Off-Topic Forum



Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21



Für den unwahrscheinlichen Fall, daß sich jemand für Dinge außerhalb des Video-Universums interessieren sollte :-)
Antworten
Darth Schneider
Beiträge: 6992

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Darth Schneider » Mo 11 Jan, 2021 05:20

Ich würde, wie schon mal geschrieben, Trump nicht unterschätzen.
An alle die glauben er seie dumm. Schaut sein Lebenslauf mal an, er hat studiert, das an keiner schlechten Uni. Also strohdumm kann er schon mal überhaupt gar nicht sein.;)
Abgesehen davon. Ich würde behaupten alle Leute die Ambitionen haben zu den mächtigsten Menschen der Welt gehören zu wollen sind doch eigentlich psychisch krank und leiden definitiv schon mal unter Grössenwahn.
Anders ausgedrückt, schaut in die Geschichtsbücher: Wo soll ich anfangen ?
Es gibt zu viele: Cäsar, Kleopatra, Nero, Alexander, Napoleon, Stalin, Hitler Mussolini. Um nur einige ganz wenige zu nennen.
Das waren alles Psychos.
Also, warum überrascht euch das mit Trumps psychischem Zustand ?
Ich behaupte übrigens auch das, die aller meisten Genies wie Einstein, grosse Denker und Schreiber wie Hesse, Kafka, oder auch moderne wie Rowling, alle hatten oder haben etwas gemeinsam, nämlich nicht mehr alle Tassen im Schrank.
Grosse Künstler und Handwerker ebenfalls. Dazu gehören auch auch Filmemacher Genies, Musiker, Maler, Bildhauer und Architekten haben vielfach auch einen grossen Knacks in der Leitung.
Nicht das ich behaupte, das Trump jetzt in die Kategorie grosser Denker gehört. Aber, in die Kategorie grosse Herrscher eben schon.
Machtansprüche und auch Macht, hat er mehr als genug.
Also nur wenn Trump jetzt nicht ganz normal scheint, das tut eigentlich überhaupt nichts zur Sache. Viele seiner Vorgänger und andere mächtige Leute waren und sind in dieser Hinsicht gar nicht besser.
Mein Onkel war ein Arzt, ein Psychiater, er hat immer gesagt: Alle Leute haben psychische Krankheiten in sich, sie brechen einfach nicht bei allen Menschen gleich fest aus... Jeder hat doch irgend wo einen Sprung in der Schüssel.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Mo 11 Jan, 2021 06:12, insgesamt 1-mal geändert.




Bluboy
Beiträge: 1499

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Bluboy » Mo 11 Jan, 2021 05:47

Nit Sicherheut kann man sagev, Trump hat seine Fotoausrüstung noch,
das schon mal einen Tick besser als ZdF & Co.




Axel
Beiträge: 13686

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Axel » Mo 11 Jan, 2021 07:41

Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 11 Jan, 2021 05:20
Ich würde, wie schon mal geschrieben, Trump nicht unterschätzen.
An alle die glauben er seie dumm. Schaut sein Lebenslauf mal an, er hat studiert, das an keiner schlechten Uni. Also strohdumm kann er schon mal überhaupt gar nicht sein.;)
Mir ist auch egal, ob er intelligent ist oder nicht. Er hat irgendwann gesagt, er sei eine kluge Person ("I am like a smart person"), und es ist zumindest ungewöhnlich, wenn jemand das betont. Auch das Prahlen über den knapp bestandenen Demenz-Test lässt nicht gerade auf Intelligenz schließen. Es ist außerdem klar, dass er immer wieder Telefonanrufe im Mafioso-Stil macht, obwohl jedem mit iQ über 70 mittlerweile klar gewesen sein müsste, dass Leute wie Cohen oder jetzt Raffensperger diese Gespräche mitschneiden. Sowas macht nur ein medizinischer Idiot zum wiederholten Male.
Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 11 Jan, 2021 05:20
Es gibt zu viele: Cäsar, Kleopatra, Nero, Alexander, Napoleon, Stalin, Hitler Mussolini. Um nur einige ganz wenige zu nennen.
Das waren alles Psychos.
Jesus und Gandhi litten auch unter Größenwahn. Man kann ernsthaft darüber diskutieren, ob es auch Soziopathen waren, wie Trump klar einer ist. Das Problem aller in der Gesellschaft gut funktionierenden Menschen ist, dass sie ihre Gefühle denaturiert haben. Sie sind multipel neurotisch, nehmen sich gegenseitig nicht mehr als fühlende Wesen wahr. Das macht den zivilisierten Menschen als Spezies krank.
Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 11 Jan, 2021 05:20
Ich behaupte übrigens auch das, die aller meisten Genies wie Einstein, grosse Denker und Schreiber wie Hesse, Kafka, oder auch moderne wie Rowling, alle hatten oder haben etwas gemeinsam, nämlich nicht mehr alle Tassen im Schrank.
Okay. Damit wird die Verrücktheit natürlich zur erstrebenswerten Eigenschaft. Die dumme Mehrheit wird von der Wiege bis zur Bahre lediglich durchgefüttert.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Darth Schneider
Beiträge: 6992

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Darth Schneider » Mo 11 Jan, 2021 07:53

Gut geschrieben.
Aber so weit will ich gar nicht gehen.
Ich denke mir eher, das halt dann, nur unter gewissen Umständen eine psychische Erkrankung einen schon vorhandenen Genius, bei gaaanz wenigen Menschen unterstützen kann, beziehungsweise, er sich damit besser, effektiver auf sein Ziel fokussieren kann.;)
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




Jott
Beiträge: 18938

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Jott » Mo 11 Jan, 2021 08:39

Wie nennt man das, wenn jemand jahrelang nicht merkt, dass sein Bräunungsspray im TV orange aussieht und die Konturen der Schutzbrille zu sehen sind? Das ist für mich fast das größte Rätsel an Trump.




Darth Schneider
Beiträge: 6992

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Darth Schneider » Mo 11 Jan, 2021 08:46

Das ist kein Spray, sondern eine Creme. Er lässt halt die Augenpartie aus.
Ich habe mich das auch schon gefragt, definitiv viel zu viele Karotten da drin.
Ähnliches auch betreffend seiner Haare.
Er ist unglaublich stolz darauf....Warum auch immer ? ;)
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Mo 11 Jan, 2021 08:47, insgesamt 1-mal geändert.




Jörg
Beiträge: 8807

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Jörg » Mo 11 Jan, 2021 08:46

Das ist für mich fast das größte Rätsel an Trump.
beneidenswert.




roki100
Beiträge: 6326

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von roki100 » Mo 11 Jan, 2021 09:30

Schwarzenegger rechnet mit Trump ab
Der Ex-Gouverneur hat Parallelen zwischen der Reichspogromnacht und dem Sturm auf das Kapitol gezogen. Donald Trump nennt er den "schlechtesten Präsidenten aller Zeiten".
https://www.zeit.de/politik/ausland/202 ... nald-trump
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Bluboy
Beiträge: 1499

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Bluboy » Mo 11 Jan, 2021 09:37

Die Ära des Gouvernators ist vorbei
Vor 30 Jahren konnte der "Tag der Abrechnung" dem Terminator Arnold Schwarzenegger nichts anhaben. Rechnet man heute mit dem scheidenden Gouverneur ab, gibt es schlechte Noten. Seine zahlreichen Kritiker werfen ihm vor, Kalifornien an den Rand des Ruins getrieben zu haben.

https://www.handelsblatt.com/politik/in ... a61aLP-ap4




Frank Glencairn
Beiträge: 12868

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 11 Jan, 2021 10:10

Jott hat geschrieben:
So 10 Jan, 2021 12:21
Spannend wird der 19.1. - für diesen Tag wurde via Parler (ähnlich wie Telegram Spielwiese für Spinner und Rechtsradikale) ein bewaffneter Angriff geplant und vorbereitet. Jetzt kommt's drauf an, ob die Abschaltung des Dienstes noch was bringt oder nicht.
Stell dir mal vor, man hätte auf dem Höhepunkt der BLM/Antifa Riots WhatsApp mit der selben Begründung abgestellt.
Und müßte man nach der selben Logik nicht auch Twitter abstellen? Nach der gängigen Leseart hier, hat Trump ja angeblich die Plattform dazu missbraucht um zu dem "Sturm auf das Kapitol" aufzurufen.

Ahhh - catch22
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




cantsin
Beiträge: 8681

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von cantsin » Mo 11 Jan, 2021 10:23

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mo 11 Jan, 2021 10:10
Jott hat geschrieben:
So 10 Jan, 2021 12:21
Spannend wird der 19.1. - für diesen Tag wurde via Parler (ähnlich wie Telegram Spielwiese für Spinner und Rechtsradikale) ein bewaffneter Angriff geplant und vorbereitet. Jetzt kommt's drauf an, ob die Abschaltung des Dienstes noch was bringt oder nicht.
Stell dir mal vor, man hätte auf dem Höhepunkt der BLM/Antifa Riots WhatsApp mit der selben Begründung abgestellt.
Und müßte man nach der selben Logik nicht auch Twitter abstellen? Nach der gängigen Leseart hier, hat Trump ja angeblich die Plattform dazu missbraucht um zu dem "Sturm auf das Kapitol" aufzurufen.

Ahhh - catch22
Das ist in den USA in der Tat eine schwierige Frage, weil dort einerseits durch das 'First Amendment' der Verfassung eine viel weitreichendere Rede- und Meinungsfreiheit gilt als in Deutschland und der EU, andererseits ein Dienst wie Parler auf Amazons AWS-Cloud gehostet wird und es einer Firma - auf Grund derselben Freiheiten - immer freisteht, einem Nutzer oder Geschäftspartner zu kündigen. Das gilt auch für das privatwirtschaftliche Medium Twitter, dem es freisteht, Nutzeraccounts zu filtern oder zu sperren.

Bei der "Abschaltung" von Parler geht es mitnichten um einen hoheitlichen bzw. staatlich-behördlichen Eingriff in die Plattform, sondern um die Aufkündigung der Dienstleistung durch den privaten Provider Amazon. Parler kann sich immer noch einen anderen Cloud-Provider suchen oder eigenes Hosting aufbauen. (Da hinter Parler die rechtsradikale Milliardärsfamilie Mercer steht, die auch "Breitbart News" und "Cambridge Analytica" betreibt bzw. betrieb, sollte das auch nicht an mangelenden Finanzen scheitern.)

In Deutschland und seiner Anti-Extremismus- bzw. wehrhafter Demokratie-Gesetzgebung wäre die Sache übrigens klar - da sind Plattformen wie Indymedia wegen vergleichbarer Aufrufe durch die Behörden abgeschaltet worden. Gut muss man das nicht finden (IMHO).
Zuletzt geändert von cantsin am Mo 11 Jan, 2021 10:27, insgesamt 1-mal geändert.




motiongroup
Beiträge: 3517

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von motiongroup » Mo 11 Jan, 2021 10:26

https://www.tagesspiegel.de/politik/ina ... 85240.html

sie taten sich wirklich keinen Gefallen damit. ...es war vorauszusehen. ... hätte viel früher durch probate Mittel entspannt werden müssen und in klare Geschäftsbedingungen definiert werden müssen.

Ein Bann ist das denkbar schlechteste Mittel und zeigt die Schwäche dieses Systems auf.

Mann kann solchen Personen als Administrator solcher Plattformen nur mit Gegendarstellungen bei Verfehlungen entgegnen um den Lesern die Fehler vor die Nase zu halten.

Der Psychopath zieht weiter und sucht sich eine andere Plattform und verbreitet sein wirres Gedankengut weiter und die gleichgesinnten folgen ihm in den Sonnenuntergang auf Gedeih und Verderb ..




Kevin Reimann
Beiträge: 31

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Kevin Reimann » Mo 11 Jan, 2021 10:34

Was ich dazu sage? Nichts. Ich warte es einfach ab, ob in den USA mit den Demokraten und den Grünen in Deutschland das ökonomische und gesellschaftliche Paradies einzieht. Wen interessiert schon, dass immer mehr Leistungsträger abhauen. Der Strom kommt aus der Steckdose und das Geld aus dem Bankautomaten.

Der Sozialstaat in Schweden nicht vor dem Kollaps steht. Ein Grossteil der Migranten ihr ganzes Leben in der Sozialhilfe leben und die Leistungen irgendwann gekürzt werden müssen (Aussage eines sozialdemokratischen Bürgermeisters). Verstehe ich nicht, einfach den Vermögenden mehr wegnehmen bis nichts mehr da ist...und dann...weiss ich auch nicht, ist auch nicht mein Bier. Kriminaltätsstatistiken in den USA aussagen, dass bei Straftaten zwischen Weissen und Schwarzen in 80 % der Fälle ein Schwarzer der Angreifer war und in Schweden 80 % der verurteilen Vergewaltiger Migranten sind, sind nur rechte Hetze und sollten verboten werden. Irgendeiner stirbt immer.

Es ist in der Geschichte auch noch nie ein Vielvölkerstaat auseinandergeflogen. "Wir müssen uns einfach nur alle ganz doll lieb haben", sagte der Serbe zum Kroaten. Vielleicht könnte jemand ein Musikvideo dazu machen "Liebe statt Hass. Sekt und Kaviar für alle."

Eine Zusatzfrage, in Hessen haben bei den letzten Landtagswahlen mehr Migranten die AfD gewählt als Biodeutsche. Wie jetzt, Migranten möchten nicht noch mehr Konkurrenz von Zuwanderern? Wer hätte das gedacht? Hätte hier das einer gedacht? Also ich hätte das nicht gedacht. Sind das auch Faschisten? Kauft nicht bei Migranten, die AfD wählen?




Jörg
Beiträge: 8807

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Jörg » Mo 11 Jan, 2021 10:49

Was ich dazu sage? Nichts.
Wäre gut, wenn du das beherzigt hättest...




Funless
Beiträge: 4306

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Funless » Mo 11 Jan, 2021 11:04

Axel hat geschrieben:
Mo 11 Jan, 2021 07:41
Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 11 Jan, 2021 05:20
Ich würde, wie schon mal geschrieben, Trump nicht unterschätzen.
An alle die glauben er seie dumm. Schaut sein Lebenslauf mal an, er hat studiert, das an keiner schlechten Uni. Also strohdumm kann er schon mal überhaupt gar nicht sein.;)
Mir ist auch egal, ob er intelligent ist oder nicht. Er hat irgendwann gesagt, er sei eine kluge Person ("I am like a smart person"), und es ist zumindest ungewöhnlich, wenn jemand das betont. Auch das Prahlen über den knapp bestandenen Demenz-Test lässt nicht gerade auf Intelligenz schließen. Es ist außerdem klar, dass er immer wieder Telefonanrufe im Mafioso-Stil macht, obwohl jedem mit iQ über 70 mittlerweile klar gewesen sein müsste, dass Leute wie Cohen oder jetzt Raffensperger diese Gespräche mitschneiden. Sowas macht nur ein medizinischer Idiot zum wiederholten Male.
Dass Trump ein medizinischer Idiot ist steht m. E. zwar außer Frage, doch kompensiert er diese medizinische Idiotie im Übermaß mit dem was wir hierzulande (mit einem Hauch von Abfälligkeit) "Bauernschläue" nennen. Und daraus macht er auch keinen Hehl, sondern hat es geschafft diese seine Bauernschläue als sein Markenzeichen zu verkaufen (das ist übrigens auch von ihm mit seinem obigen Zitat "I am like a smart person" gemeint). Und genau diese "Gerissenheit" ist es, die seine Wählerschaft primär an ihm bewundert, insbesondere da wir hier von einer Nation reden in der "die Show" wichtiger ist als der Inhalt. Seine Wähler identifizieren sich mit ihm, dabei ist es ihnen völlig egal, dass sein Werdegang überhaupt nichts mit dem Großteil seiner Wählerschaft zutun hat.

Trump hat sehr früh erkannt wie effektiv die (neuen sozialen) Medien eingesetzt werden können um genau diese Wählerschaft, die seit vielen Jahren mit einer extremen Unzufriedenheit leben, mit whataboutism und fingerpointing anzutriggern und bei Laune zu halten. Dies sorgte bei seinen Wählern für Identifikation und sobald sich ein Mensch mit einer Sache oder einer Person identifiziert, ist dieser Mensch auch bereit nahezu alles dafür zu tun und sich mit allen Mitteln dagegen zu wehren wenn das womit er sich identifiziert angegriffen wird.

Und genau hier lag IMHO der größte Fehler der Gegner von Trump beim Wahlkampf 2016. Anstelle ihn als dämlichen Kasper darzustellen, den man nicht Ernst nehmen kann (und daraus resultierend auch nicht die Menschen die in Erwägung ziehen ihn zu wählen) und sich permanent über ihn lustig zu machen, hätte man vielleicht eher seine "Erfolge" demontieren müssen, bzw. wäre es wahrscheinlich sinnvoller gewesen offen zu legen, dass man mit Bauernschläue ein Land nicht vernünftig zu regieren ist. Was allerdings zwar kein leichtes Unterfangen gewesen wäre, aber wahrscheinlich etwas sinnvoller. Jetzt ist es dafür allerdings zu spät, die Erde ist bereits verbrannt und selbst wenn der unwahrscheinliche Fall eintreten würde, dass das Impeachment Verfahren innerhalb von neun Tagen zum Erfolg führt, ja selbst wenn er im Knast landen würde wäre ein Großteil seiner Anhänger ihm (dann sogar erst recht) weiterhin treu ergeben, denn mittlerweile hat Trump sein "Markenzeichen" schon viel zu stark gefestigt.

Und das ist IMHO das eigentlich gefährliche.
MfG
Funless

Leonidas hat geschrieben:THIS!! IS!! SPARTA!!




Frank Glencairn
Beiträge: 12868

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 11 Jan, 2021 11:06

cantsin hat geschrieben:
Mo 11 Jan, 2021 10:23
.. ein Dienst wie Parler auf Amazons AWS-Cloud gehostet wird und es einer Firma - auf Grund derselben Freiheiten - immer freisteht, einem Nutzer oder Geschäftspartner zu kündigen. Das gilt auch für das privatwirtschaftliche Medium Twitter, dem es freisteht, Nutzeraccounts zu filtern oder zu sperren.
Ist das so?

Wenn ein Bäcker sich weigert, für eine Schwulenhochzeit einen Kuchen zu backen, weil das dem Code of Conduct seines Betriebes widerspricht, gibt's einen irren Shitstorm, der darin Gipfeln kann, daß ihm sein Laden durch so genannte Aktivisten abgefackelt wird.

Bei Plattformen wie Twitter ist das anders. Die arbeiten quasi unter einem Ausnahmegesetz (Section 230) - im Prinzip besagt es, daß sie eben nur ne Plattform anbieten, und nicht gerichtlich für die Inhalte der Nutzer haftbar gemacht werden können. Allerdings bedeutet das auch, daß sie diese Inhalte nicht editieren (bis hin zur Löschung) dürfen, weil sie sonst als Editor (Herausgeber) gelten, und die Sondrprivilegien durch Section 230 weg fallen - deshalb catch22.

Das pikante an der Nummer ist nun, daß Trump ausgerechnet damit gedroht hat, Twitter und Co die Privilegien des 230 zu streichen, wenn sie sich nicht an die Bedingungen halten, was natürlich eine massive Bedrohung des Geschäftsmodells wäre. Ohne 230 könnten die quasi den Laden zu machen.
cantsin hat geschrieben:
Mo 11 Jan, 2021 10:23

In Deutschland und seiner Anti-Extremismus- bzw. wehrhafter Demokratie-Gesetzgebung wäre die Sache übrigens klar - da sind Plattformen wie Indymedia wegen vergleichbarer Aufrufe durch die Behörden abgeschaltet worden..
Funktioniert ja ganz hervorragend, und sogar ganz ohne VPN: https://indymedia.org
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




Darth Schneider
Beiträge: 6992

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Darth Schneider » Mo 11 Jan, 2021 11:14

Wäre jetzt ja auch zu seltsam wenn z.b. Zuckerberg ins Gefängnis müsste nur weil irgend ein Idiot auf Facebook böse Dinge schreibt. Wenn das so wäre könnten sie ihn gleich lebenslang einsperren..;)
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




didah
Beiträge: 973

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von didah » Mo 11 Jan, 2021 11:18

@Frank:

ich seh auch die doppelmorel, die gelebt wird - blm riots juhu, trump riots buh. auch wenn ich mich mit den politischen zielen von blm viel mehr identifizieren kann, als mit maga-ismus find ich das nicht in ordnung. es gibt nur einen ganz großen unterschied: wenn antifa leut eine polizeistation stürmen/bestetzen ist das doch nicht vergleichbar mit der erstürmung eines der 3 wichtigsten regierungsgebäuden des landes. nicht mal wenn jetzt die super-special-forces von irgendeinem land sich per stealth heli davor abseilen lassen dürfte es ihnen nicht gelingen, in so ein gebäude einzudringen. wär ich jetzt nordkorea und seh, dass es nur ein paar deppen braucht, die nedamal groß drum ham kämpfen müssen..... ich wär schon unterwegs
und dann kann man natürlich auch nicht die forderung nach der änderung gesellschaftlicher umstände nicht mit einem nicht-anerkennen einer demokratischen wahl vergleichen, aber da stoßt man vermutlich bei deiner gesinnung auf taube ohren (oder in dem fall: blinde augen).... an schen nu!
mean people suck




cantsin
Beiträge: 8681

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von cantsin » Mo 11 Jan, 2021 11:23

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mo 11 Jan, 2021 11:06
cantsin hat geschrieben:
Mo 11 Jan, 2021 10:23
.. ein Dienst wie Parler auf Amazons AWS-Cloud gehostet wird und es einer Firma - auf Grund derselben Freiheiten - immer freisteht, einem Nutzer oder Geschäftspartner zu kündigen. Das gilt auch für das privatwirtschaftliche Medium Twitter, dem es freisteht, Nutzeraccounts zu filtern oder zu sperren.
Ist das so?

Wenn ein Bäcker sich weigert, für eine Schwulenhochzeit einen Kuchen zu backen, weil das dem Code of Conduct seines Betriebes widerspricht, gibt's einen irren Shitstorm, der darin Gipfeln kann, daß ihm sein Laden durch so genannte Aktivisten abgefackelt wird.
Aber nicht durch die Regierung geschlossen. Zensur bezieht sich immer auf regierungsamtliches Handeln, und darauf beziehen sich auch die entsprechenden Meinungsfreiheits-Klauseln in Verfassungen und Grundgesetzen.
Bei Plattformen wie Twitter ist das anders. Die arbeiten quasi unter einem Ausnahmegesetz (Section 230) - im Prinzip besagt es, daß sie eben nur ne Plattform anbieten, und nicht gerichtlich für die Inhalte der Nutzer haftbar gemacht werden können.
Das hat damit nichts zu tun. Plattform oder keine Plattform, einem privatrechtlichen Medium steht es frei, Beiträge auszuwählen bzw. zu löschen - genauso, wie das z.B. eine Zeitung in ihrer Redaktion von Artikel oder auch von Leserbriefen tut. Ebenso steht es einem privatwirtschaftlichen Dienstleister frei, eine Dienstleistung (wie z.B. Cloud-Hosting oder auch klassischen Pressevertrieb) zu kündigen, wenn das der mit dem Kunde geschlossene Vertrag zulässt. Hat alles überhaupt nichts mit Meinungsfreiheit zu tun.
cantsin hat geschrieben:
Mo 11 Jan, 2021 10:23

In Deutschland und seiner Anti-Extremismus- bzw. wehrhafter Demokratie-Gesetzgebung wäre die Sache übrigens klar - da sind Plattformen wie Indymedia wegen vergleichbarer Aufrufe durch die Behörden abgeschaltet worden..
Funktioniert ja ganz hervorragend, und sogar ganz ohne VPN: https://indymedia.org
Die Sperrung bezog sich auf einen Teil von Indymedia:
https://www.tagesschau.de/inland/indyme ... t-101.html
Zuletzt geändert von cantsin am Mo 11 Jan, 2021 11:24, insgesamt 1-mal geändert.




Drushba
Beiträge: 2086

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Drushba » Mo 11 Jan, 2021 11:24

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mo 11 Jan, 2021 11:06

Ist das so?

Wenn ein Bäcker sich weigert, für eine Schwulenhochzeit einen Kuchen zu backen, weil das dem Code of Conduct seines Betriebes widerspricht, gibt's einen irren Shitstorm, der darin Gipfeln kann, daß ihm sein Laden durch so genannte Aktivisten abgefackelt wird.
Dieser Shitstorm wäre wohl nicht unberechtigt. Es ist durchaus etwas problematisch, rückständige Idioten als Vergleich zum Verbot von Hatespeech heranzuziehen - aber wohl immer eine Sache des eigenen Standpunktes.
Lieber glaub ich Wissenschaftlern, die sich mal irren, als Irren, die glauben, sie seien Wissenschaftler.




motiongroup
Beiträge: 3517

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von motiongroup » Mo 11 Jan, 2021 11:38

Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 11 Jan, 2021 11:14
Wäre jetzt ja auch zu seltsam wenn z.b. Zuckerberg ins Gefängnis müsste nur weil irgend ein Idiot auf Facebook böse Dinge schreibt. Wenn das so wäre könnten sie ihn gleich lebenslang einsperren..;)
Gruss Boris
Nicht nur wegen den Beiträgen aber in erster Linie wegen vieler anderer Datenschutzrelevanter Vergehen..




iasi
Beiträge: 16578

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von iasi » Mo 11 Jan, 2021 11:58

dienstag_01 hat geschrieben:
So 10 Jan, 2021 19:25
Es ist ja nun auch eine Verdrehung sämtlicher Tatsachen, wenn man Trump-Wähler als Opfer von (unberechtigten) Beleidigungen hinstellen will.
Wenn man in solchen Kategorien denkt, dann ist das Gegenteil richtig.
Ach ja? Spaltet es etwa eine Gesellschaft nicht, wenn man die Wahl von fast der Hälfte der Wähler als verrückt, dumm usw. beleidigt?




Drushba
Beiträge: 2086

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Drushba » Mo 11 Jan, 2021 12:02

iasi hat geschrieben:
Mo 11 Jan, 2021 11:58

Ach ja? Spaltet es etwa eine Gesellschaft nicht, wenn man die Wahl von fast der Hälfte der Wähler als verrückt, dumm usw. beleidigt?
Gegenfrage: Was wäre an dieser Spaltung falsch?
Lieber glaub ich Wissenschaftlern, die sich mal irren, als Irren, die glauben, sie seien Wissenschaftler.




Jörg
Beiträge: 8807

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Jörg » Mo 11 Jan, 2021 12:10

wenn man die Wahl von fast der Hälfte der Wähler als verrückt, dumm usw. beleidigt?
wenn sie es doch ist?

Man muss immer den Einfluss der letzten 4 Trump Jahre auf die Weltwirtschaft, die multinationalen
Organisationen, das politisch, viel mehr noch das terrestrische Klima bedenken.
Wer kann den restlichen Milliarden Menschen verdenken, die 75 mio Trumpisten als
Idioten zu bezeichnen?

Der Name Trump wird für lange Zeit das Synonym totaler Unfähigkeit, Dillettantismus und Egomanie
bleiben.
Zuletzt geändert von Jörg am Mo 11 Jan, 2021 12:15, insgesamt 2-mal geändert.




iasi
Beiträge: 16578

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von iasi » Mo 11 Jan, 2021 12:11

Funless hat geschrieben:
Mo 11 Jan, 2021 11:04

Dass Trump ein medizinischer Idiot ist steht m. E. zwar außer Frage, doch kompensiert er diese medizinische Idiotie im Übermaß mit dem was wir hierzulande (mit einem Hauch von Abfälligkeit) "Bauernschläue" nennen.
Und was sagt du damit über seine Wähler aus?

Psychologisch ist so eine Einschätzung verständlich, denn wie gut muss es sich doch anfühlen, wenn man sich jemandem überlegen fühlen kann, der es geschafft hat, der Präsident der USA zu werden.
Die Gefahr ist doch immer, dass man lieber dieses angenehme Gefühl verstärken will, statt sich sachlich mit seiner Politik auseinander zu setzen.
Die Spalter sind eben auch diejenigen, die lieber diesem Überlegenheitsgefühl frönen. Am Ende eskaliert dann alles in solchen Exzessen, wie letzte Woche.




dienstag_01
Beiträge: 10949

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von dienstag_01 » Mo 11 Jan, 2021 12:13

iasi hat geschrieben:
Mo 11 Jan, 2021 11:58
dienstag_01 hat geschrieben:
So 10 Jan, 2021 19:25
Es ist ja nun auch eine Verdrehung sämtlicher Tatsachen, wenn man Trump-Wähler als Opfer von (unberechtigten) Beleidigungen hinstellen will.
Wenn man in solchen Kategorien denkt, dann ist das Gegenteil richtig.
Ach ja? Spaltet es etwa eine Gesellschaft nicht, wenn man die Wahl von fast der Hälfte der Wähler als verrückt, dumm usw. beleidigt?
Du vertauschst hier Ross und Reiter (oder verwechseln? Nein, glaube nicht, dass dir das zufällig passiert). Wer spaltet denn, der Rassist oder der, der den Rassisten Rassist nennt.
Zuletzt geändert von dienstag_01 am Mo 11 Jan, 2021 12:31, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 6326

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von roki100 » Mo 11 Jan, 2021 12:16

Spalter und Unruhestifter wie Trump und die Wähler, die afd/pegida/övp, islamisten&evangelikalen... alle irgendwo hinter eine Mauer einsperren und ruhe ist.
Denn diese sind die einzigen die wirklich spalten und nicht schwarz oder weiß.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




iasi
Beiträge: 16578

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von iasi » Mo 11 Jan, 2021 12:19

Jörg hat geschrieben:
Mo 11 Jan, 2021 12:10
wenn man die Wahl von fast der Hälfte der Wähler als verrückt, dumm usw. beleidigt?
wenn sie es doch ist?

Man muss immer den Einfluss der letzten 4 Trump Jahre auf die Weltwirtschaft, die multinationalen
Organisationen, das politisch, viel mehr noch das terrestrische Klima bedenken.
Wer kann den restlichen Milliarden Menschen verdenken, die 75 mio Trumpisten als
Idioten zu bezeichnen?

Der name Trump wird für lange Zeit das Synonam totaler Unfähigkeit, Dillettantismus und Egomanie
bleiben.
Undifferenzierte Betrachtungsweise.

Und du fühlst dich natürlich besonders gut, weil du dich ja auf der Seite der restlichen Milliarden Menschen siehst. :)

Sollte Biden es in den kommenden 4 Jahren nicht gelingen, die Wirtschaft wieder in Gang zu bringen und große internationale Krisen zu vermeiden, die vielleicht sogar große US-Militäreinsätze beinhalten, könnte Trump durchaus ein Comeback feiern.




iasi
Beiträge: 16578

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von iasi » Mo 11 Jan, 2021 12:22

roki100 hat geschrieben:
Mo 11 Jan, 2021 12:16
Spalter und Unruhestifter wie Trump und die Wähler, die afd/pegida/övp, islamisten&evangelikalen... alle irgendwo hinter eine Mauer einsperren und ruhe ist.
Denn diese sind die einzigen die wirklich spalten und nicht schwarz oder weiß.
Ja - dann ist Ruhe. Oder eben auch das Gegenteil.

Spalter sind doch gerade diejenigen, die Mauern errichten wollen.




Frank Glencairn
Beiträge: 12868

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 11 Jan, 2021 12:22

Drushba hat geschrieben:
Mo 11 Jan, 2021 11:24

Dieser Shitstorm wäre wohl nicht unberechtigt. Es ist durchaus etwas problematisch, rückständige Idioten als Vergleich zum Verbot von Hatespeech heranzuziehen - aber wohl immer eine Sache des eigenen Standpunktes.
Ja was denn jetzt?
Gilt der Code of Conduct einer Firma jetzt, um eine Dienstleistung zu verweigern oder nicht?

Ach ja, ich vergaß - bei dir gelten solche Sachen ja nur,
wenn sie deinem Weltbild entsprechen, ansonsten natürlich nicht - selektives Recht, wie im Stalinismus - auch ein schöner double standard.
Läßt sich natürlich auch gut als "eigener Standpunkt" schönsprechen.
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




Drushba
Beiträge: 2086

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Drushba » Mo 11 Jan, 2021 12:32

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mo 11 Jan, 2021 12:22

Ja was denn jetzt?
Gilt der Code of Conduct einer Firma jetzt, um eine Dienstleistung zu verweigern oder nicht?

Ach ja, ich vergaß - bei dir gelten solche Sachen ja nur,
wenn sie deinem Weltbild entsprechen, ansonsten natürlich nicht - selektives Recht, wie im Stalinismus - auch ein schöner double standard.
Tatsächlich macht die Menschheit Forrtschritte und dass Mensch lernt, nicht zu Diskriminieren gehört mittlerweile dazu. Du solltest Deinen Stalinismusbegriff mal etwas überdenken. Nicht alles,was gegen Deinen verehrten Trump ist, ist alt-kommunistisch (auch wenn wohl knapp die Hälfte der Amerikaner das so sehen würde). ;-)
Lieber glaub ich Wissenschaftlern, die sich mal irren, als Irren, die glauben, sie seien Wissenschaftler.




roki100
Beiträge: 6326

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von roki100 » Mo 11 Jan, 2021 12:32

iasi hat geschrieben:
Mo 11 Jan, 2021 12:22
roki100 hat geschrieben:
Mo 11 Jan, 2021 12:16
Spalter und Unruhestifter wie Trump und die Wähler, die afd/pegida/övp, islamisten&evangelikalen... alle irgendwo hinter eine Mauer einsperren und ruhe ist.
Denn diese sind die einzigen die wirklich spalten und nicht schwarz oder weiß.
Spalter sind doch gerade diejenigen, die Mauern errichten wollen.
Nein.
Könnte ich die Zeit zurückdrehen, würde ich auch Hitler und seine Bande hinter einer Mauer einsperren wollen.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Frank Glencairn
Beiträge: 12868

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 11 Jan, 2021 12:35

cantsin hat geschrieben:
Mo 11 Jan, 2021 11:23
Plattform oder keine Plattform, einem privatrechtlichen Medium steht es frei, Beiträge auszuwählen bzw. zu löschen - genauso, wie das z.B. eine Zeitung in ihrer Redaktion von Artikel oder auch von Leserbriefen tut.
Aber nicht wenn man unter der Section 2030 operieren möchte, was der Spiegel ja nicht kann, und deshalb als Beispiel ausfällt, da müsstest du Twitter schon mit FB vergleichen.
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




iasi
Beiträge: 16578

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von iasi » Mo 11 Jan, 2021 12:41

roki100 hat geschrieben:
Mo 11 Jan, 2021 12:32
iasi hat geschrieben:
Mo 11 Jan, 2021 12:22

Spalter sind doch gerade diejenigen, die Mauern errichten wollen.
Nein.
Könnte ich die Zeit zurückdrehen, würde ich auch Hitler und seine Bande hinter einer Mauer einsperren wollen.
Zu Erinnerung:
Hitler landete einst eingesperrt hinter Mauern.




Frank Glencairn
Beiträge: 12868

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 11 Jan, 2021 12:43

Drushba hat geschrieben:
Mo 11 Jan, 2021 12:32
Nicht alles,was gegen Deinen verehrten Trump ist..
"Mein" verehrter Trump ist eine reine Erfindung von dir.
Ich bin kein US Bürger - kann den nicht wählen - nicht mein Präsident - betrifft mich bestenfalls am Rande, wenn überhaupt.
Hab ich schon öfter hier geschrieben.

Nur weil ich nicht bei jedem seiner Tweets und jeder Aussage vor Hass schäume, macht das Trump noch lange nicht zu "meinem verehrten".
Aber ich bin extrem empfindlich und hellhörig, was Faschismus, totalitäre Regime, Kommunisten/Marxisten/Stalinisten/Sozialisten/Technokraten betrifft.
Und die haben sich nicht geändert.
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher
von Darth Schneider - Fr 5:14
» Wie unbedeutend...
von Darth Schneider - Fr 4:38
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Fr 1:07
» Schnitt- und Compositing-Trends 2030 - Videoanwendungen im nächsten Jahrzehnt
von macaw - Fr 0:22
» Premiere / Ae Codec 8bps.mov
von Max B - Fr 0:06
» RØDE Wireless Go II: kompakte Lösung für drahtlosen 2-Kanal Videoton mit zwei Sendern
von Manuell - Do 23:15
» Mikrofon-Adapterring für Camcorder gesucht
von srone - Do 23:09
» Neue ARRI Kamera vorgestellt: AMIRA Live - für Broadcast Einsätze
von Mantas - Do 23:01
» Media Offline
von oove2 - Do 22:31
» Aufbau VR-Studio / 3D-Visualisierung
von VRStudioFranken - Do 18:30
» PL Mount Adapter / Umbau
von acrossthewire - Do 18:13
» Bemerkenswerter Reallife Test eines Käufers der Skydio 2 Drohne
von carstenkurz - Do 17:51
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Do 16:05
» Rockfield: das Studio auf dem Bauernhof | Doku | ARTE
von jogol - Do 14:31
» Premiere Pro, Zeit-Neuzuordnung geht nicht...
von karl-m - Do 13:47
» BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?
von rush - Do 13:45
» !!BIETE!! CFExpress 80GB TOUGH
von klusterdegenerierung - Do 13:12
» Nikon NX-Studio: Kostenlose Bild- und Videobearbeitungssoftware inkl. Metadaten-Support
von slashCAM - Do 12:40
» TBC von Electronic Design
von Herbie - Do 12:16
» Lagerung der Akkus, brandgefährlich?
von Mediamind - Do 12:09
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Do 10:44
» SUCHE - Black Flags, Floppies etc.
von Pride - Do 7:19
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - Do 6:42
» DJI FPV: Neue FPV-Drohne mit OcuSync 3.0 ist bis zu 140 km/h schnell
von rush - Mi 22:06
» Ich hoffe, Netflix versaut das nicht
von Benutzername - Mi 20:41
» Neu von AJA: T-TAP Pro fürs Monitoring per Thunderbolt und Desktop-Software v16
von slashCAM - Mi 19:30
» Aja kündigt T-Tap Pro an
von ruessel - Mi 18:22
» Sand für (billige) Sandsäcke
von roki100 - Mi 17:51
» Studio: Greenscreen oder Beamer?
von Jott - Mi 17:47
» Topaz Labs Video Enhance AI 2.0: Videoverbesserungen per KI zum Sonderpreis
von Jott - Mi 17:42
» Frame Sampling, Frame Überblendung oder Optischer Fluss
von Jott - Mi 16:08
» Sony Alpha 7S III Firmware Update 2.0 bringt u.a. S-Cinetone
von Mediamind - Mi 12:24
» Netflix Damengambit: Einblicke in den guten Ton
von carstenkurz - Mi 12:19
» Sony a7sIII - PP Profile einen Namen geben?
von marty_mc - Mi 12:14
» Livestream: Software für externe Redner
von mash_gh4 - Di 22:53
 
neuester Artikel
 
Schnitt- und Compositing-Trends 2030

Welche Entwicklungen darf man bei Schnitt- und Compositing-Anwendungen in den nächsten 10 Jahren erwarten? Ein paar Trends zeichnen sich jedenfalls schon deutlich ab... weiterlesen>>

Sony FX3 - Praxistest

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...