Postproduktion allgemein Forum



Resolve UHD Material in 1080 Timeline unscharf



Fragen rund um die Nachbearbeitung, Videoschnitt, Export, etc. (div. Software)
Antworten
rdcl
Beiträge: 482

Resolve UHD Material in 1080 Timeline unscharf

Beitrag von rdcl » Mo 16 Sep, 2019 14:16

Hallo Freunde,
Ich habe mal eine Frage zu Resolve: Ich habe UHD Material aus der Pocket 4K in BRAW. Die Timeline für das Projekt ist 1080p. Input sizing ist auf "scale entire image to fit" gestellt. Manche Shots sind jetzt in der Edit Page hochskaliert, z.B. auf 1.8. Diese Shots sind jetzt aber sehr unscharf und wirken eher, als wären sie hochskalierte HD Bilder, statt runterskalierte UHD Bilder.

Habe ich irgendwelche Settings beim Scaling falsch oder kennt jemand das Problem?

Tausend Dank schonmal für eure Antworten.




cantsin
Beiträge: 6163

Re: Resolve UHD Material in 1080 Timeline unscharf

Beitrag von cantsin » Mo 16 Sep, 2019 14:41

rdcl hat geschrieben:
Mo 16 Sep, 2019 14:16
Ich habe UHD Material aus der Pocket 4K in BRAW. Die Timeline für das Projekt ist 1080p. Input sizing ist auf "scale entire image to fit" gestellt. Manche Shots sind jetzt in der Edit Page hochskaliert, z.B. auf 1.8. Diese Shots sind jetzt aber sehr unscharf und wirken eher, als wären sie hochskalierte HD Bilder, statt runterskalierte UHD Bilder.
Bei Zoomfaktor 1.8 bist Du fast schon auf 1:1-Sensorpixelauflösung, also findet da praktisch keine Runterskalierung mehr statt. Durchs Debayering kommt ein Auflösungsverlust von ca. 33% hinzu, daher dürfte die Realauflösung des so bearbeiteten Material klar unter 1080p liegen und das Bild sichtbar geringer auflösen/weicher aussehen als runterskaliertes Material.

Wenn Du auf der sicheren Seite sein willst, zoomst Du bei einer 1080p-Timeline maximal auf 1450p bzw. 2,6K im Ausgangsmaterial. Bei UHD-Ausgangsmaterial wäre das also maximal Zoomfaktor 1.5.




mash_gh4
Beiträge: 2993

Re: Resolve UHD Material in 1080 Timeline unscharf

Beitrag von mash_gh4 » Mo 16 Sep, 2019 15:06

du musst auf jedenfall die tatsächlich gerenderten ergebnisse für beurteilung der schärfe heranziehen, weil die voransicht im resolve durch div. optimierungen im hinblick auf die verarbeitungsgeschwindigkeit hier tlw. etwas geringfügig anderes anzeigen kann.

was die auflösungsverluste beim debayern angeht, scheint es mir auch ein bisserl zu einfach zu sein, nur einen einzigen faktor anzugeben. in wahrheit kann bspw. die dabei erzielbare helligkeits- und farbauflösung deutlich unterschiedlich ausfallen. das spielt auch insofern eine rolle, als ja auch fast alle gängigen delivery-formate diese eigenschaft teilen, also letztlich ohnehin keine nennenswerten einschränkungen daraus erwachsen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 13879

Re: Resolve UHD Material in 1080 Timeline unscharf

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 16 Sep, 2019 17:00

rdcl hat geschrieben:
Mo 16 Sep, 2019 14:16
Hallo Freunde,
Ich habe mal eine Frage zu Resolve: Ich habe UHD Material aus der Pocket 4K in BRAW. Die Timeline für das Projekt ist 1080p. Input sizing ist auf "scale entire image to fit" gestellt. Manche Shots sind jetzt in der Edit Page hochskaliert, z.B. auf 1.8. Diese Shots sind jetzt aber sehr unscharf und wirken eher, als wären sie hochskalierte HD Bilder, statt runterskalierte UHD Bilder.

Habe ich irgendwelche Settings beim Scaling falsch oder kennt jemand das Problem?

Tausend Dank schonmal für eure Antworten.
Ich stelle in sizing immer auf Center crop with no resizing, so sehe ich immer ganz gut wie viel ein gezoomt werden kann, bzw ob ich schon ausserhalb der Zielauflösung bin.
Vorteil auch ich kann viel besser überblicken ob da vielleicht was auf Größe gezoomt wurde was als Quelle nicht so groß ist. :-)
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Lavalier Befestigung - Tips Verbrauchsmaterialien
von pillepalle - Mo 17:19
» JOKER - Teaser Trailer
von klusterdegenerierung - Mo 17:09
» Markt für Kleinproduzenten - ein „totes Pferd“?
von klusterdegenerierung - Mo 17:07
» Versteckt in vielen Hollywood Filmen: Die vier Noten des Todes
von Funless - Mo 16:21
» Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich
von klusterdegenerierung - Mo 16:17
» Was war Eure erste Digicam?
von klusterdegenerierung - Mo 16:16
» Mocha Pro 2020 verfügbar mit OCIO, Mega Plates und neuem Area Brush Tool
von slashCAM - Mo 14:51
» 1080/50M für Fernseher störungsanfällig?
von fabchannel - Mo 14:46
» Blackmagic DaVinci Resolve Micro Panel
von rvaneeden - Mo 13:30
» Rolling Shutter Werte von Blackmagic, Canon, Fuji, Nikon, Panasonic, Kinefinity und Sony
von MrMeeseeks - Mo 13:22
» Frame.io plant Cloud-basierte Echtzeit-Workflows von der Kamera bis zum Schnitt
von ChillClip - Mo 13:20
» HDR Anfängerfrage zur "Leuchtkraft"
von Mediamind - Mo 13:17
» Dynamikumfang: Blackmagic Ursa Mini Pro G2 vs Panasonic S1 - 4K RAW S35 vs 10 Bit V-Log Vollformat
von Rick SSon - Mo 12:42
» BMPCC (original, 4K, 6K) und ext. Steuerung?
von roki100 - Mo 11:44
» Funkstrecke Audio
von K.-D. Schmidt - Mo 11:07
» Videomaterial zippen empfehlenswert?
von MarcoCGN80 - Mo 11:06
» Nikon Z50 vorgestellt: Erste spiegellose 20.9 MP APS-C Kamera mit Z-Mount, 4K Video und 30p 8MP Video Mode
von rush - Mo 10:38
» Nvidia zeigt Echtzeit Greenscreen Keyer ohne Greenscreen sowie Facetracker
von rainermann - Mo 9:59
» Was schaust Du gerade?
von buster007 - Mo 3:43
» Die visuell besten Musikvideos
von klusterdegenerierung - So 23:37
» Audioanlage Kirche
von gunman - So 22:53
» Sony PXW Z100
von Tscheckoff - So 21:46
» Semiprofessioneller Camcorder von Panasonoc, überwiegend FULL HD
von holger_p - So 19:27
» Sigma fp -- 4K RAW-Kamera demnächst für 1899 Dollar verfügbar
von cantsin - So 16:39
» Warum glauben so viele, dass Gemini Man ein Flop wird?
von Benutzername - So 16:16
» Sehenswert Familie Braun
von klusterdegenerierung - So 14:46
» Euer Lieblings Style-Over-Substance-Film
von Benutzername - So 12:37
» Umzug mit Corel VS X3 von einem PC zu anderem
von BerndL - So 11:47
» Das Boot U9: 1967-1993
von Darth Schneider - So 9:46
» XDCAM - Import - Problem - XDCAM Transfer?
von robbie - So 9:21
» Canon IVY REC -- eine Art Actioncam
von Christian Schmitt - So 8:16
» Filmic Pro Speicherproblem
von vaio - So 1:21
» bei Color Grading nur einzelne Clips bearbeiten möglich?
von klusterdegenerierung - Sa 23:03
» JVC GY DV-500 Output-Spannungsproblem!
von Panzermann - Sa 20:39
» Projektsortierung nicht nachvollziehbar?
von klusterdegenerierung - Sa 18:27
 
neuester Artikel
 
Rolling Shutter Werte von Blackmagic, Canon, Fuji, Nikon, Panasonic, Kinefinity und Sony

Wir messen schon länger die Sensor-Auslesezeiten der von uns getesteten Kameras. Nun wollen wir einmal einen ersten kommentierten Überblick wagen... weiterlesen>>

Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III

Die Panasonic S1 gehört in Sachen Dynamikumfang (genauer: Belichtungsspielraum) zu den besten von uns bislang getesteten Kameras. Wie schlägt sich die populäre Sony A7 III beim Thema Dynamikumfang gegen die nochmals videoafinere Panasonic S1H? Kann der Panasonic 10 Bit Codec seine höhere Farbtiefe gegenüber dem 8 Bit Sony Codec beim Log-Material ausspielen? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).