

Hallo zusammen,

ich bin zwar nur ein Hobby Videodreher und habe bisher meine Videos mit Photoshop Lightroom verwaltet, da ich dieses Programm auch für meine Fotos verwende. Mit 4K Clips ist LR allerdings überfordert und zeigt diese nicht mehr an. Als Schnittprogramm nutze ich DaVinci Resolve.

Ich habe meine Clips säuberlich von den Fotos getrennt und nach Jahr / Monat / Tag auf dem PC (Windows10) gespeichert. Die Anzeige klappt auch sehr gut im Dateimanager, oder über VCL. Was mir fehlt, ist das finden nach Schlagworten oder Bewertung nach Sternen. Mal eben schnelle die schönsten Clips zu finden ist dann eine nervige Sucherei.

Adobe Bridge und das Edius Mync habe ich mir schon mal angeschaut. Gerade Mync finde ich schnell und einfach zu bedienen.
Bevor ich mir die Arbeit mache und alles umorganisiere, frage ich euch, wie ihr eure Dateien organisiert, filtert, verschlagwortet oder mit Kommentaren verseht. Dabei geht es mir nicht um die Hardware-, oder Back-up oder Archivierungslösungen, sondern gezielt um die eingesetzte Software.

Schon jetzt vielen Dank für eure Antworten.

Liebe Grüße

Jens aus Darmstadt
Kameras: Nikon Z6, Canon XA10
Software: Lightroom, Magix Video Deluxe, Davinci Resolve




rainermann
Beiträge: 1628

Re: Wie verwaltet ihr eure Videodateien / Clips?

Beitrag von rainermann » Mo 09 Dez, 2019 16:55

Beruflich: Pro Projekt ein Ordner mit Unterlagen und die FCPX-Datei.
Privat: alles zusammenschneiden, 1 Familienfilm pro Jahr. Zumindest solange die Kinder noch klein sind, da verfliegen selbst 1-2 Std. Film im Fluge und wird im internen Kreise extrem gerne (etappenweise) wieder-gesehen. Ändert sich wahrscheinlich, wenn sie mal größer sind.




dosaris
Beiträge: 1004

Re: Wie verwaltet ihr eure Videodateien / Clips?

Beitrag von dosaris » Mo 09 Dez, 2019 17:41

ich nutze zwar auch MYNC, aber bei vielen ähnlichen shots
einer Veranstaltung ist der shot-Inhalt damit kaum erfassbar.

Nach langem sträuben (vermeintlich Aufwand-Minimierung) vor mir selber habe ich eine Syntax ausgeknobelt,
die meine Belange bisher gut erfüllt. Vor allen Dingen auch, wenn der cut erst 1/2 Jahr nach dem Dreh erfolgt.

Meine Syntax besteht aus:
- Aufnahme-Uhrzeit des shots MSB->LSB, also Monat-Tag-Std-Min (jetzt wäre also 12091741 )
- ChipNr in der Cam (wichtig bei Chipwechsel od Multicam) + original-ShotNr aus der cam
- Art des shot: t-Totale, cl-Closeup, av-ArialView, at-Antexter, sb-SchniBi etc
- 3-5 Schlagworte
- qualifier: ++ = gut, unbedingt nehmen; -- = teilweise schwach, nur stückweise nutzbar; und alles dazwischen

Der Vorteil ist, das zeitgleiche shots aus verschiedenen Quellen so im filemanager auch automatisch hintereinander stehen,
auch wenn die aus unterschiedlichen cams (od externeZusatz-Bearbeitung) stammen.
Die original-ShotNr ermöglicht Rückschluss auf die Datein im cam-chip (RückfallReserve)

real-live-examples:
11111110-20020 ht OB ORDER+intro ++.MTS (aus cam #2)
11111110-30065 cl OB intro +-.mp4 (aus cam #3)
alles in je einem Projekt-Verzeichnis (mit Unterverzeichnissen Video-Audio-stills-Text),
das nach Projektabschluss von der SSD ausgelagert wird.

Bisher hat sich dies bewährt und ich hatte noch nix weniger aufwändiges mit gleicher Aussagekraft gefunden.




klusterdegenerierung
Beiträge: 14399

Re: Wie verwaltet ihr eure Videodateien / Clips?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 09 Dez, 2019 20:08

Kann man mit Mync auch die favorisierten Clips an Resolve senden?
Kann Mync auch professionelle Formate wie ProRes & DNG oder Mxf?
Kann ich die mit Storyboard vorgesnipselten Clips auch an Reslove weitergeben?
Spielt Mync alle Formate flüssig ab?

Danke! :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Frank Glencairn
Beiträge: 10027

Re: Wie verwaltet ihr eure Videodateien / Clips?

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 09 Dez, 2019 20:13

dosaris hat geschrieben:
Mo 09 Dez, 2019 17:41

Meine Syntax besteht aus:
- Aufnahme-Uhrzeit des shots MSB->LSB, also Monat-Tag-Std-Min (jetzt wäre also 12091741 )
- ChipNr in der Cam (wichtig bei Chipwechsel od Multicam) + original-ShotNr aus der cam
- Art des shot: t-Totale, cl-Closeup, av-ArialView, at-Antexter, sb-SchniBi etc
- 3-5 Schlagworte
- qualifier: ++ = gut, unbedingt nehmen; -- = teilweise schwach, nur stückweise nutzbar; und alles dazwischen
Der Moment wo man erst mal so richtig merkt, wie gut man es mit BM Cameras eigentlich hat ;-)




dosaris
Beiträge: 1004

Re: Wie verwaltet ihr eure Videodateien / Clips?

Beitrag von dosaris » Di 10 Dez, 2019 09:28

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mo 09 Dez, 2019 20:13
dosaris hat geschrieben:
Mo 09 Dez, 2019 17:41

Meine Syntax besteht aus:
- Aufnahme-Uhrzeit des shots MSB->LSB, also Monat-Tag-Std-Min (jetzt wäre also 12091741 )
- ChipNr in der Cam (wichtig bei Chipwechsel od Multicam) + original-ShotNr aus der cam
- Art des shot: t-Totale, cl-Closeup, av-ArialView, at-Antexter, sb-SchniBi etc
- 3-5 Schlagworte
- qualifier: ++ = gut, unbedingt nehmen; -- = teilweise schwach, nur stückweise nutzbar; und alles dazwischen
Der Moment wo man erst mal so richtig merkt, wie gut man es mit BM Cameras eigentlich hat ;-)
echt?
die kann selber markieren, welcher Art das Motiv ist, Schlagworte setzen od wie gut der shot in den zukünftigen plot passt?
Ich bin begeistert!

Dann sollte ich mir unbedingt sowas besorgen.
Kann die vielleicht auch noch den Schnitt?

obwohl:
ich hatte hier fast immer die cam-Automatik ausgeschaltet, vielleicht hätte die das ja auch gekonnt ...




aus Buchstaben
Beiträge: 234

Re: Wie verwaltet ihr eure Videodateien / Clips?

Beitrag von aus Buchstaben » Sa 14 Dez, 2019 18:40

https://lesspain.software/kyno/
Kyno Standard €159 incl. MwSt./USt.
1 year of updates Allows activation on 2 different computers of one person
Updates for another year: €79 Renew Your License

Kyno Premium €349 incl. MwSt./USt.
Extended format support
More integrations
Advanced workflows

Wenn niemand was anderes in der Preisspanne kennt werde Ich zuschlagen.
Ich werde viel B-Roll sachen haben die irgend wann mal verwurstet werden da ist es wichtig alles irgend wie getaggt und so weiter zu haben.




Bildstabilisator
Beiträge: 506

Re: Wie verwaltet ihr eure Videodateien / Clips?

Beitrag von Bildstabilisator » So 15 Dez, 2019 08:45

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mo 09 Dez, 2019 20:08
Kann man mit Mync auch die favorisierten Clips an Resolve senden?
Kann Mync auch professionelle Formate wie ProRes & DNG oder Mxf?
Kann ich die mit Storyboard vorgesnipselten Clips auch an Reslove weitergeben?
Spielt Mync alle Formate flüssig ab?
Ich bin jetzt auch Mync Basic am testen. Clips können in unterschiedlichen codecs exportiert werden und dann von Resolve weiterverarbeitet werden. Ein direkt Import in Resolve gibt es bei Basic nicht.Mync Standard kann nach Aussage der Homepage, Allgemeine Formate, Profi Formate, RAW Video. RAW, Foto,4K.
Das Storyboard kann auch entsprechend exportiert werden. Bei den Formaten habe ich bisher keine Einschränkung gefunden. Klappt alles ohne großen Hardwareverbrauch, auch gemischte Formate machen keine Probleme.
Mehr Infos gibt es hier https://www.edius.de/mync.html

LG
Kameras: Nikon Z6, Canon XA10
Software: Lightroom, Magix Video Deluxe, Davinci Resolve




TomStg
Beiträge: 2082

Re: Wie verwaltet ihr eure Videodateien / Clips?

Beitrag von TomStg » So 15 Dez, 2019 09:18

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mo 09 Dez, 2019 20:08
Kann man mit Mync auch die favorisierten Clips an Resolve senden?
Kann Mync auch professionelle Formate wie ProRes & DNG oder Mxf?
Kann ich die mit Storyboard vorgesnipselten Clips auch an Reslove weitergeben?
Spielt Mync alle Formate flüssig ab?
Wenn Du eh mit Adobe Bridge unterwegs bist, probiere mal aus, was damit Richtung Resolve geht.




klusterdegenerierung
Beiträge: 14399

Re: Wie verwaltet ihr eure Videodateien / Clips?

Beitrag von klusterdegenerierung » So 15 Dez, 2019 10:10

Moin Tom, Bridge ist soo zääh. ;-))
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Bildstabilisator
Beiträge: 506

Re: Wie verwaltet ihr eure Videodateien / Clips?

Beitrag von Bildstabilisator » So 15 Dez, 2019 10:33

klusterdegenerierung hat geschrieben:
So 15 Dez, 2019 10:10
Moin Tom, Bridge ist soo zääh. ;-))
Ich habe zwar das Foto-Abo von Adobe und da ist Bridge mi dabei, aber das Handling finde ich nicht ansprechend. Finde es störend, dass zum Vollbild Abspielen immer ein anderes Programm startet und ich dann wieder zurück zu Bridge gehen muss.
Kameras: Nikon Z6, Canon XA10
Software: Lightroom, Magix Video Deluxe, Davinci Resolve




klusterdegenerierung
Beiträge: 14399

Re: Wie verwaltet ihr eure Videodateien / Clips?

Beitrag von klusterdegenerierung » So 15 Dez, 2019 13:16

Das brauchst Du nicht, je nachdem wie Deine Tastenkombi vergeben ist, geht es mit space oder enter in den Vollbildmodus.

Was mich eher nervt ist wie lange er dafür braucht und das man dann nicht gescheit ein & auszoomen und verschieben kann,
das macht ACDSee oder XnViewMP in millisekunden ohne groß zu cachen, Bridge schreibt Dir erstmal zig Cachfiles auf die Platte bevor man das Bild sieht und nach 2 Tagen browsen hat man eine total fragmentierte Platte weil bridge nicht eine Thumb DB Datei anlegt, sondern tausende von Ordnern mit eben so vielen Thumbs, voll albern.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




TomStg
Beiträge: 2082

Re: Wie verwaltet ihr eure Videodateien / Clips?

Beitrag von TomStg » So 15 Dez, 2019 17:25

Du kannst in den Voreinstellungen zu Cache, Cache-Verwaltung und Medien-Cache alles mögliche einstellen, um Dir das Leben mit den Vorschauen so bequem und übersichtlich wie möglich zu gestalten. Zb legst Du dort ua fest, in welchem Verzeichnis an einen beliebigen Ort die Vorschauen abgelegt werden sollen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 14399

Re: Wie verwaltet ihr eure Videodateien / Clips?

Beitrag von klusterdegenerierung » So 15 Dez, 2019 19:03

Aber das ändert nichts daran wie Bridge cached, dann fragmentiert es eben eine andere Platte. ;-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Frank Glencairn
Beiträge: 10027

Re: Wie verwaltet ihr eure Videodateien / Clips?

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 16 Dez, 2019 09:49

aus Buchstaben hat geschrieben:
Sa 14 Dez, 2019 18:40

Wenn niemand was anderes in der Preisspanne kennt werde Ich zuschlagen.
Das macht Resolve gratis




Bildstabilisator
Beiträge: 506

Re: Wie verwaltet ihr eure Videodateien / Clips?

Beitrag von Bildstabilisator » Mo 16 Dez, 2019 10:19

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mo 16 Dez, 2019 09:49

Das macht Resolve gratis
Guten Morgen, meinst du damit die Verwaltung der Clips in Resolve oder gibt es ein eigenes Programm zur Medienverwaltung, ähnlich wie Mync von GrassValley?

LG Jens
Kameras: Nikon Z6, Canon XA10
Software: Lightroom, Magix Video Deluxe, Davinci Resolve




Darth Schneider
Beiträge: 4159

Re: Wie verwaltet ihr eure Videodateien / Clips?

Beitrag von Darth Schneider » Mo 16 Dez, 2019 10:51

Verstehe jetzt denn Sinn von einen eigenen Programm für die Medienverwaltung auch nicht wirklich, das ist doch in Premiere, Resolve und Final Cut schon irgendwie mit dabei. Und wer eher ein Chaos hat mit den Dateien, so wie ich dem wird so ein extra Programm auch nicht wirklich helfen...
Ansonsten, old Faishon , Ordner erstellen, immer alles korrekt benennen und irgendwo ablegen wo man es halt möglichst einfach wieder findet.
Das ist doch das wichtigste bei jeder Datenverwaltung, ganz egal mit welcher Software man das macht.
Und Vorschauen kann man doch eigentlich auch im Schnittptogramm....dafür sind sie ja auch unter anderem da.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




aus Buchstaben
Beiträge: 234

Re: Wie verwaltet ihr eure Videodateien / Clips?

Beitrag von aus Buchstaben » Mo 16 Dez, 2019 11:02

Ich kenne keines der Programme aber gerade wenn ich viele Clips habe kann es kompliziert werden.
Zb. Bahnhof, Zug Typ, Jahreszeit,... das muss alles in die Metadaten rein damit wenn Ich einen Clip suche auch wieder finde.




klusterdegenerierung
Beiträge: 14399

Re: Wie verwaltet ihr eure Videodateien / Clips?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 16 Dez, 2019 14:24

Komisch, früher hat man alle Bahnhofsfilme in einen Bahnhof Ordner verschoben, da sind dann alle Bahnhofsfilme drinn,
genauso wie Zühe im Zug Ordner and so on and so on.

Man kann aber auch mal ein Jahr Auszeit nehmen und kompliziert alle Clips verwalten. ;-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




rainermann
Beiträge: 1628

Re: Wie verwaltet ihr eure Videodateien / Clips?

Beitrag von rainermann » Mo 16 Dez, 2019 14:30

aus Buchstaben hat geschrieben:
Mo 16 Dez, 2019 11:02
Ich kenne keines der Programme aber gerade wenn ich viele Clips habe kann es kompliziert werden.
Zb. Bahnhof, Zug Typ, Jahreszeit,... das muss alles in die Metadaten rein damit wenn Ich einen Clip suche auch wieder finde.
Da wäre FCPX perfekt - halt nur für Mac... Schlagworte ohne Ende verteilen und automatische Ordner/Listen generieren, nach Lust und Laune und Kombination.
Update: Darth hat's ja schon vorweggenommen...




aus Buchstaben
Beiträge: 234

Re: Wie verwaltet ihr eure Videodateien / Clips?

Beitrag von aus Buchstaben » Mo 16 Dez, 2019 15:37

halt nur für Mac...
Niemand bei verstand benutzt den.
Komisch, früher hat man alle Bahnhofsfilme in einen Bahnhof Ordner verschoben, da sind dann alle Bahnhofsfilme drinn,
genauso wie Zühe im Zug Ordner and so on and so on.
Was machst du wenn du einen Nachtzug hast mit 2 Zugteile hast: https://www.vagonweb.cz/razeni/vlak.php ... =&rok=2020 in Wien HBF? Da hast du min 3x Möglichkeiten.




rainermann
Beiträge: 1628

Re: Wie verwaltet ihr eure Videodateien / Clips?

Beitrag von rainermann » Mo 16 Dez, 2019 15:43

aus Buchstaben hat geschrieben:
Mo 16 Dez, 2019 15:37
halt nur für Mac...
Niemand bei verstand benutzt den.
Komisch, früher hat man alle Bahnhofsfilme in einen Bahnhof Ordner verschoben, da sind dann alle Bahnhofsfilme drinn,
genauso wie Zühe im Zug Ordner and so on and so on.
Was machst du wenn du einen Nachtzug hast mit 2 Zugteile hast: https://www.vagonweb.cz/razeni/vlak.php ... =&rok=2020 in Wien HBF? Da hast du min 3x Möglichkeiten.
Genau DAS (Schlagworte für Teilstücke eines Clips!) kann FCPX perfekt. Evtl. können es auch andere Schnittprogramme, aber da kenne ich mich nicht aus (weil ich zu den Doofen gehöre).




Jott
Beiträge: 17076

Re: Wie verwaltet ihr eure Videodateien / Clips?

Beitrag von Jott » Mo 16 Dez, 2019 15:45

Weil du nicht bei Verstand bist.




Bildstabilisator
Beiträge: 506

Re: Wie verwaltet ihr eure Videodateien / Clips?

Beitrag von Bildstabilisator » Mo 16 Dez, 2019 15:51

Ich kann euch ja mal mitteilen, wieso für mich eine Verwaltung über Schlagworte und Bewertung über Ordner hinweg, hilfreich ist.
Circa 4500 Videoclipsl haben sich über die letzten 13 Jahre angesammelt. Überwiegend Doku Clips zur Urlauben oder über das Familienleben. Diese sortiere ich nach Jahr > Monat > Tag ein und ändere den Dateinamen nach Aufnahmedatum und laufender Nummer dieses Tages.
Diese habe ich alles in einem Schritt beim Import in Lightroom (LR) vorgenommen. Wenn es ein bestimmtes Ereignis oder Projekt gab, dann habe ich die entsprechenden Stichwörter gleich beim Import angehängt. Dann habe ich in LR im ersten Schritt die Clips kurz gesichtet und entschieden was gelöscht werden kann. Als nächstes Sterne zwischen 1 und 4 vergeben. 5 Sterne bekommen nur die fertig geschnittenen und exportierte Clips.
Dann wurden je nach dem wer auf den Clips ist die jeweiligen Personen oder Orte als Schlagwort ergänzt.

So finde ich z.B. alle Clips zu unserem Hund, auf einer Suche nach dem entsprechenden Schlagwort. Auch wenn ich mir nur die besten Clips anschauen möchte, ich dies sehr hilfreich nach allem was mehr als 3 Sterne hat zu filtern.

Ich wüsste nicht, wie ich mit einem normalen Explorer dies finden könnte. Aber vielleicht habt ihr eine Idee?

Mir ist klar, dass wenn ich alle Clips für ein Projekt aufnehme, ich diese nur für das Schnittprogramm benötige und dann nie wieder, ich einen anderen Workflow habe und mit einer Ordnerstruktur klar komme.

LG Jens
Kameras: Nikon Z6, Canon XA10
Software: Lightroom, Magix Video Deluxe, Davinci Resolve

Zuletzt geändert von Bildstabilisator am Mo 16 Dez, 2019 15:59, insgesamt 1-mal geändert.




Framerate25
Beiträge: 1222

Re: Wie verwaltet ihr eure Videodateien / Clips?

Beitrag von Framerate25 » Mo 16 Dez, 2019 15:55

Ne klassische Baumstruktur via Datum, Ereignis und Thema kann gut funktionieren. So zumindest komme ich gut klar.

Anderfalls über Auftragsnummern, was bei Dir ja entfallen sollte. Darunter dann die Projektdateien.
Wenn Du den Zusammenhang zwischen einem Bleistift und ner Kassette herleiten kannst, wird’s langsam Zeit für ne Darmspiegelung. /:/




rainermann
Beiträge: 1628

Re: Wie verwaltet ihr eure Videodateien / Clips?

Beitrag von rainermann » Mo 16 Dez, 2019 16:04

Hier nochmal für Mac User (ja, die..), die evtl. auch mitlesen sollten und sich nicht mit FCPX anfreunden möchten: das ganze dürfte auch perfekt mit der System-eigenen Fotos-app gehen. 4K Clips sollten kein Problem sein (iphone 4K Clips sind ja für die app mit vorgesehen) und Schlagworte wie bei Lightroom kann man da auch fleißig vergeben und automatisch intelligente Listen erstellen lassen. Aber da halt dann nur Schlagworte für komplette Clips und nicht nur Teile davon (wie in FCPX).
Man muss die Clips da nicht mal importieren, Verknüpfung geht auch.




aus Buchstaben
Beiträge: 234

Re: Wie verwaltet ihr eure Videodateien / Clips?

Beitrag von aus Buchstaben » Mo 16 Dez, 2019 16:16

Dann wurden je nach dem wer auf den Clips ist die jeweiligen Personen oder Orte als Schlagwort ergänzt.
Genau das möchte Ich auch machen.

Und in Win7 (zumindest) kann man zumindest noch weitere Parameter einstellen die angezeigt werden sollen.
Weil du nicht bei Verstand bist.
https://www.youtube.com/user/rossmanngroup/videos




Jott
Beiträge: 17076

Re: Wie verwaltet ihr eure Videodateien / Clips?

Beitrag von Jott » Mo 16 Dez, 2019 16:33

Ah, der bekannte seltsames Zeug verbreitende Marketingchannel dieser Reparaturbude. Der ist klasse. Apple zieht halt!

So ganz allgemein musst du verstehen, dass nicht alles, was man im Web so sieht und liest, stimmen muss. Das ist eine sehr große Herausforderung im Leben! Nicht wegen dem irrelevanten Anti-Mac-Getue, sondern allgemein. Millionen fallen auf Falschmeldungen und Fake News rein, verbreiten sie weiter, glauben dran. Werde erwachsen. Sonst glaubst du irgendwann auch noch an Chemtrails.

Aber jetzt geht's um deine Dateiverwaltung, da findest du auch ohne Mac und den Tipp/Hinweis von rainermann, dem Mann ohne Verstand, eine Lösung.




Frank Glencairn
Beiträge: 10027

Re: Wie verwaltet ihr eure Videodateien / Clips?

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 16 Dez, 2019 18:56

aus Buchstaben hat geschrieben:
Mo 16 Dez, 2019 11:02
Ich kenne keines der Programme aber gerade wenn ich viele Clips habe kann es kompliziert werden.
Zb. Bahnhof, Zug Typ, Jahreszeit,... das muss alles in die Metadaten rein damit wenn Ich einen Clip suche auch wieder finde.
In Resolve kannst du das und noch viel mehr in die Metadaten schreiben. Lad dir doch einfach mal die kostenlose Version runter und schau wie du damit zurecht kommst.




aus Buchstaben
Beiträge: 234

Re: Wie verwaltet ihr eure Videodateien / Clips?

Beitrag von aus Buchstaben » Mo 16 Dez, 2019 19:13

*hust* Ich habe mir immer noch nicht die Cam bestellt.Ich muss schauen wie sich meine Gesundheit entwickelt mir gehts wieder schlechter da kann Ich nicht raus. Das alles ist ja doch eine grosse Investition für mich.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Videos fürs Netz - Sportaufnahmen/Brennweite
von Eleanor - Mo 1:08
» Über das preisgekrönte Editing von Parasite -- Live-Rohschnitt am Set, versteckte VFX-Schnitte... und FCP 7
von Salcanon - Mo 0:35
» Wie würdet Ihr diese Interviewaufnahmen nachträglich bearbeiten?
von JanHe - So 23:48
» Zuverlässigkeit Blackmagic Kameras
von freezer - So 23:27
» Nach 20 Jahren Avid auf FCPX wechseln
von srone - So 21:51
» Der erste Pfannekuchen...
von pillepalle - So 21:40
» Werden wir immer lauter?
von Darth Schneider - So 21:37
» Panasonic Eva1 noch aktuell für 2020?
von Kranich - So 21:27
» Wie habt ihr eure Webseite gebaut?
von roki100 - So 20:57
» DVB-T2 an Sat Schüssel?
von klusterdegenerierung - So 19:39
» Suche gutes Transition Pack
von klusterdegenerierung - So 19:37
» HDMI- Kabel für Feldmonitor auf Gimbal gesucht
von Sammy D - So 19:24
» After Effects Farbe freigestelltes Objekt
von shellbeach - So 18:27
» Rode NTG3 Mikrofon mit Zubehör
von Der Die Das - So 17:50
» Wiedergabe stummschalten beim Off- Recording
von AndySeeon - So 17:27
» PC Zusammenstellung für gelegentlichen Videoschnitt GoPro 7
von cantsin - So 16:23
» Shutterstock: Jahresabo für unbegrenzt viele lizenzfreie Soundtracks für 179 Euro
von Jott - So 15:03
» Interessantes Tutorial für After Effects - virtueller Schnee
von slashCAM - So 14:00
» PS Aktualisierung hängt bei 45%
von klusterdegenerierung - So 13:59
» Gesucht: Induro LFB75S Tripod Set
von maku - So 13:10
» Star Trek: Picard - offizieller Teaser Trailer
von iasi - So 12:05
» Monitore oder Interface lauter stellen?
von MK - So 11:43
» Graukarte als Belichtungshilfe/Verständnisfrage
von wabu - So 11:26
» Sachtler ACE L auf 100mm Tripod
von beiti - So 10:13
» DAS (vs. NAS) - Gehäuse-Empfehlung
von Frank Glencairn - So 7:47
» Welche CPU für Schnitt, After Effects und Gaming
von Benutzername - So 1:29
» Wireless Audio an DSLM/DSLR
von raveya - Sa 20:29
» Suche 90er Trance Musikstück
von Framerate25 - Sa 18:41
» K & D sind zurück!
von klusterdegenerierung - Sa 18:24
» Ronin SC, kein Fokus pulling mehr!
von klusterdegenerierung - Sa 17:58
» Ich filmte für Millionen
von DWUA y - Sa 17:51
» Entlarvung alberner iPhone Vergleiche
von aus Buchstaben - Sa 16:02
» Blender 3D
von Framerate25 - Sa 15:34
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - Sa 15:30
» App mit Remix-Funktion (wie Audition)?
von PanaTo - Sa 14:17
 
neuester Artikel
 
DeOldify: Schwarz-Weiß Photos und Videos per KI kolorieren

Ein interessantes Einsatzgebiet für moderne KI/Deep Learning Anwendungen ist die nachträgliche Kolorierung von Schwarz-Weiß Photos. Mussten früher noch mühsam Einzelbilder von Hand koloriert werden, kann heutzutage ein neuronales Netzwerk das relativ zuverlässig erledigen. Das noch junge Open Source Projekt DeOldify macht genau das, in erstaunlich guter Qualität. weiterlesen>>

Sony FX9: Ergonomie, Vario ND, Fazit

Im letzten Teil unseres Sony FX9 Praxistests geht es um Ergonomie und die Bedienung der FX9. Dabei werfen wir auch einen Blick auf einige Zubehör-Lösungen (ARRI, Vocas, Chrosziel). Bevor wir zu unserem finalen Fazit der Sony FX9 kommen, sind ebenfalls die Akkulaufzeit und der elektronische Vario-ND der Sony FX9 Thema. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).