Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... Forum



Wasserfest ist nicht die Regel?!



Akkus, Stative, Optiken, Kabel, ... (für Licht und Ton gibt es jeweils ein eigenes Unterforum)
Antworten
aus Buchstaben
Beiträge: 294

Wasserfest ist nicht die Regel?!

Beitrag von aus Buchstaben » Sa 14 Dez, 2019 17:57

Hi
Ich schaue seit Wochen Youtube Video wo div. Leute div. Zubehör vorstellen das auch für mich interessant sein kann. Mein Problem bei Reise Dokus oder Dokus generell ist das Ich um günstige Tickets zu bekommen (welche Ich selber zahle so neben bei) Reisen muss auch wenn es sprichwörtlich schüttet wie aus Schaffeln. Wenn Ich an das Ronin S denke welches nicht Wasserfest ist und andere sachen wird mir ein wenig mulmig zumute.

Wie geht Ihr damit um wenn Ihr drehen müsst egal bei welchen Wetter?
Danke!




roki100
Beiträge: 5905

Re: Wasserfest ist nicht die Regel?!

Beitrag von roki100 » Sa 14 Dez, 2019 18:12

Also beim Regen würde ich einfach ein Regenschirm benutzen. Was drunter ist spielt dann keine Rolle, ob Gimbal oder Handheld...? Außer beim Gimbal Setup, lässt sich zur Sicherheit noch eine Folie drumherum hängen.

Wie soll man es sonst machen?

In den Tropische Ländern/Luftfeuchtigkeit etc. da kann man denke ich wenig machen. Ich weiß nicht welche Kamera Du hast, aber über Blackmagic Kameras liest man öfter negative berichte aus solche Länder. Der IR Cut Filter muss danach ausgewechselt werden und nur der Filter kostet dann um die 150 Euro.
Zuletzt geändert von roki100 am Sa 14 Dez, 2019 18:26, insgesamt 1-mal geändert.




aus Buchstaben
Beiträge: 294

Re: Wasserfest ist nicht die Regel?!

Beitrag von aus Buchstaben » Sa 14 Dez, 2019 18:22

Bei einen Statischen Setup wenn der Regen von Oben kommt mag das ja noch funktionieren aber wenn du dich bewegt zb. einen Protagonisten verfolgst?
Auf der Messe in Wien habe Ich diese Firma gesehen: https://www.ewa-marine.de/products/regencapes/
Naja immer hin besser als nichts nur werde Ich mit mir einen Motor schwer tun weil Ich schaue schon wegen jemand der "Focus Puller" spielt.




roki100
Beiträge: 5905

Re: Wasserfest ist nicht die Regel?!

Beitrag von roki100 » Sa 14 Dez, 2019 18:24

Ja das meinte ich mit Folie. Das mag beim Regen gut funktionieren, doch bei starke Luftfeuchtigkeit bringt das auch nicht viel.

Da muss es doch was passendes geben? Tauchgehäuse?

Es gibt noch das hier: https://www.nefal.tv/de/camrade-wetsuit ... GCEALw_wcB




aus Buchstaben
Beiträge: 294

Re: Wasserfest ist nicht die Regel?!

Beitrag von aus Buchstaben » Sa 14 Dez, 2019 18:34

Tauchgehäuse
Klar wer reich ist *gg*.
Ja das meinte ich mit Folie. Das mag beim Regen gut funktionieren, doch bei starke Luftfeuchtigkeit bringt das auch nicht viel.
Ja stimmt Ich hoffe mal die sind gegen nicht kondensierende Feuchtigkeit geschützt.
Weil Ich wegen Slider geschaut habe die meisten sind scheinbar auch nicht Wasserfest...

Gerade wenn es auf einen Berg rauf geht im Winter kann man das Pech haben das der Schnee waagrecht daher kommt. Gut die Temp für den Akku ist das eine aber der Schnee das andere...




TheGadgetFilms
Beiträge: 1034

Re: Wasserfest ist nicht die Regel?!

Beitrag von TheGadgetFilms » Sa 14 Dez, 2019 23:09

Das erinnert mich irgendwie an das :)




Mediamind
Beiträge: 909

Re: Wasserfest ist nicht die Regel?!

Beitrag von Mediamind » So 15 Dez, 2019 07:05

Ich hatte gestern die letzte Hochzeit in diesem Jahr. Zum Wetter muss ich ja nichts SAGEN. Die arme Braut hat so gefroren, dass die Nase lief. Ich konnte mit einem Tuch für die Linsenreinigung aushelfen :-)
Ich hatte fest mit Regen gerechnet. Als wir draußen waren, war es trocken und der Dreh konnte ohne Probleme stattfinden. Mein Plan B. wäre mein Regenschirm gewesen. Ich habe eine Ausführung, die ich an meinem Kamerarucksack befestigen kann. In dem Fall sind beide Hände frei und man kann auch im strömenden Regen arbeiten. Einziger Schwachpunkt ist Sturm. Dann wird der Schirm zum Störelement.




Darth Schneider
Beiträge: 6519

Re: Wasserfest ist nicht die Regel?!

Beitrag von Darth Schneider » So 15 Dez, 2019 07:21

Also es gibt schon Kameras die im Regen länger überleben als andere. Meine Pocket hat nen Lüfter drin und durch den Lufteinlass der oben ist kann man fast den Sensor sehen. Also die ist überhaupt nicht, ohne Schutz zu empfehlen bei Regen...
Meine Rx10 ist Spritzwassergeschützt, ich war schon im Regen damit, das ist überhaupt kein Problem...Aber einem Tropenregen würde ich sie trotzdem nicht längere Zeit aussetzen.
Also ich würde auch mit Regenschirm arbeiten, ziplockbags sind auch immer gut...und dicht und eine dicke Plastikfolie zum darüber halten und dünne Folie zum einwickeln bei Sturm und Regen...Natürlich, nicht zu vergessen das beste Tool überhaupt, für alles...Gaffa Tape.
Wenn du in feuchten, tropischen Ländern filmen willst solltest du sehr aufpassen.
Ich hatte damals eine Minox mitgenommen auf die Malediven. Die hat es nicht überlebt. Ich habe die Kamera dort gelassen nach den Ferien, sie hat tatsächlich Rost angesetzt, und das obwohl sie zu 90% nur im klimatisierten Zimmer war...
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




aus Buchstaben
Beiträge: 294

Re: Wasserfest ist nicht die Regel?!

Beitrag von aus Buchstaben » Mo 23 Dez, 2019 12:51

Wie macht ihr das wenn es regnet mit einen Gimbal?




Jott
Beiträge: 18800

Re: Wasserfest ist nicht die Regel?!

Beitrag von Jott » Mo 23 Dez, 2019 14:53

Es gibt auch ein Leben ohne Gimbal. Gescheite Kamera mit internem Stabilizer und ohne jedes Geraffel nutzen, das dann rein in einen EWA Marine-Beutel. Bewährt seit Jahrzehnten.




roki100
Beiträge: 5905

Re: Wasserfest ist nicht die Regel?!

Beitrag von roki100 » Mo 23 Dez, 2019 19:00




roki100
Beiträge: 5905

Re: Wasserfest ist nicht die Regel?!

Beitrag von roki100 » Mo 23 Dez, 2019 20:25

das sieht doch gut aus:

Bild




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was schaust Du gerade?
von 7River - Do 19:52
» Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt
von markusG - Do 19:51
» Premiere Projekt zerstört nach Grafikkarten-Treiberwechsel
von nova2004de - Do 19:48
» USB-C Stick zur Aufnahme mit Pocket 4k
von rush - Do 19:48
» Umfrage: Welche neue Kamera findest Du am interessantesten?
von didah - Do 19:47
» Sony Alpha 6600 - hat schon jemand Langzeiterfahrungen
von Tscheckoff - Do 19:43
» The one never seen - Neue Alpha Kamera am 26.01.2021
von iasi - Do 19:41
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von klusterdegenerierung - Do 19:41
» BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?
von roki100 - Do 19:34
» Festplatten mieten
von elephantastic - Do 19:14
» Blackmagic Poket 6K mit PC Monitor verbinden möglich?
von cantsin - Do 19:08
» Vazen 2.8/85mm 1.8x Anamorphic
von pillepalle - Do 19:03
» Computer, Zubehör und Software ab sofort im Anschaffungsjahr steuerlich absetzbar
von freezer - Do 18:48
» Blackmagic DaVinci Resolve 17 Beta 7
von srone - Do 18:29
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Do 18:26
» Neue Vereinbarung: TV-Dokumentarfilmer erhalten höhere Honorare
von Darth Schneider - Do 18:02
» Günstige Grafikkarten? Vergesst es!
von StanleyK2 - Do 17:29
» Ist Vegas Pro 18 deutlich schneller geworden? (Upgrade von V15?)
von Marco - Do 16:07
» Preiswerter Teleprompter?
von ksingle - Do 16:01
» Erfahrungen mit NP-F zu V-Mount-Adaptern?
von Tscheckoff - Do 15:36
» Welche Kopfhörer?
von markusG - Do 14:35
» Ausrüstung für Webinar über Zoom
von Oberleuchte - Do 13:57
» Wie nennt man diese Funktion?
von klusterdegenerierung - Do 13:33
» Asus: Drei erste 4K Monitore 120Hz per HDMI 2.1!
von Lorphos - Do 12:37
» Nikons Transformation von der DSLR zu DSLM zu träge
von cantsin - Do 11:55
» Manfrotto 645 Fast Twin Alu und Carbon Videostativ – günstig, modular und mit schnellem Fast Lever Lock
von Tscheckoff - Do 11:00
» Neue 4K-Camcorder von Canon: XA55, XA50, XA40 und Legria HF G50/G60 // NAB 2019
von Subbrmoh - Do 9:31
» Filmscanner für Super und normal 8
von Merlin2504 - Do 8:26
» Netflix vs HBO-GO vs Amazon Prime
von Frank Glencairn - Do 7:39
» Fragen zum guten Ton
von Frank Glencairn - Do 7:23
» Extrem langsamer Export mit HEVC
von cybie - Mi 22:12
» Verärgert: SD Klassifizierungen, speed & Preise
von rush - Mi 21:28
» Alle Z CAM E2 erhalten ProRes 4:2:2 Recording mit 0.98.0 Firmware Update
von Syndikat - Mi 20:55
» Renderzeiten
von dienstag_01 - Mi 17:32
» Blackmagic DaVinci Speed Editor: Kompakte Tastatur für Resolve inklusive Studio Lizenz für 299 Euro!
von suchor - Mi 17:28
 
neuester Artikel
 
Mobile CPU- und GPUs 2021

Wir versuchen uns an einem knappen CES 2021 Überblick, was man von der Technik in den kommenden Laptops der nächsten Monate erwarten darf... weiterlesen>>

Canon EOS C70 und EF-EOS R 0.71x

Mit dem hauseigenen Speedbooster der auf den Namen Bayonettadapter EF-EOS R 0.71x hört, hat Canon eine sehr spannende Erweiterung für die EOS C70 im Programm: Schließlich lassen sich mit dem 0,71-fach Canon Focal Reducer EF-Vollformatoptiken unter Beibehaltung des Vollformat-Bildwinkels am S35-Sensor der C70 betreiben. Wie gut dies funktioniert, haben wir in unserem Praxistest geklärt (inkl. Videoclip) weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...