Postproduktion allgemein Forum



Workflow für Messe



Fragen rund um die Nachbearbeitung, Videoschnitt, Export, etc. (div. Software)
Antworten
funkytown
Beiträge: 581

Workflow für Messe

Beitrag von funkytown » Mo 22 Okt, 2018 21:00

Ich möchte auf einer Messe Interviews mit der Gh5 produzieren und auf sozialen Medien veröffentlichen.

Welchen Workflow würdet ihr empfehlen? Ich würde gerne die Datei mit dem iphone kurz bearbeiten (vorne und hinten kurz schneiden) und veröffentlichen.

Das ganze soll schnell gehen.




funkytown
Beiträge: 581

Re: Workflow für Messe

Beitrag von funkytown » Di 23 Okt, 2018 09:45

Ist mein Posting in der falschen Rubrik gelandet? Oder warum kommen keine Antworten? ;)




fubal147
Beiträge: 313

Re: Workflow für Messe

Beitrag von fubal147 » Mi 24 Okt, 2018 11:34

Hast Du schon diesen Personenkreis dahingehend befragt ob sie das wollen?
Ohne deren Einwilligung geht nicht viel.
Zeit ist ein geringes Gut




funkytown
Beiträge: 581

Re: Workflow für Messe

Beitrag von funkytown » Mi 24 Okt, 2018 11:43

fubal147 hat geschrieben:
Mi 24 Okt, 2018 11:34
Hast Du schon diesen Personenkreis dahingehend befragt ob sie das wollen?
Ohne deren Einwilligung geht nicht viel.
Hier geht es nicht um eine Frage des Persönlichkeitsrechts, sondern um den technischen Workflow auf der Messe. Und ja: Wenn mir Menschen Rede und Antwort stehen, dann machen Sie das nicht aus Zwang ;)




Onkel Danny
Beiträge: 168

Re: Workflow für Messe

Beitrag von Onkel Danny » Mi 24 Okt, 2018 12:43

Hi,
ich sage es mal so, wie kommt man auf die Idee, das Ganze über ein Smartphone zu schneiden etc.
Da wirst Du absolut keine Freude dran haben.
Das fängt schon damit an, wie kommen die Files ins Smartphone....

Von der Bedienung, mal ganz abgesehen....

Welche Software...

Schnittfreundlicher, kompakter Lappi kaufen, Smartphone kann man als Hotspot zur Übertragung nutzen, mehr aber nicht.

So oder so ähnlich, machen es viele, die mobil unterwegs sind.

greetz




funkytown
Beiträge: 581

Re: Workflow für Messe

Beitrag von funkytown » Mi 24 Okt, 2018 13:00

Onkel Danny hat geschrieben:
Mi 24 Okt, 2018 12:43
Hi,
ich sage es mal so, wie kommt man auf die Idee, das Ganze über ein Smartphone zu schneiden etc.
Da wirst Du absolut keine Freude dran haben.
Wie kommt man auf die Idee? Ganz einfach. Ich möchte ca. 10 Kurzinterviews führen. Die sollen 1:1 auf linkedin veröffentlicht werden. Es soll lediglich vorne und hinten weggeschnitten werden. Das iphone bietet mir die Möglichkeit Videos schnell und einfach auf linkedin zu veröffentlichen.

Natürlich kann ich das mit dem Macbook machen. Allerdings dauert der Workflow ca. 15 Minuten. Wenn ich das 10x mache, brauche ich also ca. 2h. Diese Zeit habe ich an diesem Tag nicht.
Onkel Danny hat geschrieben:
Mi 24 Okt, 2018 12:43
Das fängt schon damit an, wie kommen die Files ins Smartphone....
Genau, deshalb habe ich ja diesen Thread aufgemacht um Tipps zu bekommen. Wenn es hier keine vernünftige (und schnelle) Lösung gibt, überlege ich mir die Interviews direkt mit dem iphone zu machen. Um dies zu entscheiden, wollte ich hier ein paar Ratschläge aus dem Forum.




Sammy D
Beiträge: 1063

Re: Workflow für Messe

Beitrag von Sammy D » Mi 24 Okt, 2018 13:11

Clips via Wifi von der GH5 mit der Panasonic Image App aufs iPhone ziehen und mit iMovie bearbeiten schon probiert?




funkytown
Beiträge: 581

Re: Workflow für Messe

Beitrag von funkytown » Mi 24 Okt, 2018 14:07

Sammy D hat geschrieben:
Mi 24 Okt, 2018 13:11
Clips via Wifi von der GH5 mit der Panasonic Image App aufs iPhone ziehen und mit iMovie bearbeiten schon probiert?
Ich habe in den Rezessionen gelesen, dass die Übertragung ewig dauern und fehleranfällig (Abbrüche) sein soll.




Mediamind
Beiträge: 195

Re: Workflow für Messe

Beitrag von Mediamind » Mi 24 Okt, 2018 14:47

... die Image App ist keine schnelle Lösung. Wenn es schnell gehen soll wirst Du auf diesem Weg eher Zeit verlieren. Ich würde mein Macbook für solche Zwecke nehmen. Falls nicht vorhanden: ein Lapi mit Windows. Importieren, Cut, Export, fertig




roki100
Beiträge: 385

Re: Workflow für Messe

Beitrag von roki100 » So 28 Okt, 2018 10:54

App vll. PhotoSync?




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Olympus E-M1X Leaks: Live ND-Filter, 4K LOG und weltbester 5 Achsen-Stabi?
von Skeptiker - Mi 12:47
» Steven Soderberghs „High Flying Bird“ für Netflix erneut auf iPhone gedreht
von Frank Glencairn - Mi 12:35
» ...2,5K, 3K, 4K? Die Canon EOS M als Mini RAW RebelCAM mit Magic Lantern
von Funless - Mi 12:32
» Das Sulingen-Projekt
von 3Dvideos - Mi 12:29
» Neue Sony Alpha 6400 sowie Firmware Updates für Alpha 9 und 7III-Modelle
von Jott - Mi 12:21
» Zweimal für den Oscar 2019 nominiert: „Werk ohne Autor“ von Florian Henckel von Donnersmarck
von marty_mc - Mi 11:57
» Panasonic AG-CX350 Camcorder: 4K 10 Bit 60p in H.265 inkl. NDI/HX u. RTMP Streaming
von acrossthewire - Mi 11:32
» Zoom H4/5 Vs. Micro In-Kamera
von rush - Mi 10:36
» Wieviel Speed für Foto SD?
von rush - Mi 9:53
» Glass
von motiongroup - Mi 7:31
» Zeiss ZX1 Vollformat-Kamera mit fester 35mm Optik und Lightroom // Photokina 2018
von Fiolem - Di 23:57
» Sonys E-Mount hat keine Zukunft
von Frank B. - Di 22:11
» gebrauchte RED ROCKET-X Videokarte für Red Epic 6k
von Starshine Pictures - Di 21:50
» h.265 statt h.264 - Lohnt es sich?
von Motography - Di 21:14
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von freezer - Di 20:50
» Bei welchem Videopegel liegen Eure Hauttöne?
von Jott - Di 20:41
» Lossless Codec zum exportieren
von dienstag_01 - Di 20:02
» Island 2018
von MrMeeseeks - Di 19:30
» Passion für Lost Places
von klusterdegenerierung - Di 17:22
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von kmw - Di 16:28
» Reflecta Super 8 scanner
von Schleichmichel - Di 16:06
» Tipp für Mondsüchtige
von Skeptiker - Di 13:05
» Audition Export MP3 File Zeitangabe auf Etikett
von Andreas_ - Di 11:25
» Sony Ax700 vs Ax100 gleiche Autofokus qualität ?
von vobe49 - Di 11:12
» Gimbals Stand 01.2019
von TheGadgetFilms - Di 10:11
» SELP 18110 G: Erfahrungen?
von rush - Di 9:38
» Wie viel muss man für 4K RAW ausgeben?
von 7nic - Mo 23:06
» The Machine
von klusterdegenerierung - Mo 21:46
» "zickige" Decklink PCIe Karten (Win 10)
von videobro - Mo 21:06
» On-Camera Monitor mit 3D-Lut: SWIT CM-55C - Ein erster Eindruck
von DAF - Mo 21:01
» Biete: Komponist für Film & Trailer
von tobiweiss - Mo 20:49
» [BIETE] Beyerdynamic M58 Dynamisches Reportagemikrofon
von rush - Mo 20:09
» [BIETE] Aputure DEC Wireless Follow Focus Canon EF / EF-s auf Sony E
von rush - Mo 20:08
» [BIETE] SENNHEISER Ansteckmikrofon ME 102 + KA100-EW Lavalier Mikrofon
von rush - Mo 20:08
» Canon, Nikon, Sony, Panasonic: Wer bringt 2019 den besten Autofokus?
von Mediamind - Mo 19:32
 
neuester Artikel
 
...2,5K, 3K, 4K? Die Canon EOS M als Mini RAW RebelCAM mit Magic Lantern

Auch wenn seit längerem kompakte RAW-Kameras unter 1.000 Euro erhältlich sind, gibt es für den echten CineRebel-Filmer eine oft verkannte Alternative, die noch weitaus günstiger zu erstehen ist: Magic Lantern mit einer gebrauchten EOS Kamera. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
blank vhs covers were kinda beautiful

2 Minuten Nostalgie: animierte Cover von VHS-Leerkassetten, für alle, die damals ihren Medienhunger mit der Aufzeichnung von TV-Sendungen stillten...

Rechtliche Notiz:
Wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behalten uns das Recht vor,
Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.