Postproduktion allgemein Forum



freie Videoauflösung 256 x 256 Pixel



Fragen rund um die Nachbearbeitung, Videoschnitt, Export, etc. (div. Software)
Antworten
Gunter1
Beiträge: 4

freie Videoauflösung 256 x 256 Pixel

Beitrag von Gunter1 » Mi 23 Jan, 2019 22:27

Hallo zusammen,
ich suche eine Videobearbeitungssoftware die mir eine Videoauflösung von 256 x 256 Pixel ermöglicht.
Alles was ich bisher gefunden habe kann "nur" eine Standardauflösung von z.B. 1920 x 1080.
Mein Format soll aber 1 : 1 bzw. 1 : 2 (256 x 512 Pixel) sein.
Wer kennt so eine Videobearbeitung?
Danke im voraus
Gunter




Alf_300
Beiträge: 8011

Re: freie Videoauflösung 256 x 256 Pixel

Beitrag von Alf_300 » Mi 23 Jan, 2019 23:06

256x256 ist Icon Format,
in der guten altenn Zeit gabs da Ulead Gif Animator.
Zuletzt geändert von Alf_300 am Mi 23 Jan, 2019 23:30, insgesamt 1-mal geändert.




Jörg
Beiträge: 7044

Re: freie Videoauflösung 256 x 256 Pixel

Beitrag von Jörg » Mi 23 Jan, 2019 23:19

Kein Problem für Adobe Premiere
256 x 256.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Marco
Beiträge: 2250

Re: freie Videoauflösung 256 x 256 Pixel

Beitrag von Marco » Mi 23 Jan, 2019 23:38

In Vegas Pro und Movie Studio kannst du zwischen 8 x 8 und 4096 x 4096 jede beliebige ganzzahlige Framegröße wählen.




rainermann
Beiträge: 1354

Re: freie Videoauflösung 256 x 256 Pixel

Beitrag von rainermann » Do 24 Jan, 2019 09:21

FCPX kann auch alles ohne Beschränkungen (allerdings Apple). Oder halt in 1080p schneiden und später mit entsprechendem Programm zurechtstutzen. z.B. MPEG Streamclip, kostet nix.




rush
Beiträge: 9192

Re: freie Videoauflösung 256 x 256 Pixel

Beitrag von rush » Do 24 Jan, 2019 10:33

Edius macht ab 24x24 auch so ziemlich alles ;-)

Es gibt also genügend NLE's die Deinem Wunsch nachkommen...
keep ya head up




Gunter1
Beiträge: 4

Re: freie Videoauflösung 256 x 256 Pixel

Beitrag von Gunter1 » Do 24 Jan, 2019 21:01

Danke für die vielen Antworten.
Die Videos sollen auf einer LED Videowand laufen. Bei einer Größe von 1000 x 1000 x 80 mm habe ich die 256 x 256 Pixel zur Verfügung. Die Videos müssen im MPEG4 Format sein.
Gruß Gunter




Jott
Beiträge: 15797

Re: freie Videoauflösung 256 x 256 Pixel

Beitrag von Jott » Do 24 Jan, 2019 21:14

Wieso nur hält sich das Gerücht selbst unter Technikern so hartnäckig, dass die LED/Pixel-Anzahl eines Screens der Pixelzahl des Zuspielvideos entsprechen muss?

Wie auch immer, wenn dein Schnittprogramm keine freie Projektgeometrie erlaubt, arbeite wie schon gesagt normal in HD, links und rechts Balken setzen, so daß ein Quadrat bleibt. Abschneiden, schrumpfen und MPEG 4 dann in einem Rutsch mit MPEG Streamclip oder was auch immer.




Gunter1
Beiträge: 4

Re: freie Videoauflösung 256 x 256 Pixel

Beitrag von Gunter1 » Do 24 Jan, 2019 21:39

Hallo Jott, Danke für deine schnelle Antwort. Deinen Vorschlag habe ich noch nicht ausprobiert, hört sich aber gut an. Ein Betrachter steht direkt (< 1m) vor der LED Videowand und heruntergerechnete Videos sehen nicht gut aus. Daher wollte ich die 256 x 256 Pixel als Auflösungsformat vorgeben.
Gruß Gunter




Jott
Beiträge: 15797

Re: freie Videoauflösung 256 x 256 Pixel

Beitrag von Jott » Do 24 Jan, 2019 21:51

Leute, die einen Meter davor stehen, erkennen so oder so praktisch gar nichts. Solche niedrigst auflösenden LED-Screens taugen nur aus sehr großem Abstand.

Good luck!




rainermann
Beiträge: 1354

Re: freie Videoauflösung 256 x 256 Pixel

Beitrag von rainermann » Do 24 Jan, 2019 23:50

Reicht doch dicke - das deutsche TV ging auch mit nur 180 Zeilen los ;) (Nipkow Scheibe)




Gunter1
Beiträge: 4

Re: freie Videoauflösung 256 x 256 Pixel

Beitrag von Gunter1 » Mi 30 Jan, 2019 21:47

Hallo Jott,
leider bin ich mit deinem Vorschlag"Abschneiden, schrumpfen und MPEG 4" nicht weitergekommen.Wie bekomme ich das hin und mit welcher Software?




Jott
Beiträge: 15797

Re: freie Videoauflösung 256 x 256 Pixel

Beitrag von Jott » Do 31 Jan, 2019 06:47

Steht schon mehrfach oben: MPEG Streamclip. Alter Alleskönner, kostet nichts. Beschneiden, Zielgröße, mp4 in einem Rutsch.
Ebenso beliebt und kostenlos, kann's auch: Handbrake.

Aber eigentlich sollte wirklich jedes gängige Schnittprogramm die freie Eingabe einer Wunschauflösung anbieten, auch quadratisch, wieso nicht. Womit du schneidest, bleibt aber wohl dein Geheimnis.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Dynamikumfang: Internes 10 Bit V-Log mit der Panasonic S1 - neue Referenz beim Dynamikumfang?
von Drushba - Mi 3:54
» Zhiyun Crane-M2 für kleine Kameras -- Einhand-Gimbal mit neuen Funktionen
von roki100 - Mi 0:24
» Logistisches Problem- Batterien
von pillepalle - Mi 0:06
» Freeworld Ultra-Bright
von Jörg - Di 23:29
» Neuer Rekord: "Avengers Endgame" überholt "Avatar" als erfolgreichster Film aller Zeiten
von handiro - Di 23:28
» Objektiv für BMPCC4k um Immobilien zu filmen
von roki100 - Di 23:28
» GoPro Hero 7 Black oder DJI Osmo Action kaufen?
von Alohatyp - Di 23:23
» Server für Videoschnitt
von mash_gh4 - Di 23:17
» Tascam DR60DmkII: Kein Limiter im Dual-Modus?
von rush - Di 22:26
» 4K Material in VideoDeluxe 2016
von wabu - Di 20:51
» ### Externes Mikrofon bei Videographie - Empfehlung?
von Mediamind - Di 19:27
» MFT Lichtstarke Festbrennweiten Objektive für GH5
von Sammy D - Di 18:50
» AOC U2790PQU: Semi-professioneller 27" 4K Monitor mit 10-Bit Farbtiefe für 350 Euro
von Jörg - Di 18:43
» Suche Sennheiser ew 300 Aufstecksender
von tmh7d - Di 18:42
» Viewer bei Resolve mit Kammeffekten
von kasar - Di 14:57
» ### sony a7 iii - wie viele akkus, um über den tag zu kommen? + speicherkarte frage ###
von dernapfkuchen - Di 14:43
» Geht das?
von carstenkurz - Di 13:08
» Premiere remote per Teamprojekt bzw RemoteDesktop nutzen?
von carstenkurz - Di 13:01
» Pocket 4K mit LIDAR Autofocus
von mash_gh4 - Di 13:00
» Alternativen zu Atomos Shinobi & Co
von Jörg - Di 11:59
» Sensor 1x1 oder warum ein Smartphone niemals eine sehr gute Kamera sein kann
von Bruno Peter - Di 11:33
» Star Trek Picard: neuer offizieller(?) Trailer
von Funless - Di 10:50
» MFT Lichtstarke Festbrennweiten Objektive für GH5
von blueplanet - Di 10:42
» SmallHD Ultrabright 503 + Sony L-Kit
von rideck - Di 9:06
» Panasonic NVDS27
von Framerate25 - Di 8:35
» VR-Technik erobert den animierten Film -- am Set von "The Lion King"
von kling - Di 4:15
» Ein sehr kritischer Blick auf RED MINI Mags
von roki100 - Di 0:26
» Neuer NVMe-SSD Geschwindigkeitsrekord mit PCIe 4.0
von Frank Glencairn - Mo 22:57
» P2 MXF Metadaten Problem
von RianLing - Mo 22:37
» Ronin-M Remote-Probleme - FIX
von Sammy D - Mo 21:37
» Crane 2 stürzt nach 30 Sekunden ab
von Piqu - Mo 21:19
» James Bond war mal sehenswert
von beiti - Mo 17:49
» Nochmal action in den Alpen
von Auf Achse - Mo 15:29
» Filmmaterial interpretieren zeigt keinen Effekt
von Mantis - Mo 14:28
» CFast 2.0 Matchpack Angelbird Sommeraktion
von freezer - Mo 13:34
 
neuester Artikel
 
Dynamikumfang: Internes 10 Bit V-Log mit der Panasonic S1 - neue Referenz?

Wir haben uns den Dynamikumfang der Vollformat Panasonic S1 im Verbund mit der internen 10 Bit V-Log Aufnahme angeschaut und auch mit dem 8 Bit Flat Profil verglichen. Die spannende Frage für uns lautet hierbei: Wie gut ist die interne 10 Bit V-Log Aufnahme der Panasonic S1 und haben wir es hier mit einer neuen Referenz in Sachen Dynamik zu tun? weiterlesen>>

Sensor 1x1 oder warum ein Smartphone niemals eine sehr gute Kamera sein kann

Neben dem Smartphone noch eine Kamera im Urlaub mitschleppen? Diese Frage wollen wir einmal wieder zum Anlass nehmen, etwas Grundwissen zu Sensoren zu vermitteln... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Ed Sheerans Motion Capturing Madness

Ed Sheerans neues Video "Ed Sheeran - Cross Me (feat. Chance The Rapper & PnB Rock)" als Motion Capturing Showcase.