Off-Topic Forum



Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21



Für den unwahrscheinlichen Fall, daß sich jemand für Dinge außerhalb des Video-Universums interessieren sollte :-)
Antworten
Axel
Beiträge: 13686

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Axel » Mi 13 Jan, 2021 10:31

Bluboy hat geschrieben:
Mi 13 Jan, 2021 09:52
Die Geschichte zeigt aber auch wie das so ist nach 30 Jahren blühender Landschaften
Dazu empfehle ich jedem die hier bereits schonmal von Starshine Pictures verlinkte Netflix-Miniserie Rohwedder - Einigkeit und Mord und Freiheit.

Empörung, Scham, Schande!
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




motiongroup
Beiträge: 3517

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von motiongroup » Mi 13 Jan, 2021 10:42

https://www.computerbase.de/2021-01/ter ... eschfrist/

Hmmm was sind dann terroristische Inhalte... Frage über Fragen..




Cinemator
Beiträge: 551

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Cinemator » Mi 13 Jan, 2021 10:44

Ich habe an dem Ereignistag die gesamte Rede gesehen und gehört. Ich habe darin keinen expliziten Aufruf zur Attacke aufs Kapitol gehört. Er hat aber sinngemäß gesagt „wir gehen jetzt zum Kapitol...“. In dieser Aussage haben wohl zahlreiche zornige Heißsporne eine Art Angriffsbefehl wie von einem Feldmarschall verstanden. Das hätte sich der Präsident allerdings denken können und wissen müssen. Vielleicht war es ja eine Generalprobe. Er erfährt ja immer noch millionenfache Zustimmung aus der Bevölkerung, und dafür muss es Gründe geben. Letztlich bleibt alles Spekulation.
Ein guter Schuss zur rechten Zeit schafft Ruhe und Behaglichkeit.




Largo
Beiträge: 292

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Largo » Mi 13 Jan, 2021 11:29

Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 12 Jan, 2021 14:43

Ohh wie süß - schon wieder einen neuen Account extra für mich angelegt, and dann noch mit diesem Nick - ich bin gerührt.
Typischer Frank Kommentar.. mir hat er ja auch schon unterstellt, User X, Y und Z in einer Person zu sein....
Am besten Frank einfach bei jeder seiner Verschwörungen ignorieren. wissenschaftliche Erkenntnisse zum Klimawandel sind ja alle manipuliert und gekauft, 9/11 ein Inside Job, Corona nur Panikmache, Brücken stürzen ein, weil Frauen, die in Wahrheit nichts mit der Brücke zu tun hatten, diese gebaut haben, "Gun Control" ist trotz wissenschaftlicher Auswertung nicht wirksam, etc. diese liste ist noch nicht einmal vollständig. Das sind nur die Highlights der letzten Jahre.
Macht jedenfalls wenig Sinn hier mit Fakten zu kommen, da nur Franks Fakten für Frank relevant sind.
Spätestens seit den Corona Debatten dürfte doch klar sein, dass Frank am rechten rand politisiert und von dort gerne auch Quellen zitiert. Das Infos dann auch mal aus klar rechtsradikalen Kreisen gekommen sind und absolut null Belege beinhaltet haben war da egal. Wie sagte er doch so schön: Von wem der Artikel stammt sei ja eigentlich egal....

Wenn man bedenkt, auf was für Quellen Frank gerne zurückgegriffen hat. Wundert daher nicht, dass Frank Trumps Verhalten und die Geschehnisse versucht zu verharmlosen.


Das Trump schon Tage und Wochen vor der Demo aufgefordert hat, sie sollen "wild" sein. Man werde Washington in seinen Grundfesten erschüttern. Man werde den Sumpf mit allen Mitteln verjagen... und immer wieder: Es werde eine wilde Demo, die Leute sollen wild sein, sie sollen kämpfen...

.... schon im Vorfeld haben viele Kommentatoren gemahnt, dass Trumps Worte die Demonstranten zu Gewalt anstacheln könnte.




Bluboy
Beiträge: 1500

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Bluboy » Mi 13 Jan, 2021 11:36

Man werde den Sumpf mit allen Mitteln verjagen...

lommt mir irgendwie bekannt vor




Largo
Beiträge: 292

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Largo » Mi 13 Jan, 2021 11:44

Cinemator hat geschrieben:
Mi 13 Jan, 2021 10:44
Ich habe an dem Ereignistag die gesamte Rede gesehen und gehört. Ich habe darin keinen expliziten Aufruf zur Attacke aufs Kapitol gehört. Er hat aber sinngemäß gesagt „wir gehen jetzt zum Kapitol...“. In dieser Aussage haben wohl zahlreiche zornige Heißsporne eine Art Angriffsbefehl wie von einem Feldmarschall verstanden. Das hätte sich der Präsident allerdings denken können und wissen müssen. Vielleicht war es ja eine Generalprobe. Er erfährt ja immer noch millionenfache Zustimmung aus der Bevölkerung, und dafür muss es Gründe geben. Letztlich bleibt alles Spekulation.
Zusätzlich hat er die Tage zuvor die Teilnehmer immer wieder aufgefordert, "wild" zu sein. Es werden wilde Proteste. Man werde Washington erschüttern. Man werde gemeinsam den Sumpf mit allen Mitteln verjagen/zerstören. Und immer wieder: "fight" .... Und er hat auch wiederholt vom Krieg der Elite/der Medien/des Sumpfes gegen ihn und seine Anhänger geredet. Man müsse diese mit allen Mitteln bekämpfen...
...


Dass er in seinem ersten Kommentar nach den Protesten diese zwar verurteilt hat. Den gewaltsamen Mob aber als Patrioten bezeichnet hat und ‘remember this day forever!’ und "they are "very special" and "we love you,"

Den gewaltsamen Mob als Patrioten zu bezeichnen, und ihnen zu versichern dass man sie liebe.....
....

https://www.nytimes.com/2021/01/06/us/p ... rters.html




roki100
Beiträge: 6332

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von roki100 » Mi 13 Jan, 2021 11:45

Also ich schlage vor wir sollten ein Treff organisieren, alle an einem Tisch...um über die Ereignisse persönlich wie echte Männer zu diskutieren. Ich bringe dann auch Schnaps mit um noch ehrlicher beim Gespräch zu sein. Die Köpfe werden wir uns sicherlich nicht einschlagen...
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




dienstag_01
Beiträge: 10951

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von dienstag_01 » Mi 13 Jan, 2021 11:46

Das Treffen von Trump mit seinen Anhängern, welchen anderen Zweck als "Aufruhr" könnte es eigentlich gehabt haben? Der demokratische Weg, dass er Präsident bleibt, war ja ausgeschritten.
Vielleicht kann mir das mal jemand erklären.




7River
Beiträge: 1682

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von 7River » Mi 13 Jan, 2021 12:04

roki100 Alkohol. Nein danke. Heute trinke ich lieber ein alkoholfreies Erdinger. Man hat früher schon viel zu viel getrunken. Muss definitiv nicht mehr sein.

Wäre ein Mann wie Trump wirklich so naiv, zu solchen Mitteln zu greifen, obwohl er die Wahl eindeutig verloren hat? Allein die Konsequenzen, die so eine Aktion nach sich zieht?
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“




Funless
Beiträge: 4308

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Funless » Mi 13 Jan, 2021 12:13

7River hat geschrieben:
Mi 13 Jan, 2021 12:04
Wäre ein Mann wie Trump wirklich so naiv, zu solchen Mitteln zu greifen, obwohl er die Wahl eindeutig verloren hat? Allein die Konsequenzen, die so eine Aktion nach sich zieht?
Hat der Mann dir überhaupt jemals mal den Eindruck vermittelt, dass er sich über irgendwelche Konsequenzen seines Handelns Gedanken machen würde?

Also mir nicht ... aber vielleicht habe ich da ja was übersehen?
MfG
Funless

Leonidas hat geschrieben:THIS!! IS!! SPARTA!!




Darth Schneider
Beiträge: 7003

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Darth Schneider » Mi 13 Jan, 2021 12:18

Wie schon geschrieben, das was jetzt hoffentlich nicht kommen wird, hat nicht mehr wirklich viel mit Trump zu tun, eigentlich...
https://www.blick.ch/ausland/terror-exp ... 89018.html
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




7River
Beiträge: 1682

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von 7River » Mi 13 Jan, 2021 12:24

Funless hat geschrieben:
Mi 13 Jan, 2021 12:13
Hat der Mann dir überhaupt jemals mal den Eindruck vermittelt, dass er sich über irgendwelche Konsequenzen seines Handelns Gedanken machen würde?

Also mir nicht ... aber vielleicht habe ich da ja was übersehen?
Ich weiß jetzt nicht, wie weit er für seinen persönlichen Erfolg verantwortlich ist. Letztens habe ich eine Doku gesehen, da wurde gesagt, dass er von seinem Vater sehr viel Geld geerbt haben sollte. So rein geschäftlich scheint er ja durchaus was auf dem Kasten zu haben. Richtig beurteilen kann man das natürlich nicht. Aber für einen Präsidenten fehlen ihm die Ambitionen. Zugute halten muss man ihm, dass er Kim Jong-un die Hand gereicht hat.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“




Axel
Beiträge: 13686

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Axel » Mi 13 Jan, 2021 12:48

7River hat geschrieben:
Mi 13 Jan, 2021 12:04
Wäre ein Mann wie Trump wirklich so naiv, zu solchen Mitteln zu greifen, obwohl er die Wahl eindeutig verloren hat? Allein die Konsequenzen, die so eine Aktion nach sich zieht?
Was viele hier übersehen, bzw. wohl generell nicht so auf dem Schirm haben ist, dass Trump ohne Zweifel geistig krank ist. Nach ICD10 F60.2 leidet er unter einer dissoziativen Persönlichkeitsstörung.
ICD10 hat geschrieben:Das Verhalten erscheint durch nachteilige Erlebnisse, einschließlich Bestrafung, nicht änderungsfähig.
Der amerikanische Komiker Jim Carrey (u.a. Dumm & Dümmer) ist in den letzten Jahren als Kunstmaler aktiv gewesen und hat Trump im letzten September so gesehen:
Bild
Und jetzt so:
Bild
(Screenshots aus dem linksprogressivem Youtube-Kanal TYT)

Tatsächlich ist der arme Mann wohl "von Dämonen besessen". Die Familie ist total verkorkst. Trumps Nichte, selbst Psychologin, sagte, dass Trump noch immer im Schatten seines übermächtigen Vaters stünde, der ihm beibrachte, er dürfe niemals eine Niederlage hinnehmen, sonst sei er ein Verlierer, und das sei das Schlimmste, was es gibt.

So gesehen kann er also "gar nichts dafür". Seine Geisteskrankheit ist auf ungefähr 35% der amerikanischen Bevölkerung übergesprungen. Scheinbar. In Wirklichkeit hat Trump aufgegriffen, was er vorfand. Die Wurzeln seines Kults liegen in den Lügen der amerikanischen Kultur begründet, die wie das Overlook "auf einer indianischen Begräbnisstätte" errichtet wurde. White man's burden, Lloyd, white man's burden ...
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Darth Schneider
Beiträge: 7003

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Darth Schneider » Mi 13 Jan, 2021 13:26

Ach komm jetzt, wenn sich ein Psychiater mal alle hohen Tiere die im weissen Haus wirken vornehmen würde, hätte er genug Arbeit für seine ganze Lebenszeit.;)
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




roki100
Beiträge: 6332

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von roki100 » Mi 13 Jan, 2021 13:35

der Trump fühlt sich bestimmt voll gemobbt und hat geweint.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Axel
Beiträge: 13686

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Axel » Mi 13 Jan, 2021 14:29

Darth Schneider hat geschrieben:
Mi 13 Jan, 2021 13:26
Ach komm jetzt, wenn sich ein Psychiater mal alle hohen Tiere die im weissen Haus wirken vornehmen würde, hätte er genug Arbeit für seine ganze Lebenszeit.;)
Gruss Boris
Todernstes Thema. Im Weißen Haus ist ein Mensch in die Enge getrieben, der *alle* Anzeichen einer narzistischen Persönlichkeitsstörung in bilderbuchmäßiger Übertreibung aufweist. In die Enge getriebene Psychopathen verhalten sich oft maximal destruktiv.

Nur etwa jeder 20. Mensch ist ein Psychopath. In Führungspositionen ist der Anteil höher. Heute ist man sicher, dass zu einer genetischen Veranlagung noch Umweltbedingungen und Erziehung/Prägung hinzukommen müssen, damit jemand ein Psychopath wird.

Das ist nicht jemand, der ein bisschen verrückt ist, das ist jemand, dessen Gehirn selbst kalt bleibt, wenn es um Mitgefühl, Moral oder Liebe geht. Früher sagte man, er empfinde keine Furcht. Weil im MRT die Amygdala während Psychotests kaum aktiviert war:
Bild
Stellt sich heraus, man hatte den falschen Versuchsaufbau. Bei von ihnen getriggerten "bösen" Inhalten gab es das reinste Synapsen-Feuerwerk. Ganz nach dem Motto, und ob ich schon wandelte im finsteren Tal fürchte ich kein Unglück, denn ich bin das mieseste Arschloch in dem Tal.

Das ist ein gutes Beispiel dafür, dass die Deutung von Hirnaktivität anhand von MRT/CRT oft nassforsch ist und keinen Anlass hat, vorherige Jahrhunderte zu belächeln:
Bild
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




motiongroup
Beiträge: 3517

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von motiongroup » Mi 13 Jan, 2021 14:43

An Psychopathie Leidende weinen in der Regel nicht und nur dann wenn sie KEINEN Ausweg sehen und erst dann kommt es in der Regel fast Zeitgleich zu einen Ausbruch von nicht nachvollziehbarer Gewalteskalation... dort sind wir noch nicht, weil er noch in der Ablenkung- und Schuldzuweisung-Phase ist.

Robert D. Hare
  • Faktor 1: Persönlichkeit „Aggressiver Narzissmus“

    Oberflächlicher Charme, gute Konversation
    Überhöhtes Selbstbild
    Krankhaftes Lügen
    Manipulativ
    Unfähig Reue zu empfinden
    Unfähig zu tiefen Gefühlen
    Fehlende Empathie
    Unfähig Verantwortung zu übernehmen
  • Faktor 2: Fallstudie „Sozial abweichender Lebensstil“

    Schnell gelangweilt, stets auf der Suche nach einem ‚Kick‘
    Lebt gern auf Kosten anderer Leute
    Schlechte Selbstbeherrschung
    Promiskes Sexualverhalten
    Fehlen realistischer langfristiger Ziele
    Impulsivität
    Verantwortungslosigkeit
    Jugendkriminalität
    Frühe Verhaltensprobleme
    Bewährungsversagen
Wir werden sehen wohin der Zug fährt. ... ein Ende war dies keines ...und es ist keines in Sicht




Frank Glencairn
Beiträge: 12883

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 13 Jan, 2021 14:54

Axel hat geschrieben:
Mi 13 Jan, 2021 12:48

Was viele hier übersehen, bzw. wohl generell nicht so auf dem Schirm haben ist, dass Trump ohne Zweifel geistig krank ist. Nach ICD10 F60.2 leidet er unter einer dissoziativen Persönlichkeitsstörung.
Ausgerechnet Carry - im Ernst? Jemand der seit zig Jahren selbst in Behandlung ist und von Psychopharmaka abhängig? Der selbst über seine verkorkste Kindheit und Familie jammert, und weit mehr, als nur eine dissoziativen Persönlichkeitsstörung hat?

Ein selbsternannter glühender Sozialist/Marxist und bekennender Trump Hater, der von ihm so besessen ist, daß es gar nicht mehr aufhören kann irgendwelche Bildchen von ihm zu malen? Ausgerechnet den ziehst du als Referenz für deine Theorien heran? Gratuliere.
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




Axel
Beiträge: 13686

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Axel » Mi 13 Jan, 2021 15:09

Über Carrey weiß ich nichts Näheres. Wenn jemand seit zig Jahren in Behandlung ist, wie du schreibst, dann ist er zumindest eines: einsichtig. Es wäre Trump zu wünschen, dass er auch einsichtig wird. Ein schlimmerer Verlauf seiner Corona-Infektion hätte eine Existenzschock-Therapie begründen können. Vielleicht noch Armut - und damit meine ich physische Armut, Hunger, Kälte, Verzweiflung.

Aber warum unterhalten wir uns hier so wohlwollend über einen selbstsüchtigen, rachsüchtigen, rassistischen, sexistischen, verlogenen und kriminellen Amerikaner?
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Frank Glencairn
Beiträge: 12883

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 13 Jan, 2021 15:14

Axel hat geschrieben:
Mi 13 Jan, 2021 15:09
Über Carrey weiß ich nichts Näheres.
Das hab ich mir schon gedacht.
Axel hat geschrieben:
Mi 13 Jan, 2021 15:09
.. Armut, Hunger, Kälte, Verzweiflung.
Deine Therapieansätze passen auch gut zu dem Bild, daß du hier in den letzten Tagen abgibst.
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!

Zuletzt geändert von Frank Glencairn am Mi 13 Jan, 2021 15:17, insgesamt 1-mal geändert.




Jörg
Beiträge: 8812

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Jörg » Mi 13 Jan, 2021 15:17

Ein selbsternannter glühender Sozialist/Marxist und bekennender Trump Hater,
kann solch schlechter Mensch nicht sein...




Largo
Beiträge: 292

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Largo » Mi 13 Jan, 2021 16:02

7River hat geschrieben:
Mi 13 Jan, 2021 12:24
Funless hat geschrieben:
Mi 13 Jan, 2021 12:13
Hat der Mann dir überhaupt jemals mal den Eindruck vermittelt, dass er sich über irgendwelche Konsequenzen seines Handelns Gedanken machen würde?

Also mir nicht ... aber vielleicht habe ich da ja was übersehen?
Ich weiß jetzt nicht, wie weit er für seinen persönlichen Erfolg verantwortlich ist. Letztens habe ich eine Doku gesehen, da wurde gesagt, dass er von seinem Vater sehr viel Geld geerbt haben sollte. So rein geschäftlich scheint er ja durchaus was auf dem Kasten zu haben. Richtig beurteilen kann man das natürlich nicht. Aber für einen Präsidenten fehlen ihm die Ambitionen. Zugute halten muss man ihm, dass er Kim Jong-un die Hand gereicht hat.
Geschäftlich ist er wohl eigentlich eine Niete. Die Financial Times hat mal durchgerechnet, wie viel Geld er haben müsste. Wenn er das Geld von Papa bei einer durchschnittlichen Performance angelegt und in Ruhe gelassen hätte. Resultat: Er wäre rund doppelt so reich. Trumps Investments haben deutlich unterdurchschnittlich abgeschnitten. In Zahlen meinte die FT: Von 100 Investoren hätten 65 bessere Ergebnisse als Trump erziehlt.

Ohne das Geld und den Rückhalt von Papa hät ers nicht weit gebracht.




Darth Schneider
Beiträge: 7003

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Darth Schneider » Mi 13 Jan, 2021 16:45

Geschäftlich eine Niete, wirklich ?
Er hat es immerhin bis zum mächtigsten Posten der Welt geschafft...
Weiter nach oben geht es wohl nicht mehr...
Nur mal so zum darüber nachdenken.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




Bluboy
Beiträge: 1500

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Bluboy » Mi 13 Jan, 2021 16:56

Wenn er noch 8 Tage aushält, gibt eine schöne Rente und ettliche Pauschalen
Vielleicht schaft er auch bich seine Memoiren 50 Millionen mal zu verkaufen.
Blod ist nur dass er schon 74 ist und das ganze Geld nicht mehr verbrauchen kann.




roki100
Beiträge: 6332

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von roki100 » Mi 13 Jan, 2021 17:01

Bluboy hat geschrieben:
Mi 13 Jan, 2021 16:56
Blod ist nur dass er schon 74 ist und das ganze Geld nicht mehr verbrauchen kann.
wahrscheinlich wird Melania zukünftiger Mann (hoffentlich ein Mexikaner) das Geld gut verbrauchen. Der Trump wird sich dann im Grabe drehen.... ;)
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!

Zuletzt geändert von roki100 am Mi 13 Jan, 2021 17:02, insgesamt 1-mal geändert.




Jörg
Beiträge: 8812

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Jörg » Mi 13 Jan, 2021 17:02

Mal ein kleiner Abriss seiner Erfolge:
https://www.impulse.de/management/unter ... 91545.html

ähnliche Stories bei diversen anderen Quellen.

Ein Banker auf die Frage, warum man Trump nicht schon vor 20 jahren für bankrott erklärt hat:
Das Übliche:too big to fail.




nicecam
Beiträge: 2016

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von nicecam » Mi 13 Jan, 2021 18:50

Darth Schneider hat geschrieben:
Mi 13 Jan, 2021 16:45
Er hat es immerhin bis zum mächtigsten Posten der Welt geschafft...
Weiter nach oben geht es wohl nicht mehr...
Geht immer noch:
Von dem Fischer un syner Fru.

oder auch:
Franz Müntefering und der Papst

Dort:
Müntefering sagt damals über den Vorsitz, er sei das „schönste Amt neben dem Papst“. Einen Vorzug hat der SPD-Vorsitz: Man kann ihn mehrmals im Leben innehaben.
;-)
Gruß Johannes




Jott
Beiträge: 18942

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Jott » Do 14 Jan, 2021 10:14

Übrigens wird nur Trumps privater Twitter-Account gesperrt, nicht der Account des Präsidenten Trump (POTUS). Eine Feinheit, die in der Meinungsfreiheits-Debatte übersehen wird? Oder habe ich das falsch mitbekommen?




Frank Glencairn
Beiträge: 12883

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Frank Glencairn » Do 14 Jan, 2021 10:59

WASHINGTON/PALO ALTO (Reuters) - Twitter Inc on Friday deleted new tweets posted by U.S. President Donald Trump on official government account @POTUS and suspended the account of his presidential campaign, after booting his personal account off the platform permanently.
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




motiongroup
Beiträge: 3517

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von motiongroup » Do 14 Jan, 2021 11:05

https://futurezone.at/digital-life/twit ... /401155602

Ich pers. finde es nicht in Ordnung..




Jott
Beiträge: 18942

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Jott » Do 14 Jan, 2021 11:18

Einzelne Posts löschen ist ja was anderes. Was wurde denn beim POTUS gelöscht? Die üblichen Wahlfälschungs-Behauptungen?




Largo
Beiträge: 292

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Largo » Do 14 Jan, 2021 11:59

Ich zitiere einfach mal:


Republikanische Abgeordnete sollen am Tag vor dem Sturm auf das Kapitol spätere Aufständische durch das Kapitol geführt haben. Sie hätten sich so verdächtig verhalten, dass demokratische Mandatare sogar die Polizei informierten.
Unterdessen hat die demokratische Abgeordnete Ayanna Pressley bestätigt, dass vor dem Sturm auf das Kapitol die Panic Buttons in ihrem Büro entfernt worden seien. Solche Knöpfe dienen dazu, um im Notfall Hilfe holen zu können.
Pressley ist eine von vier Abgeordneten der "Squad". Es sind Abgeordnete vom linken Flügel der Demokratischen Partei. Trump attackiert sie regelmäßig, Ultrarechte haben des öfteren zu Attacken auf die Squad aufgerufen.
Immer mehr Polizisten werden währenddessen wegen ihrer Rolle während des Sturms suspendiert
Und die Gefahr könnte noch größer werden: Das FBI berichtet, dass in allen Bundesstaaten bewaffnete Aufmärsche für den 20.1. geplant sind.
Es wird immer deutlicher: Das ist geplanter extrem rechter Terrorismus.
--
Quellen:
- https://www.politico.com/.../mikie-sher ... pitol-hill...
- Interview Pressley auf CNN
- https://edition.cnn.com/.../fbi-bulleti ... index.html




motiongroup
Beiträge: 3517

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von motiongroup » Do 14 Jan, 2021 12:02

https://orf.at/stories/3197236/

Tut schon losgehen ;)




roki100
Beiträge: 6332

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von roki100 » Do 14 Jan, 2021 12:31

Der Evangelikale Mike Pence ist dagegen. Mike Pence ist der, der zu den radikale christliche Rechte / „Radical Christian Right“ angehört. Die glauben daran, dass diejenigen, die reich sind, von Gott persönlich gesegnet sind - indirekt; all die armen Menschen (samt den Rest sowieso), sind nicht von Gott gesegnet und auch ungläubig. Das nennt sich "biblischer Kapitalismus".

Die glauben auch nicht daran, dass der Mensch der Klima schaden kann bzw. verantwortlich für die Schäden in der Natur sind. Logisch, denn durch den raub von Bodenschätze und Versklavung von arme Menschen in den Drittländer, durch billig Arbeit&Co. können die reichen Amerikaner von Gott "$" nicht gesegnet werden.

Die Welt wird (immer noch) von verrückte Sekte regiert.


zum Kotzen!
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




roki100
Beiträge: 6332

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von roki100 » Do 14 Jan, 2021 16:56

Und der Pompeo, der Armageddon gläubige und ebenso ein Evangelikale bzw. Mitglied der neuen babylonische Sekte, verkleidet in christliche Gewänder, wurde auserwählt, um als Außenminister die biblische Prophezeiungen als "Wahrheit" dem Nächsten zu gestalten - evangelikalisch (nicht evangelisch!) logisch, mit der Hoffnung, es geschieht beliebig das, was beliebig geschehen soll....

...
USA in "heiligem Krieg"?

Der Religionswissenschaftler Andrew Chesnut meint, die christlichen Fundamentalisten sähen die USA in einem "heiligen Krieg" gegen die Mullahs im Iran. Trump werde dagegen als eine moderne Verkörperung von "König Cyrus" verstanden, der die Juden aus der babylonischen Gefangenschaft befreit hatte. Der Erretter der Juden war, so Chesnut, "das Modell eines Nichtgläubigen, der von Gott als Gefäß für die Zwecke der Gläubigen bestimmt wurde".

So stellt es auch der unter Evangelikalen populäre Film "The Trump Prophecy" dar. Darin behauptet ein pensionierter Feuerwehrmann, Gott habe ihm gesagt, er habe Trump für diese Rolle auserwählt. Deshalb stören seine evangelikalen Anhänger weder das zweifelhafte Privatleben des Präsidenten noch die lückenhaften Bibelkenntnisse.

Wenig Trennung von Politik und Religion

Sie sind froh, dass er Pompeo machen lässt. Als engen Verbündeten weiß Pompeo Vizepräsident Mike Pence an seiner Seite, ein Evangelikaler wie er. Die Strenggläubigen erwarten im Nahen Osten eine apokalyptische Schlacht, an deren Ende die Wiederkehr Jesu steht. Bevor es dazu kommt, müssen nach dem Glauben der Fundamentalisten alle Juden in Groß-Israel leben.

Fast drei Viertel der Evangelikalen in den USA teilen laut einer Umfrage von 2015 diese Vorstellung, die nichtevangelikale Amerikaner als abstrusen Aberglauben bewerten. Dass die Evangelikalen mit Pompeo und Pence nun zwei einflussreiche Männer in der Regierung haben, die Amerikas außenpolitische Agenda danach gestalten, wirft Fragen hinsichtlich der Trennung von Politik und Religion auf.
...
https://www.domradio.de/themen/kirche-u ... er-mission

Gegenseitiges Selbstauserwählung, die als (selbst)"heilige" die Welt regieren....

Halleluja zum Kotzen!
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Google gibt Virtual Reality auf
von prime - Fr 20:35
» Netflix Damengambit: Einblicke in den guten Ton
von gekkonier - Fr 20:20
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher
von Darth Schneider - Fr 20:15
» Premiere / Ae Codec 8bps.mov
von Jott - Fr 19:47
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von roki100 - Fr 19:42
» Wie unbedeutend...
von roki100 - Fr 19:38
» Neue Mittelklasse GPU von AMD - Radeon RX 6700XT
von iasi - Fr 19:13
» Asynchron nach Export
von dienstag_01 - Fr 17:05
» Low Angle View - Das 20. Jahrhundert von unten betrachtet
von 7River - Fr 17:04
» Z6 oder Z6 II für überwiegend FullHD - Frage eines Newbies
von Rohschnitzer21 - Fr 16:41
» Formula 1: Drive to Survive - Staffel 3 | Offizieller Trailer | Netflix
von Funless - Fr 16:29
» Vegas Stream:Neue Live-Streaming Software mit Integration in Vegas Pro
von slashCAM - Fr 15:27
» Lagerung der Akkus, brandgefährlich?
von Mediamind - Fr 15:15
» Anpassung an mobile User
von TomWI - Fr 14:39
» Latenz bei Sennheiser AVX-MKE2
von rush - Fr 13:13
» Media Offline
von oove2 - Fr 13:09
» Verkaufe: IFOOTAGE Mini Crane M1 III, Kamera Kran, Jib, komplett mit Tasche
von panalone - Fr 12:35
» Sony PXW400 parallel auf beide SxS aufnehmen
von acrossthewire - Fr 12:12
» DJI FPV: Neue FPV-Drohne mit OcuSync 3.0 ist bis zu 140 km/h schnell
von didah - Fr 11:56
» Nikon NX-Studio: Kostenlose Bild- und Videobearbeitungssoftware inkl. Metadaten-Support
von Friesenherd - Fr 10:30
» Neue Phantom mit 76,000fps und BSI Sensor
von pillepalle - Fr 8:18
» Neue ARRI Kamera vorgestellt: AMIRA Live - für Broadcast Einsätze
von rush - Fr 7:18
» Schnitt- und Compositing-Trends 2030 - Videoanwendungen im nächsten Jahrzehnt
von Jalue - Fr 6:22
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Fr 1:07
» RØDE Wireless Go II: kompakte Lösung für drahtlosen 2-Kanal Videoton mit zwei Sendern
von Manuell - Do 23:15
» Mikrofon-Adapterring für Camcorder gesucht
von srone - Do 23:09
» Aufbau VR-Studio / 3D-Visualisierung
von VRStudioFranken - Do 18:30
» PL Mount Adapter / Umbau
von acrossthewire - Do 18:13
» Bemerkenswerter Reallife Test eines Käufers der Skydio 2 Drohne
von carstenkurz - Do 17:51
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Do 16:05
» Rockfield: das Studio auf dem Bauernhof | Doku | ARTE
von jogol - Do 14:31
» Premiere Pro, Zeit-Neuzuordnung geht nicht...
von karl-m - Do 13:47
» BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?
von rush - Do 13:45
» !!BIETE!! CFExpress 80GB TOUGH
von klusterdegenerierung - Do 13:12
» TBC von Electronic Design
von Herbie - Do 12:16
 
neuester Artikel
 
Schnitt- und Compositing-Trends 2030

Welche Entwicklungen darf man bei Schnitt- und Compositing-Anwendungen in den nächsten 10 Jahren erwarten? Ein paar Trends zeichnen sich jedenfalls schon deutlich ab... weiterlesen>>

Sony FX3 - Praxistest

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...