Avid Forum



Probleme beim Verschieben von Clips



... was die Arbeit mit dieser speziellen Software betrifft.
Antworten
kasar
Beiträge: 47

Probleme beim Verschieben von Clips

Beitrag von kasar » Do 14 Nov, 2019 12:50

Ich habe ein einfaches Schnittprojekt mit 2 Tonspuren. Auf Spur 1 sind die O-Töne, auf Spur 2 die Atmos. Wenn ich nun einen Clip verschieben will, funktioniert das nur, solange die Töne auf der selben Spur sind. Liegen sie auf verschiedenen Spuren, wird zwar das Bild verschoben, aber der Ton bleibt an der alten Stelle. Warum ist das so? Was mache ich falsch?




dienstag_01
Beiträge: 10683

Re: Probleme beim Verschieben von Clips

Beitrag von dienstag_01 » Do 14 Nov, 2019 13:01

Mit welchem Werkzeug verschiebst du? Sind alle Clips, die du verschieben willst, markiert?




kasar
Beiträge: 47

Re: Probleme beim Verschieben von Clips

Beitrag von kasar » Do 14 Nov, 2019 13:17

Mit dem gelben Pfeil. Bild und Ton sind markiert, die Spuren aktiviert. Auch Link Selection Toggle ist aktiviert.




dienstag_01
Beiträge: 10683

Re: Probleme beim Verschieben von Clips

Beitrag von dienstag_01 » Do 14 Nov, 2019 13:31

kasar hat geschrieben:
Do 14 Nov, 2019 13:17
Mit dem gelben Pfeil. Bild und Ton sind markiert, die Spuren aktiviert. Auch Link Selection Toggle ist aktiviert.
Und das funktioniert überhaupt nicht? Auch nicht mal ganz ans Ende probiert oder mit dem roten Pfeil?
Und Link Selection Toggle mal ausschalten?




kasar
Beiträge: 47

Re: Probleme beim Verschieben von Clips

Beitrag von kasar » Do 14 Nov, 2019 13:48

Hab ich schon ausprobiert, kein Unterschied. Ans Ende verschieben funktioniert auch nur für das Bild, der Ton bleibt an der alten Stelle. Mit dem roten Pfeil ist es genauso.




dienstag_01
Beiträge: 10683

Re: Probleme beim Verschieben von Clips

Beitrag von dienstag_01 » Do 14 Nov, 2019 14:09

kasar hat geschrieben:
Do 14 Nov, 2019 13:48
Hab ich schon ausprobiert, kein Unterschied. Ans Ende verschieben funktioniert auch nur für das Bild, der Ton bleibt an der alten Stelle. Mit dem roten Pfeil ist es genauso.
Ging das schon mal oder bist du neu bei dem Programm?




kasar
Beiträge: 47

Re: Probleme beim Verschieben von Clips

Beitrag von kasar » Do 14 Nov, 2019 14:12

Nein, ich bin neu mit dem Programm, vorher habe ich mit Premiere geschnitten. Ich habe es auch mit einer etwas älteren Version auf einem anderen Rechner getestet und es gibt das selbe Problem, der Ton wird nicht verschoben, sobald die Clips auf verschiedenen Tonspuren liegen.




dienstag_01
Beiträge: 10683

Re: Probleme beim Verschieben von Clips

Beitrag von dienstag_01 » Do 14 Nov, 2019 14:13

kasar hat geschrieben:
Do 14 Nov, 2019 14:12
Nein, ich bin neu mit dem Programm, vorher habe ich mit Premiere geschnitten. Ich habe es auch mit einer etwas älteren Version auf einem anderen Rechner getestet und es gibt das selbe Problem, der Ton wird nicht verschoben, sobald die Clips auf verschiedenen Tonspuren liegen.
Lassen sich denn die Tonspuren allein verschieben?




kasar
Beiträge: 47

Re: Probleme beim Verschieben von Clips

Beitrag von kasar » Do 14 Nov, 2019 14:22

Die Tonspuren lassen sich alleine auch verschieben. Aber es kann ja nicht sein, dass ich nach jeder Verschiebung den Ton manuell hinterherschicken muß.




dienstag_01
Beiträge: 10683

Re: Probleme beim Verschieben von Clips

Beitrag von dienstag_01 » Do 14 Nov, 2019 14:29

kasar hat geschrieben:
Do 14 Nov, 2019 14:22
Die Tonspuren lassen sich alleine auch verschieben. Aber es kann ja nicht sein, dass ich nach jeder Verschiebung den Ton manuell hinterherschicken muß.
Hast du auch wirklich Video- plus BEIDE Audioclips markiert? Nicht nur die Spur angeschaltet?




kasar
Beiträge: 47

Re: Probleme beim Verschieben von Clips

Beitrag von kasar » Do 14 Nov, 2019 14:41

Nein, ich habe nur den Videoclip und den Tonclip ausgewählt, die verschoben werden sollen, was ja auch funktioniert, wenn der Tonclip an der Stelle, wohin verschoben werden soll, auf der selben Spur ist (hier Spur 1). Ist er aber einer anderen Spur (hier Spur 2), so werden zwar markiertes Bild und Ton verschoben und der Videoclip der vorher an dieser Stell war springt hinter den markierten Videoclip, der Ton bleibt aber leider zurück.




kasar
Beiträge: 47

Re: Probleme beim Verschieben von Clips

Beitrag von kasar » Do 14 Nov, 2019 14:49

Ich hatte mich wohl ungenau ausgedrückt, sorry. Der zu verschiebende Ton bleibt nicht zurück, sondern es bleibt der zu verdrängendeTon zurück, nur das Bild rutscht hinter den verschobenen Clip.




dienstag_01
Beiträge: 10683

Re: Probleme beim Verschieben von Clips

Beitrag von dienstag_01 » Do 14 Nov, 2019 15:24

kasar hat geschrieben:
Do 14 Nov, 2019 14:49
Ich hatte mich wohl ungenau ausgedrückt, sorry. Der zu verschiebende Ton bleibt nicht zurück, sondern es bleibt der zu verdrängendeTon zurück, nur das Bild rutscht hinter den verschobenen Clip.
Ich glaube, ich verstehe. Ich kenne es auch nur so, es werden nur Clips auf den Spuren verschoben, auf denen meine Ausgangsclips liegen (oder, auf die ich die Ausgangsclips hin schiebe, ich kann ja die Suren beim Verschieben auch wechseln). Clips auf nicht betroffenen Spuren bleiben, wo sie sind.
Das Werkzeug scheint nur Sinn in durchgängig mit Clips gefüllten Sequenzen zu machen. Ich nehme das nie.




kasar
Beiträge: 47

Re: Probleme beim Verschieben von Clips

Beitrag von kasar » Do 14 Nov, 2019 15:33

Ist es beim Media Composer tatsächlich so? Wie verschiebst Du dann in einem solchen Fall Clips? Welches Werkzeug ist besser geeignet?




dienstag_01
Beiträge: 10683

Re: Probleme beim Verschieben von Clips

Beitrag von dienstag_01 » Do 14 Nov, 2019 15:50

kasar hat geschrieben:
Do 14 Nov, 2019 15:33
Ist es beim Media Composer tatsächlich so? Wie verschiebst Du dann in einem solchen Fall Clips? Welches Werkzeug ist besser geeignet?
Ich verschiebe immer mit dem roten Pfeil, alles nach rechts, um eine Lücke zu schaffen, dann Material rein, Lucke nach links schließen.
Klingt umständlich, hilft mir aber dabei, den Durchblick zu behalten.

Edit: Aber vielleicht geht es auch anders, nur ich habe es noch nicht mitbekommen ;)




kasar
Beiträge: 47

Re: Probleme beim Verschieben von Clips

Beitrag von kasar » Do 14 Nov, 2019 15:57

Da muss es doch eine bessere Lösung geben. Wer kennt sie?




kasar
Beiträge: 47

Re: Probleme beim Verschieben von Clips

Beitrag von kasar » Fr 15 Nov, 2019 10:29

Niemand?




Frank Glencairn
Beiträge: 12345

Re: Probleme beim Verschieben von Clips

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 15 Nov, 2019 10:30

Resolve ;-)

scnr




kasar
Beiträge: 47

Re: Probleme beim Verschieben von Clips

Beitrag von kasar » Fr 15 Nov, 2019 13:37

Bei kopieren/ausschneiden und wieder einsetzen passiert das Gleiche, Nur wenn man beim Einsetzen die alt -Taste gedrückt hält, wird auch der Ton an die richtige Stelle gedrängt. Leider funktioniert das nicht in Verbindung mit dem gelben Pfeil.




dienstag_01
Beiträge: 10683

Re: Probleme beim Verschieben von Clips

Beitrag von dienstag_01 » Fr 15 Nov, 2019 14:17

kasar hat geschrieben:
Fr 15 Nov, 2019 13:37
Bei kopieren/ausschneiden und wieder einsetzen passiert das Gleiche, Nur wenn man beim Einsetzen die alt -Taste gedrückt hält, wird auch der Ton an die richtige Stelle gedrängt. Leider funktioniert das nicht in Verbindung mit dem gelben Pfeil.
Mit Extract (Timeline Symbol) und an der richtigen Stelle wieder einfügen funktioniert es für einen Abschnitt zwischen IN und OUT. D.h., es wird ein Abschnitt aller Video und Audiospuren verschoben, es heißt aber auch, dass das für alle Spuren die exakt gleiche Länge betrifft. Der Teil einer womöglich längeren Athmo wird dann nicht mit verschoben.

Edit: Es gibt noch einen anderen Befehl, Select IN/OUT (Timeline Symbol). Damit werden die Segmente um den Cursor herum für ein Splice-In markiert, inklusive aller Filler. Angrenzende Filler kann man STRG Klick hinzufügen. Damit wird auch alles verschoben und nachgerückt.




CoreliaH
Beiträge: 14

Re: Probleme beim Verschieben von Clips

Beitrag von CoreliaH » Do 28 Nov, 2019 10:14

kasar hat geschrieben:
Do 14 Nov, 2019 15:57
Da muss es doch eine bessere Lösung geben. Wer kennt sie?
Du musst sowohl beim Auswählen des zu verschiebenden Clips als auch beim Einsetzen des Cilps die richtigen Spuren aktivieren. In deinem Fall die V1 und A1 und A2. Wenn das Bild aber der Ton nicht mit eingefügt wird, hast du beim Einfügen wohl nicht die A1 und A2 aktiv. Im Trimmodus könntest du alle 3 Spuren außen markieren und verrücken. Ich glaube am einfachsten für dich aus Premiere ist mit Load Filler zu arbeiten.

Dazu machst einen Rechtsklick im Source Window (Monitor links) klickst auf Load Filler. Dort schnappst du dir via In und Out eine paar Sekunden, gehst auf die Timeline wo du den Clip hinsetzen möchtest, machst dort einen Cut setzt einen In Point, und fügst den Filler mit roten Pfeil ein (einfügen und verschieben). Damit schaffst du erstmal eine Lücke in der Timeline. Hierzu musst du auch beim Einfügen wieder V1, A1 und A2 auswählen. Den Clip den du verschieben möchtest wählst du dann mit "links im Modus Menü den Roten Pfeil" dein Mousezeiger stellt dann den roten Pfeil dar in dem Modus, damit makierst du die V1, A1 und A2 mit gedrückter Strg und schon kannst du den Clip in die zuvor erschaffene Lücke ziehen.

Benutze Load Filler fürs schieben, wenn du es nicht im Trimmmodus machst. Das wäre am einfachsten.




Jott
Beiträge: 18611

Re: Probleme beim Verschieben von Clips

Beitrag von Jott » Do 28 Nov, 2019 10:22

Gruselig. Erklärt den Erfolg von fcp x ... Tschuldigung, ist eine politische unkorrekte Anmerkung.




kasar
Beiträge: 47

Re: Probleme beim Verschieben von Clips

Beitrag von kasar » Do 28 Nov, 2019 12:16

Ich habe das Problem für mich jetzt so gelöst:Ich lösche nicht mehr die nicht benötigten Audiospuren, sondern stelle lediglich deren Lautstärke auf Null. So funktioniert das Verschieben dann.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Gerücht: Nächstes Jahr MacBook Pro 16" mit 12-Kern M1X?
von markusG - Do 23:51
» Beeindruckend: Canon R5 mit RF85/1.2
von rush - Do 23:47
» Sigma: Drei neue 24, 35 und 65mm Vollformat-Objektive der I-Serie für DSLMs
von iasi - Do 23:44
» Zhiyun Crane 2 geht nicht mehr an
von klusterdegenerierung - Do 22:53
» Dual Funk-Lavalier Set von Hollyland - LARK 150
von rush - Do 22:11
» 50zig Jahre Tatort - Für die Tonne (1)
von nicecam - Do 22:04
» Digitalisierung von VHS-C Kassetten
von Bruno Peter - Do 22:01
» Sony Creative Pro Night - powered by slashCAM: Profi-Praxis + Sony A7SIII zu gewinnen
von srone - Do 20:58
» Probleme mit RCM vs. CST
von AndySeeon - Do 20:49
» GoPro 6 oder 7 Zeitraffer und Stromversorgung
von Mantas - Do 20:12
» Premiere nutzt nur einen Teil der Perfomance und ist überlastet.
von srone - Do 19:59
» The Batman - Teaser Trailer
von Ziggy Tomcat - Do 18:06
» Was schaust Du gerade?
von 7River - Do 17:20
» Premiere Pro 2020 friert ständig ein während Premiere 2019 funktioniert?
von klusterdegenerierung - Do 16:43
» Das MacBook Pro 13" M1 im 4K, 5K, 8K und 12K Performance-Test mit ARRI, RED, Canon uva. ...
von motiongroup - Do 16:40
» Was hörst Du gerade?
von 7River - Do 16:39
» Was denken sie über Matrix 4?
von 7River - Do 16:23
» Video "smoother" gestalten
von benniAT - Do 16:11
» The Boys - Season 2 - Teaser Trailer
von neo-the-one - Do 15:43
» Lumix S5 Footage flackert
von s.holmes - Do 14:57
» Philips 326P1H und Philips 329P1H: Neue 31.5" Monitore mit integrierter USB-C Dockingstation
von slashCAM - Do 13:42
» "Komm und sieh" - auf BD
von neo-the-one - Do 12:23
» Welchen Fernseher habt ihr?
von klusterdegenerierung - Do 12:22
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von klusterdegenerierung - Do 12:06
» Panasonic S5 in der Praxis: Hauttöne, 10 Bit 50p intern, Gimbal-Betrieb, AF, LOG/LUT … Teil 1
von marcszeglat - Do 11:57
» 50fps Footage in 25fps Timeline
von Jott - Do 11:55
» Mini DV Abspielgerät
von Jott - Do 11:50
» KI ermöglicht automatisches Layering von bewegten Video-Objekten
von Darth Schneider - Do 11:43
» 2x Ricoh 800Z Super 8 Schmalfilmkamera und 1x SANKYO Super-CM 300 Super 8 Film Video Kamera
von Jamiel - Do 9:07
» Ich brauche mal Hilfe.
von Kevin Reimann - Do 8:56
» Biete neuw. Panasonic GH5 V-Log mit Garantie & Zubehör (nur 108 Auslösungen)
von Huitzilopochtli - Do 8:10
» Premiere Fehler: Motion Graphics template currupt?
von StephanEarthling - Do 0:24
» SONY SELP18200 18 mm - 200 mm f/3.5-6.3 OSS, E-Mount, 22 Monate Restgarantie
von srone - Mi 21:53
» 2x Ricoh super 8 800Z und 1x Sankyo super cm 300
von Jamiel - Mi 21:52
» Die ersten Kritiken zu Tenet. Eure Meinung zum Film?
von neo-the-one - Mi 21:09
 
neuester Artikel
 
Sony Creative Pro Night - powered by slashCAM

Wir freuen uns, am 10. Dezember 2020 die Sony Creative Pro Night ab 19:00 auf slashCAM zu Gast zu haben. Bei dem live gestreamten Event steht die Erfahrung von professionellen Filmern aus der Praxis mit Kameras der Sony Cinema Line -- FX6 und FX9 sowie Alpha 7S III -- im Mittelpunkt. Außerdem gibt es eine Sony A7SIII zu gewinnen. weiterlesen>>

Apple iPhone 12 Pro Max Videoqualität

Das neue iPhone 12 Pro Max von Apple will ein weiteres mal mit verbesserter Videoqualität aufwarten - unter anderem durch 10 Bit Aufzeichnung mit besonders hoher Dynamik... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...