Frank Glencairn
Beiträge: 7731

Re: Freeware fürs Grading

Beitrag von Frank Glencairn » Do 05 Jul, 2018 08:59

dienstag_01 hat geschrieben:
Do 05 Jul, 2018 07:37
[ Und gibt es vielleicht eine Aussage von Resolve zu Windows Color Managment?
Ja: Win CMS wird nicht im Viewer unterstützt




dienstag_01
Beiträge: 8673

Re: Freeware fürs Grading

Beitrag von dienstag_01 » Do 05 Jul, 2018 09:18

Frank Glencairn hat geschrieben:
Do 05 Jul, 2018 08:59
dienstag_01 hat geschrieben:
Do 05 Jul, 2018 07:37
[ Und gibt es vielleicht eine Aussage von Resolve zu Windows Color Managment?
Ja: Win CMS wird nicht im Viewer unterstützt
Und wieso ist dann trotzdem das in Windows hinterlegte Profil zu sehen/wird angewendet?




cantsin
Beiträge: 4646

Re: Freeware fürs Grading

Beitrag von cantsin » Do 05 Jul, 2018 09:46

dienstag_01 hat geschrieben:
Do 05 Jul, 2018 09:18
Und wieso ist dann trotzdem das in Windows hinterlegte Profil zu sehen/wird angewendet?
Wo? - Nutze Resolve Studio mit einem auf Rec709 kalibrierten Vorschau-Monitor an einer Decklink-Karte und habe das GUI an einem Software-kalibrierten Monitor unter Windows 10. Die GUI-Vorschau weicht deutlich ab mit wärmeren Farben (was am vergilbten Backlight des Monitors liegt, das normalerweise durch die Softwarekalibrierung kompensiert wird, hier aber nicht). Wenn ich die mit DisplayCAL erzeugte Korrektur-LUT in Resolve als Ausgabe-LUT einstelle, zeigt der GUI-Monitor die gleichen, kälteren Farben wie der Rec708-Vorschau-Monitor ohne Korrektur-LUT.




dienstag_01
Beiträge: 8673

Re: Freeware fürs Grading

Beitrag von dienstag_01 » Do 05 Jul, 2018 09:58

cantsin hat geschrieben:
Do 05 Jul, 2018 09:46
dienstag_01 hat geschrieben:
Do 05 Jul, 2018 09:18
Und wieso ist dann trotzdem das in Windows hinterlegte Profil zu sehen/wird angewendet?
Wo? - Nutze Resolve Studio mit einem auf Rec709 kalibrierten Vorschau-Monitor an einer Decklink-Karte und habe das GUI an einem Software-kalibrierten Monitor unter Windows 10. Die GUI-Vorschau weicht deutlich ab mit wärmeren Farben (was am vergilbten Backlight des Monitors liegt, das normalerweise durch die Softwarekalibrierung kompensiert wird, hier aber nicht). Wenn ich die mit DisplayCAL erzeugte Korrektur-LUT in Resolve als Ausgabe-LUT einstelle, zeigt der GUI-Monitor die gleichen, kälteren Farben wie der Rec708-Vorschau-Monitor ohne Korrektur-LUT.
Nochmal, bei mir ist das definitiv nicht so: unter Windows 8.1 und resolve 12.5 kann ich verschiedene Profile unter Windows umschalten und sehe bei geöffnetem Resolve die Änderungen sofort.

Edit: es ist die freie Version von Resolve. Vielleicht meint frei hier uneingeschränkt ;)




Frank Glencairn
Beiträge: 7731

Re: Freeware fürs Grading

Beitrag von Frank Glencairn » Do 05 Jul, 2018 10:16

Die "Änderungen" wirken sich aber auf den gesamten Bildschirm inkl GUI aus, und nicht nur auf die Viewer, oder?




dienstag_01
Beiträge: 8673

Re: Freeware fürs Grading

Beitrag von dienstag_01 » Do 05 Jul, 2018 10:20

Frank Glencairn hat geschrieben:
Do 05 Jul, 2018 10:16
Die "Änderungen" wirken sich aber auf den gesamten Bildschirm inkl GUI aus, und nicht nur auf die Viewer, oder?
Natürlich




Frank Glencairn
Beiträge: 7731

Re: Freeware fürs Grading

Beitrag von Frank Glencairn » Do 05 Jul, 2018 10:48

Da kannst du dann auch gleich ne farbige Folie über den Monitor ziehen, oder irgendwelche Werte am Monitor selbst verstellen.

Was du siehst ist die Mischung aus Win CMS, Grafikkarten Budenzauber, Monitor Hardware Einstellungen undwasnichtalles, das dir halt irgendeine Veränderung anzeigt.

Mit ner kalibrierten und farbverbindlichen Vorschau hat das allerdings nix zu tun.

Ich verstehe auch ehrlich gesagt diese Resistenz gegen einen richtigen Video-Vorschschaumonitor mit Decklink Karte, oder wenigstens den Einsatz einer LUT für die Viewer nicht. Jetzt hat BM das schon auf vielfachen Wunsch eingebaut, und dann ist's auch wieder nicht recht.




dienstag_01
Beiträge: 8673

Re: Freeware fürs Grading

Beitrag von dienstag_01 » Do 05 Jul, 2018 11:05

Frank Glencairn hat geschrieben:
Do 05 Jul, 2018 10:48
Da kannst du dann auch gleich ne farbige Folie über den Monitor ziehen, oder irgendwelche Werte am Monitor selbst verstellen.

Was du siehst ist die Mischung aus Win CMS, Grafikkarten Budenzauber, Monitor Hardware Einstellungen undwasnichtalles, das dir halt irgendeine Veränderung anzeigt.

Mit ner kalibrierten und farbverbindlichen Vorschau hat das allerdings nix zu tun.

Ich verstehe auch ehrlich gesagt diese Resistenz gegen einen richtigen Video-Vorschschaumonitor mit Decklink Karte, oder wenigstens den Einsatz einer LUT für die Viewer nicht. Jetzt hat BM das schon auf vielfachen Wunsch eingebaut, und dann ist's auch wieder nicht recht.
Was du hier wieder mal alles rein interpretierst, man könnte meinen, das Internet ist doch nicht das richtige für dich ;)
In diesem Thread existieren drei unterschiedliche Aussagen:
1. koof dir ne Decklink (Frank Glencairn)
2. ich kenne die kompliziert umzusetzenden Anpassungen, um eine brauchbare sRGB Vorschau ohne Decklink hinzubekommen (mash_gh4)
3. Windows CMS is nich, aber die selbe Anpassung als LUT funktioniert (cantsin)

So. 2 und 3 interessieren mich. Zu 2 gibt es keine näheren Informationen, bei 3 wiederum stelle ich fest, upps, Windows CMS macht was. Und was heisst das nun?
Mehr will ich gar nicht wissen.




Frank Glencairn
Beiträge: 7731

Re: Freeware fürs Grading

Beitrag von Frank Glencairn » Do 05 Jul, 2018 12:32

Monitor mit Sonde in Resolve mit Displaycal kalibrieren, LUT in den Viewer laden, Fertig.

Das hier ist zwar für nen externen Monitor, funktioniert aber mit nur einem genau so.

Zuletzt geändert von Frank Glencairn am Do 05 Jul, 2018 12:36, insgesamt 1-mal geändert.




dienstag_01
Beiträge: 8673

Re: Freeware fürs Grading

Beitrag von dienstag_01 » Do 05 Jul, 2018 12:35

Frank Glencairn hat geschrieben:
Do 05 Jul, 2018 12:32
Monitor mit Sonde in Resolve mit LightSpace CMS kalibrieren, LUT in den Viewer laden, Fertig.
Du willst es einfach nicht verstehen oder.




Frank Glencairn
Beiträge: 7731

Re: Freeware fürs Grading

Beitrag von Frank Glencairn » Do 05 Jul, 2018 12:36

Schau dir den Clip oben an




dienstag_01
Beiträge: 8673

Re: Freeware fürs Grading

Beitrag von dienstag_01 » Do 05 Jul, 2018 13:00

Frank Glencairn hat geschrieben:
Do 05 Jul, 2018 12:36
Schau dir den Clip oben an
Na fein, das kleine weiße Kästchen bastel ich mir dann mal aus Zeichenkarton ;)




Frank Glencairn
Beiträge: 7731

Re: Freeware fürs Grading

Beitrag von Frank Glencairn » Do 05 Jul, 2018 15:25

Ja sorry, aber nen Monitor kalibrieren, ohne entsprechende Hardware geht halt ned.




dienstag_01
Beiträge: 8673

Re: Freeware fürs Grading

Beitrag von dienstag_01 » Do 05 Jul, 2018 16:27

Frank Glencairn hat geschrieben:
Do 05 Jul, 2018 15:25
Ja sorry, aber nen Monitor kalibrieren, ohne entsprechende Hardware geht halt ned.
Ja, sorry, ich hatte eigentlich von der verwendeten Decklink gesprochen ;)

Aber um das hier mal abzukürzen, wenigstens ein bissel, die freie Version von Resolve scheint auch diese Kalibrierung nicht zu unterstützen. Zumindest sind bei mir die Punkte ausgegraut.




wabu
Beiträge: 108

Re: Freeware fürs Grading

Beitrag von wabu » Do 05 Jul, 2018 16:48

zu Magix:
Ausser dem Video zu Grading noch was zum lesen:
https://www.magix.info/de/tutorials/col ... --1122933/
man lernt nie aus




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K in der Praxis: Hauttöne, Focal Reducer, Vergleich zur GH5S uvm.
von srone - Do 3:06
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Bertholt4 - Do 1:01
» verschiedene objektive....?
von FCPX - Do 0:05
» Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018
von Frank B. - Mi 23:55
» Neues von den Robotern
von cantsin - Mi 23:43
» Milchbubi neuer James Bond?
von Skeptiker - Mi 23:38
» Blackmagic DaVinci Resolve Update 15.1.2 bringt Verbesserungen und Bugfixes
von -paleface- - Mi 23:38
» Focus pumpen rausrechnen
von Jott - Mi 22:19
» Neue Sony Alpha 7 (R) III Firmware 2.0 macht Probleme
von Roland Schulz - Mi 20:43
» GoPro Hero 7 Black mit HyperSmooth Stabilisierung bei 4K60p ??
von Roland Schulz - Mi 20:09
» YouTube down - User wählen verzweifelt Notrufnummer
von Rick SSon - Mi 19:40
» DOF / Tiefenschärfe
von Skeptiker - Mi 19:06
» Zoom F4/8 3D Ambi - Nach UHD Bild nun auch HD Sound ??
von Blackbox - Mi 19:01
» Kopter oder Drohne gesucht - soll 400g tragen können, sonst nichts
von rush - Mi 17:43
» Adobe Premiere Rush CC -- neue App für den mobilen Videoschnitt erhältlich
von R S K - Mi 16:53
» Audionamix Instant Dialogue Cleaner: säubert Sprachaufnahmen von Hintergrundlärm
von TK1971 - Mi 16:01
» Verkaufe Sennheiser MKE 400
von Jörg - Mi 15:54
» Bis dass der Tod uns scheidet - Unser Kurzfilm
von srone - Mi 14:44
» Biete: Mikrofon Sennheiser MKE 440 + Windschutz MZH 440
von Jörg - Mi 13:54
» Probleme mit Beamer
von mario.simon - Mi 12:57
» Live Bild per Beamer
von carstenkurz - Mi 12:21
» Zukunft der Jaunt VR-Kamera ungewiss: Extended Reality statt (cinematischer) VR
von slashCAM - Mi 10:54
» GH5 & Atomos Ninja V
von Sammy D - Mi 10:45
» Codecs: Eilig TV-taugliches Material verschicken.
von Jost - Mi 10:44
» Magix VDL 16 Fehlermeldung, alles weg
von wabu - Mi 10:22
» Interview Schnitt
von dosaris - Mi 9:25
» Hohenschönhausen
von manfred52 - Mi 9:11
» Software gegen Verwackeln
von wabu - Di 20:18
» Nikon-Objektiv an Kamera mit PL-Mount
von pillepalle - Di 18:44
» Deinterlacing Plugin/Programm
von matze22 - Di 18:44
» Bmpcc4k SSD Halter
von MrMeeseeks - Di 17:51
» PeerTube: eine freie P2P-Alternative zu YouTube
von slashCAM - Di 14:36
» Smartphone als externer Monitor für Sony a7s
von Jommnn - Di 12:59
» GH5 Fehlermeldung bei Backupaufzeichnung 4K 400 mbps?
von TheGadgetFilms - Di 12:30
» Günstige Unterwasserkamera 4K 24 fps
von Surfy - Di 11:37
 
neuester Artikel
 
Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K in der Praxis: Hauttöne, Focal Reducer, Vergleich zur GH5S uvm.

In unserem ersten Praxistest mit der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K geht es um Hauttöne, allgemeines Handling, RAW-Recording, das Arbeiten mit Focal Reducern, Akkulaufzeiten und auch einen von vielen gewünschten Vergleich zur Panasonic GH5S (inkl. Atomos Ninja V Monitor-Recorder) können wir anbieten weiterlesen>>

Apple iPhone Xs - Bildqualität beim Filmen in 4K

Spitzen-Smartphones haben den Ruf eine ähnliche Filmqualität zu liefern, wie "echte" 4K-Kameras. Das wollten wir uns mit dem nagelneuen iPhone Xs einmal näher ansehen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Code Elektro - SHINOBI (Official Video)

Ein Mix aus typischen SciFi-Bildern und -Bausteinen fügt sich hier zu einem erzählenden Musikvideo zusammen, eine Art CGI / Echtbild-Anime -- Hintergrundinfos zur Produktion hier.