Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... Forum



Kipon EF-MFT AF und ND!



Akkus, Stative, Optiken, Kabel, ... (für Licht und Ton gibt es jeweils ein eigenes Unterforum)
Antworten
roki100
Beiträge: 5964

Kipon EF-MFT AF und ND!

Beitrag von roki100 » Sa 30 Nov, 2019 22:30




iasi
Beiträge: 16265

Re: Kipon EF-MFT AF und ND!

Beitrag von iasi » Sa 30 Nov, 2019 23:10

Nettes Teil, aber stolzer Preis.
Warum nur kostet das MFT-Zeug eigentlich immer vergleichsweise viel?

Der ähnliche Canon EF-R/ND-Adapter kostet weniger.

Vielleicht ist aber wenigstens ein Klarglas-Filtereinschub im Lieferumfang dabei.

Wenn die Qualität stimmt, die Anschlüsse spielfrei sind und der ND-Filter etwas taugt, kommt das Teil aber dennoch auf die Einkaufsliste.




rush
Beiträge: 11222

Re: Kipon EF-MFT AF und ND!

Beitrag von rush » So 01 Dez, 2019 08:04

Was willst Du damit an der nach Deinen Aussagen gimbalunfreundlichen Pocket? Andere sinnvolle Arbeitsbereiche hast Du ihr ja nie zugestanden weil man kleine Kameras nicht groß machen darf... Und ein aktiver Adapter saugt obendrauf den Akku womöglich noch schneller leer. Überlege Dir das lieber ganz genau ;-)
keep ya head up




iasi
Beiträge: 16265

Re: Kipon EF-MFT AF und ND!

Beitrag von iasi » So 01 Dez, 2019 08:18

rush hat geschrieben:
So 01 Dez, 2019 08:04
Was willst Du damit an der nach Deinen Aussagen gimbalunfreundlichen Pocket? Andere sinnvolle Arbeitsbereiche hast Du ihr ja nie zugestanden weil man kleine Kameras nicht groß machen darf... Und ein aktiver Adapter saugt obendrauf den Akku womöglich noch schneller leer. Überlege Dir das lieber ganz genau ;-)
Was ist das denn für eine Frage?

Was werde ich wohl mit einem ND-Filter an einer Kamera auf einem Gimbal wollen.

Überlege dir das mal - vor allem mit Raw im Hinterkopf.




rush
Beiträge: 11222

Re: Kipon EF-MFT AF und ND!

Beitrag von rush » So 01 Dez, 2019 08:20

Du hast es doch bisher offenbar nicht sinnvoll hinbekommen die Pocket auf einen Gimbal zu schnallen bzw meckerst immer herum während andere es seit Monaten einfach machen - egal auf welchem Gimbal.
keep ya head up




Darth Schneider
Beiträge: 6569

Re: Kipon EF-MFT AF und ND!

Beitrag von Darth Schneider » So 01 Dez, 2019 09:03

Schon cool das Teil, aber zu teuer und Strom braucht es unnötigerweise auch noch, finde ich wenigstens.
Aber ein wariabler ND geht ja schon auch, schön wäre wenn diese nur schon magnetisch an der Linse sitzen würden...aber das geht ja scheinbar nicht, oder doch ??
Also schraube ich halt mal weiter...und versuche dabei keine Fingerabdrücke zu hinterlassen.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




rush
Beiträge: 11222

Re: Kipon EF-MFT AF und ND!

Beitrag von rush » So 01 Dez, 2019 09:15

@Boris... Es gibt doch Magnetic Filtersysteme wie bspw. Xume von Manfrotto... Da kannst Du dir im Prinzip einen magnetisch aufsteckbaren ND bauen.
keep ya head up




iasi
Beiträge: 16265

Re: Kipon EF-MFT AF und ND!

Beitrag von iasi » So 01 Dez, 2019 09:45

rush hat geschrieben:
So 01 Dez, 2019 08:20
Du hast es doch bisher offenbar nicht sinnvoll hinbekommen die Pocket auf einen Gimbal zu schnallen bzw meckerst immer herum während andere es seit Monaten einfach machen - egal auf welchem Gimbal.
Du verwechselst da etwas:
Die Pocket arbeitet mittlerweile auch bei mir auf einem neuerworbenen Gimbal. Nur steckst du eben seit Monaten in der selben Schleife fest, die aus Halbwissen besteht.




iasi
Beiträge: 16265

Re: Kipon EF-MFT AF und ND!

Beitrag von iasi » So 01 Dez, 2019 09:46

rush hat geschrieben:
So 01 Dez, 2019 09:15
@Boris... Es gibt doch Magnetic Filtersysteme wie bspw. Xume von Manfrotto... Da kannst Du dir im Prinzip einen magnetisch aufsteckbaren ND bauen.
aha - also mal wieder rush´se Bastelstunde, statt sinnvoller Lösung. ;)




rush
Beiträge: 11222

Re: Kipon EF-MFT AF und ND!

Beitrag von rush » So 01 Dez, 2019 09:50

Alles klar iasi, danke fürs aufklären ;-) *two thumbs up*

Habe jetzt echt keine Lust Dich an mehreren Stellen der letzten Monate hier zu zitieren in Bezug auf die Pocket & Gimbal...

Keep goin'!

Und zur Magnetlösung - Boris fragte ob es sowas gibt - ich beantwortete es bejaend. Was stimmt mit dir nicht?
keep ya head up




iasi
Beiträge: 16265

Re: Kipon EF-MFT AF und ND!

Beitrag von iasi » So 01 Dez, 2019 09:52

Darth Schneider hat geschrieben:
So 01 Dez, 2019 09:03
Schon cool das Teil, aber zu teuer und Strom braucht es unnötigerweise auch noch, finde ich wenigstens.
Aber ein wariabler ND geht ja schon auch, schön wäre wenn diese nur schon magnetisch an der Linse sitzen würden...aber das geht ja scheinbar nicht, oder doch ??
Also schraube ich halt mal weiter...und versuche dabei keine Fingerabdrücke zu hinterlassen.
Gruss Boris
Jeder Adapter, der auch elektrische Verbindung bietet, zieht Strom.

Der große Vorteile dieser Lösung ist nun mal, dass sie einem internen ND-Filter gleich kommt.
Nichts hängt mehr vor dem Objektiv und es muss auch nicht mehr mit Teilen hantiert werden.
Objektivwechsel leicht und schnell gemacht.

Leider kostet der Adapter halb soviel wie die Kamera. Da stimmt dann eben etwas mit den Relationen nicht mehr.




dosaris
Beiträge: 1371

Re: Kipon EF-MFT AF und ND!

Beitrag von dosaris » So 01 Dez, 2019 10:45

iasi hat geschrieben:
So 01 Dez, 2019 09:52
Jeder Adapter, der auch elektrische Verbindung bietet, zieht Strom.
kann so sein, muss nicht so sein.
Je nach Konstruktion werden nur die Signale 1:1 durchgereicht.
zB 4/3 auf MFT
Aber zwischen verschiedenen Architekturen ist eine aktive Umwandlung der Steuersignale
wahrscheinlich. Und dann ist auch wieder Stromverbrauch angesagt. Dieser sollte aber
im Regelfall weit unter dem Verbrauch der Servomotoren liegen.




iasi
Beiträge: 16265

Re: Kipon EF-MFT AF und ND!

Beitrag von iasi » So 01 Dez, 2019 11:21

dosaris hat geschrieben:
So 01 Dez, 2019 10:45
iasi hat geschrieben:
So 01 Dez, 2019 09:52
Jeder Adapter, der auch elektrische Verbindung bietet, zieht Strom.
kann so sein, muss nicht so sein.
Je nach Konstruktion werden nur die Signale 1:1 durchgereicht.
zB 4/3 auf MFT
Aber zwischen verschiedenen Architekturen ist eine aktive Umwandlung der Steuersignale
wahrscheinlich. Und dann ist auch wieder Stromverbrauch angesagt. Dieser sollte aber
im Regelfall weit unter dem Verbrauch der Servomotoren liegen.
Somit stellt sich nur noch die Frage: Zieht dieser Einsteck-ND-Filter Strom?

Dieser Adapter liefert für mich einen wirklichen Vorteil.
Die Speedbooster bieten zwar höhere Lichtleistung (zumindest in der Bildmitte) und einen weiteren Bildwinkel, aber dies wiegt das zusätzliche Gewicht, das mehr oder minder große Spiel und die höhere Hebelkraft für mich nicht auf.

Die Belichtung stellt man bei Raw letztlich über ND-Filter ein, denn an der Belichtungszeit will man nichts ändern und die Blende erfüllt einen gestalterischen Zweck. Wenn der ND-Filter nun an einem Wahlrad "an" der Kamera eingestellt werden kann, ist das ideal.

übrigens:
https://www.bhphotovideo.com/c/product/ ... _lens.html




Frank Glencairn
Beiträge: 12632

Re: Kipon EF-MFT AF und ND!

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 04 Dez, 2019 14:18

Warum sollte 2 Glascheiben Strom ziehen?




iasi
Beiträge: 16265

Re: Kipon EF-MFT AF und ND!

Beitrag von iasi » Mi 04 Dez, 2019 16:11

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 04 Dez, 2019 14:18
Warum sollte 2 Glascheiben Strom ziehen?
war ´ne rhetorische Frage




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Morgen: Neue Sony Alpha Kamera-Ankündigung im Live-Stream
von iasi - Di 0:51
» Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt
von mash_gh4 - Di 0:27
» BMPCC Gimbalsteuerung und Aufnahme auf SSD
von Schlusomat - Mo 23:02
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 22:07
» Welche Kopfhörer?
von Jan - Mo 21:51
» Blackmagic Fusion. Zeig deine Kunst! :)
von roki100 - Mo 21:06
» >Der LED Licht Thread<
von Tscheckoff - Mo 20:45
» Videokameras für kleine Profibühne
von carstenkurz - Mo 20:05
» Color Management in Resolve
von mash_gh4 - Mo 19:34
» Fokus-Atmen bei Auszugsfokussierung/Frage
von Rolfilein - Mo 19:20
» Raubvögel & Co. - Die Show
von 7River - Mo 19:13
» Handgriff Sony FS5 funktioniert nicht
von Benedikt - Mo 19:08
» Mesmerising Owl Moments | BBC Earth
von jogol - Mo 19:04
» Panasonic NV-GS200 Übertragung auf PC
von jus52 - Mo 18:57
» Godzilla vs. Kong - offizieller Trailer
von 7River - Mo 18:55
» Wie nennt man diese Funktion?
von klusterdegenerierung - Mo 18:53
» Informationstheorie - einfach erklärt: "An Intuitive Look at the Basics of Information Theory"
von Whazabi - Mo 15:23
» DJI Ronin SC2: Micro USB auf USB-C Adapter funktioniert nicht
von rush - Mo 14:00
» Cartoni: Zertifizierte Equipment-Desinfektion
von ruessel - Mo 13:55
» Neue LG gram Notebooks: Extrem leicht mit 99% DCI-P3 Displays und Thunderbolt 4
von Lorphos - Mo 13:25
» Neu bei YouTube: Videos über Hashtags finden (und anbieten)
von slashCAM - Mo 13:21
» ZUGREIFEN: Gearrings für 3,- EU
von ksingle - Mo 12:49
» Umwandeln eines Projekts in DCP (Digital Cinema Package)
von carstenkurz - Mo 12:46
» Wiederholung/ Replay bei Sportübertragungen
von nik8 - Mo 12:23
» Buntes Kamera-Sammelsurium in SWR-Doku
von anamorphic - Mo 12:20
» Modellberatung Semi-Pro
von ChristianSDI - Mo 11:55
» Lightball aber wie?
von life is motion - Mo 11:31
» The unscripted sound - Die Rolle des Location Sound Mixers im Reality TV
von pillepalle - Mo 10:48
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Mo 9:51
» Thinktank Video Transport 20 / Kamerakoffer - 180,00€
von Fabock - Mo 8:41
» Was isst Du gerade? (Kochrezepte)
von photo3112 - Mo 7:28
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - Mo 1:11
» Von der Sony FS5II zur FX6 wechseln?
von Pianist - So 21:55
» Gopro Direktvertrieb - Fluch oder Segen?
von Jan - So 20:44
» Wider einmal FPS, aber diesmal anders.
von klusterdegenerierung - So 15:42
 
neuester Artikel
 
Mobile CPU- und GPUs 2021

Wir versuchen uns an einem knappen CES 2021 Überblick, was man von der Technik in den kommenden Laptops der nächsten Monate erwarten darf und nehmen die neuen Mobil-CPUs von AMD Ryzen 5000U/5000H(X) und Intel- TigerLake H35/H45 sowie Nvidias Mobile GPU Ampere RTX3000 unter die Lupe. weiterlesen>>

Canon EOS C70 und EF-EOS R 0.71x

Mit dem hauseigenen "Speedbooster" der auf den Namen Bayonettadapter EF-EOS R 0.71x hört, hat Canon eine sehr spannende Erweiterung für die EOS C70 im Programm: Schließlich lassen sich mit dem 0,71-fach Canon Focal Reducer EF-Vollformatoptiken unter Beibehaltung des Vollformat-Bildwinkels am S35-Sensor der C70 betreiben. Wie gut dies funktioniert, haben wir in unserem Praxistest geklärt (inkl. Videoclip) weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...