coke
Beiträge: 168

Panasonic AG-DVX200 = Run and gun cam?

Beitrag von coke » Mi 13 Jul, 2016 18:24

Hallo Zusammen,

ich benötige in Kürze einen 2ten Henkelmann als Ergänzung zum Equipment.

Ich bin etwas an der Panasonic AG-DVX200 „hängengeblieben" und habe mir hier den Test der Cam und diverse reviews auf yt usw. angeschaut.

Einsatzbereiche sind Industriefilme mit z.T recht rauen Locations und Abläufen, die nicht reproduzierbar sind. (also auf Anhieb sitzen müssen),
aber auch Unternehmensfilme (Büros, Produktionshallen, Aussenaufnahmen usw.)
Mich reizt natürlich auch die Möglichkeit 4K, auch wenn ich das zunächst nicht benötigen werde.

Meine Frage:
Hat jemand die Cam im praktischen Einsatz? Vielleicht ähnliche Bedingungen?
Wie verhält sie sich speziell bei Lowlight und was ist mit Tiefenschärfe/Schärfentiefe (Brauche eine möglichst durchgehende Schärfe/Klarheit im Material.)

Danke im voraus,

coke




Jott
Beiträge: 16183

Re: Panasonic AG-DVX200 = Run and gun cam?

Beitrag von Jott » Mi 13 Jul, 2016 18:55

coke hat geschrieben:Brauche eine möglichst durchgehende Schärfe/Klarheit im Material
Da bist du aber schwer aus der Zeit gefallen! :-)

Du kannst sehr viel Geld sparen, wenn du dazu eine Kamera mit kleinerem Sensor/kleineren Sensoren nimmst - damit ist durchgehende Schärfe viel leichter zu erreichen, ohne stark abzublenden.




coke
Beiträge: 168

Re: Panasonic AG-DVX200 = Run and gun cam?

Beitrag von coke » Mi 13 Jul, 2016 19:14

Jott hat geschrieben:
coke hat geschrieben:Brauche eine möglichst durchgehende Schärfe/Klarheit im Material
Da bist du aber schwer aus der Zeit gefallen! :-)

Du kannst sehr viel Geld sparen, wenn du dazu eine Kamera mit kleinerem Sensor/kleineren Sensoren nimmst - damit ist durchgehende Schärfe viel leichter zu erreichen, ohne stark abzublenden.
...das ist mir auch schon klar!
Aber kleiner Sensor, Henkelmann, gute Lichtstärke + 4K, da wird aber in der Auswahl schon dünner - oder was meinst Du?

coke




Jörg
Beiträge: 7248

Re: Panasonic AG-DVX200 = Run and gun cam?

Beitrag von Jörg » Mi 13 Jul, 2016 19:17

such dir mal die Beiträge von "groover" raus, der hat die cam, und so wie ich es verstehe, ist er zufrieden.




TonBild
Beiträge: 1907

Re: Panasonic AG-DVX200 = Run and gun cam?

Beitrag von TonBild » Mi 13 Jul, 2016 19:24

coke hat geschrieben:
...das ist mir auch schon klar!
Aber kleiner Sensor, Henkelmann, gute Lichtstärke + 4K, da wird aber in der Auswahl schon dünner - oder was meinst Du?

coke
Panasonic AG-UX180
Panasonic AG-UX90

Nach
http://www.videoaktiv.de/2016041914650/ ... order.html
befinden sich die Camcorder noch in der Entwicklung und sollen erst Ende des Jahres erscheinen.

Die
Sony PXW-Z150
ist nach
http://www.videoaktiv.de/2016022314505/ ... tlupe.html
ein ähnliches Produkt (4k, kleiner Sensor) und für ca. 4000 Euro bereits lieferbar.

Wenn Du sofort eine neue Kamera brauchst, würde ich einfach mal eine ausleihen. Auch die Panasonic AG-DVX200 kannst Du leihen.

Aber wenn Du eine möglichst durchgehende Schärfe/Klarheit im Material brauchst, dann sind einfach die Kameras mit kleinerem Sensor besser. Ev. genügt die Panasonic AG-DVX200 trotzdem Deinen Anforderungen.
Zuletzt geändert von TonBild am Do 14 Jul, 2016 19:39, insgesamt 2-mal geändert.




Jott
Beiträge: 16183

Re: Panasonic AG-DVX200 = Run and gun cam?

Beitrag von Jott » Mi 13 Jul, 2016 19:31

Ähnliches gibt's auch bei Sony, je nach Markenpräferenz. Da kam in letzter Einiges in der Richtung von den beiden - vielleicht, weil die Unschärfe-Mode gerade wieder etwas verebbt.




coke
Beiträge: 168

Re: Panasonic AG-DVX200 = Run and gun cam?

Beitrag von coke » Mi 13 Jul, 2016 19:37

TonBild hat geschrieben:
coke hat geschrieben:
...das ist mir auch schon klar!
Aber kleiner Sensor, Henkelmann, gute Lichtstärke + 4K, da wird aber in der Auswahl schon dünner - oder was meinst Du?

coke
Panasonic AG-UX180
Panasonic AG-UX90
Kennst Du jemand, der damit Erfahrungen gemacht hat .. die sind doch noch brandneu?

Die eine noch garnicht lieferbar?

coke




StanleyK2
Beiträge: 946

Re: Panasonic AG-DVX200 = Run and gun cam?

Beitrag von StanleyK2 » Mi 13 Jul, 2016 20:34

coke hat geschrieben:
TonBild hat geschrieben:
coke hat geschrieben:
...das ist mir auch schon klar!
Aber kleiner Sensor, Henkelmann, gute Lichtstärke + 4K, da wird aber in der Auswahl schon dünner - oder was meinst Du?

coke
Panasonic AG-UX180
Panasonic AG-UX90
Kennst Du jemand, der damit Erfahrungen gemacht hat .. die sind doch noch brandneu?

Die eine noch garnicht lieferbar?

coke
Von diesen Modellen gibt es bisher nicht einmal eine endgültige Spezifikation.




videogufi
Beiträge: 121

Re: Panasonic AG-DVX200 = Run and gun cam?

Beitrag von videogufi » Mi 13 Jul, 2016 20:48

Beide (UX180 / UX90) sind noch nicht lieferbar. Daher noch keine Testberichte...
Ich verwende seit ca. 6 Monaten die DVX200 und kann nur sagen (was auch in anderen Berichten steht) die Cam ist sehr robust gebaut. Sollte auch in rauher Umgebung klaglos ihren Dienst versehen.
Zu Lowlight:
Sie ist kein Low Light Gigant, aber um einiges besser als die AG160A/AG130A. Im "Low Light" Modus liefert sie auch bei schlechtem Licht durchaus respektable Ergebnisse. Habe letzte Woche eine Tanzaufführung (Openair) aufgenommen die um 19h begonnen hat (da war ja noch sehr gutes Tageslicht, dann um 21h weiterging, da war es schon weniger hell, und hat um 23h geendet, da war es schon ziemlich finster. Waren keine Scheinwerfer oder andere Strahler aufgestellt, nur normale schwache Parkplatzbeleuchtung. Und ja, es war für die Verhätnisse erstaunlich gut.
Also sollte für Deinen Einsatzzweck eine gute Wahl sein.




mati108
Beiträge: 25

Re: Panasonic AG-DVX200 = Run and gun cam?

Beitrag von mati108 » Do 14 Jul, 2016 11:18

Hab die Kamera jetzt seit November im rauen Außeneinsatz gehabt, die verträgt einiges. (Schneetreiben, Regen, Baustellen, Sägewerk, Abbundanlage, Zimmerei, Holzfällarbeiten, etc.) ist so robust wie meine Canon XF300. Durchgängig Tiefenschärfe ist auch möglich, wenn erwünscht.
Sinnvoll ist natürlich ein Schutzfilter für die Linse.
Fürs schnelle Handling sind auch ausreichend frei belegbare Knöpfe da.
Natürlich muss man sich in die Kamera einarbeiten und Kompromisse zu alten Gewohnheiten eingehen. Für mich eine gute und schnelle Reporterkamera, die als Ersatz für die XF300 angeschafft wurde.




TonBild
Beiträge: 1907

Re: Panasonic AG-DVX200 = Run and gun cam?

Beitrag von TonBild » Do 14 Jul, 2016 17:32

mati108 hat geschrieben:Hab die Kamera jetzt seit November im rauen Außeneinsatz gehabt, die verträgt einiges. (Schneetreiben, Regen, Baustellen, Sägewerk, Abbundanlage, Zimmerei, Holzfällarbeiten, etc.) ist so robust wie meine Canon XF300.
Weißt Du zufällig, ob die Panasonic AG-DVX200 offiziell spritzwassergeschützt ist?




mati108
Beiträge: 25

Re: Panasonic AG-DVX200 = Run and gun cam?

Beitrag von mati108 » Do 14 Jul, 2016 18:42

TonBild hat geschrieben: Weißt Du zufällig, ob die Panasonic AG-DVX200 offiziell spritzwassergeschützt ist?
Nein, hab auch noch nichts darüber gehört. In der Regel sind solche Einsätze wahrscheinlich auch eher die Ausnahme.
Meine XF-300 ist es eigentlich auch nicht, aber die hat jetzt auch schon 5 Jahre überlebt. Ich denke die Henkelmänner sind in der Regel eh robuster gebaut.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Entering Germany - meine Langzeitdoku wird so langsam fertig.
von Frank Glencairn - Mo 17:15
» Ein sehr kritischer Blick auf RED MINI Mags
von roki100 - Mo 17:12
» Höllische Paradiese - ab heute auf Arte
von Frank Glencairn - Mo 17:09
» Was schaust Du gerade?
von betrix - Mo 17:08
» Greenscreen ohne Greenscreen
von roki100 - Mo 17:03
» Einverständniserklärung bei Interview?
von Francy - Mo 17:01
» Canon Legria GX10
von DAF - Mo 17:01
» Passion für Lost Places
von Auf Achse - Mo 17:01
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von roki100 - Mo 16:53
» Was brauch ich für ein Musikvideo
von betrix - Mo 16:49
» "Youtube for Android TV" und Himedia Q5Pro
von betrix - Mo 16:46
» Jinni.Tech
von roki100 - Mo 16:26
» Neuer MOZA AirCross 2 Einhand-Gimbal
von Frank Glencairn - Mo 16:21
» "Was kostet ein Schnitt?"
von rainermann - Mo 15:49
» Neuer Gimbal von DJI - Ronin-S
von GaToR-BN - Mo 15:31
» Nächste Photokina findet ohne Nikon, Leica und Olympus statt
von Funless - Mo 14:58
» Metadaten, wichtige Daten werden nicht angezeigt
von R S K - Mo 14:43
» Manfrotto FTT 645 / 635 Videostative erstmalig mit 1-fach Schließung pro Schenkel // IBC 2019
von slashCAM - Mo 13:45
» Premiere Pro Export Settings für Youtube
von prime - Mo 12:22
» Koffer Handgepäck - welcher?
von Sammy D - Mo 11:45
» KI rendert 3D-Ken Burns Effekte aus einem Einzelbild
von -paleface- - Mo 11:27
» Seminar: Grundladen Adobe After Effects
von Filmwerkstatt Münster - Mo 11:14
» Licht-Workshop /Seminar
von Filmwerkstatt Münster - Mo 11:11
» Sony: 20 Meter große 16K Micro-LED Wand für 5.7 Millionen Dollar
von CandyNinjas - Mo 10:55
» Filmscanner für Super und normal 8
von Merlin2504 - Mo 10:54
» Schneider-Kreuznach zeigt neuen Full Spectrum ND-Verlaufsfilter // IBC 2019
von slashCAM - Mo 9:54
» 1. Kameraassistent*in für Kurzfilm in Frankfurt gesucht
von FelixBa - Mo 8:48
» HP 17 Zoll Pavilion Gaming - vernünftiges Budget Videoschnitt-Notebook?
von rudi - Mo 8:47
» Videokapitelanzeige (mp4) in Player über Premiere Pro Export?
von Alf302 - Mo 7:28
» Untertitel / Subtitle in Premiere CS 5.5 einfügen?
von vonlahnstein - So 19:46
» Compound Clips versenden?
von Slaiz - So 19:05
» DVDFab-UHD-Creator ab Version 10.0.8.7 erstellt eigene UHD-Discs
von CyCroN - So 18:29
» Ton Aussetzer in Adobe PREMIERE CS 6
von rush - So 16:37
» Blackmagic ATEM Mini: Kompakter billiger Live-Produktionsmischer // IBC 2019
von thos-berlin - So 16:12
» Echt starker Tobak!
von markusG - So 15:16
 
neuester Artikel
 
HP Pavilion Gaming - Workstation unter 1000 Euro?

Müssen portable Workstations zur 4K-Videobearbeitung wirklich mehrere tausend Euro kosten oder geht es auch günstiger? Wir versuchen zu beleuchten, welche Kompromisse man unter 1.000 Euro wirklich eingehen muss. weiterlesen>>

Die neue 5.9K Sony FX9 im ersten Hands On

Wir hatten bei einem Sony PRE-IBC Event Gelegenheit zu einem ersten Hands On mit der neuen Vollformat Sony FX9, die über einen 5.9 K Sensor (15+ Stops) verfügt und den aus der Sony Alpha Serie bekannten Fast Hybrid Autofokus erhalten hat. Hier alles zum Thema FX9 Sensorauslesung, Formate, Autofokus, Frameraten, elektronischer Vario ND-Filter, 16 Bit RAW-Optionen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).