Kamera Kaufberatung / Vergleich Forum



Kamera für Filme



Vergleiche, Bewertung von Ausstattungsmerkmalen uä.
Antworten
LipFilms
Beiträge: 4

Kamera für Filme

Beitrag von LipFilms » Mo 03 Jun, 2019 17:40

Hi, ich bin 20 Jahre alt, hab noch nie großartig etwas gefilmt und hab quasi kein Know-How.

Mein langfristiges Ziel lautet: ein Kurzfilm bzw. Einen Spielfilm zu drehen. D.h. Ggf auch Kinoleinwand (Filmfestivals etc.)

Jetzt gehts natürlich um die Frage mit welchem Equipment so ein Projekt möglich wäre. Ist es überhaupt möglich soetwas mit einer Dslr zu filmen oder sollte man eine Profikamera mieten? Wenn ja ist eine Alpha 6300 ausreichend oder sollte man eher in Richtung A7S etc streben. Oder ist eine dslr überhaupt die richtige Entscheidung..

Fragen über Fragen - vielleicht könnt ihr ja etwas Licht ins Dunkel bringen.

Vielen Dank im Vorraus




StanleyK2
Beiträge: 985

Re: Kamera für Filme

Beitrag von StanleyK2 » Mo 03 Jun, 2019 17:53

Technik ist sekundär, Erfahrung und Know-How alles.

Plonk.




LipFilms
Beiträge: 4

Re: Kamera für Filme

Beitrag von LipFilms » Mo 03 Jun, 2019 17:57

Das ist natürlich sowieso klar. Aber grade wenn es mal auf ne Leinwand soll dann ist ja ein gewisser Technischer Stand unerlässlich. Ich will lieber gleich etwas vernünftiges kaufen statt 2 mal




Jott
Beiträge: 18463

Re: Kamera für Filme

Beitrag von Jott » Mo 03 Jun, 2019 18:03

Eine korrekte bediente saugünstige A6300 oder A6400 mit Kitoptik (die kostet gerade auf amazon nur zehn Euro Aufpreis) passt prima und ist durchaus vernünftig. Basislook wie Hollywood (S35-Sensor hier wie dort). Blende, Shutter, ISO bla bla ist da keinen Deut anders als bei einer Kamera für's Hundertfache. Das musst du ja alles erst mal lernen.

Lies dazu mal den aktuellen Slashcam-Artikel.

"Professionell" sein musst du, nicht die Kamera, die macht gar nichts von selber.
Meinst du, das Ausleihen einer Red - kostet mehr pro Tag Miete als der Kauf der genannten kleinen Sonys - macht dich über Nacht zum Könner? Das ist Quatsch. Deine Idee mit der A6300 ist völlig in Ordnung. Solltest du tatsächlich ernsthaft Feuer fangen und große Beträge raushauen wollen, dann wird das immer noch deine B-Cam sein.

Viel Spaß!




Henning Bischof
Beiträge: 54

Re: Kamera für Filme

Beitrag von Henning Bischof » Mo 03 Jun, 2019 18:24

Wenn sie sich vor dem Kauf einer Kamera schon einmal in der Postproduktion umsehen möchten würde sich anbieten Material mit einem Smartphone zu erstellen. Ich gehe mal davon aus das sie die Nachbearbeitung auch erlernen wollen? In jedem Fall würde ich auch eine Kamera mit Wechseloptik empfehlen. Die dort gegebenen Möglichkeiten der Adaptierung von zb älteren manuellen Objektiven sind mMn gerade für ihr Vorhaben lohnenswert.
Eine alpha 6xxx ist eigentlich ein no-Brainer.
Kameras: Sony DCR TRV60e, Canon EOS m3, Canon Ixus 110is, Canon Powershot 210is, Canon EOS 600D, Canon HF G40, Canon EOS 100D
Software: Lightworks, FinalCut X




DAF
Beiträge: 560

Re: Kamera für Filme

Beitrag von DAF » Mo 03 Jun, 2019 18:30

LipFilms hat geschrieben:
Mo 03 Jun, 2019 17:57
... wenn es mal auf ne Leinwand soll dann ist ja ein gewisser Technischer Stand unerlässlich. Ich will lieber gleich etwas vernünftiges kaufen statt 2 mal
Du kaufst eh 2 Mal. Einmal jetzt zum Lernen - und wenn das gelungen ist hat sich die Technik soweit fortentwickelt das du was Neues brauchst/willst. Denn bis "zur Leinwand" ist es weit...
Also was Günstiges, dabei erst mal lernen die eigenen Ansprüche selbst definieren zu können - und dann was passendes kaufen.
Grüße DAF

Langsam verstehe ich den Spruch immer besser:
Diskutiere nie mit Schwachköpfen. Die ziehen dich runter auf ihr Niveau - und dort schlagen sie dich mit Erfahrung.




ruessel
Beiträge: 6592

Re: Kamera für Filme

Beitrag von ruessel » Di 04 Jun, 2019 08:54

Bild
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Fujifilm: Firmware Update für X-T3 verbessert u.a. Autofokusperformance und Face Tracking
von Jörg - Sa 13:19
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Sa 13:19
» ProRes Raw wie war das?
von roki100 - Sa 13:01
» DJI Mini 2 im Anflug
von RUKfilms - Sa 12:29
» !!BIETE!! Atomos Shogun mit Koffer
von klusterdegenerierung - Sa 12:27
» ruckler nach dem rendern
von reeneex - Sa 11:20
» Licht und Camera Masterclass
von Cinemator - Sa 10:44
» Die Geschiche des HB Männchens
von ruessel - Sa 9:52
» Aldi: Medion Erazer Beast X10 Notebook mit 6-Core CPU, RTX 2070 und Thunderbolt 3
von slashCAM - Sa 9:21
» Boris FX Continuum 2021: Neue Filmlook-Funktionen und mehr
von Frank Glencairn - Sa 9:05
» Villa Carlotta: Immobilie in günstiger Lage
von 3Dvideos - Sa 0:03
» "Blinder Himmel" - Kurzfilm
von -paleface- - Fr 22:55
» Tentacle Sync Track E Audiorecoder mit Timecode wird ausgeliefert
von pillepalle - Fr 21:52
» Insta360 ONE X2 -- wasserfeste 360° Kamera mit neuen Funktionen vorgestellt
von Jott - Fr 20:21
» Betrugsmaschen wachsen ständig
von nicecam - Fr 19:58
» Manfrotto Fluid-Videokopf 504X: Modularer Slider- und Stativ-Videokopf mit vielen Neuerungen
von Frank Glencairn - Fr 17:29
» Biete sehr wenig gebrauchte X-T3 mit Zusatzakkus etc. an
von Jörg - Fr 16:11
» Langsames Rendering/Preview Premiere
von dansome - Fr 15:38
» Avid verzeichnet Trendwende
von ruessel - Fr 15:33
» ** BIETE ** Canon EF 50mm f1,2 L USM
von ksingle - Fr 15:29
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Axel - Fr 15:29
» Verkaufe DJI Ronin S OVP incl. Smallrig Gewichtbaseplate und Gewindeadapter
von TheGadgetFilms - Fr 14:18
» Manfrotto Befree 3-Way Live Advanced - Reisestativ-Kit mit Fluid-Kopf
von teichomad - Fr 14:15
» Was ist die beste Lösung für längere HDMI-Strecken?
von mash_gh4 - Fr 14:14
» Erfahrung mit Discogs gesucht
von Bluboy - Fr 14:12
» Einzelne Bildbereiche aufhellen
von VJ78 - Fr 13:12
» Schoeps Colette CMD42 digitaler Mikrofonverstärker
von Drushba - Fr 13:05
» Adobe Premiere Pro: Kein Audio nach Video-Export
von TomStg - Fr 12:44
» Neue DZO Full Frame Primes
von RedWineMogul - Fr 12:09
» Spielfilme vor und nach Corona?
von ruessel - Fr 9:15
» Biete Aktion Kamera Modular INSTA 360 ONE R 1-Inch Edition
von hock jürgen - Fr 8:49
» CDA-TEK AFX Adapter: Autofocus per LIDAR für jede Kamera
von roki100 - Do 21:14
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von AndySeeon - Do 21:09
» Erfahrung mit ATEM Mini Bridge?
von phili2p - Do 20:51
» Rot ist eigentlich nicht meine Farbe
von klusterdegenerierung - Do 19:49
 
neuester Artikel
 
Manfrotto Fluid-Videokopf 504X

Die 504er Fluid-Videokopfserie von Manfrotto dürfte zu den bekanntesten Einsteiger-Stativköpfen überhaupt zählen. Für 2020 hat Manfrotto jetzt den 504HD zum 504X weiterentwickelt und dabei so viele grundlegenden Neuerungen eingeführt, dass man fast auch von einem komplett neuen Kopf sprechen könnte... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...