muhar
Beiträge: 4

Alternative zur Sony Alpha 7iii - zurück zur Canon?

Beitrag von muhar » Do 16 Jul, 2020 15:18

Hallo, ich habe ein etwas spezielles Problem und auch nach Monaten der Recherche komme ich zu keinem Schluss.

Ich habe 8 Jahre lang mit der Canon 600D gedreht und fotografiert (auch freiberuflich) und liebe diese Kamera. Wie ihr euch vorstellen könnt, kenne ich sie in- und auswendig, alle Vorteile, alle Nachteile.
Die Nachteile, die vorallem stören sind:

- Rauschverhalten ab niedrigem ISO (low light Verhalten ist nicht gut)
- Strögeräusche beim Direktanschluss von Mikros
- keine SlowMo Aufnahmen in Full HD möglich (steh ich nicht so drauf selbst, aber viele Leute wollen das, wenn sie schon einen Auftrag vergeben)
- Autofokus ist langsam

Also hab ich mir nach langer Recherche die Sony Alpha 7iii zugelegt, tolle Kamera, keine Frage aber.... wir mögen uns nicht :D Ich komme mit ihr nicht klar, nicht, weil die ich Einstellungen nicht kenne oder Probleme im Handling habe, sondern irgendwas blockiert und ich vertrau ihr und mir im Zusammenspiel nicht. Hab es ein Jahr lang versucht das zu ändern.

Also suche ich nach einer Alternative, die logische Schlussfolgerung wäre eine Canon aber ich kann mich nicht entscheiden, welche. Full-frame brauche ich nicht unbedingt. Der Rest wie oben beschrieben.

Die Frage also, welche würdet ihr, ganz persönlich und vielleicht mit ähnlicher Erfahrung, empfehlen?

Tausen Dank! Ich bin gespannt.




fritz1

Re: Alternative zur Sony Alpha 7iii - zurück zur Canon?

Beitrag von fritz1 » Do 16 Jul, 2020 15:24

Nachdem Du Canon-Freund bist-Canon 90D.
Brauchst nicht viel dazuzulernen und hat, was Dir bei der 600er fehlt.




Tscheckoff
Beiträge: 1171

Re: Alternative zur Sony Alpha 7iii - zurück zur Canon?

Beitrag von Tscheckoff » Do 16 Jul, 2020 16:37

Hmm. Wenn es Canon sein soll / muss (und verstehe dich - Bin auch kein Super-Fan von der Sony Steuerung / Menüführung ^^):

Warte erst mal ab was mit der R5 und R6 bez. der Temperatur-Stabilität raus kommen wird. Die R6 könnte nämlich interessant sein. Oder vielleicht sogar eine gebrauchte EOS R - Z.B. wenn es preislich sinnvoller ist (bez. Nebenkosten für neue Objektive / Zubehör). Der Punkt ist nämlich: Ob es aktuell noch Sinn macht, eine EF bzw. EF-S Kamera zu kaufen ist mehr als fraglich. Besonders EF-S Modelle. Da gab es den letzten Release neuer Objektive von Canon Anfang 2017 (!) - Und das war das 35mm Makro IS STM (mit dem steuerbaren LED-Ring) und das aktuellste Kit-Zoom - Das 18-55 F4.0-5.6 (das kompaktere). Seitdem kam nichts mehr - Kein 17-55mm F2.8 nachfolger. Kein konstantes F2.8 oder zumindest F4.0 APS-C Zoom. Gar nichts. Leider.

Bez. der EOS R: Kann 4K und Dual-Pixel AF nur im APS-C Crop. Aber optional könnte man den neuen Speedbooster mit EF Vollformat-Objektiven verwenden. Also: https://www.metabones.com/products/deta ... EF-EFR-BT1 - Den hier. Mit nem Canon 24-105mm F4 L IS USM Mk-2. Oder ein RF Objektiv nehmen und mit dem Crop leben ^^. Kommt man auch auf das gleiche wie mit einer 90D dann vom Bild her. Hat aber dafür Vollformat im 1080P Modus und ne Vollformat-Knipse - Wenn auch nicht besser als ne 5D Mk-IV und mit recht niedrigen Frame-Raten / Bildern pro Sekunde. Aber immerhin ist man zukunfts-sicher durch den RF Mount.
Falls sich wer für zu lange Technik-Videos interessiert ^^: https://www.youtube.com/user/AustrianGeek
Zur Info: Mit (*) markierte bzw. "amzn.to"-Links sind Affiliate- bzw. Werbelinks (!)




Franky3000
Beiträge: 59

Re: Alternative zur Sony Alpha 7iii - zurück zur Canon?

Beitrag von Franky3000 » Do 20 Aug, 2020 18:57

Ich sehe 3 sinnvolle Kombinationen:

- EOS R, gebraucht für ca. 1400€, hat 1,6 Videocrop welcher aber den Vorteil hat das du deine alten EF-S Objektive mit Adapter verwenden kannst. Hat 60p in Full HD aber in 4k nur 30p. Dual Pixel in Full HD und 4k (die RP hat den nur in Full HD).
- EOS R + Ninja V, 1400€ + 600€, gibt dir 4:2:2 10 Bit extern
- EOS R6 + Ninja V, ca. 2600€ + 600€ für den Ninja V, kann höchst wahrscheinlich dann unlimitiert ohne Overheating aufnehmen (bei der R5 klappst mehrer Stunden zur R6 hab ich keine Zahlen). Hier hast du 4k 60fps und allgemein eine höhere Videoqualität und der Dualpixel AF ist noch besser. Ohne Ninja V wegen Overheating kaum zu gebrauchen.

Das wären meine Empfehlungen für 1400€, 2000€ und 3200€.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Feelworld F6 Plus Monitor DSLR Video vgl. Atomos in OVP
von Mr NN - Di 21:20
» Apple iPhone 13 Pro/Max vs Standard und Mini im Videobetrieb: Worauf achten? Erste Erfahrungen
von Jott - Di 21:12
» DJI Mavic 3 kommt im November mit großem 4/3" Sensor und 46 Minuten Flugzeit
von iasi - Di 21:04
» Apple iPhone 13 Pro ist offiziell mit ProRes-Aufnahme auf bis zu 1 TB Speicher
von prime - Di 20:11
» Was schaust Du gerade?
von Frank Glencairn - Di 18:24
» Light Storm 1200d Pro: Neues Hochleistungs-LED Licht von Aputure
von freezer - Di 17:01
» Mehr-Kanal-Videoinstallation (technische Lösung gesucht)
von s.holmes - Di 15:32
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von Frank Glencairn - Di 13:16
» Tilta Mirage Mattebox -- modular und mit motorgesteuertem Vario-ND
von andieymi - Mo 18:55
» Layer Emitter
von MirkoRuta - Mo 18:30
» Sirui 50mm T2.9 1.6x -- günstiger Vollformat-Anamorphot bald im Crowdfunding
von slashCAM - Mo 16:09
» Worauf beim Kauf eines Kamera Cages achten?
von Frank Glencairn - Mo 8:53
» Nach 5 Mon. SD Defekt, neue bekommen
von MK - Mo 7:23
» 15m animierte LED Beleuchtung (2.700 LEDs)
von ruessel - Mo 4:14
» Langzeiterfahrungen Panasonic S5/S1?
von cantsin - So 22:04
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von klusterdegenerierung - So 21:20
» Foundation — First Look
von iasi - So 15:25
» DUNE !
von iasi - So 15:09
» Neus von HP: U32 4K HDR und M34d WQHD Monitore
von slashCAM - So 14:27
» Hab ich ein Recht auf Wiederholung?
von nachtaktiv - So 13:36
» Shoulder/Brust Rig
von roki100 - So 10:16
» 15 (technikferne) Ratschläge für angehende Dokumentarfilmer
von slashCAM - So 9:21
» Canon EOS R3 im Praxistest: 12 Bit 6K RAW 50p, Hauttöne, LOG/LUT, Stabilisierung, DJI RS2 uvm …
von rush - So 8:44
» Zhongyi Lens Turbo II für Canon auf Fuji
von thsbln - Sa 18:14
» Die Schwierigkeiten der virtuellen Filmproduktion
von pillepalle - Sa 17:41
» RED V-Raptor - Erste Videos
von iasi - Sa 15:34
» SmallRig Forevala L20: Preiswertes Lavalier Mikro
von slashCAM - Sa 13:33
» Coloring Your BMPCC Footage
von ruessel - Sa 9:26
» Resolvecon 2021: Jetzt 7 Stunden kostenloses Live Training zu DaVinci Resolve 17
von lensoperator - Sa 9:00
» Z CAM IPMAN Gemini: Das Smartphone als Kameramonitor verwenden - für 60 Dollar
von Darth Schneider - Sa 8:38
» RODE Central nervt!
von klusterdegenerierung - Sa 8:34
» Angénieux Optimo Ultra compact für Vollformat -- 21-56 FF und 37-102 FF vorgestellt
von Darth Schneider - Sa 4:28
» Phantastische Animation zu Mac Millers „Colors and Shapes"
von jogol - Sa 2:25
» Die Zukunft des Kinos – mit Achim Flebbe, Kino-König
von Bluboy - Sa 0:22
» Libellen im Flug Filmen - ein kleines How to...
von Thoma - Fr 23:24
 
neuester Artikel
 
Apple iPhone 13 Pro/Max vs Standard und Mini

Das iPhone 13 Pro ist in der slashCAM Redaktion angekommen und bevor wir das neue Apple Smartphone in der Aufnahmepraxis testen, wollen wir kurz die wichtigsten (teils auch weniger offensichtlichen) Unterscheidungskriterien aufführen, die es bei der Wahl der neuen iPhone 13 Modelle speziell für Filmer und Medienschaffende zu beachten gilt. Und auch ein Paar erste Erfahrungen können wir teilen. weiterlesen>>

Canon EOS R3 im Praxistest

Hier unsere ersten Aufnahmen und Erfahrungen mit Canons neuer spiegellosen Flaggschiffkamera Canon EOS R3. Folgende Fragen haben wir uns gestellt: Wie zuverlässig arbeitet der Dual Pixel AF? Wie verhält sich das 12 Bit 6K RAW Material in der Postpro? Macht der neue Eye Control AF für Video Sinn? Wie gelingt die Hauttonwiedergabe? Wie einfach lässt sich die EOS R3 auf den DJI Ronin RS2 montieren? Wie gut ist die Stabilisierungsleistung im 6K RAW Videobetrieb? ...
weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...