Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... Forum



Gimbals Stand 01.2019



Akkus, Stative, Optiken, Kabel, ... (für Licht und Ton gibt es jeweils ein eigenes Unterforum)
Antworten
Hawaiianer
Beiträge: 4

Re: Gimbals Stand 01.2019

Beitrag von Hawaiianer » Mo 21 Jan, 2019 19:41

Guden Abend in die Runde.

Ich hatte eine zeitlang den Ronin M. Viele Problem bzw. bauartbedingte Dinge die mich gestört haben, haben mich veranlasst mich von Ihm zu trennen. Da ich eine Drohne habe und ich DJI bzw. den Kundenservice, wenn man den Schrott überhaupt so nennen kann, haben mich veranlasst nach Alternativen zu suchen. Auch ging mir der Hype um den Ronin S auf die Nüsse. Also habe ich mir dann den Weebill geholt. Ich nutze Ihn mit einer A6500 und einem 18-105 f4. So weit so gut. Bin eigentlich zufrieden. Hatte Ihn nur im Urlaub dabei ohne Handyhalterung und Follow Focus. Nun bin ich wieder zuhause und habe mich mal an die Bildübertragung ran getraut. Puuuuh es ruckelt. Man kann nicht normal filmen und das HAndy ( iphone 8 ) nutzen. Also entweder Display der Kamera, was bei der A6500 in 4K abdunkelt beim filmen, oder wieder externer Monitor, was es wieder schwerer macht.
Da ich sowieso mir die A7iii zulege , warte ich erstmal mit dem Monitor. Nun zu meinem Problem. Ich habe in Videos gesehen, dass der weebill angeblich nicht die a7iii mit einem 28-70 glaube ich, tragen kann. die Motoren wären zu schwach. Kennt jemand das Problem?! ich brauche natürlich auch eine Linse für die Kamera. Nun hoffe ich mal, dass jemand mir ein paar Tipps geben kann. Gruß




TheGadgetFilms
Beiträge: 824

Re: Gimbals Stand 01.2019

Beitrag von TheGadgetFilms » Di 22 Jan, 2019 10:11

Ronin ist also scheiße, und der Webill funktioniert schlecht, aber ist trotzdem besser, so wie man das jetzt aus deinem Beitrag interpretieren sol? ;)




Huitzilopochtli
Beiträge: 205

Re: Gimbals Stand 01.2019

Beitrag von Huitzilopochtli » Di 20 Aug, 2019 10:41

Ich kann auch nur bestätigen, was über den Tilta g2x geschrieben wurde. Eigentlich ein guter, robuster gimbal, und die Möglichkeit den Motor links zu haben, erlaubt mir neben dem stressfreien ausbalancieren, den Zugang zum Batterie- und Kartenfach der bmpcc4k.

ABER: man hat das Gefühl, dass der Support für diesen gimbal nach dem erscheinen vor einem Jahr aufgegeben wurde. In der mitgelieferten App “Tilta Assistant” erscheint der Name des gimbals nicht einmal, es ist aber die offizielle Version zum einstellen des gimbals. Seitdem gab es keine Updates, keine Firmware Updates... nachdem es mehrere Beschwerden wegen eines schiefen Horizonts gegeben hatte, wurde die Kalibrierung eingefügt (spätestens da hätte man wenigstens die Namen updaten können). Alles in allem könnte man den gimbal mit Software Updates zu einem ernsthaften Konkurrenten von MOZA air 2 und Ronin machen, aber Tilta schafft es nicht einmal Tutorial Videos zu machen, obwohl sie das seit einem Jahr ankündigen. Wie gesagt, schade.

Warum ich den gimbal aber hauptsächlich zurückgebe: ich muss jedes Mal wenn ich den gimbal starte den Horizont neu Kalibrieren, egal wie perfekt er mechanisch ausbalanciert ist. Das ist schrott und nervt wenn’s mal stressig wird.

Ich habe wieder alles eingepackt und die bmpcc4k auf meinen alten MOZA air gepackt (Version 1). Da kann ich den Motor ebenfalls links positionieren und es läuft wie Butter. Außerdem ist mir aufgefallen, dass der Pistolengriff des tiltas doch eher unergonomisch ist. Der MOZA air fühlt sich einfach federleicht und wendig an. Klar, die Sicht aufs Display wird blockiert und der BewegungsspielRaum ist durch die große bmpcc4k eher beschränkt. Aus diesem Grund wird’s wohl der MOZA air 2 werden.

Bzw kurz gesagt: Softwaresupport bei Tilta kacke, bei MOZA gabs ständig Verbesserungen. Generell kommt es mir bei Tilta so vor, dass sie gute Ideen haben, sie halbgar auf den Markt bringen und dann nix mehr machen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» BMPCC4K/6K Tilt screen+M.2 SSD _DIY Tutorial
von Axel - So 15:43
» Hands On: Sony FX9 - 5.9K Vollformat-Camcorder mit Fast Hybrid-Autofokus und 16 Bit Raw Output // IBC 2019
von MrMeeseeks - So 15:23
» HitFilm Express 13 -- kostenloses Schnitt- und VFX-Programm aktualisiert
von slashCAM - So 14:03
» LaCie Rugged SSDs mit Thunderbolt 3 und USB 3.1 für Profis // IBC 2019
von Alf302 - So 13:50
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von klusterdegenerierung - So 13:27
» [Biete] DJI Mavic Air mit extrem viel Zubehör und Polfilter Set
von klusterdegenerierung - So 13:07
» Das Kollaborations-Tool Frame.io zeigt sich in Version 3.5 auf der // IBC 2019
von slashCAM - So 13:06
» Edius 822 zeigt grünes Vorschaubild - funktioniert nicht mehr
von vaio - So 12:49
» Blackmagic RAW 1.5 bringt kostenlose Plugins für Adobe Premiere Pro und Avid Media Composer // IBC 2019
von srone - So 12:12
» SIRUI 50mm/F1.8 1,33x Anamorphot für 500 Euro im Anflug // IFA 2019
von iasi - So 12:03
» ISLANDIA
von klusterdegenerierung - So 9:55
» Watchmen
von Darth Schneider - So 7:36
» Voukoder - kostenlose FFMpeg Encoder in Adobe Premiere Pro und After Effects nutzen
von mash_gh4 - So 1:36
» Atomos Shogun 7: Kostenloses Firmwareupdate verdoppelt Helligkeit auf 3.000 nits // IBC 2019
von Rick SSon - So 0:17
» Neue Cinema Optiken von Sony - FE C 16-35mm T3.1 G // IBC 2019
von rush - So 0:07
» Spitzen Konversation
von klusterdegenerierung - Sa 23:09
» Gibt es einen finish look?
von klusterdegenerierung - Sa 23:04
» Spiegellose Fujifilm X-A7 Kamera mit neuem APS-C Sensor und hellem Dreh-und Klappdisplay vorgestellt
von Jan - Sa 20:21
» VHS Digitalisieren
von Michael_ - Sa 20:16
» Blackmagic DaVinci Resolve 16.1 Beta 3 // IBC 2019
von Bruno Peter - Sa 18:17
» Orbiter: ARRI´s bestes LED-Licht - ultraheller LED-Scheinwerfer mit Wechseloptiken uvm. // IBC 2019
von TomWI - Sa 17:36
» Avid Media Composer bekommt ProRes RAW Unterstützung // IBC 2019
von wolfgang - Sa 17:14
» Aputure 300X Bicolor Punktlicht
von pillepalle - Sa 16:03
» Behind the scenes. Der große Fotofaden.
von nic - Sa 13:29
» „Twin Peaks: from Z to A“ BluRay Komplettbox ab Dezember im Handel
von klusterdegenerierung - Sa 12:18
» Probleme bei Audio-Import
von xyz-video - Sa 11:20
» Adobe bestätigt: ProRes RAW in Premiere Pro kommt
von dustdancer - Sa 10:04
» Videoton vermulmt - welche Software zum korrigieren?
von fabchannel - Sa 9:57
» Sony PXW-FX9 - Konzept der FS7 jetzt mit Vollformat Sensor // IBC 2019
von Bergspetzl - Sa 8:13
» Sony FS7 Nachfolger "FX9" in den Startlöchern
von rush - Sa 7:43
» He is shooting a 30 Year Timelapse of New York
von MrMeeseeks - Fr 23:17
» Usage Anzeige in resolve
von Jörg - Fr 23:13
» Tentacle Sync Track E - Minirecorder mit Timecode
von cantsin - Fr 23:03
» Neues zu ProREs RAW
von Jott - Fr 22:42
» Editpage dauernd ausgegraut?
von klusterdegenerierung - Fr 19:27
 
neuester Artikel
 
Die neue 5.9K Sony FX9 im ersten Hands On

Wir hatten bei einem Sony PRE-IBC Event Gelegenheit zu einem ersten Hands On mit der neuen Vollformat Sony FX9, die über einen 5.9 K Sensor (15+ Stops) verfügt und den aus der Sony Alpha Serie bekannten Fast Hybrid Autofokus erhalten hat. Hier alles zum Thema FX9 Sensorauslesung, Formate, Autofokus, Frameraten, elektronischer Vario ND-Filter, 16 Bit RAW-Optionen... weiterlesen>>

Orbiter: ARRIs bestes LED-Licht - ultraheller LED-Scheinwerfer mit Wechseloptiken uvm. // IBC 2019

Nach der erfolgreichen Einführung der Skypanel Flächenleuchten hat ARRI jetzt einen gerichteten, hellen LED-Scheinwerfer namens Orbiter vorgestellt der Dank neuem Quick Lighting Mount im Verbund mit Projektionsoptiken/Lichtformern und diversen Vorsätzen sehr unterschiedliche Lichtformungen zulässt. Und dies mit der besten Licht- und Farbqualität aller bisheriger ARRI Lichtengines weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).