Kamera Kaufberatung / Vergleich Forum



Lifecam Ausrüstung



Vergleiche, Bewertung von Ausstattungsmerkmalen uä.
Antworten
anjacom
Beiträge: 6

Lifecam Ausrüstung

Beitrag von anjacom » Fr 21 Jun, 2019 19:33

Hallo zusammen,
wir haben leider von Liveübertragungen überhaupt gar keine Ahnung, aber den Schrank voller Fotokram. Sprich es sind diverse Canon FF und ebenso Sony Alphas hier und dazu bestimmt 70 Objektive für FE, EF (und viel alter Mittelformatkram), ebenso einige Nikonlinsen. Zur Not gäbe es auch noch eine XL1 und XM1, falls die noch laufen, sie liegen seit Jahren im Schrank.

Wir möchten jetzt probeweise täglich einige Stunden senden, aber immer nur vom gleichen Ort. Um Licht geht es gar nicht, das kriegen wir hin.

Bei BM gibt es zwei Kameras, die wahrscheinlich prima passen würden,

https://www.blackmagicdesign.com/de/pro ... nemacamera
https://www.blackmagicdesign.com/de/pro ... iocamera4k

aber man müsste MFT-Objektive nur dafür kaufen und um "klein und leicht" geht es derzeit nicht. Entsprechend widerstrebt es mir Objektive zu kaufen, die nur für diese Kamera da wären, wo wir doch alles mögliche schon haben.

Darum meine Frage: Gibt es irgendwas in diesem Preisbereich oder darunter, dass man als "Übertragungskamera" für einen festen Standort nutzen und EF anschließen kann?


Sodann muss die Kamera an einen Rechner. Sollte man irgendwas dazwischen brauchen zur Umrechnung für Full-HD/4K?
Als Rechner steht hier beispielsweise noch ein NUC mit M2 herum. Evtl. reicht das, evtl. müssen wir hier ausfrüsten?

Auf die Frage, was wir streamen wollen: Einfach eine Art Tagesschau ohne weitere Einblendungen. Jemand sitzt, liest vor und gut.
Ich nehme an, dass man das in 720 streamt oder doch in Full HD?
Zuletzt geändert von anjacom am Sa 22 Jun, 2019 00:55, insgesamt 1-mal geändert.




Jott
Beiträge: 17926

Re: Lifecam Ausrüstung

Beitrag von Jott » Fr 21 Jun, 2019 20:10

Du brauchst einfach nur einen Camcorder, der von selber streamen kann, und gut ist. Viele Camcorder, auch günstige, können das heutzutage. WLAN und ab dafür.

Es sind übrigens Liveübertragungen, nicht life. Dein Leben willst du ja behalten.




TomStg
Beiträge: 2174

Re: Lifecam Ausrüstung

Beitrag von TomStg » Fr 21 Jun, 2019 20:19

Für den gesendeten Live Stream ist HD, also 1280x720px völlig ausreichend. Für FHD, also 1920x1080px wird die dafür dauerhaft benötigte Bandbreite schnell unsicher, sodass es leicht zur Unterbrechung des Streams kommen kann.

Mit den Sony Alphas bist Du ausreichend ausgestattet. Mit nur einer Kamera bleibt auch die übrige Hardware übersichtlich. Mit zwei Kameras ist der Blackmagic Webpresenter mit dem ansteckbaren Teranex Smart Panel zu empfehlen. Mit dem Presenter bist Du unabhängig von den WLAN-Eigenschaften der Kameras. https://www.videodata.de/shop/products/ ... enter.html




anjacom
Beiträge: 6

Re: Lifecam Ausrüstung

Beitrag von anjacom » Sa 22 Jun, 2019 01:02

Vielen Dank. Live und life, ja, schlimme Seuche. :)
Sollte ich wirklich die gute 7R2 dafür verwenden, ich ahne mal, dass sie nicht für den Dauerbetrieb gedacht ist.
Ich muss mir mal die Daten der alten Canons anschauen, was da so raus kommt, die dürfen schon eher irgendwann den Geist aufgeben.
Eine G7X und eine Hero irgendwas liegen hier auch noch herum.

Was wären alternativ Empfehlungen für eine Kamera?

Gibt es nichts mit EF-Anschluß?

Irgendwo stand was, dass man Cine-Objektive nehmen sollte, wobei ich aktuell weder einen Kamera- noch Blendenwechsel während des Betriebs sehe.

Stative haben wir genug. Evtl. noch irgendwas mit Motor zum Drehen / Neigen?




roki100
Beiträge: 4216

Re: Lifecam Ausrüstung

Beitrag von roki100 » Sa 22 Jun, 2019 01:34

Jott hat geschrieben:
Fr 21 Jun, 2019 20:10
Es sind übrigens Liveübertragungen, nicht life. Dein Leben willst du ja behalten.
Bild




rush
Beiträge: 10564

Re: Lifecam Ausrüstung

Beitrag von rush » Sa 22 Jun, 2019 10:20

Was spricht dagegen eure EF Canonen per Adapter an eine MFT Kamera anzuschließen?

Wenn prinzipiell eh nur eine Person vor der Kamera sitzt und etwas vorträgt ist ja Fokus auch relativ unkritisch wenn er einmal sauber gesetzt wird.
keep ya head up




TomStg
Beiträge: 2174

Re: Lifecam Ausrüstung

Beitrag von TomStg » Sa 22 Jun, 2019 11:06

anjacom hat geschrieben:
Sa 22 Jun, 2019 01:02
Vielen Dank. Live und life, ja, schlimme Seuche. :)
Sollte ich wirklich die gute 7R2 dafür verwenden, ich ahne mal, dass sie nicht für den Dauerbetrieb gedacht ist.
Ich muss mir mal die Daten der alten Canons anschauen, was da so raus kommt, die dürfen schon eher irgendwann den Geist aufgeben.
Eine G7X und eine Hero irgendwas liegen hier auch noch herum.

Was wären alternativ Empfehlungen für eine Kamera?

Gibt es nichts mit EF-Anschluß?

Irgendwo stand was, dass man Cine-Objektive nehmen sollte, wobei ich aktuell weder einen Kamera- noch Blendenwechsel während des Betriebs sehe.
Beim Live Streaming nimmt die Kamera nichts auf. Deshalb spielt der Dauerbetrieb keine Rolle.
Was fragst Du nach Kameras, wenn Du mehrere Sony Alphas mit Objektiven hast?

Eine andere Kamera ist erst dann nötig, wenn Du während des Streamings auch mit dieser aufnehmen willst. Dann gilt das, was Jott weiter oben schrieb. Der einfachste Camcorder ist dafür völlig ok.




Darth Schneider
Beiträge: 5282

Re: Lifecam Ausrüstung

Beitrag von Darth Schneider » Sa 22 Jun, 2019 12:24

...Aber so manche Fotoknipse schaltet sich dann automatisch aus wenn mit ihr nicht aufgenommen wird.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




carstenkurz
Beiträge: 4692

Re: Lifecam Ausrüstung

Beitrag von carstenkurz » Sa 22 Jun, 2019 12:28

HDMI Kabel zwischen Kamera und Monitor und ausprobieren.

- Carsten
and now for something completely different...




anjacom
Beiträge: 6

Re: Lifecam Ausrüstung

Beitrag von anjacom » Sa 22 Jun, 2019 12:29

Zusammengefasst: ich nehme eine der DSLR/DSLM und nutze das als Vollformatkamera, gebe das HDMI-Signal an sowas hier Intensity Shuttle for USB 3.0 aus?
Leite das reduzierte Signal an den Rechner bzw. OBS, von wo es auf den Server geht, der sich um das Streaming kümmert (nicht mehr meine Baustelle).

Mit einer Matrox Mxo kostet der Spass deutlich mehr?

Habe mal eben die Specs der alten Kameras angeschaut. Die 5d2 kann nur 1920 oder 640, die 5d3 aber alle drei
1920 x 1080 (Full HD) 30p/25p/24p
1280 x 720 (HD) 60p/50p
640 x 480 (SD) 60p/50p

Somit kann ich mir das Gerät dazwischen sparen oder muss da noch was komprimiert werden, bevor die Datenpakete auf die Reise gehen?




TomStg
Beiträge: 2174

Re: Lifecam Ausrüstung

Beitrag von TomStg » Sa 22 Jun, 2019 12:51

Vom Intensity war nicht die Rede, sondern vom Webpresenter, siehe oben.

Natürlich ist auch das Streaming selbst Deine Baustelle. Denn Du musst Dich entscheiden, wohin OBS den Stream schicken soll. Und je nach Ziel, zB Facebook, YouTube, Twitch, musst Du dort Deinen Stream einrichten.




anjacom
Beiträge: 6

Re: Lifecam Ausrüstung

Beitrag von anjacom » Sa 22 Jun, 2019 13:09

Den Webpresenter nehme ich für zwei Quellen laut Text. Die brauche ich erstmal nicht. Die Frage bleibt, ob ich mit dem Signal zwischen Kamera und Rechner was machen soll oder muss.
Das Streaming ist weiterhin nicht meine Baustelle, da ist alles geklärt. Der, die, das Intensity wird vom Anbieter vorgeschlagen als Ergänzung zur DSLR, wobei mir eben nicht klar ist, ob sich das z.B. auf eine 5D2 bezieht, die 720 nicht ausgibt, also rauf oder runter skaliert werden muss oder ob man auch mit dem 720er Signal einer 5D3 was machen soll/muss. Aber ich lese weiter ...




TomStg
Beiträge: 2174

Re: Lifecam Ausrüstung

Beitrag von TomStg » Sa 22 Jun, 2019 13:17

Dein Halb- und Unwissen macht es komplizierter als es ist.
Viel Erfolg beim Lesen.




rainermann
Beiträge: 1675

Re: Lifecam Ausrüstung

Beitrag von rainermann » Sa 22 Jun, 2019 14:13

Ich freue mich jedenfalls schon auf das kommende Firmware Update für die Sony Z 90. Damit kann man dann wohl ohne jegliche Extras mit der Kamera direkt streamen. Wäre das nicht eine total einfache Alternative? Ich werde mir auf jeden Fall was überlegen, was ich dann meinen Kunden als neue Dienste anbieten könnte.




anjacom
Beiträge: 6

Re: Lifecam Ausrüstung

Beitrag von anjacom » So 23 Jun, 2019 20:14

Stand soweit:

Das Kamerasignal via HDMI an den Monitor zu bringen, ist nicht das Ziel.

Ich muss das Videosignal am/im Rechner haben von wo es via Kabel/DSL an den Server geht.
Das geht evtl. via WLAN, aber da will ich es gar nicht haben.

Also muss ich was haben, das HDMI umwandelt und damit bin ich bei

Blackmagic Webpresenter
Matrox Mxo
Intensity Shuttle
Elgato Cam Link

will ich eines davon? Gibt es was anderes?


Es bleibt mir weiter die Frage, wo das Signal komprimiert wird, bevor es auf die Reise geht?
Im Rechner per Software?

Wäre es dann nicht besser, ich hätte eine Hardware, die das Signal von der Kamera nimmt, komprimiert, an den Rechner gibt, der es dann weiterleitet?




DAF
Beiträge: 447

Re: Lifecam Ausrüstung

Beitrag von DAF » Mo 24 Jun, 2019 08:26

anjacom hat geschrieben:
So 23 Jun, 2019 20:14
... Gibt es was anderes?
...
Ja, vieles. Ganz vieles...

Schau dich auch mal bei AverMedia um. Beispielsweise den LGP Lite
https://www.avermedia.com/de/product-detail/GL310
kannst du als Zuspieler für OBS nutzen.
Aber auch der Großteil deren anderer Produkte könnten interessant sein. Dort gibt´s auch FAQs zu jedem Produkt und jeweils eine frei zugängliche Anleitung, in der du nachlesen kannst was das Teil jeweils macht & kann.

Ganz andere Alternative - je nachdem wie langfristig das Projekt geplant ist und wie es budgetiert ist:
MEVO LIvestream

Die MEVO kann direkt RTMP an jeden beliebigen Streaming-Server anliefern. Sendeseitig brauchst du dann garkeinen Rechner, sondern steuerst das Teil per APP. Wenn du die MEVO nicht per WiFi in´s LAN hängen willst sondern am CAT-Kabel brauchst du den Mevo Boost dazu.
Funktioniert alles sehr gut. Manko der Cam ist eine schlechte Perfomance bei Low-Light - aber oben schreibst du, dass du genug Licht hast. Dann ist das Teil für sowas super.
Grüße DAF

Konfuzius sagt: Wer seinen Kopf in den Sand steckt, bringt seinen Arsch in eine verdammt gefährliche Position




rainermann
Beiträge: 1675

Re: Lifecam Ausrüstung

Beitrag von rainermann » Mo 24 Jun, 2019 09:11

Während hier noch gebastelt wird, schicke ich mit meiner Z90 wahrscheinlich demnächst schon meine ersten Katzen-Blumen-Videos live ins Netz. Ohne jegliches Server-Rechner-Kabel-Gefummel und Hintergrundwissen.*
*musste ich jetzt einfach mal so schreiben, nachdem auf den Vorschlag von Jott und mir überhaupt nicht eingegangen wurde. Ist wahrscheinlich zu einfach (?).
Zur Erinnerung:
"Auf die Frage, was wir streamen wollen: Einfach eine Art Tagesschau ohne weitere Einblendungen. Jemand sitzt, liest vor und gut. "




DAF
Beiträge: 447

Re: Lifecam Ausrüstung

Beitrag von DAF » Mo 24 Jun, 2019 09:44

rainermann hat geschrieben:
Mo 24 Jun, 2019 09:11
Während hier noch gebastelt wird, schicke ich mit meiner Z90...
Kostet aktuell? Also die Cam...
Grüße DAF

Konfuzius sagt: Wer seinen Kopf in den Sand steckt, bringt seinen Arsch in eine verdammt gefährliche Position




rainermann
Beiträge: 1675

Re: Lifecam Ausrüstung

Beitrag von rainermann » Mo 24 Jun, 2019 09:56

ca. 2850,-
Die Z90 ist die teuerste einer Reihe von 3 Cams. Dazu gehören:
Sony PXW-Z90, HXR-NX80, FDR-AX700
Die Cams sind im Grunde alle gleich - es fehlen halt je nach Preisklasse diverse Features. Da ich die beruflich einsetze, hab ich die Z90 mit allem drum und dran genommen. Privat wäre es wahrscheinlich die NX80 geworden.
https://www.videoaktiv.de/2017091515869 ... order.html
Wie ich eben lese, wird auch die NX80 das Streaming-Update bekommen. Spannend. Und das für ca. 2300,-
https://www.slashcam.de/news/single/Sim ... 15179.html
Also nix mehr mit Server, Verkabelungen, und so. Auspacken und streamen :) Bisschen Apple-mäßig, wenn die kleine Spitze erlaubt ist. Für Tagesschau-Spielereien reicht's allemal.




DAF
Beiträge: 447

Re: Lifecam Ausrüstung

Beitrag von DAF » Mo 24 Jun, 2019 10:01

rainermann hat geschrieben:
Mo 24 Jun, 2019 09:56
ca. 2850,-
...
AHA...
Und das der TO Referenzkameras aufführt, die brutto zw. € 800-1000,- liegen (evtl. zzgl etwas Altglas um € 100,- um das machen zu können was gefordert ist) hast du aber schon gesehen?!?
Grüße DAF

Konfuzius sagt: Wer seinen Kopf in den Sand steckt, bringt seinen Arsch in eine verdammt gefährliche Position




rainermann
Beiträge: 1675

Re: Lifecam Ausrüstung

Beitrag von rainermann » Mo 24 Jun, 2019 10:28

Bequemlichkeit kostet natürlich immer... Das eine ist halt Kamera - Zwischengerät - PC/Mac - Streaming, das andere ist Kamera - Streaming. Aber ok, rein vom Preis ist Deine Lösung sicherlich günstiger.




anjacom
Beiträge: 6

Re: Lifecam Ausrüstung

Beitrag von anjacom » Mo 24 Jun, 2019 10:49

Ich möchte mir keine normale Videokamera kaufen.
Ich hatte anfangs kurz über BM nachgedacht, aber das ist für mich wohl Quark.

Mit Video hatte ich zu tun als die STORM herauskam, das ist gefühlt also schon viele, viele Jahre her, ich erinnere mich noch gut an die 12.000 DM, die der Schnittrechner gekostet hat. Ich ahne, dass ich das in diesem Leben nicht nochmal angehe.

Sonys und Canons habe ich jetzt ausprobiert, da gibt es einiges einzustellen, was ich in halbwegs kurzer Zeit hinbekomme.

Wie geahnt, kann der Rechner komprimierte Signale annehmen, so wie es die scheinbar üblichen Webcams Logitech 930e o.ä., selbst schon machen.
Aus den DSRL/DSLM kommt nur das HDMI-Signal, das ich irgendwie für den PC umwandeln muss. Dazu gibt es diverse Möglichkeiten.

Ich kaufe jetzt erstmal eine kleine Webcam zum Start, denn das bekomme ich binnen der nächsten zwei Stunden, dann kann ich mich um die Szene und das Licht kümmern. Reicht das nicht, bestelle ich anschließend das Zwischenstück um HDMI in den Rechner zu bringen, wobei ich mir noch einlesen muss, welches Gerät wie komprimiert.

Rein spaßeshalber werde ich heute Abend schauen, ob die XML1 und die XM1 noch laufen, die bringen nur PAL und ich meine, dass das Signal via Firewire rausging; somit wäre das vielleicht noch eine Anforderung an das Zwischenstück.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Kurzer Blick auf die Canon EOS R5 und R6 - Zurück in die Herzen der Filmer?
von Xergon - Fr 2:16
» Sony DCR-SR35 HDD Hybrid - ein paar weiterführende Fragen
von Bluboy - Fr 2:15
» Canon EOS R5 und R6 vorgestellt - Stabilisiertes Vollformat bis 8K RAW mit Dual Pixel AF
von cantsin - Fr 1:51
» Pinnacle 510 USB
von dienstag_01 - Fr 1:37
» Stativ für den Anfang A7III + 70-200 2.8
von cantsin - Fr 0:51
» RED Komodo: Erste Modelle sind ausgeliefert und erste Footage im Netz
von roki100 - Fr 0:43
» Blackmagic ATEM Live Production Update
von Frank Glencairn - Do 21:57
» So präsentiert man Heute Games!
von klusterdegenerierung - Do 21:08
» Das wars dann mit Micro2 Slider!
von klusterdegenerierung - Do 20:51
» Billig 8K vs highend 2K
von dosaris - Do 20:13
» Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar
von nicecam - Do 19:39
» Wie stark trifft Euch Corona? Neuer Thread
von DWUA y - Do 19:22
» "Der Mann am Himmel" - Teaser
von -paleface- - Do 19:07
» DIY - Mikrofonkapsel umbauen......
von nicecam - Do 16:42
» Bildqualitative Einschränkungen von Prosumerkameras
von cantsin - Do 15:13
» Neues Zoomobjektiv Sony FE 12-24 Millimeter F2.8 GM vorgestellt
von SonyTony - Do 15:00
» Lenovo Campus IdeaPad 5-15ARE
von mariposa - Do 14:15
» 14 Uhr 9.Juli REIMAGINE - A Canon Premiere
von Drushba - Do 13:49
» Atomos Ninja V, externer 4K Rekorder, SSD, 499 €
von Graf_von_Lyden - Do 13:00
» Neuer Videocodec VVC ist fertig: 50% effizienter als H.265
von prime - Do 11:37
» Neues 5“ 1700 nit Display LH5H von Portkeys für 299$
von Rick SSon - Do 10:52
» Keine Angst mehr vor Sensor Dreck?
von klusterdegenerierung - Do 10:51
» Blackmagic Europatour 2020: kostenlose Lernkurse für DaVinci Resolve online statt vor Ort
von DV_Chris - Do 10:45
» Passion für Lost Places
von klusterdegenerierung - Do 10:22
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Do 10:08
» Sonys 4,8K-FullFrame-Sensor IMX521 wirft Kamera-Schatten voraus…
von rush - Do 8:38
» Apple ersetzt Intel CPUs in Macs durch eigene ARM Prozessoren
von motiongroup - Do 8:05
» Sardon - Horror Kurzfilm
von hellcow - Do 1:16
» Zoom H8 Handy Recorder vorgestellt mit bis zu 10 XLR-Mikrofon-Eingängen
von inei - Mi 23:47
» .MP4 Dateien nach Import in CS4 Extended nur noch in der Ton-Spur vorhanden!
von Jörg - Mi 22:05
» >Der LED Licht Thread<
von Darth Schneider - Mi 18:07
» Wie ein Video viral einschlägt…
von -paleface- - Mi 16:19
» Ersatz für Sony HDR XR500
von triplequak - Mi 14:38
» Neuer Patch für Magix VPX (12)
von fubal147 - Mi 13:17
» Sony HVR Z1E, top-Zustand, komplettes Zubehör
von Nomonaut - Mi 12:52
 
neuester Artikel
 
Canon EOS R5 und R6 für Filmer?

Schafft es Canon mit den neuen EOS R5 und R6 Modellen verlorene Filmer wieder für sich zu begeistern? Die Chancen stehen nicht schlecht, denn die R5 und R6 sind spannend wie kaum ein anderer Foto-/Video-Hybrid von Canon nach der EOS 5D Mark III. Wir konnten vorab einen (sehr) kurzen Blick auf sie werfen... weiterlesen>>

Richtmikrofon oder Richtrohrmikrofon? Und wann setzt man Richtrohre optimal ein?

Häufig werden die Bezeichnungen Richtmikrofon und Richtrohrmikrofon synonym verwendet. Was allerdings schnell zu Verwirrung führen kann. Zu den Richtmikrofonen gehören viel mehr Mikrofontypen, die teilweise auch andere Richtcharakteristiken mitbringen und damit auch anders eingesetzt werden ... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...